Ask @Gronkh:

Wohin, wenn der boden unter dir einbricht?

Ich bin eine Bastion in mir selbst. ich habe schon früh gelernt, mir relativ viele Schutzschilde aufzubauen und mich auch ein bisschen vor der Welt abzuschotten. Vielleicht verstehen wir uns deshalb so gut. Vielleicht wussten wir deswegen alle genau Bescheid, wie das bei "To the Moon" mit den Masken war. Denn jeder von uns hat sein Ich, das er vor der Außenwelt beschützt... bis man hin und wieder, ganz selten Mal im Leben, einen Menschen findet, dem man so unendlich sehr vertraut, dass man es mit ihm teilt und weiß, dass man sich gegenseitig helfen wird, wenn der Boden bricht und die Welt in Scherben vor Dir liegt.

View more

Okay, diese Frage könnte jetzt sehr creepy sein. Bist du mit deiner "Seele", mit deinem Ich im reihnen? Oder hast du ebenfalls eine dunkle Seite an dir, die du jedoch nicht benutzt/benutzen willst? Ich weiß, es ist irreführend. Tut mir leid.

Manchmal, ganz selten, passiert es mir, dass ich in irgendwelchen Alltagssituationen plötzlich ganz schräge, kurze Filme im Kopf habe. Sagen wir, ich gehe über die Straße und ein Auto fährt heran. Ich weiß, es ist noch weit genug entfernt und ich kann locker rüber schlendern - aber in dem Moment stelle ich mir detailliert vor, wie ich mich irre, es mich erwischt und ich verschmiert auf dem Asphalt krepiere. Der Gedanke kommt gar nicht bewusst und manchmal sind die Vorstellungen auch relativ erschreckend, aber inzwischen habe ich mich mit ihnen arrangiert und zum Glück kommt sowas selten genug vor.
Insofern, ja, ich glaube, so etwas habe ich. Und bin wahrscheinlich nicht der einzige damit, nur redet kaum jemand über solche Dinge.
Oh - und außerdem bin ich manchmal auch ganz gerne ein wenig melancholisch, aber das ist was völlig anderes :)

View more

Fändest du es toll, mal in einem Kinofilm mitzuspielen, wenn du die Gelegenheit dazu hättest? :D

Sarah the G.♡
Ich war doch schon eine Nanosekunde bei "Nicht Mein Tag" zu sehen. Aber ich muss zugeben, ich fand die Dreharbeiten und die Mitwirkenden dort viel interessanter, als mich kurz im Film zu sehen :)
Ansonsten wärs vielleicht lustig, aber ich habe keine Ahnung von Schauspielerei. Ich könnte höchstens einen guten Psychopathen oder Zombie abgeben :D

View more

Familie oder Youtube?

Beides :) Zumal YouTube doch auch ein Stück Familie ist, wenn auch nicht blutsverwandt und "nur" online. Aber viele kennen sich inzwischen untereinander, man selbst kennt auch inzwischen viele Menschen, die man vorher nicht gekannt hätte. Man ist sich teils schon begegnet, weiß manche Geheimnisse, die man sich gegenseitig offenbart hat, weiß um Ängste und Träume, hat zusammen gelacht, hat zusammen geweint... ich bin hundertprozentig davon überzeugt, dass das eine das andere nicht ausschließt, ganz im Gegenteil, die Familie würde sich nur vergrößern :)

View more

DU BIST VON UNS ABHÄNGIG!!!1!!!1!elf!! Gibs zu :D Und mit abhängig mein ich seelisch und nicht wegen Geld oder Klicks oder so nem Mist. <3

Absolut :) Sollte das alles von heute auf morgen mal verschwinden, habe ich tatsächlich ein klein wenig Angst, erst einmal vor einem riesigen, unerfüllten Abgrund zu stehen. Inzwischen nehmt ihr ja einen (riesigen) Großteil meines Lebens ein. Und nur, dass wir uns da nicht falsch verstehen: ich bereue nichts! Keine Minute! :)

View more

Welche Bücher liest Du gerade bzw. welche Bücher warten noch darauf irgendwann in ferner Zunkunft endlich mal gelesen zu werden?

Fast schäme ich mich ein bisschen dafür, aber ich hole gerade die gesamte Warcraft/WoW-Reihe nach. Nicht sehr tiefgründig, nicht unbedingt mitreißend oder literarisch hochwertig, aber schon okay und relativ lustig, wenn man selber mal gespielt hat.
Ansonsten habe ich hier aber noch ZIG andere Bücher, die ich noch lesen muss. Komm in letzter Zeit nicht mehr so hinterher, fürchte ich. Viel Fantasy, viele Märchen für Erwachsene und auch ein paar Sachbücher :)

View more

Stimmt es, dass du deine hübscheren Fans bevorzugst?

So ein Quatsch. Im Übrigen mache ich das auch nicht von Geschlecht oder Religion oder Behinderung oder sonstwas abhängig. Ich glaube, solche Äußerungen kommen eher von Menschen, die sich, von Selbstzweifeln geplagt, ein wenig mehr Aufmerksamkeit wünschen würden - und es tut mir leid, sollte ich da nicht immer auf alles antworten und eingehen können, aber das ist leider so gut wie unmöglich. Ich gebe immer mein Bestes, ganz egal, wer mir da gerade gegenüber sitzt.

View more

Würdest du behaupten, ein wenig von Youtube abhängig zu sein? Also, könntest du jetzt direkt aufhören oder würde dir etwas tiefgreifenden fehlen?

Na klar. Aber YouTube selbst ist ja "nur" die Plattform dafür und liefert selbst keinerlei Resonanz, wenn man Videos hochlädt. So gesehen bin ich also nicht zwingend von YouTube abhängig, aber eigentlich doch :D

View more

Findest du, du hast ein erfülltes Leben? :)

Anja
Ich war mir viele Jahre lang echt unsicher, was das angeht. Wohin mein Leben wohl führt, was ich damit anfangen soll, meine Lebensträume längst unerfüllt... und von allen Seiten wurde mir gesagt, ich solle das Leben genießen, Spaß haben, YOLO, am Ende zählt nur, was wir erlebt haben...
Dann wurde mir bewusst, dass das nicht ich bin. Dass das nicht mein Leben wäre. Für mich wird am Ende zählen, was ich getan, wie ich mich anderen Menschen gegenüber entschieden habe - schlussendlich, was ich auf dieser Welt hinterlassen werde.
Und ja, was das angeht, habe ich ein absolut erfülltes Leben. Dass ich dafür unendlich dankbar dafür bin, brauche ich fast schon gar nicht zu erwähnen. Aber - und das ist ein großes Aber - es gibt natürlich noch eine (oder zwei) Sachen, die ich gerne hinterlassen würde, für die es wohl auch bald Zeit wird :)

View more

Hättest du auch dann mit YouTuba angefangen, wenn du Sarazar nicht kennengelernt hättest?

Wäre ich heute der Mensch, der ich bin, wenn all die Dinge, all die Erlebnisse - positive wie negative - mich nicht zu dem gemacht hätten, der ich heute bin? Wahrscheinlich wäre ich ein anderer Erik, wahrscheinlich kein Gronkh. Und ich weiß nicht, ob mir das gefallen hätte. Ich weiß nur, dass ich froh bin, dass es nicht so ist.

View more

Hast du gar keine Tage mehr, wo du einfach alles hinschmeißen willst und das Leben nur noch nervt? Ich weiß gerade nicht, was ich machen soll...

Die Tage hat man immer, die gehen niemals ganz weg. Genau wie die Tage, wo alles einfach nicht funktioniert und wo ständig immer alles auf einmal kommt. Dann mache ich meistens einfach was ganz anderes und lass die wichtigen Sachen mal einen Moment liegen. Im Grunde genommen ist es wie bei allen anderen unangenehmen Tagen wie Prüfungen oder wenn jemand gestorben ist... Du musst Dir nur bewusst machen, dass all diese Tage letzten Endes vorbei gehen und nur noch eine Erinnerung sind. Und die Tage, die vor Dir liegen können nur schöner werden. Nur wenige werden perfekt, aber darauf kommt es auch nicht an, wenn man sich über die kleinen Dinge freuen kann.
Was Du gerade machen sollst? Du machst es schon: Du lenkst Dich ein bisschen ab. Und auch dieser Tag ist bald nur noch Erinnerung :)

View more

Gronkh hat dir mal einer gesagt wie schlau du bist? Mich begeistert deine Redensart deine einfallsreichen Sätze in YT und auch FB oder deine lustigen Freestyle Songs :P woher hast du all das wissen?

paypal.mesumchange
Ich lese viel, wenn es die Zeit zulässt. Ich begeistere mich auch für längst "tote" oder seltene Worte. Und ob in der Politik, am Stammtisch, bei Verträgen oder in jeglichem Beruf: es ist immer wichtig, die richtigen Worte zu kennen. Das wird meist unterschätzt, aber der Mensch ist ein Kommunikations-Tier :)

View more

"Wenn der ganze Trubel in ein paar Jahren sowieso wieder vorbei ist (...)" - Du weißt schon, dass du mich nicht mehr los wirst? Sorry, aber mich hast du an der Backe, Onkelchen. :D ♥

Inaktiv
Das ist lieb, aber Dein Leben wird sich ändern, Deine Ansichten werden sich ändern, Deine Prioritäten werden sich ändern, die Schule liegt hinter einem, die Arbeit vor einem. Zukunft, Papierkram, Familiengründung, wenige Freizeit, die man gerne mit Freunden oder auch mal vor einem guten Film verbringt...
Ich sitze dann leise schmatzend in meinem Schaukelstuhl auf der Veranda, halte Händchen mit meiner faltigen Frau und schau mir die Sterne an... und stelle mir einfach vor, dass jeder von ihnen ein Mensch ist, dessen Leben ich damals ein bisschen beeinflussen durfte... Damals, als ich noch Gronkh war :)

View more

Next