Sind Sätze wie "es wird gegessen was auf den Tisch kommt" oder "der Teller wird leergemacht" heute noch zeitgemäß? Wie geht man mit Kindern um, die beim Essen allzu wählerisch sind oder sich den Teller zu sehr vollschauffeln, weil die Augen mal wieder größer als der Hunger waren?

Stephan
Ich finde nicht, dass das noch zeitgemäß ist bzw. dass es nicht zeitgemäß sein sollte. Man sollte Kinder nicht dazu zwingen aufzuessen oder das zu essen, was sie nicht wollen. Kinder sind wählerisch und machen sich mal zu viel Essen auf den Teller. Das ist nicht ungewöhnlich und in der Familie kann man ja auch mal für das Kind das zu essen machen, was es möchte. Wenn es nicht alles schafft, dann kann man die Mahlzeit später wieder aufwärmen und dann essen.

View more