Ask @puddingjoghurt:

Ich mag deinen Namen haha

Lessia
Alter, ich höre unironisch seit 15 Jahren Reinhard Mey und mir ist jetzt gerade erst aufgegangen, dass Über den Wolken nicht nur so 'ne Fernwehgeschichte, sondern völlig mit Todessehnsuchtsmetaphorik durchtränkt ist und irgendwie fänd' ich's schon besser, wenn die paar kleinen Flecken Kindheit, auf die ich im Nachhinein noch eine positive Sicht hatte, nicht noch nachträglich zerstört würden.

View more

Das klingt vielversprechend! Meinst du, auch ein Laie kann sich an einem formal interessanten Text erfreuen, auch ohne Literaturtheoriekenntnisse? (nicht sarkastisch gemeint) Was macht den Text formal und erzählerisch interessant für dich?

Hä, natürlich. Der Name der Rose zum Beispiel ist ein formal hochgradig spannender Text (und dementsprechend auch eins der Lieblingsbeispiele der meisten Literaturwissenschaftler, die ich kenne, für eigentlich so ziemlich alles), aber gleichzeitig nichts, wofür man irgendwelche Kenntnisse zum Verständnis wirklich bräuchte. Der stumme Schrei ist weniger Abenteuerroman und insofern nicht ganz so einfach runterzulesen, aber das Grundprinzip ist dasselbe. Weißte halt nicht, wie der Fachidiot irgendwelche erzählerischen Kniffe nennen würde, aber dieselbe Wirkung haben sie ja im Prinzip trotzdem.

View more

+3 answers in: “Wie erkennt man stumme Schreie?”

Was macht deine Empfehlung so dringlich?

Einerseits ist der Kollege vollendeter Stilist, andererseits ist die Geschichte selbst ergreifend und vor allem hat er halt auch von Literaturtheorie richtig viel Ahnung und Schriftsteller, die das mitbringen, sind eigentlich fast immer ein Garant für erzählerisch und formal interessante Texte. Neben Ōe kannste einen Murakami in die Tonne kloppen.

View more

+3 answers in: “Wie erkennt man stumme Schreie?”

Ist dir auch schon mal aufgefallen dass Philosophen und Schriftsteller fast immer unglückliche und depressive Menschen sind. Es sind die größten Versager, wer nichts kann und keine Talente besitzt schreibt halt ein Buch. Könntest du dir vorstellen auch mal ein Buch zu schreiben?

Bin zwar ein unglücklicher, depressiver Versager ohne Talente, aber schreiben kann ich halt auch nicht.

View more

Next