Ask @shuiza:

Bist du 2015 toleranter als 2013?

vollmond111111
Ich glaube, es gab nie irgendwelche Dinge, die ich nicht toleriert habe. Damit meine ich ernste Themen, wie z.B. Religionen, Homophobie, usw. Vielleicht habe ich Kleinigkeiten damals nicht toleriert, die ich heute toleriere. Ich konnte früher viele Dinge nicht akzeptieren, hauptsächlich persönliche Dinge. Ich kann mich an kein Ereignis erinnern, bei welchem ich intolerant gewesen war. Deshalb kann ich deine Frage nicht 100%ig beantworten. Bitte verzeih' mir, lieber Vollmond.

View more

Wie lenkst du dich selber von negativen Gedanken ab?

Es kommt erstmal darauf an, um welche Art von negativen Gedanken es sich handelt und wie negativ sie wirklich sind. Es hängt vor allem mit der aktuellen Situation in diesem Zeitpunkt zusammen, in welchem ich negativ denke.
Allgemein kann ich sagen, dass ich von alleine sehr negativ denke. Deshalb fällt es mir schwer, mich von negativen Gedanken abzulenken. Ich sage es mal so: Ich lasse es unbewusst nicht zu, positiv zu denken.
Manchmal möchte ich es einfach nicht wahr haben, dass sich hinter negativen Dingen etwas Positives verbirgt.
Falls es mir dennoch gelingt, es überhaupt zu versuchen, was mir auch ziemlich schwer fällt, mich abzulenken, dann tue ich dies mit langen Spaziergängen, Musik, Skaten oder Büchern. Es kann aber sein, dass die Ablenkung mit den genannten Dingen nicht funktioniert.
Es gibt außerdem fast keinen Tag, an dem ich keine negativen Gedanken habe. Es können die kleinsten Kleinigkeiten sein, die mir solche Gedanken in den Weg stellen.

View more

Was machst du, wenn du extrem verzweifelt bzw traurig bist? Was hilft dir?

Insta _ellielkhammali_
Ich ziehe mich zurück und wirke gegenüber anderen sehr verschlossen. Ich möchte in solchen Momenten mit Niemandem reden und einfach allein sein. Meist zerbreche ich mir stundenlang den Kopf und kann deshalb dann oft nicht richtig schlafen. Nach einer Zeit (die allerdings manchmal schwer zu überstehen ist) vergeht dieser Zustand wieder und ich kann die aktuelle Situation akzeptieren.
Mir hilft mein Freund, Umarmungen, Schokolade, Waffeln, Bücher, Spaziergänge, mein Laptop und die Musik. Ich muss mich einfach mit etwas beschäftigen, um einen freien Kopf zu bekommen und wieder positiv nach vorne blicken zu können.

View more

Worauf achtest du besonders beim Kennenlernen einer neuen Person?

Auf die Verhaltensweise der Person, denn diese ist nicht bei jedem sehr positiv.
Ich merke oft ganz schnell, ob man mich sympathisch oder unsympathisch findet. Mir fällt auch schnell auf, ob die Person die gleichen Interessen mit mir teilt oder wir auffällige Gemeinsamkeiten besitzen.
Allgemein kann ich sagen, dass ich selten neue Menschen richtig kennen lerne. Meistens lehne ich fremden Kontakt ab.

View more

Kannst du gut verlieren?

vollmond111111
Ich kann gut verlieren.
Es kommt aber auch ganz darauf an, um was für einen Verlust es sich handelt. Materielle, wichtige Dinge verliere ich selten, unwichtige häufiger. Ich kann bei Computerspielen (z.B. Shooter) sehr gut verlieren, da ich darin noch nicht sehr geübt bin.
Wenn ich das Wort 'verlieren' höre, denke ich auch an Musik, denn ich kann mich gut in die Musik verlieren.
Außerdem denke ich auch an Freundschaften bzw. Menschen, die ich verloren habe. Menschen, die kein Teil mehr von meinem Leben sind.
Ich denke allgemein an schlechte Erfahrungen und Erlebnisse, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

View more

'Man bereut im Nachhinein eher das was man nicht getan hat, als das was man getan hat' was denkst du darüber?

Uninteressant
Bei mir ist es immer sehr unterschiedlich. Es ist sehr situationsabhängig.
Ich merke das oft beim Lernen. Ich bereue es meistens im Nachhinein, dass ich nicht gelernt habe, wenn ich eine schlechte Note bekommen habe.
Ein anderes Beispiel wäre das Skaten. Manchmal bereue ich ein paar Tricks, die ich gemacht habe, falls ich mich verletze, aber trotzdem ist es immer wieder eine neue Erfahrung.

View more

Magst du körperliche Nähe oder distanzierst du dich eher davon? Warum?

Ich distanziere mich eher davon, jedoch ist es situationsabhängig und es kommt auf die Person an.
Ich mag es beispielsweise oft nicht, wenn ich dauerhaft neben einer Person sitzen oder stehen muss. Dazu werde ich meistens eingequetscht und auf mich wird keine Rücksicht genommen, da ich nicht die Größte bin. Deshalb meide ich auch Menschenmassen. Ich fühle mich einfach nicht wohl dabei, ständig (fremde) Menschen um mich zu haben.
Die einzige wirkliche körperliche Nähe, die ich mag, ist die zu meinem Freund.

View more

-

Das sind die Fragen, die ich aus der letzten Antwort von @PseudoPhisoloph spontan beantwortet habe.
1. Welches Lied macht dich sofort glücklich?
Jason Mraz - I'm Yours
2. Was hat dich positiv verändert?
Einige Entscheidungen.
3. Welches Schulfach interessiert/e dich am meisten?
Biologie.
4. Was würdest du verändern, wenn du die Chance dazu hättest?
Meine jetzige Situation.
5. Bist du eher introvertiert oder extrovertiert?
Introvertiert.
6. Gewitter oder sonniger Tag?
Gewitter.
7. Wie oft hast du ein Dèjá-vu?
Sehr selten.
8. Was lässt dich sofort nostalgisch fühlen?
Fotos aus alten Zeiten.
9. Wie wirkst du, deiner Meinung nach, auf andere?
Zurückhaltend und schüchtern.
10. Beschreibe dich in einem oder in zwei Sätzen.
Ein kleines Mädchen, das von Außen schwach scheint, doch von Innen ganz stark ist.
11. Welche Musik Genres hörst du?
Rap, Deutsch-Rap, Pop.

View more

Durch wessen Augen würdest du dich gerne einmal sehen?

Übers-Ziel-Schießer
Durch die einer bestimmten Person, da ich nicht weiß, ob sie nur so tut oder es wirklich so meint.
Außerdem möchte ich oft gerne wissen, wie fremde Menschen mich sehen. Was sie von mir denken, was sie sich erschließen, auch wenn mir das normalerweise egal ist, was jemand von mir denkt. Es wäre trotzdem auf eine Art und Weise interessant.

View more

Next