-

Darling.
Ich habe eine Vorliebe für feine, scheinbar zufällig strukturierte Oberflächen. Beispielsweise Steinchenböden, Granitplatten, aufgeraute Kunststoffoberflächen. Meine visuelle Mustererkennung ist scheinbar sehr ausgeprägt, so fallen mir leichte Musterfragmente sehr intensiv auf. Dabei handelt es sich nicht um Halluzinationen, denn wenn ich beispielsweise eine Linie sehe, kann ich sie bewusst überprüfen und entdecke, dass sie sich zufällig aus mehreren ähnlichfarbigen Punkten in einer Reihe zusammensetzt.
Manchmal gucke ich solche Oberflächen etwas länger an, da es sich anfühlt, als würde mein Gehirn durchatmen dürfen. Das liegt vermutlich daran, dass die Musterfindung nicht leicht, aber auch nicht unmöglich schwer ist und dadurch gelassen stimulierend wirkt, wie ein Spiel. Die angehangenen Bilder vermitteln das nur ungefähr.

View more