Ask @sxxnhgrcl:

Der umstrittene Artikel 13 wurde heute gemeinsam mit einer Reform des Urheberrechts beschlossen. Befürworter sehen darin ein zeitgemäßes Urheberrecht, Kritiker befürchten Zensur und Einschränkung der öffentlichen Meinungsfreiheit. Welche Haltung vertrittst du dazu?

MyFinalDestination™
Ich bin noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Ich kann mir vorstellen, dass es vielen Leuten, die ihr Geld im Internet verdienen, die Existenz kaputt macht, wenn es ganz schlecht läuft. Deswegen regen sich ja auch die meisten so auf. Ob es stimmt und ob es soweit kommt weiß ich natürlich nicht. Auch, ob die Meinungsfreiheit so drastisch eingeschränkt wird, wie behauptet, wird sich zeigen.
An sich denke ich, dass es noch bestimmt ein Jahr dauert, wenn nicht länger, bis alles, was das Thema betrifft, durchgesetzt und angewendet wird.
Was ich allerdings nicht gut finde und auch verfolgt habe, ist, dass im Fall von Artikel 13 die Meinung des Volks, bzw. der betroffenen Generationen, komplett übergangen worden sind. Zumindest habe ich seitens der Regierung keinerlei Annäherung oder Entgegenkommen festgestellt.
Ich bin kein Politiker und auch niemand, der sich unglaublich hinter diese Themen klemmt, und wenn ich hier Müll erzähle, tut's mir leid. Aber das ist zumindest das, was ich mitbekommen habe.

View more

Welche Augenfarbe hast du? Konntest du schon mal feststellen, dass sich diese in bestimmten Stimmungen ändert?

Sonnenwolke
Meine Augenfarbe lässt sich nicht richtig definieren. 😅
Von Kindheit an haben meine Augen nach Licht und Laune ihre Farbe gewechselt, teilweise auch unabhängig von einander.
Wenn es keinen besonderen Lichteinfall gibt, sind sie ganz innen braun, dann grün und der äußere Rand ist blau.. zumindest würde ich es so beschreiben. xD
Und ansonsten variieren die Farben wie sie gerade lustig sind.
Klingt seltsam. Isses auch.
Stimmt aber. 😁
Auf dem Bild ist übrigens KEIN Filter drauf..

View more

+2 answers Read more

Für wie ausgeprägt hältst du dein Mitgefühl und deinen Anstand?

Sonnenwolke
Meinen Anstand halte ich selbst für sehr ausgeprägt.
Ich lege persönlich viel Wert auf Höflichkeit und Anstand. Dazu gehören auch Manieren, Ehrlichkeit und Loyalität. Mir ist das sehr wichtig und ich setze das auch um, egal wann.
Das gehört für mich zum guten Ton, mir wurde schon früh beigebracht wie man mit seinen Mitmenschen richtig umzugehen hat.
Was das Mitgefühl angeht, bin ich mir nicht ganz sicher.
Ich würde schon sagen, dass ich viel Mitgefühl habe, besonders in familiären und freundschaftlichen Kreisen, aber es hat auch seine Grenzen.
Besonders dann wenn ich mitbekomme, dass sich jemand eher um Aufmerksamkeit bemüht oder sich die Situation wissentlich eingebrockt hat.
Ich differenziere zwischen "verdientem" Mitleid und bemitleidenswert.

View more

Photographs and memories... Kennst du das auch? Du schaust dir alte Bilder an und hast auf einmal genau die Situation im Kopf. Mit Geruch und der Musik die im Hintergrund eventuell gespielt wurde.

♥ Pluviophile
Leider kaum. Zumindest nicht, wenn wir uns nur auf Fotos beziehen.
Ich habe das eher mit Musik.
Es gibt gewisse Lieder, die ich durch Zufall mal wieder höre, und plötzlich überkommt mich diese.. Erinnerungswelle.
Ich verbinde Musik oft mit ganz besonderen Momenten, und wenn Erinnerungen wach werden, dann geht das genau so. Mit Geruch, Gefühl, ich erinnere mich an alles.
Wieso das bei Fotos bei mir nicht der Fall ist, weiß ich auch nicht. 😅

View more

•Das Gefühl, das du gerade am stärksten verspürst... Welches ist es? •Und wenn dieses Gefühl einen Geschmack hätte... Wonach würde es schmecken?

♡》anders gefragt《♡
Müdigkeit, gemischt mit Fröhlichkeit.
Mein Tag war unglaublich anstrengend, aber sehr sehr schön.
Ich denke, es wäre ein bisschen wie Schokolade mit Karamell.
Nichts spektakuläres, relativ ruhig und trotzdem sehr angenehm.

View more

Was hättest du mir zu sagen wenn wir uns begegnen würden?

Waschbär
Hmm.. Ich wäre bei dir, ähnlich wie bei Link, wahrscheinlich ziemlich ehrlich.
Würde natürlich nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen aber.. nach einiger Zeit würde ich's dir sicher sagen.
Ich finde dich und deinen Lebensweg bewundernswert, und die Entscheidung, so zu leben wie du leben willst, ist echt mega stark.
Du hast was das angeht meinen größten Respekt.
Und ich bin mir nicht zu schade, um das auch "IRL" zuzugeben. :D
Würde dir wohl auch raten, weiter dein Ding durchzuziehen und deinen Humor zu behalten. 😄
.....und ich würde dir sagen, dass du einen sehr guten Seriengeschmack hast.
Yep, that's basically it. :D

View more

watt, volt, ampère, ampèrestunden....mein kopf schwirrt bei der recherche für den campervan. kennst du das alles und verstehst du es auch? könntest du einen schaltplan für mein auto zeichnen und die strippen ziehen? wenn nicht, welche talente im handwerk hast du?

charlotte
Bin leider im technischen Bereich eine komplette Niete. Schaltpläne, Strom & Elektrizität im Allgemeinen, Autos, Computer.. das überlasse ich doch lieber denen, die wissen was sie tun..
An sich ist das Handwerkliche nicht wirklich meins.
Klar, ich kann Glühbirnen wechseln und so'n Kram, aber da liegt meine Begabung auf jeden Fall nicht. :D
Ich kann gut mit Hammer und Säge umgehen, Dinge bauen oder planen. Eher so die kreative Richtung.

View more

Sind Träume für dich Schäume oder haben dir die nächtlichen Wanderungen Bedeutung?

Sonnenwolke
Das kommt darauf an, was ich träume.
Bin kein Experte auf dem Gebiet, finde es aber total interessant.
Ich weiß, dass das Gehirn im Schlaf verschiedene Alltagssituationen, Ängste und Gefühle verarbeitet und Erinnerungen knüpft. Dadurch entstehen ja auch angeblich gewisse Traumsequenzen.
Bei manchen Herleitungen bin ich mir zwar unsicher, ob sie wirklich Sinn ergeben, aber es heißt ja oft das, wenn wir im Traum das Gefühl haben zu fallen oder zu stolpern, wir meistens im "wahren" Leben dabei sind, die Kontrolle über etwas zu verlieren.
Die Verbindung kann ich durchaus herstellen und nachvollziehen, hab's auch selbst schon einige Male erlebt.
Aber natürlich gibt es auch Träume, die einfach kompletter Quatsch sind und sich auf rein gar nix beziehen lassen.
Teilweise sind die dann auch noch so wirr, dass man beim Aufwachen gar nicht mehr wirklich weiß, was überhaupt los war.
Ich vermute mal, man muss sich diesem ganzen Traumthema eher kritisch nähern.
Nicht immer in alles, was man träumt, irgendwas hineininterpretieren um es irgendwie auf einen Nenner zu bringen.
Aber die alleinige Funktion des Gehirns, diese Traumwelt überhaupt zu kreieren, finde ich absolut faszinierend.

View more

Du bekommst ein einmaliges Angebot: Für 2 Jahre ins Ausland, um dort zu arbeiten. Würdest du dieses Angebot annehmen?

Teddy Lupin
Absolut! Ich liebe es, wenn ich die Möglichkeit habe außergewöhnliche Erfahrungen zu machen.
Habe sogar nach dem Schulabschluss für kurze Zeit im Ausland gearbeitet. 🇮🇹
Dabei handelte es sich aber um eine Art internationales Praktikum.
Ich habe etwas über zwei Monate in Mailand gelebt und mir dort die Kultur und die Arbeitswelt angeschaut.
Wenn ich das Angebot bekommen würde, mit meinem jetzigen Berufsfeld nochmal eine Auslandszeit zu bekommen, wär ich dabei.
Familie nehm ich mit. :D

View more

Hand aufs Herz: ich lebe polygam (d.h. ich habe mehrere Partner*) und ich sehe mich weniger in den üblichen Ges.chlechterrollen. Verurteilst du mich deswegen? Warum oder warum nicht? (An meine follower: nicht Wundern, ich Stelle diese Frage auch als shoutout.)

Link Teilen
Nein, ich würde deswegen niemanden verurteilen.
Ich halte selbst nicht viel von Gesch.lechterrollen, meiner Meinung nach gehören solche veralteten Ansichtsweisen nicht mehr ins Jahr 2019. Oder generell in unsere Zeit.
Das gleiche gilt für klassische S.e.x.ua.litätsbilder. Jeder sollte den/die lieben dürfen, zudem er*/sie* sich hingezogen fühlt. Egal wer oder zu wie vielen. (MAPs AUSGENOMMEN!)
Ich bin selber poly und gehe dementsprechend mit solchen Themen locker um.
An sich verurteile ich erstmal niemanden wegen seiner S.e.x.ualität, Herkunft oder Identität.
Die Welt ist bunt. 🏳️‍🌈
Und solange niemand zu Schaden kommt.. feel free, everyone. ♡

View more

Was hat sich am meisten bei dir verändert vom Jugendlichen zum T Erwachsenen? (Nicht zwangsweise körperlich) Bei mir ist es mein Musikgeschmack und meine Denkweise, die sich aber auch immer wieder ändert.

Katzenjammer
In der Phase von Teenager bis zum Erwachsenen hatte ich definitiv eine eher "dunklere" Zeit.
Dementsprechend hab ich mich da auch ziemlich grundlegend verändert.
Mein ganzes Weltbild hat sich von heute auf morgen auf den Kopf gestellt (👶🏼) und ich wusste nicht mehr, wo ich mit mir hin soll.
Meine Denkweise, meine Moralansichten und meine Selbstorganisation wurden mit der Zeit besser, mein Musikgeschmack wurde härter und mein Humor schwärzer.
Ich würde es heute aber für kein Geld der Welt wieder ändern. :D

View more

erzähle mir eine lustige bettgeschichte. natürlich frei interpretierbar.

charlotte
Ich werde mich jetzt mit meinen "kinky bedstories" zurück halten. Das will sowieso keiner hören.
Aber als ich vor einem Jahr mit meinem Mann in Italien bei seiner Familie war, hatten wir so'n altes Klappbett im Raum stehen. Das war zwar nur da abgestellt aber er dachte sich, dass es bestimmt lustig ist, sich draufzuschmeißen. :D
Wer hätte es gedacht, natürlich ist das Ding zusammen geschnappt und ich musste so lachen dass ich ihm kaum helfen konnte.
Seitdem sitzt er nicht mal mehr auf den Klappstühlen im Garten. Trauma. 😂

View more

Wie wäre es für dich wenn dein Leben in fünf Jahren noch genauso aussieht wie jetzt?

Waschbär
Das würde mich ziemlich ärgern.
Ich fänd's cool, wenn es ähnlich wär, aber "genau so" würde heißen dass ich meine Ziele nicht erreicht habe.
Das wären :
- Grundstudium abschließen / meinen Dr. beginnen
- meine psychische Verfassung im Griff haben
- Heiraten
- Die letzten zwei Zimmer fertig renovieren, die wir bisher nicht geschafft haben..
Ich hab vllt keine riiiiesen Bucketlist, aber wenn ich wenigstens das schaffe kann der Rest gerne so bleiben wie er ist.

View more

Geister und Gespenster: Hast du eine Lieblingsgruselgeschichte? Gibt es bei dir in der Gegend vielleicht sogar Orte, an denen es spuck(t/en soll)?

Teddy Lupin
Ich mag Gruselgeschichten im Allgemeinen sehr gerne. Kann mich da gar nicht festlegen.
Und ja, die gibt es. Ich lebe in einem Teil von NRW wo relativ viele Burgen, Schlösser und alte Ruinen stehen. Schaue mir die auch gerne an.
Ca. 10 Min Fußweg von mir entfernt gibt es z.B. einen recht großen See, der "Mühlensee" genannt wird.
Die Leute in den Dörfern sagen, dass dort im Tal früher eine Mühle stand (wer hätte es gedacht) und dass das Tal irgendwann geflutet wurde.
Angeblich steht die Mühle immer noch unten auf dem Grund und wenn es nebelig wird soll man sogar komische Geräusche hören.
Hab das schon ein paar Mal ausprobiert. Bisher wurde ich aber nur enttäuscht. 😐😂

View more

Next