#aufnehmen

4 people

50 posts

Posts:

Wird Hochwasser höher, je mehr wir uns davor schützen?

y_soflyyy’s Profile Photoy_soflyyy
Jein. Das Thema Hochwasser und die dazugehörigen Schutzmaßnahmen sind im Allgemeinen komplex und eng miteinander verknüpft. Gerade im Hinblick auf die aktuellen Ereignisse muss man die jeweiligen Zusammenhänge und Faktoren berücksichtigen.
Deiche und Dämme können das Hochwasser prinzipiell in andere Gebiete umlenken. Wird eine Stadt durch einen Damm geschützt, kann das Wasser flussabwärts jedoch tatsächlich mehr Schaden anrichten. Das Hochwasser wird also nicht unbedingt „höher“, sondern an eine andere, eventuell durch zahlreiche andere Faktoren vulnerabel gewordene Stelle verlagert, die noch andere ungünstige kausale Effekte mit sich zu bringen vermag (Erdrutsche zum Beispiel).
Manche Schutzmaßnahmen können daher unbeabsichtigt negative Auswirkungen haben. Zum Beispiel können Renaturierungen und Kanalisierungen die natürliche Fließgeschwindigkeit des Wassers erhöhen, was zu stärkeren Hochwasserereignissen führen kann, wenn der Schutz nicht ausreicht oder jedoch vollständig versagt.
Der Bau von Hochwasserschutzmaßnahmen führt oft zum Verlust natürlicher Überschwemmungsgebiete. Diese Gebiete dienen als natürliche Puffer und können große Mengen Wasser aufnehmen. Ohne sie kann das Hochwasser in anderen Gebieten intensiver ausfallen.
Der Klimawandel führt selbstverständlich auch zu vermehrten und intensiveren Niederschlägen, was die Wahrscheinlichkeit von Hochwasser in einer Art Kaskaden-Effekt erhöht. Schutzmaßnahmen müssen daher kontinuierlich angepasst und verstärkt werden, um mit diesen Veränderungen Schritt zu halten. In diesem Fall verstärken die Schutzmaßnahmen nicht das Hochwasser selbst, sondern die natürlichen Bedingungen ändern sich.
Es gibt auch einen psychologischen Aspekt, der als "Risikokompensation" bekannt ist. Menschen könnten in geschützten Gebieten sorgloser bauen und wohnen, was im Falle eines Versagens der Schutzmaßnahmen größere Schäden auslösen kann.
Höhe und Intensität von Hochwasser sind daher nicht allein von Schutzmaßnahmen selbst bestimmt, sondern zusätzlich durch ein komplexes Zusammenspiel von Maßnahmen beeinflusst, deren Planung und Umsetzung dabei variiert und auch natürliche und klimatische Bedingungen meist nur unzureichend prognostizieren kann. Eine vorausschauende Planung und die Berücksichtigung ökologischer und hydrologischer Zusammenhänge sind daher entscheidend, um die Wirksamkeit von Hochwasserschutzmaßnahmen zu gewährleisten und ungewollte negative Auswirkungen zu vermeiden. Einige Teile Deutschlands sind da von der Infrastruktur sowie witterungsbedingten Lage und natürlichen Reliefform (wie es eben im Süden vermehrt der Fall ist) aber deutlich anfälliger für Extremereignisse diesen Ausmaßes, allen voran, wenn noch andere Katastrophen wie Erdrutschungen ausgelöst werden, die in ihrer zeitlichen Dimension und Tragweite oft unvorhersehbar sein können. Bleibt alle gesund und sicher, peeps.

View more

Welche Sachen fallen dir ein, die du (vorsussichtlich) zum letzten Mal gemacht hast, was dir in diesen Momenten nicht bewusst war?

Herzenskind89’s Profile Photoᴴᵉʳᶻᵉᶰˢᵏiᶰᵈ
Finde es traurig, daß ich 5 -8 Jahre nicht mehr mit dem Fahrrad gefahren bin. Ich hoffe ich darf es noch. Zur Disco gehen (glaub ist schon 10 Jahre her) oder gehst du mit mir noch? 😁 Mit dem Fotoapparat Fotos machen oder mit der Kamera ein Video aufnehmen. Dann wären da noch Kassetten/CD und Video-Player, die gibt es hier noch, aber wird sicher nicht mehr benutzt 😅 Weiß noch wie ich meine Lieder vom Radio auf Kasette aufgenommen habe und nun muss man kein Radio hören. Werde alle Kassetten nochmal durchhören und eventuell paar Lieder bei YT Music speichern, sonst wegschmeißen. Die Videokassetten wo Filme drauf sind wegschmeißen und die CD's warscheinlich auch. 🤔 Die Kinder brauchen es nicht mehr und bei uns liegt es nur rum. Fast wie Schallplatten bei meinem Vater. 😬😌 Was sich in 50 Jahren so alles ändert

View more

Warst du mal in England?

Vor knapp zwölf Jahren bin ich mit meinem Englisch-Kurs tatsächlich nach London gereist und war mit meiner besten Freundin bei einer lieben, chinesischen Gastfamilie in einem ominösen Vorort namens "Mórden" zu Besuch (Zensur an dieser Stelle, weil ich tatsächlich befürchte, dass asks dysfunktionales Filtersystem skurrile Eigenbezeichnungen als solche nicht verinnerlichen kann, lel).
Ich hatte eines dieser ersten Smartphone Ableger von Samsung, die Bilder lediglich in Kartoffelqualität zur Aufnahme befähigt haben, die ich leider nicht mehr ausfindig machen kann. Bis heute beneide ich meine Klassenkameraden, die von ihren Eltern eine Spiegelreflex-Kamera bekommen hatten und die halbe Architektur aufnehmen konnten. Zu diesem Zeitpunkt gab es sogar irgendeine Filmpremiere von Johnny Depp auf den Straßen, die wir von weitem ausmachen konnten. Ich war zu dem Zeitpunkt fett erkältet und frage mich bis heute, wie ich in diesen fünf Tagen knapp zehn Stunden durch eine riesige, beängstigende Stadt laufen konnte, ohne tót umzufallen. Mein Lehrer hatte mir nämlich nicht angeordnet, zuhause zu bleiben oder zum Arzt zu gehen, obwohl wir dafür extra Vorkehrungen mit der Krankenkasse getroffen hatten. Vor allem, weil ich so geizig war, bei der Ankunft lediglich 30 Euro für eine bedeutend geringere Summe Pfund einzutauschen und dann mit Supermarkt-Snacks den Alltag zu überleben, während alle anderen mit 500 Euro bei Abercrombie & Fitch unterwegs waren. Oh Mann, war das skurril. Ich hatte dort irgendeine mir unbekannte Süßigkeit entdeckt, die mir bis heute nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Auf dem Weg nach London war ich auf einem Schiff unterwegs und erinnere mich noch heute daran, wie ich dort herumgelaufen und eine französische Schulklasse entdeckt hatte, die uns auf dem Weg mit den Bussen immer im Visier hatten. Wir sind lediglich mit einem Stadtplan durch die Gegend gelaufen (Google Maps gab es zu dem Zeitpunkt entweder nicht oder Internet war im Ausland einfach viel zu teuer). Ich war heillos überfordert von der Größe dieser Stadt, den Passanten, die achtlos über die Straße liefen und der Dauerbeschallung mit dem britischen Akzent. Nichtsdestotrotz würde ich irgendwann gerne wieder eine Reise nach England unternehmen und mich dort genauer umsehen, ohne mich und meinen Körper halbtót durch die Straßen zu schleifen.

View more

Hast du Lust, uns mehr zu MMFF a) zu verraten, dem Magical Asylum Internship? 👀🖤

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
Oooh vielen Dank für die Fragen! ♥️
MMFF a) hat noch keinen Titel - zumindest keinen, mit dem ich zufrieden bin o.O
Feststeht, dass die Klinik, in der das Ganze spielen soll, klischeehaft schlecht zu erreichen, an einem unbekannten Ort irgendwo im Nirgendwo im Norden liegt. Sie wurde erst vor etwa 10 Jahren gegründet, seitdem nämlich ein neues Gesetz des Ministeriums vorschreibt, dass die geistige Zurechnungsfähigkeit von Menschen, die ein Verbrechen begehen, eingeschätzt werden muss. Wird ihnen eine psychische Krankheit diagnostiziert, dürfen sie seit Erlass dieses Artikels nicht nach Askaban geschickt werden.
Zum ersten Mal wird nun auch diese Klinik eine Gruppe an Heiler*innen aufnehmen, die dort etwas absolvieren sollen, das man sich wie ein Praxissemester vorstellen kann.
Dort angekommen, stellen die Auserwählten allerdings schnell fest, dass es hier nicht nur ganz anders zugeht als auf der Universität - nein, irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht. Zu allem Überfluss zieht ein Jahrhundertsturm auf, der die Anstalt gänzlich vom Rest der Welt abzuschneiden droht.
Ah yes und ich spielte außerdem mit dem Gedanken, dass nicht unbedingt alle OCs Heiler*innen sein müssen, sondern zwei/drei auch Insassen.

View more

Sei mal ehrlich, wie geht es dir?

mariablubb’s Profile Photoᴹᴬᴿᴵᴬ
Bin so erleichtert, dass es einen Dozenten an meiner Uni gibt, der Ahnung haben könnte, woran es aktuell an meiner Thesis hapert. Da ich ihn jedoch erst nächste Woche zu Gesicht bekomme und bis dahin nicht wirklich weiterkomme, mache ich bis dahin nur das Mindeste, weil ich auch langsam einen sich anbahnenden Burnout bemerke. Gestern hatte ich üble Kopfschmerzen und bin mittags irgendwann richtig weggetreten und erst einige Stunden später aufgewacht. xd
Habe gestern aber ansonsten noch "Death Stranding" angefangen, weil ich das vor geraumer Zeit kostenlos auf Epic Games ergattern durfte. Das Spiel ist so unglaublich weird, aber ich erwarte nichts Geringeres als einen Mindfûck bei einer Fusion von Hideo Kojima und Guillermo del Toro (die endlich mal P.T. wieder aufnehmen sollten, god damn it). Außerdem sind einige meiner liebsten Schauspieler:innen in dem Spiel vertreten (Norman Reedus, Léa Seydoux und Mads Mikkelsen) und die Atmosphäre ist wirklich schön, wenn auch verwirrend und seltsam. Tut gerade gut, die Thesis einfach mal Thesis sein zu lassen und ein wenig abzuschalten. Ich denke, dass es realistisch ist, den Quark in zwei Monaten fertigzustellen.

View more

Welches Hobby möchtest du gerne (wieder) aufnehmen?

Kaeltesturm’s Profile Photo☆*Lilith*☆
Würde gerne wieder:
- Sprachen lernen
- Kunst erschaffen
- Bücher lesen
- im Garten/auf der Terrasse/draußen Zeit verbringen
- Games zocken (semi dabei, würde mir gerne wieder aussuchen können, was ich da mache)
- mit Freunden schreiben und telefonieren, auch so gerne mal wieder jemanden treffen (das ist ungefähr zweieinhalb Jahre her...?)
- Backen & Kochen
- Fotografieren
- Schreiben
- Serien & Filme (mit Freunden) gucken
- mich mit meinen liebsten Wissenschaften (Psychologie & Astronomie vor allem) beschäftigen
- mich mit Musik beschäftigen (künstlerisch und technisch)
- Gartenarbeit
Als neue Hobbies interessieren mich: Nähen und vielleicht auch Stricken, neue Kunsttechniken, Cello spielen zu lernen, Gesang, Video-Editing
Ein suuuuperaltes Hobby, über das ich hin und wieder auch wieder nachdenke, ist Cosplay

View more

All die Pläne und Träume hier im KPop Fandom haben mich inspiriert zum ManCrushMonday der etwas anderen Art! Gibt es männliche OC Pläne, die dir im Hinterkopf herumschwirren? Konzeptschnipsel, die nur noch ein Zuhause brauchen? Ein FC auf der Shortlist, das dringend mal ans Tageslicht kommen soll?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Tatsächlich sitze ich seit einigen Tagen an einem Boy, auch wenn ich wohl nicht den Mut habe, mich zu bewerben. Aber seit ich die neue MMFF von @Flowersinthedust gesehen habe, schwirrt mir der folgende Boy im Kopf herum. Ich habe durchaus schon einen kleinen Background zu ihm, aber bin unsicher, ob ich ihn überhaupt anmelde. Zu Florian. Von seinen Friends Flo genannt war der Vorzeigesohn seiner Eltern, das perfekte Beispiel, wie es laufen sollte. Der Traum wohl jeder Mutter. Zumindest noch vor ein paar Jahren. Flo stand fest auf beiden Beinen und gefühlt standen ihm alle Türen offen. Doch Flo, er entschied sich alles hinzuschmeißen und dies nur wegen seiner ersten großen Liebe und noch bevor er selbst verstand, wie dumm er war, zerbrach seine kleine Welt und alles was ihm blieb, war zurück zu Daddy und Mommy zu kriechen, hoffend, dass sie ihn wieder bei sich aufnehmen. Schlimm nur, dass genau als er sich dazu entschied zurückzuziehen, dass Fest stattfindet und die Spirale erneut beginnt...

View more

Nehmen wir an, du würdest von einer sehr giftigen Schlange ins Bein gebissen werden und wärst alleine. Du hast ein erste Hilfe Kit dabei. Was wären die ersten Schritte, die du vornehmen würdest ? 🐍☠️

FiveOFirstLegion’s Profile PhotoLegionär
Well, die Frage ist in unseren Breitengraden extrem hypothetisch, aber nehmen wir das mal ernst: Eigentlich sollte deine Auseinandersetzung mit dem Thema schon früher beginnen. D.h., Du solltest wissen, welche giftigen Schlangen es in dem Land, das Du bereist, gibt. Dir sollte die Notrufnummer bekannt sein und Du solltest wissen, ob in der Gegend, in der Du Dich aufhältst, in der Notrufzentrale Englisch gesprochen wird.
Idealerweise hast Du die Schlange während des Bisses identifiziert oder hast zumindest eine Ahnung. Sofern Du das Smartphone in der Hand hast, kannst Du schnell ein Foto aufnehmen. ABER jage die Schlange nicht, um sie einwandfrei zu identifizieren. Und wenn Du sie während des Bisses nicht gesehen hast, laufe ihr nicht hinterher.
Wenn Dir wirklich klar ist, dass die Schlange giftig ist, oder Du eindeutige neurologische Symptome verspürst, kannst Du an der Stelle einen Druckverband anlegen. Der Transport des Giftes findet NICHT über das Blut, sondern das Lymphsystem statt. Die Hauptaufgabe ist es, durch konstanten Druck auf die betroffenen Extreme den Lymphfluss zu verlangsamen. Bei sehr giftigen Tieren kommt es auf jede Minute an.
In jedem Fall solltest Du vorher allerdings den Notruf wählen. Besagte Gliedmaßen sind, aus genannten Gründen, absolut ruhigzustellen.
Alles das natürlich vorausgesetzt, dass die Attacke bzw. akute Bedrohung durch die Schlange beendet ist. Das ist selbstverständlich die erste Voraussetzung.
Grundsätzlich sollte man m.E. diese Sache bei der Urlaubsplanung berücksichtigen. In Indien zum Beispiel sterben die Leute in unmöglicher Zahl an Schlangenbissen und besonders in ländlichen Gegenden hast Du eine faire Chance, eine Begegnung mit einer Cobra nicht zu überleben. Auch sollte man sich über den eigenen Aufenthaltsort Gedanken machen. Wenn Du bsplw. in Mumbai im 12. Stock eines 5-Sterne-Hotels übernachtest ist die Chance eines ungewollten Besuchers dieser Art relativ gering. Anders sieht es aus, wenn Du auf dem Land in einer

View more

Inspiriert vom Film "The Arrival": Falls Aliens auf der Erde landen, mit uns Kontakt aufnehmen und kommunizieren möchten - Wen würdest du als Repräsentant/in der Menschheit auswählen? (Egal ob prominent oder nicht)

Mein ehemaliger Ethiklehrer kriegt das schon irgendwie gebacken. Der Mann ist im Ruhestand und hatte immer eine sehr väterliche und diplomatische Ader.
Der würde zwar alle mit Aristoteles und Platon volllabern, aber wer weiß, vielleicht mögen Außeridische ja Philosophie.
Liked by: nox Yunikäfer Rye

Welche Dinge besitzt du lieber analog als digital?

Am liebsten alles analog. Ich steh total drauf was haptisches zu haben, statt alles nur auf dem Touchscreen oder mit der Maus zu machen. Warum leider? Weil analog oft mega teuer ist.
Beim Musik aufnehmen und mischen verlasse ich mich zB lieber auf VST Plugins anstelle von analogen Outboard Gear. Analoge Kompressoren, Equalizer, Röhren, etc. sind unfassbar teuer in Anschaffung und Reperatur.
Liked by: Papiertiger.

Spiel vorschlag. Es werden dir user genannt und du musst nur anhand des profils festlegen wohin du mit dieser Person während eines dates hingehen würdest 🙊

Also unter der Voraussetzung dass die mich überhaupt Daten würden , die single waren ich auch oder wie?
Nehmts aber bitte nicht krumm wenn ich sag ich würd die Person gar nicht erst Daten ok😅
Und bitte auch nicht zu heftig aufnehmen wenn ich auf ein Date gehen würde. Das heißt ja nur Mal zusammen weg gehen und was essen oder whatever...nicht dass ich die knattern will😅😅😅
Liked by: whosthatthere

Sollten hartz 4 Empfänger sich dinge wie Alkohol, Zigaretten und Haustiere leisten können?

nicktheartist’s Profile PhotoTheEmperor
1) Haustiere sind keine Dinge, es sind Lebewesen, die genau wir wir Menschen Freude, Leid und Liebe empfinden können. Sie können sogar Traumata und Zwangsstörungen entwickeln, einige verweigern bei einer Trennung von ihrem Menschen so lange Nahrung, dass man im Tierheim oftmals echt um sie bangen muss! Sie mit Zigaretten und Alkohol gleichzusetzen ist infam!
2) Ich finde, dass sich am besten niemand Zigaretten oder übermäßig viel Alkohol leistet, da beides die Gesundheit auf Dauer zerstört.
3) Ich selber hatte bislang das Glück, nicht von Hartz IV betroffen zu sein. Ich weiß aber, wie schnell man völlig unverschuldet in diese Tretmühle gelangen kann und wie schwer es einem auch oft gemacht wird, da wieder rauszukommen. Klar gibt es auch Leute, die das System auszunutzen, aber anzunehmen, dass das jeder geil findet, ist schlicht falsch. Insofern bin ich absolut dafür, dass Menschen, die arbeitslos geworden sind und nicht schnell genug eine neue Arbeit fanden, um Hartz IV zu vermeiden, ihre Haustiere behalten sollen. Wie grausam ist es denn bitte, einem Menschen, der eh schon genug leidet (Vorurteile, bösartige Unterstellungen und Co. plus Druck) sein Tier noch dazu wegzunehmen. Wie grausam ist es für das Tier, den Stress eines überfüllten Tierheims erdulden zu müssen? Mein örtlicher Tierschutzverein unterstützt z.B. die Menschen, die in eine finanzielle Notlage (wie ebene etwa Arbeitslosigkeit) geraten bei der Versorgung ihrer Tiere und ich finde das super. So sollte es sein und das unterstütze ich auch gerne. Natürlich hat es für den Verein auch einen Vorteil, denn so müssen sie weniger Tiere aufnehmen und ihre Aufnahmekapazitäten sind weniger schnell erschöpft.

View more

Würdest du sagen, dass soziale Medien den Menschen vom freien denken abhalten?

DeathMetalPanda’s Profile PhotoMister Panda
Schwieriges Thema. Schau dir mal die Massen von Informationen an, mit denen wir täglich zugedonnert werden. Nicht nur die aus den Medien, sondern auch die, die wir durch unsere Mitmenschen erhalten. Wir werden davon so dermaßen beeinflusst (trotz Differenzierung und Aussonderung), dass wir uns gar nicht richtig dagegen wehren können. Gehen wir mal weiter. Sind die Gedanken dann auch wirklich deine? All deine Gedanken, die du formst, bestehen aus Informationen, die du aus deiner Umwelt erhalten hast. Sie kommen also nicht von dir selbst, da sie nicht aus dem "Nichts" entstanden sein können. Was du allerdings machen kannst, ist sie "weiterspinnen" oder/und sie dir so "zurecht biegen", dass sie für dich sinnvoll und nützlich sind. Und da es so viele sind und jede davon einen Einfluss auf unser Denken hat, kannst du nicht jede beachten und kritisch betrachten, weil wir dazu nicht fähig sind. Von daher wirst du auch viele Informationen genau so aufnehmen wie sie sind, ohne groß zu hinterfragen, weil du das gar nichts schaffst. Du wirst also auch viele Gedanken haben, die dem Mainstream entsprechen und über die du selbst noch nicht groß nachgedacht hast. Und du wirst nur über diese angenommenen Gedanken nachdenken, wenn dir diese Tatsache auffällt und du überhaupt die Fähigkeit hast, sie in Frage zu stellen. (Aber das muss nicht immer nötig sein, denn wenn du speziellen Grundfertigkeiten hinterfragst, wirst du dich selbst vermutlich ziemlich durcheinander bringen.) Nur selbst wenn du alle Informationen um dich herum betrachtest, sind es viel zu viele als das du daraus schlau wirst, zumal sie auch noch widersprüchlich sein können. Also bevor du da eigene Gedanken bilden kannst, wirst du eher verwirrt sein. Deswegen konzentrierst du dich für gewöhnlich auf bestimmte Informationen und lässt andere außen vor. Aus diesen formst du dann deine Gedanken oder du übernimmst sie eben einfach von anderen, die sie schon vorgeformt haben.

View more

Bist du politisch eher links oder rechts?

Definitiv mehr links als rechts, aber links ist halt auch ein sehr diverses Spektrum.
Bin halb konservativ, halb progressiv. Demokratisch. Sozialismus und Kommunismus nicht komplett ablehnend gegenüber eingestellt, aber absolut kein Fan unserer aktuell präsenten Modelle. Nope zu Chinas und Russlands genereller Politik. Exekutive gehört dazu und ist ein Muss, natürlich überprüft, aber ne. Pazifismus ist schön, aber ein Luxus, den man sich nicht immer leisten kann. Awareness für Minderheiten ist top. Das andere Extrem davon gibt einen sehr sauren Beigeschmack - wenn irgendwelche woken (US-)people jede Appreciation, kulturellen Austausch, Ausleben der eigenen! Kultur und jeden Hauch von orientaler Kunst als CA bezeichnen, bin ich raus. Männer haben Rechte. Frauen werden immer noch unterdrückt. Globale Probleme werden nicht davon gelöst, dass wir uns voneinander abkapseln und weiter auf Kosten anderer leben. Kulturelle Vermischung und Integration ist schwierig, besonders mit der extrem weirden bürokratischen Realität gegenüber traumatisierten Einwanderern. Fremdenfeindlichkeit ist kacke. "Wirtschaft" (=Hunger, extreme Arbeitslosigkeit, Armut, Kriminalität) ist ein Fluchtgrund.
As you can see, ich kann so ziemlich in jeder Bubble anecken. Nix davon ist final, meine Meinungen sind ein Abbild meiner jetzigen Lebensauffassung, aber ich will und werde mich weiter verändern, aufnehmen, prägen lassen.
Vor allem zu enge Bubbles tun uns meiner Meinung nach echt nicht gut.

View more

Was findest du so richtig Respektlos?

shadow8899’s Profile PhotoAkho98 (أوس)
Zu wenig körperliche Distanz. Schmatzen oder schlürfen beim Essen. Nicht „danke“ sagen, wenn man etwas bekommt. Ein Gespräch zu unterbrechen. Nicht zu grüßen. Nicht aufzustehen beim Hände schütteln.Wenn man mit mehreren Personen essen geht und nicht wartet, bis alle was zu essen haben und einer anfängt. Mein Gegenüber lieber seine Interesse dem Smartphone widmet, anstatt mit mir zu kommunizieren. Menschen, die lieber bei Unfällen gaffen und Fotos oder videos aufnehmen, anstatt zu helfen. Grundlos jemanden beleidigen, weil einem anscheinend nichts besseres einfällt als das...

Wie wichtig ist es Dir, verstanden zu werden?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Sehr wichtig. Wenn du nicht richtig verstanden wirst, dann führt das zu Missverständnissen oder Konflikten.
Also zumindest diese Basis, dass Menschen meine Informationen aufnehmen können, ist mir wichtig.
Was Sie dann mit dieser Information machen ist Ihre Sache.
Wichtig ist, dass man seinen Standpunkt zumindest erläutern kann. Das der oft auch auf Wiedstand stößt ist leider Gang und Gäbe in unserer Gesellschaft.
Jenes ist für mich schon "verstanden werden".
Verstanden zu werden im Sinne davon das Menschen meine Gedankengänge nachvollziehen und auch respektieren ist mir gerade in meiner Familie und meinen engsten Freunden wichtig. Damit hatte ich zum Glück bis jetzt nie große Differenzen.
Meine Familie, wenn sie von außen auch nicht so scheint, aber auch meine beiden besten Freundinnen sind in der Hinsicht sehr offen und sind oft verständnisvoll.
Dazu gehört natürlich aber auch, dass man seinen Standpunkt ausdrücken kann und eine gewisse Reflektion gehört auch dazu.

View more

Juhuuuu......Stephan.....also dein aktuelles Foto von dir....du siehst so richtig erholt aus und nicht so blass.....ich hoffe du musst nicht gleich los zum Buchhalten....

Hallo Else 🙋🏽‍♂️
Ja, danke, bin voll gut erholt 👍. Eigentlich müsste ich erst am Dienstag wieder starten. Da ich aber schon am Freitagsabend nach Hause gekommen bin konnte ich nahezu das volle Wochenende nutzen, um mich wieder zu aklimatisieren. Der Alltag kann nun wieder Einzug halten. Daher werde ich aus freien Stücken schon morgen wieder die Arbeit aufnehmen. Der Urlaubstag wird mir natürlich gut geschrieben. Hab dann immer noch 25,5 Tage für dieses Jahr. Zum Glück entfallen die nie 😃
Viele Grüße in den Harz 👋

Gibt es Aktivitäten, die du nur mit bestimmten Personen machst/gemacht hast? Bspw ein Hobby mit einer Person verknüpft? Oder ein Essen? Song?

Mary Lou
Minigolf spielen. Das ist so eine Aktivität, auf die von mir aus eigentlich eher nicht kommen. Aber zwei meiner Freunde haben das teilweise schon als kleines Kind gemacht, weswegen sie das auch ab und zu wieder aufnehmen.
Bücher tauschen und darüber reden hatte ich im Prinzip nur mit einer Person. Eine andere wollte sich zwar die Bücher ausleihen aber liest sie dann doch nicht...
Oder auch Billard, meist nur ein Kumpel, weil der andere wenig Zeit hat...
Nachts die Leute holen. Das sind meist dieselben 5 Leute und eben auch Partygänger...

Nadine benutzt Bilder aus dem Internet und gibt diese als Ihre aus.

Mal angenommen es wäre so.
Wer sagt dir, dass sie nicht auch dort die Quelle ist.
Ich meine du findest meine Bilder auch im Internet. Weil ich sie auch schon wo anders gepostet habe. Das würde also nichts "beweisen".
Zudem hat sie hier schon mehrfach Video antworten gemacht. Und Clips kann man nicht hoch laden sondern nur direkt aufnehmen. Was bedeutet, dass man das nicht faken kann.
Und der Sargnagel ist:
Was wäre denn WENN es so wäre? Richtig: nichts

"Ich stamm' aus Zeiten von Nintendo und Kassettendecks" 💪

"Ey Kiddies ich kann so viel dafür, dass da ein Spermium früher auf eine Eizelle getroffen ist als bei euch, das macht meine halbe Persönlichkeit aus, NEHMT DAS"
Bruh ganz ehrlich dann schmeiß bitte deinen CD-, DVD- und Blu-Ray-Player raus, benutz bitte das irgendwo noch in der Schublade rumliegende Tasten-Handy statt dem Smartphone und Röhre mit dem großartigen SCART-Anschluss, der NIE Wackelkontakte hatte, ist auch so viel besser als HDMI und Flachbild, ne. Ich hab hier noch Tonnen VHS, mein Player funktioniert sogar noch. Ich hab sogar nen hochmodernen CD- und Kassetten-Rekorder, mit dem man supernice von CD's Kassetten aufnehmen kann, für den Kassettenspieler im Auto.
Ah, nicht so deins? Dann sei doch einfach leise. Du liebst den modernen Scheiß doch auch, du willst dich nur geiler als andere fühlen. Cheers.

View more

Liked by: th1rsttrap Mayonym

Könntet ihr euch vorstellen euch vegan zu ernähre?

SazhKatzroy’s Profile PhotoSazh Katzroy
Möglich ja aber zu teuer und unnötig da der menschliche Körper durch Fleisch und tierische Produkte Vitamine und Nährstoffe am besten aufnehmen kann! Durch vegane Ernährung bekommt Man Mangelerscheinungen da man die Menge nicht essen kann um genug Vitamine und Nährstoffe im Körper aufnehmen zu können.
Liked by: Caro♡ Heinisch

Hallo Tom, was war für dich bis jetzt deine längste Radstrecke, die du gefahren bist? Hast du vielleicht auch schon mal etwas sehr kurioses erlebt während du mit dem Fahrrad unterwegs warst? Fahrrad fahren ist ja deine große Leidenschaft, da muss es ja etwas zu erzählen geben :)

denislorbach’s Profile PhotoDenis Lorbach
Die längsten Strecken waren bis jetzt zwischen ca. 1100 km und 1300 km lang, für mehr hat die Zeit nicht gereicht gehabt. Da hat ich dann ca. 3 Wochen Zeit. Ich will auch nicht durch die Gegend rauschen und soviel aufnehmen wie es nur geht 😎. Jaaaaa, ich könnte einiges erzählen aber das würde hier den Rahmen sprengen 😅. Auf solche Touren gibt es immer irgendwas zu erleben 🤠. Ob Begegnungen mit Mensch und Tier oder Naturerlebnisse. Ich liebe das 😊

Gefangen im Kopf 🕯️

idk_01933’s Profile PhotoUnbekannterTeilnehmer
Dieser Satz beschreibt Depression wirklich perfekt.
Ich will - will - will wirklich nicht, dass das passiert, was da passiert. Ich quetsche jede kleine Idee, jeden kleinen Plan, jeden noch so lächerlichen Trick aus mir raus, um es auszutricksen. Und wenn ich mal nicht wirklich *alles* ausschöpfe, sind da gleich die Selbstvorwürfe. Und selbst WENN ich alles ausschöpfe, sind da die Probleme.
Meine Erzeugerin meinte gestern, als sie eine kurze Zusammenfassung der Dinge las, die mir bisher halfen: "Du kannst das doch alles. Du schätzt dich super ein, du weißt genau, was du zu tun hast. Wieso kommst du dann trotzdem nicht damit klar?"
Das isses, dachte ich. Exakt das isses.
Ausdrücklich keine Vorwürfe an Leute mit weniger Selbstmanagement. Es IST hart und ich hab einfach nur aus all der Zeit viel Erfahrung und weiß zu gut, was es kostet, wenn ich mich in bestimmten Belangen nicht auffange(n lasse), bevor ich wirklich zu tief stürze. Aber trotzdem bleibt die Klippe.
Diese unendliche Leere, die niemand füllen kann. Ich will niemanden damit belasten, dieses unfüllbare Nichts besänftigen zu müssen, weil es niemand kann. Niemand sollte. Aber ganz ehrlich, es ist zu viel für einen selbst.
Mein Verstand weiß, dass nichts drängender ist als zu schlafen. Ohne Schlaf keine Psychotherapie. Meine Depression würgt mir den Schlaf ab und flüstert mir gleichzeitig ein, dass ich an ihr Schuld sei, weil, weil, weil und weil.
Ich kann nicht fassen, ich will nicht wirklich akzeptieren, dass dieses Monster in mir in eins der stärksten Stadien, zu einem wirklich...beängstigenden Score angewachsen ist, trotz all der Dinge, die ich tue. Immer. Pausenlos. Trotz der Medikamente, die mich so viel gekostet haben. Trotzdem ich meinen Körper jeden Tag mit den Vitaminen, vor allem dem gottverdammten D, füttere, die er von selbst nicht mehr aufnehmen will. Und natürlich trotz all des Trainings und des ganzen Richtig-Machens und der Erfahrung.
Fck you, depression.

View more

Liked by: Eponomasie Olli Wer?

Was sind deine persönlichen Ziele bzw. Vorhaben im diesjährigen Sommer (falls vorhanden)? Du kannst diese gerne teilen, wenn du magst. - @feytality

feytality’s Profile Photo⭑ ๋࣭ Fey ๋࣭ ⭑
Hallo Fey, ich habe im Sommer/Herbst so viele wichtige Entscheidungen zu treffen. Kann ich mein Leben in einem anderen Land nach 2,5 Jahren einfach wieder aufnehmen? Will ich das noch? Wem bringt meine Arbeit etwas? Dient sie nur dem eigenen Geldbeutel?
Das liest sich jetzt vielleicht pathetisch: hab ich nicht die Pflicht in Deutschland zu bleiben? Dieses Land was mich so herausfordert und ärgert.
Viel weiter unten schrieb ich, dass ich über ein Studium/Sozialwissenschaft nachdenke. Und ich weiß jetzt schon, dass ich auch Tausende von Kilometern entfernt mit Argusaugen nach Deutschland gucken werde. Das Denken schlug während der Pandemie um. Dann beschäftigte ich mich mit dem Thema Armut. Dieses Land versagt so massiv, mir fehlen so oft die Worte. Wer sich beschwert ist verpflichtet an Änderungen zu arbeiten, meine Meinung. Und wenn es nur Schrittchen sind. Ich gehe jetzt einfach wieder. Auf der einen Seite froh, dieser Idiotie zu entkommen. Auf der anderen Seite: das ist auch *mein* Land, das bringt Verantwortung mit sich >>>> hier schlägt die Erziehung und der Beruf meines Papas ganz klar durch.
Vielleicht lasse ich mich aber doch wieder treiben und mache das und nehme mit was eigentlich kein Mensch braucht? Das einzig Gute an der Pandemie und den daraus verordneten Kontaktbeschränkungen war, dass ich mich mit ganz anderen Themen beschäftigte. Das werden mein Sommer und mein Herbst sein.

View more

Bereitet dir das Bevölkerungswachstum unbehagen?

In erster Linie bedeutet dies, dass all diese Menschen mit Wasser und Nahrung versorgt sein wollen. Zudem wird der Lebensraum knapp werden, denn mit steigender Bevölkerung benötigen wir nicht nur mehr Wohnfläche, sondern eben auch mehr landwitschaftlich genutzte Fläche. Mehr Menschen machen natürlich auch mehr Dreck. Selbst, wenn wir es schaffen sollten, absolut umweltfreundliche Autos, Verpackungen etc. herzustellen, ein Abfallprodukt bleibt und kann nicht reduziert werden: unser Kot. Es stellt sich die Frage, wieviel davon (und wir Menschen sind ja nicht die Einzigen Lebewesen, die das Produzieren) kann die Erde aufnehmen und aufbereiten? Beängstigend ist, dass die Bevölkerung in den armen und ärmsten Regionen der Welt deutlich schneller anwächst, als in den reichen Regionen. Das kann in der Zukunft zu Kriegen zwischen Arm und Reich führen. Es wird erbitterte Kämpfe um die wichtigsten Ressourcen (Wasser, Nahrung, Lebensraum) geben. Zudem werden Ressourcen, die jetzt schon knapp sind, dann noch knapper... bzw. reichen nicht mehr aus.

View more

Denkst du wir werden jemals Kontakt mit Leben auf anderen Planeten haben?

Ich war hoffnungsvoll, doch scheint es so, als wäre unsere Zivilisation noch immer mehr an Selbstausrottung als
am Überleben interessiert. Insofern ist zu befürchten, dass wir für extraterrestrischen Kontakt schlicht und ergreifend nicht mehr lange genug im Universum weilen. Meh.
Anyway: extraterrestrisch! Das Wort muss ich am Montag unbedingt in meinen Statusbericht mit aufnehmen!

Hm ja, also das was du auf Insta verlinkt hast, hab ich gesehen. Die Frage ist, wenn z.B. eine Person ein Tier gerne aufnehmen würde, wohin sie sich wenden soll usw.. also das was über eine Unterschrift/Geldspenden hinaus geht.

Depends wer das Tier anbietet. Zb wenn jemand auf Insta teilt, dass er/sie ein Tier vermitteln will, dann müsstest du dich dann mit der Person in Kontakt setzen. Besprechen welche Infos über Ort, Tier, Preis etc und dann diese Infos auf deiner Website teilen.

Unterliegen (nicht nur) Freidenker den Illusionen, das freies Denken überhaupt möglich sei und die Grenze des Undenkbaren jemals gedanklich überwunden werden kann?

Schlagtot’s Profile PhotoMoschussel™
Sehr gute und schwierige Frage, dass ich Hoffe sie irgendwie anständig zu beantworten. Sind die Gedanken dann auch wirklich frei? Und ganz allein deine? All deine Gedanken, die du formst, bestehen aus Informationen, die du aus deiner Umwelt erhalten hast. Sie kommen also nicht von dir selbst, da sie nicht aus dem "Nichts" entstanden sein können. Was du allerdings machen kannst, ist sie "weiterspinnen" oder/und sie dir so "zurecht biegen", dass sie für dich sinnvoll und nützlich sind. Oder durch Logik ergeben sich weiterführende Gedanken. Aber gebe dich nicht der Hoffnung hin, dass du der einzige bist, der so denkt wie er denkt. Ich sage mal, dass deine Gedanken schon von anderen gedacht wurden. Aber wie sich deine Gedankenstruktur durch die verschiedenen Lebensbereiche zusammensetzt...., da kannst du davon ausgehen, dass sie einzigartig sind. Wir können zwar unheimlich viele Ansichten miteinander teilen und dadurch wie Kopien wirken, aber es werden niemals alle gleichzeitig gleich sein und auch in den einzelnen Ansichten selbst ist es selten, dass sie genau identisch sind. Wo ich noch ein Problem sehe, sind die Massen von Informationen, mit denen wir täglich zugedonnert werden. Nicht nur die aus den Medien, sondern auch die, die wir durch unsere Mitmenschen erhalten. Wir werden davon so dermaßen beeinflusst (trotz Differenzierung und Aussonderung), dass wir uns gar nicht richtig dagegen wehren können. Und da es so viele sind und jede davon einen Einfluss auf unser Denken hat, kannst du nicht jede beachten und kritisch betrachten, weil wir dazu nicht fähig sind. Von daher wirst du auch viele Informationen genau so aufnehmen wie sie sind, ohne groß zu hinterfragen, weil du das gar nichts schaffst. Du wirst also auch viele Gedanken haben, die dem Mainstream entsprechen und über die du selbst noch nicht groß nachgedacht hast. Und du wirst nur über diese angenommenen Gedanken nachdenken, wenn dir diese Tatsache auffällt und du überhaupt die Fähigkeit hast,

View more

Was ist deine absolute Lieblings-Serie?

chikostankovic95’s Profile PhotoMephistopheles
LOST
🖤 always and forever 🖤
Es gibt keine Serie, bei der ich mein Herz so sehr an die Charaktere gehängt habe. Die Twists waren unvorhersehbar, die Geschichte greift immer wieder auf Hints in den ersten Folgen zurück. Die Charaktere entwickeln sich und haben Tiefe, sind nicht so oberflächlich. Es gibt nicht nur einen Protagonisten, sondern wirklich viele. Alles macht Sinn, für jede Schlinge, die gelegt wurde, gibt es ein vernünftiges Ende. Gerade in der letzten Staffel schließen sich immer wieder Kreise. Ich liebe liebe liebe LOST. Es wurde einfach nie wieder eine Serie produziert, die es mit LOST aufnehmen könnte. Ich mag Game Of Thrones extrem gerne, aber nicht mal Drachen können der geheimnisvollen Insel das Wasser reichen.

Würde für dich eine mediale Sitzung (mit einem Beweisführendem Medium-Jenseitskontakt) irgendwann mal in Frage kommen? Ob rein nur aus Neugierde oder wegen eines Verlustes?

Herzenskind89’s Profile Photoᴴᵉʳᶻᵉᶰˢᵏiᶰᵈ
Eventuell ja, zum Beispiel wenn ich noch offene Fragen oder ungeklärte Themen mit der verstorbenen Person hätte, die mir einfach nicht aus dem Kopf gehen und mir keine Ruhe lassen. Aktuell jedoch nicht.
Meine Mama wollte durch eine mediale Sitzung Kontakt zu meinem Opa aufnehmen. Meine Tante auch. Bei beiden hat es bisher nie geklappt :D der jeweils erste Termin meiner Tante und meiner Mutter wurden (unabhängig voneinander, da meine Tante ja in Australien wohnt) aus verschiedenen Gründen abgesagt. Bei meiner Tante kam zwar dann das nächste Mal ein Termin zustande, bei dem aber über ein ganz anderes Thema gesprochen wurde. Auch der 2. Termin meiner Mutter konnte bei einem anderen Medium aus einem anderen Grund nicht stattfinden.
Mal sehen, ob der nächste Termin klappt :D wir glauben, unser Opa will seine Ruhe :D ein Zeichen, dass alles so gut und richtig ist.

View more

Was beschäftigt dich denn?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Mich beschäftigt die Pandemie, das Ahrtal, KriegE>>>> versuche meine daraus entstehenden und in Verbindung stehenden Gedanken bezüglich politisch (Mit-)Verantwortlichen und Lobbyisten zu verdränegen.
Pazifismus.
Meine Familie, die zu einem hohen Anteil und in diversen Positionen der Bundeswehr angehört. Wohnungsnot, Armut.
Auch dass ich davon ausgehe, dass das Willkommen an die Ukrainer abflauen wird.
Ich habe den Luxus und kann mir Gedanken darüber machen ohne viel zu bewirken. In einer warmen Wohnung und dem Wissen, dass ich mir keine Sorgen um meine nächste Tankfüllung machen muss. Als ich gestern am Bahnhof war, dachte ich dass ich doch auch eine Mama mit Kind aufnehmen könnte. Aber mein Egoismus war zu groß. Die Menschen sind traumatisiert, wie soll ich damit umgehen?
Und wie zur Beruhigung des Volkes (oder Teilen davon) redet die Politk darüber, dass die Frauen ganz schnell auf den Arbeitsmarkt kommen. Passt doch, ohne Wohnung und Sprachkenntisse.
Manchmal denke ich, dass ich von Wahnsinnigen umgeben bin.
Ich könnte aus diesem Wirrwarr viele Fragen machen, aber es fühlt sich nicht richtig an.
Und jetzt habe ich 2 ask-Wochen nachgelesen und stelle fest, dass manche Fragen teilweise sehr unfreundlich gekontert wurden. Ich verstehe diesen Angriffsmodus nicht. Merkt man nicht wer die Frage stellte bzw. dass sie nicht die pers. Meinung der fragenden Person spiegelt? Was man selbst kritisiert wird auf einmal auf dem eigenen Profil salonfähig?
Ich hab noch 50+ weitere *Beschäftigungen*, aber es reicht wohl. Danke für deine Nachfrage, ich sortiere mal weiter :-)

View more

Hallo Olli, ich kann keine Kommentare lesen, weil ich Ask nicht auf dem Handy habe. Schreibe es bitte hier drunter. :-)

Herzenskind89’s Profile Photoᴴᵉʳᶻᵉᶰˢᵏiᶰᵈ
Ist ja kurios, das wusste ich gar nicht. Konnte man nicht auch mal im Browser weiterfragen und ganze Gesprächsfäden führen? Oo
Ein klassischer Fall von kaputtoptimiert.
Aber wie auch immer, ich hatte noch ergänzt, dass ich auf jeden Fall neben Geschichte, Bio und Musik noch Physik unterrichten würde. Oder stattdessen.
Physik ist faszinierend, mit Hilfe der Physik lässt sich jedes Naturphänomen beschreiben. Denn wie schon der promovierte Naturwissenschaftler Axel Stoll wusste: "Was ist Chemie? Denkt früber nach, das ist Physik! Biologie ist Physik! Medizin ist Physik! [...] Muss man nur wissen, dann ist das ganz einfach!"
Und wie ich auf den Frosch kam - ich habe in einem Aquariengeschäft gestöbert, weil ich mir ein Becken für Garnelen und Wasserpflanzen anschaffen wollte. Aber die hatten da Ferkelfrösche - die heißen wirklich Ferkelfrösche!
Bei diesem grandios fantastischen Namen musste ich die einfach bei mir aufnehmen und der Rest ist Geschichte - es kamen Bananenfrösche und Eichhörnchenfrösche hinzu und ich wurde zum Froschonkel.
Was fasziniert dich denn eigentlich an Landschildkröten? Klar, die sind ähnlich spannend wie Frösche und Einsiedlerkrebse (die übrigens überraschend viel Platz brauchen).
Aber wie kamst du ausgerechnet auf das Gesprächsthema Mini-Landschildkröten?? :D

View more

Hast du Haustiere? Wenn ja, welche?

frlarissa’s Profile Photobyebye
Nein ich habe keine. Hätte aber gerne Kaninchen der Rasse Kalifornier. Das ist so sehr süss und ist für Kinder geeignet da sie sehr liebe Tiere sind. Wir waren aber auch als Kind immer sehr fein zu den Tieren. War jemand nicht genug fein mit dem Tier wies ich diese Person zurecht. Ich hatte ein besonders liebes und feines Tier. Weil ich keine Tiergerechte Haltung haben kann darf ich kein solches Tier bei mir aufnehmen. Ein solches Tier braucht platz damit es sich wohlfühlt
Liked by: F A K E byebye

Ist es egoistisch, Haustiere zu halten? Warum (nicht)?

Ich denke, da kommt es ganz auf die Intentionen an. Menschen halten sich Haustiere, um beispielsweise weniger allein zu sein, um einen Freund für's (Tier)Leben zu finden, um dem Tier ein schönes und liebevolles Zuhause zu bieten, um ein Tier vor einem schIimmen Schicksal zu bewahren und dann gibt es auch jene Menschen, die sich lediglich ein Tier halten, weil sie es als eine Art Statussymbol sehen oder damit an Turnieren und Shows teilnehmen wollen (was ich als absolut unnötig und auch als alles andere als tierlieb empfinde). Oder um einen Menschen oder gar ein Kind zu ersetzen.
Es gibt also durchaus egoistische Gründe, aus denen Menschen ein Tier aufnehmen. Hierbei muss man aber auch noch die Art des "Egoismus" bedenken - ich finde, es gibt "Egoismus" (falls man das dann überhaupt noch so bezeichnen kann), von dem alle beteiligten Parteien profitieren. Zum Beispiel denkt man bestimmt auch irgendwo an sich selbst und die Vorzüge, die man dadurch haben kann, wenn man eine Katze aus einem Tierheim adoptiert. Man möchte das Tier bei sich haben und eine schöne Zeit mit ihm verbringen, im Gegenzug sorgt man gut für es, schenkt ihm Liebe und ist sich der Verantwortung bewusst.
Andere adoptieren sehr viele Tiere, um sie vor einem schweren Schicksal zu retten, möglicherweise handeln jene Menschen aus einem Helferkomplex. Möglicherweise auch nicht.
Ich denke, alles Handeln in dieser Welt ist auf irgendeine Weise "egoistisch", aber das muss nichts schIechtes sein.

View more

Wie geht es dir? Sei ehrlich!

Ich finde das so behämmert, dass Menschen Tiere einfach "verkaufen". Ich schaue mich in Portalen nach Katzen um und da fällt mir oft auf, wie beispielsweise wunderschöne Maine Coon-Katzen ewig kein Zuhause finden, weil Privatpersonen gierig sind und 1000€ pro Tier verlangen. Das Beste ist, dass sie dann auch noch Texte wie "Maine Coon-Katze, sechs Monate alt, hat immer noch kein Zuhause gefunden... So langsam wird sie traurig" reinstellen.
Ich würde die Katze gegen eine Schutzgebühr sofort aufnehmen und könnte garantieren, dass sie ein wundervolles, großes und artgerechtes Zuhause mit ganz viel Liebe bekommt, aber das ist diesen Leuten nichts wert. Sie wollen lieber das Geld. Sowas sehe ich ständig. Und am Ende landen diese armen Babys dann im Tierheim... Es macht mich einfach traurig. Ich wünschte, ich könnte alle Katzen der Welt adoptieren. :<

View more

hattest du jemals depressionen?

CiplyteSandra’s Profile Photo土萠 ほたる
Demnächst bin vermutlich auch ich mal dran. Obwohl ich es immer wieder schaffe, positive Energien zu entwickeln und meine innere Mitte, wie durch ein Wunder, zu erhalten oder zeitnah wiederzufinden. Nach dem Verlust meines Vaters und meiner Oma im vergangenen Jahr liegt nun meine ohnehin schwerkranke Mutti im Krankenhaus. Sie wurde letzte Nacht notoperiert...und klang am Telefon heute leider sehr angeschlagen. Irgendwie fühlt sich derzeit mein Leben wie ein sich ständig neu ausrichtender Neuanfang an.
Es passieren aber auch so schon genug weitere durchaus dramatische Ereignisse, die ich trotz allem noch mit sehr viel innerer Kontrolle aufnehmen kann. Wie es auch kommen wird, egal wie traurig es sein wird...ich fühle mich den kommenden Situationen gewachsen.

Wie äußert sich FOMO (fear of missing out - die Angst etwas zu verpassen) bei dir?

Das ist bei mir oftmals ein unterschwelliges Gefühl von Angespanntheit und mangelnder Konzentration. Ich verspüre dann immer häufiger das Bedürfnis, mein Handy nach Push-Benachrichtigungen zu überprüfen oder bilde mir ein, dass es vibriert. Wobei ich sagen muss, dass FOMO auf Instagram kaum bis gar nicht existent ist, weil die Seite viel zu überladen ist mit Content, als dass ich da up to date sein könnte oder gar wöllte. Ich bin auch ein sehr kleiner Account, der da einfach seine Poesie-Buchrezensionen-Natur-Aesthetics dumpt oder gelegentlich irgendetwas in der Story teilt, um danach wieder zu entschwinden. Bei ask hat das mit meiner VPN auch stark nachgelassen, weil ich kaum noch Shoutouts empfange. Und da hier kaum noch Menschen sind und die wenigen, die ich mag, meinen Feed nicht vollspammen, ist das ausgesprochen überschaubar geworden.
Ich muss jedoch zugeben, dass ich für FOMO wechselhaft anfällig oder nicht anfällig zu sein scheine. Je zurückgezogener, isolierter und weniger "beschäftigt" ich bin, desto eher kompensiere ich soziale Defizite, Unsicherheiten und Wertschätzungsbedürfnisse durch die tägliche Validierung, die mittels Social Media eintrifft.
Mittlerweile versuche ich dem aber aktiv entgegenzuwirken. Mir haben da einige Ted-Talks geholfen, mich nicht zu sehr von meinem limbischen Belohnungssystem via Social Media einnehmen zu lassen oder Unruhe zu verspüren. Solange etwas meine geistige Gesundheit belastet, nehme ich Abstand, bis es nicht mehr so relevant im Fokus steht.
Ich bin zwar sehr selten stolz auf mich, aber im Augenblick bin ich einfach froh, dass ich, als sozialer Awkward-Intro zwei liebe Menschen aus meinem Japanischkurs gefragt habe, ob sie in den Ferien Lust hätten, etwas zu unternehmen. Das tue ich sonst nie, aber ich will ein gefestigtes Sozialleben und sei es nur für kurze Augenblicke. Der Sport hilft mir auch, mich auf mich zu fokussieren, genauso Hobbies, die ich wieder vermehrt aufnehmen möchte. Ich habe mich auch von meiner Unsicherheit verabschiedet, auf Rückmeldungen von bestimmten Menschen zu warten, weil ich das schlichtweg nicht nötig habe, mich auf diese Form der Validierung zu stützen, weil sie nur meine Psyche schädigt. Ich bin froh, mich daran erinnert haben zu können und Realität von Virtualität gesund zu trennen.
Ich lese wieder mehr, was die letzten Monate eine unbeschreibliche Herausforderung gewesen ist, weil meine Konzentration dauernd von meinem Smartphone überwältigt wurde.

View more

Das hatte ich ja net gedacht das du dir so etwas abgedrochenes an schaust . Ich hab mir vor Ewigkeiten Mal die erste und dritte glaub ich angeschaut . Und damals schon das der Unterhaltungs wert nicht den Meiningen entsprechend ist aber besser wie der Fake Bachelor :)

bernischultze’s Profile PhotoBerny-Henry-Jaeme's Geißler
Find ich auch. Den Bachelor hab ich heut aufnehmen müssen für meine Freundin, die letztens nach Argentinien geflogen ist. Diese Sendung tu ich mir nicht an. Wenn ein Kerl seine Zunge in jede reinsteckt, die ihren Mund nicht früh genug zubekommt. Bääähhhh :D

Ein büsschen Eigenwerbung mal wieder. :D

Lionheart773’s Profile PhotoLionheart
Hier kommt der Grund, warum FF.de gerade zurückstecken muss (aber wer auf mein Profil schaut, weiß, dass es bald kurzzeitig nicht mehr so sein wird. ;)).
Meine Band Leonea veröffentlicht bald ihr nächstes Album!
Dafür starten wir ab heute wieder ein Crowdfunding, bei dem es ganz viel tolles zu holen gibt.
Letztes Mal waren einige von euch dabei, deshalb wollte ich euch das nicht vorenthalten. :)
Und freue mich auf jede*n, der*die teilnimmt.
Wir machen Mittelaltermusik, bald Rock, und wollen nun 15 von der Community abgestimmte Songs aufnehmen, die wir aber natürlich noch personalisiert haben.
Weil wir alles selbst machen und kein Label haben, brauchen wir beim Crowdfunding ganz viel Unterstützung.
Crowdfunding: https://www.startnext.com/leonea-album
Website: www.leonea.de
Ein büsschen Eigenwerbung mal wieder D

Language: English