#ausgehen

26 people

50 posts

Posts:

Kann man über Zahlenfragen bitte Userinnen linken und fragen ob du sie hübsch findest oder mit ihnen flirten würdest???

Uff
Naja normal ist das ja jetzt nicht so cool der Person selber gegenüber. Aber da das ja jetzt keine negativen Sachen sind und man das allerhöchstens als Kompliment auffassen sollte, kann man es gern machen.
Aber wie gesagt dann über Zahlenfragen. Und wenn ich die verlinkte Person persönlich kenne,dann muss man davon ausgehen, dass ich ihr das auch zeigen werde. Macht es also anonym um euch selber Ärger zu ersparen.
😅

Weiß jemand von euch zufälligerweise ob es irgendwie möglich ist seine Follower zu sehen ? Also zu sehen wer folgt ? Oder ist sowas nicht möglich ?

Nein, das ist nicht möglich.
Du bekommst nur die Anzahl angezeigt, aber nicht wer es ist.
Du könntest zwar mit einer Abstimmung fragen, aber man sollte nicht davon ausgehen, dass da alle ehrlich sind oder überhaupt abstimmen.

Kann ich auch einen schönen Text haben 😘

Nightvid’s Profile PhotoNightvid
Ich kenne dich so gut wie gar nicht und hatte auch bisher wenig bis nichts mit dir zu tun
Du scheinst ein lieber Kerl zu sein, der nicht auf den Kopf gefallen ist.
Allerdings denke ich, dass "the curse of knowledge" bei dir zutreffen könnte.
Falls dir das nichts sagt:
Curse of knowledge beschreibt das Unverständnis der Wissenden gegenüber den Unwissenden. Man geht also davon aus, dass jemand etwas weiß, versteht oder schnell lernen können sollte, weil man es selbst weiß oder es für einen selbst sehr ersichtlich ist.
Man macht oft den Fehler, von anderen zu erwarten, sie müssen verstehen, wie etwas gemeint ist und wenn nicht, läge das Problem bei ihnen. Das betrifft mich selbst auch häufig.
Ist aber gerade schriftlich nicht so einfach, weil beim anderen nicht mehr ankommt WIE du etwas sagst und demnach auch nicht zwangsläufig, wie du es meinst oder ob du deine Aussage überhaupt so meinst wie sie da steht. Man ist nur noch mit der Aussage allein konfrontiert und reagiert entsprechend empfindlich, worauf Leute wie du und ich dann wiederum verständnislos reagieren, weil wir davon ausgehen, dass es "klar war" wie es gemeint ist.

View more

Ein Lebenszeichen von mir mehr oder weniger Ich weiss es interessiert niemanden, aber meine Vermutung ist eingetroffen bin hoch schwanger & mein Freund hat denn ganzen Tag mit mir gestritten obwohl Ich nichts schlimmes gemacht habe & Ich habe es geahnt der Tag ist gekommen er hat mich geschlagen...

Mewchen’s Profile PhotoLeah Mrs Otakulady
Hey Leah, ich habe ein winziges bisschen auf deinem Profil geschmökert um dich ein winziges bisschen zumindest einschätzen zu können. Erst einmal tut es mir aufrichtig und ehrlich leid, dass du von deinem Freund geschlagen wurdest. Ich persönlich bin zu 100% ein Gegner von häuslicher Gewalt und was dein Freund getan hat ist einfach nur verachtenswert. Du hast auf deinem Profil des Öfteren geschrieben, dass du aktuell lieber single wärst. Nun... was hält dich bei deinem Freund? Ich glaube jeder der deine Shoutout erhalten hat, wird dir raten, dass du dich trennen solltest oder gar musst. Und auch ich würde dir das, wenn man vom gesunden Menschenverstand ausgehen würde raten. Leider ist das Leben etwas komplizierter als diverse Ratschläge zu geben. Ich würde mir wünschen, dass du dir ganz genau überlegst wie du mit deiner Situation umgehen möchtest, was für dich und das ungeborene Kind am Besten wäre. Hole dir bitte Informationen von Sozialarbeitern in den Sozialeinrichtungen in deiner Stadt bzw. hole dir von ihnen Hilfe. Du bist leider nicht alleine mit dieser Problematik. Diese Menschen können dir glaube ich sehr gut helfen. Und wenn du reden möchtest, darfst du mich auch gerne anschreiben.

View more

Findest du Eifersucht gehört in eine Beziehung?

Naja keine Ahnung, also ich selbst bin es zum Beispiel nicht wirklich, diese extreme Eifersucht haben Menschen meiner Meinung nach, die extrem mit sich selbst zu kämpfen haben oder selbst so etwas tun sonst würden sie bei „normalen Dingen“ nicht so überreagieren oder irgendwelche Szenarien schaffen, von denen keiner im Normalfall ausgehen würde. Aber so ein wenig why not, ist alles menschlich vielleicht auch das extreme aber meins wäre es halt nicht

Bist du der Meinung das man bei einer Beziehung/ Freundschaft auch von Sternzeichen ausgehen kann ob diese sich untereinander verstehen? Baust du auf sowas auf?

AkNIhtak’s Profile Photo(ノ◕ヮ◕)ノ*.✧
Ich glaube eher nicht. Klar passen einige Sternzeichen perfekt auf manche Leute, aber es gibt durchaus typische Eigenschaften von Sternzeichen die nicht auf jeden mit diesem Sternzeichen zutreffen - daher lege ich auf sowas keinen Wert.

Wie denkst du ganz allgemein über Vorurteile?Glaubst du, dass du welche hast? Wenn ja, machst du was dagegen?

ShortMan679’s Profile PhotoSergej Fährlich
Gar nichts. Aber es lässt sich auch schwer dagegen ankämpfen. Sieht man hier auf der Plattform. Viele Nutzerinnen und Nutzer halten an ihren Vorurteilen mit aller Gewalt fest.
Die Wahrheit spielt bei vielen keine Rolle mehr. Sie können nicht mehr angemessen auf Sachargument und Beweise reagieren. Wenn Menschen ein bestimmtes Bild von einer Person haben, kann man es ihnen nicht mehr Ausreden. So verbohrt sind sie in ihrem Vorurteil. Man muss davon ausgehen, dass die mit diesem Glauben sterben werden.
Ich jedenfalls versuche so gut wie möglich keine Vorurteile zu haben. Das gelingt mir nicht immer zu 100 Prozent, weil auch ich kein perfekter Mensch bin und weil auch ich manchmal keine Lust habe mich mit jedem Thema zu beschäftigen, welches die Menschheit hervorbringt. Ich beschäftige mich eher mit der Gesellschaft. Und mit lebenspraktischen Dingen und hinterfrage auch vieles.
Vorurteile sind etwas für die Schwachen.
Und es gibt ja gegen Alles mögliche Vorurteile bzw. Stigmata.
Sei es gegen alternative Medizin, gegen Flüchtlinge, gegen psychisch Kranken, gegen dicke, gegen dünne...
Und es ist gegenüber den Menschen nicht fair. Man trägt ein Stempel auf der Stirn, weil andere dich anhand irgendwelcher Merkmale in Schubladen stecken. Keine Chance sie vom Gegenteil zu überzeugen. Und anstatt es dann ruhen zu lassen, wird die Person dann auch noch wegen den Vorurteilen nieder gemacht, obwohl man doch gar nicht so ist. Ein Hoch auf die heutigen Menschen.

View more

Wie kann man hier sehen ob die Fragen hier echt sind?

Wenn die Fragen nicht anonym sind und an dich persönlich gestellt werden, dann kannst du davon ausgehen, dass dahinter ein echter Nutzer steht, den deine Antwort auch interessiert. Sind es dagegen Shoutouts, dann sind es nur VIPs die ihre Quote erfüllen wollen oder Spinner denen langweilig ist.

‏إلصق اخر شي نسخته مهما كان غريب؟.

haaaadeeer’s Profile Photoهـديـِر
Die nächsten 50 Jahren bringen mehr technologische Entwicklungen und Innovationen in den Bereichen Arbeiten und Freizeit als wir bisher erlebt haben. Zukünftig können wir davon ausgehen, dass wir mit ALLEM vernetzt sind, und alles, was wir tun, wird digital unterstützt.
Ich glaube, der technische Fortschritt wird so krass sein in 50 Jahren, das können wir uns heute noch gar nicht richtig vorstellen. Ich glaube schon, dass wir sehr vom technischen Fortschritt profitieren werden.
Vielleicht werden wir Schuhe haben, mit denen man fliegen kann oder wir werden über Telepathie kommunizieren können oder wir werden Apparate haben, mit denen wir unsere Gedanken schneller entwickeln können oder die machen das für uns. Aber ich hoffe und glaube, dass die Menschen doch wieder näher an der Natur leben wollen und sich nicht so von Geräten beeinflussen lassen möchten. Aber vielleicht tauschen wir unseren Kopf mit dem Handy, beide Möglichkeiten sind drin.
Um ehrlich zu sein finde ich diese Thema sehr entspannt so habe ich gestern einen Bericht gelesen.
In ihrem Report beschreiben die Forscher eine Welt, in der nicht nur auf der Oberfläche immer enger Haus an Haus gebaut wird. Die Städte würden vielmehr IN den Boden wachsen. Untergrund-Wolkenkratzer und -Lebensräume werden geschaffen. Dabei sollen nicht nur Lagerflächen entstehen, sondern Sportanlagen, Wohn- und Arbeitsräume und sogar unterirdische Gartenanlagen.

View more

Erzähl mir von deinem schlimmsten Date.

tammy1395’s Profile Phototammy
Mein damaliger Partner und ich hatten uns getrennt. Für mich ist damals wirklich mein komplettes Leben zusammengebrochen. Ich hatte mich auf einer Single-Webseite angemeldet um vielleicht irgendeine Form von Anschluss zu finden. Ein Typ von der Seite wollte mit mir essen gehen und ich dachte, vielleicht kann man so in Kontakt zu Leuten zum weggehen kommen.
Die Verabredung war fürchterlich. Der Typ stellte sich als "wohlhabend" dar, arbeitete jedoch als Leiharbeiter, wohnte in einer WG und war mit öffentlichen Verkehrsmitteln gekommen, weil er kein Auto hatte. Er hielt sich wohl für sonst wen. Außerdem hat er ständig versucht, in unangenehmer Weise Nähe aufzubauen, indem er meine Hand angefasst hat etc. Er faselte sogar davon, dass ich, wenn wir künftig zusammen ausgehen würden, ihm bei den Frauen "helfen" und "übersetzen" könnte, "wenn er zu betrunken sei, um sich vernünftig zu unterhalten". Eingeladen hat mich der "wohlhabende Herr" übrigens auch nicht. Er fragte mich dann, ob ich ihn heim fahren könnte, weil er nicht wusste, wie die öffentliche Anbindung fahren würde. Ganz ehrlich, ich kann nicht erklären, warum ich nicht einfach gegangen bin. Mein Selbstwertgefühl war zu dem Zeitpunkt am Boden zerstört und darüber hinaus habe ich ohnehin etwas Schwierigkeiten, jemandem nein zu sagen. Ich habe ihn dann gefahren, und der Anblick seines riesigen Wohnblocks machte alles, was er von sich behauptet hatte, nur noch lächerlicher. Er meinte dann beim Aussteigen, er würde mich nicht herein bitten - er wohnt da noch nicht lange und das käme dann bei seinem Mitbewohner nicht so gut an. Als ob ich sofort zu einem fremden Kerl in die Wohnung springe!
Während der Heimfahrt habe ich angefangen zu weinen - ich habe mich vor mir selbst geschämt und mich einfach so unglaublich beleidigt, hässlich und gedemütigt gefühlt. Und das schlimmste war, dass es sich dazu noch angefühlt hat, als hätte ich meinen Exfreund betrogen - mit sowas wie DEM.

View more

Was denkt ihr wieviele Leute sind hier noch aktiv?

alexandracara16’s Profile PhotoAlicefromwonderland97
Ich gehe jetzt mal
von der deutschen Community aus, weil wie beliebt Ask
in anderen Ländern ist,
kann ich nicht sagen.
Ich bekomme manchmal
auf meine Shoutouts
über 300 Antworten,
da natürlich nicht jeder
auf meine Shoutouts antwortet
und die wahrscheinlich
auch nicht jeder bekommt,
würde ich mal von 500-600
aktiven Nutzen ausgehen,
könnte natürlich auch mehr
oder weniger sein.

Es wird derzeit an einer Pille für den Mann geforscht. An die Männer: Würdest du diese Pille nehmen? An die Frauen: Würdest du von deinem Partner verlangen, dass er die Pille nimmt und gegebenenfalls deine Pille absetzen oder trotzdem weiter nehmen?

Marie29052001’s Profile PhotoMarie ♡
Die Nebenwirkungen der Pille für Frauen sind teilweise erheblich, insbesondere verbunden mit einem erhöhten Risiko für Thrombosen. Grundsätzlich würde ich von meiner Partnerin niemals verlangen oder auch nur davon ausgehen, dass sie die Pille nimmt.
Die Pille für den Mann befindet sich meines Wissens noch in einem recht frühen Forschungsstatus. Es gibt bis dato keine menschlichen Probanden. Wenn sich die ersten Ergebnisse an Mäusen auch bei Menschen bestätigen sollten und das Nebenwirkungsprofil ähnlich günstig bliebe, dann würde ich es definitiv selbst in Erwägung ziehen, diese Methode zu wählen. Da ich kein Typ bin für Affären und One-Night-Stands, sondern ein Serienmonogamist bin (:D), wäre das für mich eine gute Alternative zum Kondom.

Findest du dass es überhaupt ein frauenoutfit gibt bei dem man annähernd berechtigt sagen kann "sie ist selbst schuld wenn sie angemacht wird"?

Sag mal.. Wenn du deinen Geldbeutel in der Hand hältst, bin ich dann dazu berechtigt dir den zu stehlen?
Wenn du skinny Jeans trägst oder einfach eine Hose, die untenrum zu viel zeigt, dann bin ich doch dazu berechtigt dir zwischen die Beine zu treten oder? Ich meine.. Wer zeigt sowas denn schon, ohne tatsächlich zu erwarten zwischen die Beine getreten zu werden?! Das ergibt keinen Sinn..
Das sollte man doch eindeutig schon erwarten und nur deshalb tragen Männer skinny Jeans!
Das wird ja geradezu schon damit provoziert! Wie kann man da denn bloß davon ausgehen, dass ich mein Bein weiter kontrollieren kann. Ich kann sogar nicht mehr nachdenken und muss dann einfach zum Tritt ansetzen. Uff...
_________________
Nein. ._.

Was magst du mehr, ausgehen oder zu Hause bleiben?

bhvt123’s Profile Photobhvt123
Ich Liebe es zuhause mit meinen Liebsten den Abend zu verbringen.. grillen, quatschen, spieleabende, netflix & snacks.... sehr schön. Natürlich gehen wir auch mal aus und es ist immer toll... aber seitdem C rum irrt sogut wie garnicht mehr... außer Autokino, sehr geil 😬✌️

Worauf möchtest du heute besonders aufmerksam machen? 📝

may_gemini98’s Profile Photovanessa
Ich hatte hier ein Text stehen, wo es darum ging, dass mich oft Menschen nach meinem Aussehen beurteilen und direkt im Anschluss das Thema Se.x angesprochen habe. Gut, okay war wahrscheinlich blöd geschrieben, so dass man von dem Text ausgehen konnte, dass es um mich geht und ich ja super toll bin und jeder mit mir ins Bett möchte. Danke Anonym, dass di mich drauf aufmerksam gemacht hast. Ich denke nicht, dass ich was besseres bin, nicht einmal ansatzweise. Ich bin Übergewichtig mich schaut man nicht einmal mim Arsch an. Und ja, mein Aussehen wird beurteilt, aber gewiss nicht positiv. Wer kennt es denn nicht, du hast trotzdem ein schönes Gesicht, als ob "dicke" Menschen gleich hässlich sind. Ich bin endlich seit 3 Jahren glücklich in einer Beziehung. Das mich ein Mensch so nimmt, wie ich bin. Dafür bin ich dankbar. Und wenn man sich mit meinem Konto auseinander setzt, dann weiß man, dass ich eben auch Probleme in dem Bereich Se.x habe. Durch nicht so tollen Erfahrungen. Daher ist das eben ein bisschen schwer und daher würde ich auch niemals mit einer X Beliebigen Person ins Bett steigen. Warum muss ich mich nochmal Rechtfertigen? Weiß ich tatsächlich nicht. Jeden falls ging es um den Fakt, dass es heutzutage nur noch um das eine geht. Keiner geht mehr Beziehungen ein, oder wenn, dann nur für eine kurze Zeit. In meinem Umkreis sind alle in einer offenen Beziehung und haben jedes Wochenende andere Personen bei sich. Weil sie die "Freiheit" nicht aufgeben möchten. Daher habe ich mich gefragt, wann das so geworden ist und wieso? Wieso geht es nur um das eine? Kann keiner mehr seine Lust zügeln? Vielleicht werde ich das Thema auch nie verstehen, da ich in dem Bereich zu verkorkst bin.

View more

Unterliegen (nicht nur) Freidenker den Illusionen, das freies Denken überhaupt möglich sei und die Grenze des Undenkbaren jemals gedanklich überwunden werden kann?

Schlagtot’s Profile PhotoRiechmannsche Vermutung™
Sehr gute und schwierige Frage, dass ich Hoffe sie irgendwie anständig zu beantworten. Sind die Gedanken dann auch wirklich frei? Und ganz allein deine? All deine Gedanken, die du formst, bestehen aus Informationen, die du aus deiner Umwelt erhalten hast. Sie kommen also nicht von dir selbst, da sie nicht aus dem "Nichts" entstanden sein können. Was du allerdings machen kannst, ist sie "weiterspinnen" oder/und sie dir so "zurecht biegen", dass sie für dich sinnvoll und nützlich sind. Oder durch Logik ergeben sich weiterführende Gedanken. Aber gebe dich nicht der Hoffnung hin, dass du der einzige bist, der so denkt wie er denkt. Ich sage mal, dass deine Gedanken schon von anderen gedacht wurden. Aber wie sich deine Gedankenstruktur durch die verschiedenen Lebensbereiche zusammensetzt...., da kannst du davon ausgehen, dass sie einzigartig sind. Wir können zwar unheimlich viele Ansichten miteinander teilen und dadurch wie Kopien wirken, aber es werden niemals alle gleichzeitig gleich sein und auch in den einzelnen Ansichten selbst ist es selten, dass sie genau identisch sind. Wo ich noch ein Problem sehe, sind die Massen von Informationen, mit denen wir täglich zugedonnert werden. Nicht nur die aus den Medien, sondern auch die, die wir durch unsere Mitmenschen erhalten. Wir werden davon so dermaßen beeinflusst (trotz Differenzierung und Aussonderung), dass wir uns gar nicht richtig dagegen wehren können. Und da es so viele sind und jede davon einen Einfluss auf unser Denken hat, kannst du nicht jede beachten und kritisch betrachten, weil wir dazu nicht fähig sind. Von daher wirst du auch viele Informationen genau so aufnehmen wie sie sind, ohne groß zu hinterfragen, weil du das gar nichts schaffst. Du wirst also auch viele Gedanken haben, die dem Mainstream entsprechen und über die du selbst noch nicht groß nachgedacht hast. Und du wirst nur über diese angenommenen Gedanken nachdenken, wenn dir diese Tatsache auffällt und du überhaupt die Fähigkeit hast,

View more

Was ist euch wichtiger? Eine Familie gründen oder dick Geld machen?

kathacarry’s Profile PhotoCat Skywalker
Klingt nach einem traurigen Dasein, wenn es keine weiteren Optionen gibt.
Ich wähle Tür 3: ein schönes Leben mit meinem Freund und unseren Katzen. Ein schönes Zuhause aufbauen und eine erfüllte Freizeitgestaltung mit ganz viel unternehmen, ausgehen, Ausflüge. Mein Lebensziel ist Spaß und Genuss - das ist *mir* wichtiger, als die beiden genannten Möglichkeiten.

Frauen werden immer größer und Männer gefühlt immer kleiner. In ein paar Generationen werden Frauen die Alphatiere sein und um die 2 Meter groß sein und Männer nur 1,60m. Schaut euch um, wie viele Frauen erreichen heutzutage sogar 1,80m, aber Männer oftmals nicht mal mehr an die 1,70m.

Ist da jemand verunsichert aufgrund seiner Größe? :3 Pro-Tipp für's Leben, Bruder, wahre Autorität liegt nicht in körperlichen Eigenschaften oder einer besonders lauten Stimme, sondern viel mehr in Kompetenz und der Bereitschaft, voll und ganz die Verantwortung zu übernehmen, egal wie die Entscheidungen, die man trifft am Ende ausgehen.

Ist es nicht logisch, dass nicht jeder die gleichen Meinungen und Ansicht hat? Ist es nicht selbstverständlich, dass manche Menschen in bestimmten Bereichen besser geeignet sind als andere? Warum denken trotzdem so viele, dass die einzige Lösung die Gewalt ist?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Wenn du sicher bist das du die bessere Entscheidung hast und die der anderen fatal für dich und alle ausgehen wird ist Widerstand, Gegenwehr und Kampf fast ne normale menschliche Reaktion wie Selbstverteidigung.

Als was arbeitest du? Hast du Spaß dabei? 😊✌

vanessatata19’s Profile PhotoVanessa Tatarelli
Ich arbeite als Verwaltungsmitarbeiterin.
Ich finde es immer befremdlich, wenn ich gefragt werde, ob mir mein Job "Spaß" macht. Hell No.
Fragt Mal jemanden der krank ist, ob eine Magenspiegelung oder dergleichen "Spaß" macht!
Ein Job ist nichts als Pflichtscheiße, die leider nötig ist, um die Sachen im Leben zu finanzieren, die wirklich Spaß machen: Ausflüge, ausgehen, Shopping, Restaurants besuchen, was erleben.
Mir wird ein Job niemals im Leben Spaß machen oder wichtig sein.

In welchem Moment in deinem Leben hast du dich am lebendigsten gefühlt?

Herzenskind89’s Profile PhotoHerzenskind
Uff, ich glaube, das kann ich gar nicht auf nur einen Moment herunterbrechen. Es gibt viele solcher Momente. Natürlich sind sie alle anders aber welcher davon nun besser oder lebendiger war, kann ich gar nicht sagen...
- die ganzen Familienurlaube als Kind
- mit Freundinnen die ersten Male ausgehen
- Reitstunden als Kind bei der besten Reitlehrerin der Welt mit meiner Schwester und einer sehr guten Freundin von mir
- meine 1. eigene Reitbeteiligung
- den 1. festen Freund haben
- mein 1. Urlaub ganz alleine
- als wir unseren Hund als kleinen Welpen abgeholt haben und er zu uns gezogen ist

Zuletzt wurde mir gesagt, ich hätte die Höflichkeit der alten Schule perfektioniert, weil ich jemandem die Tür aufgehalten habe. Was gilt für dich als besonders höflich? Was ist eigentlich die "alte Schule"?

DoYouFuckingJob’s Profile PhotoJanko
Ich finde es gehört zur guten Erziehung anderen die Tür aufzuhalten. Ich selber erlebe es oft in der Stadt, dass gerade Männer aus einer Tür ausgehen ,z.B. wenn ich diese gerade öffnen will, und mich fast umrennen statt auch nur daran zu denken zu warten oder die Tür aufzuhalten. Ich empfinde mittlerweile das Verhalten der Mehrheit als unhöflich...

Verpflichtungen beiseite: Könntest du dir vorstellen, auf eine mehrmonatige Reise aufzubrechen? Wohin würde es gehen?

yihab54326’s Profile Photoyihab54326
Yes. Nicht nur vorstellen, das ist schon ein Ziel so. Die Polen-Pilgerreise plane ich immer noch. Ich hoffe mit Begleitung, aber im Zweifelsfall mache ich das auch allein, und dann vielleicht auch mehr als zwei Wochen (in erster Linie abhängig davon, wie überfordert ich mit Nahrungsmittelbeschaffung bin, und Variablen, die ein Neuling erst erfahren muss).
Durch Europa, durch Nordamerika. Auch durch Asien, aber da nur mit einem erfahreneren Führer, weil ich doch a weng Angst habe vor so Tollwutzeugs und anderen geiIen Dingen (also, wenn wir jetzt vom Campen ausgehen - mit Übernachtungen oder Van nochmal anderes Thema). Mir lachs, du, selbst eine mehrmonatige Reise durch Deutschland und Österreich würde mir neue Erfahrungen geben, und einen neuen Blick.
Reisen ist wie du ja weißt mein großes Dingding, jetzt. Seit bald acht Jahren habe ich Deutschland nicht verlassen, und das ist nicht ok, wenn man eigentlich nur Sehnsucht nach der Ferne hat. Ich habe in den letzten Jahren ja mit dem Besichtigen fremder Städte angefangen und meine Furcht vor Deutschland-internem Reisen so, ja, schon, zu 99% verloren, da ich jetzt rund 8.000 Kilometer gereist bin, wenn ich nur die 200km+Reisen einbeziehe. Jetzt habe ich noch echt Sxhiss vor Ausland, aber auch so einen Bock genau darauf. Uff.
Mit der richtigen Begleitung würde ich überall hingehen. Mit dir kann ich mir das schon auch gut vorstellen. Mein unerfahrener Ass geht erstmal Europa durchforsten. :) Und das Meer reizt mich auch so. Auf einem Boot will ich auch mal viel Zeit verbringen. Meine "Ex" hat auf einem gelebt und wir haben zwar keinen Kontakt mehr, aber diese Sehnsucht hat sie mir ganz schön hart mitgegeben.
Natur, Stadt - whatever. Wie lange an einem Ort - whatever. Alles, so wie es sich ergibt. Das wäre schön. Hauptsache, die Seele ist offen.

View more

Lernst du gerne Männer beim ausgehen kennen?

Jaein kommt immer drauf an, man weiss nicht ob sie nur ihren Spass suchen oder wirklich ernsthaft dich ansprechen aus reiner Interesse so. Ich bin immer so kritisch. Haben mich auch 3 Typen gestern angesprochen aber ne. Fühle das nicht so. Wenn’s beim feiern usw ist fühle ich es nicht

Hilft dir Ablenkung? Auch längerfristig?

yihab54326’s Profile Photoyihab54326
Wenn ich sie einsetze, um die Auseinandersetzung mit schwierigen Gefühlen hinaus zu zögern und diese zu verdrängen, dann würde ich zu „eher nein“ neigen, da dieses Aufschieben meist im Nachhinein nicht im geringsten geholfen hat.
Ich spüre eine innere Unruhe, wenn ich versuche, mich abzulenken. Ich weiß dann, dass ich mich mit der jeweiligen Sache einfach auseinander setzen, mich mit meinen Gefühlen beschäftigen muss.
Wenn wir jetzt von einem Ablenken von Langeweile ausgehen, dann sehe ich kein Risiko. Wobei ich da eher von Zeit-nutzen sprechen würde oder meinetwegen noch von „chillen“ (mittlerweile auch irgendwie ein cringe Wort! 😅), was dann nicht zu ausgedehnt geschehen sollte. Ich möchte meine Zeit ja ungern verschwenden. Carpe und so weiter! ✨

Tagesfrage vom 1.02. 😉 Heute ist : " Ändere Dein Passwort Tag " 🔏☝️ Änderst Du regelmäßig Deine Passwörter, oder verwendest Du vielleicht sogar das gleiche Passwort für verschiedene Accounts 😱

abson64839’s Profile PhotoAndreas B - kein VIP ® ♔
Ja, die ändere ich regelmäßig. Das sollte man auch machen und keinesfalls das gleiche Passwort für verschiedene Accounts benutzen - erst Recht nicht bei ganz wichtigen Sachen wie Onlinebanking etc.
Das kann böse ausgehen.

Für Frauen, können Sie ohne Make-up ausgehen?😂

„😂“
Die Tatsache, dass unser patriarchales System Frauen jahrelang systematisch unterdrückt und ihnen eingeredet hat, niemals gut genug, schlau genug und vor allem SCHÖN genug zu sein, sodass dies zur Folge hat, dass ganze Generationen von Frauen sich mit ihren naturgegebenen Körpern nicht wohl fühlen, ist natürlich absolut zum brüllen, klar! „😂“ 🖕

Was macht dich momentan traurig?

justmellisblog’s Profile PhotoM e l l i
Der Zustand unseres Hundes. Ihr geht es zwar inzwischen durch die Medikamente besser, aber ich fürchte es wird noch Monate dauern bis sich ihr Fell und ihre Haut wieder regeneriert hat.
Ein Malteser ohne Fell sieht schlimm aus und kalt ist es ja auch. Zum Glück hat sie im Moment zumindest noch Fell an den Beinen, Po und am Kopf, aber da wird wohl bald einiges von auch noch ausgehen.
Ist leider nicht zu ändern, ich hoffe es wächst zumindest wieder nach.
Ein Bild noch mit Fell 😌🐶
Was macht dich momentan traurig

Denkt ihr Corona wird uns noch mehrere Jahre beschäftigen? Oder denkt ihr es hört bald auf?

sxbr01’s Profile PhotoCall Me Ayla
Ehrlich gesagt wird dieses Virus endemisch werden, genau, wie es die Grippe ist. Im Grunde können wir davon ausgehen, dass uns das Thema noch Jahrzehnte beschäftigt, aber es wird sehr bald an Bedeutung verlieren, weil wir endlich lernen werden, damit zu leben.

Ob's Frauen gibt, die auf schwer depressive Typen stehen, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen, weil sie sich zu nichts motivieren können und sich ununterbrochen selbst fertig machen? Frag für n Freund.

soujiroinouee’s Profile PhotoLeon
Es gibt sicherlich viele Frauen, die Depressionen einfach hin nehmen würden, weil sie ihren Partner schlichtweg so akzeptieren, wie er ist. Und manche Frauen wird es auch geben, die solche psychischen Probleme auf absurde Art ansprechen und anziehen, aber ich kann dir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass solche missbrauchtes-Helfersyndrom-Beziehungen niemals gut ausgehen, weil sich das immer in eine Art toxische Coabhängihkeit entwickelt, unter der beide Partner nur leiden.
Sie fühlt sich schlecht, weil es dir schlecht geht und möchte alles versuchen, um dir zu helfen, bei manchen geht das bis zu einer gewissen Selbstaufopferung. Aber niemand kann dich -Verzeihung deinen Freund- gesund lieben. Es geht nicht. Liebe kann niemals psychische Gesundheit ersetzen. Und deshalb kann es nicht klappen. Und dann wirst du noch trauriger, weil du dich selbst hasst (dieses große, furchtbare Wort Selbsthass), weil du dich für ihr Unglück verantwortlich fühlst und es ist ein grausamer, beschissener Teufelskreis.
Also von der Beziehungs-Thematik mal abgesehen sollte dein Kumpel, wenn er sich als motivationslos und Versager beschreibt, womöglich diese Probleme erst einmal anpacken, bevor er über eine Beziehung auch nur nachdenkt.
Das ist natürlich sehr unbequem, aber er muss alles versuchen, um sich selbst zu helfen, denn auch dein Kumpel hat ein besseres, zufriedeneres Leben verdient, in dem er sich in erster Linie erst einmal selbst akzeptiert und lieben lernt.
Das mit dem „sich selbst fertig machen“ klingt nämlich ziemlich giftig. Das tut einem nicht gut.
Also das wäre mein Rat und Senf zu dem Thema. Die vorhandenen Probleme angehen, statt eine weitere Person ins sinkende Boot zu holen. 🖤
Ich wünsche deinem Freund trotzdem ganz viel Liebe und Kraft! 🙏🌻

View more

Willkommen zur pathetischen 11:55-Frage: tätest du immer nur, was du dürftest und meistens, was du solltest, könntest du dir trotzdem sicher sein, dass du genau wüsstest, was du wirklich wolltest?

Schlagtot’s Profile PhotoRiechmannsche Vermutung™
Hui, eine sehr interessante Kombination an kategorischen Restriktionen, überwiegend eintreffenden "Sollens"-Entscheidungen und der übergeordneten Frage, ob eine Gewissheit darüber besteht, was ich letztlich selbst möchte.
Das "Dürfen" lässt sich semantisch verschiedenartig deuten. Ist damit letztlich gemeint, was ich im Rahmen von Regel und Konventionen wirklich nur tun darf oder sind damit auch Möglichkeiten mit inbegriffen, die, solange sie nicht gegen irgendeine Form von Gesetzmäßigkeiten widersprechen, in Anspruch genommen werden können? Problem: Diese Normen und Sitten sind, je nach Ausrichtung, extrem relativ.
Ein mehr oder minder häufig zutreffendes "Sollen" wiederum repräsentiert eine gesellschaftliche und soziale Erwartungshaltung, in welcher ich als Akteur auch eine marginale Grenze des Dürfens überschreite. Etwas zu sollen ist zumindest noch kein Müssen im engeren Sinne.
Wo wir bereits bei aktiven Bedürfnissen wären. Kann man sich überhaupt je sicher sein, ob gewollte Dinge von unserem eigenen, intelligiblen Wesen ausgehen oder nicht doch durch tiefe, unbewusste Prozesse im Vorfeld für uns als angebliche Wünsche übernommen werden? Jenseits von der Fragestellung, ob die bisherigen Parameter darauf einen Einfluss hätten. Es existiert keine eindeutige Sicherheit darüber.
Und da das Ganze eine derart verwirrende Gehirnakrobatik bei mir verursacht, beschränke ich mich auf ein banales Beispiel.
Was darf ich? Katzen streicheln. Sollte ich meistens Katzen streicheln? Warum nicht, sie sind knuffige Wesen und solange sie nichts dagegen einzuwenden haben, ist das in Ordnung. Möchte ich Katzen streicheln? JA, VERDAMMT, DAS MÖCHTE ICH.
(Philosophisch gesehen wäre das aber trotzdem äußerst unbefriedigend.)

View more

Bei gutefrage.net darf täglich nur eine Meinungsfrage gestellt werden, sonst nur Sachfragen. Die Meinungsfrage heiß Gugumo

Xjorn’s Profile PhotoKatzelmacher
OK, mich würde interessieren was das Wort bedeutet. Oftmals setzen sich solche Wörter ja aus mehreren, sinnvollen Worten zusammen, hier hätte ich absolut keine Ahnung und würde von einer Fantasy Kreation ausgehen. 😅
Vielen lieben Dank für die Erklärung!

Was magst du mehr, ausgehen oder zu Hause bleiben? 🚶‍♀️

inked_girl_c’s Profile Photoink.candy_
Ich bleibe lieber zuhause.
Zuhause bin ich immer unter den Personen die mich am meisten lieben und wertschätzen, meiner Familie. Ich muss mich niemanden beweisen. Erlebe keine unangenehmen Situationen. & kann es mir gemütlich machen. Zudem brauch ich mich nicht großartig zu stylen und hab auch keine schmerzenden Füße am Ende des Abends.

Gedankenstrich 1 - Kulturphilosophische Betrachtungen

Klugdiarrhoe’s Profile PhotoUri Bülbül
Ich fange neu an, da jedem Neuanfang ein Zauber innewohnt und das Alte darin auch dialektisch aufgehoben wird. Meine Terminologie ist nicht sehr eigenwillig, sondern doch mehr meiner Schulung und Selbstschulung geschuldet, wo sie schwerfällig erscheint oder unzugänglich, bitte ich einfach um Kommentare und Rückfragen oder Rückmeldungen. Überhaupt ist die Philosophie ein dialogischer Prozess, der Funke entsteht und springt durch Reibung über. Disput und Streit erhitzen die Gemüter und erzeugen jene Wärme, ohne die Leben gar nicht möglich wäre. Ich möchte, dass von meinem Wirken Leben und kulturelle Vitalität ausgehen, Freude, Lust und Aufregung! Ein Konsens ist nicht einer Meinung sein und auch nicht die Meinung eines Einzelnen. Zusammen kommt man nur durch die Differenz.
Ich möchte ein einfaches Beispiel aus meinem Leben geben: ich teilte die Arbeitsfelder für unsere Gesellschaft für Kunst und Kulturelle Bildung, die wir gegründet haben, schematisch auf, stellte das den Kolleginnen vor. Ein Feld trug den Namen: „Performative Präsentationen“. Eine Kollegin bat mich um Erläuterung, sie habe den Ausdruck noch nie gehört. Ich erläuterte und erklärte. Sie sagte nichts. Monate später, als ich sie in der Schweiz in Brissago besuchte und wir einen Spaziergang machten, sagte sie, es sei nicht einfach mit mir und auch nicht mit meinen Theorien und Fachausdrücken. Monate lang habe sie noch über „Performative Präsentationen“ gegrübelt und habe noch immer nicht das Gefühl, es vollständig verstanden zu haben. Das tat mir sehr leid; denn mittlerweile hatte ich auf ihre damalige Frage auch eine punktgenaue Antwort gefunden: „Veranstaltungen“! Natürlich kam die berechtigte Frage, warum sagst du das nicht gleich so? Ich war im wahrsten Sinne des Wortes GEDANKENVERLOREN! Ich wollte unser Arbeitsfeld gegen ein einfaches Eventmanagement abheben; es sollte nicht um beliebige Veranstaltungen gehen, sondern um jene, die unser Kunstverständnis und unsere Kulturarbeit zum Ausdruck bringen, die die Philosophie der GLOBALKULTUR performieren, konkret künstlerisch und real erlebbar, also rezipierbar präsentieren, deshalb „performative Präsentationen“. Der Kollegin fiel es wie Schuppen von den Augen! Denn sie hatte es für selbstverständlich genommen, dass wir nicht Veranstaltungs- und Eventmanagement betreiben, sondern unsere Veranstaltungsangebote Ausdruck unserer Firmenphilosophie werden. Da fiel es mir also auch wie Schuppen von den Augen.
Als Sprachphilosoph ist mir das Phänomen bekannt: wir müssen uns davor hüten, sprachliche Missverständnisse und Selbstmissverständnisse für den Ausdruck von wirklichen und begriffenen Verhältnissen zu halten. Im Zusammenhang mit Ludwig Wittgenstein wird von „linguistic turn“ gesprochen und Friedrich Nietzsche sprach von „Sprachverführungen“. Dann aber begegnet mir das Phänomen in meinem direkten unmittelbaren Leben. In diesem Fall aber war es wohl eher eine Gedankenverlorenheit. Umso genauer möchte ich auf Sprache achten.

View more

Wenn du morgen im Lotto gewinnen würdest, wie würde sich dein Leben ändern und was würde sich überhaupt nicht ändern? Welche 3 Dinge würdest du dir als Erstes anschaffen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Auch wenn wir hierbei von einer entsprechend großen Summe ausgehen, würde sich prinzipiell 'erstmal' nicht viel ändern. Zum einen würde ich mich um mein Auto kümmern, was nun eine gewisse Zeit nicht mehr angerührt wurde und zum anderen würde ich die letzten Rechnungen meiner Eltern begleichen, um diesen ein ruhigeres Gewissen zu ermöglichen. Anschließend würde ich mich mental beinahe vollständig auf meine beruflichen Aspirationen als Personal Trainer fokussieren, nebenher aber weiterhin arbeiten, wenn auch im geringeren Maße. Zumindest würde ich das so lange tun, bis ich mir das nötige Wissen angeeignet habe, um in dem Beruf gänzlich durchzustarten. Einiges von diesem Geld würde demnach in die wesentlichen Vorbereitungen fließen - ob in Kurse, Lernmaterial oder dem rechtlichen Firlefanz. Sofern ich dann alles erfolgreich und hoffentlich ohne übermäßige Rückschläge aufgezogen habe, würde ich mich über andere Investitionsmöglichkeiten erkundigen - Aktien, Immobilien/Land, Edelmetalle oder Sachwerte kämen mir da in den Sinn. Das alles, während ich meinen Eltern ein, so hoffe ich jedenfalls, sorgenfreies Leben gewähre.

View more

Ich fände eine Erörterung wie/wo du die Grauzone siehst sehr spannend! Es gibt sehr viele Sachen, die nicht schlussendlich gezeigt werden können, und je nachdem wie frei man definiert, quasi gar nichts. Insofern, ab wann ist für dich eine Faktenlage eindeutig genug?

Jekannadar’s Profile PhotoJekannadar
Dass es ganz davon abhängt, wie man eine eindeutige Faktenlage definiert, sagte ich in der vorherigen Antwort ja schon. Ich habe keine alles umfassende Definition dafür, die ich dir jetzt ganz klar geben könnte, zumal sich Dinge in der Wissenschaft ja auch ändern bzw. weiterentwickeln und wir Neues begreifen und erforschen können, und sich bei weitem nicht alle Fachmenschen bei allen wissenschaftlichen Dinge absolut einig sind); würde aber im Groben sagen: Wenn es mit uns derzeit zur Verfügung stehenden Mitteln "gemessen" oder bewiesen werden kann, und wenn zuverlässige, fachgerechte Quellen es bestätigen, kann ich es erst mal als Faktenlage annehmen. Eventuellen Änderungen durch neue Erkenntnisse o.ä. passe ich mich aber gern an.
Mir fällt es schwer, mit Worten auf den Punkt zu bringen, was ich meine oder wo für mich die Grenze liegt. Vor allem so ganz allgemein gesprochen.
Nehmen wir für eine konkretere Aussage mal Corona und damit zusammenhängende Fakten als Beispiel. Wissen wir ALLES darüber und haben die eine absolute, vollständige Faktenlage (sofern man davon ausgehen mag, dass es eine solche überhaupt gibt)? Bestimmt nicht. Aber wir haben zusammengetragene Infos von Fachpersonen, die sich ausgiebig damit beschäftigt haben. Das kann ich als unsere aktuelle Faktenlage annehmen; solange es nichts gibt, was es aktiv widerlegt, richte ich mich danach. (Das ist auch oft ein ausschlaggebender Punkt für mich: Der aktuelle Wissensstand spricht dafür und es kann nichts gefunden werden, was es widerlegt -> es ist wahrscheinlich(er), dass es der Faktenlage entspricht.)
Bei manchen Dingen finde ich es auch wichtig, die Stimmen betroffener Menschen mit einzubeziehen, vor allem wenn es um strukturell diskriminierte Gruppen geht; hier fehlt es oft an aussagekräftiger Forschung, die wenige vorhandene Forschung kann durch die strukturell verankerte Diskriminierung biased sein, usw. Hier ist es noch schwerer, eine absolute Grenze zu ziehen, ab wann etwas absolute Faktenlage sein kann, aber es spielt jedenfalls auch mit rein und zeigt auf, dass auch offizielle Stellen und Forschungen nicht immer 100% der Wahrheit einfangen. Finde ich wichtig festzustellen, dass die verlässlichsten "Fachpersonen" nicht immer Leute mit Doktortitel oder offiziellem Amt sein müssen. Manche Communities müssen leider darum kämpfen, dass ihre tatsächlichen Lebensrealitäten richtig repräsentiert und wahrgenommen werden und es bleibt dann an ihnen, darüber zu reden, auch das kann situationgsbedingt eine verlässliche Quelle sein.
Alles in allem eine spannende Frage, die sehr tricky zu beantworten ist. Hoffe, es war einigermaßen verständlich, worauf ich hinaus wollte, haha.

View more

um das zu countern, dass man eraten könnte, was es ist, anhand der größe und was man auf dem zettel stehen hat, einfach in eine größere kiste packen :') stell dir vor, du bekommst ein neues handy und es ist in einem 1x1m karton xD wenn ich jemals kinder hätte, würde ich die auf jeden so trollen xd

Milzbrand’s Profile PhotoEin Mensch auf mentaler Flucht
Uii fies, aber auch relativ sinnvoll. 🤔
Stell dir Mal vor, jeder hat ungefähr die gleiche Karton Größe und dadurch kann man dann nicht auf Anhieb wissen, was man bekommt. :D
Manche Kinder denken sich ja direkt "sein Geschenk ist viel größer" oder "er hat mehr Geschenke als ich", obwohl es darauf ja nicht ankommt.
Da wäre es eigentlich ganz praktisch, falls die Kinder so denken.
So sieht jeder erstmal das gleiche und jeder freut sich beim Auspacken auf sein Geschenk und hat nicht erst die Gedanken, wer was/wie viel bekommt. :33
Eigentlich ist die Idee richtig gut. Man bräuchte halt nur viele Kartons der selben Größe und das größte Geschenk müsste darein passen. :D
Oder man gibt einfach jeden ein größeres Geschenk, achtet aber nicht darauf, dass alle gleich groß sind.
Das ist fies, aber entgegnet halt das Vorwissen, was man bekommt.
Wenn man weiss, was man immer geprankt wird, ist es aber bestimmt auch witzig und die Kids merken es ja auch sehr schnell, womöglich verschwinden die Gedanken ja so auch, da man ebend nicht sicher sagen kann, wie groß/viele Geschenke es sind. :D
Jetzt finde ich die Vorstellung sehr witzig, hat irgendwie so eine andere Vorfreude, da kannst du nichts erahnen und siehst erst beim Auspacken, was es ist. Und irgendwann kann man das Geschenk auch in original Größe einpacken und selbst dann würde man es nicht merken, da sie davon ausgehen müssen, dass es womöglich die falsche Größe hat. ;DD

View more

Das hört sich extrem verlocken und kalt an und irgend wie auch sehr romantisch :D Dan hast du aber bestimmt sehr lustig ausgesehen wen du wie ein Michelin Männchen ausgehen hast :D und ich glaub ich hatte dich umgestoßen du Marinkäfer , und geschaut ob du von alleine wieder auf die Beine kommst :P

bernischultze’s Profile PhotoBerny-Henry-Jaeme's Geißler
Wahrscheinlich nicht. Ich hatte schon Probleme, in voller Montur in den Schlitten zu kommen. Das ist nicht so einfach mit untenrum 5 Lagen und obenrum 6 Lagen Kleidung, 3 Paar dicken Socken, 2 Paar Handschuhen und 3 Mützen :D

"Die Würde des Menschen ist unantastbar". Dieser Satz sitzt in meinem Hirn seit ich ihn im Grundgesetz las. Was macht der Satz mit dir? Hältst du ihn nur für Buchstaben auf Papier gedruckt? Gilt er wirklich für jeden Menschen? Wurde deine Würde jemals angetastet?

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Das sollte eigentlich keine Frage sein. Leider ist es das...und ich hätte es mir vor einigen Jahren nicht vorstellen können, dass wir aktuell in einer Situation sind, wo diese ernsthaft zur Disposition steht. Um es auf den aktuellen politischen Wort- und zukünftigen Rechtsbruch herunterzubrechen: Jede geplante Imp.fpflicht verstößt eklatant gegen die Wahrung der Menschenwürde. Eine solche Pflicht lässt sich niemals mit "Solidarität zu anderen" begründen und das Grundrecht "Menschenwürde" damit aushebeln, denn das Grundrecht auf Menschenwürde ist immer vorrangig beim Individuum und nachrangig im Kollektiv zu suchen.
Denn in erster Linie geht es immer um das eigene Leben, die eigene körperliche Unversehrtheit, der sich der Staat mit einer Im.pfpflicht zu bemächtigen versucht. Das Individuum auf ein bloßes Objekt staatlichen Handelns zu degradieren, es einer Behandlung auszusetzen, die seinen Status als Rechtssubjekt in Frage stellt, indem es die Achtung des Wertes vermissen lässt, der jedem Menschen, kraft seines Personseins zukommt, ist bereits mit Artikel 1 des Grundgesetzes ausgeschlossen.
Eine 'Würdebetrachtung' hinsichtlich einer 'kollektiven Menschenwürde' muss weiter nachstehen. Insbesondere, weil von ca. 99% der Bevölkerung keinerlei tatsächliche Gefa.hr für andere ausgeht. Nur die Vermutung, dass von einem Individuum eine Gefahr ausgehen könnte, reicht lange nicht dafür aus, hier eine 'kollektive Menschenwürde' abstrakt der Würde des einzelnen Menschen voranzustellen.
Ich bin ganz ehrlich, ich schä.me mich für unsere Politiker, wie diese mit den Menschen umgehen. Wie sie auch andere Grundrechte (wie etwa die im Grundgesetz geschützte Versammlungsfreiheit) mit den Fü.ßen tr.eten.
1989 hab ich keine Pol.izeigew.alt bei den Demos erlebt. Ja es gab sie sehr vereinzelt anderswo. Aber was derzeit in diesem Land abgeht, das stellt selbst das staatliche Handeln in 1989 innerhalb einer sog. Diktatur, doch tatsächlich beträchtlich in den Schatten. Anscheinend müssen viele 'Wessis' da auch erst mal selber durch, um daraus zu lernen. Viele 'Ossis' über 40 sind vorsensibilisiert und ich glaube, dass wir vielen Wessis erneut zeigen müssen, wie man mit Bo.nzen und Gesetzesbrechern umgeht, indem wir uns auf allen Ebenen gegen diese zur Weh.r setzen...und für Freiheit und die Einhaltung der Grundrechte k.äm.pfen.

View more

Türchen Nr 5: Denn auch ich will meinen Beitrag leisten. 😉 Wie sieht's bei euren OCs mit Weihnachtsdeko aus? 🎄❄️ https://pin.it/3iEKM9D (Und hoffentlich ist die Liste vollständig und ich habe niemanden vergessen 🙈😅)

LenaShadowLightning’s Profile PhotoShadow-Lightning
🎅🏻🎄 tun wir mal so als würden alle auch feiern
anyway, NATÜRLICH dekoriert neele jede ecke des hauses, zusammen mit finn. hyemin macht wohl ihre eigene deko, die sie dann stolz in ihrem apartment präsentiert. (tbh 30m² lassen sich auch recht schnell komplett schmücken.)
yrjö selbst würde wohl nur eine schöne tanne hinstellen und es dabei belassen, allerdings hab' ich ihn und enid zusammengroupiert, weil sie ihn wohl dazu bringt für sie ansehnlich zu dekorieren.
mercie kauft so einen 50cm baum für's apartment und ist damit glücklich, während inhwa schlichtweg keine zeit für's dekorieren hat - aber für ein baum reicht's.
takuya dekoriert ein bisschen für seine jüngeren geschwister, wahrscheinlich mit deko die mittlerweile älter als alle von ihnen ist, und siwoo...macht das wohl aus trotz, eigentlich will er gar nicht dekorieren, aber...man muss sich ja gegen die eigene erziehung aufbäumen, ja?
shixin feiert selbst dann nicht wenn wir davon ausgehen dass alle feiern, und schlurft wohl durch die innenstadt von shanghai und zieht die augenbrauen bei jedem bisschen deko zusammen. insu denkt er ist zu alt zum dekorieren, und wohnt eh alleine, er sieht da keinen sinn drin.
jah, und ambrose...ist eben er selbst. i mean...

View more

Türchen Nr 5 Denn auch ich will meinen Beitrag leisten  Wie siehts bei euren OCs

Language: English