#essen

37.3 K people

50 posts

Posts:

Kannst du auch soviel essen wie du möchtest ohne dabei zu zunehmen?

OliverThum’s Profile PhotoOliver
Das gelingt eher selten. Einer Guten Mahlzeit, müssen
immer zwei etwas magerere folgen. So stabilisiert sich mein Korpus-Aufbau in einer Art Jahresringe.
Wie zum Beispiel bei'm Querschnitt dieser mittelstarken Lärche hier. Man kann anhand dieser gut sichtbaren Jahresringe nicht nur das Alter eines Baumes bestimmen, sondern auch besonders trockene Sommer oder kalte Winter. ...Sowie auch üppigere Jahre erkennt man.
( Er verrät uns noch andre Dinge: wie: "Standort,...sonnenzugewandt Seite, Hauptwindrichtung,...
Überhang"...und und und....
Einfach nur von Außen zur Mitte hin zurück rechnen und die Dicke vom sogenannten Sommerholz ( heller) als auch dem Winterholz messen. So kann man auf einem Stammabschnitt lesen wie in einem Geschichtsbuch.
Und sägt man dann bei Fällarbeiten noch in einen
alten Granatsplitter? ..Dann wird Geschichte besonders deutlich, erlebbar und gut hörbar. :-))

View more

Kannst du auch soviel essen wie du möchtest ohne dabei zu zunehmen

An die Leute, die während Corona noch rausgehen, warum?

Weil man sich nicht 24/7 nur zuhause einschließen kann. Aber falls es dich beruhigt, ich selbst war seit 2018 nicht mehr im Ausland und seit vielen Jahren nicht mehr in Clubs. Wenn ich mal "raus" gehe dann um shoppen zu gehen, Essen gehen oder Open-Air Veranstaltungen besuchen

View more

Tagesfrage #Fragenvorschlag: Nimmst du dir immer von daheim etwas zu Essen und zu Trinken mit zur Arbeit / Schule / Uni, oder kaufst du jeden Tag etwas beim Bäcker / Imbiss / in der Kantine?♡(26.9.2021)

austriawienbarbie23’s Profile PhotoMama_von_6_wunder♡
Montag, Dienstag und Donnerstag mache ich mir mein Brot zu Hause 🍞🥓🧀🍌😁 Am Mittwoch hält ein Bäckerwagen vor der Firma und am Freitag gibt es Bratwurst 🌭😉

An Frauen: wenn ein Mann dich bittet mit dir essen zu gehen und dich dann die halbe Rechnung bezahlen lässt, gehst du noch weiter mit ihm aus?

Naja wenn man eingeladen wird dann würde es mich schon bisschen verwirren aber wenn man es so abmacht, dass man normal essen geht zahle ich es auch selbst. Ich mag es eh nicht wenn man mir was ausgibt.

View more

An Frauen: wenn ein Mann dich bittet mit dir essen zu gehen und dich dann die halbe Rechnung bezahlen lässt, gehst du noch weiter mit ihm aus?

Ich würde nicht wollen, dass er die Rechnung alleine bezahlt und bin auch nicht der Meinung, dass der Mann immer alles bezahlen muss. Würde das lieber aufteilen wollen. Man kann ja auch so machen, dass einmal er zahlt und einmal ich ( abwechselnd ). Aber das durchgehend eine Person zahlt, finde ich nicht angebracht.
Es gibt zwar Menschen die es toll finden, aber zu denen gehöre ich nicht.

View more

An Frauen: wenn ein Mann dich bittet mit dir essen zu gehen und dich dann die halbe Rechnung bezahlen lässt, gehst du noch weiter mit ihm aus?

Ich weiß noch, wie ein alter Klassenkamerad, als ich.. keine Ahnung.. 16, 17 war (?), enorm vor den Kopf gestoßen war, als ich mich beim Bäcker partout von ihm nicht einladen lassen wollte. Er bestand darauf, mir meine Nussschnecke bezahlen zu wollten, ich: "Nee, passt schon, ich zahl das selbst." Gönnerhaft meinte er zur Bäckereifachverkäuferin über meinen Kopf hinweg, er würde für mich zahlen, ich legte demonstrativ mein Geld hin und meinte: "Für die Nussschnecke."
Danach hatten wir ein Gespräch darüber, wie unangenehm das für ihn gewesen wäre und warum ich das nicht einfach annehmen konnte, es wäre doch nur eine nette Geste gewesen? Wenn man mit mir essen geht und wir uns die Rechung teilen, ist das für mich ein Normalzustand, vorausgesetzt, wir haben beide auch das Geld, uns das leisten zu können. Außerhalb in Restaurants, Cafés etc. essen zu gehen, ist immer noch ein Luxus, der NICHT selbstverständlich ist. Ich lade gern Freunde ein, die finanzielle Schwierigkeiten haben, weil ich es mir auch leisten kann, sie mal einzuladen. Das würde ich aber auch ungern für sie "bestimmen", sondern vorher einfach nachfragen, ob das okay ist - oder anbieten, ohne dass das Angebot automatisch angenommen werden muss. Ich weiß selbst, dass auch das wieder unangenehme Gefühle auslösen kann.
Oh Mann, ich musste lachen, als ich diese Frage gelesen habe :( Ich erwarte von niemandem ernsthaft, dass er mich einzuladen hat. Ich wurde und werde so oft von Freunden eingeladen, weil ich lange große finanzielle Schwierigkeiten hatte und weil ich sehr, sehr knauserig (gewesen) bin und manchmal 15 Minuten zwischen zwei Optionen abwägte, die vielleicht ein, zwei Euro Preisunterschied haben? Die mich dann einfach eingeladen haben, damit sie nicht ewig auf meine Entscheidung warten müssen, ohje.
Na ja, und bei "Dates" würde ich mich häufig aus Prinzip nicht einladen lassen, muss ich ehrlich zugeben. Außer es ergibt sich organisch und die Person ist mir sympathisch. Da würde ich sogar lieber einladen als andersherum - oder im Idealfall einfach irgendwohin gehen, wo beide problemlos gern für sich selbst zahlen? Fertig, aus? Joa, schon eigentlich.

View more

An Frauen: wenn ein Mann dich bittet mit dir essen zu gehen und dich dann die halbe Rechnung bezahlen lässt, gehst du noch weiter mit ihm aus?

Mrk Nein. Dann bezahl ich komplett und er wird blockiert.
Weil ich würde immer so machen dass es abwechselnd ist. Einmal bezahl ich und einmal er. Was für 50:50 voll peinlich. Will der dann die 10 Cent auch ?

View more

An Frauen: wenn ein Mann dich bittet mit dir essen zu gehen und dich dann die halbe Rechnung bezahlen lässt, gehst du noch weiter mit ihm aus?

Ich weiß nicht, einerseits will ein Mann natürlich auch sichergehen ob eine Frau auf eigenen Beinen steht, aber wenn man jemanden zum ersten Date zu einem Essen einlädt, bezahlt man auch meiner Meinung nach (ich rede NUR vom ersten)

View more

keine angst ist nur mein doppelgänger hahha hat auch bei mir ein problem kann nimma liken und bin mit flammen bei -267 hahha die schicken gleich eintreiber her

sissyg696969’s Profile PhototheDude
Dann hast du wohl Likesperre :D Ich dachte die gibt es gar nicht mehr. Versteck dich schnell damit dich der Eintreiber nicht findet :D Und weil wir vom Essen gesprochen haben, habe ich jetzt Hunger :D Ich esse jetzt mal was und gehe offline :D

View more

sorry franky, aber wie billig und erbärmlich muss man sein um sich für eine Bratwurst impfen zu lassen? Selbst eine Straßennu.tte hat mehr Würde und lässt sich nicht so leicht kaufen. Hast du deine Selbstachtung komplett verloren?

asdasdasdasdsadsdasd
Wir, also meine Freundin und ich haben heute indisches Essen bestellt. Ich LIEBE indisches Essen und ich liebe scharfes Essen. Dafür sind die indischen Gerichte ja bekannt ;) Aber schaaaaaiiiiisse.... das ist für mich deutsche Kartoffel so unglaublich scharf ey. Ehrlich sehr lecker, aber ich verbrenne gerade.

View more

Wie schafft man es, trotz der aktuellen Situation (Klima, Politik, gesellschaftliche Spannungen) ein generell positives Bild dieser Welt zu behalten, ohne sich anzulügen?

Klima, Politik, gesellschaftliche Spannungen, Hungersnöte, Kriege, Umweltzerstörung, Abholzung und Waldbrände, die die grüne Lunge der Welt vernichten, Atomkatastrophen und Atommüll, was langsam aber sicher die Gewässer, Meere, die Nahrungskette verstrahlt. Die Menschheit hat gemessen an ihren Idealen total versagt. Aber schauen wir die Ideale von Humanismus und Demokratie an, stellen wir auch schnell fest, dass sie unausgegoren bis falsch sind. Falsch weit weniger im Sinne von unzutreffend und inadäquat, sondern falsch im Sinne von heuchlerisch, verlogen, betrügerisch. Ja, ich verstehe dein Anliegen und kann es schier am eigenen Leib nachempfinden - ganz besonders deine Formulierung «ohne sich anzulügen»! Wahrscheinlich belügen wir uns selbst häufiger und heftiger als wir es uns je eingestehen würden - das gilt für Individuen und Gesellschaften und Schichten! Aber gerade in den westlichen Demokratien lassen wir uns auch gerne belügen: wir sind frei, wir können selbst entscheiden, wir wählen! Das gibt uns auch ein gutes Gefühl: bitte eine blaue Pille, der Traum war so schön. Ich will meine Illusionen behalten! Alle Probleme sind lösbar, wir werden es schon schaffen, wissenschaftlich, technisch und politisch. Da fordere ich mehr Realitätssinn! Einen Scheiß werden wir schaffen, wenn wir nicht zu Paradigmenwechsel kommen und radikal unsere Denk- und Lebensweisen ändern! Mit Reförmchen backen wir im Sandkasten der Demokratie Kuchen gegen den Hunger wie es Kinder auf Spielplätzen machen. Essen und davon satt werden, kann man natürlich nicht! Man spielt nur. Gegessen wird später, wenn Elten, Erzieher oder wer auch immer gekocht hat. Nur dass wir in der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft keine Eltern haben, die uns ein schönes nahrhaftes Gericht vorsetzen werden.
Ich verstehe aber auch sehr gut, dein Verlangen nach einem positiven Bild dieser Welt. Ich möchte intellektuell und moralisch nicht in Distopien ersticken. Wie beim Bergsteigen brauche ich nun einen guten und geeigneten Platz, um meinen nächsten Haken einzuschlagen. Ich sehe ihn zum Beispiel darin, dass wir weder alles wissen noch überblicken können. Wir können keine glaubhaften Allaussagen treffen, wie etwa, dass ALLES den Berg hinunter geht. Ein weiterer Ansatzpunkt ist, dass nicht alles schon zerstört ist. Ich versuche mir so viel Oasenzeit wie möglich zu gönnen, um Kraft zu tanken. Dann gibt es auch immer und immer wieder positive Menschen, die mit ihrer Ausstrahlung ermutigen. Es gibt auch positive Initiativen. Wir dürfen unser Augenmerk nicht ausschließlich auf das Grässliche dieser Welt richten. Das ist nicht gelogen, wenn wir sagen: es nicht nicht ALLES zerstört. Und damit sind wir auch ehrlich; denn es wäre auch gelogen, wenn wir etwas anderes behaupteten!

View more

Konsimierst du noch tierische Produkte, oder hast du den Film Dominion bereits gesehen?

emailadresse25’s Profile PhotoMADNESS
freund, wer sagt denn, dass ich an gewalt und gemetzel nicht meine freude habe?
hehe, also abgesehen von mir, natürlich.
und ehrlich gesagt muss man keinen film dafür gucken - wer heutzutage nicht weiss, unter welchen grausamen bedingungen nutztiere leben müssen, der wohnt auf der rückseite vom mond - und nicht mal unseres mondes, sondern eines mondes eines weit weit entfernten planeten.
lass uns darüber reden, dass die bäume und blumen in meinen träumen ohrenbetäubend laut schreien ob der schmerzen die ihnen die menscheit zufügt, ok? grade, weil auch und vor allem die massentierhaltung gigantische waldflächen in noch größere CO2-Fussabdrücke konvertiert, ok?
lass uns darüber reden, dass das problem nicht der fleischkonsum an sich, sondern die dahinter stehende holocaustindustrie und vor allem das auslassen der JAGD als integralem bestandteil einer carnivoren diät und vor allem eines gesunden verhältnisses zu den konsumierten naturprodukten ist, ok? lass uns darüber reden, dass kein löwe oder tiger dieser welt massen an gnus und antilopen domestiziert, um sich den täglichen sport zu sparen, ok?
lass uns über manitu reden, über die eisernen spinnennetze und den ebenso relevanten rest der hopi-prophezeiung, ok?
lass uns darüber reden, dass wir ob unserer religiösen verblendung und arroganten selbstüberschätzung immer noch einen gigantischen haufen an fleischprodukten in kisten unter grabsteinen verbuddeln, anstatt daraus frikadellen zu formen, ok?
lass doch einfach mal ernsthaft REDEN, statt fest in stein zu meisseln: "so isses, so musses, anders isses falsch", ok? denn abgesehen vom menschen, dem idioten, meisselt nichts und niemand in stein, fliesst alles entlang des zeitstrangs unseres universums.
lass bayern mal plattbomben (die leute sind richtiger human-abfall da unten, kannste kaum menschen nennen, die bierköppe) und stattdessen ein naturreservat öffnen - am eingang reicht man dir ein handliches messer, deinen bogen und die dazugehörigen pfeile musst du dir halt selbst schnitzen. deine tiere nach getaner jagd selbst ausnehmen und zerlegen. fleischkonsum ausserhalb dessen verbieten. und nein, du schickst nicht deinen onkel, um dir n schnitzel zu hunten. du tötest mit deinen eigenen bloßen händen, was du zu fressen begehrst.
lass über diese utopie reden, ok?
nicht über irgendwelche radikalen verbotskonzepte, die sich selbst nur dadurch erhalten, dass sie sich in den wahnsinn der restlichen gesellschaft einbetten und mit den fingern mahnend und anklagend in die kontrastierenden meinungsrichtungen zeigen "DA DA DA!".
Fleisch zu essen ist nicht per se verkehrt - es ist nur in unserer kapitalistischen konsumgesellschaft nicht auf die art möglich, die mama erde für uns vorgesehen hat.
lass dir das von einem menschen gesagt sein, der ein geweih trägt und auf der lichtung grast.

View more

Konsimierst du noch tierische Produkte oder hast du den Film Dominion bereits

Szerinted a történelemben minden pont úgy történt, ahogyan mesélik nekünk, vagy szerinted teljesen másképp? Ismersz esetleg ilyen story-kat? Szerinted az emberek miért kezdenek el egyes történeteket mégjobban kiszínezni? Te szeretsz mesélni történeteket?

Nagyon kevesen létezhetnek, akik egyes történelmi eseményt vagy korszakot képesek objektíven látni, egzakt tényeket összegyűjteni pro és kontra, hogy felülemelkedve mindenen, nagyjából tárgyilagosan láthassák a "történelmet".
Ha csak a saját rokonságomból indulok ki, pl. mondjuk, mit hallottam 1956-ról.
Anyukám: "Debrecenben mint refis diák, a középiskolák közötti összekötő voltam, hoztam-vittem információkat, üzeneteket arról, mit, hogy kell tenni, hol lesz a gyülekezés stb. Az államvédelmisek nem tudták a nevemet, csak hogy hová járok, és bementek az igazgatómhoz, hogy adja ki a bordó kabátos összekötő lányt nekik. Azt mondta, ide rengeteg lány jár, soknak van bordó kabátja, fogalma sincs, kiről van szó. Mikor elmentek, kéretett engem, és azt mondta, cseréljem le a kabátomat, mert veszélyben az életem." (Anyukám egyébként "kuláklány" volt, mivel nagyapámnak volt egy kis szőlője, állami gimibe nem, csak a refibe vették fel anyut, ami viszont egy csodás iskola volt.)
Anyósom (akinek az apja akkor rendőrként dolgozott): "Mikor kitört az ellenforradalom, minket betereltek az épületbe az iskolámban, a közgazdasági szakközépben Miskolcon, bezárták a kapukat, senki nem mehetett sehová és elhívták mindenki szüleit, vigyék haza a gyerekeket.. Nem vettem részt semmiben, 14-15 évesen nem is értettem, miről van szó."
Vagy:
Nagyapámat összeverték, mert a II. vh. előtt a falujában kisgazda volt. Igaz, '56-ban csitította a falu hőzöngőit, ne öldököljenek, békésen érjenek el dolgokat, mégis összeverték utána az elvtársak. A padlás-lesöprések szörnyűségei...az, hogy úgy tudták nagyapámat a faluban utolsóként beerőszakolni a tsz-be, hogy félig agyonverték. Hogy a dédmamámat, aki az I. vh óta özvegyen nevelt fel és taníttatott három gyereket, majd egyedül művelte a szántóját, Rákosi idejében, idősödő asszonyként bebörtönözték, mert "szemveszteséggel aratott, szaboltálta a szocializmust".
Anyósom: "Nem volt ilyen...Templomba is szabadon járhatott bárki..." (Aha. Nem. Még a hetvenes években is 100 km-re lévő városban kellett konfirmálnom, hogy a pedagógus anyumnak ne essen baja.)

View more

Was sind einige hygienische Handlungen, die nur wenige Menschen tun, die aber von jedem durchgeführt werden sollten?

👏 Hände 👏 waschen 👏 bei 👏 Betreten 👏 einer 👏 Wohnung 👏
Und wo wir dabei sind - Hände waschen vorm Sèx/Fummeln/sonst irgendwie in den intimen Zonen rumgrabbeln? (Bin immer noch hardcore für Menstruationskabinen in öffentlichen Toiletten wegen genau dem Problem - wie soll menstruierender Mensch nen Tampon hygienisch wechseln? Hallo, schon mal was von verunreinigten Tampons gehört, Sepsisgefahr???)
Und bitte-bitte-bitte bevor man das Essen anderer anfässt. Danke.
Generell bin ich da wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner. Mein Hygienebedürfnis übersteigt das der Allgemeinheit vermutlich bei weitem. Aber ich fänds z.B. echt nice, wenn es mehr Normalität für andere wäre, dass es Menschen gibt, die sich vor Straßenkleidung in der Wohnung ekeln und man sich ohne schlechtes Gewissen/Drama auf bspw. eine zweite Hose bei länger andauernden Besuchen einigen könnte. Würde zumindest mein Wohlfühlen echt erhöhen und Stress reduzieren.
Oh! Und Schuhe ausziehen, wenn man die Beine irgendwo hochnimmt. Ist echt nicht schwer, really, aber Sitzmöbel und Schuhe - just no. Gerade in Zügen.
Und Leute, die im Sommer in den Schuhen barfuß sind, sollten bitte wirklich ein noch so kleines Paar Sneakersocken in der Tasche haben.
Und Leute, die Kopfteile mit anderen teilen, bspw. auf Liegen, bitte ein Handtuch nehmen.
Ich glaub, das wars soweit.
Ach ne. In. Die. Verdammte. Armbeuge. Husten. Oder. Niesen.
So. Danke.

View more

Ist es bei dir so, dass du nach dem Essen erst trinkst, oder während dem Essen? 😊 Oder sogar vor dem Essen? Also ICH muss immer während ich esse trinken..Dadurch hat man meiner Meinung nach mehr Appetit. 😄

shinebright5394’s Profile PhotoFaten dasilva
Beim Essen bin ich eher ein schlechter Trinker. Habe zwar regelmässig ein Glas Wasser daneben stehen, nippe aber allenfalls mal dran. Meine Flüssigkeitszufuhr regel ich eher den ganzen Tag über. Bei der Arbeit steht immer ein volles Glas neben mir. Und abends versuche ich zumindest meine 2 Liter irgendwie zu schaffen. Meistens gelingt mir das mit Ach und Krach 😬.

View more

Ist es bei dir so, dass du nach dem Essen erst trinkst, oder während dem Essen? 😊 Oder sogar vor dem Essen? Also ICH muss immer während ich esse trinken..Dadurch hat man meiner Meinung nach mehr Appetit. 😄

shinebright5394’s Profile PhotoFaten dasilva
Ich versuche möglichst vor dem Essen ein großes Glas zu trinken. Ich trinke währenddessen und danach vielleicht auch noch ein bisschen, aber verdauungstechnisch ist es echt nicht so gesund.

View more

Bald sind Bundestagswahlen - der Parlamentarismus lebt und tobt sich aus. Versuche, echte Demokratie zu leben und zu praktizieren, existieren randständig - ein Hoffnungsschimmer? Justizmorde, Ungerechtigkeit und Bürokratie gehören zur Geschichte der Demokratie von Anbeginn! SOKRATES Folge 469:

Klugdiarrhoe’s Profile PhotoUri Bülbül
Nadeschda Konstantinowna suchte ihr Handy. Es lag nicht, an seinem gewohnten Platz, ebensowenig an den vermuteten Plätzen. Sie bat ihren Sohn, sie anzurufen, damit sie nach dem Klingelton das Handy orten konnte. Der Junge verdrehte die Augen und gehorchte widerwillig, brummte: «wahrscheinlich hat Onkel Igor einfach recht. Warum sollte das Handy nun bei mir klingeln, wenn du schon seinen Anruf nicht gehört hast?» Und tatsächlich. Es war nichts zu hören. «Soll ich dir auf AB sprechen?», stichelte ihr Sohn. «Ja, wahrscheinlich hat dein Onkel Igor recht! Schön für euch Jungs!» Sie hatte keine Lust zu diskutieren, kümmerte sich um ihre fünfjährige Tochter, zog sie ausgehfertig an und sagte: «Du kommst mit Mama, Liebes, und wir machen nachher noch was Schönes! Aber erst muss Mama das Auto in die Werkstatt fahren.»
«Heute Abend kommt eine Frau am Bahnhof an. Sie heißt Else @Erwachsenenstammtisch und wird die neue Leiterin der Villa. Das wird bei Katja für berufliche Turbulenzen sorgen, sie muss maßvoll handeln. Else @Erwachsenenstammtisch ist jedoch nicht zu unterschätzen! Das muss Katja Hardenberg wissen.» «Das soll ich ihr ausrichten? Warum machst du das nicht selbst? Ich kann dich gerne wieder zurück bringen auf ihren Balkon. Ich rufe die Libelle an, von der ich geträumt habe, Du und der rosa Delphin klärt dann höchstpersönlich Katja Hardenberg auf und mich lasst ihr einfach in Ruhe!» «Ja, mich auf den Balkon zurückzubringen, wäre eine Idee, aber du weißt ja selbst, dass du nicht ins Haus und auf Katjas Terrasse kommst. Deshalb erzählst du so einen Unsinn mit dem rosa Delphin und der Libelle.» «Ich muss hier raus! Ganz dringend!», sagte Igor. Erleichtert atmete er auf, als er in seinem Auto saß. «Mal sehen, was davon ich Ali erzählen kann, ohne dass er sich kaputt lacht», sagte er sich, bevor er den Zündschlüssel umdrehte. Alis Werkstatt war wirklich ein Treffpunkt – auch in diesem Fall! «Igor! Was ist denn mit dir passiert? Du siehst nicht gut aus, Brüderchen!» «Onkel Igor! Onkel Igor! Kommst du nachher mit uns mit? Mama und ich gehen noch in die Stadt – Eis essen! Komm doch mit, bitteeee!» Familientreffen bei Ali im Büro, im hinteren Winkel der Werkstatthalle, vom Eingangstor, das weit offen stand, aus gesehen rechts. «Haha, Frauen!», lachte Ali. «Sagen einem erst einmal knallhart die Wahrheit auf den Kopf zu! Schonungslos! Brauchst nur unrasiert sein, schon heißt es: „Was ist denn mit dir passiert? Siehst echt elend aus!“» Der Empfang in der Werkstatt zauberte Igor eine bessere Stimmung ins Herz. Er bekam Tee aus dem Samowar angeboten oder wahlweise Kaffee aus dem Automaten oder Energydrink aus der Dose. Igor nahm Tee und setzte sich zu seiner Nichte. Auch Ali war es nicht entgangen, dass Igor etwas auf dem Herzen hatte: «Erzähl mal, was ist los?», forderte er ihn auf und Igor erzählte mit kleinen Auslassungen aus Rücksicht auf seine Nichte. Seine Schwester wirkte tief besorgt, das alles hörte sich nach einer ordentlichen Psychose an.

View more

Was machst du nicht gerne?

Rahimrpg’s Profile PhotoJägers Eintopf
Alleine sein
Hatte gehofft mit einer Weibl. Person heute Abends in Kino zu gehen
Einfach mal nett Begleitung haben.
Aber ich hab heute den Tagesablauf geändert
Folgendes ist passiert
- Fitness Studio (tat echt gut)
- Baldeney See die Aussicht genießen und etwas laufen
- Eis essen (siehe Foto)
Und heute Abend gehe ich mit der Person die ich lieben sollte ins Kino.
Mit mir
Werde mir Saw Spiral ansehen
Ich habe in der letzten Zeit viele Fehler gemacht.
Meine Einsamkeit weil ich seit dem 8.7 nur zu Hause bzw. im Krankenhaus war tat mir nicht gut. Im Gegenteil.
Hab mich mal wieder mit mehreren Menschen Ausserhalb meines Jobs unterhalten können.
Papa ist im Krankenhaus weil es ihm richtig schlecht geht Gesundheitlich
Jeden dem ich hier auf den Keks gegangen bin darf versichert sein das es mit leid tut
Ansonsten genießt das letzte Sommer Wochenende

View more

Was machst du nicht gerne

wie würdest DU denn einem Kind antworten, das fragt, warum seine Altersgenossen im Mittelmeer ertrinken?

Drehpimmel30000’s Profile PhotoPhønix aus dem Aschenbecher
Das nennt man mediterrane Integration, mein Sohn. Und jetzt los, wir kommen zu spät inne Kirche!
====
Nicht nur fürs Kind unverständlich: Sie ertrinken eher an mit ineffizienter Bürokratie kaschierter Unfähigkeit als an dem so oft unterstellten „Rassismus“ (eigentlich Xenophobie, aber Rassismus triggert einfach geiler), siehe innerdeutsche Flutkatastrophe. Da lief auch wenig halbwegs innerhalb der Möglichkeiten.
Macht es das besser? Nein. Könnten wir alle retten? Nein. Sollten die Ursachen bekämpft werden? Ja. Wird das passieren? Nein. Was gibt’s zu essen? Schnitzel.
Mahlzeit!

View more

Isst du viel Fleisch oder eher wenig ?

StefanM1995’s Profile PhotoStefan Müller
Würde ich dem Inneren Schweinehund die Zügel lockern,
dann gäb's wohl täglich Fleisch,...geht aber so nicht.
Ich teste zur Zeit bewusst die Fleischmahlzeiten auf maximal
zwei in der Woche, zu reduzieren,...es LOHNT sich.
Und dazu nach nach spätestens 17:00 Uhr mal garnischt mehr zu essen ?....Das ergibt wirklich ein bombastisches Ergebnis.
Man schläft tiefer und fast die ganze Nacht durchweg und springt am Morgen aus dem Bett, ....wie eine,...wie eine.....
"Hutzel-Hüpfel-Kraut-Elster".
( fiel mir grad so ein, ich denke das triffts am besten )

View more

Isst du viel Fleisch oder eher wenig

Wie stehst du zum Klima? Tust du etwas dafür? Z.b Fahrradfahren oder ist dir das egal?

carmen1950’s Profile Photocarmen
Ich versuche wenigstens, einen kleinen, bescheidenen Teil für das Wohl des Klimas beizutragen. An sehr vielen Dingen könnte ich jedoch noch feilen, dessen bin ich mir auch zu 100% bewusst.
Bisher ernähre ich mich seit über zwei Jahren vegetarisch und da ich jetzt auch meine eigene Wohnung und meist ausreichend Geld zur Verfügung habe, oftmals auch vegan. Kuhmilch beispielsweise kaufe ich absolut gar nicht mehr, bei Süßkram achte ich jetzt meist auch darauf, besonders bei Gummibärchen oder Schokolade. Auch Fleischersatz hole beinahe gänzlich nur in vegan, nur beim Käse tue ich mich noch etwas schwer. Klar, widerspricht sich das jetzt: Käse essen, aber keine Kuhmilch trinken. Aber Aufschnitt konsumieren ich allgemein nicht, ich nutze höchstens mal Frischkäse, weil die veganen Alternativen meist doch relativ kostspielig sind, wobei der Markt was dieses Thema angeht (zum Glück) stetig weiterwächst.
Strecken, welche ich zu Fuß laufen kann, laufe ich auch zu Fuß. Auch, wenn ich meinen Einkauf dann heim schleppen muss, fahre ich trotzdem nicht mit dem Auto. Ich könnte noch öfter auf Busse etc. zurückgreifen, allerdings wiederstrebt mir Busfahren meist eher. ><
Hätte ich genügend Geld für ein Elektroauto, würde ich mir diese Anschaffung sofort leisten!
Ansonsten kaufe ich auch gerne die Recycelten Alternativen von Toilettenpapier, usw. und nutze eigene Stoffbeutel oder Rucksäcke zum transportieren meines Einkaufs. (Außer, wenn ich es WIRKLICH mal vergessen und kein Auto dabei habe.)
Ich glaube, niemand muss da auch vollkommen perfekt handeln, aber wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt, hilft das doch schon.

View more

Wofür lässt du dir gerne Zeit und was möchtest du möglichst schnell hinter dich bringen?

feytality’s Profile PhotoFey ✧˖°
Für Romane und Spiele - für Geschichten, auf deren zeitlichen Verlauf ich nach Belieben Einfluss nehmen kann - lasse ich mir viel Zeit.
Da werden interessante Abschnitte extra langsam oder doppelt gelesen, bewusst Pausen eingelegt um über das Gelesene zu reflektieren und das Weiterlesen aufgeschoben.
Oder es werden sämtliche Sidequests abgearbeitet, verborgene Orte gesucht oder sogar Angel-Achievements angestrebt.
Einfach nur um mehr Zeit mit den liebgewonnenen Charakteren in der liebgewonnenen Fantasiewelt zu gewinnen.
...
Aber auch bei der Arbeit lasse ich gerne (zu viel) Zeit.
Es kommt nicht selten vor, dass ich bis Mitternacht den Rechner belagere. Und gäbe es keine Deadlines und Liefertermine, dann würde ich wahrscheinlich Tage und Wochen mit der Optimierung kleinster Teilelemente verbringen.
Technische Systeme und insbesondere Programmcode sind niemals wirklich fertig 🤓
...
Was hingegen nie schnell genug vorübergehen kann, sind diese sogenannten Teambuilding-Events.
Ich kam bisher immer professionell mit meinen Arbeitskollegen klar, konnte auf gemeinsame Ziele hinarbeiten und bei Bedarf erforderliche Hilfe anfordern.
Es mag ja ganz nett gemeint sein, in der eigenen Freizeit zusammen Essen zu gehen, einen Escape Room zu besuchen oder ein Maschinenwerk zu besichtigen. Allerdings sehe ich nicht ein, warum ich mit auf dieser Ebene inkompatiblen Menschen einen Austausch über das jeweilige Privatleben erzwingen soll, der weder mich noch das Gegenüber tatsächlich zu interessieren scheint.

View more