#freunde

21.4 K people

50 posts

Posts:

Was magst du nicht an dir?

rinax30018’s Profile PhotoRina
Dass mich die kleinsten Dinge immer so verletzen. Dass ich immer so leiden wenn Menschen mich liegen lassen.. immer lasse ich leute in mein herz und dann tun sie mir so weh. Es nervt wirklich. Ich kann das echt nicht mehr. Bin ich denn immer nur der lückenfüller? Oder nur die eine die mal kurz gut für etwas ist. Selbst meine "freunde" haben mich im Stich gelassen. Ich habe zwar noch 3 wichtige Menschen, aber wie gesagt es sind Leute die ich aus dem Internet kenne. Nicht aus meinem Umfeld. Klar sind sie mir auch mega wichtig aber trotzdem verletzt es mich so,dass die anderen alle mich liegen lassen können. Da fühlt man sich echt wir der letzte Dreck.. wertlos.

Jemand sagt dir das er dich liebt, deine Art, deine schönen Augen und wie schön du lachst. Du hast keine Gefühle für ihn. Was sagst du ?

Dann sage ich die Wahrheit, dass ich für die Person nichts empfinde und wir Freunde bleiben können. Was natürlich nie klappt, weil das Leben weiter geht und andere Personen was dagegen haben können. 🙂
Liked by: Blue Dragon Warrior Tom

Wie verbringen eure KBDT Babies den national Feiertag ihres Heimatlandes oder den 4.Juli?

Lostgirl_inidenty’s Profile PhotoDonata
Sehr coole Frage!! Also Roys 4th of July läuft zweigeteilt ab. Zum einen feiert er mit seiner Halbschwester Zelda und ihrem Vater indem sie gemeinsam brunchen gehen und im Anschluss mit Winnie eine Runde durch den Central Park drehen. Danach beginnt Roys zweite Hälfte des Feiertags. Da seine Eltern und seine kleine Schwester jedes Jahr in seiner Heimat Seattle feiern, seine besten Freunde und Daliah aber in NYC wohnen, verbringt er den Tag ebenfalls im Big Apple. Jedes Jahr sieht jedoch anders aus: Entweder gehen Elijah, Daliah und er gemeinsam was Essen und schauen sich danach von seiner Dachterasse die Feuerwerke an oder Daliah und er verbringen den Abend bei ihrer Familie. Egal wie, Zelda, sein Stiefvater, Daliah und Elijah gehören für Roy genauso zu dem Nationalfeiertag wie eine nächtliche Fahrt mit seinem geliebten Motorrad.

View more

Ist das nicht geil. Ukrainer bekommen Hartz4 gehen zurück in ihre Heimatstadt und bekommen das Geld weiterhin. Für sowas frieren wir doch gerne.

Jo total geil dass die dort ihr Zuhause zerbombt und geplündert vorfinden, bestenfalls noch Verwandte & Freunde in Massengráebern (be)suchen dürfen und 450 krasse Euro zum Überleben haben während sich Deutsche einen Pulli mehr überziehen müssen SO UNGERECHT EY

Was kann ich mit meinem Freund unternehmen was kein Geld kostet? Wir haben nicht viel Geld, er ist auch immer nur am zocken, und wenn ich sage ich will was mit ihm unternehmen sagt er, dass er nicht mein Unterhalter ist und das ich mir dann alleine was einfallen lassen soll was wir machen könnten.

Wie kann man so lost sein und auf ASK eine Antwort darauf suchen? Such dir neuen Freund Abla.. was für Freunde habt ihr immer? Und dann wundert ihr euch dass ihr immer unglücklich seid.

Warte mal kurz. Halt kurz an und hör in dich rein. Für was bist du genau jetzt dankbar? Egal wie klein es dir vorkommen mag. Wofür?

- Ich bin dankbar dafür, dass ich einen wundervollen Freund an meiner Seite haben darf und er immer für mich da ist. Es ist einfach schön zu wissen, dass jemand da ist und mich so liebt, wie ich bin. Der mich auf den Boden der Tatsachen zurück holt, wenn ich mal wieder alles zerdenke und dann abdrifte in meinen Gedanken. Mit dem jeder Moment einfach wunderschön ist.
- Ich bin den Generationen vor uns dankbar, dass sie Dinge wie Elektrizität, Medizin, Bildung geschaffen haben, wovon wir heute maßgeblich profitieren. Diese Dinge sind für uns so selbstverständlich geworden. Das war nicht immer so.
- Ich bin dankbar dafür, dass ich Bücher entdeckt habe, die mein Leben verändert haben.
- Ich bin dankbar dafür, dass ich so tolle Arbeitskollegen habe und jeder hinter mir steht und mich unterstützten. Das aus manchen Arbeitskollegen Freunde wurden.
- Ich bin dankbar, dass ich einfühlsam bin und durch eigenes Erleben von Mobbing Verständnis für andere habe.
- Ich bin dankbar, dass ich den Glauben an das Gute wiedergewonnen habe.
- Ich bin dankbar für die Musik, denn ohne sie wäre das Leben sehr trist und grau.
- Ich bin dankbar für die Philosophie und die Poesie. Hier sind keinerlei Grenzen gesetzt.
- Ich bin dankbar, dass ich ein Dach über den Kopf habe.
- Ich bin dankbar für mein Führerschein, denn es bedeutet Unabhängigkeit und es gibt kein besseres Gefühl als Auto zu fahren.
- Ich bin dankbar, dass ich mir noch Sprit, essen und trinken leisten kann.
- Ich bin dankbar für meinen Friseur, der oft 4 Stunden Zeit für mich investiert.
Und es gibt noch so viel mehr...

View more

Welches Privileg hat man, wenn man mit dir befreundet ist?

Das Wort "Privileg" gefällt mir in diesem Kontext nicht besonders. Niemand besitzt ein gesondertes Vorrecht, wenn man mit mir eine Freundschaft pflegt. Zwar gehe ich mit einem befreundeten Menschen oft anders um als mit fremden Personen, weil Vertrauen und gegenseitige Nähe mit inbegriffen sind, allerdings assoziiere ich das nicht als Privilegien, sondern gegenseitiges Einverständnis und entsprechenden Rückhalt. Ein Privileg mutet dahingehend eher nutzungsorientiert an, so als bekäme man eine Sonderbehandlung, die niemand anderem zuteil wird, wenn man mit mir befreundet ist und diese materialistisch geprägte Vorstellung ist mir völlig zuwider.
Ansonsten kann ich diese Frage schwer aus meiner eigenen Perspektive beantworten. Meine Freunde nehmen mich aber insgesamt als empathisch, fürsorglich und offenherzig wahr, besonders im Umgang mit Problemen oder Sorgen. Oft nehme ich dahingehend die Position einer zuhörenden und beratenden Person an, die Emotionen zu verstehen versucht und - sofern erwünscht - Ratschläge erteilt oder aber einfach nur eine moralische Stütze bietet. Man kann mit mir über Bücher reden, Anime, Spezialinteressen, Videospiele und alles, wofür man sich gegenwärtig begeistert, selbst, wenn ich absolut keinen blassen Dunst davon habe. Mit Kommilitonen und Bekannten aus dem Japanischkurs kann ich dann auch stundenlang herumsitzen, Kuchen und Sushi essen und über alles Mögliche reden. Da ich das aber sehr selten mache, kann es mir beizeiten viel Energie kosten. Ansonsten chatte und rede ich gerne mit Freunden via Textnachrichten und Sprachmemos, tatsächlich auch Mal über Stunden, Tage und Wochen am Stück. Ich bin sehr redselig, wenn man dafür empfänglich ist. Wenn nicht, macht es mir nichts aus, wenn sich jemand sporadischer zurückmeldet. Ich bin da sehr anpassungsfähig, um jemanden nicht Unwohlsein fühlen zu lassen oder aufdringlich zu erscheinen. Ich mache Freunden auch gerne Geschenke oder schreibe ihnen Briefe, selbst wenn sie am anderen Ende von Deutschland (oder in einer völlig anderen Region) sein sollten.
Das alles würde ich aber nicht als Privilegien bezeichnen.

View more

Entspannt ließ sich der Feuermensch auf einem Stuhl nieder und spitzte die Ohren. "Ganz schön interessant, aber wird das Leben nicht nach so einer langen Zeit langweilig?" Skeptisch hob er die Braue und wie Gerufen, wurden zwei Krüge Bier serviert. "Danke...übrigens bin ich Stammgast und der Laden -

TheblazingFist’s Profile PhotoPortgas D. Ace [ポートガス•D•エース]
Schuldet meiner Piratencrew eine Menge. Tob dich aus, du kannst alles haben, was auf der Karte steht." Selbstsicher genehmigte er sich zwei Schlucke und blickte wieder zu seiner Begleitung. "Blitze also? Ich hab eine ähnliche Fähigkeit, nur mit Feuer." Demonstrativ steckte er seinen Hut in Brand. "Also zurück zu dir. Ist das viele Wissen und die vielen Erfahrungen, die du in deinem langen Leben gemacht hast, nicht ziemlich belastend für deine sterbliche Seele?"
______________________________________________________
''Oh nein, ganz und gar nicht. Du wirst es nicht glauben, aber das Leben bietet einem immer noch interessante und unentdeckte Dinge.'', entgegnete er der Feuerfaust direkt. Als er jene Krüge auf dem Tisch stehen sah schluckte der Erfinder unbemerkt. Er war nicht gerade ein großer Trinker, doch die Blöße würde er sich definitiv nicht antun, weshalb Add schlussendlich den Krug an sich nahm und einen kräftigen Schluck nahm. Überraschenderweise schmeckte das Bier besser als gedacht. Somit nahm er einen weiteren Schluck, nebenbei den Worten seines Gegenübers lauschend. Add hielt inne und ließ all die Zeit, die er Jahrzehnte verbracht hatte in seinen Gedanken Revue passieren.
''Es..ist durchaus belastend. Nach mehreren Toden meiner engsten Freunde habe ich mir vorgenommen jegliche Annäherung zu vermeiden. Dies klappte auch, aber..ich habe mich nach menschlicher Nähe gesehnt und habe Kontakt gesucht. Am Ende stehe ich trotz allem alleine da. Eine junge Frau, die ich für meine beste Freundin hielt, hat mich nun auch verlassen. Aber nicht,weil sie starb.''
Er empfand nicht unbedingt Hass ihr gegenüber. Add wusste selbst nicht, was er empfand. Positive Gefühle waren es jedoch nicht. Gefrustet von den stets negativ passierten Ereignissen trank der Erfinder den kompletten Krug leer und ließ sich einen weiteren auf den Tisch stellen.
''Mein Wissen ist das einzige, was mir geblieben ist. Dies belastet mich kein Stück. Durch mein Wissen bin ich so gesehen sehr vom Nutzen.''
Seine Irden hingen an der Feuerfaust fest und stützte sich etwas am Tisch ab.
''Aber reden wir nicht von mir. Du kontrollierst also das Feuer,hm? Wie hast du dir dies angeeignet? Und woher kommst du überhaupt? Und was meintest du mit Experiment der Weltregierung? Wurdest du künstlich erschaffen?''

View more

Entspannt ließ sich der Feuermensch auf einem Stuhl nieder und spitzte die Ohren

Welches Privileg hat man, wenn man mit dir befreundet ist?

Ich weiß es nicht, ich habe keine richtigen Freunde, um diese zu fragen.
Hier aber wie ich es ungefähr wahrnehme:
Man kann mit mir tiefgründige Gespräche führen, ich leihe dir gerne mein Ohr und versuche deinem Herzen so gut es geht das Gefühl von Ruhe, Geborgenheit, Respekt und Verständnis zu vermitteln und das unabhängig von deinem Alter oder wie do0f dir die Geschehnisse vorkommen, die du mir anvertraust. Da ich selbst schon sehr viele harte Schicksalsschläge erlitt, sagen mir oft Menschen, dass sie es nur mir erzählen können, weil sie sonst eh niemand versteht und auch niemand weiß wie man mit so einer persönlichen Information umgeht. Bei Entscheidungsfragen kann ich dir nur schwer helfen, da kann ich dir nur bei hilfreich sein die Pros und Cons abzuwägen.
Gerne leihe ich dir Sachen, schenke dir spontan etwas (vor allem selbst gemalte Bilder), gehe mit dir irgendwohin und probiere Neues mit dir aus.
Ich nerve auch gerne und mache viele Witze. Meinen Humor wissen einige zu schätzen.
Nun wirst du dir wahrscheinlich denken, dass ich genug Freunde haben sollte. Dem ist leider nicht so, da ich dazu unbewusst neige eine gewisse Distanz aufzubauen und Leute, mit denen ich etwas vor habe, die ganze Zeit absagen oder es bei einem "lass uns irgendwann treffen" lassen.
Wenn das dann des öfteren vorkommt, gebe ich einfach auf. Ich habe zwar dann immer noch ein Ohr für dich aber habe bereits eine emotionale Distanz gebildet.
Sorry wegen der Länge der Antwort.. Freundschaft ist ein Thema, dass mich immer wieder beschäftigt.

View more

Denkst du, die Liebe zweier Menschen kann auch in verschiedenen Leben wieder genauso existieren, nur eben in anderen Körpern unter anderen Bedingungen?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Daran glaube ich nicht und ansonsten müsste es echt sowas wie Schicksal oder seeehr großer/s Zufall/Glück sein, dass ausgerechnet in einem anderen Leben, mit anderen Körpern genau diese zwei Seelen sich wiederbegegnen und sich erneut ineinander verlieben, vielleicht sogar ohne Erinnerungen an das vorherige Leben...andererseits, wenn man nach seinem Leben, in einem Neuen wieder seinen geliebten Seelen, wie Familie, Geschwister, Freunde, die einen komplett durchs Leben begleitet haben wieder bei sich hätte wäre sehr schön.💭🤎

Glaubst du, dass man richtige Gefühle für eine Person entwickeln kann, die man nur aus dem Internet kennt?

milossrrs’s Profile PhotoM
Ich weiß nicht, warum das oft invalidated wird. ALLE meine Freunde sind aus dem Internet. Die meisten von denen habe ich nicht einmal zu Gesicht bekommen und ich liebe sie trotzdem alle gleich. Gefühle sind nicht "richtig" oder "falsch". Es sind Gefühle und jeder empfindet und vertieft Beziehungen auf unterschiedliche Weise. Bloß, weil die Ebene "Realität" wegfällt, bedeutet es nicht, dass Gefühle weniger stark oder relevant sind. Es ist nur entscheidend, wie viel jemand durch diesen Filter bewegt, damit es authentisch bleibt. Ansonsten kann man in der Realität auch genügend Dinge vortäuschen oder ein völlig anderes Bild von einer Person erzeugen.

Denkt ihr man kann einfach Fotograf werden nebenberuflich oder lieber nicht?

Gewerblicher kannst du alles nebenberuflich machen was du willst (gibt vlt paar Ausnahmen). Du musst dir aber paar Dinge bewusst werden bevor du wirklich „Fotograf“ werden möchtest:
- willst du dein Hobby nur zum Beruf machen oder willst du davon leben können
- welche Nische wählst du?(portrait, Landschaften, Architekt,…)
- kannst du wirklich gute Fotos machen oder sagen das nur die Freunde? (Wenn Freunde sagen jemand kann gut kochen kann er ja auch nicht direkt ein Restaurant eröffnen)
- hast du preislich schon alles kalkuliert?
- du benötigst wissen, Vorbereitungen und Bildung (auch wenn’s ohne Ausbildung möglich ist)
Du musst auch daran denken das du nur 10% deiner Zeit damit verbringst zu fotografieren und die restliche Zeit geht mit Kunden telefonieren, emails beantworten, Buchhaltung, &‘&‘&‘ drauf. Da gehört noch so vieles mehr dazu als „nur“ zu fotografieren.

View more

Können wir bitte schreiben 🥺 mir gehts nicht gut

Hast du keine Bekannten und Freunde die für dich in solchen Zeiten da sind oder fällt es dir leichter, mit fremden Personen zu schreiben, um dich abzulenken?
Liked by: Sarah K i r b y

Wie gehst du damit um, wenn du dich einsam und vielleicht auch traurig fühlst?

Egal_gi58’s Profile PhotoNeyse
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es gewöhnt bin, "allein" zu sein. Meistens mag ich es total, so allein zu sein, manchmal fühle ich mich aber auch echt ein bisschen einsam, weil ich gerne für eine gewisse Weile tolle Menschen um mich herum hätte oder gern am öffentlichen (gemütlichen) Leben teilhaben würde, ohne dass es in die unschöne, ungesunde Weise absackt (Clubs, AIkohol, Typen, die einen etwas zu lange angaffen, etc ...).
Dafür habe ich jedes Mal, wenn ich mich einsam fühle, eine ganz eigenartige, drängende Inspiration dazu, zu schreiben. Dann kann ich mir einfach mal dreißig Word-Seiten und mehr aus dem Ärmel schütteln und fühle mich danach irgendwie... erleichtert und sehr zufrieden. Ich kann diese Einsamkeit also umwandeln, sodass sie vorteilhaft für mich sein kann.
Muss auch sagen, dass ich mich "draußen" an öffentlichen Plätzen unter vielen, fremden Menschen oder unter Menschen, die mich nicht wirklich verstehen/verstehen wollen, viel einsamer fühle als allein zuhause in meinen vier Wänden oder irgendwo in der Natur.
Trotzdem, ich habe überhaupt gar keine Übung mehr im Umgang mit anderen Menschen. Ich bin so sehr daran gewöhnt, allein zu sein oder nur mit meinem Mann, dass ich oft gar keinen Wunsch mehr danach verspüre, mich auch mal mit anderen Menschen zu umgeben. Dadurch bin ich - glaube ich - noch "uriger" und "schrulliger" geworden als sowieso schon.
Ich möchte dem aber entgegenwirken, indem ich mir in der Nähe ein richtig gemütliches, kleines Café suche, das ich einmal die Woche besuchen kann und wo ich mich hinsetzen, einen Tee/Kakao trinken und entspannt in einem Buch lesen oder an meinen Geschichten schreiben möchte. Immerhin habe ich dann schon mal Menschen um mich und wer weiß, vielleicht freunde ich mich mit dem Personal an. Je öfter ich dort auftauche, desto weniger seltsam werde ich ihnen hoffentlich vorkommen. ☕

View more

Wie dick in etwa war das dickste Stück Eisplatte, dass du je gesehen hast?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Hallo Dennis. Im Winter gab es für mich immer wieder was tolles zu erleben. In meiner Kindheit gab es auf dem Hauptplatz der Stadt immer wieder Rutschen und riesige Figuren aus Eisblöcken. 🤩 Ich vermute die waren bestimmt 1,5 bis 3 m dick 😉 Hatte letztens meinen Vater wegen dem Eis beim Angeln gefragt, weil er und seine Freunde im Winter oft angeln waren und da meinte er das Eis war 110 cm dick und sie mussten noch einen Bohrer extra anbringen um ein Loch da durch zu bohren.
https://youtu.be/L8zyCcIn0NQid77852424’s Video 169105120223 L8zyCcIn0NQid77852424’s Video 169105120223 L8zyCcIn0NQ

Habt ihr manchmal das Gefühl nicht genügend Freunde zu haben? Vielleicht auch, wenn das rational nicht stimmt?

Früher hab ich meinen Wert an der Anzahl meiner Freunde festgelegt, weil Freunde für mich eine Seltenheit waren.
Heute weiß ich, dass es komplett falsches denken war.
Ich hab keine wirklichen Freunde und damit bin ich zufrieden. Klar gibt es Tage an denen man sich ne beste Freundin oder einen besten Freund bzw. Eine Person wünscht, die alles mit einem erlebt aber diese Sichtweise hat für mich an Wert verloren.
Ich hab mich, meinen Freund und Familie, mehr brauche ich auf Dauer nicht, um glücklich zu sein.

Wieso kommen Menschen und gehen wieder?

ewgeniij’s Profile PhotoEugen
Das Leben steckt voller Veränderungen. Das fängt im Kindesalter an und hört mit dem eigenen Tod auf. Dazwischen kommt es darauf an, wie man mit diesen Veränderungen umgeht und wie man sich ihnen stellt. Ich habe in meinem Leben schon einige Menschen verloren, für immer aus dem Leben und für immer aus dem Gedächtnis auch.
Die, mit denen ich nicht mehr reden kann, behalte ich im Gedächtnis und trage sie im Herzen.
Freundschaften, die sich aufgelöst haben, nehme ich als Erfahrung. Das hat sich dann halt so entwickelt!
Es dauert eine Weile, bis man das akzeptiert. Aber hier darf man ein wenig egoistisch sein und das eigene Leben auch in den Vordergrund stellen. Mit der eigenen Freude am Leben und den schönen Erinnerungen an liebe Freunde und Verwandte, sowie dem optimistischen Blick nach vorne lässt es sich gut leben!
Ich wünsche jedem diese Erkenntnis. Denn man wird merken, dass es die Sache erträglicher macht, liebe Menschen zu verlieren!

View more

FLASHBACK FRIDAY ⏮ 🥳welchem OC (egal ob Story abgebrochen, OC abgelehnt, Steckbrief nicht fertiggestellt etc.) trauerst du am meisten hinterher? Gerne mit ein paar Infos. 🖤

Venuci’s Profile PhotoVenuci
Uff, diese Frage ist wirklich schwer - denn es gibt (leider) so viele OCs, die nicht angenommen, fertiggeworden oder wo die mmff abgebrochen wurde, bevor sie begonnen hat.
Da sind auch definitiv viele bei, denen ich stark hinterher trauere (nicht zuletzt Ava Grace Adams für "a love like no other", die ich aber ganz sicher noch mal irgendwo unterbringen werde!). Aber je öfter ich darüber nachdenke, desto mehr sticht Ginger aus der ganzen Reihe an OCs heraus.
Ginger entstand zu der Gesichte "creature maid" und war definitiv ein sehr besonderer und wirklich schwieriger Charakter. Sie war so kaputt und gebrochen, dass ich zuvor jedes winzige Detail mit der Autorin besprochen habe, aber am Ende war sie dann doch einfach zu beschädigt. Trotzdem liebe ich ihre Geschichte und sie selbst sehr, die eine Gestaltwandlerin war und sich in ein Ozelot verwandeln konnte - aus genau diesem Grund wurde sie als "Trophäe" in Gefangenschaft gehalten und musste sich zur Belustigung und zum Prestige ihrer "Besitzer" verwandeln. Ihre einzigen Freunde die anderen Großkatzen, die die Hausherren in der Orangerie hielten... <3
Wer vorhat eine mmff zu schreiben in denen so eine Idee platz hat, darf sich gern jederzeit melden! :D

View more

FLASHBACK FRIDAY  welchem OC egal ob Story abgebrochen OC abgelehnt Steckbrief

Ich muss feststellen das ich jeden Tag mir eine Motivation suchen muss um in den Tag zu starten, weil ich mich einfach zu müde fühle um etwas zu machen oder zu unternehmen. Heißt dass schon das ich in Depressionen gerutscht bin?

dragondf’s Profile PhotoDragon D. Fire
Und ich muss feststellen,... daß mir,
je älter ich werde,...jeder Tag zu kurz erscheint.
=========================
Depressionen ?
- Ändere Dein Leben so GRÜNDLICH wie nur möglich.
-Tausche "durstige Freunde" gegen Pflichten und
sinnvollen Aufgaben...Und vor allem;
Verabschiede dich dauerhaft vom Selbstmitleid.
Ich muss feststellen das ich jeden Tag mir eine Motivation suchen muss um in den

Kennt ihr das, ihr habt bock auf nem club oder strandbar etc und dann fällt euch ein das ihr keine freunde habt?🤔😬

pascalbarnieck’s Profile PhotoPassitbt
Ja, ich habe auch keine Freunde und weißt du was? Warum sollen wir davon unser Leben bestimmen lassen? Warum machen wir etwas nicht alleine? Wir leben doch nur einmal und wenn wir doch grade darauf bock haben, sollten wir auch den Mut dazu haben, alleine was zu machen. Warum machen wir uns immer von anderen so abhängig? Man kann doch auch alleine Spaß haben. Wir sollten einfach mehr wagen. Ich z.B geh oft alleine essen oder auf raves, weil ich Lust habe und es Leid bin so viel in meinem Leben zu verpassen, nur weil ich keine Freundschaften besitze. Klar ist es merkwürdig, aber man sollte Mut dazu haben. Frag dich einfach, ob es das wert ist alles zu verpassen.

Würdet ihr gerne nochmal zurück in die Schule oder vermisst ihr die Schulzeit wenigstens ein bisschen 🤏🏼?

KatharinaMoe’s Profile PhotoKathi
Nee gar nicht
Ich vermisse die Ferien und jeden Tag Freunde sehen aber ansonsten - nope
Ich arbeite viel lieber selbstständig und werde für meine Arbeitskraft und mein Wissen entlohnt…nicht nur finanziell sondern auch mit Anerkennung und Respekt
Liked by: rindrit DK..

// sᴛᴏʀʏ ʟᴏᴀᴅɪɴɢ ...

dangerousnightshade’s Profile Photoꮶᴀɢᴀᴡᴀ ꮯᴀᴍɪʟʟᴇ
❱❱ MISSION FAMILY ↴
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀──────────
⠀⠀⠀⠀⠀⠀「 ɴᴇᴡ ʜᴏᴍᴇ⠀•⠀ᴘᴀʀᴛ ₁/₂⠀」
Ein amüsiertes Lächeln lag auf den mit getrocknetem Blut gezierten Lippen des Älteren als dieser die provokanten Worte seiner Partnerin vernahm, welche sich ohne zu zögern neben dem verwundeten Agenten niederließ, um dessen noch frischen Verbände in Augenschein zu nehmen: Von dem einst grausamen Anblick des blutgetränkten Stoffes war nichts mehr zu erkennen: Schneeweiß lagen die Verbände eng um seinen Körper geschlungen und verbargen somit perfekt die Wunden, die sich tief in die dezent gebräunte Haut gebrannt hatten.
Einen angemessenen Konter hatte Joon jedoch nicht auf den Lippen – während sich Camille seinen Medikamenten zuwandte, hüllte sich der Dunkelhaarige in Schweigen und versank in seinen leeren Gedanken: Nichts. Er dachte tatsächlich an nichts. Starr fixierte sich sein Blick auf den vor Sauberkeit glänzenden Boden – die Arme auf seine Knie gebettet, saß Joon leicht nach vorne gebeugt auf der bequemen Couch und wartete darauf, dass Camille sich rührte.
Hartnäckig schmiegten sich die starken Medikamente um seine bereits geschwächten Muskeln – kiloschweren Zementsäcken gleichend, drückten seine schmerzenden Glieder seinen Körper nach unten. Die Müdigkeit lag schwer in seinen Knochen – als hätte er nicht erst über vierundzwanzig Stunden in einem Tiefschlaf verbracht gehabt.
So tief in dieser Leere versunken, bemerkte er nicht einmal das leise Tapsen unter Camilles zierlichen Füßen als diese sich vorsichtig ihrem Kollegen näherte, um ihm die verschriebenen Medikamente zu überreichen. Mehrmals blinzelnd blickte er zu ihr auf – nur vereinzelte Worte ihrerseits erreichten ihn mittlerweile; ihre Stimme drang nur gedämpft zu ihm. Und dennoch leistete er ohne Wenn und Aber ihren Anweisungen Folge und schluckte die weißen und bunten Tabletten problemlos ohne Trinken hinunter. Schon als Kind hatte er damit nie Probleme gehabt – Augen zu und durch.
„Ich bin nie der Typ Mensch gewesen, der seine Gefühle an die große Glocke gehangen hat.“
Diesmal jedoch schienen Camilles Worte zu dem benebelten Agenten durchzudringen und er fand nichts als Zustimmung für diese. Er selbst war niemand, der die Liebe aktiv suchte – hin und wieder gelang er durch bestimmte Missionen ins Blickfeld einiger Frauen, die es ihm angetan hatten, doch daraus entstand nie etwas Langfristiges. Nicht zuletzt, weil er stets andere Persönlichkeiten spielen musste und ein gemeinsames Leben mit diesen Frauen unmöglich war. Ein Leben vor der Agentur gab es nicht – zumindest konnte sich der Dunkelhaarige nicht mehr daran erinnern.
„Eine Beziehung würde mir ohnehin nur die Arbeit erschweren.“
„Nicht nur die Arbeit.“, fügte Joon sogleich seufzend zu Camilles Worten hinzu, „Wie viele Menschen gibt es schon, die solch einen Beruf akzeptieren? Nonstop unterwegs, nonstop in Lebensgefahr. Keine Freunde, keine Familie, keine Kinder – wer lässt sich schon freiwillig auf ein Liebesleben mit solch einer Person ein?“

View more

sᴛᴏʀʏ ʟᴏᴀᴅɪɴɢ

Wenn eine Person freundschaftliches Interesse an dir hat und dich gerne näher kennenlernen möchte, würdest du dich erst mal darauf einlassen oder fällt dir dies eher schwer? Hast du generell Interesse an Freundschaft und neuer Bekanntschaft?

Ich habe eigentlich immer Interesse an Freundschaften, weil Freundschaft für mich etwas ganz, ganz wunderbares ist. Ich kann mich noch erinnern, wie toll das war, gute Freunde zu haben - Lachen, bis die Wangen weh tun, immer jemanden haben, der einem zuhört und das sogar wirklich möchte, für jemanden da sein zu können, Abenteuer zusammen zu erleben, dem anderen zu vertrauen und sich fallen lassen zu können, bescheuert sein zu können, ohne dafür verurteilt oder schief angeguckt zu werden, weil die andere Person genau so bescheuert ist, ... Hach, ja.
So gern ich das alles haben möchte, so schwer fällt es mir auch. Meine früheren Freundschaften haben sich alle einfach so ergeben. Mit der einen war ich zusammen im Kindergarten, mit der nächsten in der Schule, die andere ist direkt neben mir eingezogen. Bei jeder dieser Freundschaften war ich noch ein Kind, höchstens ein junger Teenie und damals war es irgendwie einfacher, Freunde zu finden und sich diesen Menschen auch wirklich zu öffnen.
Jetzt... hätte ich keine Ahnung, wie ich freundschaftlich jemanden kennenlernen soll, sodass es auch wirklich ungezwungen und "einfach" ist. Da muss ich dann doch mal gestehen, dass ich sehr, seeehr eingerostet bin, was das Soziale betrifft. Wahrscheinlich bin ich da mittlerweile sehr unbeholfen, sehr cringy und sehr vereinsamt. Manchmal denke ich, ich werde es nie wieder hinbekommen, eine gute Freundschaft zu haben und damit habe ich mich teilweise sogar schon abgefunden. Ich weiß, das klingt sehr negativ, aber es ist einfach zu viel passiert. Hinzu kommt noch, dass ich mehrmals einfach von meinen "Freunden" sitzen gelassen wurde ohne jegliche Erklärung. Sowas möchte ich nicht nochmal erleben, weil es wirklich prägend und sehr schIimm für mich war. Ich bin also etwas vorbelastet und mir fällt es schwer, mich wirklich fallen zu lassen bei neuen Menschen. Bis ich mich öffne, kann das also eine ganze Weile dauern. Es sei denn, alles ist ganz unerwartet und ich verstehe mich auf Anhieb mit der Person. Aber darauf kann man nicht hoffen, das kann man nicht erwarten.
Es gibt beispielsweise drei Personen, die ich recht ungezwungen über das Internet "kennengelernt" habe, zumindest ein bisschen. Die habe ich sehr gern und bei zweien habe ich auch schon gesagt, dass ich sie gern besuchen möchte. Das möchte ich auch wirklich, mal sehen, ob sich da im Herbst oder Winter was ergibt. Gleichzeitig habe ich dennoch Angst und eine gewisse Hemmung, in der Hinsicht auf sie zuzugehen. Das wird wohl an der Mischung aus "Social Awkwardness", schIechten Erfahrungen und einer Prise Angst liegen. xd
Ich weiß aber, dass ich das irgendwann mal machen MUSS, nicht nur den Personen, sondern auch mir selbst zuliebe. Ich muss aus dieser dunklen Höhle raus. Ich mag doch eigentlich coole Menschen. Ich brauche ein bisschen Erfahrung, muss mich wieder dran gewöhnen.
Dann wird das schon... Hoffe ich. ~( ̄▽ ̄)~*

View more

Weil ich einfach viel zu neugierig bin und alle Charaktere auf der at choice Seite so spannend aussehen, muss ich einfach eine Frage an euch stellen. Vielleicht hilft das ja auch beim Verknüpfen ;). Auf welcher Schule (und in welchem Haus) war euer OC? 👀

GuiltyAliceLiddell’s Profile PhotoDumbledamn
Marguerite wollte ihre Tochter zunächst gern nach Beauxbaton schicken, um den Einfluss der Familie nach Frankreich zu stärken und wo sie selbst gewesen ist - doch Graham war strikt dagegen.
So durfte sie nach Ilvermorny, wie ihre Freunde und ist in Wampus gelandet 😊

"Du brauchst dich nicht zu bedanken. Ich lasse gern Freunde auf mein Schiff." Antwortete der Mann mit den Sommersprossen und balancierte auf dem Mast. "Wenn du deinen Spirit wieder findest, dann freut es mich umso mehr." Nach jenen Worten kippte Ace nach vorn, konnte sich gerade noch so fangen. -

TheblazingFist’s Profile PhotoPortgas D. Ace [ポートガス•D•エース]
"Ziemlich wackelig hier oben!" sagte er belustigt und erleichterte seinen Rucksack um zwei Flaschen Bier. Eine davon reichte er der blauäugigen Dame, die andere behielt er in der Hand.

Erschrocken streckte Jeanne ihre Hände aus um ihn festzuhalten, seufzte dann erleichtert aus. „Pass doch besser auf, Hitzkopf!” Das Bier nahm sie dennoch dankend an und streckte diese daraufhin etwas in die Höhe. „Auf uns und eine erleichternde und spaßige Reise! Ich freue mich schon deine Bekannten kennenzulernen und paar alte Geschichten über dich zu hören.” Nachdem sie angestossen haben, nahm sie einen Schluck von dem Bier und schloss erleichtert die Augen. „Wie lange hast du eigentlich vor zu bleiben? Nur damit ich weiß ob ich alleine irgendwo gestrandet werde oder nicht.”

Hätte jemand Zeit mir alles zu erklären? :)

lauraathrrr_’s Profile PhotoLaura
Wie Ask.Fm funktioniert?
Fuktion:
1. Über die Funktion Shoutout kannst du Ask - Usern in ganz Deutschland 1 Frage stellen. Dies wirkt sich dann auch auf deine Bekanntheit etc. aus.
2. Persönliche Fragen kannst du stellen, indem du auf das jeweilige Askprofil gehst und dann fragst.
3. Die Fragen die bei dir ankommen sind oben kategorisiert. Persönlich = da hat dir jemand eine persönliche Frage gestellt. Chat = jemand hat auf deine beantworteten Fragen geantwortet bzw. du hast reactet. Andere Fragen beziehen sich dann auf die Shoutouts.
4. Du kannst Likes auf deinem Feed verteilen, oder, wenn du einen User interessant findest. Daneben gibt's auch noch Flammen - die kannst du verteilen und bekommen und du kannst mit Ihnen Dinge kaufen (Markt) - die sind mMn. unnötig.
Der Feed besteht aus Leuten, denen du folgst, es sei denn, du hast auch oben aktiviert, dass du die Antworten derer bekommen möchtest, die deine Freunde geliked haben.
Und nun kommt das wichtigste:
1. Lohnt es sich, hier Zeit reinzuinvestieren?: Nein.
2. Kommen immer so viele Fetischfragen?: Ja, die Ask - Community ist tot und das nutzen viele Menschen aus.
3. Die Hälfte aller Profile sind Fake.
Cheers.

View more

🛡Tuviste amigos o familia en el ejército? 🛡Did you have friends or family in the army? 🛡Были ли у вас друзья или семья в армии? 🛡 Hattest du Freunde oder Familie beim Militär? 🛡Você tinha amigos ou familiares no exército? 🛡 Měl jste v armádě přátele nebo rodinu?

AstroBoyAstroBoy’s Profile PhotoAstroBoy
Sí, aunque bueno, si no cuenta la mili obligatoria de antes como la que hizo mi padre...
Por parte de familia política, el tío de mi churri, por ejemplo, sí se dedicó a ello. De hecho, coronel con bigote y todo. 🥸😜
Y un compañero de instituto quería entrar en el ejército como profesión, aunque ni idea de si al final entró. 🤔

Seine Silhouette war am besagten Treffpunkt zu erkennen, erfreut blickte er nun seiner neu gewonnenen Kameradin entgegen. "Sieh mich bitte nicht als deinen Captain, wir sind Freunde. Ich Segel gern mit dir los." Allerdings lauschte er den Worten der jungen Dame aufmerksam. Erschüttert blickte er -

TheblazingFist’s Profile PhotoPortgas D. Ace [ポートガス•D•エース]
nun in die aquamarinfarbenen Augen der jungen Frau. "Juvia...ich kann dir keinen neuen Namen geben. Ich hab dich als Juvia kennengelernt, du bist für mich keine neue Person..." Kurz hielt der Feuermann inne. "Aber wenn es dein Wunsch ist, nenne ich dich ab jetzt Jeanne, ich finde das klingt nach einer waschechten Piratin!" Ein wenig freudlos blickte er nun in die Richtung seines Schiffes, woraufhin er seufzte. "Juv- ..ich meine Jeanne. Wenn dich etwas bedrückt, dann kannst du es mir erzählen. Ich helfe dir dabei dich besser zu fühlen! Wir sind Freunde und nun auch Kameraden!"

„Ach komm. Was wäre denn so schlimm daran Captain zu sein?” Seine Reaktion ließ sie kurz etwas schmollen bevor sie den neuen Namen vernahm. „Ich bin auch keine neue Person, ich will nur nicht dass man Mich noch wirklich erkennt. Der Ort aus dem ich geflüchtet bin würde mich sicher wieder gefangen halten und sagen ‘ich sei Dort in Sicherheit’.” Kopfschüttelnd stieg sie nun aufs Schiff, streckte ihre Hand nach dem Mann aus. „Vielen dank Ace. Ich werde dir alle Fragen beantworten sobald wir endlich die Segel gesetzt haben.” Nachdem sie ihm aufs Schiff half, zog sie ihre Hand wieder zurück und trat ein Stück zur Seite. Ein sanftes Lächeln umspielte ihre vollen Lippen während sie nun neugierig umher ging, ihren Rucksack derweil abgelegt. Alsbald sie das Ufer verlassen hatten, schien die Magierin richtig zu entspannen und streckte ihre Hand nach dem Wasser aus um das Schiff schneller voran zu treiben. „Weißt Du.. ich habe vor einigen Wochen meine Erinnerungen verloren. Es kam zu einem Unfall. Vieles hab ich vergessen, selbst dich hab ich bis vor paar Tagen sicher nicht erkennen können.” Lächelnd ließ sie sich nieder und starrte zum Himmel hinauf.

View more

Ich habe ein Problem. Ich bin drogensüchtig nach Pepp. Ich will aufhören schon seit Monaten. Und ich komme aber trotzdem immer in Versuchung weil es einfach zu einfach ist da dran zu kommen. Es macht mir nicht mal mehr Spaß so wie am Anfang. Will gerne Leuten mein Problem anvertrauen können.

Finde ich schon mal toll, dass du darüber redest und dir dein Problem eingestehst und es auch wirklich als solches siehst. Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung.
Ich würde mich an deiner Stelle erstmal an deinen Arzt wenden und nachfragen, was es da für Maßnahmen gibt.
Ich kannte mal ein Mädel, die für einige Wochen in einer Klinik war, wo man intensiv mit ihr gemeinsam an ihrer Sucht gearbeitet hat. Das hat ihr wirklich geholfen und sie konnte es danach tatsächlich sein lassen mit dem Zeug.
Da gibt es bestimmt auch was für dich. Wie gesagt, wende dich erstmal an deinen Arzt. Freunde und Familie können dich möglicherweise auch unterstützen.
Ansonsten schau mal nach, an welche Nummern man sich wenden kann, wenn man ein Dr0genproblem hat.
Ich wünschte, ich könnte dir mehr empfehlen. Du schaffst das. 💖

View more

Denkst du, dass man den Wert eines Menschen an der Anzahl seiner Freunde sieht?

Hallo. Könnte man denken, muss aber nicht sein. Denn nicht alle Freunde können dir das Gefühl geben richtige Freunde zu sein. Es gibt Menschen die möchten was von dir, zum Beispiel: wenn du zu Hause das hast, was sie nicht haben oder das kannst was man kostenlos bekommt. Dann gibt es Menschen die an dir klammern, weil du ihnen das Gefühl gibst, Sicherheit und Unterstützung zu bekommen und sonst sich nie melden und andere beste Freunde haben. Dann gibt es Menschen die deine Freundschaft möchten, weil sie keine Freunde haben. Das traurige ist oft, dass richtige Freunde nur deine Freundschaft möchten, weil man sich echt toll versteht aber auch eigenes Leben haben, in 3 Schichten arbeiten müssen, selbstständig sind, Garten haben, weit wohnen, große Familie haben, oft im Urlaub sind, Lehrer werden wollen und Zeit auch mit ihrer Familie verbringen möchten. Und dann kommt noch Corona oder sonst noch was dazu. 🙄 Hab jetzt freies Wochenende und kann sich mit keiner Freundin treffen. Die eine hatte die Woche Spätschicht und möchte ausschlafen, die andere muss ihre Tochter zur Feier fahren und dort bleiben, ein paar wohnen leider sehr weit. 🙁 Geschwister kann man fast immer besuchen 😅 Im Leben hatte ich viele Freunde, ja. Aber nur 2 die mich schon über 20 Jahre begleiten. Das ist mein Freund und meine beste Freundin die nicht im Berlin wohnt und jetzt auch noch Lehrerin wird. 😆😁 Am meisten verliert man Freunde, wenn sie sich vom Partner trennen oder allgemein selbst in der Beziehung streiten und irgendjemand dann deine Nähe meidet, weil du dann mit anderen in Kontakt bist. Das Leben geht weiter und jeder oder besser gesagt fast jeder denkt oft nur an sich. Wir wurden leider oft enttäuscht. Also muss man nicht unbedingt viele Freunde haben. 😉

View more

Eine Überraschung :) Unter allen, die diese Frage beantworten, verlosen wir 1000 Coins.

AskfmDe’s Profile PhotoASKfm Deutschland
1. Wozu benutzen Sie ASK.fm?
Optionen: Als Zeitvertrieb // Ich suche Freunde oder Kumpels // Einfach daran gewöhnt
2. Wie oft nutzen Sie ASK.fm?
Optionen: Jeden Tag // Einmal pro Monat // Wenn ich einige Antworten bekomme // Wenn ich Push-Benachrichtigungen bekomme // Ich kann mich nicht erinnern, wann das letzte Mal war
3. Wie viel Zeit verbringen Sie auf ASK.fm im Vergleich zu anderen sozialen Medien?
Optionen: Weniger als 10% // 10-30% // Mehr, als auf anderen
4. Können Sie sich ein Leben ohne ASK.fm vorstellen?
Optionen: Ja, leicht // Nein, es ist ein wichtiger Teil meines Lebens // Es wäre unangenehm, aber ich würde ein anderes Netzwerk finden
5. Wann beantworten Sie Fragen auf ASK.fm?
Optionen: Nie // Wenn es eine Frage von der Person ist, mit der ich kommunizieren möchte // Wenn es eine direkte Frage ist // Jedes Mal, wenn ich eine interessante Frage sehe
6. Wann stellen Sie Fragen auf ASK.fm?
Optionen: Nie // Wenn ich mehr Follower haben möchte // Jedes Mal, wenn ich einen Ratschlag brauche // Ein Tag ohne Frage ist ein verlorener Tag

View more

Eine Überraschung 
Unter allen die diese Frage beantworten verlosen wir 1000

Language: English