#freundlich

188 people

50 posts

Posts:

Ehrlich mich kotzt diese shoutouts langsam an, ehrlich diese Funktion macht persönliche Fragen weg. Ich weiss ich nutze shoutouts such aber trotzdem kotzt es mich an, ASK soll diese Funktion ehrlich wieder raus nehmen.

sasihk’s Profile PhotoPascal-Christoph
Wem sagst Du das 🤬 Ich habe vor ein paar Wochen eine Tagesfrage explizit nur an die Leute geschickt denen ich folge ! Ergebnis : Es kamen Antworten von Leuten die ich gar nicht kenne 🤷‍♂️ Manche von den Antworten waren freundlich, andere waren echt genervt 😠

Würdest du dich selbst als sympathisch bezeichnen?

yuri4241’s Profile PhotoMary
Nicht unbedingt, nein. Ich versuche Menschen gegenüber grundsätzlich relativ freundlich zu sein, aber ich bin auch generell ein wenig reserviert und eher introvertiert. Das heißt aber nicht, dass ich den Leuten gegenüber allgemein abgeneigt bin, ich habe einfach keine besonderen social skills.

Wie wichtig ist dir dein Nachname? Ist er Teil deiner Identität, austauschbar oder verabscheust du ihn sogar? Kannst du dir prinzipiell vorstellen, den Nachnamen eines Ehepartners anzunehmen? Oder deinen Nachnamen ändern zu lassen?

quetzop1’s Profile PhotoFritz-Ferdinand von Pinguin企鹅
Mittlerweile mag ich meinen Nachnamen sehr. Er wäre selten wäre meine Familie nicht so riesig. Die Sache ist die, es gibt einen deutschen Vornamen, der genauso ausgesprochen wird wie mein Nachname, nur anders geschrieben. Aber das hört man ja nicht raus. Und immer wenn ich am Telefon bin oder mich einfach jemandem vorstelle gibt es zwei outcomes. Entweder Leute halten mich automatisch für einen dieser super freundlichen Menschen, die sich immer mit Vornamen vorstellen und mögen mich ziemlich direkt, nennen mir auch ihren Vornamen und alles. Oder sie halten mich für ultra unprofessionell und wollen meinen Nachnamen haben. Und in beiden Fällen muss ich dann klarstellen, dass das mein Nachname ist.
Meine Verlobte hat einen sehr häufigen Vornamen. In jedem ihre Seminare gab es neben ihr mindestens noch eine andere Person die ihren Nachnamen teilt. Auch wenn es verschiedene Schreibweisen gibt. Aber sie möchten meinen Nachnamen annehmen, klarstellen, dass man wieder so freundlich noch so unprofessionell ist, ist wohl angenehmer als wenn sich noch drei andere Leute beim eigenen Namen angesprochen fühlen. 😁

View more

Was wünschst du dir für die Menschheit?

Shortyxyz’s Profile Photo$horty♛
Ich hatte heute einen 19. Jährigen Patienten in der Praxis, der zusammen geschlagen wurde von Fremden Personen, als er auf sein Taxi wartete. Die Gruppe war wohl stark Alkoholisiert und der Patient kannte keinen. Sie schmissen wohl Flaschen auf die Straße und der Patient wies freundlich darauf hin, dass dort Autos fahren und sie das lassen sollen. Und die Gruppe fühlte sich gleich angegriffen und einer schlug den Patienten dann mit einer Flasche ins Gesicht.
Die ganze Lippe musste genäht werden. Er hat 4 Zähne komplett demoliert bekommen. Er brauch einen Zahnarzt. Mit 19. Wenn die Polizei den Täter nicht findet, muss der Patient seinen Zahnersatz mit ca. 2000€ alleine finanzieren. Schon ungerecht. Und dann frage ich mich was los ist. Muss das sein. Der Junge am Ende der Behandlung heute: "Ich hoffe mich findet dann noch jemand hübsch" das zerbrach mir irgendwie das Herz. Und jedes Mal frage ich mich wieso? Wieso ist die Menschheit so? Als Frau kannst du nachts nicht alleine raus gehen, jetzt kann man so oder so Nachts nicht mehr alleine weg. Was kann man sonst nicht mehr, indem die Menschheit es kaputt macht?

View more

Du betrittst ein Bekleidungsgeschäft. "Können wir Ihnen helfen?" oder "Kommen Sie zurecht?" Findest Du solche Fragen eher nervtötend oder findest Du es gut wenn man auf Dich zukommt?

Buffalo1970’s Profile PhotoStephan
Es ist schon echt seltsam, dass wenn man mal jemanden zur Beratung braucht man erst jemanden finden muss oder erst wartet, bis ein Verkäufer frei wird. Das passiert mir meist im Elektrohandel oder in Baugeschäften. Letztens auch in einem Möbelladen. 🤷🏻‍♀️🙋🏻‍♀️👨🏻‍💻👷‍♂️🧑🏻‍🔧❓️
Allgemein passiert es mir aber eher wenig, dass ich Beratung benötige und Fragen haben. Oft versuche ich es such eher für mich selber herauszusuchen, wenn ich was brauche. Ich mag es in der Regel nicht, irgendwen anzusprechen und was nachzufragen.😅 Hab manchmal die Erfahrung gemacht, dass entweder der/die Verkäufer/in keine Lust hatte und es dann zack zack ging und ich mich gedrängt fühlte und dazu die Beratung auch zu wünschen übrig ließ oder/und es auch nicht sonderlich freundlich war.
Ich habs auch nicht gerne, wenn ich gerade einen Laden betrete und direkt jemand davor wartet und versucht einem was aufzuschwatzen oder nach jeder halben Minute nachfragt ob man was für einen tun könnte, wo man aber selber erst in Ruhe schauen möchte. 🛍 Ich kenne einen Laden, wo das Personal so aufdringlich ist, dass man das Gefühl bekommt das sie ständig einem hinterherlaufen und beobachten. Da das Geschäft, in der Stadt wo ich öfter shoppen gehe klein ist, stand ich auch mal alleine drin und fühlte mich so unnwohl.👀 Die Produkte find ich klasse, aber in Ruhe schauen geht dort nicht, daher besuche ich den Laden nur sehr selten und da bin ich wirklich geneigt eher zu bestellen, zumal ich dann auch günstigere Angebote und mehr Auswahl erhalte. Andererseits versuche ich immer mehr darauf zu achten regional einzukaufen...🙈🙊

View more

Wie geht es Ihnen heute?🤔

NicoletaGhitiu’s Profile PhotoNesquick❤
Müde, kaputt und durch. Die Arbeit ist momentan echt anstrengend und sowas von ernergieraubend. Es ist so viel Stress aktuell, dass meine Batterie mittags schon leer ist und ich muss leider noch bis heute abend arbeiten, dass lässt den Mittag richtig schön ziehen, da es noch 7 stunden sind. Das fühlt und hört sich an, als hätte ich nicht schon morgens gearbeitet. Da soll noch einmal jemand sagen, dass Zahnarzthelferinnen nichts machen und nur "Kaffee" trinken, mit diesem Menschen tausche ich sofort. Ach ja und nie einen pünktlichen Feierabend, da Patienten Ja noch 2min vorher rein kommen müssen, weil sie die ganze Nacht nicht schlafen konnten. Dann muss man natürlich erst dann kommen, wenn wir fertig sind und sich dann am besten noch beschweren. Momentan sind die Menschen alle einfach so unfreundlich und schnell gereizt. Wenn man auf Dauer trotzdem freundlich sein muss, kann man irgendwann nicht mehr..

View more

Mädels bitte heult nicht herum ☝ Nur weil man kein Interesse hat

Naja iwie sind es mehr die Jungs die rumheulen wenn jemand ihnen ein Korb gibt😅also es gab wenige Ausnahmen das der Kerl ein Nein akzeptiert hat und weiterhin freundlich war😂wie oft ich schon im Nachhinein beleidigt wurde nur weil ich jemanden gesagt habe das ich keine Interesse habe schon zu oft 😂🤷🏼‍♀️

LVII. Allnächtlich im Traume seh’ ich dich, Und sehe dich freundlich grüßen, Und lautaufweinend stürz’ ich mich Zu deinen süßen Füßen. Heinrich Heine

Wie schön...
Danke, das ist ein tolles Liebesgedicht...🖤
Über Zeiten über Moral ...
19. Jahrhundert, verdammt keine Worte ...
Ich würde gerne hören, wie es sich laut anhört💫🔥
oh, oh, ich habe etwas geträumt...😌
Как красиво...
Спасибо, это обалденное стихотворение о любви...🖤
О времена о нравы...
19 век, блииин нет слов...
я бы хотела послушать как оно звучит вслух💫🔥
ох, ох, размечталась я что-то...😌
LVII
Allnächtlich im Traume seh ich dich
Und sehe dich freundlich grüßen
Und

Richtig oder falsch?: Wenn man ein gutes Herz hat, wird man viel Leid erleben

Das ist meiner Meinung nach nicht richtig. Denn es besteht ein gravierender Unterschied zwischen "ein gutes Herz haben", sprich hilfsbereit und freundlich sein, und "dumm sein und sich ausnutzen lassen". Ich habe Schwierigkeiten, jemandem nein zu sagen und habe auch oft Probleme, mich durchzusetzen. Aber alles hat Grenzen. Ich bin für niemanden der Idiot und lasse mir sicher nicht alles gefallen.

Denkst du, dass du ein gutes Herz hast?

MagicCapricorn’s Profile PhotoMagicCapricorn
Es sollte zumindest noch relativ stark sein und eigentlich auch noch relativ gesund...
Wieso interessiert es dich, wie gut oder schlecht mein Herz ist? Bist du vielleicht von der Organmafia?!
Es ist vielleicht nicht das bestmögliche, was in diesen Jahren möglich sein sollte aber ich bin zumindest meistens kein Arschloch. Es geht definitiv noch besser aber ich bin relativ freundlich oder hilfsbereit, auch wenn mein Gesicht etwas anderes sagt...

Lustig, wie viele Menschen hier nach aufmerksamkeit schreien. Leute posten "ich habe Geburtstag " und ? Gratuliert euch sonst keiner ? Leute posten "wieso will mich keiner " dich einladen bestimmt keiner, weil du ein aufmerksamkeit Problem hast. Und dann beleidigen, wenn man die Wahrheit sagt.

Es ist vollkommen ok, wenn Menschen Aufmerksamkeit wollen / brauchen. Jeder von uns braucht ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit; der eine mehr, der andere weniger. Vielleicht haben sie ja wirklich niemanden, der es ihnen sonst wünscht und sie würden es gerne hören, um sich nicht so einsam zu fühlen. Jeder verdient und wünscht sich Liebe. Was ist daran verwerflich? Mich wundert es nur, warum man es mehrmals hintereinander schreiben muss. Da würde ich mir persönlich dann doch ein bisschen doof bei vorkommen, aber es kann ja nicht jeder gleich sein, was soll's. Sowas hake ich dann ab und dann hat sich das für mich, mein Tag muss sich jetzt nicht unbedingt weiter darum drehen und bevor ich mich öffentlich darüber bschwere, dass es Menschen gibt die vielleicht ein kleines bisschen verzweifelt nach Liebe schreien, gebe ich sie ihnen lieber und schließe dann mit der Geschichte ab. Die Wahrheit sagen kann und soll man ja auch. Nur halt freundlich und nicht herablassend. Choose love. ❤️

View more

Welche sind die wichtigsten Prinzipien und Grundsätze im Leben, die jeder haben und beachten sollte? XxEpo

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Uff.... Da gibt es doch so viele die infrage kämen. Nie jemanden etwas vor machen und ein falsches Spiel spielen. Nie Charakterlos handeln/werden. Immer zu dem stehn können was man tut und sagt. Konsequent sein aber auch wissen wann man 5 grade lassen sollte. Nie den Spaß vergessen und so oft wie möglich mit Frohsinn durchs Leben gehn. Ehrlich sein aber wenn man nix netted zu sagen hat, den Mund halten. Wertschätzend und freundlich miteinander umgehn aber auch mit einer gewissen -nicht verletzenden Art- sagen können wenn man mal nicht mit jemanden klar kommt. Öfters Dankbar sein, auch für die kleinen Dinge im Leben.

Du bist auf der Straße untwegs und jemand kommt traurig zu dir und fragt ob du Zeit hast dich etwas zu unterhalten, da es ihm nicht gut geht und es für in leichter ist mit fremden zu sprechen. Wie reagierst du?

Wenn er freundlich ist und mich nicht bedrängt oder sowas würde ich zuhören und mit der Person reden 😇

Ist es dir egal was andere von dir denken? Also ich finde, man sollte immer so sein wie man ist.. Sei einfach freundlich und aufrichtig. Wenn man dich dann aber trotzdem nicht mag, dann ist es eben so. Ist deren Sache. Man kann nicht jeden mögen. Aber dann hast du dir zumindest nichts vorzuwerfen.😊

shinebright5394’s Profile PhotoFaten dasilva
So wie du das beschreibst ist es genau richtig und sehe das eigentlich auch so, aber dennoch fällt es mir manchmal schwer, es zu ignorieren, wie und was jemand über mich denken könnte.
Es sollte auch nicht immer egal sein, denn es gibt Menschen die einem Nahe stehen und da möchte ich gerne auch weiterhin eine gute Beziehung zu diesen führen und das sie mich mit positiven Gedanken verbinden.♥️
Genauso ist es mir wichtig, dass ich mich bei der Arbeit mit meinem Vorgesetzten und Kolleginnen gut verstehe, wie auch einen guten Eindruck vermittel für die Praxis. Da fühlt man sich dann auch wohl und geht gern zur Arbeit.
Derzeit bin ich im Umzug und auch da ist es mir wichtig, dass ich mich mit meinen Vermietern und zukünftig neuen Nachbarn verstehe. 🤝🏻
So wie du sagst, solange man weiß sich zu benehmen und sich mit freundlichen, respektvollen Umgang begegnet, dann sollte man sich eigentlich keine Gedanken darum machen. 💭🍀

View more

wie kann man bei dir interesse entwickeln? also das interessiert mich wirklich nur theoretisch deshalb, weil du schreibst, dass dir männer egal sind und du kein interesse an ihnen hast. aber wie war das dann mit deinem mann? wie entwickelst du interesse?

Ich find's irgendwie niedlich, dass dich das wirklich interessiert und dass du die Frage respektvoll und neugierig verfasst hast. Deshalb mag ich dir ausführlich darauf antworten.
Ich finde es ganz furchtbar, wenn man mich mit Komplimenten überhäuft, mich anstarrt, mich mustert, mir "romantische" Dinge schreibt, mich wie eine "Prinzessin" behandelt und so weiter. Wenn man quasi um meine Aufmerksamkeit buhlt, mich ständig verstohlen ansieht, mich anspricht und versucht, mich in ein Gespräch zu verwickeln, ... Damit kann ich nicht viel anfangen, das stößt mich eher ab und trägt wirklich NIE dazu bei, dass ich an jemandem Interesse entwickle. Eher ergreife ich die Flucht.
Was mich persönlich anzieht, ist die Zurückhaltung. Wenn man mich zunächst distanziert, aber freundlich und respektvoll behandelt. Wenn man seine Blicke senkt, keinen großen Wert darauf legt, was ich trage und mir keine nonverbalen Zeichen des Interesses gibt, sondern einfach nur lebt. So gewöhne ich mich zunächst mal an die Person, ein bisschen wie eine Katze.
Wenn man dann gegenseitig immer mal wieder einen recht interessanten Gesprächsfetzen voneinander aufschnappt und so beginnt, die ersten Worte auszutauschen, was idealerweise dorthin führt, gleiche Interessen zu entdecken, über die man sich anständig, vernünftig und doch auch locker austauschen kann, dann geht es in die für mich annehmbare Richtung. Wenn man sich nicht zu häufig sieht und stets einen gewissen Abstand wahrt. Wenn man sich nie (!) auch nur ansatzweise respektlos anderen Frauen gegenüber verhält und zu den Mitmenschen freundlich ist. Wenn man generell kein sexueIIes Interesse an Frauen offensichtlich macht, denn ich finde es unfassbar unattraktiv, wenn junge Männer Frauen offensichtlich hinterher lechzen.
Es ist dieses "Kühle", "Distanzierte", aber auch "menschliche", was mich anzieht. Dieses "Sich Zeit lassen", dieses "Ich habe keine Intentionen dir gegenüber und selbst wenn ich sie hätte, kann ich sie zurückhalten, bis wir uns Stück für Stück besser kennenlernen".
Ich mag es, wenn eine Person nach außen hin kühl und "hart" wirkt, aber im inneren ein so gutes, pures Herz schlägt, dass die Person selbst manchmal damit überfordert ist und es deshalb nicht unbedingt zum Ausdruck bringt, zumindest nicht in Anwesenheit vieler Menschen. Wie sagt man? "Harte Schale, weicher Kern"?
Ich mag das. Ich mag es, einen Menschen Stück für Stück, ganz langsam, zu "erkunden" und kennenzulernen. Sich Zeit zu lassen - das ist mir extrem wichtig.
Mein Mann und ich haben beispielsweise sehr viel miteinander gesprochen über verschiedene interessante und komplizierte Themen. Das ging über Monate hinweg so, bis wir etwas persönlicher geworden sind und daraus ist innerhalb von etwa zwei bis drei Jahren eine angenehme, gute Freundschaft entstanden.

View more

Bist du manchmal bzw. manchen Menschen gegenüber misstrauisch?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Nicht direkt und auch nicht mißtrauisch im Sinne dessen, dass ich bei Fremden ein bestimmtes negatives Verhalten antizipieren würde. Ich vertraue halt grundsätzlich (außerhalb der Familie) überhaupt nicht mehr, gar nicht. Das hat aber keinen Einfluss auf meinen alltäglichen Kontakt zu fremden Menschen, aber wenn ich die Gelegenheit dazu habe (meistens mangelt es schon daran), dann halte ich Menschen auf Abstand. Wobei ich im Laufe der vergangenen zwei Jahren dazu gar nicht viel tun musste - soziale Gelegenheiten haben sich halt (dank kOrOnEr) einfach nicht mehr ergeben. Der einzigen Person (außerhalb der Familie) gegenüber, mit der ich noch persönlichere Unterhaltungen führe, habe ich unbewusst eine gewisse verbale Barriere aufgebaut. Das ist nicht böse, mißtrauisch oder gemein, sondern hat mittlerweile echt viel von den Strategien, die bsplw. Prominente anwenden, um nicht zu persönliche Sachen zu erzählen. Ich bin freundlich, pflege einen guten Kontakt, aber in den Dingen, die sehr persönlich und auf meine eigenen Gefühle bezogen sind, schweige ich und verwende zur Not ausweichende Bemerkungen.
Darüber hinaus vermeide ich jeden Kontakt, auch wenn ich ihn eventuell gerne hätte. Das ist auch schwer, das zu erklären, weil es keine bewusste Entscheidung ist, sondern ein gewachsenes Verhalten. Ich tendiere dazu, auch nicht mehr auf Nachrichten zu antworten, oder erst nach einer längeren Zeit. Dadurch, dass ich ADS habe, ergeben sich sowieso Phasen, in denen die inneren Blockaden für bestimmte Dinge und Tätigkeiten einfach zu groß sind, also habe ich dieses Verhalten in den ersten Monaten gar nicht so bewusst analysiert und mitbekommen. Aber jetzt, insbesondere in den vergangenen 6 Monaten, fällt mir das zusehends auf und ich mag es nicht, ich weiß, woran es liegt, aber ich habe auch keine Ahnung, wie ich es ändern kann.
Grundsätzlich bin ich ein Mensch, der - aus einer Menge Gründen - immer schon relativ alleine und einsam war. Und selten war dies ein Zustand, den ich unbedingt selbst gewählt hätte, aber ich wollte auch nicht mit Leuten zusammen sein, die sich für mich nicht "richtig" angefühlt haben, mit denen ich keine Berührungspunkte hatte, etc. Also ich wollte nie wirklich alleine sein, aber das war die Konsequenz, die sich daraus ergab, dass ich mich selten mit Menschen auf einer Wellenlänge gefühlt habe.
Und jetzt, ausgelöst durch bestimmte Ereignisse im Jahre 2019 (klingt schon fast historisch) und sicher verstärkt durch Corona, habe ich den Salat und keine Ahnung, wie ich da wieder 'rauskomme. Weil ich mich gleichzeitig auch tatsächlich nicht gerne mit Corona anstecken möchte (u.a. ist meine Lunge ein starker Risikofaktor) und ich eigentlich soziale Situationen schon deshalb meide bzw. nur mit wirklich guten Masken (FFP3) aufsuche.
I don't know where to go from here. Aber ich habe jede Menge ungelesene Bücher und Accounts bei drei Streamingdiensten. I will survive - sort of.

View more

Was raubt dir deine Energie verhältnismäßig schnell? Was gibt sie dir genauso schnell wieder zurück?

Nichts laugt mich so sehr aus wie Menschen in Gestalt von "Zwangskontakten". Damit meine ich hauptsächlich Menschen, mit denen ich auf der Arbeit zu tun habe. Das sind teilweise Personen, die ich als extrem unangenehm empfinde und mit denen ich im Privatleben niemals was zu tun haben wollen würde. Auf diese Menschen muss ich mich zwangsläufig jeden Tag einlassen, freundlich sein, ihre anstrengenden, teilweise aso.zialen Launen ertragen und darf ihnen im Grunde noch nicht einmal meine Meinung um die Ohren hauen, weil es nun einmal auch Vorgesetzte sind.
Nichts macht mich seelisch so müde wie solche Menschen.
Im Gegenzug baut mich der Kontakt mit Menschen, die mir gut tun, extrem auf. Schöne Unternehmungen und Erlebnisse mit meiner besten Freundin und / oder meinem Partner geben mir mehr als eine erholsam durchschlafene Nacht - und ich kann auch lange von diesem Ausgleich zehren. Das bringt mich über den Alltag und die Menschen darin.
Deshalb ist es mir wichtig, eine erfüllte Freizeitgestaltung und immer etwas vor zu haben, Pläne zu machen und etwas zu haben, auf das ich mich freuen kann.

View more

Da ich draußen die Frühlingssonne genieße, @GreenHillMoonlight mich inspiriert hat und meine Musik gerade auf "Take me away" gesprungen ist. How about some freaky Friday for our characters 🌚 sucht euch zwei eurer Babys aus und erzählt mal was passieren würde wenn diese Körper tauschen würden 😏

Jouluku’s Profile PhotoCaleb
So, erst einmal musste ich mich für jemanden entscheiden - was echt schwer war. 😅
Aber die Wahl fiel auf Silver und Deidra.
Deidra wäre im aller ersten Moment total geschockt, warum sie plötzlich in einer riesigen Villa ist. Aber wenigstens wird man auch hier von Hunden begrüßt. 🤷🏻‍♀️
Nächster Schock: Anderer Kontinent. Und dann ein Butler?! Was für ein Mensch hat einen Butler?
Mit dem Kleiderschrank kann sie sich so mäßig arrangieren. Zwar gibt es viele Kleider, was etwas Gutes ist, aber warum ist alles nur so schrecklich auffällig?
Tja. Sie geht runter und lernt all die Fremden kennen, die wohl ihre Familie sein sollen. Deidra will das Problem mit dem Körperwechsel ergründen und verwirrt alle mit Fragen über sich selbst.
Also geht sie anschließend ins Aurorenbüro und grüßt dort alle freundlich. Was echt jeden schockiert. Sie arbeitet ruhig, sauber und beobachtet im Stillen das Geschehen. Alle um sie herum fragen sich nur, was geschehen ist und wann der große Knall kommt. Als sie dann noch Nate in Schutz nimmt anstatt gemein zu sein, weiß endgültig jeder, das hier was nicht stimmen kann. Nach dem Wechsel werden wohl viele die "nette Silver" vermissen. 😅
Silver auf den anderen Seite ist von der ersten Sekunde an genervt. Sie ist in der Schule, alle labern sie mit irgendetwas in Sachen Zeitung zu und der Kleiderschrank entspricht nicht ihrem Standard.
Ungewöhnlich aufgebrezelt, mit finsteren Blick und gemeinen Sprüchen ausgestattet, haut sie Hogwarts regelrecht um. Die einen denken sich vielleicht noch, dass bei Deidra die Hormone Schuld sein könnten. Als Silver dann aber gehässig zu Cobie ist und Gabriel und ihre Schwester Rina regelrecht fertigmacht, findet man keine wirklichen Entschuldigung mehr für ihr Verhalten. Der Tag endet dann im Zimmer des Direktors und mit einer riesigen Schar an Feinden ...
Alles in allem vor allem für Deidra ein gehöriger Schaden, während Silver noch ganz gut davon gekommen ist. 🙈

View more

Ich hab eben super viele Enten gesehen und hab jetzt Lust, Enten mit Brot zu füttern. 🦆 Wann hast du das zuletzt gemacht?

may_gemini98’s Profile Photovanessa
Ich habe das schon ewig nicht mehr gemacht und ich würde jeden bitten, das ebenfalls nie wieder zu machen. Ein Jäger hat mir Mal erklärt, warum man das nicht tun soll: die Enten erwischen niemals alles Brot direkt, wenn es frisch ins Wasser geworfen wird. Ein Teil davon entgeht ihnen und sinkt auf den Grund. Dort fängt es an zu gammeln und das in Verbindung mit dem (brackigen) Wasser bildet ein starkes Nervengift. Wenn Enten dann irgendwann gründeln = Kopf unter Wasser, Schwänzchen in die Höhe, suchen sie den Grund nach Futter ab. Wenn sie dann so ein altes, mittlerweile giftiges Brot finden und das fressen, werden sie durch das entstandene Nervengift gelähmt und ertrinken bei lebendigem Leib, in vollem Bewusstsein. Das ist wirklich kein Scherz.
An vielen Seen stehen ja auch Schilder, dass man Enten nicht füttern soll, aber wie viele solche Schilder wird es ignoriert.
Enten sind wunderschön und sehr freundlich.
BITTE werft ihnen ausschließlich an Land Brot hin.

View more

Da ich draußen die Frühlingssonne genieße, @GreenHillMoonlight mich inspiriert hat und meine Musik gerade auf "Take me away" gesprungen ist. How about some freaky Friday for our characters 🌚 sucht euch zwei eurer Babys aus und erzählt mal was passieren würde wenn diese Körper tauschen würden 😏

Jouluku’s Profile PhotoCaleb
Ich liebe diese Frage, hah.
Aber da muss ich mich ja erstmal für zwei Leute entscheiden...hmm...ich lasse einfach den Würfel entscheiden.
Alea iacta est! Shixin und Neele dürfen Körper tauschen...da freuen sich aber zwei. :D Sagen wir aber mal sie tauschen nur einen Tag...die zwei leben 20 Jahre auseinander, keine Ahnung wie sie da zurücktauschen sollen. :')
Neele in Shixins Körper...also zu allererst müsste sie sich wohl daran gewöhnen ein gutes Stück weiter vom Boden weg zu sein, als sie es gewohnt ist. Die langen Arme und Beine müssen auch irgendwie koordiniert werden. Ein Blick in den Spiegel gäbe ihr wohl den Schock ihres Lebens, hah, aber sie sieht das einfach positiv. So groß war sie noch nie! Gibt ihr 'ne ganz neue Perspektive...und so ein paar extra Muskeln sind auch ganz cool. Dass Finn in diesem seltsamen Apartment nirgends zu finden ist ist natürlich erst einmal das größte Problem...dicht gefolgt davon, dass Neele kein Mandarin und auch nicht wirklich Englisch kann, was die Kommunikation mit jedem definitiv problematisch machen würde. Ein interessierter Spaziergang bringt ihr eigentlich nur die Erkenntnis, dass sie wirklich kein Stadtmensch ist (besonders nicht wenn die Stadt so riesig ist wie Shanghai), und dass sie wirklich gar nichts versteht. Nix. Nada. Da würde sie sich wohl ziemlich alleine gelassen fühlen. Irgendwo in sich drin würde sie wohl überlegen, ob sie versuchen soll Myna zu erreichen, vielleicht kann die ihr ja helfen. :') ("Myna, ich stecke im Körper von irgendeinem chinesischen Mann! Hilfe!" "...was wollen SIE denn?") Überwinden wir die Sprachbarriere spontan magisch, dann ist Neele spätestens bei Shixin auf der Arbeit komplett lost. Bei dem ganzen juristischen Geschwafel schwirrt ihr einfach der Kopf, und Shixins Kollegen fragen sich wohl sowieso, weshalb der Mann auf einmal so super freundlich ist und die Topfpflanzen an sich reißt. Neele macht sein ganzes broody image kaputt, ey. :D

View more

Hallo lieber Katzelmacher, es freut mich dich hier wieder begrüßen zu können. Ich hoffe dir geht es gut und du fühlst dich wohl. Knuddel. 😊🤗💚

id77852424’s Profile PhotoМарина *kein VIP*
Wundervollen guten Morgen liebe Marina und auch den anderen freundlich gesinnten Menschen hier.
Vielen lieben Dank für Deine Grüße.
Nun beginnt für mich wieder der Alltag und mein Blutdruck ist schon bei 190/95, da musste ich gleich meinen Blutdrucksenker nehmen. Ende des Monats habe ich einen Termin beim Kardiologen, der das hoffentlich in den Griff bekommt.
Was für ein tolles Wetter: Blauer Himmel und Sonnenschein, da sollte doch der Start in die Arbeitswoche gelingen.

Wie findest du es dass viele Russen hier in Deutschland oder anderen Ländern jetzt gehasst und angepöbelt werden wegen dem Krieg in der Ukraine?

Do.of natürlich! Es ist Putins K.rieg, nicht der der Russen! Sie befolgen lediglich aus Angst vor Repressalien seine Befehle, nicht aus Überzeugung.
Die russischstämmigen Bürger aus Deutschland haben rein gar nichts mit dem Kri.eg zu tun. Ich sehe sie heute nicht mit anderen Augen als zuvor. Sie sind fleißig, freundlich, bestens integriert und daher zurecht ein geschätzter Teil unserer Gesellschaft.

Warum flirtet man mit anderen wenn man vergeben ist? Ist das nicht eine Art fremdgehen?

Es kommt drauf an was Jemand unter flirten versteht. Mein Ex war krankhaft eifersüchtig und sah es schon als flirten wenn ich nur Jemand angeschaut habe. Viele denken auch, das ein lächeln oder einfach wenn man nur freundlich ist schon flirten sei. Flirten ist für mich, wenn es schon richtig "schlüpfrig" ist. Gehören aber auch immer 2 dazu. 😊✌️

Was machst du, wenn die Wahrheit dich mehr verletzt, als angelogen zu werden? Willst du dich belügen oder verletzen lassen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Mich verletzt es mehr, wenn man mir freundlich ins Gesicht lügt und so tut als ob nichts wäre. Ich mag lieber die verletzende Wahrheit. Je nach Schweregrad entscheide ich dann wie es ausgeht. Ich bin kein nachtragender Mensch, aber ich vergesse nichts. Aber wenn bei mir mal schluss ist, dann ist es endgültig und da kann die Person auch nichts mehr dagegen tun.

Verstellst du dich manchmal, um auf andere Personen einen guten Eindruck zu machen?

chantal487i’s Profile PhotoEisKönigin
Verstellen muss ich mich nicht, ich muss aber auch nicht alles sagen was ich denke.
Beispiel Chef / Firma:
Ich will den Job und das Geld, ich bin zu den Kunden und Kollegen freundlich. Was meine private Meinung zu bestimmten Dingen ist, muss ich weder mit Chef, Kollegen oder Kunden in Einklang bringen.
Ich bin im Betrieb, um meine Aufgaben zu erledigen, die im Arbeitsvertrag stehen. Das mache ich ordentlich. Ob ich wen mag oder welche Politische EInstellung ich habe spielt keine Rolle im Betrieb.

Leistest du gerne deinen Beitrag oder verhinderst du lieber es zu müssen?

yihab54326’s Profile Photoyihab54326
Es kommt darauf an wer einen Beitrag von mir erwartet bzw. verlangt und auf welche Art und Weise ich ihn leisten soll. Ich kann das nicht einfach „ins Blaue“ beantworten. 😅 Ich bin aber grundsätzlich nicht so eingestellt, dass ich jemandem meine Hilfe und/oder Unterstützung verwehre bzw. sie nicht auch aus eigenem Antrieb anbiete. Immer nur der „Depp vom Dienst“ möchte ich allerdings auch nicht sein. 😉 Und es kommt auch darauf an ob man mich freundlich ersucht oder ob ich damit einfach überrumpelt oder dazu genöti*gt werde. 😉

Leistest du gerne deinen Beitrag oder verhinderst du lieber es zu müssen?

yihab54326’s Profile Photoyihab54326
Es kommt ganz darauf an, was unter "Beitrag leisten" gemeint ist und was man als einzelner darunter versteht.
Ich habe das schon oft im Zusammenhang mit der Arbeitswelt gehört - "such dir eine Arbeit und leiste deinen Beitrag an die Gesellschaft" oder "Sei ein nützliches Glied der Gesellschaft", um zwei Beispiele zu nennen.
Das hat sich für mich immer so angefühlt, als sei man unbedingt dazu gezwungen, das so zu machen, ansonsten ist "die Gesellschaft" wütend auf dich. Als sei man wertlos und minderwertig, wenn man dies nicht tut.
In der Hinsicht war das daher für mich immer mit Stress, Druck und einem indirekten Zwang verbunden, der mir gerade als sehr junger Mensch das Leben sehr erschwert hat. Dementsprechend habe ich alles getan, um zu vermeiden, "meinen Beitrag" zu leisten, denn allein der Wortlaut war für mich stets mit Stress und Druck verbunden. Zudem kann ich den Beitrag in jener Hinsicht auch gar nicht unbedingt so leisten, wie es von mir erwartet wird. Irgendwann bin ich da wohl einfach "ausgestiegen" und habe mich eher um mich selbst und mein Wohlbefinden gekümmert (was auch bitter nötig war und ist).
Jedoch habe ich für mich selbst herausgefunden, dass man auch auf ganz andere Weise "einen Beitrag" leisten kann. Und zwar, indem man beispielsweise Menschen zuhört, für sie da ist, ihnen den Tag erheitert, fremden Personen hilft, wenn man merkt, dass sie Hilfe benötigen, Menschen einfach mal freundlich anlächelt, seine Kunst mit anderen Menschen teilt, spendet, freundlich, großherzig und respektvoll ist und so weiter. Ich finde, wenn das von Herzen kommt und auf natürliche Weise ohne Druck und Stress stattfindet, dann ist dieser "Beitrag" auch sehr viel mehr wert als die übliche "Sei ein nützliches Glied der Gesellschaft"-Methode. Und dann leiste ich ihn überaus bereitwillig und gerne, so gut ich kann.

View more

Nice! Meine Freundin auf den Philippinen gehört zur indigenen Gruppe und spricht native Ifugao (frag mich aber nicht, welche Version), dazu noch Filo, Tagalog (spanish dialect & original, das ist wirklich noch nen krasser Unterschied), Englisch und etwas Ilocano. Seitdem hab ich Angst vor Sprachen.

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Das Zeug für echte Minderwertigkeitskomplexe...
In Wahrheit hab ich ja keine Ahnung von den Philippinen und mich dafür noch nie recht interessiert. Aber es ist halt schon ein bisschen awkward, wenn die Damen täglich bei ihrer Arbeit in dein Zimmer kommen und man sich -nicht- freundlich austauscht. Wären die aus Armenien oder dem Senegal, hätte ich vielleicht die dortigen Sprachen gelernt. Ist bei mir eine Mischung aus Langeweile, Spaß dran und vor allem Interesse an den Menschen denen ich täglich begegne, weil wir doch alle irgendwie im selben Boot sitzen.
Mein Fokus ist im Moment auf Sprechen. Phrasen auswendig lernen. Damit Smalltalk immer und immer wiederholen. Je mehr Phrasen, desto mehr Grammatik kann ich vielleicht daraus erkennen. Und ganz viel learning by speaking. Probiere gerne selbst aus, Worte aneinanderzureihen, auch wenn es dann falsch ist. Sobald ich genug Basics kann, werde ich sie auch über die Philippinen mehr ausfragen. Bin ja noch einige Wochen da und dann wahrscheinlich ein mittlerer Pro und werde im weiteren Leben noch viele Putzdamen damit impressen können.

View more

Achtest du auf Markenklamotten bei anderen?

schwarzerschatten_’s Profile PhotoLilly
Nein.
Ich achte darauf ob die Person gepflegt ist. Ich achte darauf wie man mit anderen Menschen umgeht bzw mit seinen um Menschen. Ob man Smart ist. Freundlich und gutmütig. Doch nicht auf Kleidung die nur den Körper umhüllt.

Was gefällt dir an dir selbst?

Ich bin emphatisch, meist freundlich, nett, zT. verständnisvoll, bemühe mich um Fairness, Nachsicht und Gerechtigkeit. Der Planet und seine Bewohner liegen mir am Herzen, deshalb versuche ich auch, rücksichtsvoll und höflich zu sein.
Manchmal bin ich recht witzig, schlagfertig.
Ich bin nicht dumm und auch durchaus gewillt, mich stetig weiter zu bilden und weiter zu entwickeln.
Ich versuche, ein guter Mensch zu sein und finde, dass ich das auch einigermaßen gut hin bekomme. 😄🌱

Ich hatte, wie du mitbekommen hast, dieser Denise mal deutlich die Meinung gesagt. Jetzt hatet sie mich. Zum Glück gibt es die Blockierfunktion.

danielmohr69’s Profile PhotoDaniel Mohr
Moin Daniel. Das war aber noch freundlich und intelligent von dir verpackt gewesen. Ich glaube, dass sie selbst ganz andere enorme Päckchen mit sich rumschleppt. Die Trollstufe ist längst überstrapaziert. Das schwankt jetzt schon zwischen irgendwelchen Komplexen und echtem Größenwahn. Auf der anderen Seite wird sie wohl eh nicht unendlich lange hier bleiben, dafür werden einige User schon sorgen.^^

Denkst du man wird besser behandelt wenn die leute angst vor einem haben?

Dem Anschein nach. Die Leute werden einen nicht anders oder besser behandeln sondern sich lediglich beigen und horchen aus Angst vor den angedrohten Konsequenzen. Diese können alles mögliche sein. ... Sie werden natürlich gewiss such freundlich sein doch nichts davon wird echt sein und mögen werden sie einen auch nicht. Als solcher Mensch zahlt man einen hohen Preis, man wird nie aufrichtige Liebe erfahren. Das wäre es mir niemals wert.

Was hält dich denn bitte zurück?

Schlagtot’s Profile PhotoMentilator™
Allem voran meiner selbst, wenn doch schon bitte gesagt wird. Das gebietet schließlich die Höflichkeit.
Das Wort lässt jedwede Reaktion darauf nach einer Rechtfertigung anmuten. Ob ich so freundlich wäre, mich zu rechtfertigen? Ich sehe mich dazu veranlasst, mich kurz zu fassen, da die Bezugnahme auf interne Funktionsweisen schließlich reichlich privater Natur ist. Kann jedoch auch an mir liegen.
Das eine "Was" sei durch ein kleines Phantom verkörpert, welches ich gelegentlich im Spiegel zu erspähen vermag. Während es mich in jenen Momenten all meiner Energie beraubt, bis es meinen eigenen Geist erreicht, gewährt es im lichten Augenblick des letztlichen Deliriums dieses Phänomens eine außerordentliche Klarheit. Das Energiereservoir liegt dennoch brach. Ein unfreiwilliges Nehmen und Geben, wenn man so möchte.
Das zweite "Was" zeigt sich in Form eines opulent dekorierten Folianten, welcher, längs durch meinen Schädel getrieben, in sicherer Position verweilt und beharrlich all meinen Kopfbewegungen folgt. Dort liegt verzeichnet, was ich weiß, was ich nicht weiß, was ich tun darf, was ich nicht tun darf, was gut für mich ist, was schlecht für mich ist. Um lediglich einen kleinen Auszug zu nennen.

View more

Kennst du das: du bist sehr schüchtern und wirst deshalb manchmal als eingebildet wahrgenommen?

Ich bin sehr schüchtern, kann aber nicht einschätzen, wie ich auf andere wirke.
Ich denke, die meisten wissen, dass ich einfach nur schüchtern bin. Ich treffe nicht so oft fremde Menschen und somit sehen mich fast nur die, mit denen ich eh irgendwie irgendwas zutun habe. Die wissen dadurch dann ja auch, dass ich immer und überall schüchtern und zurückhaltend bin. Ab und an gibt es auch Verrückte, die mich irgendwelche Dinge fragen und da antworte ich jetzt nicht besonders "eigenartig" drauf. Ich halte mich meistens kurz und knapp und Rückfragen stelle ich auch sehr selten oder nie. Ich antworte aber (hoffentlich) freundlich, zumindest wurden oft noch weitere Fragen gestellt und die haben sich auch nicht angehört, als ob ich "schlecht" ankomme. 🤔
Ich kann es nicht wirklich deuten.
Auf manche wirke ich bestimmt eingebildet oder auf andere Weise negativ, aber ich vermute, dass die meisten es richtig einschätzen.
Zudem hat ja auch jeder eine andere Wahrnehmung und es kann sein, dass mich jemand "gut" kennt und mich trotzdem eingebildet findet oder ein schlechtes Bild von mir hat. :3

View more

2. Weihnachtstag. Ich habe Nietzsche aus dem Regal befreit. Nun liegt der Antichrist auf dem Schreibtisch. Und in SOKRATES ist die Hölle los! Folge 490:

Klugdiarrhoe’s Profile PhotoUri Bülbül
Was sollte er in seinem einsamen Haus fast zehn Kilometer von der Villa entfernt tiefer im Wald gelegen jetzt machen? Schwester Maya hatte noch weiter gedacht und überraschte damit den Kommissar wie den Förster. Aber die Überraschung löste bei beiden sehr unterschiedliche Reaktionen aus, die gegensätzlicher kaum sein konnten: «Unser Hausmeister Norbert kann sich um die Hunde kümmern; sie haben in unserem Garten auch einen schönen Auslauf.» Während der Kommissar es für sehr weitsichtig und freundlich hielt, schrie der Förster mit gesträubten Nackenhaaren schier verzweifelt auf: «Norbert? Der Hausmeister? Nein! Niemals! Auf gar keinen Fall! Nur über meine Leiche!» Es schallte durch den ganzen Speisesaal. Die Schwester blieb ganz gelassen: «Wie Sie möchten. Ist nur ein Angebot und steht, wenn Sie darauf zurückkommen möchten» Und dann wechselte sie das Thema oder blieb bei der Sache – wer weiß das schon so genau? Hoffmann jedenfalls verlor für einen Augenblick sogar selbst das Gefühl für seine eigene Gegenwart. Uri und Ben bemerkten es verwundert. Ben erzählte von sich weiter: «Die Geister der Verstorbenen erscheinen mir und manchmal kann ich auch Gedanken lesen, was mir aber bis vor kurzem selbst nicht bewusst war. Vielleicht ändern sich meine Fähigkeiten auch und ich wäre nicht traurig, wenn sie einfach weg wären. Ich brauche diese „wundervollen“ Gaben nicht!» Hoffmann machte eine etwas ratlose Geste: «Und Ihnen ist Friedhelm Förster erschienen?» «Nein, nein, nein, er nicht und der perverse Gärtnergehilfe auch nicht! Dieses Mal ist es nur eine Ahnung, ganz ohne Vision. Zum Glück auch ohne Rufus! Aber ich kann Ihnen so viel sicher sagen: da ist ein Loch, ein finsteres, schwarzes Loch! Es zieht uns magisch hinab in einen kosmischen Sog. Und dieser Sog wirkt irgendwie fürchterlich! Und wenn Sie nun ganz ehrlich zu sich sind und sich nicht an ihren aufgeklärten und kriminalistisch aufklärenden Verstand klammern… bitte: ich betone und sage: NICHT KLAMMERN! Sage nicht, Sie sollen ihn aufgeben! Wir brauchen jeden Funken Verstand. Darum bin ich auch hier bei unserem neuen Mitbewohner, wenn wir den Sog überwinden oder überlisten oder sonstwie überleben wollen; aber ängstlich sich an etwas klammern wie an einen Baum, ist nicht hilfreich! Das meine ich! Es gibt einen Gap, der sich nicht schließen lässt. Und dieser Gap bringt mich auf Gedanken. Eigentlich wollte ich mit Uri Nachtigall darüber sprechen, aber er versteht das Ganze nicht. Ich verstehe es zwar selbst auch nicht, aber Uri muss es verstehen, um es glauben zu können. Ich brauche es nicht zu glauben; ich erlebe es ja!» Der Theaterphilosoph nickte bestätigend. «Der Gärtnergehilfe war nekrophil», sagte der Kommissar, «Und ich wünschte, ich hätte ihn lebend zu fassen bekommen und ihn sicher in Polizeigewahrsam genommen.» Da entfuhr es Uri Nachtigall spontan: «Ayleen?» «Ihre Rechtsanwältin!», sagte der Kommissar, «Haben Sie sie erwartet?» Uri Nachtigall bewegte den Kopf.

View more

2 Weihnachtstag Ich habe Nietzsche aus dem Regal befreit Nun liegt der

Language: English