#influencer

582 people

50 posts

Posts:

Ich sehe momentan viele Bilder auf Instagram von Frauen die ihr Gesicht so stark bearbeiten das es schon nicht mehr Real aussieht. Helle Augen, Glatte Haut, dicke Lippen. Ist das jetzt ein neuer Trend? Warum macht man sowas?

Fragst du ernsthaft warum? Weil die ganzen „influencer“ einen auf „perfekt“ machen mit ihrem „perfekten“ Körper und selbst nur Filter benutzen. Dies blendet und gibt anderen das Gefühl sie seien nicht gut genug und müssten sich selbst bearbeiten um somit mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Zu viele schauen auch eher auf likes und das ist einigen wirklich extrem wichtig leider…

Viviamo in una società in cui un influencer guadagna più di un dottore. Cosa ne pensate a riguardo?

Perchè moltissime persone sono incuriosite dalle loro vite, da quello che pensano, che mangiano…e quindi un messaggio pubblicitario -ad esempio- con la faccia di George Clooney raggiunge moltissime persone. E continua a raggiungerle anche quando si presenta Clooney al di fuori dello spazio pubblicitari.
Sul fatto che facciano meno di un lavoratore medio mi permetto di dissentire: un calciatore che si prepara per una partita di 90 minuti di alto livello deve prepararsi duramente, ore e ore di preparazione tutti i giorni, ed è una professione che dura 15 anni quando va bene. E di sicuro non è per tutti in quanto è necessario avere delle capacità fisiche molto al di sopra della norma.
Anche gli attori professionisti, se vogliono recitare una bella parte, devono prepararsi a lungo, e se hanno un regista esigente devono ripetere le scene ben più di una volta.
Infine, anche gli influencer, quelli che riescono a collezionare migliaia (o anche milioni) di follower attraverso video e commenti postati in rete, forse sono nati per caso. Ma quando sono capaci di mantenere nel tempo -o accrescere- questi grandi numeri di seguaci, allora deve esserci dietro un lavoro di marketing non banale.
http://franco-avati.webnode.it/e-commerce

View more

Il piacere deriva dalla testa

funambolicamente’s Profile Photofunambolicamente
Leggo un articolo in cui si fa presente come, la figlia di un cantante famoso, abbia parlato in delle storie su Instagram degli uomini che non sanno dove sia uno dei centri nevralgici del piacere femminile, e delle donne che ad essi non indicano la giusta via. La prima domanda che io mi sono fatto è stata la seguente: quanta pochezza, volgarità, grettezza c'è nello spiattellare in pubblico argomenti così intimi, delicati, personali, riservati? Questa tendenza è ahimé sempre più frequente, e non smette sinceramente di inorridirmi. Reputo che con una persona si possa parlare (realmente) di qualsiasi cosa, e sia anche utile farlo. Ma qui parliamo di una "influencer" che al mondo intero getta giudizi e banalità inerenti alla sfera sessuale, che tipicamente riguarda esclusivamente le due persone che la stanno vivendo. Volete un mio punto di vista? Paradossalmente, se un uomo non conosce l'ubicazione esatta di certe parti del corpo, è un bene. Perché può significare che nella sua vita non si è intrattenuto con ottocento donne, ma con moltissime meno. Io stesso ammetto una vasta ignoranza in materia, ma è davvero così deprecabile? Voglio dire: voi pensate davvero che se la mia potenziale ragazza non sapesse svolgere determinazioni azioni in ambito sessuale, io la condannerei? Davvero c'è la follia di pensare, anche lontanamente, questo? Ma voi pensate davvero che il sesso sia una gara, una prestazione agonistica, una dimostrazione di conoscenza? Ragazzi miei, qui siamo totalmente fuori strada, e penso che in generale di questa materia non si abbia capito molto. Per ovvie ragioni non potrei mai fare il sessuologo, ma una cosa l'ho capita: mettere pressioni al proprio compagno o alla propria compagna, certamente non aiuta a raggiungere il piacere. E mi pare proprio scontato. Fare l'amore (cerco di declinarlo in maniera più romantica) è uno scoprirsi, un abbandonarsi reciprocamente, uno spogliarsi di tutto. Non è un esame universitario, non è un colloquio di lavoro. E' da questa visione del mondo che dovreste uscire. Quando state "amoreggiando" con una persona, lo state facendo per puro piacere. Per il piacere di entrambi. Non per dovere, non per egoismo, non perché va fatto a tutti i costi. E' davvero così difficile da capire? E forse qui ci ricolleghiamo all'amore vero che è sempre più raro. Altro aspetto, che credo non abbia capito nemmeno la ragazza che ha banalizzato l'argomento del sesso sui social: se una donna non la prendi di testa, non c'è movimento che tenga. Il vero piacere parte da lì. Hai voglia a cercare parti anatomiche, e ad adoperarsi fisicamente in certi modi. Ma la differenza la fa il pensiero cerebrale, il vero desiderio è quello mentale, e fa soprassedere su una marea di altre stupidaggini a cui invece si dà troppa importanza. Personalmente, credo che qui si debba tutti un po' tornare alle origini. Perché si parla tanto, troppo, si danno lezioni, ma vedo che alla fine l'insoddisfazione appare palpabile. Bisognerebbe farsi due domande.

View more

Znáš něco kde by si mohl člověk přivydělat přes internet?

nevim, jak te napadlo, ze bych tomu zrovna ja mohla rozumet 😂 na netu vydelavam max prodejem obleceni na Vinted a to ted spis nevydelavam, protoze se zacalo obchodovat i v Polsku a Polky vse prodavaj za par kacek 🙄 urcite muzes najit x zpusobu, jak si vydelat pres internet, nekde na internetu😮😮 nejvic asi vydelas, kdyz budes slavnej ytber nebo influencer 🙃👍 pokud umis napr. jazyky, tak muzes ucit, prekladat atd. a pak jsou tu nejake extremni moznosti jako only fans😅, pokud teda jsi spis holka 🙃

Viviamo in una società in cui un influencer guadagna più di un dottore. Cosa ne pensate a riguardo?

gretaaadark’s Profile Photogreta
Dubito fortemente ciò accadrà, tuttavia continuo ad auspicare che, un domani, guadagnare soldi senza fare alcunché dalla mattina alla sera passi di moda, dato che sono i primi a giudicare chiunque non abbia tanta popolarità - e denaro - quanto loro.
Ovviamente esistono le dovute eccezioni, ma generalmente parlando è un mondo di falliti i quali, se social come Instagram o TikTok non fossero mai esistiti, sarebbero letteralmente sotto un ponte elemosinando soldi alle medesime persone che si permettono di giudicare.

Cosa pensi dei fatto che fedez ha comprato una Ferrari e io pens ma perché chi fa l influencer non possa contribuire ad aiutare qualcuno in difficoltà. Ma esistono artisti che hanno associazioni di solidarietà?

polle85’s Profile PhotoAnge light
Il bene si fa in silenzio, non sai cosa una persona faccia o non faccia nella sfera privata. Ed è inutile essere ipocriti, fossimo ricchi, tutti noi ci leveremmo degli sfizi.

Cosa pensi dei fatto che fedez ha comprato una Ferrari e io pens ma perché chi fa l influencer non possa contribuire ad aiutare qualcuno in difficoltà. Ma esistono artisti che hanno associazioni di solidarietà?

polle85’s Profile PhotoAnge light
Penso che Fedez stia facendo molto per aiutare...
La solidarietà si fa senza sbandierarla a destra e a manca e poi è volontaria. Non sta a noi decidere perchè uno ha le possibilità dire che invece di comprare l'auto deve aiutare chi ha bisogno...

Hai presente Greta Thunberg lei ha milioni di milioni di followers sì può dire che é una influecer. Lei usa questa cosa per l'ambiente. Bhe se io avessi o fossi un influencer fermerei anche quella sagra di m.erda in Cina dove mangiano i cani o no?

Dura cambiare tale cosa, che succede da anni ed anni. Non sò se é già stata fatta quest'anno. Non credo qualche influencer sì sia interessato di tale cosa o di fermarla. Quindi perché interessarsi a tale cosa? Lascia le cose come stanno, che tanto per cercare di cambiarle bisognerebbe cambiare la mentalità dei cinesi che mangiano i cani. Cosa che non credo cambierà mai, se non con qualcosa di impossibile. Che credo non cambierà mai.

Oye we honestamente, con la comunidad trapistica asi como esta de que unos se tiran miercoles te pregunto, como es tu posicion porque no apoyas a otros trapos? compartiendo para que entre los mas grandes haya apoyo asi como tu con tu comunidad que es de miles y siempre leo buen pedo.

Mira, y sin miedo a que me funen, porque siempre me ha gustado ser directo, desde hace 5 años que usaba facebook, me di cuenta que entre los traps, Femboys Crossfresers hay mucha envidia, lo vi tanto como usuario normal que compartia mis fotos en el grupo Trapos 4D como despues lo vi al ser moderador y que despues cristal me puso como Admin, deje de compartir cosas gradualmente, me quedaba solo como expectador a ver como habia comentarios culeros de unos a otros, a mi me endiosaban pero no era algo que me gustara, honestamente, por eso deje de publicar, porque cuando te endiosan no falta alguien que llegue a tirar mier%# y nisiquiera es porque tu seas una persona egolatra como muuuchos otros que he conocido.
Dales un poco de poder y pierden la cabeza, yo jamas me he creido ser influencer o toda esa mierd# de hoy en dia, lo aborrezco, veo que saca lo peor de las personas, y mucha gente que se acerca a mi, no tiene interes de hablar conmigo, me ven como un maldito promotor para que les suba a sus historias, quiza es mi culpa, por no tomarme el papel en serio, de no decir ahh tengo esta cantidad de seguidores, tengo peso, voy a cobrar por publicidad, PARA NADA, Cuando comparto a alguien es porque me agrada la mas importante, o minimo he cruzado al menos unas cuantas palabras sin intenciones de usarme
Es muy dificil tener amigos que hacen lo mismo que haces y que te sea sincero, y no hable mierds de ti en grupos, HAHAHAHA asi me han destruido el poco corazon que me queda en cuanto a "amistades virtuales" personas que creia que son mis amigos por haber tenido algun contacto y despues aventando pestes de mi en grupos privados,
Siempre lo he dicho desde que comencé en el grupo de Facebook, La comunidad es muy hipocrita cuando se esta en algo que todos buscan sobresalir, y cuando no hay como hacerlo solo queda cagars en los demas, hay mucha toxicidad tambien, hasta con mis propios fans, a veces no me siento libre de compartir a agluien porque enseguida aparecen los comentarios, .- Ah pero tu le ganas!, Ah pero tu eres mejor, la necesidad de hacer menos al otro cuando la intencion no era esa, solo mostrar el trabajo de los colegas trapos hahaha es una mierd todo esto, seguido he leido esta pregunta aunque formulada de manera mas agresiva
Diciendo que soy una mierd por no apoyar a los demas, caudno siempre que me entero de algo llego a preguntar por esa persona, seguido que me meten en pedos en algo voy y le escribo a la persona en la que me metieron en problemas para poder disculparme por algo que yo nisiquiera hice.
La otra vez lei un comentario por demas estupido, diciendo, ¿Quien los manda a ser famosos? para empezar ni me considero famoso, pero bueno de alguna manera es algo que tiene algo de cierto, al menos esta sociedad tan superficial y toxica, al tener algo de relevancia esperate lo peor, siempre habra gente a la que no le caigas como me escribieron eso y habra gente que daria la vida por ti de manera enferma, caso reciente.

View more

Que triste que un/a influencer o un/a tiktoker cobren más que un/a médico/a o un/a policía, mientras que ellos no hacen nada mientras l@s medic@s y policías si hacen :(

Bastante, pero que cobren lo que cobren es culpa de vosotros, de quién los apoyáis y seguís, si no fueran nadie se acabó el problema.
Valoremos y apoyemos más a las personas que nos cuidan cuando lo necesitan.

Secondo te il reddito di cittadinanza con la naspi incoraggia a rifiutare un lavoro?

polle85’s Profile PhotoAnge light
Incoraggia a rifiutare un lavoro? Che é un influencer? Non lo so Ange. Prima o poi qualcosa sì risolveranno i problemi del mondo. Chissà. Più poi, che prima.
Liked by: Daniele Ange light

Reggel mielott elkeszitettem volna a organic bio chamomile teamat ittam 2 dl csapvizet ez nem fel vagas nalunk Svajcban a csapbol is evian folyik ez nekem termeszetes 🤌🏻🤌🏻 te ki nyitod a csapot es kloros undormany folyik neked ez a termeszetes, nekem ez.

Na, ennél azért komolyabb instagram influencer posztot várok.
E-mail olvasgatás és skincare rutin közben vót gyümis zabkása?

Que triste que un/a influencer o un/a tiktoker cobren más que un/a médico/a o un/a policía, mientras que ellos no hacen nada mientras l@s medic@s y policías si hacen :(

Es una de las diferencias entre ser o no ser funcionario. También te digo, ese dinero no lo generan de la nada, se lo damos nosotros.
Liked by: Te fó. Gon

Que triste que un/a influencer o un/a tiktoker cobren más que un/a médico/a o un/a policía, mientras que ellos no hacen nada mientras l@s medic@s y policías si hacen :(

Cómo que no hacen nada? Dile tu a un neurocirujano que se marque unas coreografías así a canciones de Bad Bunny.
Evidentemente es triste, pero esto va acorde a lo que genera cada uno, una marca sabe que si el niñato de turno le promociona su producto, va a generar mucha más repercusión que si lo hace el cardiólogo de turno, excepto si es para vender Danacol.

Assume that you're on a dating app or meeting someone, what career/job of theirs would make you swipe past or pass up a date with them OR a career you don't wanna look in your partner to pursue?

paradiseeve5’s Profile PhotoDuaa.
Yes : business owner( be it MSME) , teaching professional, nurse / doctor, administrative officer, unemployed
No : fashion model/ influencer, reels banane wali, Snapchat streaks banane wali, company secretary ( can be a govt. secretary tho) , air hostess, tinder/ happn/bumble user

In questa società conta più un opinione o “chi” esprime l’opinione? Nel senso ti capita mai di vedere persone “attratte” da un concetto seppur banale espresso però da una persona “famosa” rispetto a un concetto molto più impattante e di spessore fatto però da una persona comune?

Ma si ovvio, non a caso esistono gli influencer, che seppur banalmente influenzano magari un certo stile di vita, sono sicura che se la Ferragni dicesse che da domani la mascherina la dobbiamo usare come una mut4nd4, vedresti per strada chiunque vestito così, se lo dicessi io mi ricovererebbero in psichiatria

Proč lidi ve velkém podporují některé influencery a youtubery, kteří skoro nic nedělají a nic neumí?

To není vždycky pravda, jsou takoví, kteří si to zaslouží. Třeba Kovy. Když jsem ho viděla na těch autogramiádách, jak tam třeba 8 hodin v kuse bez pauzy podepisoval a fotil se s těma obříma tunama lidí, jak v době, kdy ještě tak slavný nebyl byl jako jediný na youtuberingu, přestože nějak kolem toho času maturoval, zatímco ti ostatní tehdy slavnější se vykašlali na lidi, a šli chlastat na majáles...Pár si jich to zaslouží, a není pravda, že nic nedělají. Ano, dělají na sebe, ano, dělají v čas, který jim vyhovuje, ale taky ve finále třeba pracují i 9 hodin denně...ne všichni, samozřejmě, z daleka ne všichni, sousta z nich se opravdu umí jen ukazovat nebo dělat hovadiny. Ale třeba konkrétně na youtue je hodně tvůrců, kteří dělají skutečně kvalitní obsah, na který je třeba se dobře připravit a něco si nastudovat, ale to by jste nesměli koukat jen na herní streamy, na skandály celebrit a na to, jak někdo někde dělá hovadiny nebo točí reakci na reakci na reakci toho ,,debila" co dělal reakci na tamtoho...;) Ono...kde není poptávka, není nabídka. A tihle lidé, co dělají jen tyhle volovinky nebo se jen ukazují jsou tam, kde jsou, jen díky lidem, kteří o to stojí.
Zrovna teď už nějakou dobu dělám experiment na tiktoku. Normální videa nebo tanec nebo ukázka toho, co jsem ušila? Do 500 zhlédnutí, velmi málo reakcí. Hodiny debilismu a nejrůznější kraviny? Sice tři pytle nadávek, ale taky 2000-12 000 zhlédnutí a spousta srdíček. Takže ti lidé ano, sice nadávají, ale přesně to sledují, přesně to vyhledávají a přesně k tomu se vrací. No tak si to přeberte.
A každý takový úspěšný influencer, který právě nedělá vůbec nic, a nic neumí a jen se někde pitvoří nebo vystavuje nebo hraje hry a sprostě nadává je na vrcholu a slavný a bohatý právě proto, že o tohle tolik lidí stojí. Kdyby to lidi nezajímalo, a kdyby přesně tohle nebylo to, čím chtějí trávit čas, no pak by si tihle lidé ani neškrtli :)

View more

Früher war ask besser, die Fragen waren origineller, die Leute haben aufgeschlossener geantwortet und niemand, wirklich niemand hat sich als etwas besseres gefühlt, weil man mal über 10k likes hatte. Jetzt gibt es zu viele möchtegern influencer, die glaube sie wären fame und würden die Welt bewegen

Shadowsoul10241’s Profile PhotoInTheToaster
Früher war ask nicht wirklich "besser", es ist nur schwieriger geworden, Gleichgesinnte zu finden. Aber es ist nicht unmöglich, auf Menschen zu treffen, die sich ebenso um Qualität statt Quantität bemühen. Man muss nur ein klitzekleines Bisschen in den Algorithmen graben.
Ohhh und glaub mir, früher hat sich die "ask-Elite" mehr als virtuell einen über die Palme gewedelt, wenn 10k Likes am Start waren. xd

Früher war ask besser, die Fragen waren origineller, die Leute haben aufgeschlossener geantwortet und niemand, wirklich niemand hat sich als etwas besseres gefühlt, weil man mal über 10k likes hatte. Jetzt gibt es zu viele möchtegern influencer, die glaube sie wären fame und würden die Welt bewegen

Shadowsoul10241’s Profile PhotoInTheToaster
Wirklich schönes Profilbild, das mag ich ehrlich :)
Deine Meinung teile ich trotzdem nicht. Wenn ich an die ganzen "like für like"/"Follow für Follow"-Fragen denke, gruselt es mich. Nicht zu vergessen die ganzen Fragen nach Geschenken, die es damals noch gab. Furchtbar, ehrlich.

Czy są jacyś polscy influencerzy, których nie lubisz, którzy robią/mówią głupoty, którzy np. wyśmiewali kogoś na jakimś filmiku, którzy reklamują suplementy jak cukierki itp?

Nie lubię scamerów, którzy za kilka tysięcy zrobią wszystko, nawet narażą zdrowie własnych obserwatorów. Nie przepadam za la luną, moniką kociołek, deynn (ona nie jest scamerem), natsu też nie przekonuje mnie jako influencer.

Früher war ask besser, die Fragen waren origineller, die Leute haben aufgeschlossener geantwortet und niemand, wirklich niemand hat sich als etwas besseres gefühlt, weil man mal über 10k likes hatte. Jetzt gibt es zu viele möchtegern influencer, die glaube sie wären fame und würden die Welt bewegen

Shadowsoul10241’s Profile PhotoInTheToaster
Wo siehst du hier Influencer? Wovon könnte man hier beeinflusst werden? Auf den wirklich interessanten Profilen kannst du das mitnehmen was dich interessiert. Aber Beeinflussung? Fame auf ask.fm---und dann?
Fragen müssen nicht originell sein, aber immer original. Dann siehst du was dem betreffenden Fragesteller durch den Kopf geht. Im besten Fall wird eine win-win-Geschichte draus.
Mir geht gerade durch den Kopf: was machst du im Toaster?

Früher war ask besser, die Fragen waren origineller, die Leute haben aufgeschlossener geantwortet und niemand, wirklich niemand hat sich als etwas besseres gefühlt, weil man mal über 10k likes hatte. Jetzt gibt es zu viele möchtegern influencer, die glaube sie wären fame und würden die Welt bewegen

Shadowsoul10241’s Profile PhotoInTheToaster
Oh, da liegst du komplett daneben. Ich bin seit 2011 hier auf Ask. Ich habe die Anfangszeit auch durchlebt und die, die "hoch angesehen" waren, waren nun einmal die, die viele Likes bekommen haben und sich dadurch auch für was besseres hielten. Damals waren eben Likes super wichtig.
Aber ja, damals war Ask besser. Da gab es diese dämliche Rangliste nicht. Ich sehe da keinen Nutzen drin. Du musst du aktiv sein, Fragen beantworten und verschicken und schon bist du auf der Rangliste. Ach ja und Menschen müssen dir natürlich auf deine Antworten Münzen geben. Mir wäre es ganz lieb, wenn diese verschwinden würde. Gibt genug hate deswegen, wegen so einem Kindergarten. Aber manchen Menschen ist es offenbar sehr wichtig. Ein weiterer Punkt sind die Fragen und Antworten. Da gebe ich dir Recht. Ich versuche mir wenigstens mir Mühe zu geben bei meinen Fragen und ich bekomme auch oft nur komische Antworten oder gar beleidigungen, weil meine Fragen bei manchen eben als dumm betrachtet wird. Da sich heute keiner mehr dahin setzt und sein Gehirn anstrengt und ein bisschen nachdenkt. Warum denn auch. Wirkt vielleicht jetzt so, dass ich mich für was besseres halte, aber nein, dass tu ich nicht im geringsten. Ich hab hier meine Seite und kann schreiben was ich will. Und einige mögen es und andere nicht. Jeder hat ja seinen eigenen Geschmack, was auch gut so ist.

View more

Wie und welchen Einfluss hat Social Media auf unsere Denkweise?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Definitiv einen negativen Einfluss… durch die ganzen „influencer“ die einen auf „perfekt“ machen und den anderen zeigen das ihnen nie was schlechtes widerfährt. Jüngere denken leider oft das dies die „Realität“ wäre, genauso wie die Bilder mit dem „perfekten“ Körper der immer bearbeitet ist oder mit Filtern bombardiert ist.

Früher war ask besser, die Fragen waren origineller, die Leute haben aufgeschlossener geantwortet und niemand, wirklich niemand hat sich als etwas besseres gefühlt, weil man mal über 10k likes hatte. Jetzt gibt es zu viele möchtegern influencer, die glaube sie wären fame und würden die Welt bewegen

Shadowsoul10241’s Profile PhotoInTheToaster
Besser ist man nicht wegen Likes und Flammen und VIP Müll, besser ist man weil man tatsächlich besser ist oder eben nicht.

Findet ihr auch das die Kardashians/Jenners falsche Werte vermitteln? Immer mehr Frauen wollen dicke Lippen, eine schmale Nase, mehr Po & einen schlanken Bauch & sich operieren wie die Kardashians. Ich finde diese familie sollte von den Social Medien verbannt werden sry & wie denkt ihr so?

Ich vertrete ein ähnliches Meinungsbild, aber verbannen kann man sie nicht. Eher die anderen bilden. Diese Reichweite erreichen die Kardashians ja nur, weil es Menschen gibt, die sich dafür interessieren.
Außerdem sind es nicht nur die Kardashians die ein falsches Bild vermitteln, das gesellschaftlich verfolgt wird. Die Pornoindustrie, die Werbeindustrie, diverse Influencer - es wird sehr viel manipuliert, ob beabsichtigt oder nicht. Da hilft nur: Reflexion, Selbstkontrolle, Bildung und Prävention.

Was denkst du... Ist Privatsphäre ein Recht oder ein Privileg? Begründe dazu.

Nadii_ne’s Profile PhotoNadine ♡
Meiner Meinung nach ist es ein Recht, welches für jeden gilt. Alles andere würde nur zu einem Überwachungsstaat führen und dann wäre die Privatsphäre nur noch ein Privileg für bestimmte Personen, was sich mit dem Grundsatz, dass alle Menschen gleich sind widerspricht. Obwohl meiner Meinung nach Prominente/ Influencer usw. einen Teil von dem Recht verlieren, aber die treffen diese Entscheidung ja freiwillig.

Hey. Wollte nur mal sagen, dass ich es gut finde dass du nichts über deine Kinder preisgibst. Hab letztens sogar von einem Frau gelesen, die extra ein Kind bekommen hat um daraus einen Kinder Influencer zu machen, da diese teilweise ja sehr viel Geld bekommen...

Wer sein Kinder ins Internet stellt weiß gar nicht was man dem Kind antut und ist in meinen Augen einfach nur sehr naiv und egoistisch. Whatsapp, Instagram und viele andere Apps kriegen DEINE Befugnis, sobald man die Nutzungsbedingungen akzeptiert, mit deinen Daten, deinen Fotos machen zu dürfen, benutzen dürfen, was und für was sie wollen...!! Einfach mal darüber nachdenken.

(26.05.2022)Warum wollen Leute immer das haben was sie nicht haben und sind nicht mit dem zufrieden was sie haben? ( @tiffanyhyer )

tiffanyhyer’s Profile PhotoDie Queen
Weil man sich immer mit Menschen vergleicht denen es besser geht und die mehr haben, aber nie mit Menschen denen es schlechter geht. Influencer tragen da auch ihren Teil bei, die haben ja scheinbar das perfekte Leben, aber von niemandem ist das Leben perfekt. Aber das zeigen nur die wenigsten im Internet. Man vergleicht einfach das Leben anderer mit seins und möchte auch so ein Leben, weil das eigene nie genug ist.

Cosa ne pensate del cosplay ?

garganonicolas2’s Profile PhotoNicolas Gargano
È un bel lavoro sai che adirittura ci possono pure essere ragazze che magari potrebbero non avere una bellezza giuste r Comunque poi fare ka modella o le influencer. Molte Cosplayer non sono state proprio delle persone proprio carine però ti giuro che deve essere molto bello comunque che fare certe attività possono essere molto belle. Sai io credo che sia un fenomeno culturale che arriva dall Asia lo sapevo? No in realtà è nato come fenomeno negli stati uniti e poi fecero oa loro comparsa in Asia

Glaubst du, Du kannst Propaganda erkennen? Woran machst du das fest?

therealchalaco’s Profile PhotoDer Ese with Callao Background
Ich weigere mich zu glauben, dass das eine besonders schwierige Übung ist. Wir sind im Internet umgeben von Propaganda, und sie ist immer sehr leicht zu bemerken und herauszufiltern. Wenn wir nicht über tatsächliche Nachrichtenquellen (z.B. Kanäle, die wirklich eine Agenda verfolgen, wie z.B. Fox News oder auch, noch etwas krasser, OANN) sprechen, dann ist es noch offensichtlicher, Propaganda zu erkennen. Sie ist in den allermeisten Fällen extrem emotionalisiert und versucht, Emotionen (meist negative) in dem Rezipienten zu evozieren. Sie orientiert sich immer an Feindbildern und am schändlichsten, verwerflichsten und widerlichsten ist sie, wenn sie individuelle Personen (aus der Querdenker und rechtsradikalen Szene mittlerweile überwiegend Karl Lauterbach) zum Ziel hat.
Wenn Propaganda noch abseitiger wird, dann verfällt sie manchmal in Verschwörungskonstrukte, die die gesamte Welt umspannen. Besonders beliebt ist es gerade bei dieser Seite, die «freie Meinungsäußerung» als Schutzschild zu führen, den abseitigsten Schwachsinn als Tatsachenbehauptung zu rechtfertigen. Das ist eine der Taktiken, mit denen es Russland im Laufe der 2010er Jahren, sowohl direkt über RT, als auch zersetzt über verschiedene Influencer und Prominente, die zu Interviews geladen wurden, geschafft hat, den Informationskrieg faktisch zu gewinnen. In den USA sieht es derzeit noch gruseliger diesbezüglich aus, da man dort in der öffentlichen Wahrnehmung komplett im postfaktischen Zeitalter angekommen ist. Alles, was unter die Meinungsäußerungsfreiheit fällt, ist a priori einem Faktum gleichgesetzt. Das macht es sehr einfach, mit Propaganda Menschen zu gewinnen, die Teil einer bestimmten politischen Seite sind. Es geht nicht mehr darum, ob ein Nachrichtenkanal Fakten verbreitet, sondern ob die Fakten mit meiner persönlichen Ansatz d'accord sind. Und das Schlimme ist – Sender wie Fox News und OANN arbeiten fleißig daran, Interpretationen und (viel zu oft) Lügen im Nachrichtenformat zu verkaufen, um so die Wirklichkeit an das Weltbild ihres Zielpublikums anzupassen.
Es ist nicht schwierig, Propaganda als solche zu erkennen. Aber wir tun uns, geprägt durch einen freiheitlichen Pluralismus, oftmals schwer, Äußerungen auch als den propagandistischen Dr.eck zu benennen, der sie sind. Was mich selbst angeht, ist diese Hemmschwelle bei mir überschritten. Ich glaube auch nicht, dass man alles akzeptieren und dulden muss. Die Omnipräsenz von Propaganda wird sukzessive die Gesellschaft zerstören. Wir sehen dieser Tage sehr deutlich, was Disinformation anrichtet – von Querdenkern zu Reichsbürgern bis hin zu allgemeinen Impfgegnern (die es ja auch schon lange vor Corona gab). Es ist nicht schwer, das alles herauszufiltern und zu erkennen. Die Frage ist, welche Konsequenzen man daraus zieht. Vor Elon Musk hat das Twitter z.B. über das Hausrecht geregelt. Was jetzt daraus wird, hat Musk sehr deutlich gemacht. Ich fürchte, dass dieses Jahrzehnt ein gutes für Propagandisten wird.

View more

Denkt ihr das Social Media uns falsche „Vorstellungen“ von einer Beziehung geben dadurch das viele Menschen einen auf „perfektes Paar“ machen?(hoffe man versteht wie ich das meine)😅

tiffanyhyer’s Profile PhotoDie Queen
Ja, man sieht diese ganzen Influencer Paare, die eine perfekte Beziehung vorspielen. Alle zeigen nur, die guten Seiten, aber niemand zeigt wenn es mal zu Streit kommt oder es nicht so gut läuft, die wollen ja alle perfekt dastehen oder es ist ihnen dann doch zu privat und wenn sich dann Paare trennen, ist der Schock groß, niemand weiß aber wie es im Hintergrund aussieht. Und gerade jüngere Leute, wollen dem nacheifern und auch so eine "perfekte" Beziehung haben und sind dann enttäuscht, wenn es bei ihnen nicht so ist, gerade jüngere glauben den Influencer ja alles und denken nicht weiter. Ist auch genauso, wenn sich ein Paar trennt, dass schon lange zusammen war, eventuell verheiratet und Kinder hatte und dann irgendwelche Leute meinen, dass sie nicht mehr an die Liebe glauben, soetwas passiert alltäglich, wieso sollte man seine Liebe/ Beziehung an Influencer festmachen, die einen nur das gute Zeigen und die man garnicht kennt.

View more

Πως μπορεις να νιωθεις ομορφη με ολα αυτα τα ομορφα κοριτσια στο τικτοκ και στα σοσιαλ ενω εσυ εισαι σκατα? Ντρεπομαι να βγω εξω.

Δυστυχώς έχεις πέσει θύμα της virtual reality. Έχει τύχει να δω influencer του Instagram από κοντά και να μην λέει τίποτα, ενώ στις photo να φαίνεται θεά. Κανείς, λοιπόν, δεν είναι ό,τι δείχνει και φυσικά ό,τι λάμπει δεν είναι πάντα χρυσός. Ο καθένας είναι όμορφος με τον δικό του ξεχωριστό τρόπο και θυμήσου ότι η εσωτερική ομορφιά είναι πάντα αυτή που κρατάει.

In welchem punkt denkst du dass unser system am meisten kaputt ist?

nicktheartist’s Profile PhotoTheEmperor
Ich finde, dass wir in einem veralteten system leben, das in keinsterweise zukunftsweisend ist. Wir schicken unsere Kinder in Schulen in denen sie mit veralteten Materialen Dinge lernen, die sie später nicht brauchen und die Zeugnisse liefern quasi ein Zeugnis darüber, was für ein Durchhaltevermögen jemand hat. Das erworbene Wissen ist so schnell wie es drin war auch wieder draußen, weil es nicht nachhaltig ist, nicht zum Verständnis beiträgt sondern man sich von Prüfung zu Prüfung arbeitet. Kinder lernen nicht wie man die Steuererklärung schreibt, wie man sich selbstständig macht, wie man im späteren Leben erfolgreich ist. Man investiert 3 Jahre lang in eine Lehre, eine Lehre in einer Zeit, in der der Wandel extrem schnell verläuft. Durch die Digitalisierung wandeln sich die Berufe so schnell, es entstehen komplett neue und alte fallen weg und auf der anderen Seite gibt es ein extrem starres,langsames und unflexibles Ausbildungssystem. Nur um später dann sein ganzes Leben lang arbeiten zu gehen. Am Tag 8-9 Stunden arbeitet, um erschöpft abends nach Hause zu kommen, um noch grade schnell etwas zu essen. Das soll ein erfülltes Leben sein? Friedrich Nietzsche sagte immer: „Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“ und ja recht hat er! Es ist ein Teufelskreis. Ich habe einen Vollzeitjob, mit dessen Lohn ich das aktuelle Leben kaum noch finanzieren kann. Ist das fair? Ich bin ausgebrannt, müde und erschöpft, aber werde von dem System gezwungen, zusätzlich noch einen Nebenjob zu suchen.. was bleibt einem auch anderes übrig, sonst lebt man auf der Straße. Hier läuft grundlegend was falsch. Es kann nicht sein, dass ein Influencer genug verdient und andere mehrere Jobs brauchen, um überleben zu können. Mir kommt es vor, nur wer genug Geld hat, kann heutzutage unbeschwert und glücklich leben. Das soll man Leben nennen, indem man nur sich abrackert? Ich fühle mich verarscht.

View more

Language: English