#interaktion

2 people

29 posts

Posts:

Welchen extrem süßen Fakt über ein Lebewesen deiner Wahl sollten mehr Leute wissen, um sich an der Süßigkeit davon zu erfreuen?

Gismolo’s Profile PhotoPsijic
Muss meine Liebe für Tauben bisschen kenntlich machen, da diese Tiere richtig unterschätzt und ausgegrenzt werden und eigentlich so wholesome und süß sind. Habe vor kurzem erfahren, dass die Architektur des osmanischen Reichs darauf ausgelegt war, für Tiere (besonders Vögel) Stellplätze zu ermöglichen. Seit ich Malte Zierden hin und wieder dabei verfolge, wie er sich um seine Taube Oskar kümmert, freue ich mich immer bei dem Anblick dieser Tiere.
Tauben zeichnen sich durch starke und langanhaltende monogame Bindungen aus. Duh. Einmal einen Partner gefunden, bleiben sie oft ein Leben lang zusammen. Sie werden auch nicht umsonst mit Liebe und Romantik assoziiert. Aufgrund ihrer liebevollen Verhaltensweisen, wie dem Gurren und gegenseitigem Pflegen, werden sie bisweilen als "Turteltauben" bezeichnet. Überraschenderweise sind Tauben auch äußerst intelligent. Sie wurden historisch dazu trainiert, verschiedene Aufgaben zu bewältigen, wie etwa die Überbringung von Nachrichten (Assassin’s Creed Flashbacks, uh). Zudem sind sie in der Lage, sich im Spiegel zu erkennen, was ein Hinweis auf Selbstbewusstsein ist! Sie haben sich zudem erfolgreich an urbane Umgebungen angepasst und sind weltweit in Städten anzutreffen. Sie gedeihen in vielfältigen Habitaten, von belebten Straßen bis hin zu ruhigen Parks. Mit einer erstaunlichen Fähigkeit zur Navigation finden Tauben über große Entfernungen ihren Weg nach Hause. Diese Fähigkeit wurde seit Jahrhunderten genutzt, da Tauben in verschiedenen Kulturen als Botschafter eingesetzt wurden. Taubeneltern wechseln sich beim Brüten ihrer Eier ab und kümmern sich gemeinsam um ihre Küken. Sowohl das Männchen als auch das Weibchen sind aktiv an der Aufzucht beteiligt. Tauben präsentieren sich in einer breiten Palette von Farben und Mustern, angefangen bei den gewöhnlichen grauen Stadttauben bis hin zu lebhafteren, einzigartigen Arten. Um einen potenziellen Partner zu beeindrucken, führen Tauben aufwendige Balztänze auf. Dazu gehört das Aufplustern des Gefieders, Gurren und eine regelrechte tänzerische Vorstellung (aber Vögel sind da generell sehr fancy und kokett unterwegs). Außerdem tragen sie dazu bei, städtische Gebiete sauber zu halten, indem sie Essensreste und andere Überbleibsel verzehren. Sie leisten somit einen Beitrag zur Verringerung von Verschmutzung öffentlicher Plätze, auch, wenn häufig das Gegenteil postuliert wird. Sie sind äußerst gesellige Vögel, die oft in Schwärmen zusammenfliegen und ihre soziale Natur zeigt sich außerdem noch in ihrer Interaktion untereinander und ihrer Fähigkeit, friedlich in großen Gruppen zu existieren. Obwohl Tauben möglicherweise nicht von jedem als niedlich betrachtet werden, sind sie doch aufgrund ihres Verhaltens und ihrer Anpassungsfähigkeit faszinierende Geschöpfe mit einem ganz eigenen Charme und ich werde sie bei jeder beiläufigen Konversation verteidigen, pf.

View more

Welchen extrem süßen Fakt über ein Lebewesen deiner Wahl sollten mehr Leute

Was ist der Zweck dieser Plattform?

pustekuchenistluftig_’s Profile Photopustekuchenistluftig
Den Sinn, die Irrwege und die Vielfalt des Lebens zu ergründen. <- Irgendwie meine ich das jetzt gar nicht so ironisch wie früher.
Ask ist derzeit tats. etwas, was mich nicht nur als Ablenkungsbetätigung, sondern auch dank spürbarer Interaktion inzwischen täglich hier hält, bereichert und vlt. auch thrillt. Und es ist gut wie es ist mit denen, die (noch) da sind, die geblieben sind. Ob z.B. Christina oder Tommy aus GB oder Bina und Sabrina aus Austria oder Daniel, der grad nicht da ist, aber irgendwann sicher wiederkommt...und auf den ich mich wirklich schon freue, auch wenn er nur ganz kurz da ist. ASK könnte sowas wie eine 2. Familie sein, wenn man's so ausdrücken will. In letzter Zeit fühlt es sich beträchtlich oft für mich auch schon so an, egal wie deppert ich auch bin und was ich auch anstelle...ich weiß, hier gibt es Menschen, die geben einem ein Gefühl von Freundschaft..., trotz all meiner Mankos...und sie einen nicht von vornherein vertéúfeln. Das ist ask.fm.

View more

Wie viele Personen benötigst du für eine für dich akzeptable zwischenmenschliche Interaktion, sprich was ist die höchste Zahl an Menschen, um dich noch wohl zu fühlen?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Das hängt oft damit zusammen ob ich diese Menschen kenne. Selbst 1 Mensch könnte nicht angenehm sein, sprich mein Vater 😅🙄 Ich komme, verwandle mich in einen Schauspieler, lächle, beachte ihn nicht wirklich und gehe. Besuche hauptsächlich meine Mama.

Wie sehr unterscheidet sich dein Online-Ich von deinem tatsächlichen Ich?

TreborRhoBert’s Profile PhotoTrebor Rho Bert
Das ist nicht ganz so einfach herauszukristallisieren, weil zumindest die virtuelle Gesamteinschätzung meiner Person sich letztlich auch vom genutzten Medium, der Fremd- und Eigenwahrnehmung und der sozialen Interaktion unterscheidet. Hier entfaltet sich durch eine textbasierte Informationsvielfalt ein völlig anderes Bild als vielleicht durch eine Plattform, in der überwiegend Bilder im Vordergrund stehen. In der Realität besitze ich weniger Austauschmöglichkeiten mit Gleichgesinnten, weshalb meine virtuelle Präsenz insgesamt viel sozialer erscheint.
Im Internet vermag man auch ein Stück weit mit der Vielfalt und Preisgabe an Informationen die Fantasie der Mitmenschen anzuregen, wodurch häufiger eine eventuell verzerrte Wahrnehmung zustande kommt, weil man eine Person wie durch ein Schaufenster beobachten kann, was in der Realität nur bedingt möglich ist. Die Konstruktion von Persönlichkeiten ist viel dynamischer. Nichtsdestotrotz würde ich nicht dazu neigen, eine strikte Trennung zu vollführen, da ich oft gar nicht einschätzen kann, ob Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Sphären existieren oder ob sie letztlich keinen fließenden Übergang im großen, weiten Persönlichkeitsspektrum darstellen.
Meine Internetpersönlichkeit ist definitiv nur ein kleiner, durch verschiedenste Einflüsse und Wahrnehmungen wandelbarer Teil, genau wie es mit der analogen Komponente der Fall ist. Wer weiß ich schon in Gänze zu "sein", ob reell oder virtuell. Ich kenne mich selbst nicht in vollem Maße und das ist manchmal das Einzige, was meine Selbstreflexion mir gebietet, simultan aber auch erschwert.

View more

Gute Skills in Selbstvermarktung sind heutzutage in vielen Branchen wichtig. Wie gut kannst du dich selbst vermarkten? Wo musst(est) du das und welche Tipps hast du?

Ich kann es nicht.
Ich mag es nicht.
Ich musste es bisher in Bewerbungen und ich HASSE Bewerbungen außerordentlich!
Das klingt doof, aber ich bin zu ehrlich in Kombination mit zu dumm dafür.
Ich kann es nicht.
Ich weiß nicht, was man da sagen soll.
Es ist schrecklich.
Ich hasse es wirklich sehr.
Im Privaten lechze ich bei sozialer Interaktion (neben Gemeinsamkeiten obviously) nach EHRLICHKEIT! Echtheit, Authentizität, und diese Prahlerei, Selbstvermarktungsscheiße ist halt GENAU das Gegenteil von meinem Naturell (schätze ich.) Deswegen hasse ich es so! 😩

Mädchen haben Profilbilder auf dennen ihre Brüste oder Dekolleté im Vordergrund stehen oder man sogar nur ihre Brüste sieht und dann regen sie sich drüber auf wenn man sie dazu anschreibt 🙄

"Ich werd für mein Verhalten kritisiert und anstatt zu überlegen, ob das vielleicht einfach generell in der Gesellschaft deplatziert ist und ob ichs ändern sollte, suche ich den Fehler bei anderen."
Die haben dich auch ganz sicher gezwungen, ihre Profilbilder anzusehen. Dich extra angeschrieben und nochmal das Bild gesendet.
Merkste was?
Es ist ein Unterschied, wie sich jemand öffentlich präsentiert und wie man eine Person direkt anspricht. Ein Bild von irgendwelchen Körperteilen gibt dir kein Anrecht auf diese Körperteile. Eine Direktnachricht ist immer eine Interaktion, der man nicht so einfach aus dem Weg gehen kann wie einer Selbstdarstellung.
Grow tf up.

Findest du die frühere Version von Ask besser oder die heutige?

anisiasaphia3’s Profile PhotoAS
Der EINZIGE Vorteil an der momentane Version ist: Du bleibst nicht ohne Fragen, egal wie neu du bist und wie wenig Follower du hast. Früher konntest du theoretisch tagelang ohne Interaktion vergammeln sofern du dich nich selber erst stundenlang zu "okayen" Leuten durchgewühlt hast und die dann netterweise auch mal Fragen stellten.
Das wars aber auch. Durch die aktuelle Flut an Fragen verlieren die Antworten ihren Wert, keine Sau liest sich das mehr durch, die Hälfte besteht aus Spam oder anderem Zeugs, der Stream fehlt total - das war ein super Sprungbrett. Masse statt Klasse. Aus einer eigentlich coolen Q+A-Plattform ist ein Hallo-wie-gehts-Shoutoutbereich geworden.
Ich würde mir die alte Version tatsächlich zurückwünschen. Ask war dadurch fast einzigartig, es würden sicher auch wieder einige zurückkehren oder neue Nutzer gewonnen werden können. Jetzt halt eher so meeeeh.

View more

Wurde dir schon das ♥️ Herz gebrochen ??

Oft glaubt man und man fühlt es auch genau so, dass man in gewissen Situationen das Brechen seines Herzen mitbekam. Jedenfalls spürte ich diesen Umstand sehr oft in meinem Leben und vielleicht auch zu oft. Doch allein schon an dieser Tatsache, dass ich es so oft vermuten musste, da jener Schmerz so unmissverständlich war, musste ich bereits falsch gelegen haben. Ein Herz, wenn überhaupt, bricht nur ein einziges Mal und nicht hundert Mal.
Heute habe ich ein anderes Herz. auch das spüre ich deutlich. Es brach also nie. Es ging an allem nie kaputt. Mein Herz wurde hart. Das Leben hat es hart werden lassen. Während ich es damals offen sprudelnd und äußerst naiv der Welt offenbarte, tat ihm diese offenherzige Interaktion mit der bösen Welt offensichtlich nicht gut. Immer deutlicher verstand es, wie böse diese Welt war und so verkrampfte es sich und zog sich förmlich zusammen, in sich zusammen. Es baute einen Wall um sich herum, gefüllt mit Tränen, um die noch kommenden Schläge zu dämpfen. Der Wall, bestückt mit einer Mauer, ist hoch und feststehend. Das Leben hat es so geformt und dann erst wurde es, wie das Leben. Hart und begrenzt.

View more

Hey du, also uff.... Bei der Frage nach deiner Sexualität... Was heißt "aro" und "grey ace"? Sorry für meine doofe Frage sozusagen.

ShortMan679’s Profile PhotoSaturas
Das ist doch überhaupt nicht doof!
aro ist das Kürzel für aromantisch.
Ich empfinde zwar Liebe, jedoch keine oder nur sehr wenig romantische Anziehung zu anderen Menschen. Das ist für mich auch alles noch sehr frisch, weil ich das vor nicht mal einem Jahr herausfand, nach über sechs Jahren in meiner jetzigen Beziehung. :') Uff, das war schon ein bisschen Krise, weil ich das auf keinen Fall "wegwerfen" wollte. Ich fühle natürlich dennoch Zuneigung und Liebe, von wenig bis sehr stark. Nur halt nicht romantisch, auch wenn ich Romantik nachvollziehen kann und auch sehr schön finde. Es macht mich auch zum Beispiel glücklich, dass mein Partner Erfüllung in der romantischen Partnerschaft mit mir findet. Ich habe mich aber eben auch mit einer sehr engen (vermutlich ebenfalls aro) Freundin darauf geeinigt, keine Beziehung zu führen, obwohl wir uns durchaus intime Interaktionen miteinander vorstellen können und nach gesellschaftlichen Normen bei dieser Art der Bindung wohl eine Beziehung führen müssten/sollten/würden. Bin aber sehr glücklich mit ihr als Single und uns als reinen Freunden bzw. eher als family of choice.
grey ace ist eine Spezifikation - oder eher keine - von ace, also Aséxualität.
grey bedeutet mehr oder weniger es ist unklar oder nicht vollständig, aber man ist schon auf dem Spektrum.
Ich bin mir da nicht wirklich sicher, aber allein, wie unwichtig mir Séx sein kann (und seit Jahren ist), seit ich mich in der Partnerschaft nicht mehr unter Druck setze/gesetzt fühle, hat einfach zum Eingeständnis geführt, dass ich wohl irgendwo auf dem ace-Spektrum liege. Und naja, es ist halt schon wichtig, sich das bewusst zu machen, weil Missverständnisse svcken und ich hab oft genug (zu oft) erlebt, wie schlimm dieses Séx-Muss in zwischenmenschlicher Interaktion für alle Beteiligten werden kann. Ich weiß noch nicht, was genau da meine Antwort sein wird, weil ich noch zu viele Fragezeichen in mir habe, aber ich glaube mittlerweile schon, dass es in diese Richtung geht.

View more

Liked by: Mary Lou Saturas

Ein fremdes Kind lächelt dich an. Wie reagierst du? 👶✌️

cybersnails’s Profile Photocybersnails
Meist lächle ich einfach zurück. Manchmal winke ich noch, manchmal wird es auch eine längere Interaktion von Blickspiel, in dem man sich gegenseitig immer wieder neugierig anschaut, wegschaut, anschaut.
Tiere lächle ich auch oft an oder lächle ihnen hinterher.

Guten Morgen^_^ gut geschlafen? Wie geht es dir? Lange nichts mehr gehört :D

Heyy, dir auch ein schönen guten Morgen. :D
Ja, ich habe sehr gut geschlafen, ich bin allerdings sehr müde aufgewacht, aber so, dass ich nicht mehr einschlafen konnte/wollte. :3
Mir geht es sehr gut. Ich kann mich aktuell nicht wirklich beklagen.
Ich mache ja jetzt eine Ausbildung, in meiner Freizeit chille ich, also alles top.
Ich habe ein paar Sachen, die ich machen möchte, das findet man aber auch alles in meinen letzten antworten, z.B. das ich mein Nintendo 3ds reparieren möchte. :D
Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich dein Account gerade keine Person bzw. Interaktion zuordnen kann. Dein Name kommt mir definitiv bekannt vor und ich habe ja auch ein paar Antworten bei dir geliked. Kann es sein, dass wir noch wo anders oder auf einem anderen Account geschrieben haben? :3
Oder bin ich gerade einfach nur vergesslich? :D
Dementsprechend kann ich auch nicht so gut schreiben, was bei mir im Leben so passiert/passiert ist. Ich kann nämlich nicht zuordnen, wann wir miteinander zutun hatten.

View more

Bekanntschaften sind hier so flüchtig und enden so oft im Streit und Beef, es ist eigentlich traurig.

Kann man aber zu allen Bekanntschaften aus dem Internet sagen, so lange man nicht zufällig in der Nähe wohnt und die Möglichkeit hat sich ohne große Umstände öfters zu sehen bleibt es oft nur eine Internet Bekanntschaft und diese sind nun mal eher flüchtig. Und so wie bei jeder menschlichen Interaktion passieren da auch Streitereien oder man merkt einfach, dass man sich doch nicht so gut versteht. Passiert eben, würde aber nicht sagen, dass es nur an Ask liegt.

Was sind deine 5 liebsten Ausreden?

Bei Ausreden ist es mir dennoch wichtig bei der Wahrheit zu bleiben. Warum lügen. Entweder versteht es mein Gegenüber oder nicht.
- An manchen Tagen geht es mir eben nicht gut, dann will ich einfach lieber alleine sein. Dann ist jegliche soziale Interaktion einfach zu anstrengend. Daher sage ich auch, dass es mir heute nicht gut geht und nicht danach ist. Das ist die Wahrheit und es wird auch Verständnisvoll angenommen
- Nach der Arbeit habe ich einfach keine Energie und Kraft mehr irgendwas zu unternehmen. Ich bin am Ende und ziemlich kaputt und freue mich auf mein Bett. Daher sage ich dann auch oft, dass ich ziemlich fertig bin, da ich einen anstrengend Tag habe und ich heute nichts mehr möchte außer in mein Bett fallen.
- Oft bleibt über der Woche alles liegen und kümmer mich meistens Freitags um alles. Haushalt machen, Wäsche etc. Daher sage ich auch oft, dass es nun einmal der einzige Tag on der Woche ist wo ich was machen kann und daher nichts unternehmen kann.
Ansonsten benutze ich nicht viel Ausreden. Das sind die Gängigsten.

View more

Wie ist deine Beziehung zu Kleinkindern?

Irgendwie unbeholfen. An sich - mag - ich Kinder (auch wenn das näher betrachtet irgendwie eine komische Aussage ist, weil niemand davon spricht, "Erwachsene" im Allgemeinen zu mögen oder "Senioren", und auf "Kinder" als Gruppe so viel projiziert wird, dass es mit Kindern als Individuen wieder nicht mehr wirklich viel gemein hat). Ich bin aber schnell... überfordert, wenn ich länger mit Kleinkindern interagiere? Ich bin besser darin, mit Kindern zu interagieren und zu spielen, wenn sie schon ganze Sätze formen und Unterhaltungen führen können, wie simpel auch immer. Aber Unterhaltungen eben, in denen sie schon klarer ihre Gefühle und Fragen ausformulieren können.
Kinder in dem Alter, in dem sie noch Drei-Wort-Sätze bilden oder Menschen aus ihrem nahen Umfeld auch ihre vernuschelten Wortexperimente gut interpretieren können... da bin ich nach einigen Minuten, gelinde gesagt, überfordert. Mein Freund war wohl überrascht, weil er dachte, ich wäre ein "Kindermensch" (was auch immer das konkret nun sein soll) und im Laufe der Zeit beobachtete, dass ich mich eigentlich relativ schnell aus der Interaktion mit einem Kind wieder zurückzog. Ich hab ihm dann erklärt, dass das nicht an dem Kind an sich liegt, ich mag das Kind. Nur... ja, irgendwie sind Interaktionen mit Kleinkindern einfach anders herausfordernd, und wenn ich jemand Anderem das Bespielen überlassen kann, ziehe ich mich da gern zurück. ("Bespielen" klingt auch blöd, im Spiel mit Kleinkindern versuche ich eher, sie darin zu bestärken, worin sie sich selbst gerade ausprobieren wollen. Ich kann mich aber auf jeden Fall nicht so leidenschaftlich auf der Erde rumrollen wie mein Freund, und das für eine halbe Stunde am Stück und länger. Zugegebenermaßen ist das Kleinkind aber auch nur der gesellschaftlich akzeptierte Vorwand, um endlich wieder hemmungslos Nonsenslaute herumzubrüllen und durch die Gegend zu balgen LG)

View more

Eine Bekannte von mir wurde bei einem Vorstellungsgespräch schonmal gebeten, einen Witz zu erzählen. Welchen würdest du erzählen? Bzw. wie würdest du antworten?

Madame_Vava’s Profile PhotoChaosperle
Ähm … wo wohnen Katzen? Im Miezhaus. Das ist wohl einer der wenigen Witze, die ich mir behalten habe und der mir spontan einfällt. Ich weiß aber nicht, ob dies meine tatsächliche Antwort wäre. Ein Gespräch, selbst eines zur Bewerbung, lebt von Interaktion und der gegenwärtigen Stimmung. Keine jetzt zurechtgelegte Antwort würde ich in der Situation eins zu eins wiedergeben. Dafür käme mir spontan vielleicht mehr Schlagfertiges in den Sinn … ein trockenes “das Lachen ist mir soeben vergangen” dürft im Zweifel sowohl ernsthaft als auch spaßig passen.

was würdest du zu gerne wissen? welche einzelheiten über personen würden dir weiterhelfen oder deine neugier befriedigen?

Ich bin anderen Menschen gegenüber persönlich nicht besonders aufdringlich oder neugierig gestimmt. Neugier entsteht bei mir oft durch gegenseitige Interaktion und dahingehend sollte das Verhältnis ausbalanciert sein, sprich: Wenn jemand nicht die gleiche oder eine ähnliche Form der Energie in die Übereinkunft investiert, dann verliere ich schnell das Interesse, umgekehrt genauso. Oder wenn ich merke, dass die gegenseitigen Vibes nicht wirklich harmonieren. Alles, was mich an jemandem interessieren mag, äußere ich meist direkt, wenn es sich ergibt. Die einzige Art der Neugier, die bei mir stets unangefochten bleiben wird, sind die großen Kontaktlücken, die aufklaffen und die so gut wie gar nicht mehr geschlossen werden können. Manchmal frage ich mich beispielsweise, wie es Person XY, mit der ich nicht mehr wirklich viel oder kaum etwas zu tun habe (bzw. der Kontakt gänzlich abgebrochen wurde), geht oder was diese gerade macht. Das sind aber keine Fragen, die mir zwingend auf der Seele brennen, eher das Echo früherer Freundschaften und Bekanntschaften. Ich muss nicht jede Einzelheit wissen oder es aus jemandem herauskitzeln. Manche Dinge würde ich zwar gerne wissen (vor allem, wenn man unbegründet aus heiterem Himmel gar nicht mehr mit mir spricht), aber ich bin zu stolz, auf jemanden mehrmals zuzugehen, wenn die Gegenseite kaum bis wenig Interesse aufbringt. Das ist auch ein Selbstschutzmechanismus von mir, schnell weiterzuziehen und mir nicht den Kopf zu zerbrechen.

View more

Warum sind wir anders, wenn wir allein sind, als wenn wir Menschen um uns haben?

Dies erkannt zu haben, ist schon eine besondere Erkenntnis. Ja, wir sind allein anders, als wenn wir mit anderen Menschen zusammen sind - in einer Gruppe, unter Freunden, Familie, Kollegen. Ich bin am liebsten mit meinem vierbeinigen Freund allein, weil er mir am meisten Raum für mich selbst und meine Authentizität lässt. Ich finde mit ihm allein immer mehr zu mir selbst, weil er einerseits mich eben nicht ganz allein lässt, andererseits aber mich nicht so sehr wie andere Menschen in Rollen und Klischees drängt. Wie Gestirne Kraft aufeinander ausüben, so üben auch Menschen aufeinander Kräfte aus: sie beeinflussen einander durch ihre Stimmungen, Blicke, Erwartungen und erst recht mit dem, was sie sagen. Diese vielfältigen und vielschichtigen Beziehungen und Kräfteverhältnisse und Wirkungen untersucht u.a. in der Philosophie die Neue Phänomenologie von Hermann Schmitz Begründer dieser philosophischen Richtung.
Émile Durkheim war der erste, der einer Gruppe von Menschen eine eigene seiende Qualität (Entität) zugeschrieben hat, so dass deutlich wurde, dass die Gruppe mehr als die Summe ihrer Individuen ist. Denn die Menschen verhalten sich in der Gruppe anders und beeinflussen sich gegenseitig und schaffen für die Gruppe eine Seinsweise, die nie zustande käme, wenn man diese Menschen individuell isoliert betrachten und dann theoretisch die Eigenschaften und Verhaltensweisen addieren würde. Den wesentlichen Grund für dieses Phänomen, um auf deine Frage zurückzukommen, sehe ich darin, dass alles in allem in Energieaustausch steht und zusammenhängt und dass dies in besonderem Maße für soziale Wesen gilt, die elterlicher Fürsorge bedürfen und soziale Interaktion von Anbeginn an das Leben prägt.

View more

Du hast gelogen als du sagtest du liebst mich....??

Da nimmt mal einmal den Mut zusammen, um hoch zu den Nachbarn zu gehen und ihnen auf höfliche und respektvolle Weise mitzuteilen, dass sie VIEL ZU FVCKING LAUT sind und dann wird man nur angebrüllt, beIeidigt und aus heiterem Himmel angegríffen.
Das war dann wohl genügend soziale Interaktion für die nächsten zwei Monate. Ich bin fertig.

Welchen Sinn hat diese App?

Der ursprüngliche Sinn dieser App war Fragen zu stellen und darauf Antworten zu erhalten. Es sollte eine Interaktion zwischen Fragensteller und dem Beantworter der Fragen entstehen. Mittlerweile wird diese App für Neueinsteiger als Dating-App angepriesen … als gäbe es nicht schon genug von diesen Apps. Naja, was soll man dazu noch sagen? Am besten gar nichts mehr. 😅

Es tut mir übrigens Leid, das vom Hocker hauen, aber du lässt mir wenig Wahl. Was liest du auch, was ich dir schreibe - du könntest doch ahnen, wo das wieder hinführt. Abgesehen davon bleibst du hier am Ask der Welt in dieser Hinsicht kaum jemandem etwas schuldig. Wo sind denn nun die Folgefragen?

Es war kein Hocker, kann mir gerade noch Lehnen leisten. #hierwirdauchauffeinheitengeachtet.
Warum? Interesse? Logik? Frage-Antwort-Lesen-Folgefrage- Antwort. Im besten Fall führt es zu einer Interaktion. Mal länger, mal kürzer. mal gar nicht. Das liegt dann an mir, aber irgendwie auch nicht.
Mal ehrlich: wir könnten diesen ganzen ShoutOutShit und 1-2 andere Übel so schnell beenden. Es braucht nur einzige kluge Entscheidung. Klar, die hat Folgen und (unerwünschte?) Nebenwirkungen.
Punkt 1: beherzige ich schon länger
Punkt 2: seit den letzten verschossenen 30 Talern und ich möchte auch keine mehr bekommen!
Punkt 3 wurde eingeleitet
Folgefragen verstecken sich in meinem Gemurksel ;-)

Wow, da fühlt sich jemand aber schnell angegeriffen wegen einer normalen Frage. Wunden Nerv getroffen? Ich habe gerade Dich gefragt, weil diese Leute von denen du redest, die ja angeblich aufklären, nicht zu finden sind und Google immer den gleichen scheiß ausspuckt.but good.bye

Nö, ich weiß ja, was ich fühle und wie ich lebe, und deine falschen Annahmen ändern daran nichts. 🤷‍♀️ Es ist nur einfach ultra nervig, immer wieder mit den gleichen Vorurteilen konfrontiert zu werden und für jede dahergelaufene Person die Aufklärungsstelle spielen zu sollen. Nur weil ich zu einer Gruppe gehöre, bin ich noch lange nicht dafür verantwortlich, der ganzen Welt alle möglichen Fragen zu eben dieser zu beantworten.
Vor allem dann nicht, wenn man es nicht mal schafft, einfach neutral "Hey, ich kenn mich da nicht aus, wie ist das so?" zu fragen, sondern gleich in der ersten Interaktion seine (Vor-)Urteile und Fehlschlüsse raushängen lässt.
Außerdem ergibt eine Googlesuche nach "polyamory committed" gleich mehrere Artikel und Einträge zu dem Thema, inklusive eines Reddit-Posts, unter dem viele polyam Leute die Frage, was commitment für sie bedeutet, ausführlich beantworten. Wenn du Empfehlungen für Accounts/Seiten, die Aufklärungsarbeit leisten, willst, kannst du auch einfach fragen, anstatt angepisst zu reagieren, nur weil nicht jede erstbeste polyamore Person im Internet dein persönliches Nachschlagewerk spielen möchte.

View more

Glaubst du, dass das Internet einen Menschen, den Charakter formen kann? Wenn ja, welche Person wärst du ohne Internet?

ShortMan679’s Profile PhotoSaturas
Eine herausfordernde, aber sehr gute Frage. Eigentlich müsste ask einen Extrabonus für sehr gute Fragen einführen. Ohne sehr gute Fragen keine sehr guten Antworten. Aber der Gedanke ist natürlich nur zu einem Viertel gedacht und spätestens bei der Hälfte sagt mein Hirn: ask wird das wieder so verlümmeln wie alles andere.
Und ich bin schon längst im Thema, merkste hoffentlich ;-)
Ich geh davon aus, dass du mit Internet Seiten wie ask, twitter, facebook, you tube oder generell virtuelle Interaktion meinst. Denn Internet ist ja extrem vielfältig. Nee, Charakter formen kann ich mir nur begrenzt vorstellen, Es kann Einfluss haben. Kann! Ich bleib kurz bei ask. Da sehen wir z.B.die VIP+*Spitzenreiter*, gehen auf die Profile und sehen manchmal auch----wenig. Im wahrsten Sinne des Wortes---wenig Profil. Aber der Platz, wenn er fällt, muss wieder erobert werden. Denn inzwischen macht der vordere Platz was mit einem. Ich bin wer und ich mach was dafür dass das so bleibt. Erfülle selbst die dämlichsten Anforderungen und bin bereit anderen auf den Keks zu gehen. Das Auftreten verändert sich, man ist ja an der Spitze. Man hat es nicht mehr nötig auf Antworten zu reagieren bzw. sie überhaupt zu lesen. Man nutzt den anderen aus (mir gehts gerade übrigens gerade nur um wenige aus den *Top100*). Was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun? Stell dir vor, da ist ne eigentlich ganz arme Wurst unterwegs. Kontaktarm, wenig Ausdrucksmöglichkeiten, auch etwas gehemmt. Aber auf ask ist man top. Das macht was mit dem im Offline. Wenigstens in der Eigenwahrnehmung. Und das kann sogar positiv sein, das nimmt er mit. Und vielleicht hilft es sogar etwas nach vorn zu gehen.
Ich kann den Charakter eines Menschen im Netz nicht bis zum Ende einschätzen. Es sind immer nur die Bruchstücke die präsentiert werden. Ist bei mir auch nicht anders. Deswegen ist die Frage ja so schwer :-) Ich lese was ich lese, interpretiere das. Worüber ich mich immer freue: ich lag noch nie daneben, wenn ich mich mit Menschen traf. Es war immer gut. Wer wäre ich ohne Internet? Bewusst kenn ich die Welt gar nicht ohne Internet. Das gehört dazu und wie im offline muss ich damit umgehen können. Ganz normal, ganz selbstverständlich. Es sind für mich ganz alltägliche Unterhaltungen. Nur sehr verkürzt und beobachtet, auch von Menschen denen ich sonst keinen Einblick in mein Leben geben würde.

View more

#2 zu der Frage unten drunter

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Eine wirkliche Interaktion mit anderen Menschen ist nicht mehr möglich, der Grund warum ich auch keine Freunde habe und alleine zu Hause sitze.
Es ist schwer für gesunde Menschen sich vorzustellen wie sich diese Leere im Körper anfühlt, denn es gilt als normal das man immer Zugriff auf seine Emotion hat, doch bei einer Borderline-Persönlichkeit ist diese Leere leider ein häufig anzutreffender Zustand. Das ist leider die beständigste Phase im Leben eines Borderliners.
Beispiel eines Dialoges der dieses Dilemma anschaulich erklärt:
Therapeut: „Wie geht es Ihnen heute?“
Ich: „Gut, etwas Müde!“
Therapeut: „Oh gut, dann beschreiben sie mir doch einmal…wie fühlt sich diese Müdigkeit an, wo fühlen sie sich Müde!
Ich versuche nun in mich zu schauen und diese Müdigkeit zu fühlen, bin jedoch nicht dazu in der Lage. Es ist als würde ich auf einem weißen Blatt Papier nach einem Text suchen der dort angeblich stehen soll. Weil ich unfähig bin zu Fühlen habe ich das Gefühl der Müdigkeit durch meinen Verstand erklärt und deswegen entsprechend geantwortet. Da ich nur wenige
Stunden geschlafen habe geht mein Verstand davon aus das ich Müde sein müsste… ich bin es vermutlich auch, aber ich kann es nicht wahrnehmen.
Da in dieser Leere keine Freude und somit auch keine Lust auf das Leben möglich ist, kommt es in dieser Phase vermehrt zu dysfunktionalem Verhalten wie Selbstverletzungen, Hochrisikoverhalten oder sogar Suizid.

View more

Hast du Ideen für Gentledoms Blog?

hmm ideen habe ich eigentlich immer aber ist @Gentledom blog nicht meiner und ich bin in aller regel eher für querdenker idee gut insofern kommt es auf die umsetzung an ob überhaupt und wie er das macht. ich muss auch dazu sagen ich habe mich nicht durch seine ganze seite gewuselt aber kann in soweit seiner aussage zustimmen das er weitestgehend die gängisten themen schon behandelt hat soweit ich das sehen kann. ich würde vielleicht mal soetwas probieren wie einen interviewbogen den er mit personen die er kennt ob personlich oder aus dem internet ausarbeitet. als einfaches beispiel man kann sich 10 bdsmler nehmen und sie fragen wie sie bdsm leben und was es für sie ist und man bekommt wahrschein 10 unterschiedliche aussagen man kann da sehr viel machen da gibt es zwar schon zig bücher die das auch machen aber deswegen ist es ja keine schlechte idee er kann dann da ja auchnoch seinen eigene senft zu den interviews dazu geben . ist auf jedenfall auch gut für die leute die dem blog folgen man kann die da sicherlich auch involvieren ein blog lebt ja von der interaktion mit anderen. andere idee wäre neben den oft bekannten sachen aus dem bdsm/fetisch bereich auchmal etwas ausgefallenere sachen näher zu beleuchten die eher unbekannt sowas wie dem WAM-fetisch was man zb auch im zuge von erniedriegungsspielen verwenden kann. oder auchmal die geschichte entwicklung und einflüsse von bestimmten praktiken ist vielleicht auch ganz interessant. es gibt zig optionen was man alles machen oder auch ganz interessant wäre mal eine ausnahmsweise mal gute dokomentation(halt als video) über das bdsm das was man da normalerweise zu gesicht bekommt kann man ja in der pfeife rauchen.
ich denke mal @NaruschkaKimano und ich würden uns für solche sachen wie interviews und dokomentation auch zur verfügung stellen. sowa smacht auch immerwieder viel spass und wir haben dahingehend auch schon die ein oder andere erfahrung.

View more

Language: English