#klavierspielen

147 people

50 posts

Posts:

Welche ungenutzten Potenziale und Kräfte schlummern in Dir, die bisher nicht zum Tragen kamen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Hallo Laura. Ohh da bin ich erstmal auch gespannt 😅😁 Ich lasse mich immer überraschen 😁 Ich nutze mein Potenzial ganz sicher, nur in verschiedenen Anteilen, mal mehr und mal weniger. Sportlichkeit nutze ich ganz wenig, denn das verschiebe ich immer auf später, keine Zeit... 😬😅 Klavierspielen und Zeichnen könnte ich ganz sicher erweitern. Mathematisches Denken befindet sich auch ganz leicht, was mir Spaß macht. Benutze es zwar bei der Arbeit, das ist aber gar nichts. 😅 Ich wünsche dir einen schönen Tag und gute Woche. 😊💛
Liked by: Tom Franzi Elli

Wo sind deine OC am Öftesten anzutreffen und was sind so ihre Hobbies? Wie sieht ihr typischer Alltag aus? :)

lilalucy143’s Profile PhotoDana aka lucy
Teil 2 Polarys Greyish:
Orte: Lary geht tatsächlich in die Vorlesungen und Seminare, das heißt man sieht sie Tagsüber bei ihren Veranstaltungen. Sie verbringt viel Zeit im Little, so wie alle, aber ist generell auch oft im No-Maj Teil des Central Parks unterwegs, da sie den Park wunderschön findet und in Manhattan lebt. Sie geht aber auch gerne in kleine Büchereien. Da sie manchmal dabei hilft das Geschichtsarchiv zu sortieren, findet man sie auch manchmal zwischen eingestaubten Schriftrollen und Artefakten im Archiv des Zaubereigeschichtsinstituts. Im Little ist sie meistens im Old Space und gesellt sich zu ihren Freund*innen. Wenn sie mal alleine sein will, ist meistens in ihrer Wohnung und kommt in ihren traurigen Phasen auch kaum raus. Sie besucht aber tatsächlich recht häufig Nuriel in Brooklyn. Dort stöbert sie gerne mit Nuriel zusammen in alten Buchläden. Da tritfft man sie also auch ab und zu.
Hobbies: Sie reitet richtig gerne, aber da ihr geliebtes Pferd Nanuk auf dem Hof ihrer Großeltern wohnt, kann sie dieses Hobby leider nicht wirklich in NYC ausleben. Stattdessen geht manchmal mit dem Nachbarshund Gassi, immerhin eine Beschäftigung mit Tier :D. Naja und ansonsten liest sie wirklich viel: Geschichtsbücher, feministische Magazine, Thriller, Steven King, aber halt auch viel Zeitung. Sie übt auch ihre Schreibskills, in dem sie zum Beispiel Tagebuch schreibt. Und sie spielt sehr oft auch ihrem Keyboard. Klavierspielen hat ihr ihre Mutter beigebracht. Und ihr neustes Hobby ist es Portugiesisch zu lernen, weil sie in einem Jahr ein Auslandsemester in Brasilien machen möchte.

Alltag: Lary steht so pünktlich auf, dass sie es gut zur Uni schaffen könnte und vielleicht sogar vorher noch einen Kaffee im Little abholen könnte. Für Frühstück ist meistens keine Zeit, weil sie sowieso immer Spät dran ist. Aber wofür sie sich immer Zeit nimmt ist die Zeitung, die sie jeden Morgen liest. Dabei raucht sie ein – drei Zigaretten, je nachdem wie sehr sie der Inhalt der Zeitung aufregt. Wenn sie das nächste Mal auf die Uhr schaut, merkt sie, dass sie viel zu spät dran ist und sprintet los. Sie floht immer zur Uni mit der Hilfe des Kamins, der in ihrem Mietshaus im Flur für alle zur Verfügung steht. In der Uni angekommen muss sie sich entscheiden: Kaffee im Little, oder nur zehn Minuten zu spät kommen. Meistens entscheidet sie sich für ersteres, weshalb sie die erste Vorlesung am Tag entweder verpasst oder nur den Schluss mitbekommt. Danach geht sie ins Little zum Mittagessen und da sie es nicht geschafft hat, sie was zum Essen mitzunehmen, hofft sie, dass Easton gekocht hat. Sie verbringt den Tag im Little und haut zwischendurch ab, um zu ihren Seminaren oder Veranstaltungen zu gehen. Gegen Abend lernt sie bisschen Portugiesisch im Little und lässt sich von jemanden Vokabeln abfragen.

View more

+4 answers in: “Wo sind deine OC am Öftesten anzutreffen und was sind so ihre Hobbies? Wie sieht ihr typischer Alltag aus? :)”

Spielst du ein Instrument, bzw. singst du selbst? Gerne auch mit Kostprobe. Wenn nicht, welchen Musikstil magst du gern?

Nein, leider nicht. Ich möchte mich jedoch im Laufe meines Lebens noch dem Klavierspielen widmen. Das ist auf jeden Fall noch eines meiner Ziele im Leben. Das einzige, was ich noch etwas kann ist Blockflöte spielen, was ich in der Grundschule gelernt habe. Das konnte ich sogar relativ gut und ich hatte auch Spaß daran. Dadurch kann ich auch Noten lesen.

Hallo Ursula. 😊 Hmm lecker Borschtsch, meine Bande liebt es auch. 😊 Klavierspielen ist schön. Hast du deiner Seele gut getan. 😁 Ich wünsche dir gute Nacht und schlaf schön. 😊😘🌙🌠

id77852424’s Profile PhotoМарина *kein VIP*
Ja es tut gut und ich werde es jetzt auch wieder öfter tun 😌🎹
Bella liegt neben mir und schnarcht schon vor sich, ich wünsche dir ebenfalls eine gute Nacht und schöne Träume 😘💤😴🌙
+3 answers in: “Hallöchen Ursula, hattest du heute einen schönen Tag? Ich wünsche dir schon mal eine Gute Nacht und schlaf gut ☺️”

Vor 333 Jahren, am 31. März 1685, wurde Johann Sebastian Bach geboren. Wie hältst du es mit der klassischen Musik? Gibt es einen Lieblingskomponisten oder ein Lieblingsstück? (Wer nichts mit klassischer Musik am Hut hat, soll die Frage löschen.)

Magic's Tagesfragenseite
Ich bin jetzt nicht der absolute Klassikfan, aber gelegentlich höre ich auch gerne mal Klassik.
Klassik ist bei mir meistens mit dem Klavierspielen verbunden.
In Bezug auf Bach, mit dem wir angeblich sogar weitläufig verwandt sein sollen, fällt mir da gerade das Präludium ein, dass ich eigentlich sehr gerne als Fingerübung spiele :)
https://m.youtube.com/watch?v=PXMVkQ70I88The_open_door’s Video 148323174284 PXMVkQ70I88The_open_door’s Video 148323174284 PXMVkQ70I88

Was muss/kann der Junge tun um in einer Beziehung für seine Freundin nicht langweilig zu werden? Ich meine ich kann nicht kochen, nicht klavier spielen etc..

Davon abgesehen, dass man Kochen, Klavierspielen etc lernen kann, kommt es nicht auf solche Dinge an. Klar, man kann damit Pluspunkte sammeln, wenn sie darauf steht aber was wirklich zählt ist, dass du sie verstehst, Abwechslung in ihr Leben bringst, sie mit kleinen Gesten überrascht, du ihr deine Liebe und Aufmerksamkeit schenkst, du ihr gegenüber Vertrauen zeigst und so bist, wie du nunmal bist.

ja nein thema musik: 1 du kannst ein instrument spielen 2 du kannst singen 3 du tanzt gerne 4 du kannst noten lesen 5 du wasrt mal auf ein konzert 6 du warst im schulfach musik gut 7 du magst rockmusik 8 du hast eine lieblingsband

1) Instrument spielen:
Sogesehen nicht nur eines. Ich habe früh mit dem Klavierspielen angefangen, allerdings nach dem Tod meines Opas damit aufgehört. Ebenso habe ich ungefähr acht Jahre lang Schlagzeug gespielt.
2) Singen:
Ich habe mehrere Jahre in Chor gesungen, allerdings bereits 2007 damit auf professionelle Weise aufgehört. Dennoch kann ich u.a. in dem Punkt gut mit meiner Stimme umgehen.
3) Tanzen:
Sehr wahr, ja. Habe knapp vier Jahre Streetstyle und sechs Jahre lang orientalischen Tanz getanzt.
4) Noten lesen:
Ganz klares ja.
5) Konzerte:
Bisher war ich auf fast 200 Konzerten - nicht zuletzt aufgrund meiner früheren Tätigkeit im Veranstaltungsbereich, aber auch aufgrund meines Freundeskreises.
6) Schulfach Musik:
Richtig, obwohl ich Musik leider nur insgesamt 3 Jahre lang als Fach hatte.
7) Rockmusik:
Yes! Bin ich mit groß geworden.
Allerdings kann ich nahezu jedem Musikstil etwas abgewinnen.
8) Lieblingsband:
Eine stimmt nicht so ganz, denn ich könnte mich niemals auf einen Künstler beschränken. Ganz weit oben stehen dennoch nach wie vor In Flames, Samsas Traum, Rammstein, Lacrimosa, Guns n Roses, The 69Eyes, Hypnogaja, HIM, Mantus, Umbra et Imago, ...

View more

Aus meiner Gedankenwelt: wofür, denkst du, ist man niemals zu alt? Was kann man immer beginnen, wenn man nur möchte? Und wobei denkst du, dass man irgendwann “herauswächst“ und die Chance verstrichen ist?

FipsiLaughing’s Profile PhotoFranzi
Ich sage mal so, prinzipiell ist man für nichts zu alt, was durch biologische, physiologische oder anderweitige, nicht beeinflussbare Faktoren der Natur des Menschen oder Richtlinien unseres gesellschaftlichen Lebens nicht eingeschränkt wird.
Ich habe in meinem Einstellungsjahrgang einen Vater eines Kindes, der mit Mitte 40 noch einmal anfängt zu studieren. Ich kannte auch einen Mann, der etwa Mitte 60 war und noch einmal mit dem Klavierspielen begann. Diese Beispiele zeigen, dass man für nichts prinzipiell zu alt ist. Ich denke aber, dass einiges mit dem Alter eher schwieriger statt einfacher wird.

ein bisschen Disziplin und Durchhaltevermögen muss man haben. war das Praktikum in der Spenglerei so anstrengend?

Ja, es war laut (habe mir Gehörschutz besorgen müssen, dann ging es) und vor allem mussten für mich zu schwere Metallteile getragen werden. Dazu kam, dass ich für die Aufnahmsprüfung an der Musikuni Klavier üben musste, und meine Finger machten das nicht mit, Klavierspielen war nach so einem Arbeitstag unmöglich.
Aber danke, dass du mir unterschwellig Disziplinlosigkeit und mangelndes Durchhaltevermögen zuschreibst.

Wieso hast du das Klavierspielen aufgegeben? Ziemlich schade. Die meisten jungen Frauen aus reichem Elternhaus spielen Instrument und haben damit sogar Erfolg. :)

Soll ich mit dem Künstlernamen "Katastrophe" auftreten oder wat
Liked by: Maeve Lucy Animals

Man lässt die Sonne scheinen... Oh, als ich noch Klavier gespielt habe, kam oft, als ich mich fallen gelassen habe die Sonne raus und schien in mein Zimmer. Ich hatte das schon fast wieder vergessen. Danke, dass du mich an die Macht meiner Gedanken und Gefühle erinnert hast. 🌻

Mir flogen beim Klavierspielen als Kind immer Schmetterlinge ins Zimmer haha! ☀️
Das Universum liebt Leidenschaft!

Ich liebe es, englische Texte zu lesen oder auch französische. Bei den französischen verstehe ich so gut wie gar nichts. Was tust du richtig gerne, was du nicht verstehst oder wobei du dir deine Leidenschaft dazu nicht erklären kannst?

Pheline Malou
Am ehesten trifft das bei mir aufs Klavierspielen zu. Ich kann es nicht besonders gut, bin da weitestgehend Autodidakt, aber es macht mir trotzdem Spaß.
Leidenschaft darf man auch für Dinge entwickeln, von denen man nicht soviel versteht 😀
Ich liebe es englische Texte zu lesen oder auch französische Bei den

dein sohn macht eine unglaublich schöne musik... wow ich bin so gefesselt momentan... das liegt wohl in deiner familie :)

Wenn du mal Filmmusik brauchst, darfst du dich gern an ihn wenden :)
Er hat mehr drauf als ich. Er ist Vollblutmusiker. Ich habe Musik immer nur als Ventil gesucht, Erlebtes zu verarbeiten.
Inzwischen habe ich es schwer bedauert, dass ich mich weigerte, Klavierspielen zu lernen. Im Nebenhaus wohnte eine Klavierlehrerin und bei der, so befürchtete ich, hätte ich das lernen müssen. Da ich nicht gerade ein fleissiger Über war und die mitbekommen hätte, wann und wie ich übe, habe ich mich strikt geweigert.
Meine Oma wollte mir immer ein Klavier kaufen. Ich lehnte immer dankend ab. Als ich das vor ein paar Jahren meinen Eltern erzählte, meinten die " zu der hätten wir dich nie geschickt..." tja, das hätten sie mir damals schon sagen können. Dann könnte ich heute bestimmt auch Noten lesen...
Aber ich hab meine Berfürchtung nicht ausgesprochen und sie kamen nicht auf mich zu.
Ich wurde meist vor vollendete Tatsachen gestellt...
Und so kann ich nur etwas Gitarre und ein bisschen Keyboard. Zum Glück gibt es inzwischen die Karaoke Musik zum Downloaden und diverse Programme, wie Band in a Box. Damit kann ich ganz gut leben :)

View more

Gul'dan's Frage Nr 118 ☢ Was möchtest du noch alles in deinem Leben erreichen? Denkst du, dass du das alles schaffen wirst? (Wünsch euch viel Glück bei euren Zielen!)

Ich möchte noch so vieles erreichen omg
Zum einen was meine Zukunft betrifft, will ich einen sicheren Plan haben und dann die Welt entdecken, auf jeden Fall nach Japan, Korea & Island und wenn ich schon dabei bin, Japanisch und Koreanisch will ich auch unbedingt lernen!! Genauso wie Klavierspielen 😍
Dann hoffe ich natürlich, dass ich jemanden treffe, mit dem ich mein ganzes Leben verbringen will
Ich würde gerne Menschen helfen, Psychologie studieren und Schauspiel um dann als Synchronsprecher zu arbeiten 🙈
Ich möchte vegan leben, dass ist mit das größte Ziel, was ich habe 🎉
Also ich weiß nicht, ob ich alles schaffen werde, hängt von vielen Sachen ab, aber ich hoffe es zumindest
Und natürlichen herzlichen Dank, dir wünsch ich auch viel Glück bei deinen Zielen! ☺️

Warum hörst du eigentlich mit dem Klavierunterricht auf? (Entschuldige, falls du das schon beantwortet hast. Ich habe es nicht gesehen und konnte deine Seite in den letzten Tagen kaum verfolgen.)

Pheline Malou
Ich habe es noch nicht direkt beantwortet, alles okay. Also vorweg will ich sagen, dass ich nur mit dem Unterricht aufhöre und nicht mit der Musik oder mit Klavierspielen allgemein. Ich schreibe in einem halben Jahr meine Abiturprüfungen und es wird sehr stressig werden. Ich weiß, dass für mich Schule absolut vorgeht und es macht einfach keinen Sinn, jeden Monat 130€ für etwas zu bezahlen, was man vielleicht zu 30% nutzt und zu 70% schleifen lässt, auch wenn man es gerne nicht schleifen lassen würde. Dazu kommt, dass ich nach meinem Abitur studieren will und sowieso im März aufgehört hätte, durch mein Abitur ist es jetzt eben ein halbes Jahr früher. Ich will mein Abitur gut über die Bühne bringen und sehen, wie zeitintensiv mein Studium wird. Vielleicht fange ich in zwei Jahren wieder an und mein Klavierlehrer und ich verstehen uns auch privat sehr gut. Er hat jetzt schon gesagt, dass ich mich immer melden könne, wenn ich Fragen zu irgendetwas hätte. Ich habe seine Handynummer, seinen Facebook-Account, man ist nicht aus der Welt. Zudem sind wir schon so etwas wie Freunde geworden. Er war schon sehr traurig, als ich ihm erzählt habe, dass ich zum Herbstsemester aufhören werde, aber er sagt auch, dass es der Lauf der Dinge ist. Ich habe mich zu einem ganz ordentlichen Pianisten entwickelt und wenn ich privat so weitermache, tut es mir und meiner Musik keinen Abbruch. Außerdem kann man die Erfahrung machen, wie man sich ohne Unterricht weiterentwickeln kann. Unterricht zielt schließlich darauf hinaus, eine solide Grundlage zu bilden, die dann dein Fundament für etwas Eigenes wird. Es ist normal, irgendwann mit Unterricht aufzuhören, in jeder Hinsicht.

View more

(Tagesfrage) Wie wichtig ist dir Sicherheit? Würdest du das was du am liebsten machst auch immer noch tun, selbst wenn ein gewisses Risiko besteht? Begründe

Ich lebe nach dem Motto, dass mir immer und überall etwas passieren könnte. Dementsprechend bin ich sehr offen für Neues und Unbekanntes, weil mir immerhin überall etwas passieren kann, was aber nicht bedeutet, dass ich draufgängerisch handle. Ich überlege schon, welche Risiken bestehen und wie ich diese nach Möglichkeit minimieren kann, aber ich lasse mich nicht von etwas abbringen, nur weil ein Risiko besteht.
Ich glaube kaum, dass Klavierspielen irgendwann einmal gefährlicher werden könnte, als es jetzt ist. Ich würde aber meine eigene Sicherheit unter gewissen Umständen aufgeben bzw. einschränken lassen, wenn ich damit einem wichtigen Zweck nachkommen oder einen wichtigen Dienst erfüllen kann. Eine komplette Selbstaufgabe halte ich allerdings für ausgeschlossen.

Welches Interesse/Hobby deinerseits hast du seit Kindertagen, welches nicht mehr und welches besteht erst seit einigen Wochen, Monaten, etc.?

Pheline Malou
Ich habe mich als Kind schon sehr für Musik interessiert. Auch wenn ich erst mit 10 Jahren mit Keyboardspielen angefangen habe, würde ich sagen, dass ich schon viel früher ein Interesse daran hatte und es dann zum Hobby wurde. Mittlerweile spiele ich schon 7 Jahre, wovon gut 5 Jahre reines Klavierspielen sind.
Ich bin als Kind geritten. Auch wenn es für Jungs ein eher ungewöhnliches Hobby ist, habe ich mir nie etwas daraus gemacht und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Durch einen Umzug habe ich dieses Hobby aus den Augen verloren, auch wenn ich mich heute immer noch einmal gerne auf ein Pferd setzen würde. Vielleicht fange ich irgendwann wieder damit an.
Wenn man Interesse an Menschen nicht berücksichtigt, ist mein "jüngstes" Interesse die Programmierung von Mikrocontrollern, welches auf dem Interesse für IT aufbaut, welches ich seit gut zweieinhalb Jahren habe und gerne zum Beruf machen würde. Beruflich gesehen ist mein jüngstes Interesse die Bundeswehr.

View more

"Du bist wieder in deiner eigenen Welt" kriege ich öfters zu hören. Was ist deine eigene Welt? Erzähle etwas von ihr. Wie fühlt sie sich an? Was gibt es da?

Es kommt drauf an, ob man mit meine "eigene Welt" die ganz normale Welt aus meiner Sicht meint oder meine Wünsche und Vorstellungen. Ich denke mal, es ist meistens auf eigene Wünsche und Vorstellungen bezogen, wenn man diesen Spruch von jemanden hört.
Wenn ich in meiner eigenen Welt bin, dann sind das meist Tagträume, weil ich ansonsten ein ziemlich realistischer Mensch bin. Ich denke in letzter Zeit ziemlich oft eine Person und wie wohl die Zukunft mit ihr aussehen wird und da male ich mir dann schon Dinge aus, die vielleicht ein wenig unrealistisch sind, oder sagen wir, für die ich schon ganz viel Glück haben müsste. Aber es ist eben meine eigene Welt, warum soll das dann nicht möglich sein? Unter finanzieller Betrachtung wäre es zum Beispiel möglich. Und es fühlt sich sehr gut. Es würde mich unheimlich freuen, wenn es irgendwann einmal so wird.
Meine Mama sagt dazu auch immer, dass ich beim Programmieren oder mit der Musik in meiner ganz eigenen Welt bin. Bei der Musik trifft das vielleicht wirklich zu, da ich beim Klavierspielen nichts mehr um mich herum mitbekomme und immer aufschrecke, wenn dann jemand in mein Zimmer kommt. Beim Programmieren wird es größtenteils daran liegen, dass meine Familie die Quellcodes nicht versteht und auch gar keine Erfahrung auf dem Gebiet haben. Für sie grenzt es wohl schon halb an Magie, dass so ein bisschen Text wirklich nützliche Funktionen auf einem Computer ins Leben rufen kann.

View more

Hast du mal schlechte Tage oder Wochen? In denen du eigentlich nichts schaffst, was du dir vornimmst und meist zuhause bleibst? Was machst du an solchen Tagen, damit es dir besser geht und tust du trotzdem irgendetwas Produktives zuhause, weil sich das meist gut anfühlt? Wenn ja, was?

Pheline Malou
Ich denke, schlechte Tage hat jeder einmal. Und manchmal habe ich sogar Wochen, in denen es mir nicht wirklich gut geht. Diese Woche war so eine. Ich hatte von Montag an starke Magenschmerzen und konnte deswegen kaum schlafen. In der Schule habe ich wie eine halbe Leiche gesessen und zuhause angekommen haben die Magenschmerzen auch schon wieder angefangen. Ich lag ab vier Uhr nachmittags nur noch im Bett und dementsprechend produktiv war ich. Ich persönlich hasse es, wenn man unproduktiv ist.
Wenn es keine physischen Schmerzen sind, sondern ich einfach nicht gut drauf oder deprimiert bin, dann versuche ich, Klavier zu üben oder manchmal lasse ich es ganz und schaue einfach fern oder spiele irgendwelche Games. Produktives ist meist Klavierspielen oder auch Programmieren, je nach Stimmung. Als ich nach meiner Geburtstagsfeier ein wenig ausnüchtern musste, habe ich 5 Stunden lang Effi Briest für den Deutschunterricht gelesen. In gewisser Weise war das ja auch produktiv.

View more

*15Mai2016* Spielst du ein Instrument? Wenn ja, welches spielst du? Wie lange spielst du es? Wenn nein, welches würdest du gerne spielen?

Vor gut 4/5 Jahren hab ich mir Klavierspielen beigebracht, nahm dann Unterricht und habe leider bemerkt dass das alles zu sehr in einem "System" ist.
Anfangs spielte ich nur nach dem was ich gehört hatte und der Fingersatz war eig. immer richtig was strange ist.
Prinzipiell wäre ich gut im Spielen selbst, aber nach Noten spielen ist für mich eine Einschränkungen welche mir den Spaß wegnimmt.

Wenn du dir eine Tätigkeit aussuchen könntest, die du "perfekt" beherrschen kannst - welche wäre das und wieso würdest du genau diese auswählen? (z.B. das Erlernen einer Sprache, eines Instruments, eines Sports o.Ä.)

Ich denke ich würde Zeichnen wählen. ^^
Das wäre einfach toll weil ich dann alles zeichnen könnte was ich will ohne dafür üben zu müssen. :D
Alternativ würde ich auch Klavierspielen gerne perfekt können. Das würde ich zwar gerne auch so lernen, aber leider komme ich mit theoretischer Musik gar nicht klar. xD

Was tust du denn dir alles zu viel wird, du gestresst und genervt bist? Wie verhältst du dich und was tust du um dem entgegen zu wirken?

Was mir dabei meistens hilft, ist, so klischeehaft das auch klingt, die Musik. Das Musikmachen primär, das Musikhören aber auch.
Meistens ist dann auch Zeit und Platz dafür. Dann setze ich mich an meine Tasten und lasse den ganzen Kram raus, der so in mir herumschwirrt. Ja, irgendwie klingt das kitschig. Aber so ist es nun mal. Klavierspielen (u. A.) ist neben einem Hobby auch ein Ventil für mich, um Dampf jeglicher positiver oder negativer Art abzulassen. Und ich bin ziemlich glücklich darüber, so ein doch gut erreichbares Ventil zu besitzen, und nicht alles mögliche in mich hineinfressen zu müssen. Das ist nämlich das, was ich tue, wenn ich lange absolut keine Möglichkeit habe, an irgendein Instrument zu kommen, was glücklicherweise selten der Fall ist.

Rente ab 70 - als ich das heute morgen in der Zeitung gelesen habe, dachte ich ah ja, bestimmt ein Aprilscherz aber leider ist das nicht so. Sollen so die Renten gesichert werden, arbeiten bis der Sensenmann ruft? :o Was denkst du darüber?

The_open_door’s Profile Photoet immutati
Das Rentenalter wird zwangsweise immer weiter hoch gehen, da Menschen auch im Durchschnitt immer älter werden. Ich wette, bis ich einmal in die Rente gehen werde, wird es bei 80 Jahren liegen, mindestens.
Um ehrlich zu sein, möchte ich mir auch kein Konzept ausdenken müssen, wie bei steigender Zahl an älteren und sinkender Zahl an jüngeren Menschen die Renten weiter finanziert werden können. Ich denke, dass ich versuchen werde, so viel wie möglich privat vorzusorgen. Vielleicht habe ich ja durch meine technischen Kenntnisse oder das Klavierspielen auch im Alter die Möglichkeit, noch etwas Geld verdienen zu können.

Welchen Künstler und welche Aktivität/Tätigkeit hast du zuletzt für dich (wieder- oder neu-) entdeckt?

Eisbrecher! Ich höre mich zur Zeit durch eine ellenlange Youtube Playlist und kannte vorher nur 2-3 einzelne Titel.
Ich habe leider keinen Nerv zur Zeit für Tätigkeiten. Ich beschränke mich aufs Lernen. Ansonsten wird es wohl bald das Klavierspielen sein.

wos konnst du eigentlich nicht? man du konnst richtig guat singen, tanzt hammer.....und jz kummt noch klavierspielen

Klavierspieln kann i seit 8 jahr😅, aber danke😽
ANONYM IS ABER SCHEISE UND BRINGT 0!
Liked by: Softe

Aus Amerika? jz wirklich? hätte voll bock mit dir was zu machen. also baue auch eigene beats und Spiele seit 13Jahren Klavier. aber weiß nicht ob du die gut findest bzw. ob die gut genug sind für dich

kann man irgendwo was von dir hören?
gut Genug wirst du nach 13 Jahre Klavierspielen auf jeden Fall sein, das Ding ist nur das ich einen sehr eigenen Geschmack habe was meine Beats betrifft

46# Tagesfrage: Was sind deine Hobbys? Welches Hobby gehst du an liebstes nach? Machst du dein Hobby alleine oder mit Freunden? Ab wann gilt für dich was als ein Hobby?

Fitnessstudio ✌️ & singen + Klavierspielen Fitnessstudio mache ich mit Freunden und das andere manchmal so manchmal so. Wenn man es liebt dieses Hobby zu machen und wenn man es öfters macht. GYM ist mein Favorit 💪🏻

(Tagesfrage) Wie beruhigst du dich nach einem stressigen Tag? Hast du viel Stress? Wie vermeidest du Stress?

Interessant, dass du heute fragst. Habe am Dienstag 3 Stunden Chemie LK Klausur geschrieben, gestern 2 Stunden lang einen Leitfaden für Firmen-E-Mail-Konten geschrieben, heute 2 Stunden eine Geschichtsklausur geschrieben, dann nach den 8 Stunden Schule Klavierunterricht gehabt und dann hatte mein Zug auch noch technische Störungen und ist liegengeblieben - zum Glück in einem Bahnhof. Ich wurde dann abgeholt und war dann 1 Stunde später als regulär zuhause. Zur Zeit habe ich so ein wenig Stress, zum Teil auch selbst verschuldet. Als Abteilungsleiter in unserer Schülerfirma muss ich ständig nach Bauteilen im Internet suchen, digitale Konten verwalten und so weiter. Und Schule läuft noch nebenbei.
Nach einen stressigen Tag versuche ich einfach Klavier zu spielen oder Musik zu hören. Es braucht gar nicht lange, vielleicht 20 Minuten oder so, dann bin ich nach dem Klavierspielen wieder entspannt(er). Manchmal lege ich mich aber auch einfach ins Bett und mache gar nichts mehr.

View more

Fio's Tagesfragen (19) Welchem Instrument kannst du am längsten zuhören? Welches hat den angenehmsten Klang für dich? Würdest du es gerne spielen können? Kannst du es vielleicht sogar spielen?

Fio
Klavier. Ich höre total gerne Menschen beim Klavierspielen zu, kann es aber selbst nicht spielen. Bin zu ungeduldig und unmotivier um das zu lernen

Ich soll allen denen ich folge ein ♥ schicken. Also hier, dein ♥! (Du kannst das gerne als Gedankenstrich verwenden!)

INAKTIV
<(^-^)>
Es ist verdammt erschreckend, wie schwer mit Klavierspielen inzwischen fällt. Gott, das hat mich damals unglaublich glücklich gemacht... und jetzt...
Das ist frustrierend.

Oh, das bist du! Der einfühlsame Klavierspieler. Jetzt erinnere ich mich wieder :) Ich bin auf Abstand gegangen, nachdem du so angehimmelt wurdest wegen deiner Stücke. Ich hatte den Eindruck, es würde dir gefallen, dich ein bisschen zu präsentieren. Ich denke, dies muss ich wohl zurücknehmen :)

Oh... schwere Worte, aber ich weiß, was du meinst. Naja, ich muss zugeben, es ist schön, wenn man andere Menschen mit dem, was man macht, beeindrucken kann, aber im Prinzip bin ich immer noch der ganz normale Typ, der ein paar seiner Klavierstücke auf YouTube hat. Ich bin kein Star oder so etwas. Einfach ein ganz normaler Mensch, der eben Klavierspielen kann.
Also ja, das bin ich. Der einfühlsame Klavierspieler. Freut mich, erneut ihre Bekanntschaft zu machen. Und keine Sorge, wie du siehst, verändere ich mich nicht, nur weil mir mal ein paar Leute schreiben, dass ich gut Klavier spielen kann :)

(Tagesfrage) Woran könnte es liegen, dass manche Menschen ihr Leben nicht richtig ausleben? Wie lebst du dein Leben?

Ich versuche etwas aus meinem Leben zu machen. Manchmal fällt es mir schwer, das Leben wirklich positiv zu sehen. Aber oftmals fällt mir zum Beispiel auf, dass ich mich in bestimmten Dingen wie Klavierspielen oder Komponieren vollkommen verliere und die Zeit vergesse. Dazu habe ich viele Hobbys und Interessen, die mit schöpferischer Arbeit zusammenhängen. Ich finde es zum Beispiel schön, Lieder zu schreiben, diese aufzunehmen und für mich besonders schöne zu veröffentlichen. Ich möchte gerne Dinge leisten, die ich mit anderen teilen kann und auf die ich stolz sein kann. Natürlich muss man nichts schaffen (im Sinne von erstellen/kreieren), damit man sein Leben richtig auslebt, aber für mich persönlich ist es ein Teil davon. Ich finde, man lebt sein Leben auch schon aus, indem man es genießt und das macht, was einen mit Freude erfüllt.

View more

❀ Shishis Tagesfrage ❀ Mit welchem Anime bzw. Manga Charakter kannst du dich identifizieren? Warum? (Vorschlag einer Fragenbeantworterin :3)

Akis und Shishis Tagesfragen ❀
Ich kann mich total gut mit Soul Eater Evans aus Soul Eater indentifizieren. Als ich den Manga das erste Mal gelesen habe dachte ich mir wirklich "Hey wow der ist ja so wie ich o_o" und ihc habe ihn sofort ins Herz geschlossen. Er ist gerne ein bisschen angeberisch und macht gerne auf cool, ist aber im inneren ein total cooler Typ, dem seine Freunde das wichtigste sind. Er hat Minderwertigkeitskomplexe wegen seinem Brunder, was ich auch ein bisschen habe aber aus anderen Gründen. Er kommt nicht gut mit anderen Leuten klar und ist auch etwas schüchtern, was ich total süß finde. Das Einzige, worin wir uns unterscheiden ist die Frisur (Ich will sofort weiße Haare haben T^T), die Tatsache, dass er total gut Klavierspielen kann und dass ich noch mal eine Nummer verrückter bin \(O_O)/
Soul is love, Soul is life \( ͡° ͜ʖ ͡°)/

View more

ist klavierspielen schwer zu lernen? Ich würde es sehr gerne lernen, weiß aber leider nicht bei wem..und ein klavier ist mir derzeit auch zu teuer.

hm also ich find nicht. Mit 10 hatte ich zwei Jahre unterricht und hab dann aufgehört weil ich es ur langweilig fand. und mit der Zeit hab ich begonnen einfach selbst zu probieren und ja :)
Also ich würd dir schon raten das du klavierstunden nimmst, aber du kannsd dir ja auch ein billiges Keyboard kaufen und es mit Youtubeklavierlernstunden versuchen ;)

Habe gerade ein paar deiner YouTube Videos gesehen. Bin absolut hin und weg, gib nie das Klavierspielen auf. Bist definitiv ein Ausnahmetalent. Du bringst so viel Gefühl mit rein, Respekt!

Ich möchte sowas eigentlich gar nicht beantworten, weil das so voll grosskotzig und selbstverliebt rüber kommt finde ich und das hasse ich, aber es gibt keine andere Möglichkeit wie ich mich bei dir bedanken kann...also DANKESCHÖN !!!
Das waren echt Mega nette Worte ! Und wenn ich sowas höre motiviert es mich mehr und mehr und mehr und mehr und ich höre nicht auf !
Danke danke danke !! <3 Auch wenn ich nicht weiss, wer du bist... :/

Language: English