#köln

21 K people

42 posts

Posts:

Wie viele km wohnt ihr von der nächsten Metropolregion (Berlin, Hamburg, Köln, München) entfernt. Wie lange braucht ihr mit dem Auto und dem öffentlichen Verkehrsmitteln?

Berlin:
335km entfernt, mit dem Auto ca.
3½ Stunden entfernt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
ca. 3½ bis 4 Stunden.
Hamburg:
340km entfernt, mit dem Auto
ca. 4 Stunden entfernt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 5 bis 7 Stunden.
Köln:
348km entfernt, mit dem Auto ca. 4 Stunden entfernt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 4½ bis 6½ Stunden.
München:
423km entfernt, mit dem Auto ca. 4½ Stunden, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 3½ bis 5½ Stunden.
Liked by: Matt M Die Queen Alican

Fc Bayern oder VfL Wolfsburg?⚽️

Smiilerx3’s Profile PhotoM
1.FC Köln. 🤓
Wenn ich mich auf die Frage beziehe, dann FC Bayern. Wolfsburg ist für mich ein reiner Kommerzverein, genau so wie Hoffenheim und Leverkusen. Die drei besten Beispiele dafür das der Fußball immer mehr Fans und seine Leidenschaft verliert. Würde auch sagen, dass ich nach Köln mit Bayern am meisten symphatisiere, auch wenn ich einiges, was in der Vergangenheit passiert ist kritisch sehe. Sei es die Wut PK von Hoeneß und Rummenigge oder das Katar Sponsoring und das Verhalten auf ihrer letzten JHV. International gesehen ist Bayern gefühlt die einzige Mannschaft die noch sowas wie das legendäre Festgeldkonto hat und sich nicht komplett an einen Investor verkauft hat wie ManCity oder PSG. Gehälter und Ablösesummen gehen straight nach oben und den Weg geht Bayern ja nicht mit. Trotzdem ist ihr internationales Standing extrem hoch und der einzige Klub der uns international richtig gut vertritt. Dieses Jahr war Villareal einfach stärker, da war Bayern einfach schwach. Dafür zeigt Frankfurt einfach in der Europa League warum wir Fußball so lieben.

View more

Was ist dein "guilty pleasure"?

Madame_Vava’s Profile PhotoChaosperle
1. Vollkornhaferflockenbrei zum Frühstück kochen. Vor dem Verzehr einen Esslöffel Nutella darin versenken.
2. Filmmarathon bis in die frühen Morgenstunden – trotz 7 Uhr Arbeitsbeginn
3. Den Freitagabend zuhause auf der Couch verbringen. Den Samstag auch. Sonntags erstmal chillen.
4. Nachts um 12 Uhr noch einen kleinen Snack essen. Eine Pizza zum Beispiel.
5. Köln 50667 schauen auf RTL+ auch immer die neuen Folgen suchten.
6. Alleine auf Festivals oder Konzerte gehen
7. Rockstar und Monster Energy Dosen sammeln
8. Einem plüsch- Schlafanzug tragen. Meinen Pikachu Jumpsuit
9. Abends dicke Kuschelsocken tragen
10. Zu lange Baden, wenn das Wasser kalt wird, neues heißes Wasser nach laufen lassen.
11. Wenn ich Wäsche mache, direkt aufhängen, aber die ganze Woche nur vom Wäscheständer leben.
12. Das Lied, was im Auto läuft zu Ende hören und dann erst aussteigen.
13. Weiter essen, obwohl man satt ist, weil es einfach so gut schmeckt.
14. Vor dem Schlafen gehen aufräumen, ansonsten nicht schlafen können.

View more

Woche sind dein Lieblingslocations in Köln? Restaurants und Bars?

DerKleineSteppenwolf’s Profile PhotoDerKleineSteppenwolf
Also bars und clubs gehe ich nie. Hat mich noch nie wirklich gejuckt. Restaurant hingegen finde ich toll... 😂 ich war gefühlt schon in jedem vor corona. Gerade ist es ja nicht möglich außer dort zu bestellen. Am liebsten esse ich chinesisch, italienisch und griechisch ❤

Warst du jetzt in letzter mal auf einem Weihnachtsmarkt gewesen, Johanna 🎄😊 ?

SimonHess’s Profile PhotoSimon Hess
Ja, an dem 16.12. hab ich meine Überstunden abgebaut und mir frei genommen. Hab paar Weihnachtsmärkten in Köln besucht. War ganz nett, aber gab schonmal schönere Stände. Viele waren nur Futterbuden.☺🍢🍪☕✨
Am Sonntag war ich bei einem kleineren Weihnachtsmarkt, bei einem Schloss, was viel mehr Atmosphäre hatte, als die Großen mitten in der Stadt und es gab schöne Stände. Hat mich richtig gefreut doch noch welche gesehen zu haben.🕯
Warst du jetzt in letzter mal auf einem Weihnachtsmarkt gewesen Johanna

Hallo Bina, welches Klischee über Wien könntest du sofort widerlegen bzw. bedienen? Welche Ecken meidest du als Hauptstadtbewohnerin? Zieht dich irgendwas nach Deutschland, als ersten Wohnsitz?

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Hallo Fritzi, deine Frage passt gerade perfekt, wobei ich aber auch festhalten möchte, dass ich in Niederösterreich geboren und aufgewachsen bin, „nur“ in Wien lebe und gar nicht die „typische“ Wiener Mentalität habe. 😊
Wien wurde erst vor kurzem laut einer Umfrage zur „unfreundlichsten Stadt“ gewählt. Da liegt Wien unter 57 Städten auf dem letzten Platz. 😅 Dieses Klischee kann und möchte ich für ganz viele Wiener*innen widerlegen. Das ist meiner Ansicht nach absolut nicht so. Auch den Klischees, dass sie meistens grantig (= schlecht gelaunt) und spießig sind, kann ich nicht zustimmen. Das Klischee, dass Wiener*innen nicht so leicht zufrieden zu stellen sind und/oder auch etwas stur sein können, muss ich im Namen vieler Wiener*innen bedienen. 😅 Und das hat teilweise auch auf mich „abgefärbt“ oder ich hatte es eh schon immer. 🤷🏼‍♀️ Im Großen und Ganzen sind sie aber sehr offen, humorvoll, gutmütig und hilfsbereit. 😊 Man muss bei einigen nur wissen welche Knöpfe man drücken muss. 😉 Es gibt ein paar Bezirke in Wien, die ich tatsächlich meide bzw. wo ich „nicht mal to*t überm Zaun hängen möchte“ 😂, weil sie weder von der Umgebung noch von den Leuten her, die größtenteils dort leben, für mich ansprechend sind und teilweise sogar ein ungutes Gefühl in mir hervorrufen. Es zieht mich nichts so wirklich nach Deutschland als ersten Wohnsitz. 😅 Ich könnte mir aber durchaus vorstellen zB in Bayern zu leben, weil sie uns im Dialekt und auch in ihrer Mentalität sehr ähnlich sind. Auch Köln, Berlin oder Hamburg sind Städte wo ich mir vorstellen könnte zu wohnen. Es gibt aber sicher noch viele schöne Plätzchen in Deutschland wo es sich sehr gut aushalten lässt. 😊 Ich muss aber zugeben, dass mein Herz schon an Österreich hängt, auch wenn ich nicht gerade die „Musterpatriotin“ bin und so einiges an Österreich nicht so toll finde. 😂 Aber wer weiß … vielleicht verschlägt es mich doch irgendwann mal nach Deutschland und lässt mich nicht mehr los … sag niemals nie. 😉

View more

Alle die nicht an Corona glauben, wünsche ich ncijt den Tod, mach ich ehrlich nicht. Aber ich wünsche diese Leute die zu extrem gegen die Maßnahmen angehen die harte Form von Corona und auch die Nebenwirkungen danach, damit sie Mal wach werden und sehen das sie es unterschätzt haben.

Das Westderby in der Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach wird vor 50.000 Fans ausgetragen. Die Twitter-User sind außer sich.
- aber es sind ja immer die UMGEIMPFTEN die schuldigen nh?

Ich hatte keine Ahnung, wer das ist. Er war Darsteller in irgendeiner Reality-Show, hieß Köln mit einer 5-stelligen Nummer. Er hat mit allen in näherer Umgebung geredet, auch mit mir, aber ich habe ihn nur angelächelt und weiter Musik gehört. Ich bin keiner von der gesprächigen Sorte.

quetzop1’s Profile PhotoFritz-Ferdinand von Pinguin企鹅
Okay. Muss man ja auch nicht sein. Ich würde da auch keine Hype draus machen. Gibt eh genügend Verrückte die solche Menschen den halben Tag lang sta.lken.

Du erfährst, dass eine Musikerin oder Musiker, zu dessen Fans du dich zählst, gar nicht weit weg von dir wohnt. Was wirst du tun?

quetzop1’s Profile PhotoFritz-Ferdinand von Pinguin企鹅
Ihn/sie unbehelligt lassen. Auch die Musiker haben ein schützenwertes Privatleben. Bin schon mal einem Promi bei McDonald in Köln begegnet. Fand es schlimm dass sich gleich eine Scharr von Leuten um ihn rankten und nach Autogrammen lechzten.

Wie hat dir das Köln Spiel heute gefallen? Du bist doch Fan von denen, wenn ich mich richtig erinnere.

Mitternachtsgeheimnis’s Profile Photo*** Sternenregen ***
Richtig. Haben ganz gut mitgehalten. War ein ziemliches offenes Spiel. Zum Schluß aber auch viel Glück dabei als die Kräfte schwindeten.
Denke Du konntest mit dem knappen 7:0 des FCBs auch gut leben, hm!?

Liebe ü40er (ich habe geschätzt, kenne das Alter nur von Marcus). Welches Jahrzehnt eures Lebens erlebtet ihr besonders aufregend, wegweisend? z.B. politisch, musikalisch, gesellschaftlich. Antworten zu allen 3 Auswahlkriterien werden natürlich auch sehr gerne gelesen :-)

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Liebe Fritzi, am prägendsten sind sicher die 70er Jahre gewesen. Da war ich Jugendlicher und ich meine, in der Jugend entdeckt man am meisten.
Die spannendste Zeit kam erst danach. Sie begann, als mein Vater in den 70er Jahren bei einen Seminar für politische Bildung in der Heimvolkshochschule Jagdschloss Göhrde Martin Mombaur (* 2. August 1938 in Köln; † 9. Februar 1990 in Göhrde) kennenlernte. Martin Mombaur hatte Charisma und war sehr überzeugend. So lernte ich als Jugendlicher diesen interessanten Menschen kennen. Seine Begeisterungsfähigkeit für ökologisches Denken hat damals auch mich ergriffen. Damals ging ich zusammen mit meinen Vater auf meine erste Demo. Es ging gegen das Atomendlager in Gorleben. Wenn ich daran denke, dass Vater ein höherer Beamter war, finde ich es heute im nachhinein noch viel mutiger, dass er da mit gemacht hat.
Der Familienurlaub in Polen während eines Aufstands der Solidarność war sicher auch etwas besonderes. Einerseits wollte Mutter eigentlich sofort den Urlaub abbrechen, als der Aufstand los ging. Vater setzte sich durch und es wurde ein Urlaub mit vielen positiven zwischenmenschlichen Begegnungen.
Natürlich war auch das Ende der DDR damals sehr aufwühlend und es flossen Freundestränen, als ich es im Fernsehen sah. Es war irgendwie so unwirklich. Als ich 1959 geboren wurde, hatten sich die Bundesrepublik und die DDR gerade erst stabilisiert. Ich wuchs dementsprechend im Bewusstsein auf, dass die DDR ein eigenständiger Staat ist. Ich gehörte zu den sehr wenigen Menschen, welche überhaupt damals einmal in der DDR waren. Im Politikunterricht in der Schule war ich der Einzige, der dort gewesen war. Zwangsumtausch, Straßenbenutzungsgebühr etc. machten einen Urlaub in der DDR teuer und unattraktiv.
Musikalisch habe ich immer lieber Lieder in deutscher Sprache gehört. In der Bundesrepublik gab es in meiner Kindheit neben Liedermachern wie Udo Jürgens und Alexandra sowie den Rocksänger Udo Lindenberg nichts als 0-8-15 Schlager. Da war die Entdeckung des DDR-Radiosenders DT64 das Jugendradio ein Erlebnis. Deutschsprachige Rockmusik und dann auch noch mit Texten zum Nachdenken. Schnell wurde es mein Lieblingssender. Alles was ich an LP´s bekommen konnte, kaufte ich. DDR LP´s gab es in der Bundesrepublik oft nur unterm Ladentisch zu kaufen. Heute kaum noch vorstellbar. Dann kam mit der Neuen Deutschen Welle für ca. 2 Jahre auch deutschsprachige Musik hier auf dem Markt. Später und bis heute prägen mich Gothic und Mittelalter-Rockbands. Da bin ich vor Corona auch leidenschaftlich gerne zu live Auftritten gegangen.

View more

Du wohnst ja in Berlin. Gibt es auch Orte die du nicht so kennst in Berlin also wo du dich verlaufen würdest? Ich kann mir das selber sehr schwer vorstellen in einer Großen Stadt zu Wohnen wie Berlin, Köln oder Hamburg

erikpirna’s Profile PhotoSchollz show
Ich kenne fast alle Orte in Berlin weil ich sehr oft unterwegs bin. Und weil ich auch jeden Tag einen Dolmetscheinsatz in einem anderen Ort habe und dadurch kenne ich schon sehr viele Orte.
Aber ich verstehe voll was du meinst. Natürlich Am Rand von Berlin kenne ich nicht so gut, da ich in Brandenburg und so sehr selten bin

Wie findet ihr München

sacherfler’s Profile PhotoChriss Sacher
Hallo Chris, in München war ich früher ein paar Mal mit den Eltern zusammen, auf Durchreise nach Südtirol und dann hatten wir dort in der Jugendherberge übernachtet. Die war damals dreckig und primitiv. Es muss etwa 40 bis 50 Jahre her sein. In München hatte Mutter noch eine Jugendfreundin gehabt. Vor etwas über 20 Jahren waren wir noch einmal dort.
Mir hat die Altstadt mit Museen und Schloss Nymphenburg gefallen. Das ließ sich alles gut zu Fuß bewältigen. Bei Besichtigungstouren bevorzuge ich eher mittelalterliche Kleinstädte und Sehenswürdigkeiten in schöner Landschaft. München ist sicher ein schönes Ausflugsziel für eine Städtereise, jedoch kein Vergleich mit der Masse an Sehenswürdigkeiten, welche Köln bietet und erst recht nicht im Vergleich zu Rom und Istanbul.

kannst du mir schöne orte in deutschland empfehlen? möchte in meinem urlaub bisschen durch deutschland, wenn ich schon nicht ins ausland reise 😮‍💨

katyybl’s Profile Photokat
Das kommt drauf an, was du gerne in deinem Urlaub erleben möchtest. Sollen es Städte sein, für Shopping, Sightseeing und dergleichen? Dann würde ich Nürnberg, Koblenz und Köln empfehlen, weil ich persönlich diese in der Hinsicht als besonders schön und vielseitig empfinde.
Geht es eher um Natur erleben, wandern, Erholung? Ich lebe im Schwarzwald und liebe meine schöne Heimat, deshalb empfehle ich natürlich voller Stolz meine Heimat aufgrund der einzigartigen Naturkulisse und den regionalen Anlaufstellen für Wellness und Erholung.
🌲🖤🌲

Hallo! willst du quatschen?

annamarie2305’s Profile PhotoAnna-marie Zwede
Jeden Tag vernichten wir eine Fläche von Köln im Regenwald. Man hört dann immer ein Hektar Regenwald hat mehr Arten als der ganze europäische Kontinent. Eine Fläche von Köln (!!!) vernichten wir jeden Tag. Der ist bald weg und wir wissen was da dran hängt an Wetter und Zirkulation. Wieso bestürzt uns das nicht? Das müsste unser Morgen und Abendgebet sein. Und dann kommt sehr lange nix, und dann kommen Kriege, Flüchtlinge, Corona, Plagiatsvorwürfe, Bundestagswahlen usw. Mir macht das sehr große Sorgen wie wir alle mit der Welt umgehen gerade im Zeitalter des Klimawandels.
Liked by: ellie julina

Hast du schon mal ein Prominente gesehen/getroffen ?

Joko und Klaas als ich damals im Studio war bei der Livesendung von Das Duell um die Welt, da standen beide z.b in der Werbepause direkt neben mir
Daniel Aminati hab ich in Köln mal auf dem Weg zu einem Hotel gesehen und wen ich jetzt nicht als Promi bezeichnen würde sind verschiedene Influencer/Youtuber/Models

Wo bist du immer in Köln? 👅Wenn ich dich mal treffe würdest du dich auf ein F-i-c-k einlassen? Gerne auch mit deine Freundin

Bin immer überall mal dort mal dort, meistens chille ich unter Brücken oder in Parks haha & kommt drauf an wer du bist & wie wir drauf sind
Liked by: Liana riessmanuel32 J

Wofür ist deine Heimatstadt berühmt?

Für oberflächliche (wohl gemerkt, "oberflächlich ", nicht "materiell") Menschen, nur durch die Kö. Ich hasse es seit 2010/11 so sehr, diese ganzen Menschen durch die Altstadt schlendern zu sehen. Verzieht euch einfach nach Köln zu euresgleichen.

Wenn du in Köln wohnst gehst du dann?

In Dortmund habe ich immer einfach draußen oder im Haus Sport gemacht aber das geht hier in Köln nicht da die Häuser die meine Mutter schön findet zu klein sind und die gegenden (ist das überhaupt ein wort?) nicht so viel Natur bieten. Sollte ich hier in Köln ein gutes finden werde ich also ins Fitnessstudio gehen müssen. Weiß halt nur nicht welches gut ist hahah

liebe Tanzalarmkids l, k,l, A ich bins mal wieder Sanae. ich wollte euch Fragen wie oft ihr in kölen auftretet? ihr seid die besten. ich mag euch so sehr.Ich bin ein riesiger faan von euch.ihr seid hübsch. schade das ich euch nicht live sehen kann.i love Kim, lara, Annika und leoni.ihr seid nett.**

lfiikdb’s Profile Photosena
Das ist wirkloch so süß vielen Dank!! ❤️ Das ist echt schön zu hören!Wir sind eigentlich jedes Jahr mindestens auf dem weltkindertag in Köln:)

Was ist dein größter Wunsch für das neue Jahr?

Hmm..
Ich wünsche mir, auf Milkas Geburtstag anwesend sein zu können und Nico zu treffen.
Außerdem möchte ich auf die Videodays in Köln und Berlin.
Und ich möchte, dass jemand endlich kapiert, wie sehr ich in diese Person verliebt bin..
Ist aber nicht so einfach wie es klingt. x'D
Liked by: CaféCremaZ

Language: English