#luxus

26 people

50 posts

Posts:

Hast du manchmal Schuldgefühle, wenn du gutes Essen und ein gutes Zuhause hast, während andere Menschen ein hartes Leben leisten müssen? Wie kann es sein? XxEpo

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
„Schuld“ im klassischen Sinn würd ich es nicht nennen. Eher ein Bewusstsein dafür, dass der Preis für einiges an Luxus, den wir uns hierzulande erlauben können, unausweichliches Elend in anderen Teilen der Welt als auch das vermeidbare Leid nicht-menschlicher Tiere ist. Aus diesen nachweisbaren Zusammenhängen resultiert, meiner Ansicht nach, die unumgängliche Verantwortung, sowohl unser Verhalten im großen und ganzen, als auch unsere Konsum-Entscheidungen im speziellen, zu jedem Zeitpunkt aufrichtig zu reflektieren und bestmögliche Entscheidungen im Sinne aller Lebewesen auf Erden zu treffen.

Was wär euch lieber, Körperliche Schmerzen oder seelisches Leiden?

chikostankovic95’s Profile PhotoMephistopheles
Ab einem gewissen Level ist das irrelevant. Ich habe permanent körperliche Schmerzen, jetzt gerade zum Beispiel drei stechend schmerzhafte Bereiche, und je nach Dauer und Stärke ist die psychische Belastung dabei ein völlig selbstverständlicher Kollateralschaden. Die Frage ist nur, wie stark. Meine Depression wiederum ist auf einem Level, auf dem es mein Immunsystem eindeutig beeinträchtigt, auf dem ich die Auswirkungen auch ganz direkt physisch spüre, in Form von Kreislaufproblemen, Schmerzen, Muskelversagen, die in diesen Momenten nicht zu meiner körperlichen Erkrankung gehören.
Es ist schön, beides nicht oder nur begrenzt zu haben. Ich will euch kein schlechtes Gewissen einreden, fvck, nein, ich freu mich darüber. Ehrlich, denkt über so einen Shít doch nicht nach, wenn ihr es nicht braucht. Ja, es ist Luxus, den ich nicht hab, aber gerade deshalb GÖNNT EUCH, pls

View more

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Ich finde das eine schwierige Frage, weil sie sich kontextbedingt so unterschiedlich beantworten lassen kann und es in meinen Augen auch keine wirklich eindeutig "richtige" Antwort darauf gibt, wie so bei vielem eben.
Aber ich kenn's ja auch gar nicht anders von dir, deine Fragen sind ja in der Regel so!!11ELF
Als ich das erste Mal die Frage ganz leicht im Hinterstübchen gewälzt habe, hatte ich eher die Tendenz zu bejahen. Weil in wirklich kriegszerrütteten Ländern, in denen die Menschen tagtäglich bedroht werden und um ihr Leben bangen müssen, die Frage nach Pazifismus sich (wahrscheinlich) nicht wirklich stellt. Es geht ums nackte Überleben und self-preservation ist in der Regel ein sehr starker Instinkt.
Jetzt habe ich mich aber gefragt, ob du der Bewegung um Martin Luther King Jr. oder der um Gandhi wirklich Luxus unterstellen kannst? Dann scheint mir die Frage danach, ob Pazifismus Luxus ist, auch wieder wie eine Frage, die wohl eher von einer Position aus gestellt werden kann, in der es gerade nicht kriselt, zumindest nicht in der Art, und.... hm.
Einerseits ja, andererseits nein? Ich weiß es nicht :(

View more

Mikor ismerkedsz valakivel, neked számít a végzettsége vagy, hogy mit dolgozik?

Kiskorom ota ahhoz vonzodtam emberekben hogy milyen lelkesen beszelnek az erdeklodesi koreikrol. Szoval leginkabb az hogy erdekli oket amit csinalnak erdekel es nem maga a vegzettseg vagy szakma. Meg nyilvan tudom hogy valahol luxus azt a munkat vegezni amit csinalni akarsz, de van abban valami vonzo mikor az ember kuzd azert hogy az elete olyan legyen, amilyet akar. Nehezen tudom elkepzelni magam valakivel aki csak beletorodik a vilagba es nem tesz semmit hogy jobb legyen az elete.

Odsuzuješ fast fashion?

Odsuzuju ty praktiky, kdy značky rejžujou jako divý a je jim u prdele, jestli ty lidi chcípnou, ale zároveň vím, že udržitelná alternativa pro většinu lidi představuje nedosažitelný luxus -- ať už finačně nebo co se velikostí týče. Taky se musíš kouknout na přístup jednotlivce; nosit šaty zary 7 let je v závěru víc v souladu s myšlenkou udržitelnosti než si každý měsíc koupit nový triko z eco bavlny.

Findest du auch das die Kinder kein Respekt mehr haben gegen ältere und fremde Menschen ?

Franzi51’s Profile PhotoFranzi.Ska
"Die Jugend liebt den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer." Sokrates
Fällt dir etwas aus? Das sagt jede Erwachsenengeneration über die Jugendlichen ihrer Zeit.

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Jein. Das ist wie mit der Durchimpfungsrate. Eigentlich sollten alle (oder in dem Fall niemand). Aber so lange sich andere opfern, kann ich dem Nichtstun fröhnen und mich dabei höherer Moral wähnen. Natürlich, schöner wäre die Welt pazifistisch und der Verzicht des Einzelnen kann lauter sprechen als jede Tat. Aber am Ende sind wir doch froh, wenn uns jemand den Aŕsch rettet, wenn unsere Gegner nicht so pazifistisch sind.

Jak vypadá Tvůj oblíbený hrneček? Máš speciální hrnek na kávu, čaj a podobně, nebo je Ti to jedno? 🍯🍵

Na čaj musí mít alespoň 400 ml, spíš víc. Jinak je mi to jedno, na věcech nelpím, nemám OCD a nemám ani takový množství nádobí, že bych si mohla dovolit ten "luxus" nějaký z nich nepoužívat jen tak z trucu.

Du bist atemberaubend schön und perfekt und verdienst Luxus und Geschenke und jemanden, der dafür arbeitet und bezahlt perfekteste Göttin 🙇‍♂️🙇‍♂️

Stell dir vor, du programmierst eine social media Plattform, die du mit Updates so zugrunde richtest, dass sie sowas als automatische Massenmail/ -frage verschickt! 😂😅🙈
Peinlich. 🤡

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Auf jeden Fall! I will die on this hill tbh. Verzicht auf jegliche Gewalt in allen erdenklichen Fällen ist natürlich ein schönes Konzept, aber leider kein universell anwend- und tragbares. Vor allem, solange es Menschen und Gruppen gibt, die ständig unter Angriff stehen, weil ihre bloße Existenz für andere Grund genug zur Gewaltanwendung darstellt, sei das bspw. aufgrund von Diskriminierung, oder in einer Kriegssituation, etc.
Wer noch nie in so einer Situation war und/oder kein hohes Risiko hat, dergleichen zu erleben, kann natürlich leicht daherreden, dass Pazifismus die Lösung sei; aus einer privilegierten Position heraus sagt sich sowas immer sehr leicht. (Zumal solche Leute dann oft körperliche Gewalt 100% ablehnen, aber gleichzeitig andere Formen von Gewalt nicht als solche anerkennen wollen oder sie sogar selbst anwenden, aber das ist noch mal ein Thema für sich ...)
In einer idealen Welt käme niemand jemals in eine Situation, die sich nicht gewaltfrei lösen/beenden lässt, aber in Realität ist das nun mal nicht so, da ist es manchmal bspw. einfach eine Frage der eigenen Sicherheit oder der Sicherheit Schutzbedürftiger, oder es ist das "geringere Übel", etwas wesentlich schlimmeres mit gerade so viel Gewalt wie nötig aufzuhalten.
Don't get me wrong, ich bin voll dafür, auf Gewalt zu verzichten, wann immer es möglich ist, und es gibt viele Arten von Gewalt, die ich absolut niemals gutheißen würde. Aber wer selbst Gewalt erfährt, sollte sich zur Not immer auch entsprechend verteidigen "dürfen", und manche Dinge, die absolut nicht tragbar sind, lassen sich leider nicht rein friedlich beenden, sondern müssen bekämpft werden, wenn man etwas daran ändern will.

View more

Du hast mir die Frage gestellt, ob eine Behinderung ein Problem in einer weiteren Beziehung wäre. Glaubst du, dass die gefragten Menschen auf Ask diese deine Frage richtig einschätzen können, weil die Frage ist unglaublich schwer zu beantworten finde ich.

ShortMan679’s Profile PhotoSergej Fährlich
Ich habe zu dieser Frage so unglaublich viele Antworten bekommen... einige sehr sehr ausführlich, was ich sehr interessant fand und viele, die ich sehr schön fand, wenn es wirklich so umgesetzt werden würde, wenn es der fall wäre. Einige waren etwas direkt, aber auch ok, zumindest sind sie ehrlich... Teilweise kann ich es mir kaum vorstellen, weil jeder Mensch heutzutage im "Luxus" lebt... sozusagen, wenn etwas nicht mehr funktioniert wird es ersetzt. Leider habe ich das Gefühl, dass es bei Menschen genauso gemacht wird. Ob es der wahrheit entspricht oder nicht, kann ich nicht sagen... ob sie es wirklich akzeptieren würden oder nicht, wer weiß. Es gibt wenige Menschen, die das können und akzeptieren.

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Ich denke, ja.
Nur Menschen die in Sicherheit sind und denen es gut geht glauben/können es sich "leisten" zu denken, dass alles ohne Gewalt geregelt werden kann.
Menschen die angegriffen werden würden höchstwahrscheinlich nicht denken: "Oh.. hm... Ich darf auf keinen Fall Gewalt verwenden um mich zu beschützen."
Schon klar.. Es wäre echt toll, wenn alles ohne Gewalt geregelt werden könnte, aber Fakt ist, die Person die dir Gewalt zufügt, der Person wird es sowas von egal sein, ob du dich wehrst oder nicht. Wenn ich mich nicht wehren würde, hätte die Person es sehr leicht.
Ich denke.. um glauben zu können, dass andere deine Grenzen achten werden, auch wenn sie schon längst überschritten wurde, ich glaube, um das zu denken, muss man tatsächlich sich in einer Situation befinden in der man entweder erst überhaupt nicht in diese Situation kommen kann oder aber man muss mit geschlossenen Augen durch die Welt gehen und naiv sein.

View more

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Ich persönlich weiss nicht, was Pazifismus mit Luxus zutun hat.
Ich weiss generell nicht, wie ich es beschreiben soll.
Ich finde Pazifismus sehr gut, es wäre richtig schön, in einer Welt ohne Krieg und Gewalt zu leben.
Wenn du als Land bspw entscheidest Pazifist zu sein, dann ist es sehr schön, es bringt dir allerdings nichts, wenn du von anderen Ländern angegriffen wirst. Da bist du dann sehr im Nachteil, da wir Menschen unberechenbar und grausam sein können.
Wären alle Menschen Pazifist, dann wäre es so schön, ich würde es dann allerdings nicht als Luxus beschreiben.
Jeder hat das Recht, in Frieden zu leben, es sollte nicht als Luxus gelten. So ist die Welt aber leider nicht.
Also in unserer Welt bist du als Pazifist im Nachteil (wenn es um Krieg bzw generell um bösartige Menschen geht), weswegen es kein Luxus sein kann. Du solltest aber auch von deinen Mitmenschen Frieden erwarten sollen und nicht in ständiger Angst leben. Für mich gilt es als selbstverständlich, wenn man es so sagen kann.
Nahrung sollte auch selbstverständlich sein, in manchen Gegenden ist es aber absoluter Luxus, wenn man sich satt essen kann und/oder eine Auswahl hat.
Ich finde das beantworten dieser Frage sehr schwierig. Ich hoffe, dass ich niemanden irgendwie angegriffen habe, dass ist nicht meine Intension. Ich hoffe auch, dass ich deine Frage sinngemäß beantworten konnte.

View more

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
K.rieg ist Luxus, welchen sich der Mensch eigentlich nicht leisten kann. Es werden Ressourcen unnötig zerstört. Es hat viel alle nur Nachteile. Es zeigt, dass wir Menschen nicht die Krönung der Schöpfung sind, jedoch könnte es der Untergang der Schöpfung werden.
Pazifismus ist ein Lebensideal, welches für Menschen kaum erreichbar ist. Pazifistisch veranlagte Menschen werden oft schneller ausgenutzt und unterdrückt. Es gehört viel Selbstbewusstsein und konsequentes Handeln dazu um pazifistisch leben zu können.

Ist Pazifismus Luxus?

Mondknospe’s Profile PhotoRye
Als ein kostspieliger, verschwenderischer, den üblichen Rahmen (der Lebenshaltung) stark übersteigender, nur dem Genuss und Vergnügen dienender Aufwand dürfte wohl eher der Bellizismus bezeichnet werden. Krieg kostet Geld, Krieg verschwendet Leben, Krieg setzt Ziele mit einer unverhältnismäßigen Härte durch und frönt sich am Machtgewinn.
Pazifismus ist in meinen Augen eine zutiefst naive Ideologie, die so teuer zu bezahlen ist, dass am Ende nichts mehr übrig bleibt als zerstörte Träume. Bevor hier von Luxus und damit dem Hauch einer Chance auf Auslebung besteht, kommt die Realität daher und löscht alles Sein in ihr einfach aus.
Pazifismus ist ein Weg ohne Wiederkehr … der Frieden ruht indes in einem selbst.

Ist dir ask wichtig ?

Smiilerx3’s Profile PhotoM
In gewisser Weise ja. ASK ist für mich auch ein Entfaltungsfreiraum, eine Form von individuellem Luxus. Eigentlich auch ein pflegebdürftiges Steckenpferd. Leider ist es ja so, dass alles was man nicht achtet, irgendwann verschwindet. So verhält es sich auch beim Umgang mit ask. Ist es mir nicht wichtig genug, spielt es in meinem Leben keine Rolle mehr. Das kam schon oft genug vor. Andere User, die man selbst vielleicht zu wenig wertschätzte, können auch verschwinden, oft auch für immer...weil sie sich nicht wichtig genug genommen fühlten, durch zu wenig persönliche Beachtung oder Feedback ...und somit am Ende nur noch ein Teil meiner Vergangenheit hier wurden. Letzteres macht mich dann oft nachdenklich und sogar traurig und schafft damit zumindest auch eine gewisse Konstanz an melancholischer Bindung, so dass ich das hier nie so ganz loslassen kann.^^
https://www.youtube.com/watch?v=h7WtoTClM5wandy4me’s Video 168876306525 h7WtoTClM5wandy4me’s Video 168876306525 h7WtoTClM5w

View more

andy4me’s Video 168876306525 h7WtoTClM5wandy4me’s Video 168876306525 h7WtoTClM5w

Was beschäftigt dich denn?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Mich beschäftigt die Pandemie, das Ahrtal, KriegE>>>> versuche meine daraus entstehenden und in Verbindung stehenden Gedanken bezüglich politisch (Mit-)Verantwortlichen und Lobbyisten zu verdränegen.
Pazifismus.
Meine Familie, die zu einem hohen Anteil und in diversen Positionen der Bundeswehr angehört. Wohnungsnot, Armut.
Auch dass ich davon ausgehe, dass das Willkommen an die Ukrainer abflauen wird.
Ich habe den Luxus und kann mir Gedanken darüber machen ohne viel zu bewirken. In einer warmen Wohnung und dem Wissen, dass ich mir keine Sorgen um meine nächste Tankfüllung machen muss. Als ich gestern am Bahnhof war, dachte ich dass ich doch auch eine Mama mit Kind aufnehmen könnte. Aber mein Egoismus war zu groß. Die Menschen sind traumatisiert, wie soll ich damit umgehen?
Und wie zur Beruhigung des Volkes (oder Teilen davon) redet die Politk darüber, dass die Frauen ganz schnell auf den Arbeitsmarkt kommen. Passt doch, ohne Wohnung und Sprachkenntisse.
Manchmal denke ich, dass ich von Wahnsinnigen umgeben bin.
Ich könnte aus diesem Wirrwarr viele Fragen machen, aber es fühlt sich nicht richtig an.
Und jetzt habe ich 2 ask-Wochen nachgelesen und stelle fest, dass manche Fragen teilweise sehr unfreundlich gekontert wurden. Ich verstehe diesen Angriffsmodus nicht. Merkt man nicht wer die Frage stellte bzw. dass sie nicht die pers. Meinung der fragenden Person spiegelt? Was man selbst kritisiert wird auf einmal auf dem eigenen Profil salonfähig?
Ich hab noch 50+ weitere *Beschäftigungen*, aber es reicht wohl. Danke für deine Nachfrage, ich sortiere mal weiter :-)

View more

Hast du Angst vorm krieg?

Gestern ist ein Kampfjet über mich Richtung Osten geflogen und anders als sonst konnte ich mich über diesen an sich beunruhigenden/dezent tríggernden Sound nicht mit "Es ist nur für Übungs- oder Organisationszwecke" hinwegtrösten. Ich kann mir denken, warum er fliegt.
Krieg war, so schmerzhaft es einzugestehen ist, trotz all meiner Awareness der letzten Jahre einfach nicht vor der Haustür, nie physisch nah.
Ich habe keine Angst im Sinne von...Zukunftsängsten. Ich gehe nicht davon aus, all den Verlust und Schmerz überhaupt zu erleben, wenn es soweit kommen sollte. Aber ich kenne dieses Gefühl der Bedrohung, die wir nicht wie sonst einfach nur distanziert beobachten, die wir im Zweifel komplett ausblenden konnten - wovon wir uns zu oft einredeten, es hätte nichts mit uns zu tun. Wir haben in einem sehr großen Luxus des Desinteresses gelebt, und so sehr ich ihn hasse, auch mir wurde es mal antrainiert, auch ich hab mich dorthin mal zurückziehen können.
Je weniger ich meinen Kopf mal aus diesen Dingen nehmen kann, desto mehr merke ich, wie es den typischen Effekt auf mich hat. Krieg macht hart und unnachgiebig, und je näher man dran ist, umso heftiger wirds. Wie auch sonst, wie soll das sonst verarbeitet werden?
Warum aber, wo wir doch so schön fern davon waren, sind wir hier nicht weich? Viele, aber bei weitem nicht alle. Viel zu hart, brutal und egoistisch für 77 Jahre Frieden vor der Haustür.
Hoffnung muss bewahrt werden, dass das alles...irgendwie noch glimpflich ausgeht. Auch wenns dafür eigentlich schon zu spät ist, weil es kein Leben zurückbringt, aber für die, die noch sind.
Sorry für diese konfusen Gedanken. "Angst vorm Krieg" ist so privilegiert und simpel für all das, was vor sich geht, und doch kann ich mich nicht rausnehmen, nicht negieren, dass ich Teil dieses privilegierten Lebens bin.

View more

V com si omezovana ako zena? Nemozes delat vse ako muz?

Je mi líto, že ti musím poničit iluzi, ale omezení a nerovnoprávnost se neskrývá jenom v pevně uvedených zákonech. Tyhle otázky akorát ukazují, že se vás to netýka a jak si ten luxus neuvědomujete.
Ano, mohu si vybrat kariéru, které dominují muži. Budu v ní muset překonat překážky vyplývající z předsudkům vůči mému pohlaví? Jasně. Budu dostávat míň peněz, protože jsem žena? Haha, natürlich, mein Schatz. Ano, mohu se rozhodnout jít po porodu do práce. Budou na mě nahlížet jako na špatnou matku a u pohovorů mě dusit kvůli mateřství? Stopro. Ano, mohu vypadat, jak chci. Uniknu ideálům krásy a nátlaku okolí, abych je splňovala? Nikdy. Ano, mohu chtít zestárnout. Vyslechnu si kecy o tom, jak moje hodnota klesá po věku 25 let? Samozřejmě. Budu je slýchat už od 15 let? Samozřejmě. Mohu jít do politiky? Prosím, prosím. Budu redukovaná na svoje kozy a vlasy, přestože bych se mohla zasloužit o světový mír? Velmi správně. Všeobecně, budu vždy redukovaná na svoje kozy a vlasy? Bien entendu.
A přitvrdíme. Mohu jít v noci ven? Bien sûr. Vyhnu se pravděpodobnosti, že mě někdo ohrozí, znásilní nebo zabije? Ne. Mohu ten čin nahlásit? Jistě. Bude mi moje okolí věřit nebo bude stát za mužem, protože oběti si za to mohou samy? Mohu se rozhodnout, že nebudu mít dítě či manžela? Dle libosti. Bude se mě společnost ptát od mých 3 let, jestli chci děti a manžela a následně od toho odvozovat moji hodnotu? Selbstverständlich. Mohu vystupovat stejně asertivně jako můj mužský kolega? Yessir. Budou na mě koukat jako na hysterickou a arogantní píču, zatímco jeho budou oslavovat jako šéfíka? To budou. Mohu mít nezávaznej sex? Cokoliv si moje srdce přeje. Bude na mě okolí či dokonce ti samí kluci, s kterými jsem spala, považovat za bezcennou kurvu? No jasně. Mohu se sebrat a odejít od násilného partnera. Ba. Budou se mě po zbytek života ptát, jakto že jsem nepoznala, že je agresivní, jak jsem mohla být tak blbá, zatímco se jeho nikdo nezeptá, proč mlátil svoji partnerku? Co myslíš? 🌝

View more

Alles wird teurer doch mehr Geld bekommt man nicht... mittlerweile ist es schon alles Luxus... Auto fahren, Lebensmittel etc. Wo soll das alles noch hinführen? 🙄

Na wenigstens bleibt der Gehalt gleich, man braucht schließlich etwas Stabilität im Leben😭✋🏼(Ironie) aber ja hast recht

Kennt jemand zuverlässiger Weise einen guten Arzt in der Türkei für Nasen OP🥲

sibelerdogan20’s Profile Photosibelerdogan20
Ich verstehe nicht warum man ins Ausland fährt um sich da einer OP zu unterziehen.
Wenn es zu komplikationen kommt während man Zuhause ist wird es schon wieder enger.
Und sag nicht das würde es nicht geben.
Hab es ständig das Leute ins Ausland fahren und sich dort Schlauchmagen oder Magen-By-Pass machen lassen und anschließend Probleme auftreten.
Das soll nicht heißen das dort schlecht operiert wird. Es geht um die Nachsorge.
Hier wird dann frecher Weise erwarter das die Krankkassen Karte durch gezogen wird und diese dann die Nachsorge bezahlt.
Falsch gedacht. Denn dies wird im Nachgang dem Patienten eine Rechnung stellen. Einfach aus dem Grund das diese die OP nicht bezahlt hat und eine Privat Leistung in Anspruch genommen wurde.
Übrigens Angebote wie
3500 Euro für einen Schlauchmagen
inkl. 5 Tage Luxus Hotel
Zähne bleechen
Botox fürs Gesicht
Da frag ich mich wie kann man sowas in Anspruch nehmen. Nach meiner Schlauchmagen OP war ich 7 Tage im Krankenhaus und brauchte wie 90 % der Patienten eine Betreuung vom Personal.
Das Zimmermädchen wird wohl kaum eine Infusion legen

View more

Mi az amit akkor sem vennél meg ha nagyon gazdag lennél?

nagyevelin19731’s Profile PhotoLina
Cipők, ruhák, ékszerek, telefonok, irreálisan magas áron, csak mert márkás, illetve luxus sportautót, jachtot sem.
Kábítószert, tudatmódosító szereket, mások barátságát, szeretetét sem.

Was ist deiner Meinung nach das dringendste Problem deiner Generation? (Nein ich spreche nicht von der Pandemie!)

simonalein_’s Profile PhotoSimona ⁽⁽⁽i⁾⁾⁾
Ich gehöre zur *Generation Y*, Jahrgang '93, auch wenn mir das in der Vergangenheit bereits Gelesene zu verallgemeinernd ist. Aber so ist das oft mit Rundum-Beschreibungen/Analysen. *Wir* sind die erste Generation die in die digitale Welt einstiegen und drin aufgingen, vielleicht auch verloren haben(?). *Wir* sind perfekt im technischen Umgang, der zwischenmenschlich-engagiert-hinsehend-besorgte Umgang könnte auf der Strecke geblieben sein.
Aber selbst auf ask ist mir kein Y-Kontakt bekannt, der so wie oben beschrieben wirkt.
In meinem pers. Leben trifft das hier und da schon zu.
Wir sind uns bestimmt einig, dass jede aktuell lebende Generationen gemeinsame Probleme haben bzw. zukünftig bewältigen müssen. Und ich merke gerade, dass ich die Probleme der Generation Z eher benennen könnte.
Mein dringendes Problem ist gerade, dass sich meine Gedanken um die Gruppe der *Wohlstandsverwöhnten* drehen. Menschen mit 2,3,4 Jobs, isolierte Menschen, Existenzbedrohte versuchen zu überleben. Auch in dieser Gruppe finde ich meine Generation und unsere Probleme unterscheiden sich sicher ziemlich. Jedes Problem ist individuell, manche Probleme sind Luxus.
Fazit: das dringlichste Problem ist Armut.
Armut for real
Armut am Interesse jegliche Art der Armut zu erkennen, zu benennen, zu bekämpfen.
Letzter Satz gilt weltweit. International unterscheiden sich die jeweiligen Generationen enorm. Bin dann wieder bei der Armut angekommen.
Ich habe den Luxus an einem Sonntag gemütlich in einer warmen Wohnung zu sitzen, ausreichend gefrühstückt zu haben und mir selbstgerecht über dringende Probleme einen Kopf zu machen ohne wirklich etwas zu verändern.

View more

Was ist Dekadenz für dich? Wobei fühlst du dich manchmal ein bisschen dekadent?

yihab54326’s Profile Photoyihab54326
In der westlichen Gesellschaft kann man erkennen, das wir immer dekadenter werden. Ich denke das kommt mit einer Gesellschaft, der es gut geht einher. Es kommen neue Generationen, welche sich an die erarbeiteten Standards der aktuellen Generation von Anfang an gewöhnt haben,da diese allerdings mit diesen Standards auf die Welt gekommen sind, werden auch diese im Erwachsenen Alter nach mehr streben. Niemand mag es wenn sein Leben stagniert und so wird es immer weiter gehen bis wieder ein Umbruch stattfindet wie bspw. ein Krieg.
Welche Generation würde schon sagen "Halt stopp, hier reicht es. Mehr Luxus benötigen wir nicht." Dabei denken die meisten grade mal an ihr direktes Umfeld, ohne daran zu denken, dass global unsere Ressourcen begrenzt sind und der ansteigende Reichtum und Luxus auf der einen Seite auch die Armut und das Elend auf der anderen Seite ansteigen lässt. Diese Diskrepanz wird wahrscheinlich irgendwann ausufern und irgendetwas wird passieren damit sich das ganze wieder reguliert.

View more

Wie ist dein Verhältnis zu Eltern, Geschwistern und Verwandten? Wie wichtig ist dir Familie?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Zu meinen Eltern gut (aber nicht innig, wie das der meisten).
Bei meinem Geschwistern bis auf meinen ältesten Bruder sehr schlecht.
Mit dem Rest meiner Familie kann ich nicht so viel anfangen.
Naja... Blutsverwandtschaft sucht man sich nicht aus, sag ich mal.
Das sind halt Menschen, mit denen man zwangsläufig aufwächst.
Wenn man ein gutes Verhältnis zu ihnen hat ist das zwar schön, aber diesen Luxus hat ja nicht jeder.
Für mich ist "Familie" das, was ich mir selber aufbaue.
Der Rest ist Blutsverwandtschaft, für die ich nichts kann.

Bist du Transhumanist*in?

yihab54326’s Profile Photoyihab54326
Prinzipiell empfand ich das Konzept von Cyborgs und eine potentielle Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags mit Hilfe von inspektor-gadget-esken Gimmicks immer sehr spannend.
Während meines Bachelorstudiums habe ich mich infolgedessen auf Thematiken rund um Life Science, Neurochips und Prothesentechnik gestürzt.
Aber seit ich "Homo Deus" von Yuval Noah Harari (klare Empfehlung meinerseits zu diesem Thema) gelesen habe, wurde diese Faszination durch die erwartbaren gesellschaftlichen Konsequenzen einer transhumanistischen Optimierung des menschlichen Organismus überschattet.
Denn dummerweise sieht der Transhumanismus nicht nur die Verbesserung eigentlich voll funktionsfähiger Organe, Gliedmaßen, Nervensysteme und Genome vor, sondern ist außerdem verdammt teuer.
Er wäre ein Luxus, den sich die oberen 0,000000125 % der Weltbevölkerung leisten könnten, um sich zu gottartigen und potentiell unsterblichen Gottmenschen zu erheben - sie wären dann nicht nur ultrareich, sondern ebenso unaufhaltsam wie ein RoboCop, Big Daddy oder Barry Dillon.
Solange auf dieser Welt noch Menschen an eigentlich heilbaren Krankheiten verst3rben oder mit schweren körperlichen Einschränkungen leben müssen, sollte man sich mMn eher auf die flächendeckende und erschwingliche Verfügbarkeit medizinischer Kompetenzen konzentrieren, anstatt sie zum Machtausbau einiger weniger an ihre äußersten Grenzen zu treiben.
Aber da spricht wieder nur der langhaarige Sozen-Hippie, der die Wirtschaft nicht verstanden hat.

View more

Warum machst Du nicht einfach was du wirklich willst? 👀

inked_girl_c’s Profile Photoink.candy_
Die wenigsten Menschen genießen den Luxus, das zu tun, was sie wirklich wollen. Ich muss morgen wieder früh aufstehen, zur Arbeit gehen und mich mit Menschen herumschlagen, mit denen ich nichts zu tun haben möchte. Nichts davon will ich, aber da bleibt mir wohl nicht sonderlich viel anderes übrig, wenn ich ein eigenständiges Leben führen und eine erfüllte Freizeitgestaltung haben möchte.
Liked by: Elli Katzelmacher Blue

Ist es nicht komisch, das wir erst schätzen, was wir hatten, wenn wir schlechteres erleben?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Nein, ich denke eher, dass es menschlich ist. Der Mensch an sich ist nicht komisch, er ist Egoist. Daran ist erst mal nichts verkehrt. Zuerst geht es immer um Befriedigung der eigenen Bedürfnisse, die beginnt mit dem ersten Atemzug. Ein Baby braucht Liebe, Milch und Aufmerksamkeit. Je älter der Mensch wird, verändern sich die Ansprüche. Legitim ist allein die Menschenwürde, die wurde und wird vielen genommen. Die Menschen dürfen dann *komisch* werden, sie haben sonst nicht mehr viel.
Alles andere was ich schreiben könnte, wäre extremes Jammern auf sehr hohem Niveau. Gerade das Erleben in den letzten 2 Jahren war bei mir so zwiegespalten und einiges brach weg, einfach so. Vielleicht ist es schon der pure Luxus, dass ich mir Gedanken um ein schlechteres Erleben machen kann, eben weil ich nicht ums Überleben kämpfen muss? Ich weiß es nicht.

View more

Der Strom fällt aus und bleibt vermutlich so 2h aus. Was machst du, um dich zu beschäftigen?

DoYouFuckingJob’s Profile PhotoJanko
hab den puren luxus dass ich im grunde nur mich in einem raum bräuchte um sinnvolles mit meiner zeit anzustellen zb durch reine gedankengänge oder gesang oder auch tanz
mit begrenzten hilfsmitteln wäre auch noch lesen, schreiben, zeichnen sowie musizieren auf diversen instrumenten möglich
2h wären eigentlich noch zu wenig

Sziasztok! Ki mivel foglalkozik? Szeretitek csinálni? Megfelel a fizetésetek, ahhoz képest amit elvárnak tőletek a munkahelyen?

Szia!
Jogász vagyok, de néhány év ügyvédi működést leszámítva mindig a közigazgatásban dolgoztam, ez tetszik. Szeretem csinálni, de ennyi évtized után néha már kiégettnek érzem magam.
Nem tudom, mihez viszonyítsam a fizetésemet, a versenyszférában elérhetőhöz képest nevetségesen kevés, egy mélyszegénységben élő ember jövedelméhez képest magasnak számítana, egy nyugat-európai tisztviselő bérének pedig csak kis töredéke.
Nem biztosít luxus életkörülményeket, de elmegy...

Wenn du einen ganzen Tag lang für nichts bezahlen müsstest, was würdest du alles machen?

mainstreamcat’s Profile PhotoAlly
Erstmal ein Luxus Callgirl ins Bett holen.
Ansonsten wüsste ich jetzt aber nicht wo ich da zuerst anfangen sollte. Wahrscheinlich mir erstmal alle Bücher holen die ich haben will und dann Essen bis zum Abwinken.

Ugyanezt beszéltük a párommal is az este, miután hazaértünk. Nem tudom le merjem e írni, mert elég erős lesz, ugyan én nem írtam le a válaszban, mert nem akartam, hogy rasszistának tartsanak, de pont hogy rengeteg olyan roma van hogy azt hinnéd, hogy szegények, (amíg nem láttam, én sem hittem folyt

picyandee’s Profile PhotoKiss Andi
A ház majd összedől, de vadi új koromfekete a legújabb bmw, fuxok, de olyan buták mint az ágyú. Ismeri őket ott mindenki, tudja, hogy(sajnos) nem tisztességes pénzből él, hanem. Kurv@futtatás,védelmi pénz beszedés, uzsora... És most lehet erős leszek, ezt is sokan tudják ott, hogy képes az ilyen a saját lányát, asszonyát futtatni, de akkor sem vallaná be idegennek, ha fegyvert tartanának a fejéhez.. Tegnap meg is válaszoltam ezt a kérdést, de ezt nem akartam így beleírni.
Még annyi, mi is ismerünk egy olyan családot, lent élnek a soron, a gyerek apja, anyja a srác is közmunkán dolgozik, de kb 3 éve zsebből vettek egy vadi új nagyon menő korom fekete bmwt Közmunkán dolgozik a család... És egy luxus autóval mennek mindenhova. Életükben nem dolgoztak még máshol. Sajna ilyen is van.
Én:
Igen, ezek is léteznek amiket írtál és nem is kevesen élnek így... ez azonban nem roma-probléma, van ilyen helyzet "fehérembereknél" is bőven... mert ez elsősorban a kapitalista társadalom egyik alapjellemzője: aki érzi/tudja magáról, hogy tisztességesen nem lenne képes dolgozni (mert amit tisztességes munkával keresne pénzt, azzal a alsó-középosztályig juthatna maximum, viszont ő ennél több pénzt akar és "természetesen" munka nélkül vagy nagyon könnyű munkával), az "alternatív megoldásokat keres".

View more

és ugyanilyen jó minőségű civil hétköznapi autókat ki tudtak volna fejleszteni itt keleten is, ha nem jelentett volna gondot a pénz/idő?

Igen, ki is fejlesztettek, pl. Volga és Wartburg - isteni jó autók ár/érték arányban, mert olcsó megvenni őket (bár a Volga már inkább a felső osztály árkategóriája), olcsó üzemeltetésűek és annyira egyszerűek műszakilag, hogy egy kezdő autószerelő is hunyott szemmel tökéletesre javítja őket, miközben iszonyú strapabíróak és szinte luxus kényelem van bennük, főleg az üléseik fejedelmiek.

Würdest du jemandem an der Kasse, der sein Portemonnaie vergessen hat, den Einkauf bezahlen? Falls ja, welchen Betrag würdest du maximal übernehmen?

dasbrieftauebchen’s Profile Photoemelie
Das käme sehr stark auf die Umstände an. Abends im Feierabendverkehr, Kind dabei, offensichtlich den Tränen nah? Ja. Eher Luxus auf dem Fließband, ggf. Alkohol, offensichtlich keine Not, eben noch das Portemonnaie zu holen? Nein. Alles dazwischen wäre dann halt Abwägungssache, aber so die Prioritäten.
Die Höhe würde schon ganz simpel davon abhängen, wie weit ich im Monat bin. Ich würde der Person so oder so mitteilen müssen, dass ich das Geld definitiv selbst brauche, da ich damit gerade so meine Lebensmittel + Sanitärartikel zahlen und mir keinen Verlust leisten kann. Egal, ob ich jemandem 5€ oder 20€ gebe, leisten kann ich mir das nicht. Je höher die Summe wird, desto größer werden natürlich die Existenzängste, also wären wohl so 20€ meine Höchstgrenze.

Megvagyok. Eltelt a nap.

Elhiszem. Én mentem is. Szerintem reggelig reszketni fogok, bár van ágymelegítőm (Igen, tényleg van, luxus igen xd) ha már senki nincs mellettem, aki melegítene.. bár a macskák szoktak..:D
De szerintem most semmi sem fog segíteni.
Na jóéjt. :D

Wenn du deine Haarfarbe für immer ändern müsstest,welche Farbe würdest du wählen?

Das ist alles Luxus und First World Teen Problems. In dieser Welt und Zeit sollte man eher als Ziel haben die bestehende Farbe zu behalten also das ergrauen zu verhindern wie auch den Haarausfall damit hat man genug zu tun. Wenn man färbt beschleunigt man beides nur. Man sollte auch mal mit der Farbe zufrieden sein die die Natur einem gegeben hat und diese gesund erhalten und entgiften statt zu vergiften da hat man dann mehr als genug mit zu tun.

Können heute überhaupt noch ernsthafte Beziehungen entstehen?

RiekjeWayne’s Profile PhotoOMG its a hörnchen
Ich finde die Frage ein wenig seltsam, wenn man bedenkt, dass es Zeiten gab, wo nicht aus Liebe, sondern in erster Linie aus finanziellen oder gesellschaftlichen Aspekten geheiratet wurde.
Ich denke, heute ist es bei vielen zwar durchaus so, dass, wenn ihr Partner für sie aus irgendeinem Grund enttäuschend ist, sie sich schnell jemand anderes suchen, anstatt zu schauen, ob man es gemeinsam irgendwie bereinigen kann, aber dennoch lernen wir in einer Gesellschaft, wo wir eigentlich den Luxus haben, unser Leben mit dem Menschen verbringen zu können, mit dem wir es verbringen wollen. Auch heute ist es ja nicht unbedingt an allen Ecken der Welt so gegeben.

Language: English