#malen

255 people

50 posts

Posts:

Was würdest du an deinem ersten Tag malen, wenn du ein Künstler wärst?

Schules’s Profile PhotoJ.
Ich male momentan eine Mona Lisa mit dem Kopf des Chihuahuas einer Freundin, weil der Chihuahua einen Unterbiss hat und die Mundwinkel nach unten zeigen. Das fand ich so schön passend in Bezug auf das berühmte Mona Lisa Lächeln.
"Mona Hazel". Hehe. Ich freue mich, wenn es fertig ist und ich es hochladen kann. :D

Was würdest du an deinem ersten Tag malen, wenn du ein Künstler wärst?

Schules’s Profile PhotoJ.
Ich war schon immer fasziniert vom Weltuntergang und würde gerne die Visionen der Apokalypse erschaffen so wie Dante es für die Hölle gemacht hat.
Die beste Metapher für die apokalyptischen Reiter habe ich bei Terminator gesehen. Ist es euch auch aufgefallen?
https://www.youtube.com/watch?v=xjatJ36cJvMsimonalein_’s Video 176744327021 xjatJ36cJvMsimonalein_’s Video 176744327021 xjatJ36cJvM

Tut mir leid für die Erfahrung mit den Dating-Apps und danke, dass du das geteilt hast. Ich hoffe du hast möglicherweise bald mehr Glück für hobbyreiche Freundschaften Hörst du beim Malen besondere Musik? Also inspiriert dich beispielsweise Metal oder Klassik dabei?

sunnyseb’s Profile PhotoSebastian
Ach, solche Menschen trifft man immer und überall. Ist ja auch schon ein Weilchen her. Aber danke für die lieben Worte :)
Hm. Das ist immer ganz unterschiedlich. Meist melancholische Romantik (Heute wird das gut unter "Dark Classic" zusammengefasst), elektronische Musik (Lorn ist z.B. einer meiner liebsten Musiker der Elektroszene, weil es wuchtig, düster, gruselig, melancholisch, kraftvoll, schmerzerfüllt, simpel UND hypnotisierend klingt), ansonsten ist es wirklich stimmungsabhängig. Ich mag, wenn es etwas mit mir macht, wenn es kribbelt, kitzelt... irgendwas im Bauch und Kopf muss passieren. Versteht man das? 😄
Progrock, bestimmte Subgenres vom Metal, Postrock generell auch gern, aber weniger beim Malen...
Oh, das ist eine der schwersten Fragen überhaupt für mich. Am liebsten würde ich einfach EINE Playlist machen können, mit allen Songs/Stücken, die "etwas mit mir machen", weil ich keinen Schimmer hab, wie ich meinen Musikgeschmack überhaupt definieren soll. Und erst recht mit Fokus auf eine andere Aktivität. :D

View more

In welchen Situationen hat dich dein Bauchgefühl vor schlimmerem bewahrt? Wie hast du das zum Schluss herausgefunden?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Eine zeitlang habe ich Datingapps genutzt. Tatsächlich auf ziemlich naiver Ebene, weil ich irgendwie... nicht "verstehe", dass Menschen dort mit dieser "Ich will nur S*x"-Intention sind. Ich habe in Profilen immer vermerkt, dass ich einfach Leute (Geschlecht[-sidentifikation] war mir auch völlig egal) suche, mit denen man was unternehmen kann; speziell sowas wie z.B. gemeinsam Malen, Museen besuchen oder mit unseren Hunden spazieren gehen.
Mittlerweile bin ich überzeugt, dass viele genau diese Profilinhalte als Abschlepp-Masche nutzen. "Ach, alles ganz locker. Ich suche auch nichts :)"
Ich bin jemand, der aber gern Vertrauensvorschüsse gibt. Das mag man als naiv betrachten, ist es vielleicht auch, zumal es mir schwer fällt, Intentionen zu sehen oder zu erahnen, wenn es nicht extrem offensichtlich sind. Jedenfalls gab es die ein oder andere Situation in der ich dann diese Treffen abgesagt habe, weil ich mich unwohl fühlte. Ich sagte nicht mal genau das. Ich sagte den Personen (was "leider" oft Männer waren), dass ich einfach nicht das Gefühl habe, dass man so auf einer Wellenlänge ist, bedankte mich und wünschte weiterhin alles Gute.
Und jedes Mal, wenn mein Bauchgefühl sich meldete, bestätigte es sich. Mir flogen die unmöglichsten Beleidigungen um die Ohren. Von Wünschen verg*** zu werden, über "scheiß Borderlinerin" (was so inflationär und falsch wie "Narzisst" genutzt wird), ich sei eine frustrierte Alte, wäre asozial, weil ich falsche Hoffnungen mache und was mir einfalle, den Schwanz einzuziehen, eigentlich bin ich nur eine "billige H***" und führe Leute an der Nase rum.
Ich bin sicher, dass mein Bauchgefühl mich da jedes Mal vor einem unfassbar toxischen und widerlich manipulativen Menschen bewahrt hat. Kein Mensch, der alle beisammen hat und keine schlechten Intentionen verfolgt, reagiert so geisteskrank auf eine höfliche Absage. Die Absagen waren nicht mal kurzfristig. Und selbst wenn sie es wären... naja, ich denke, es ist offensichtlich. 😅

View more

Was hat dich zum zeichnen gebracht?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Damals in Soziologie hatten wir das Thema mal. Also nicht das Zeichnen an sich, sondern die Entwicklung unseres Charakters. Ich dachte, ich mach das gern, einfach weil ich es gern mache, bis mein Lehrer mich fragte, warum ich es gern gemacht hab. Meine Mutter malt, also hat sie mir auch früh Papier und Stifte zur Verfügung gestellt. Im Kindergarten haben wir auch immer erst am Maltisch gesessen und damit verbrachte ich dann auch die meiste Zeit. Ich erhielt positives Feedback, wurde ermutigt und die Erfolgserlebnisse, ein Bild fertig zu stellen, zu sehen, dass es besser als das vorherige war und zu malen oder kitzeln, was mein Mund nicht sagen konnte, waren dann zusätzlich große Punkte. Malen war immer so DAS Ding, für das ich Lob als Kind erhielt. Und es war mein "Zufluchtsort". Ich war mit mir, ich mag das Geräusch von Stiften, es ist meine Form von "Meditation" (gewesen).
Also habe ich an diesem Tag gelernt, dass ich "nicht einfach gezeichnet hab, weil es mir Spaß gemacht hat" - der Witz ist, dass es nicht mal immer Spaß macht. Es ist manchmal super frustrierend und zum Haare ausreißen, aber das gehört dazu und auch das liebe ich. Jedenfalls hat mich meine Mama zum Malen gebracht, weil ich "eine Künstlerin" sein wollte und so schön malen können wollte wie sie.
Ich meine... bei dem rechten Bild war sie 14 und beim linken 15. Und ich liebe ihre Bleistiftzeichnungen. Von denen hab ich gerade nur kein Bild; meist geht es in Richtung "Akt". Die Frau bekommt aber auch wunderschöne Bilder mit Stabilo Finelinern hin.

View more

Was hat dich zum zeichnen gebracht

Nenne fünf Dinge die deine 5 Männer sehr mögen oder auc garnicht mögen?

Lostgirl_inidenty’s Profile PhotoDonata
Ich komme jetzt doch schon etwas früher dazu deine Frage zu beantworten, aber ich denke ich muss es in 2 Teilen tun, haha. <3
Mateo
Kochen – Es überrascht andere manchmal aber Mateo liebt es zu kochen. Es entspannt ihn, er mag es neue Dinge auszuprobieren und er hat in der Regel immer frische Kräuter zuhause und trocknet diese selbst.
Mateo hat schon von Kleinauf eine Begeisterung für Motorräder und Autos und bastelt leidenschaftlich an seinem Motorrad und alten Autos herum. Er hat in den Ferien immer in der Werkstatt seines Nachbars ausgeholfen.
Lost Places – Mateo mag es vergessene und verlassene Orte zu erkunden. Er hat ein Talent dafür solche Orte zu finden.
Kunst – Mateo würde sich selbst wohl nicht wirklich selbst als Künstler beschreiben – seine Freunde allerdings schon. Aber er liebt es zu Malen, aber er hat auch eine gewisse Leidenschaft für Streetart und Tattoos.
Große Menschenansammlungen – Mateo ist kein großer Fan von Parties oder großen Menschenansammlungen. Er ist lieber in Bars, die vielleicht schäbig und heruntergekokmmen – aber dafür nicht so voll sind. Warum sollte er sich außerdem mit Smalltalk mit Fremden quälen, wenn er einfach mit seinen Freunden Zeit verbringen kann.
Emery
Musik – Emery liebt es Musik zu hören und schon seit seiner Kindheit hat er viel Zeit in darin investiert Instrumente zu erlernen. Schon seit seiner Kindheit spielt er Gitarre und Klavier.
Emery genießt den Sommer, aber was er wirklich liebt ist Winter. Er liebt Schnee und die bunten Weihnachtslichter, heiße Schokolade und mehr als alles andere Weihnachtsmärkte.
Sweettooth – Emery liebt Süßigkeiten und es ist ihm ziemlich egal, dass das nicht die gesündeste Wahl ist. Aber er liebt süße Snacks, Kakao und hat zudem auch eine gewisse Vorliebe für Energydrinks.
Second Hand Shops – Emery hat seit Jahren nichts mehr „neu“ gekauft, allerdings liebt er Secondhand shops. Seiner Meinung nach kann man dort wahre Schätze finden.
Gossip – Es ist vielleicht nicht überraschend, denn Emery arbeitet für die Studierendenzeitung und ist von Natur aus neugierig – aber er liebt Gossip. Er weiß aber auch, dass man Gerüchte nicht allzuernst nehmen sollte, aber ein klein wenig Wahrheit steckt oft dahinter und er liebt es herauszufinden was dieses ist.

View more

Gibt es Themen, die dich interessieren, über die du aber noch nichts wirklich weißt?

Aurafeuer’s Profile Phototara
Ich möchte gar nicht darüber nachdenken... :D Ein Leben reicht nicht ansatzweise aus. Und auch Bereiche, in denen ich mir Wissen aneignen durfte... das Wissen ist ja nur ein Tropfen auf einem heißen Stein.
Theologie, Mythologie, Pilze (ich hab keine Ahnung, wo das herkommt. Ich lieb diese squishy Dingsis einfach), Psychologie (Bereiche wie Verhalten, Trauma(folgestörungen), Rechtspsychologie, Hirnentwicklung, -funktion (Bereiche der Biochemie), Persönlichkeitsentwicklung und -Störungen oder "Abweichungen der Norm"), Soziologie, Philosophie, Naturheilkunde, Pflanzenkunde, Politikwissenschaften, Gemüse anbauen, Survival, Kunst (Theorie und Praxis), Handwerk (ich liebe es, Sachen zu bauen und freue mich immer über die Möglichkeit, wenn ich irgendwas Renovieren oder upcyceln kann), Körper/Gesundheit, Ernährung ... Boa, ich muss aufhören.
Mein Lebenstraum wäre, so unmöglich dieser sein mag, dieses kleine Leben zu führen und einfach zu lernen/zu studieren. Malen, Sport, Brot backen, meine drei geretteten Kühe versorgen (Chanel, Pamela und Tiffany - mein ich toternst. Die Namen durfte ich beschließen und der Plan steht seit fast Tag eins fest. Ich hab irgendwann Kühe mit pretty lashes) und zwischendurch Tomaten aus dem Garten snacken. Boa. Stellt euch das vor. Ich bekomme ja fast schon Speichelfluss bei der Vorstellung.
Hm... entweder wäre es eine Idylle oder aber man will sich dann doch yeeten, weil jedes Bisschen Wissen mehr NOCH MEHR Fragen aufwirft und einem so richtig zeigt, dass man so gar nichts begriffen hat und dann wird das Ticken der Uhr laut und Schweißtropfen bilden sich auf der Stirn, der Atem wird flach, Todesangst macht sich breit "OH, GOTT! ICH HAB ZU WENIG ZEIT!" Und dann fiepst der Wasserkocher und man gießt Tee auf.
LG.
P.s. Verzeih diesen Erguss. Ich gehe jetzt in den Wald. GUTEN TAG.

View more

Wo holst du dir deine Inspirationen?

y_soflyyy’s Profile Photoy_soflyyy
Am allermeisten Musik. Ich male im Kopf, wenn ich Musik höre. Da entwickelt sich irgendein... "etwas"? Bis es zu etwas erkennbaren/bekannten wird (also z.B. ein Schädel, dann WAS für ein Schädel und dann der Zustand und die Farbgebung etc) und dann male ich Details.
Die Umsetzung wird natürlich durch meine Fähigkeiten eingeschränkt (leider :')) und oft male ich Ideen auch überhaupt nicht, weil ich mich nicht traue; könnte "too much" sein oder ich könnte verurteilt werden oder es wäre "eklig". Was ich schade finde, weil mir die Ideen eigentlich sehr gefallen. Ich versuche langsam, meine Komfortzone zu verlassen und immerhin skizziere ich mittlerweile mehr von dem, was ich wirklich malen will :)
Also im Prinzip tagträume ich meine Bildideen meist.
Oft haben einzelne Lieder, je nach Wetter und persönlicher Stimmung, eine andere Wirkung und es kommt was anderes dabei rum.
Natürlich können mich auch andere Sachen inspirieren. Filmszenen z.B. oder Bücher. Musik allerdings ist mein absolutes go to.

View more

Mit welchem Medium bzw. welcher Zeichentechnik arbeitest du am wenigsten gerne und warum?

y_soflyyy’s Profile Photoy_soflyyy
Ölpastell und Acryl. Ich mag Ölpastell gar nicht in der Handhabung. Es ist etwas klebrig, ich mag den Geruch nicht und ich mag es nicht, dass ich so gar nicht präzise damit malen kann. Auch kann man damit nicht so gut verblenden. Ich mag nicht, dass es sehr glänzt und ich mag nicht, dass die Kreide ein bisschen am Blatt "klebt" (?), wenn man das so sagen kann. Also... das macht so ein unangenehmes Geräusch beim Absetzen, wenn man z.B. eine Fläche ausgefüllt hat. 😄
Acryl... ich kann es nicht mal genau sagen. Manchmal male ich was damit, aber irgendwas fehlt mir dabei. Vielleicht fühle ich mich auch einfach gestresst aufgrund der Trocknungszeit - Trotz der Verwendung eines Trocknungsverzögerers 😄
Ich mag auch den Geruch von Acryl nicht. Es riecht letztlich nach Plastik, was es am Ende auch einfach ist. Hab demnächst noch ein Projekt (ein Geburtstagsgeschenk) und das würde ich gern mit Acryl versuchen. Vielleicht entscheide ich mich danach ja doch nochmal um. 😄

View more

wie kannst du dich am besten ausdrücken?

urlocalnekogirl’s Profile Photourlocalnekogirl
Ich bin leider weder künstlerisch noch sonst irgendwie begabt und kann mich daher nur mit Worten ausdrücken. Es ist für mich die leichteste Art und Weise meine Gedanken und Gefühle festzuhalten und ihnen gleichzeitig freien Lauf zu lassen. Ich kann mit Worten spielen, sie bewusst und effektiv einsetzen und auch Humor/Ironie/Sarkasmus einfließen lassen. Ich kann sie aber auch diplomatisch und beeinflussend verwenden. Alles was in meinem Kopf vor sich geht kann ich so wesentlich besser zum Ausdruck bringen als ich es mit malen, singen, tanzen etc. jemals könnte. Dafür fehlt mir der Zugang und wohl auch das nötige Feingefühl. 😅

Teilweise war es ja schon Vorgegeben, aber falls nicht: Wieso hast du dich für den Beruf deines gs OC entschieden? Alternativ: Welchen Beruf hätte dein OC, wenn ihr frei entscheiden könntet?

Taquaria’s Profile Photomadeleine bane
Ich bin schon mit der Jobvoraussetzung an Juliana herangegangen, deshalb ist es etwas schwierig, mir spontan etwas anderes vorzustellen. Aber der Fokus in ihrem Berufsfeld läge etwas anders, wenn ich frei entscheiden könnte. Oder Juliana wäre anderweitig künstlerisch tätig. Vermutlich als Malerin 🎨 Sie würde selbst malen, aber auch Unterricht geben. Damit wäre sie auch sehr glücklich, glaube ich.

Wie geht’s dir aktuell wirklich?

Kaarroosn’s Profile Photokaro_.sn
Gut und beschissen zugleich.
Zweimal direkt nacheinander krank hat mir jetzt nicht sooo gut getan (Untertreibung), körperlich wie mental, und was auch immer ich grad hab, es geht auch langsam auf Magen-Darm und es. ist. so. fvckning. hartnäckig.
Dazu reißt mich der Stress mit meinen ehemaligen Freunden mental komplett runter. Und ich durfte lernen, dass "Depression besser" nicht gleich "weniger Dissos" heißt. Keine Psychotherapie durch all die Infekte is auch nich grad hilfreich.
Auf der anderen Seite fokussier ich mich gerade auf meine positiven & erfüllenden Dinge, schlafe recht gut, und auch die wilden Träume sind...gut? Selfcare ist was meganices, Erkältungsbäder rocken. Ich komme voran, und wenn es nur in kleinsten Randdingen ist. Schöne Dinge passieren. Mein Schlafrhythmus hat sich auf magische Weise selbst "gefixt" - so mehr oder weniger. Jedenfalls so, dass ich Tageslicht sehe, yey! Und ich bin in so einem "blissful denial"-Status angekommen, dass ich mir um bestimmte Dinge einfach keine Sorgen machen kann und will.
Und nochmal ganz spezifischer Mental Health-Talk:
Auf gewisse Art ist für mich grad vieles einfach....unendlich surreal. Irgendwo starke Dissos, klar. Die Weltereignisse machen es nicht besser. Aber statt pausenloser Dissos ist das zum Teil auch einfach mentaler Shutdown, und der ist gerade nicht immer schlecht. Immerhin lässt sich damit viel ausblenden und Stabilität halten.
Und mir gehts mental immer noch besser als vor einem Jahr. Ich kann einfach einen Zettel und einen Stift in die Hand nehmen und da..passiert was. Da ist überhaupt was möglich in meinem Kopf. Und allein diese, ja, Macht, diese Möglichkeiten - nicht pausenlos in einem kompletten Zusammenbruch zu leben, das gibt sooo viele Möglichkeiten. Habe darüber nachgedacht, mir kleine Leinwände zu kaufen und einfach Blätter zu malen. Einfach so. Hab heute Nacht von Acryl und von Ölfarben geträumt. Das klingt vielleicht banal, aber das ist pure Freiheit nach den letzten Jahren. :)
Trägt vielleicht dazu bei, dass sich alles so surreal anfühlt. Es ist objektiv vielleicht gar nicht besser. Es gibt so viel, wegen dem ich mich persönlich oder allgemein furchtbar fühlen müsste. Und es tue. Und doch..ist es besser?
Schwere Depression war...ein sehr dunkler Ort, puh. Hier ist es weit schöner. Überfordernd, aber so viel schöner.

View more

Who was the last person you texted? 📱 😇

redoasis2017’s Profile Photo★ ☮ ♫ Tҽɳαƈισυʂ Tσɱɱαყ™ ▩ ♚ ☻
Hehe, ich missbrauche deine Frage jetzt ein wenig für mein Anliegen. ;D
Ich habe zuletzt einer Freundin geschrieben. Mein Vater hatte vor Jahren, als er mein Zimmer gestrichen hat, mein Kleiderhaken einfach mit gestrichen, warum auch immer. Und das auch echt nicht schön. Ich habe den Kleiderhaken heute einmal mit weiß vorgestrichen, um einen gleichmäßigen Untergrund zu haben und damit die Farben am Ende auch decken.
Jetzt habe ich mir ein Motiv erstellt (siehe Bild). Das habe ich einer Freundin geschickt, einfach um ihr Mal zu zeigen, was ich vor habe und auch zum schauen, ob sie noch ein paar Vorschläge hat. Ich bin nämlich jetzt am überlegen, was ich mit den Haken ansich mache.
Die Figuren und Symbole wollte ich auf Papier malen und am Ende aufkleben. Der Hintergrund wird links blau, in der Mitte cremefarben (leicht gelblich) und rechts rot. Um die Figuren und Symbole lasse ich ein kleinen weißen Rahmen, die klebe ich dann auf und die Punkte werde ich dann wahrscheinlich mit weißer Farbe aufmalen. In der Mitte werden sie vielleicht rot, dass müsste ich dann schauen. Jetzt ist die Frage, was passiert mit den Haken?
Male ich sie einfach wie den Hintergrund an?
Ich weiß es nicht. Falls irgendwer Ideen hat, darf man sie mir gerne mitteilen. :D
Es dauert auch noch, bis ich damit überhaupt erst anfange. Diese Woche habe ich Prüfung, weswegen ich frühestens am Wochenende anfangen könnte. Ich bräuchte aber auch noch etwas Farbe. Zumindest weiß, da der Untergrund noch nicht richtig deckt und ich da lieber noch einmal rüber gehe. Bis dahin müsste dann auch die Lust bleiben und ich müsste es letztendlich auch hinkriegen. Also falls es nichts wird oder ich keine Lust mehr habe, bleibt es notfalls weiß. ;D

View more

Who was the last person you texted

Mein Beileid geht raus an alle, die aktuell Urlaub oder Sommerferien haben und dieses traurige Wetter in Deutschland ertragen müssen.

scripturienteternitarian7’s Profile PhotoScripturientEternitarian
Das "traurige" Wetter ist gut für die Natur, im Regen liegt viel Segen. Habe vor kurzem erst gelesen, dass die Natur in Deutschland fast zwei Jahre im Regen-Rückstand ist, von daher sollten wir uns eigentlich eher freuen über dieses Wetter.
Ansonsten gibt es ganz viele Sachen, die man auch bei Regen und Sturm unternehmen kann. Drinnen gemütlich ein Buch lesen, Filme und Serien schauen, Kegeln gehen, etwas essen gehen, Indoor-Freizeitparks besuchen, Kinoabende mit Freunden oder dem Partner machen, sich eine Workout-Liste machen und diese abarbeiten, durch Einkaufszentren schlendern, im Regen spazieren gehen, etwas schreiben, sich eine neue Tätigkeit aneignen (malen, basteln, Sport, schneidern, fotografieren, ...), Freunde/Familie einladen für einen Spieleabend, einen Blog erstellen und dort drauflos schreiben/posten, Buchshopping betreiben, zuhause ausmisten, mit einer Doku im Hintergrund ein entspanntes Spiel zocken und dabei Tee trinken, neue Rezepte ausprobieren, was leckeres backen, die Wohnung (um)dekorieren, sich eine Decken-Höhle bauen und darin picknicken, die alten Spielsachen und Fotos rauskramen und sich an dem erfreuen, was man schon erlebt hat, die Großeltern besuchen (falls man sich mit ihnen versteht), ...
Es gibt immer etwas zu tun, man darf sich nur nicht von dem Wetter runterziehen lassen.
Es wird auch wieder wärmer und sonniger - angeblich schon nächste Woche. Und eventuell wird der September sehr sommerlich und schön. Wir hatten hier schon Jahre, in denen es im August durchgeregnet hat, aber ab September war es dann nochmal sehr sommerlich und warm bis in den Oktober hinein. Dann sind die Ferien zwar bei fast allen vorbei, aber es gibt ja noch freie Tage und Wochenenden und ein wenig Zeit nach der Arbeit. 🌱

View more

Was motiviert dich am meisten?

airalialim1’s Profile PhotoM
Ich nehme mir seit Jahren vor, Ghibli Szenen zu malen. Seit Jahren. Und seit Jahren hat mich die Angst zurückgehalten, dass ich das sowieso nicht gut über die Bühne bringe, zu "alt" bin, um das Zeichnen wieder aufzunehmen und es nie schaffen werde, authentisch zu sein. Glücklicherweise habe ich diese Furcht nach und nach loslassen können. Es ist mir egal geworden, ich mache gerne Fehler, da das Scheitern einen wichtigen Lernprozess darstellt. Gestern saß ich den ganzen Tag an dieser Landschaftsszene aus Totoro und die Wolken sowie das Gras haben mich förmlich in den Wahnsinn getrieben. Zu viele Farben, zu viel unkoordiniertes Gekleckse und irgendwann hatte ich keine Lust mehr, die Sonnenblumen noch hübsch zu schattieren. Perspektivisch ist auch noch einiges verkehrt, aber das war mein erster Versuch von vielen. Und ich bin richtig froh, dass ich das jetzt endlich durchziehe, weil es unglaublich erfüllend ist. 🌻

View more

Was motiviert dich am meisten

Liebe Fritzi, hier auf Ask gibt es tausende von Antworten. Kann man sich aufgrund von Antworten hier ein Bild über den Menschen machen der hier antwortet?

ShortMan679’s Profile PhotoSaturas
Lieber Malleus, obwohl ich deinen Namen kenne bin ich mir gerade nicht sicher ob der allgemein bekannt ist. Also lieber Team Achtsamkeit.
Du ich sitze oder liege, mal so mal anders, hier in meinem Hotelzimmer, das sogar schon seit Stunden und ich hatte heute viel Zeit über vieles nachzudenken. Bahn, Bus, Transfer, Verspätungen, Ausfälle machten das möglich. Und natürlich auch über ask. war doch heute oft genug und zwischendurch hier. Und dann habe ich über einen Menschen etwas länger nachgedacht. Erstmal nur einen, dann No 2, No 3, hörte kaum auf. Ich kann ja nichts dafür, dass heute so intensiv und interessant und wieder mal auf meine Fragen geantwortet wurde :-) Nah, ich hatte auch etwas Hintergrundaustausch. Und dann dachte ich an den September im letzten Jahr, da passierte hier etwas sehr Einschneidendes. Das bewegt und beschäftigt mich bis heute immer mal wieder. In der Nacht wurde mir sehr viel Vertrauen geschenkt obwohl mich hier eigentlich kaum jemand kannte. Da funktionierte ein Grüppchen, dem ich mich nicht zugehörig fühlte und bis heute fühle ich mich hier eigentlich wie ein Mensch vom anderen Planeten. Aber das ist ein anderes Thema :-) Ich kann mich nicht wirklich gut integrieren. In den Bemerkungen im Zeugnis stand oft: Friederika schert oft aus, lenkt andere ab und träumt vor sich hin. Blablubb. Ich hab übrigens 2 Gläser Rotwein intus ;-) Auf jeden Fall stand ich eine Stunde unter Dauerstress um real etwas zu verhindern. Seitdem fühle ich mich allen Beteiligten irgendwie besonders verbunden, auch wenn einige Kontakte abgebrochen sind. Das spielt aber überhaupt keine Rolle. Es ist das Gefühl das ich für die Menschen habe. Nicht ihre Antworten die ich heute noch lese. Ich brauche immer eine persönliche Komponente, weg aus der Öffentlichkeit. Die kann manchmal schon reichen um ein Bild zu malen bzw. eine Vorstellung zu haben. Ich höre gerade IU, auch weil ich mit ihr eine Person aus dem Kreis verbind. Nicht wegen des Textes, eher wegen der Aura die ich auch bei ihr erkenne. Aura im Netz, keine Ahnung ob das möglich ist. Ich glaube nicht, dass dich meine Antwort weiter gebracht hat. Aber wie ich dich einschätze, hast du dir diese Frage schon selbst beantwortet :-) Schön, dass du wieder mal hier warst. Schlaf gut.

View more

Was verbindet ihr mit Weihnachten ?

ffiras123’s Profile PhotoFiras
Feierliches Innehalten mit der Familie.
Zeit für die Kinder, Den Duft von frischem Fichtenreisig
ins Haus holen und über etliche Tage hin, extrem Gutes Essen und auch mal'n Brocken Schokolade.
Natürlich war die Bescherung unsrer vier Kinder immer
der Zenit des Weihnachtsfestes.
Die drei Jungs bekamen meistens etwas womit sie sich
aktiv beschäftigen können ( also meistens Bausätze aus dem Bereich Optik, Elektrik und natürlich die guten alten Stabil-Baukästen.)
Das Töchterchen wurde beschenkt mit Dingen der Kreativität ; Malen Zeichnen Gestalten.
( Kein Wunder daß sie heute in leitender Bürotätigkeit ist. )
Also Summa Summarum;
Otto freut sich auf Weihnachten wie verrückt.
==========================================
https://www.youtube.com/watch?v=CSx2_7xD7nQdruide0815’s Video 172282221213 CSx2_7xD7nQdruide0815’s Video 172282221213 CSx2_7xD7nQ
Was verbindet ihr mit Weihnachten

Kannst du malen oder zeichnen?

Also ich denke, dass (fast) jeder malen/zeichnen kann. Das bedeutet ja nur, irgendetwas anzumalen, wie/was oder wie es aussieht ist ja komplett irrelevant. :3
Hauptsache man hat spaß. 😌
Mit dem fast meine ich Leute, die körperlich leider nicht in der Lage dazu sind, aufgrund von z.B. Lähmungen etc.
Naja, ich nutze diesen Shoutout, um endlich Mal mein Bild zu teilen, welches ich mittlerweile seit fast 2 Wochen fertig habe. Mir fehlt einfach die Lust und Zeit zu schreiben, weswegen es sich jetzt so lange hinausgezögert hat.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Bild. Es gibt wie immer natürlich ein paar Dinge, die ich hätte anders machen können und theoretisch auch noch ändern kann, aber ich belasse es dabei. ;D
Na denn, ich habe tatsächlich wieder ein Bild, welches ich zeichnen möchte, und zwar eines von Dabi und Hawks aus My Hero Academia. Wer aktuell die 6te Staffel sieht, kann sich vielleicht grob etwas vorstellen, da ich ein Screenshot aus einer Folge zeichnen möchte. :3
Aber das dauert definitiv wahrscheinlich noch. Zum einen habe ich ebenfalls nicht wirklich viel Lust und zum anderen muss ich jetzt erstmal für eine Arbeit lernen, die ich Montag schreibe. (⁠ㆁ⁠ω⁠ㆁ⁠)

View more

Kannst du malen oder zeichnen

Bei welchem historischen Ereignis im Mittelalter egal ob es sich jetzt um den Ausbruch der Pest oder dem Thesenanschlag von Martin Luther im Jahre 1517 an der Schlosskirche zu Wittenberg handelt wäre Marina gerne live dabei gewesen 😄 ? Vielleicht auch mit näheren Details was sie dabei gedacht hat…

SimonHess’s Profile PhotoSimon
Hallöchen lieber Simon. Hab lange überlegt. Zuerst wollte ich mit dem Columbus segeln, danach bei den Wikingern feiern und nun kam die beste Idee. Würde gerne einfach den Leonardo da Vinci beim Zeichnen und Malen beobachten.
Bei welchem historischen Ereignis im Mittelalter egal ob es sich jetzt um den
Liked by: Stephan Tom Simon

Welcher Beschäftigung würdest du alleine zuhause nachgehen, wenn du keinen Strom (und auch kein Internet) und auch kein Buch oder ähnliches hättest?

TreborRhoBert’s Profile PhotoTrebor Rho Bert
Kein Strom bedeutet auch kein Licht ... zunächst also Kerzen anzünden. Schreiben, malen, Schränke umräumen und die Wohnung neu dekorieren, meditieren, tagträumen, Gedanken sortieren, reflektieren.
Noch wahrscheinlicher ist aber wohl einfach nach draußen gehen ;) Da steht ja nirgends, dass ich in der Situation gefangen bin ...

Welcher Beschäftigung würdest du alleine zuhause nachgehen, wenn du keinen Strom (und auch kein Internet) und auch kein Buch oder ähnliches hättest?

TreborRhoBert’s Profile PhotoTrebor Rho Bert
Wahrscheinlich würde ich einen Roman oder eine Geschichte schreiben, mit der Katze spielen, irgendwas aufräumen, Solitaire und andere Brettspiele spielen (ja, ich spiele Brettspiele mit mir selbst), endlich wieder malen, (an) irgendetwas (herum)basteln, laut vor mich hin singen und dazu herumtanzen, ein paar Wörter einer anderen Sprache lernen, Briefe an mir wichtige Menschen schreiben, mir eine Höhle aus ganz vielen Decken und Kissen bauen, mich in imaginäre Welten träumen, Teekränzchen mit meinen Stofftieren machen, mir einen Ofen aus Steinen und Lehm bauen und darin irgendwas leckeres zubereiten, meine alten Barbies herauskramen, Kindheitsfotos anschauen, aus dem Fenster sehen und die Natur und Tiere beobachten, irgendwas im Garten werkeln, auf der Hängematte liegen, spazieren gehen (falls das überhaupt geht, es ist ja von "zuhause" die Rede), ... und falls mir aus irgendeinem Grund langweilig werden sollte, würde ich mich ins Bett werfen und eine Runde schlafen.
(Das mit dem Buch fand ich aber ganz und gar nicht nett! Eine Welt ohne Bücher ist irgendwie... kalt...)

View more

Wie war dein Wochenende? 🤗

LuckyCela’s Profile Photocεʟıпε♥
Mein Wochenende ist bisher sehr gut.
Ich habe tatsächlich wieder die Zeit und vorallem Lust gefunden, an dem Bild weiter zu malen, welches ich in dieser Antwort erwähnte:
https://ask.fm/Mayonym/answers/172632726725?utm_source=copy_link&utm_medium=android
Den obersten Teil mit dem Mädchen habe ich komplett fertig und die Ecke unten links. Ich werde da eventuell noch ein wenig etwas verbessern, aber perse ist es fertig.
Es fehlt quasi nur noch der Junge. :>
Heute zeichne ich wahrscheinlich nicht mehr daran weiter, da ich schon seitdem ich aufgewacht bin daran zeichne. Natürlich mit ein paar Pausen, aber die "Lust" verfliegt langsam.
Ansich hätte ich noch Lust, aber seit dem Mittag ca. habe ich vom ganzen zeichnen Kopfschmerzen und es wird ja auch schon "bald" dunkler draußen und dann kann ich nicht mehr so gut zeichnen.
Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Bild. Es gibt wie immer ein paar Stellen, die anders sein könnten und wo ich vermutlich noch ein bisschen dran rumwerkeln werde, aber es gefällt mir ganz gut. :D

View more

Was macht einen Menschen in deinen Augen schön?

nobodycaresl5’s Profile PhotoNobody
Für mich ist Schönheit ausgesprochen facettenreich und nicht allein auf das äußere Erscheinungsbild reduziert, das - bestimmten Kriterien und Anschauungen der Symmetrie nach zu urteilen - als "ästhetisch" bezeichnet wird. Oft ist die Schönheit eines Menschen für mich ein Zusammenspiel aus Auftreten, Umgebung, Verhalten, Situation, Gesamteindruck, Tätigkeit und Verortung im "Raum". Ein lauter, unfreundlicher, hektischer, mit Obszönitäten um sich werfender Mensch wirkt weniger schön auf mich, selbst, wenn diese Person irgendeinem gesellschaftlichen Idealbild entsprechen würde. Ich finde, dass die Schönheit eines Menschen besonders durch die Dinge hervorgehoben wird, die eher unsichtbar sind (wie die von mir eben genannten Attribute).
Ein Beispiel: Ich sehe eine Frau mittleren Alters begeistert in ihrem Atelier malen. Vereinzelte Sonnenstrahlen tanzen über ihre feinen Lachfalten, wenige grau schimmernde Strähnen lösen sich aus ihrer blonden Haarpracht und Farbkleckse zieren ihre Finger. Manche von ihnen haben sich vielleicht sogar auf ihre Stirn verirrt, ganz egal. Sie ist in ihrem Element, konzentriert, leidenschaftlich und ganz in die Arbeit versunken. Das finde ich schön; egal, ob diese Frau von außen hin nicht mehr als "attraktiv" wahrgenommen wird, weil sie älter sein mag. Ich weiß, dass diese Lebensphilosophie viele als etwas verträumt, unnötig romantisch und vielleicht sogar kitschig wahrnehmen, aber das ist genau die Art und Weise, wie ich Menschen gerne betrachte.
Ich fand auch schon Männer schön, die im Zug gezeichnet oder irgendein faszinierendes Buch gelesen haben; selbst, wenn sie nicht diesem typischen Abziehbild eines Bodybuilders entsprachen, die auf Social Media mit irgendwelchen Gym-Profilbildern abgebildet sind, während sie gerade ihren Bizeps anspannen (finde ich total unansehnlich, wenn ich ehrlich sein darf).
Es ist erfrischend, Menschen zu sehen, die nicht versuchen, schön zu wirken, wie es oft von uns erwartet wird. Ich beobachte das gerne, ohne aufdringlich und unhöflich zu sein. Ich könnte noch stundenlang darüber nachdenken, was Menschen im Einzelnen schön macht. Es sind so zahlreiche Dinge, die einen kompletten Nachmittag füllen könnten.

View more

Frauen heutzutage nennen sich Quenn Aber können nicht kochen. Mit was willst du deine Kinder füttern burger King bis sie krank werden ?🤷‍♂️🙆‍♂️

Was heißt bitte "Quenn"? Wer nennt sich so? Habe noch nie eine Frau kennengelernt, die sich selbst so nennt. Verallgemeinerung vom feinsten und natürlich mal wieder von einem "Mann".
Manche Frauen haben das Kochen nie gelernt, haben sich nicht dafür interessiert oder sind einfach nicht gut darin. Das kann sich aber jederzeit ändern, also warum gleich den TeufeI an die Wand malen? Dennoch denke ich, dass sie genug "Kochkünste" verfügen, um wenigstens Nudeln auf den Tisch zu bringen und für manche reicht das.
Manche Frauen lassen lieber ihre Männer kochen, weil diese es vielleicht besser können und viel mehr Spaß daran haben.
Manche Frauen schaffen es nicht, zu kochen, weil sie psychisch oder physisch krânk sind.
Und manche Frauen können sehr wohl kochen, aber der feine Geschmack des edlen Herrn scheint das Essen dann nicht als "gut genug" zu empfinden und behauptet eventuell direkt, sie könne überhaupt nicht kochen.
Und warum kann der Mann nicht auch mal den Kochlöffel in die Hand nehmen? Die Frau wird wahrscheinlich genug zu tun haben mit den Kindern (oder Arbeit oder whatever), da freut sie sich sicher über Unterstützung von ihrem respektvollen, liebenden Mann. Finde, es ist ganz natürlich, einander zu unterstützen, mal mehr mal weniger, anstatt ständig was vom anderen zu erwarten. So funktioniert doch eine Familie.
Männer, die weder putzen, noch kochen oder Wäsche machen können, scheinen mir außerdem nicht besonders lebensfähig zu sein und sind unglaublich abhängig von anderen. Ich kenne von früher leider genug Beispiele. Wer will denn bitte so einen Mann? Dann auch noch einen, der frech verallgemeinert, extrem respektlos daherredet und wahrscheinlich selbst nichts auf die Reihe bekommt?
Tipp an dich, ich würde solche Fragen nicht unanonym durch die Gegend schicken. Du stellst dich damit selbst auf ziemlich peinliche Weise bloß und schreckst andere Menschen ab. Mich würde es nicht wundern, wenn man mit dir nichts mehr zu tun haben wollen würde. Nutze das als Anstoß, um über den Mist, den du hier herumschickst, nachzudenken und vielleicht mal zu reflektieren. Und lass am besten deine "Kultur", falls diese dich zu so einem schäbigen Denken leitet, außen vor. (Das geht übrigens auch an alle anderen männlichen Exemplare, die das hier lesen)

View more

Angenommen du könntest plötzlich super gut Zeichnen/Malen. Was/Wen würdest du zuerst auf die Leinwand bringen?

Ich will einfach nur "gut" darin sein, Anime- und Ghibli-Charaktere sowie darin enthaltene Szenen, die Natur und niedliche Dinge zu zeichnen und zu malen. Das übe ich entsprechend und selbst, wenn es nicht wirklich einwandfrei aussieht, macht es Spaß und das ist für mich auch am Wichtigsten.
Angenommen du könntest plötzlich super gut ZeichnenMalen
WasWen würdest du

Was sind deine persönlichen Ziele bzw. Vorhaben im diesjährigen Sommer (falls vorhanden)? Du kannst diese gerne teilen, wenn du magst. - @feytality

feytality’s Profile Photo˚ʚ Fey .ೃ࿔
Also die Frage ist zwar schon zwei Monate alt und der Sommer ist in vollem Gange, aber ich erzähl einfach mal. :)
Für meine Verhältnisse ist diesen Sommer bis jetzt relativ viel passiert. Irgendwann zu Beginn habe ich angefangen etwas zu zeichnen und danach etwas mit Acryl zu malen. Die Zeichnung ist immer noch nicht fertig (ist auch nichts Besonderes, das Motiv ist "Stranger Things"-related because I am obsessed (๑♡⌓♡๑) ), bei dem anderen Bild handelte es sich um ein Porträt meiner Oma für ihren 80. Geburtstag. Dafür, dass ich sowas vorher noch nie gemacht habe, ist mir das aber relativ gut gelungen, finde ich. 😌 Irgendwie hat das auch voll Spaß gemacht. In der Schule steht man bei sowas ja immer voll unter Zeit- und Leistungsdruck, das war jetzt nicht der Fall. Im neuen Schuljahr habe ich allerdings auch keinen Kunstunterricht mehr (einerseits etwas traurig und andererseits aber auch befreiend), mal schauen, ob ich mich in meiner Freizeit nochmal traue. :3
Nach meiner Oma hatte ich dann Geburtstag. 19 Jahre alt bin ich jetzt. Richtig unheimlich und beunruhigend, ich bin doch gefühlt gestern erst 16 geworden. Ó╭╮Ò
Naja, immerhin ist mir meine alljährliche, mit Geburtstagen verbundene "Sinnkrise" größtenteils erspart geblieben. Die Gesamtsituation war dieses Jahr allerdings auch etwas anders als sonst. Und ich habe ein Geschenk bekommen, durch welches ich mich auf ein Event in der Zukunft freuen kann - zwei Konzerttickets für Måneskin 2023. :DD 😌
(für weitere uninteressante Dinge aus meinem Leben siehe Bild; für Text reicht Platz/Zeichenbegrenzung offenbar nicht aus)

View more

Was sind deine persönlichen Ziele bzw Vorhaben im diesjährigen Sommer falls

https://ask.fm/Mayonym/answers/172274860741 Ich finde den Hintergrund sehr ansprechend, der hat so eine Mischung aus Horrorgame-Vibes und Tiefenunschärfe!

Jekannadar’s Profile PhotoJekannadar
Das freut mich, dass es dir gefällt. :33
Ansich finde ich den Verlauf des Hintergrundes ganz gut, aber die blauen Flecken, die übrigens Bäume darstellen sollen, gefallen mir nicht so wirklich.
Ich habe heute Nacht und gleich geht das Gespräch auch noch weiter, mit einer Freundin einfach nur über Buntstifte geredet. :D
Ich habe da sehr viel geschrieben und sie ist gerade dabei zu antworten. Da sie nicht direkt geantwortet hat, hatte ich etwas Zeit zum Nachdenken. :3
Ich mag es sehr, die Hintergründe mit Kreide zu malen, da es so super schnell geht und man bspw. keine weißen Punkte/Striche im Bild hat, wie es bei Buntstiften oft der Fall ist.
Aber letztendlich sieht für mich (bei meinen jetzigen skills) das Bild sehr einfach aus und zieht es eher runter. Vorallem die Figur passt irgendwie nicht 100%ig zum Hintergrund.
Das eingefügte Bild ist glaube ich mein Lieblingsbild, welches ich je gezeichnet habe. Da ist alles mit Buntstiften gemalt worden. Ach ich liebe es. (♡ω♡ )
Ich liebe generell die Farbe Violett, vorallem die hellen Stangen an den Seiten. Ich bin auch sehr überrascht, dass ich dort den Übergang von Violett zu Rot so gut hinbekommen habe. :3
Ich mag aber auch den Vibe bzw. Horrorbilder generell, vorallem wenn sie nicht sonderlich gruselig sind.
Bei dem dunklen violett im Hintergrund sieht man übrigens auch ein paar weiße Striche. Ich glaube, die waren auch beabsichtigt, da es zu der Holzstruktur passt. Aber so etwas kann auch unbeabsichtigt passieren, vorallem wenn man eine große Fläche ausmalt, in der Regel ist es dann nur nicht so stark.
Ich vermisse jetzt solche Zeichnungen ein wenig. Ich muss aber auch Bilder finden, die ich gut finde und auch so etwas auslösen würden.
Bei meinem gestrigen Bild, ist der Hintergrund ja generell blau und hat eben diese paar Bäume unten. So viel besser würde es mit Buntstiften wahrscheinlich nicht aussehen. 🤔

View more

httpsaskfmMayonymanswers172274860741 Ich finde den Hintergrund sehr ansprechend

Eine Frau, die nicht kochen kann, ist wie eine Pizza ohne Käse zu essen 😔

Vielleicht kann sie gut zuhören, gut lesen, hat eine Menge Emphatie, kann malen, zeichnen oder Musik machen, ist teamfähig und ehrlich, setzt sich für jemanden ein, ist hilfsbereit und smart, ist tierlieb, kinderlieb oder oder oder..
Was mich so stört in letzter Zeit - und deshalb antworte ich auch auf all diese Fragen - ist, dass diese Frauenfeindlichen, rassistischen, objektifizierenden und emphatielosen Kommentare exponentiell zunehmen. Es nervt. Behaltet diese Unmenschlichkeit für euch.

Wie würdest du deine Kreativität beschreiben, falls du dich selbst als kreativ wahrnimmst? Wie äußert sich diese Kreativität und was hilft dir am besten, sie zu fördern und zum Ausdruck zu bringen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Meine Kreativität beschreibe ich als einzigartig mit a little bit of Trippy - Space. Ich sage mal, dass ich mich von klein auf für Kunst interessiere und seit meinem 7ten Lebensjahr male (mit einigen Jahren Pausen dazwischen). Am besten hilft mir Musik die mich in eine bestimmte Stimmung bringt. In naher Zukunft möchte ich auch etwas ausprobieren und in Folge dessen versuchen zu malen. 😊 Ich würde auch sagen, dass meine Kunst einen Wiedererkennungswert haben. 😎
Wie würdest du deine Kreativität beschreiben falls du dich selbst als kreativ

Kennt einer noch Malen nach Zahlen? Fühl dich gedrückt

MeryGrlek’s Profile PhotoMeryem
Auf jeden Fall, ich hatte zu Weihnachten ein Malen nach Zahlen bekommen, das auch gleichzeitig ein Puzzle ist. Ich habe es angemalt, zusammen geklebt und gerahmt. :)
Liked by: Marie ♡ Tiffy M.

Hast du irgendeine seltsame Angewohnheit? 😄 Wenn ja, was für eine?

Ich hätte da einige im Angebot und würde sie gerne für wenig Geld verkaufen. Wer will, wer hat noch nicht?
Wo fange ich an.
• mein Pony. Man sieht, dass er sehr grade ist. Ich muss es tun, denn wenn er nicht so aussieht, kann ich das Haus nicht verlassen. Da bin ich Mr. Monk! Dafür steh ich auch früher auf.
• ich habe damals meine Augenbrauen komplett weggezupft, habe mir Microblading machen lassen und es hat mir geholfen mich da zu heilen. Aber dennoch gibt es da paar Löscher, die durch das Jahre lange zupfen einfach nicht mehr anständig wachsen. Daher male ich sie trotzdem jeden Tag auf. Habe ich am 24 Mai nochmal einen Termin für Microblading? Ja. Und dann sollte ich hoffentlich zufrieden sein und sie auch nicht mehr so malen müssen.
• alles hat seinen genauen Platz und wehe es steht nicht da, wo es hingehört. Katastrophe!
• Ordnung ist das halbe Leben! Also somit habe ich einen Tick alles ordentlich zu haben. Und wenn ich für etwas kein Platz habe schmeiße ich es gleich weg. Daher hab ich gar nicht so viele Dinge.
• Nachts brauch ich meine Ruhe, meinen Freiraum und kann nicht kuscheln. Jeglichen Körperlichen Kontakt kann ich dann nicht ausstehen.
• ich muss von schönen Momenten, wo es mir gut geht, viele Bilder machen, um den Moment nicht zu vergessen.
• wenn ich gestresst bin, piddel ich meine Nagelhaut um meine Fingernägel ab. Bis da alles offen ist. Brennt schön beim Desinfizieren. Dummheit, aber kann es mir nicht abgewöhnen.
• mir ist immer abends kalt, als wäre der tiefste Winter. Warum, weiß ich nicht.
• ich denke, dass meine Wohnung stinkt und an jeder Ecke Duft Dinger stehen habe. Zu viel gibt es nicht.
Das waren jetzt ein paar. Ich denke, dass sollte reichen, sonst sprängt es den Rahmen und ich will nicht weiter offenbaren, was für ein Freak ich bin.

View more

Die Entscheidung ist gefallen und nun bin ich sehr gespannt, welche interessanten Fun Facts es zu deinem fear OC gibt? (und gratuliere dir an dieser Stelle ganz herzlich zur Annahme bei fear) 🤍

strawberry_sun’s Profile PhotoStrawberry Sun
Heyho ^.^
Vielen lieben Dank! Und Glückwunsch auch an dich! Ich freue mich grade sehr, dass es geklappt hat und ich bin richtig froh darüber, Cassy nach dem Anmeldeschluss damals noch mal angeschrieben zu haben, denn die Story hat mich richtig mitgenommen!!
Ok FunFacts zu Emmy:
*Emmy liiiiieeebt Pflanzen, insbesondere Blumen über alles, hat allerdings absolut kein Talent dafür sie am Leben zu erhalten, denn man könnte schon fast sagen, sie hat einen schwarzen Daumen.
*So sehr sie Pflanzen liebt, so sehr hasst sie Tiere und das beruht auf Gegenseitigkeit…
*Emmy ist ein richtiger Morgenmensch. Vor dem Frühstück schafft sie es den Sonnenaufgang zu genießen, dann Bilder zu malen, Sport zu machen, Last Minute zu lernen, zu duschen und sich hübsch zu machen und letzte Änderungen an ihrem Outfit zu nähen, um anschließend den Frühstückstisch für ihre Mitbewohner zu decken und dann schon mal selbst zu essen, bevor die anderen überhaupt wach sind.

View more

Wie geht es dir heute?

abcdefghijkelemenop’s Profile PhotoHilal
Es ist schon ein wenig nervig, dass ich immer abends Lust bekomme zu zeichnen. Ich zeichne aktuell an einem Bild und habe gerade richtig lust, es weiter anzumalen.
Jetzt wären die Finger dran, aber ohne Tageslicht erkenne ich die Farben nicht so gut und kann sie nicht genau abstimmen, weswegen ich jetzt auch nicht weiter malen möchte.
Ich habe ebend 2 Finger angemalt, aber auch nur, weil sie komplett im Schatten sind. Ich muss also die Farben nicht genau erkennen bzw. abstimmen, im originalen Bild heben sie sich auch nur kaum vom Hintergrund ab. Ich kann sie immernoch dunkler machen, falls es am Tag doof aussieht. :3
Naja, hoffentlich habe ich morgen früh/Mittag lust daran weiter zu malen. :3
Mir geht es sonst sehr gut. Ich lasse den Tag sehr entspannt ausklingen, also ist alles top. :D

Was hat dich zuletzt stolz gemacht?

Madame_Vava’s Profile PhotoChaosperle
Ich male wieder. Es fing mit den ersten Symptomen der PTBS an. Mich hat von jetzt auf gleich alles getriggert. Fernsehen, lesen, telefonieren, raus gehen, Menschen, Licht, Lärm, Gerüche. Die einzigen Dinge, wo das nicht so war, war das malen. Hätte ich nicht malen können, wäre ich nach einer Woche oder so von einer Brücke gesprungen. Ich hab ein dreiviertel Jahr minimum nur jede 4te, 5te Nacht geschlafen, war die ganze Zeit sicher, dass ich sterben würde in den nächsten Tagen bis Wochen. Ich hab also viel gemalt. So langsam sehe ich eine Entwicklung in meinen Bildern und ich glaube es könnte sein, dass ich wirklich Talent habe. Ich trau meiner Wahrnehmung noch zu wenig, aber es könnte tatsächlich sein. Seitdem bin ich das erste Mal überhaupt richtig stolz auf mich. Ich habe tatsächlich etwas in meinem Leben gefunden, dass ich liebe und das ich hoffentlich kann.
Ich hab das Wichtigste vergessen. Musik hören konnte ich auch noch. Ich wusste, dass es nur 3 Dinge waren. Daraus bestand nur noch mein Leben! Auf jeden Fall wird man ja nicht plötzlich "wach" und ist komplett anders. Es beginnt nur mit den Gefühlen. Es fühlt sich erstmal nur so an, aber das Verhalten und das Denken braucht Zeit für diese Veränderung. Ich hatte ja immer gedacht ich könne nichts- ich wär nutzlos sozusagen. Vor 2 oder 3 Tagen hatte ich wieder so einen Erkenntnis-Durchbruch der ungewöhnlich heftig war. Ich hatte danach das erste Mal wieder Panikattacken, obwohl die anders waren. Ich konnte keine Luft in meine Lungen pressen bla bla bla. Auf jeden Fall sahen ab da meine Bilder anders aus. Ich dachte nur, jetzt geht's wieder los! Ich hab, ziemlich aufgelöst, alle meine Bilder zusammen gesucht und war mir sicher, dass ich die ganzen neueren nicht gemalt hatte, weil die "richtig gut" waren! Ich konnte nicht fassen was ich plötzlich alles neues sehen konnte was vorher schlicht nicht da war! WIRKLICH nicht da! Ich hab die Bilder immer lauter werdend panisch kommentiert "das hab ich nicht

View more

Warum malen sich heutzutage gefühlt alle Frauen ein komplett neues Gesicht auf subhanallah 😁 Nägel auf Nägel kleben (Sinn?) Wimpern auf Wimpern kleben.. Augenbrauen abrasierrn und neu Aufmalen.. verstehe das nicht das ist so unschön. Jeder sieht doch gleich aus nur noch subhanallah 🙄👆

Princessa2o19’s Profile Photoesri
Erstmal sehen wir eben nicht alle gleich aus und zweitens haben wir alle ein anderen Geschmack und weil dir irgendwas nicht gefällt, heißt das nicht dass das bei jedem auch so ist.

Spiegel Lieben es wenn ich an ihnen vorbei gehe

Ich schau auch dauernd rein in den Spiegel.
Schlimm immer wenn ich mit meiner Schwester oder der Nachbars Tochter im Aufzug war. Die lieben auch Spiegel. Aber dann nur um mich zu ärgern.
Die kurze kann ich ja wie einen Saugnapf gegen die Fahrstuhlwand drücken (macht noch mehr Spaß wenn die Eltern dabei sein, die sagen halt sie fest bis wir in der Wohnung sind 😂)
Meine Schwester droht mir immer am Spiegel mit einem Filzstift und irgendwas auf meiner Stirn das sie malen will
Früher als ich noch Fett war ist es echt schlimm für mich gewesen wenn ich Spiegel gesehen habe. Das tat immer weh

Warum malen sich heutzutage gefühlt alle Frauen ein komplett neues Gesicht auf subhanallah 😁 Nägel auf Nägel kleben (Sinn?) Wimpern auf Wimpern kleben.. Augenbrauen abrasierrn und neu Aufmalen.. verstehe das nicht das ist so unschön. Jeder sieht doch gleich aus nur noch subhanallah 🙄👆

Princessa2o19’s Profile Photoesri
Ich verstehe nicht wie man als „frau“ andere verurteilt. Lass doch jeden das machen was er/sie möchte denn dich verletzt dich niemand damit oder? Dir kann es am Ende doch auf gut deutsch SCH*ISS EGAL sein was andere tun und was sie nicht tun. Kümmere dich bitte um dich selbst und sowas ist ein „pick me“ move andere schlecht zu reden um besser da zu stehen.

Warum malen sich heutzutage gefühlt alle Frauen ein komplett neues Gesicht auf subhanallah 😁 Nägel auf Nägel kleben (Sinn?) Wimpern auf Wimpern kleben.. Augenbrauen abrasierrn und neu Aufmalen.. verstehe das nicht das ist so unschön. Jeder sieht doch gleich aus nur noch subhanallah 🙄👆

Princessa2o19’s Profile Photoesri
Gott sei Dank hab ich meine Naturnägel, meine original Wimpern, meine Augenbrauen und keine 10 Tonnen schminke im Gesicht.. ☺️🤘
Viele würden ohne sowas, soo schön aussehen.. 🥺

achtest du auf deine gesundheit?

ja, das haben mir meine grandparents auch immer vorgelebt 🖤 generell inspirieren sie mich in vielerlei hinsicht.
durch meinen leistungssport trainiere ich 5-7x in der woche; mache physio übungen (präventionsmaßnahme); achte auf eine gesunde und ausgewogene ernährung; ausreichend schlaf (klappt leider des öfteren nicht); versuche mir anzugewöhnen genügend zu trinken; gehe (fast) jeden tag an der frischen luft spazieren und gehe generell möglichst alles zu fuß; schaue darauf nicht zu viel am handy o.ä. zu sein und stattdessen zu lesen oder malen wenn ich mal freizeit habe. außerdem umgebe ich mich nicht mehr mit menschen, die mir nicht gut tun, sondern konzentriere mich lieber auf die menschen die es tun und mir sehr wichtig sind 🖤
achtest du auf deine gesundheit
Liked by: luzifersbratze

Ich fühle mich oft alleine und habe Langeweile habt ihr Tipps was man da machen kann ?

Franzi51’s Profile PhotoFranzi.Ska
Tut mir leid das zu hören. Finde heraus was dich wirklich glücklich macht / bei welchen Aktivitäten du dieses YEAH Gefühl bekommst und mache davon dann ganz viel. Außer natürlich es ist auf lange Sicht auf irgendeine Art und Weise schädlich für dich, lol. Ich persönlich hab' mittlerweile total viel Spaß am Lesen, Stand Up Comedy gucken, malen, schreiben und gucke supergerne Vorträge auf Youtube mit denen ich mich (spirituell) weiterbilden kann. Wir müssen unbedingt alle Selbstliebe erlernen und uns jeden Tag dafür entscheiden, das Beste aus uns rauszuholen - dann kommt alles was uns wirklich glücklich macht, gut für uns ist und uns vorallem weiterbringt von ganz allein auf uns zu. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und viel Erfolg. 🙏🏼✨

Habt ihr schon mal ein Bild mit Malen nach Zahlen ausgemalt? 🖌️

may_gemini98’s Profile Photovanessa
Ich hatte auf jeden Fall als Kind eines gehabt und auch ausgemalt. Es kann gut sein, dass es das einzige mal war, ich bin mir aber nicht sicher.
Ich glaube, ich habe damals 2 Pferde auf einer Wiese ausgemalt. Wie man sieht ist es mir nicht besonders in Erinnerung geblieben und soweit ich weiss hatte ich auch nicht so oft welche. :D
Ich habe letztes Jahr von meinem Bruder 'Sand Art' geschenkt bekommen.
Da hast du Pappe, darauf ist eine Art Klebeband drauf. In dem Klebeband ist ein Motiv geschnitten, du kannst die einzelnen Teile des Klebebandes entfernen und die Pappe darunter klebt ebenfalls. In dem Set hast du eine Art Sand in verschiedenen Farben, die nach Nummern sortiert sind. Die Nummern sind dann auch auf einer Vorlage von den Motiven und kannst dann nach den Zahlen das Sand auf die Felder streuen. :D
Es ist also auch ein "malen" nach zahlen, nur mit Sand. :3
Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären, das habe ich zumindest zuletzt gemacht.
Sonst habe ich eine App auf meinem Handy 'no.pix', da hast du Motive, die du per malen nach zahlen ausmalen kannst, du kannst aber auch Bilder aus deiner Galerie nehmen und diese so ausmalen, was ich sehr gerne mache. :D
Ich füge hier ein Bild ein, welches ich damit gemacht habe. :)
Du kannst da auch einstellen, wie groß also mit wie vielen Pixeln und mit wie vielen Farben du es ausmalen möchtest. :3
Ich nehme da immer das größte und die meisten Farben. Es gab aber zuletzt ein Update und ich weiss, dass man jetzt statt 80 maximal 100 Farben nehmen kann, es ist also wieder besser. Ob an der maximalen größe etwas geändert wurde weiss ich tatsächlich nicht.

View more

Habt ihr schon mal ein Bild mit Malen nach Zahlen ausgemalt

Habt ihr ein gutes Leben

Ich muss Lernen zu kämpfen, wirklich etwas zu geben um auch wieder etwas zurück zubekommen.
Denn dieses Spiel was sich Leben nennt, funktioniert nur mit geben und nehmen.
Stellst du eine Blume im Topf auf eine Fensterbank und gibst ihr reichlich Wasser, bekommt sie Sonne und Feuchtigkeit. Sie blüht auf.
Doch ich stattdessen kehre den Rücken zu und distanziere mich auf direkter weise, was oftmals nicht angebracht ist, ich ignoriere und verletze Menschen. unbewusst/bewusst - ich weis es nicht. Und dieses Geschehen schadet Leuten um mich, mir selber und meiner Psyche.
Ich muss lernen zu schätzen und dankbar zu sein.
Ich muss sehr vieles.
Aber dennoch mache ich es mir selber schwerer.
Setze mir Gedanken in den Kopf das ich es nicht kann, was falsch ist.
Schaffen kannst du alles, du musst nur wissen wie.
Oftmals sagen wir das unsere Welt grau und düster ist, aber sind die, die sie selber dunkel malen.
Es kommt nicht darauf an was du im Leben erlebt hast was dir widerfahren ist, sondern doch eher daran was du aus all diesen Ereignissen machst und wie du mit ihnen umgehst.
Was du in dein nächstes Kapitel mitnimmst und was du dort geschrieben lässt.
Im Endeffekt bleibt sie in deinem buch, deiner Geschichte aber die Kapitel musst du weiterschreiben.
Entscheide dich - nimmst du sie mit ins nächste Kapitel oder lässt du sie dort verbleiben?.

View more

Language: English