#migration

34 people

50 posts

Posts:

-Wohin mit den Menschen?- Woran denkst du, wenn du diese Frage liest? Wohnungsnot? Einsamkeit? Neue Wege? Flucht? Etwas anderes? Und wenn dir etwas einfällt, gibt es Lösungsansätze?

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Das ist eine der Fragen, liebe Fritzi, die ich sehr schnell getreu der guten alten „Wiener Mentalität“ mit „schau ma moi daun seng mas scho“ beantworten könnte. 😉 Da ich aber deine herausfordernden Fragen liebe und mir diese Frage selbst schon gestellt habe, bewerfe ich dich jetzt mit meinen Gedankengängen dazu: Die bestehende Überbevölkerung aber auch die tausenden Menschen die in ein anderes Land fliehen oder bereits geflohen sind führen doch fast automatisch zu der Frage: „wohin mit den Menschen?“
Die Überbevölkerung ist wohl der wesentlichste Faktor aber auch derjenige, den man nur schwer wenn überhaupt beeinflussen kann ohne in die Menschenrechte einzugreifen oder diese zu miss*achten. Fakt ist aber leider, dass es auf der Welt nicht unbegrenzt Platz gibt und dass man ja auch nicht überall auf der Welt leben kann. Und irgendwann sind alle nötigen Ressourcen erschöpft. Wie kann man das verhindern? Was muss getan werden um menschenwürdiges Leben weiterhin zu erhalten und zu ermöglichen? Kopf in den Sand stecken und warten was passiert oder alles versuchen und nicht aufgeben? Das sind die Fragen der Fragen die mich immer wieder mal beschäftigen. Und auch die Fluch*t tausender Menschen führt zwangsläufig zu einem Ungleichgewicht der Bevölkerungszahl und zur Veränderung der Bevölkerungsdichte in diversen Ländern. Jedes Land für sich hat ja auch nur begrenzt Möglichkeiten den Menschen die dort leben Wohnraum, Ausbildung, Arbeit, Unterstützung (in welcher Form auch immer) etc. zu gewährleisten. Und diese Tatsache führt mich zu den Themen Migration/Integration, Wohnungsnot, Obdachlosigkeit und Einsamkeit. Viele Länder haben extrem damit zu käm*pfen die zuvor genannten Problembereiche in den Griff zu bekommen bzw. eine gute aber vor allem menschliche Lösung für alle zu finden. Es sind immer noch sehr heikle und keineswegs konfli*ktfreie Themen, die weiterhin sehr viel Feingefühl aber auch Zeit, Arbeit und Geld erfordern werden. In puncto Migration wäre es meiner Meinung nach wichtig, dass die „reicheren“ Länder sich untereinander viel besser absprechen und dafür sorgen, dass sie ihren Möglichkeiten entsprechend mehr Migranten aufnehmen oder aber so gut es geht unterstützend mitwirken und sich stärker einbringen, dass es gar nicht erst dazu kommt, dass Menschen aus ihrer Heimat flieh*en müssen. Es wird zwar schon sehr viel in dieser Richtung getan, aber ich denke es ist noch mehr möglich. Für die Überbevölkerung kann und möchte ich keine Lösung vorschlagen, weil es mir nicht zusteht in das Leben von anderen Menschen einzugreifen und ich es mit meinem Gewissen gar nicht vereinbaren kann hier auch nur irgendeinen „Vorschlag“ zu nennen. Es sind alles in allem so komplexe Themen mit verschiedensten Ebenen, dass man sie nicht in Kurzform diskutieren und auch keine Lösungen finden kann, die relativ schnell, effizient und zielführend umsetzbar sind. Daran sind schon echte Experten gescheitert bzw. zerbrechen sie sich immer noch die Köpfe darüber. 😉

View more

Gefundenes Zitat aus den 1980ern "Junge Menschen, wir verlangen zu viel von ihnen und geben ihnen zu wenig." Wir sind in den 2020ern, hat sich etwas verändert? Stimmst du dem Zitat überhaupt zu?

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Liebe Fritzi, das Bildungssystem in unserem Land bereitet mir schon lange Kopfzerbrechen. Das föderale System kommt mir vor, wie die Kleinstaaterei vor 1871. Jedes Bundesland bestimmt die Lehrinhalte selbst, jede Schule kann entscheiden, welche Lehrbücher verwendet werden. Die Inhalte, die vermittelt werden, haben zu häufig keinen Bezug zum richtigen Leben. Es wird zu sehr Wert gelegt auf möglichst viel Wissen, ohne dass der Schüler auch wirklich in die Lage versetzt wird, dieses auch im späteren Leben anwenden zu können. Fächer die Wissen vermitteln, dass man im Alltag auch wirklich brauchen kann, gibt es so gut wie gar nicht.
Wer lernt denn in der Schule, wie man sich richtig bewerben muss, welche Versicherungen notwendig sind, wie man Sparvermögen schafft, welche Steuern es gibt und wie man Auto fährt oder wie eine Demokratie funktioniert?
Stattdessen nimmt der Druck auf die Jugend beständig zu. Noch nie gab es so viele Schulabbrecher, Schulschwänzer und psychisch labile Jugendliche.
Manche Eltern erhöhen den Druck noch, weil sie sich in ihren Kindern selbstverwirklicht sehen wollen. Geld verdienen wird als Götze gefeiert!
In der Schule und Ausbildung kommt noch hinzu, dass die Unterschiede in der Sozialisierung deutlich ihre Spuren hinterlassen. Die Migration tut ein Übriges. Intoleranz, Gewalt, Sozialneid und der Drang nach Statussymbolen nehmen exponentiell zu. Es gibt Klicken, Gangs und Großfamilien. Die Orientierung der Jugendlichen wird schwer gemacht.
Der Konsum von natürlichen und chemischen Drogen ist gefühlt wieder auf dem Vormarsch. Einen Joynt zu rauchen, gehört ja unter vielen Jugendlichen zum guten und normalen Ton. Die Hipp-Hopp-Szene befeuert das alles zusätzlich. Bei den meisten Videos und Texten beschleicht mich das Gefühl, dort seien Gehirn und Körper entkoppelt, um es mal gelinde auszudrücken.
Über Social Media ist man vernetzt, die auf ein einprasselnden Infos zu verarbeiten und zu werten wird immer schwieriger.
Gut beraten sind die, die sich eine gesunde Portion Selbstbewusstsein zugelegt haben, sich Ziele setzen und diese auch verfolgen. Ja, da gibt es auch einen großen Anteil unter den Jugendlichen. Es ist wie mit allem im Leben: jede Medaille hat zwei Seiten. Die Balance zu finden, Wichtiges von Unwesentlichem zu trennen will gelernt sein.

View more

Hey Nayab where are you from?

basma_taher’s Profile PhotoMillie
hello Basma ❤ i'm from a place that has been expanding since the day it exploded & gave us 7 planets & now removed pluto bec it is too smol to be considered as planet and the one w water & oxygen basically earth and on earth the famous subcontinent migration 1947 gave us the most beautiful land w glaciers like pasu & baltoro amazing mountains like rakaposhi & golden peak basically pakistan

View more

Can you explain it to please how you made the costume? Do you remember how long did it take you to make it? It looks amazing. :) (I hope I wrote everything correctly and you understand me 😅)

dumbshitttttt’s Profile PhotoCurious Butterfry
Sure, of course!! Your English is perfect, don’t worry! Thank you also 🤗
The costume is to do with various methods of animal migration, as I know it probably doesn’t seem clear at first glance!
Truthfully, I can’t remember as to how long it took, but I know the wings were a considerable amount of time alone! They were by far the most intricate process.
In terms of the wings, they were made by welding copper wires together, and the shapes within the wings are of electromagnetic fields, hence the funky pattern, aha. I then stitched plastic scoubidou wires onto them to give them some colour! It’s then covered in organza fabric which was sealed by both hand stitching and a glue gun, to mimic bat wings.
The top was originally a grey sports top, which I painted over in fabric paint to mimic the pattern of a blue whale.
The gauntlets and shoulder pads were made of felt, with thin leather stitched on top to cover it, with various nautical instruments attached to them.
The helmet was an old motorcycle helmet, and I fixed in some fairy lights, steampunk glasses and headphones to mimic radar and sonar! The glasses were to symbolise the photoreceptors that birds have to migrate. The lights because... (I can’t remember ahah)
The trousers were made from scratch, and were dip dyed in three different vats of dye, to get the ombré effect. Paw prints and fur mimicking African mammals were painted onto them with fabric paint/cuttings I found.
Same with the shoes! They were sourced out and painted too.
Sorry for the essay, but I really appreciated your question so I wanted to spend time answering it! In truth I sourced so many methods of animal migration at the time, and each element of the costume is homage to that, basically! :)

View more

+2 answers in: “What do you think is the most impressive thing you've built / made completely by yourself? Maybe post a pic to showcase it if you'd like? 🤩🔨🎨”

Die Grünen fordern Schaffung eines Ministeriums für Gesellschaftlichen Zusammenhalt um Themen Antidiskriminierung, Frauen, Einwanderung, Migration und Flucht, Queerpolitik, Behindertenpolitik, Familie um Nachteile für betroffene zu verbessern, eure Meinung ? (Fr. vom 19. Februar 01:15)

Generell nicht dagegen, obwohl dafür nicht unbedingt ein Ministerium vom Steuerzahler geschafft werden sollte aber die Idee ist nicht einmal unbedingt schlecht, solange auch andere Standpunkte anerkannt und nicht unterdrückt werden. Wenn jemand gegen Massenimigration ist dann ist dies sein gutes Recht, wenn jemand gegen Queerpolitik ist dann ist dies sein gutes Recht. Das trifft auf alle Bereiche zu und unsere heutige Gesellschaft neigt stark dazu anderen ihre Meinung zu verbieten, dies geschieht von beiden Seiten aber meist von den Linken nach meiner Erfahrung. Wenn man das überwinden und eine art First Amendment einführen kann und das ganze KEIN Ministerium ist, sondern eine von der Feien Marktwirtschaft geschaffene Non-Profit Organisation, dann könnte ich das vertreten.

View more

Die Grünen fordern Schaffung eines Ministeriums für Gesellschaftlichen Zusammenhalt um Themen Antidiskriminierung, Frauen, Einwanderung, Migration und Flucht, Queerpolitik, Behindertenpolitik, Familie um Nachteile für betroffene zu verbessern, eure Meinung ? (Fr. vom 19. Februar 01:15)

Die sollten mit unseren Steuergeldern besser umgehen. Wir haben, wenn ich richtig informiert bin, das zweitgrößte Parlament der Welt für ca. 83 Millionen Menschen und das größte hat China für wieviel Millionen Menschen?!
Wie groß soll der Wasserkopf noch werden?!

View more

Die Grünen fordern Schaffung eines Ministeriums für Gesellschaftlichen Zusammenhalt um Themen Antidiskriminierung, Frauen, Einwanderung, Migration und Flucht, Queerpolitik, Behindertenpolitik, Familie um Nachteile für betroffene zu verbessern, eure Meinung ? (Fr. vom 19. Februar 01:15)

Ja ja, wenn man nicht mehr weiter weiß gründet man einen Arbeitskreis.
Mal ehrlich, würde man ein Ministerium gegen Armut gründen, gäbe es 50 gut bezahlte Beamte und 70 noch besser bezahlte Politiker, Tausende Seite Papier, aber nix zum Essen für Arme.

View more

+1 answer Read more

Hiyah, Larry :) Another freakin' Friday, you know? Hope your day will be better than mine. Blessings! +1

I think that nobody had worst Friday than me ????
1. After compulsory migration of work computers to Windows 10 all other necessary systems like Office, Outlook and some other important things disappeared from my computer so it took almost 5 hours while I was able to work properly ?
2. At 4 p.m. our boss informed us that she is corona positive so now we are awaiting who from us in the office will be next ?
.................
I bet your Friday was much better !!! ??

View more

+1 answer Read more

Bill Gates openly said that he wants to depopulate the human population with vaccines and people think that he wants to micro-chip everybody and give them digital IDs. Some people also think he purposely rolled out the virus, so people would get the vaccines. What are your thoughts on this?

zy_cv’s Profile PhotoManu
How far reaching are his powers to "ROLLED OUT " the virus...people look at clouds and look for patterns though the cloud doesn't change. I guess the conspiracy theorists need a pattern to keep an illusion of control..sad. With much of this stuff what he has said and hoping to achieve is misinterpreted.
He wants to develop vaccines to reduce child (and adult) mortality. The belief of population science is that when you have much lower child mortality you have a lower birth rate. Look at family history I go back a couple of generations and you have 8 to 10 siblings. Now we have mostly 2. That is directly due to vaccines and better child survival rates. If the UK didn't have inwards migration its likely that its population would have actually started to fall like some other countries. So he wants to lower population growth through vaccine programmes. It isn't that the vaccines reduce the population. Multi billionaire in one field wants to influence viruses and inoculations elsewhere with the supposed aim of reducing illness while at the same time talks of population reduction as being beneficial to mankind.... ?
Well, overpopulation of a planet with limited resources is definitely not beneficial for mankind, I think we all agree on this. He's never approved anything of what the conspiracy theorists accuse him of, tho. All I know is he gave a Ted talk on the issue a while back and even then it made a few eyebrows raise. Well, I've thought for a long time that viruses seem more like biological nanobots than actual life forms. I see the value in many types of bacteria, but I'm not aware of any virus on Earth that's beneficial to any living creature.

View more

Was glaubt ihr, wieso ist die AfD gerade in Osten so stark? Was könnte man tun, um dem entgegen zu steuern?

so gut kann ich das nicht nachempfinden. der osten ist schon eine weile her für mich und nur noch eine story, die muddern am kaminfeuer erzählt.
Ich kann mir vorstellen, dass noch so alte wunden, verbliebene ängste und sorgen dazu beitragen, womöglich so ängste für etwas oder andere wieder zurückstecken zu müssen und sowas eben, sodass die afd eine alternative für etwas darstelle, sich kümmere usw. ich kann mir auch gut vorstellen, dass die parteitreue in den östlichen ländern (noch) nicht allzu ausgeprägt ist (im westen wählen ja viele (ältere) schon aus prinzip ihre stammpartei) und ich weiß gar nicht, wie das demokratische interesse im osten aussieht. hinzukommt auch noch der gedanke, dass die menschen im osten auch sehr viel weniger mit migration konfrontiert sind als im westen. Das was im westen schon viel selbstverständlicher ist, hat im osten noch eine sonderstellung. oder was heißt sonderstellung, ich glaub du weißt worauf ich hinaus will. Ich weiß natürlich nicht ob das alles so plausible ansätze sind, ich denke eben auch, dass vieles an älteren generationen hängt, die noch von der DDR geprägt sind und es für die afd besonders leicht ist aufgrund deren umstände entsprechenden einfluss zu üben.
und vermutlich gibt es dazu keine richtige lösung. entweder ste.rben die alten weg oder die jungen gehen mehr wählen und betätigen sich selbst bei politischer arbeit oder...naja aufklärung und politische bildung zugänglicher machen. aufzeigen was sache ist. oder du nimmst die ganzen wahlplakate ab und lässt dich dabei nicht erwischen.

View more

I'm already registered in migration to Canada And USA , I'll try to register in the Australian one and the German one too

طب انا مالى بكل دا
م تكلمنى عربى وانت حر بعد كدا

View more

Im already registered in migration to Canada And USA  Ill try to register in the
+14 answers in: “السبب في شقاء الإنسان أنه دائماً يزهد في سعادة يومه، ويلهو عنها بما يتطلع إليه من سعادة غده، فإذا جاء غده اعتقد أن أمسه كان خيراً من يومه، فهو لاينفك شقياً في حاضره وماضيه. المنفلوطي تتفق؟:”

Wir sind zuviel Menschen auf der Welt das höre ich oft, vielleicht wird das durch die Kriege immer wieder reguliert das ist zwar nicht schön auf diese Art u Weise, aber das wird immer wieder passieren.. sad but true

Das befürchte ich auch. Wir Menschen leben zwar derzeit das erste Mal seit relativ langer Zeit größtenteils friedlich zusammen. Dennoch schafften wir es früher immer auf irgendeine Art und Weise alle Zustände des Friedens zu beenden. Vielleicht wirkten wir in den jetzigen Zeiten an ganz anderen Stellen auch unbewusst daraufhin, dass sich der Zustand allgemein wieder dem Ende nähert. Wenn das voherrschende System der Welt, das des Kapitalismus und nicht etwa eines der Humanität ist, dann sagt das glaube ich mehr über unsere Natur aus, als viele sich eingestehen möchten. Vielleicht liegt es auch dann noch in der Natur des Menschen, diesen Zustand des Friedens beenden zu wollen, wenn sie insgesamt eigentlich ein friedliches Leben führen und es weiter könnten. Womöglich macht uns am Ende der Kapitalismus selbst den Gara.us, der ja im Grunde nur eine gut funktionierende Illusion ist, welche leider viel zu oft die falschen Abhängigkeiten schaffte.
Auch an der eigentlichen plausiblen Begründung von Deagel könnte daher was dran sein, die da offiziell lautet:
"Der Kollaps des westlichen Finanzsystems wird den Lebensstandard seiner Population auslös.chen, indem es Ponzi-Systeme wie die Börse und Pensionsfonds beendet. Die Bevölkerung wird von der Wucht der Blasen und Betru.gssysteme so schwer getroffen, dass der Migra.tions-Motor in den Rückwärtsgang geht und sich durch sich ausbreitende Wellen selbst beschleunigt und so den Niedergang der Staaten herbeiführt. Diese nie dagewesene Situation für die Staaten wird sich zu einen Kaskade-Muster entwickeln mit beispiellosen und verheerenden Effekten für die Wirtschaft. [ … ] Die Migration nach Europa, was unter derselben Krankheit leidet, wäre irrelevant. Nichtsdestotrotz wird der To.deszo.ll schrecklich werden."

View more

Bei Flynn ständig. Ansonsten ergibt sich das eher durch das Thema selbst. So was wie Islam, Migration etc, da ist es manchmal eine Frage von Sekunden bis zum "Browossier misch nisch!"

bei flynn immer haha so gehört sich das
hab jetzt auch nach 3 stunden gecheckt was du mit 'browossier misch nisch' meinst. ich denk einfach zu nicht 'asozial'

View more

+6 answers in: “Mit welchem Standpunkt eckst du oft so richtig an?”

What's your personal opinion of the Trump wall? Do you want it to be built? Why/why not? (I will be following up some of your answers with more questions too)

i live on the border. and literally most folks who live on the border, such as myself, agree that hey, no, the wall is a bad thing. just taking texas for example, which makes up most of the area where trump wants his wall: some places do not need a wall. a wall is incredibly outdated technology. some places have drones, sensors, etc. that can tell when someone crossed the border, and you want to replace that with a wall? i have to laugh.
plenty of area along the border is also made up by canyons, rivers, and mountains, like in big ben national park, and it’s not only pointless to build a wall there, but unnecessary and for the most part, impossible.
plenty of animals cross the border and building a wall could lead to their downfall due to their migration patterns and such. you could endanger plenty of animals (and i believe someone did do a study on this, but i could be mistaken,,,,)
and lastly: people have ladders and shovels. you really think a wall is going to stop someone so desperate that they resorted to illegal, deadly voyages from getting to their destination? lmfao

View more

jaja klar, migration mit silberlöffel. :P aber ich finde etymologische fragen interessant. dann ist ja ein verwandter eineR, der mit besonderem interesse dir zugewandt ist. wenn man glück hat.

quadrati’s Profile Photocharlotte
Jaja, und wenn ich frech war musste ich zur Stra.fe die Silberlöffel putzen. Ich war gerne mal frech, unser Besteck war bestens in Schuss :D. Meine Tante, Schwester von meinem Vater, gab bereitwillig Erziehungsratsch.läge. Meine Tante, als liebe VERWANDTE, hat sich gerne bei meinen Eltern dafür VERWENDET, bei meiner Erziehung die Zügel straffer anzuziehen. Sie war wirklich fürsorglich, zugewandt. Zsss, zsss...

View more

+1 answer in: “was würdest du tun, wenn dich jemand beim essen unverwandt anstarrt? und warum nennt man das eigentlich "unverwandt"?”

Das bringt den Rentnern aber jetzt nichts. Jede Gesellschaft braucht eine Arbeiterklasse. Diese ist nunmal schlechter bezahlt. Das kann man sich aber selbst aussuchen.

Die wir bald ohne Migration nicht mehr haben werden, denn viele Berufe wollen Einheimische gar nicht ausüben. Außerdem ist die Geburtenrate in all diesen Ländern zu niedrig. Weder in der Altenpflege, noch im medizinischen Bereich, noch auf den Straßen, der Industrie oder in der Landwirtschaft werden sich ohne Migration genug Leute finden lassen.
Warum gehen die Ungarn auf die Straße? Die haben ja eine Regierung, die eine Null Toleranz Politik gegenüber Fremden fährt. So jetzt ist es so, dass bisher in Ungarn 250 Überstunden pro Jahr erlaubt waren und diese innerhalb eines Jahren ausbezahlt werden mussten. Was hat ihre Regierung jetzt getan? Vor zehn Tagen wurde ein Gesetz beschlossen, welches 400 Überstunden pro Jahr erlaubt und die Firmen haben vier Jahre !!!! Zeit um diese Überstunden auszubezahlen 😂 wer sich weigert welche zu leisten, kann einfach so gekündigt werden. Eine Ver.sk.lavung der eigenen Bevölkerung. Warum? Weil sie niemanden rein lassen, selbst zu wenig Kinder haben und diese Regierung gewählt haben. Ich bin froh über dieses Gesetz. Vielleicht sehen sie dann, dass Abschottung nichts bringt. Vor allem den Einheimischen nichts bringt.

View more

Will europe be destroyed by a decline in population and a massive increase in immigrant numbers? Will the european culture gradually disappear?

That depends on whether or not their immigration policies change anytime soon, how ready the influx of migrants is, and whether or not their culture is in line with that of the State(s) they're migrating to - but it's a threat, and one that cannot be pushed to the side.
I'm in favor of migration that is controlled/regulated (in the interest of the State(s) it relates to) but mass immigration is... messy. I'm writing a research paper on whether or not State's should adopt an open-door immigration policy, and part of what I'll be doing in the paper is investigating the impacts of multiculturalism. Based on what I do know so far - States that have tried to integrate policies more in favor of mass immigration are facing the brunt of the decision - we can take the UK as an example. Around 13.8% of their population consists of foreigners, and this has lead to a culture clash. Values that were held to a high standard in Western societies (freedom of speech, freedom of expression, etc) are deteriorating slowly, and the crime rate is higher in areas where more than 2 cultures coexist.

View more

Ja, denk mal nach, warum es überhaupt ne Quote gibt und warum Länder dazu gezwungen werden sollen, wenn doch Migration ach-so-toll ist und "besser als Gold"? Kommt dir in den Sinn, dass diese Länder ihre Bevölkerung ihre Kultur schützen wollen? Es gibt eine Grenze die ein Land verkraften kann.

MyMaster676767’s Profile Photomāster マスター
"Gezwungen" werden sie bzw werden sie eh nicht, wie man sieht, weil sie genau solche Är.sche sind wie du. Gierige kleine komplexbeladene Affen, die sich vor anderen fürchten.

View more

+10 answers in: “Nur mal so zur Info, weil du dir wieder was anderes zurecht reimst, ich wurde mal wieder wegen meiner Frage gemeldet u diese gelöscht. Aber das kommt nicht in dein Spatzenhirn rein. Genau so wenig wie deine Verharmlosung von vorverurteilten(!!!) Straftätern. Wo ist deine Empathie, Emina..?”

Migration, soziale Gerechtigkeit oder innere Sicherheit - glaubst Du, die Politik ist aktuell in der Lage, die wichtigsten Probleme in Deutschland zu lösen?

nein.
ich würde nicht mal sagen, dass sie das wollen.
sie suchen stimmen, damit sie bei der nächsten wahl dabei sind.
woher nehmen, das ist denen egal. öffnen wir uns doch der braunen seite, stimmenfänger.
ich sehe nur, was auf der schulischen seite der migration läuft und ich wende mich mit grausen. das hat nichts mit flüchtlingen zu tun. wir haben sehr sehr viele aus einem sehr armen eu-land. das ist ein echtes problem, das man recht kostenneutral lösen möchte. oder nicht?
ich kann hier nicht alles hinschreiben, was ich weiß oder erfahren habe. sorry.
wenn man die probleme nicht löst, dann kann man sich die zukunft dieses landes vorstellen. hatten wir alles schon mal. es sollten ganz andere menschen quer in die politik einsteigen, die dann nicht verfilzt sind und nur den eigenen vorteil suchen.
nein, ich meine nicht bwl studenten vom rcds.

View more

Heute ist "Weltalphabetisierungstag". Eine Studie ergab, dass Bücher für Kinder immer uninteressanter werden, da sie digital abgelenkter seien. Ebenso ist das klassische Bücherlesen in Migrationshaushalten seltener. Ganz unpopulistisch: Wie siehst du das?

ich würde das jetzt nicht der migration anlasten. das gibt es auch in biodeutschen haushalten. wichtig ist der bildungsgrad der eltern. also inwiefern sind bücher ein wichtiger bestandteil des lebens der leute, wollen sie, dass ihre kinder lesen lernen, lesen sie ihnen abends vor?
eine mutter sah mich mal an wie nicht gescheit, weil ich ihr das abendliche vorlesen vorschlug. hat sie noch nie gemacht, will sie auch nicht. es gibt anzeichen, dass sie nicht lesen kann, das könnte auch der grund sein. das gibt es bei uns häufig.
in weniger gebildeten schichten ist das handy auch ein häufiges und beliebtes spielzeug. die kinder sind ruhig gestellt und nerven nicht. dann sind sie spiele in schneller abfolge von aktionen gewohnt und ein buch ist ihnen einfach zu "langsam" und anstrengend.
ich bin auch schon in haushalte gekommen, da gab es kein bild an der wand, keine bücher, keine spielzeuge, kein papier mit stiften zum malen. einfach nichts. aber die glotze lief immer. es ist ja egal, ob das alles auf indisch wäre oder russisch, hauptsache es ist da, das interesse wird geweckt. aber nichts. gar nichts.
daher ist für manche kinder die schule ein segen, wie oft habe ich gehört, dass sie froh sind, wenn die schule wieder beginnt. da ist wenigstens was los, man trifft leute und macht mal was schönes.
eine absolut anregungsarme umgebung, die den geist nicht anspricht, das greift immer mehr um sich und da passt dann auch kein buch rein. also lesen wir gemeinsam, haben eine bücherei, vergeben urkunden und preise etc. wir tun, was wir können, aber schule macht insgesamt nur 20% der zeit im leben eines kindes aus. das vorbild eltern wirkt. so oder so.

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
Wenn ihr die flüchtlingskrise meint. Also die Flüchtlinge die ich kennen gelernt habe sind in der Schule fleißig und lernen fleißig deutsch. Ja es gibt die Flüchtlinge sie sich net benehmen aber es gibt auch deutsche die sich net benehmen. Was ich traurig finde ist wenn ein flüchtling was schlimmes getan hat wird es überall in den medien gezeigt. Aber macht ein deutscher was wird das net so groß gezeigt. Ich finds komisch?‍♂️ es gibt immer überall Leute die scheiße sind. Aber jetzt so ein hass auf die flüchtlinge zu schieben das geht auch net. Diese Menschen haben familien v im Krieg verloren.

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
Nein ich fürchte es ist eher der Mensch an sich, mit all seinem Neid, Missgunst und schrägen Auffassungen.
Die Politik trägt auch nicht dazu bei, wirklich irgendwas zu ändern, sind immer nur aufs eigene Wohl aus und erhoffen sich durch solche Sprüche mehr (leider rechte) Wähler.
Der Seehofer ist echt ein absoluter Vollpfosten 🙄

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
Manchmal denke ich mir, er redet nur so dummes Zeug um seiner "Chefin" Frau Merkel, wieder einmal verbal in den Garten zu pinkeln. Alles was sich rund um das Thema Migration entwickelt hat, steht besonders im Fokus. Das bedeutet aber nicht, dass wir keine weiteren Probleme zu regeln hätten. Da gibt es mehr als genug.

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
Ich kann dieses Zitat nicht verstehen und ich dachte, ein wenig Verstand und Menschlichkeit wäre nicht zu viel verlangt. Hatte wohl zu hohe Erwartungen.
"Mutter aller Probleme" ist die fehlende Entnazifizierung nach der NS-Zeit. Die Angst, die in ganz Deutschland herrscht, das Nicht-Erkennen oder Nicht-Wahrhaben-wollen von offensichtlichen Problemen wie strukturellem Rassismus, das Wegschauen.
Die "Mutter aller Probleme" sind in diesem Fall Na.zis, Faschist.en, Rechtsradi.kale, Rassis.ten und "Deutschland den Deutschen"-Mindsets.
Aber auf keinen Fall Migranten.

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
"Mutter" der Probleme, die Seehofer meint, ist wohl eher all das, was die Migration auslöst: Armut, Unterdrückung, schlechte Versorgung von Flüchtlingen in UN - Lagern. Letzteres hat die Welle von 2015 entscheidend mit ausgelöst. Hinzu kommt das wachsende Mißtrauen gegen die Politik ganz allgemein. Auch das stärkt natürlich die Rechten.

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
Meines Erachtens ist die Mutter aller Probleme nicht die Migration sondern eher der Mensch an sich.
Das Problem war einfach, dass zu viele Menschen auf einmal, in einem zu kurzen Zeitraum nach Deutschland gekommen sind. Das hat einen kleinen Teil der Bevölkerung sehr verunsichert, zumal es auch die "Hochzeit" des Terrors war. Seit dieser Zeit nutzen AfD, Pegida und andere rechte Deppen jede, sich ihnen die bietende Gelegenheit "Ausländer" zu diskreditieren und schlecht zu machen. Jedes Verbrechen eines bösen Ausländers wurde instrumentalisiert und ausgeschlachtet. So wurde die Angst der "normalen" Bürger geschürt und der Ha*s auf die Migranten. Dazu kam und kommt dass es die Regierung verpennt hat überschüssige Steuergelder direkt an die Bevölkerung zurück zu geben, so dass sie effektiv etwas davon hat. Summa summarum haben wir dann eben so unsägliche Ereignisse wie Chemnitz und Co.
Dass Morde, Vergewaltigungen usw. genauso von deutschen Mitbürgern getätigt werden spielt dabei keine große Rolle.
Das Konzept der AfD oder der Islamisten geht einfach voll auf und die Menschen in Deutschland werden von ihnen erfolgreich manipuliert. Wenn jemand was kritisches schreibt, ist es eben einfach Lügenpresse oder wenn jemand etwas gegen rechts sagt ist man "linksversifft" oder ein "Gutmensch" usw.
Aber die besorgten Bürger sind ja nicht rechts, neiiiin, sie machen sich eben einfach Sorgen um die Zukunft. Und die Deppen die H'tlergrüßend durch die Straßen ziehen sind auch nicht rechtsradikal, sie sind lediglich Menschen die ihr Deutschland ganz besonders lieben, und hey, liebe ist doch wohl toll, oder? ;)

View more

ist für dich die migration die "mutter aller probleme" in dieser zeit? oder kannst du dich diesem seehoferzitat nicht anschließen?

quadrati’s Profile Photocharlotte
Das ist zu kurz, europäisch-privilegiert und klar populistisch gedacht. Die Migration ist keine Mutter, sie ist ein Kind von diversen Fluchtursachen - Klimawandel, Krieg, Armut. Wenn man die Migration als großes Thema unserer Zeit sieht - was sie sicherlich ist, aber sie ist definitiv nicht das einzige - dann sollte man doch bitte international und differenziert argumentieren. Mich überzeugt Seehofer damit nicht. Ganz davon abgesehen, dass die Weißwurst mit Brezel es seit Wochen immer nur hinbekommt, über dieses Thema zu sprechen, während zahlreiche Menschen in Großstädten nach wie vor keine Wohnung finden, alleinerziehende Mütter mit 2 Kindern vollsanktioniert werden und Autokraten die Welt zerlegen.

View more

Als Reaktion auf den gewaltsamen Tod eines Mannes zieht ein wütender Mob unter dem Motto „Zeigen, wer in der Stadt das Sagen hat“ durch Chemnitz' Straßen. Was sagst Du zu den Ausschreitungen?

Mich machen die Ausschreitungen ratlos, aber ich finde leider nicht, dass sie plötzlich kamen, sondern eher, dass sie vorhersehbar waren. Dieses Klima ist nicht plötzlich gekommen. Es bauscht sich schon seit langer Zeit auf.
Wer einen anderen Menschen tötet, der muss durch unseren Rechtsstaat bestraft werden, egal welche Herkunft er hat, aber dass der Tod eines Menschen - der übrigens anhand seiner Aussagen dem linken Spektrum zuzurechnen wäre - nun von einem rechten Mob instrumentalisiert wird, um rassistische Tiraden und Gewalt gegen andere Menschen zu verbreiten, das ist einfach nur scheußlich. 'Demonstrierende' Menschen, die Menschen vermeintlich anderen Aussehens durch die Straßen jagen und den H*tlergruß zeigen, denen geht es nicht um Trauer oder Gerechtigkeit. Sie sind auch selbst kein Opfer, egal wie sehr sie sich als Leidtragende der Politik, Gesellschaft oder Migration darstellen, sondern Täter. Sie sind schlichtweg Täter. Sowieso rechtfertigt ein politisches Versagen nicht das hassvolle Verhalten Einzelner. Mich erschrecken im Übrigen nicht die Rechtsradikalen. Ich wusste von ihrer Existenz. Ich verfolge die Nachrichten, ich kenne die Situation im Osten. Mich schockieren die 'besorgten' Mitbürger*innen, die grölend und hetzend daneben stehen und die sich instrumentalisieren lassen.
Dazu kommt ein totales Versagen der Polizei, das kaum gerechtfertigt werden kann, fragwürdige Falschaussagen bezüglich des Vorfalls von einigen Stellen, teilweise undifferenziertes Berichten seitens einiger Medien und ein rechter Politiker, der zur Selbstjustiz aufruft. ZUR SELBSTJUSTIZ! Ich spreche für mich: Ich stehe in der Verantwortung und ich stehe mit meinem Gesicht für eine offene Gesellschaft, die ich gegen solche Menschen verteidigen werde. Immer. Es gibt für mich keine Ausrede, es nicht zu tun. Was durch eine schweigende Masse passieren kann, das zeigt die Geschichte.
Ich würde gerne mit einem Zitat aus der Zeit enden: "Wer Menschen anderen Aussehens durch die Straßen jagt oder den Tätern mit wohlfeilen Tweets sekundiert, dem darf kein Verständnis entgegenschlagen, sondern der muss vor allem eines erfahren: Gesellschaftliche Ächtung."

View more

Populistische Bewegungen und Parteien - insbesondere von rechts - befinden sich seit einigen Jahren europaweit im Aufschwung. Sind auch wachsende soziale Gräben Ursache für ihren Erfolg?

Als allererstes mal - dieser Einschub "insbesondere von rechts" ist einfach Quatsch, sorry. Das trifft zwar auf aktuelle Bewegungen von der AfD über die Rassemblement National und so weiter durchaus zu, aber auch wenn es in Frankreich und den Niederlanden mal kurz knapp wurde und in Österreich zumindest eine Koalitionsbeteiligung besteht, linkspopulistische Bewegungen halten in Europa deutlich höhere Anteile an Regierungsbeteiligungen, stellten in Frankreich unter anderem den Staatspräsidenten und hatten einen erheblichen Einfluss auf die Verlängerung der Euro-Krise, indem sie sich als Rebellen gegen ein "Spardiktat" inszeniert haben. Der heutige zunehmende Rechtspopulismus hat neben dem Themenfeld Migration auch viel damit zu tun, dass der Linkspopulismus mit seinen vollmundigen Versprechen von Wohlstand und sozialer Absicherung für alle in den letzten beiden Jahrzehnten nicht geliefert hat und auch gar nicht konnte, denn man merkt nun mal erst in Regierungsverantwortung, wie schnell einem dabei doch das Geld der anderen ausgeht.
Das war jetzt auch von mir ein wenig populistisch formuliert, aber natürlich hat der Anklang des Populismus auch damit etwas zu tun. Das letzte offen linke Regierungsbündnis in Deutschland hat zwischen 1998 und 2005 die "Agenda 2010" auf den Weg gebracht, die einerseits zwar zur staatlichen Sanierung notwendig war, andererseits aber eben auch populistisch den Menschen Besserstellung und Arbeit versprochen hat, indem zum Beispiel der neue Sektor der großflächigen Leiharbeit geschaffen wurde. Klingt ja auch in der Theorie erst mal gut, wenn man seine Arbeitskraft flexibel zur Verfügung stellen kann. Ist halt nur blöd, wenn die entweder gar nicht gefragt wird oder mitsamt dem Menschen den Stellenwert eines Einwegrasierers besitzt.
Aus diesem Gefühl des Verrats am Arbeitnehmer durch die SPD ist dann in Deutschland die erste populistische Bewegung hervorgegangen. Und die war nicht rechts, sondern ist heute unter dem Parteinamen "Die Linke" bekannt, und war damals vom Status in der Bevölkerung her genauso "angesehen" wie es die AfD heute ist. 2008 hat die mögliche Koalition mit ihr eine eigentlich schon sicher gewählte SPD-Ministerpräsidentin in Hessen zu Fall gebracht, weil vier Abgeordnete aus einer Gewissensentscheidung heraus wie bei der Wahl versprochen nicht mit der ehemaligen SED-Mauerschützen-Partei koalieren wollten. (Google: Andrea Ypsilanti) Heute verfügt diese populistische Partei über mehrere Regierungsbeteiligungen in Bundesländern, ist dauerhaft im Bundestag vertreten, und ihre Positionen sind medial stellenweise fast über-präsentiert.
Wenn du also fragst, ob auch soziale Gräben Ursache für den Erfolg von Populisten ist, dann lautet die Antwort ganz klar ja. Der Linkspopulismus war die Folge gut gemeinter und schlecht gemachter Reformversuche, der Rechtspopulismus ist auch ein Ausdruck der daraus resultierenden Verteilungskämpfe.

View more

Wasn't India Pakistan partition a blunder? World could have been a better place to live in if it wouldn't have happened. And who should we blame for the partition?

ramneeksingh10’s Profile PhotoThe Last Hope
Sir Sayed Ahmed Khan was the last one to realize the reality, when hindus of Subcontinent wanted to vanish Urdu and make Hindi as the first language around the Subcontinent. Quaid E Azam, leaving Congress and joining Muslim League. Mass murders during migration from both sides. Nehru was having affair with Lady Mountbatten. After 1857 Muslims were totally wrecked i.e no jobs, no education, no shelter, their houses were burnt. It was a plotted by those pale English men.
I would blame the Mughals of being weak enough to fulfill their lust and getting stabbed in the back by East India Company.

View more

طيب تمام هلأ انا تقريبا الي سنتين حاطه التقويم ولا زبط اشي من سناني لانو الدكتوره الي بعمل عندها بتضل تسافر ف المهم انا الاشي الي مش حلو ب سناني هوا انو سناني صغار تمام والثه مبينه كتير مش مهم كتير ال عضه عندي شو رائيك

ع فكرة من العوامل الي حكيتلك عنها وبتخص اللثة وحكيتلك صعب شرحها لاني خايف ما تفهميها مش أكثر ، هاي وحدة منهن .
في إحتمالية كبيرة انو يكون اسنانك صغار لانو اللثة طالعة عليهم بزيادة .. وبكون في اشي بسموه pseudopocket ..
وسببها انو بصير اشي بسموه migration لمستوى اعلى من الطبيعي في السن ..
الملخص انو هاي الحالة يعتبر الحل الي اسمو gingivectomy ..بكون خيار ممتاز ..
اما اذا اسنانك صغار فعلاً وفش مشكلة باللثة فش فيها pseudopocket .. بدك تشوفي جذور الاسنان اذا بسمحن انو الدكتورة تعملك من خلال التقويم اشي بسموه forced tooth eruption يعني نسحب السن ونطوله ..
هيك بتحلي مشكلة الopen bite وبرضو هيك تلقائي بتصير اللثة و كأنها ترجع لورا ف بتخف مشكلتك ..
أما اذا لأ جذور السن ما بسمحن انو نسحب السن ونطوله فش مجال قدامك الا خيارات الجراحة الي حكيتلك عنهن من أول .
بدك تعرفي انو في بعض الحالات ما بقدر الدكتور يعالجها بالكامل ف بلجأ ل اخف الضررين ..
مع العلم انو في اشي بسموه orthognathic surgery بحلل اي مشكلة بس فيه خطورة عالية عشان هيك بتجنبوه .

View more

+14 answers in: “انت دكتور ايش !؟”

☝Occupation??? ISRAEL (along with Jerusalem) is Land of JEWS 1000 BCE; "Gentiles" are the "Trespassers" but not the People who exists from the beginning,G-d has given the Land to them as he promised Abraham (pbuh)long live HOLY LAND 🇮🇱 👍😍

These are myths unleashed by the Jews of Libro because of their occupation of Palestine ... Originally ... Jews began to emigrate to Palestine 1000 years ago .. Migration and occupation
#بـَنـَفْـسَّجِي 💜
🍃💜🍃🍃💜🍃
💜 10-4-2018 💜
💜 09:20™PM 💜
🍃💜🍃🍃💜🍃

View more

+4 answers in: “Do u hate Jews?”

"Angst essen Seele auf" lautet der Titel eines Filmes von Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1974. Stimmst du diesem aus dem Arabischen stammenden Sprichwort zu? Wie sehr bestimmen Ängste dein Leben? Wie bekommst du sie am besten in den Griff?

berrycherry2204’s Profile PhotoMagic's Tagesfragenseite
Ich denke hier muss man zwischen Angst und Angst unterscheiden.
Wenn die Angst zum ständigen Begleiter wird, frisst sie sicherlich die Persönlichkeit auf. Wenn man sich ständig nur ängstigt (was ja ein deutlich stärkeres Gefühl ist als einfache Sorge), neigt man zu Vermeidungsverhalten. Man tut etwas nicht, um es zu tun, sondern um etwas anderes zu vermeiden. Wenn man das lange genug macht, ist ziemlich schnell nicht mehr viel von einem übrig. Dieses Verhaltensmuster ist ausgesprochen schwer zu durchbrechen und erhält sich selbst. Irgendwann ist man nur noch verstrickt.
Das größte Problem sehe ich aber woanders.
Ich bin fest davon überzeugt, dass niemand (psychisch Kranke bedingt ausgenommen) aus reiner Boshaftigkeit handelt. Das schlechte passiert aus Motiven der Unwissenheit und Angst.
Der Soldat schießt nicht, weil er töten will - er schießt, weil er Angst hat, dass der andere zuerst schießt.
Obdachlosen wird nicht geholfen, weil man nicht versteht, wie es so weit kommen kann oder weil man nicht versteht, warum er Drogen nimmt.
Der Expartner manipuliert, weil er Angst hat allein zu sein und so zumindest noch etwas Aufmerksamkeit bekommt.
Die Arbeitskollegin mobbt, weil sie nie gefragt hat, wie jener Kommentar vor zwei Jahren gemeint war und einem Missverständnis aufliegt.
Die braune Socke hetzt, weil er heute schon jeden Tag kämpfen muss und sich Sorgen macht, dass es schlimmer wird, wenn durch Migration die Probleme am Ende der sozialen Leiter zunehmen.
Wenn Angst, Missverständnisse und Desinformation zur Handlungsmotivation werden, kommen Menschen zu schaden. Oft man selbst eben so.

View more

You have one chance to make a decision that can affect the whole world. It cannot be undone but it also cannot be used to undo anything that has already been done (So no nullifying the results of brexit or the US elections for example) . What would you do?

Dissolve all governments, bring them under one colossal ruling council of representatives. Encourage mass migration in as many directions as possible to muddy former national backgrounds and biases. Get lunch. Invest in socialised education, research, infrastructure and medicine. Do the crossword. Sleep.

View more