#reiten

21.6 K people

50 posts

Posts:

Was muss wegfallen, damit du dich leicht fühlst? Was brauchst du, damit du dich vollständig fühlst?

Herzenskind89’s Profile PhotoHerzenskind
Dass ich mich leicht fühle, muss alles wegfallen, was schwer geht oder was mich zu etwas zwingt, was mich mehr Energie kostet als es mir wieder zurückgibt. Manchmal muss man sich einfach eingestehen, dass etwas das Falsche für einen ist oder nicht zu einem passt. Dann muss man auch den Mut haben, genau diese Sache zu beenden und am besten zeitnah, denn besser wirds meistens nicht mehr wenn man dieses Gefühl einmal hat...
Diese Woche habe ich tatsächlich ein bisschen aufgeräumt. Ich habe entschieden, ein 2. Vorstellungsgespräch abzusagen, weil der Job einfach nicht das war, was ich mir vorgestellt hatte. Und ich dann wahrscheinlich eh abgesagt hätte.
Außerdem hab ich mit den Reitstunden aufgehört, die ich Ende August woanders angefangen hatte, weil es mich einfach nur überfordert hat. Das Pferd ist auch echt nicht leicht zu reiten, das ich dort hatte. Es hat mir keinen wirklichen Spaß gemacht und ich musste mich jedes Mal zwingen, dort hinzugehen. Als wir über Weihnachten länger Pause hatten, war ich gerade froh. Und ich hätte dafür die Reitstunden auf meinem Lieblings(endmaß)pony/Kleinpferd aufgeben müssen. Ich bin einfach so verliebt in ihn und das wäre die zweitdümmste Entscheidung in meinem Leben gewesen, weil mir die Gruppenreitstunden dort immer Spaß gemacht haben. Im Winter ist halt leider Pause wegen fehlender Reithalle...
Dass ich mich vollständig fühle, brauche ich nicht viel. Ein kurzer Moment, in dem alles perfekt scheint. Sei es im Galopp durch den Wald reiten oder einen tollen Abend mit einer Freundin verbringen. Jeder Mensch ist bereits alleine vollständig und es ist Schwachsinn zu glauben, dass dieses Gefühl von einem Partner abhängig ist.

View more

Was muss passieren, dass du sagst: „Es reicht, ich kann/mag nicht mehr“? (frei interpretierbar)

NegromieausWien’s Profile PhotoBina ❌
Ich führe eine putzige Existenz der Aktivität zwischen zwei hohen Barrieren, die ich jeweils überwinden muss - und zwar einerseits zum Aufbrechen oder Starten und andererseits zum Aufhören beziehungsweise Plattmachen. Für letzteres muss es schon richtig weh tun; und zwar so sehr, dass das einzige, was es noch zu bedauern gäbe, das Weitermachen ohne Aussicht auf Erfolg wäre.
Ich neige leider dazu, teilverweste Gäule zu reiten oder auf der sinkenden Titanic noch schnell einen flotten Ragtime anzustimmen, nicht weil ich so ein Idealist wäre, sondern weil ich einfach nicht so leicht aufgebe, wenn ich mal auf Kurs bin und den Anfang gemacht habe. Ich hasse es sogar, mich zu irren, Zeit und Arbeit und Hingabe umsonst investiert zu haben! Wenn aber die Schmach, ein Werk nicht zu vollenden, oder der Schmerz, mir den Misserfolg einzugestehen, kleiner wird als der Frust des Weiterscheiterns, wenn also nicht mal ich mir die Sinnlosigkeit des Weitermachens ausreden kann - dann kann, will und werde ich fluchen wie ein Kesselflicker, ein paar Minuten bis Tage vor mich hinqualmen und mir dann was neues suchen. Lebbe gäht weita! Gilt übrigens sowohl für Projekte wie auch für Menschen; auch wenn die Dinge bei letzteren noch viel weniger der Ratio und mehr eigenen Regeln folgen, trotzdem: auch hier zählt doch eigentlich nur: glaube ich noch daran, dass es was wird oder will ich es mir glauben machen?
So oder so, am wichtigsten ist: steig aus ohne Reue, ohne Verbitterung. Du hast dich verfahren, na und? Der Tank ist meistens voller und das Ende immer näher als du denkst. Also dreh die Musik lauter und genieß die Fahrt durch das nächste Tal, beseelt vom Wunsch dich zu verlieben und nicht verhaftet zu werden.
https://m.youtube.com/watch?v=BQEfO9sM4IcSchlagtot’s Video 169899144092 BQEfO9sM4IcSchlagtot’s Video 169899144092 BQEfO9sM4Ic

View more

Schlagtot’s Video 169899144092 BQEfO9sM4IcSchlagtot’s Video 169899144092 BQEfO9sM4Ic

Was möchtest du mehr in deinem Leben und was weniger?

Herzenskind89’s Profile PhotoHerzenskind
Aktuell ist zumindest mein Herzenswunsch für Januar mehr Lebensfreude und auch Leichtigkeit.
Ich merke einfach, dass ich nur noch im Job bin, dort oft auch bis abends erreichbar sein muss und nur Leistung bringen muss.
Die Zeit am Wochenende und dazwischen brauche ich oft für Termine oder um wenigstens noch ein paar Freundschaften zu pflegen. Und auch neue Energie zu sammeln. Immer mehr Arbeit verteilt sich dort auf immer weniger Leute, was es auch in Zukunft nicht besser macht. Zudem hab ich keine Urlaubsvertretung mehr und kann alle 6 Monate irgendeinen neuen Praktikanten einlernen, wodurch ich nach meinem Urlaub wieder erstmal lauter Fehler ausbügeln muss. In diesem Sinne würde ich einfach gerne mal wieder weniger arbeiten. Von mir aus auch gleich viele Stunden, aber wenigstens früher anfangen, um dadurch auch früher Feierabend machen zu können. Um 18:30 Uhr braucht man daheim auch nicht mehr viel anfangen wollen.
Außerdem würde ich gern wieder mehr reiten gehen und auch gerne wieder eine Reitbeteiligung haben. Aktuell ist der Spaß in den Reitstunden irgendwie auch auf der Strecke geblieben, weil auch das Pferd echt nicht einfach ist. Und auch hier geht es aktuell leider nur noch drum, Leistung abzurufen.
Ich würde auch gern wieder verreisen, in ein anderes Land und einfach einen tollen Urlaub verbringen.
Dazu weniger zweifeln und positiver denken.

View more

Tapferer Recke, es geht über Stock und Stein, wir fallen nicht in den Graben, uns fressen keine Raben. Wir reiten in der Götterdämmerung frisch fröhlich und Wagner im Ohr! Jetzt lehren wir das Krokodil fürchten und befreien auch Kasperles Oma... was kann uns schon groß erschüttern?

Klugdiarrhoe’s Profile PhotoUri Bülbül
....Kaum noch was, Gevatter Uri.
Die Zeiten haben uns gestutzt und geschliffen. Und unsre
Seele aus Granit, späht unerschrocken durch's eiskalte Auge
in eine unwirtliche Zukunft...Na UND ? ...Zittern Wir ?...
Schlottern wir ?..etwa vor dem doofen Krokodil,...was ??
Na also.
----------------------------------------
( Außer das Ding mit der Oma. Das bitte ich Sie
zu übernehmen...Danke

View more

Tapferer Recke es geht über Stock und Stein wir fallen nicht in den Graben uns

Ab wann nervt dich eine Frau?

Es gibt viele Dinge, die besonders Frauen an sich haben, die mich nerven.
Zum Beispiel gibt es unglaublich viele Frauen, die eine unermessliche Energie hinein investieren, überall herumzuglotzen was andere machen, denken, anhaben etc., und das dann unermüdlich mit "Gleichgesinnten" be- und verurteilen.
Und ich has.se solche "Erfolgsweiber", die scharf auf Führungspositionen sind und sich einbilden, sich da "beweisen" zu müssen. Die dazu dann noch anderen Frauen Druck machen, sie zu höheren Leistungen anzutreiben und denen irgendwelche Aufgaben geben, obwohl diejenigen das überhaupt nicht wollen, weil sie selbst der Meinung sind, man würde doch "mehr können" und dass es doch für jede Frau total super sein muss, den selben Gaul reiten zu wollen, wie sie.
Das krasse Gegenteil davon, nämlich die "heilige Mutti", finde ich genauso zum kotzen. Die sich einbildet, alle Welt hat in aller Selbstverständlichkeit auf sie Rücksicht zu nehmen, weil sie ein Kind hat. Und dass gefälligst jede Frau Kinder als den Sinn des Lebens zu betrachten hat - anders wäre sie nämlich nicht "komplett" und wüsste auch nicht, was Liebe überhaupt wirklich bedeutet. Neben den Blagen ist natürlich noch das Hausmuttidasein heilig - kochen, backen und putzen ist der "Stolz" einer solchen Frau, und wer es wagt, eigene Interessen zu haben oder gar eine Freizeitgestaltung OHNE Kinder zu genießen, der ist "oberflächlich" und dem traut man vermutlich eine funktionierende Haushaltsführung überhaupt nicht zu.
Das sind auf jeden Fall die Archetypen von Frauen, um die ich einen weiten Bogen mache.

View more

Ideen werden zu einer unaufhaltsamen Macht, wenn sie die Herzen und den Verstand der Menschen erobern. Was fällt Dir spontan zu dieser Behauptung ein?

pit190305’s Profile PhotoPit
Ich mag tolle Ideen! Und wer lässt sich nicht mal gerne von einer fixen Idee zum Über-sich-selbst-hinauswachsen anstecken und vergisst Bedenken, Vorbehalte und Ängste, die uns sonst immer sofort zurückhalten?
Einzig die Wortwahl “erobern” zieht das ganze unschön auf die dunkle Seite. Was ist das für eine Idee, die nicht eingeladen war, die nicht mal fragt und keine Freunde, ja Verbündete sucht, sondern der es vielleicht einzig um den Sieg geht; die nicht das Zepter bekommt, sondern sich die Exekutive, das Denken und Fühlen mit Gewalt nimmt, “erobert” eben, das hat was kriegerisches!
Also, wann immer Jeanne d’Arc, Hitler, Gandhi, Einstein, Mao und Luther gemeinsam in einer Aufzählung auftauchen (und das müssten sie als einflussreiche Ideengeber) ist höchste Vorsicht geboten. Insofern: immer schön kritisch bleiben bei allen Teufeln, die einen so reiten (auch und gerade wenn sie Strapse tragen, sprich verführerisch anmuten, sind manchmal echte Nieten dabei) und hinterfragen, nicht einfach nur hinterher wackeln. Das Ist ja aber jetzt auch nicht so die bahnbrechend neue Idee, oder? 😉 Alswie: neue Ideen sind per default immer willkommen, her damit!

View more

Ideen werden zu einer unaufhaltsamen Macht wenn sie die Herzen und den Verstand

Stellt paar fragen beantworte ne Zeit lang wieder alles ☺️✌🏻

cheyenne_notok4’s Profile PhotoCheyenneOk
Hey du Küken
Ich war grade auf deiner Seite.
Um Ehrlich zu sein bin ich schockiert. Du bist 16 Jahre alt und die Fragen bei dir auf dem Profil finde ich verstörend.
Deine Bilder habe ich mal bei Google durch geschossen und auch wenn ich keinen Beweis habe glaube ich das du ein Fake bist.
Profile wie dich hab ich hier öfter gesehen.
Sowohl du mit deinem Profil sowie die Fragen die du beantwortest sind ein Grund warum Ask immer mehr für die Tonne ist
Du wirst gefragt ob du mal den P.nis deines Bruders gesehen hast oder der dir an den Po fast oder ob du ihm mal reiten kannst
Weiß Gott ich bin nicht Prüde aber etwas vestand solltest du haben wenn du kein Fake bist

View more

Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick? 😅✌️

laith9211’s Profile PhotoLAITH_KHADRA
Auf jeden Fall. Auf ask.fm verliebe ich mich in Profile die mit Worten spielen, die Sprache vielfältig nutzen, die ein x zu einem u machen und ich trotzdem weiß was gemeint ist. Das sind variabel 7- 11 Profile. Nicht jeder bekommt ein Herz, geheime Liebe kann auch aufregend sein und ich hab mein Feed immer im Blick ;-)
Ich verliebe mich in jeden Hund, jede Katze, Kaninchen sowieso.
Babys, wer verliebt sich nicht sofort in sie?
Jeden Tag verliebe ich mich neu. In Bücher, Alltagsgegenstände, Stoffe, Lieder.
Manchmal verliebe ich mich auch in Menschen. Sofort, sie haben etwas das mich zu ihnen treibt.
Ok, du meinst aber wahrscheinlich die Liebe zwischen 2 Personen die dann im besten Fall Richtung Sonnenuntergang reiten? Natürlich glaube ich daran, nur mit dem Sonnenuntergang klappte es noch nicht endgültig. Aber ich kann ja fast alles verhandeln :-)
Wir sollten uns alle jeden neu Tag verlieben. Dann sind wir in guter Stimmung und machen evtl. weniger Blödsinn.
Die Zeit wollte ich jetzt in Pits Frage investieren. Gestern warf mich Tab 5 aus der Bahn und jetzt die Liebe :-)

View more

Wenn du von A-Z (gerne auch kürzer, wenn es kompliziert ist) eine Sache aufzählen müsstest, die dich glücklich macht, wie sähe dein Alphabet der Zufriedenheit aus?

feytality’s Profile PhotoFey ✧˖°
Das ist eine verdammt schöne Fragestellung.
A - Alvi
B - Bäume
C - Coding
D - Dankbarkeit
E - Epikur
F - Festivals
G - Gitarre
H - Hörbücher
I - Irish Folk
J - Jam-Sessions
K - Kochen
L - Literatur
M - Mathematik
N - Neues entdecken
O - Oxytocin
P - Pizza
Q - Qualm (eines offenen Feuers)
R - Reiten (allerdings viel zu selten)
S - Stoa
T - Tzatziki
U - Unzucht (siehe auch: Oxytocin)
V - Vögel
W - Wanderslust
X - die Rune Gebo
Y - Yamswurzel (überraschend köstlich)
Z - Zocken

View more

Verrate uns zehn lustige Kindheitsfakten von dir:

cutieMonkey’s Profile PhotoGarnele
Hallo Luca, habe nun erst einmal ein paar Anregungen bei anderen usern gelesen:
- wollte Silvester mit meinen Bruder zusammen ein kleines Lagerfeuer auf unseren Tisch im Kinderzimmer machen. Wir waren geschockt, als es durch pusten größer wurde, anstatt aus zu gehen. Zum Glück habe ich dann ein Kissen aufs Feuer geschmissen und es ging aus (hatte ich zuvor bei Lassie im Fernsehen gesehen). Gab richtig Ärger.
- Es hieß, wir dürfen nichts von Fremden annehmen, so fragte ich bei Besuch, wenn diese mir etwas schenken wollten die Eltern "sind das Fremde oder darf ich das haben?"
- wir haben viel mit Lego gespielt, dabei waren die Muster auf dem Teppich die Straßen. So wurde oft das ganze Kinderzimmer voll gestellt.
- für längere Fahrten wurde der Rücksitz im VW Käfer weg geklappt und wir hatten dann eine große Spielfläche. Heute aus Sicherheitsschutz undenkbar.
- Wenn ich bei meinen Großeltern war, wollte ich immer Eis vom Italiener dort. Der hatte damals schon viele Spezialitäten, wie Lakritzeis.
- mit Spielkarten versucht auf die verschiedene Weise kleine Häuser zu bauen und dann beim hin und her wackeln geprüft, welche Bauart am stabilsten ist.
- einmal im Jahr waren wir immer zur Ferienfreizeit im Jagdschloss Göhrde, dort waren Schnitzeljagd, Nachtwanderungen etc. für uns Kinder immer sehr spannend. Dort waren immer Familien aus aller Welt. So erstmals mit Menschen anderer Länder in persönlichen Kontakt gekommen.
- Ich wollte als Kind immer einen Hund haben. Es ist jedoch nur ein Wellensittich geworden.
- Ich wollte als Kleinkind unbedingt zur Schule, um selbst Bücher lesen zu können. Dafür hatten die Eltern eine alte Tischtennisplatte zur Tafel im Kinderzimmer an der Wand angebracht. Großvater war Lehrer. Als ich dann zur Schule kam, hat es mir nach kürzester Zeit überhaupt nicht mehr gefallen.
- Ich wollte schon als Kind Paläontologe werden. Das war auch das erste Fremdwort das ich kannte. Ich wollte unbedingt auf Dinos reiten, wie im Kinderbuch "Danny und der Dinosaurier".

View more

Verrate uns zehn lustige Kindheitsfakten von dir:

cutieMonkey’s Profile PhotoGarnele
Gleich 10?! 😅....
- mein Bruder gab mir öfters einen kleinen Geldbetrag, damit ich ihn überrasche und uns ein Sackerl nur mit den verschiedesten Süßigkeiten kaufen gehe
- der Schelm von damals schaut mir heute noch manchmal aus den Augen
- Ich hing unserem Schäferhund oft um den Hals und dachte auch ich könnte auf ihn reiten
- Immer wenn mir das Essen nicht schmeckte und um nicht geschimpft zu werden, ließ ich es heimlich unterm Esstisch verschwinden, in dem vollsten Vertrauen, das es unser Hund aß und es niemand bemerkte.
- Obwohl ich klein und sehr zierlich war, drückte ich meine Familienmitglieder so fest das sie kaum mehr Luft bekamen
- Da meine Familie im Dialekt spricht, schrieb ich es manchmal so wie ich es hörte.
Zum Beispiel: "Da Jaga ging in den Woid"
Selbst die Lehrerin konnte mir damals nicht böse sein
- Ich ging ein paar Mal mit meinem Wellensittich, der auf meiner Schulter oben saß, draußen spazieren
- Jedes mal nach einem Friseur Besuch schnitt ich meine Haare Zuhause nach weil ich es auch können wollte. Danach musste meine Mama mit mir wieder zurück und es wieder ausbessern lassen
- Als ich den Namen meiner Mama schreiben konnte und in der Schule lernte das man seine Sachen mit Namen beschriften soll, hab ich sämtliche Dinge Zuhause, die meine Mama benutzte, mit ihrem Namen vermerkt.
- Unter unserem Esstisch hab ich mal alle Familienmitglieder+ Haustiere mit Kugelschreiber vermerkt. Später auch meine liebsten Animefiguren. Und bis heute schrieb ich jedes neue Mitglied hin. Jedes Mal wenn ich unterm Tisch verschwinde, weiß man schon was ich da unten wieder verpraktiziere 😂
- meine Familie meinte immer sie hätte mich zum fressen gern und ich dachte kurz mal wirklich, nachdem ich Hänsel&Gretel kannte, das sie mich irgendwann mal in den Ofen stecken werden 😅

View more

Seid ihr auch manchmal überwältigt bis überfordert darüber, wie wenig ihr erst wisst und wie viel ihr eigentlich noch lernen könntet, wenn ihr die Zeit und Muße hättet? Ich schon.

Larafairhaus’s Profile PhotoSanjaSan
Kommt drauf an, auf was man "lernen" bezieht. Grundsätzlich heißt es ja auch "man lernt nie aus" und das stimmt auch. Egal wie alt man ist, man lernt immer wieder was Neues.
Bezieht man lernen auf Schule bzw. Karriere, merke ich zur Zeit, dass ich gar nicht mehr wissen/können will. Ich will auch irgendwie keine "Karriere" in meinem aktuellen Job machen. Ich verdiene Geld und das reicht mir. Mein kleiner Rest an Freizeit will ich nicht noch mit Gesetzen auswendig lernen oder so verbringen. Sonst hab ich wieder kein Ausgleich mehr, was wieder auf die Psyche geht.
Ich würde tatsächlich aber gern viel mehr Zeit in bestimmte Hobbys investieren und in dieser Hinsicht dazulernen. Gerade im Umgang mit Pferden oder beim Reiten selbst kann man so unglaublich viel lernen (wenn man die Zeit dazu hat). Oder beim Schreiben von Büchern / Veröffentlichen von eigenen Werken / Buchsatz usw. Da würde ich gern selbst auch viel mehr wissen und können.
Überfordert bin ich eigentlich selten, weil ich vieles nicht weiß. Man lernt ja jeden Tag dazu :D und vieles will ich auch gar nicht wissen. Für den Rest muss man eben priorisieren und sich die Zeit dafür nehmen - oder eben nicht.

View more

Ich klaue schamlos die Olympia-Frage 😇

GreenHillMoonlight’s Profile PhotoMina
Eigentlich wollte ich ja schlafen 😉
Mavie - Baseball. Ein Mannschaftssport, bei dem sie sich die Seele aus dem Leib rennen und gleichzeitig in Nostalgie schwelgen kann. Und sie ist eine ausgezeichnete Pitcherin.
Eliza - Tennis. Was ihr an Zielgenauigkeit fehlt, macht sie mit Schlagkraft wett, und schmettert erstaunlich viele Bälle scheinbar blindlings ins gegnerische Feld.
Neve - Skispringen. Wie einst Eddie the Eagle träumt sie davon, grosses zu erreichen, selbst wenn das bedeutet, in rasender Geschwindigkeit auf die Sprungschanze zuzustürzen, nur für einen Augenblick der Schwerelosigkeit.
Birdie - Turmspringen. Hier kommt es auf Technik an statt auf Ausdauer oder pure Muskelkraft. Und darauf, die Angst zu besiegen und ins kalte Wasser zu springen.
Keira - Eiskunstlauf. Von emotionaler und buchstäblicher Kälte über eisigen Konkurrenzkampf bis hin zu den glitzernden Outfits, Keira ist wie gemacht für den Titel „Eisprinzessin“.
Willow - Reiten wäre die offensichtliche Antwort, doch vermutlich würde sie noch in der Vorrunde disqualifiziert werden, wenn sie mit einem der Pferdemädchen-Püppchen aneinandergerät.
Araminta - moderner Fünfkampf. Fechten, Reiten, Laufen, Schiessen und Schwimmen allein sind nicht genug, wenn man ganz an die Spitze möchte.

View more

Welche dieser Olympischen Disziplinen findet Johanna zum Einschlafen 😴😀 ? A) Golf B) 7x7 Rugby C) Baseball D) Sportklettern ?

SimonHess’s Profile PhotoSimon Hess
Ich verfolge allgemein nicht so sehr Sport im Fernsehen, außer z.B. jetzt bei EMs oder WMs beim Fußball, wenn Deutschland spielt, die nun ja raus sind.⚽️🥅🇩🇪
Tanzen und Eiskunstlaufen, wie auch Reiten find ich ganz interessant oder Akrobatik, Weitsprünge und Laufen, Schwimmen und Bogenschießen bei den Olympischen Spielen schau ich hin und wieder auch mal mit.
💃🏊‍♀️🤸🏻‍♀️🏇⛸🏹
Von A - D hab ich keiner dieser Sportarten wirklich gesehen. Ich wusste nicht mal, dass Sportklettern zu einer Olympischen Disziplin gehört.
Jedenfalls würde ich am ehesten bei Golf einschlafen.😴⛳🏑 Das ist so'n Sport wo ich überhaupt nichts interessant dran finde und abgewinnen kann. Beim Zusehen würde mir schnell langweilig werden. Was ich selber jedoch gern mal spiele wäre da noch Minigolf.😂

View more

Welche dieser Olympischen Disziplinen findet Johanna zum Einschlafen   A Golf B

Träumst du? Wenn ja, was? ✨

lilavababygirl’s Profile Photojust my alter ego
Heute zum Beispiel habe ich geträumt, dass ich ausreiten war. Und während ich ritt, habe ich darüber nachgedacht, dass mein Pferd in der Box ganz anders aussah. Und dann habe ich überlegt, ob das auch mit meinen anderen Pferden so ist.
Und dann habe ich mir vorgenommen, auch mal meinen Esel zu reiten, um zu gucken, ob das funktioniert.
Ich habe im Leben weder Pferde noch einen Esel 😐

View more

Wie gut gelingt es dir an deiner Person zu arbeiten? Wer oder was unterstützt dich dabei?

Naja, es könnte bestimmt besser sein :D Aber wenn man sehr zeitintensiv an sich arbeiten sollte, findet man nach 10 Stunden im Job auch nicht mehr die nötige Motivation. Und am Wochenende ist man fix und fertig oder nutzt die freie Zeit endlich mal für vernachlässigte Hobbys :D Rückblickend auf die letzten 2 Jahre konnte ich aber schon einiges verändern.
Was mir wohl am meisten dabei hilft, sind Trancereisen und Rituale, mein Drache und spirituelle Workshops. Dabei lerne ich bestimmte Werkzeuge, Methoden etc. kennen, die ich selber anwenden und weiter ausbauen kann.
Außerdem unterstützen mich die Pferde sehr dabei <3 in den letzten Monaten konnte ich nur einmal pro Woche reiten, weil Reitstunden auch nicht mehr stattfinden durften. Nächste Woche am Samstag fangen endlich wieder die Reitstunden an.
Wenn ich reiten gehe, komme ich für diese Zeit endlich mal aus dem Gedankenkarussell heraus und bin mit den Pferden zusammen. Manchmal zaubert es mir dann nach einem wirklich beschi**enen Tag auf der Arbeit ein Lächeln ins Gesicht, wenn mich weiche Nüstern anstupsen, auf der Suche nach einem Leckerli :D es ist einfach ein Ausstieg aus dem sonstigen Alltag und ich bin nach der Reitstunde am Samstagmorgen zum Beispiel viel besser gelaunt, positiver und habe mehr Energie wie an einem anderen Samstag, an dem ich nichts wirklich vorhabe.
Die Zeit, die ich am Mittwochabend bei meinem Pflegepferd verbringe, ist oft eine Art "Anti-Aggressions-Therapie" :D das ist der Tag, an dem ich um 16 Uhr bei der Arbeit abhaue, komme was wolle. Einfach um für mich persönlich diese Zeit und dieses Hobby zu haben und das ist im Moment sehr viel wert. Denn an den restlichen Tagen sitze ich oft bis 17:30 Uhr oder 18 Uhr im Büro.

View more

Wie hast du deine Kindheit verbracht ?

TicktackDarlings’s Profile PhotoQuestions from DeVil
Ich habe meine Kindheit in verschiedenen Großstädten verbracht. Darunter London im Landsitz meiner Familie aber auch Taipeh, Sydney, Moskau und New York.
Meine Eltern sah ich selten vor dem Abendessen und wenn, dann waren es wenige offizielle Termine wo Kinder erwünscht waren oder es wichtig war als Familie aufzutreten.
Dennoch wurde immer auf mein Wohl geachtet. Weswegen ich und meine Schwester mehrere Nannys um uns hatten die sich 24/7 um uns gekümmert haben.
Ich wurde privat von sehr klugen Menschen unterrichtet, lernte Klavier zu spielen, zu reiten, Schach spielen und Bilanzen kennen. Lernte mehrere Fremdsprachen fließend zu sprechen und wurde für meine Bestimmung als künftiger CEO der größten amerikanischen Bank und offizieller, milliardenschweren Erbe vorbereitet.

View more

Wie hast du deine Kindheit verbracht

Gibt es etwas, das du in der Vergangenheit ausgiebig recherchiert hast, weil es dich so sehr interessierte oder faszinierte? Worum ging es dabei? Wenn du möchtest, kannst du hier auch genauer davon erzählen!

summersloved’s Profile PhotoAcorn
In meiner Jugend war ich total auf Pferde und aufs Reiten fixiert. Ich verbrachte nahezu jede freie Minute mit meinen Freundinnen im Stall.
Ich habe damals alle Bücher und Lehrwerke die ich zu dem Thema bekommen konnte verschlungen.
Damals gab es ja noch kein Internet und auch keine Computer.
Wir haben dann sogar selbst auch ein Buch zum Thema Pferde und Reiten geschrieben. Das war ein Projekt im Kunstunterricht. Irgendwo habe ich das Buch auch noch, aber ich finde es gerade leider nicht mehr 🤷🏼‍♀️📚🐎

View more

Gibt es etwas, das du in der Vergangenheit ausgiebig recherchiert hast, weil es dich so sehr interessierte oder faszinierte? Worum ging es dabei? Wenn du möchtest, kannst du hier auch genauer davon erzählen!

summersloved’s Profile PhotoAcorn
Generell bin ich sehr gut darin, mich in Recherche zu verrennen. Ich hab mich mal stundenlang zum Zwei-Leute-auf-einem-Pferd-Reiten und Reiten ohne Sattel belesen, um einen Absatz zu schreiben, es ist immer wieder schön :'D
Abseits davon hab ich mich mal sehr intensiv mit Dro.gen befasst, genauer gesagt der Wirkungsweise und Langzeitfolgen des Konsums dreier Dro.gen. Das möchte ich hier allerdings nicht auswalzen, ist immerhin ein schwieriges Thema.
Viel spannender ist da doch die Tatsache, dass zwischen 2011 und 2012 5.000 Tonnen Ahornsirup im Wert von 20 Millionen Dollar entwendet wurden! Und wo, wenn nicht in Kanada :D In Quebec gibt es eine Föderation, die den jährlich produzierten Ahornsirup verwaltet; es geht immer nur eine bestimmte Menge in den Handel, überschüssiger Gewinn wird in großen Hallen zwischengelagert und geht in ernsteschwachen Jahren in den Verkauf. Und vor zehn Jahren dachten sich so ein paar Dudes "Wäre es nicht genial, diesen Ahornsirup zu klauen und illegal nach Europa zu verkaufen?" Soweit ich weiß, war das das größte Verbrechen in Kanada, und ich finde es so hilarious, weil es ... well ... so kanadisch ist! Es gibt eigens Ahornsiruprechtsanwälte, der begriff "Ahornsirup Kartell" existiert und wird diskutiert, es gibt (gab?) ernsthafte Debatten zwischen Pro- und Anti-Föderationsleuten, und irgendwo in diesem Chaos von Monopol, Marktwirtschaft und ernsthaften Rechtsstreitigkeiten hat jemand Unmengen des größten, kanadischen Exportschlagers seit Elchen und "Being nice to your neighbours" geklaut. Die Netflix-Doku Dirty Money hat eine ganze Folge zu dem Thema, und es ist faszinierend. Bei der nächsten Powerpoint Party halte ich eine Präsentation dazu, weil ich es so spannend finde :D Daher ist es auch eher ein "ich stecke jetzt aktiv in der Recherche" und weniger ein "in der Vergangenheit"^^

View more

Maya ist eine Deutsche Dogge davon haben wir noch einen. Und mein pony darauf kann ich auch nicht reiten weil es zu klein ist aber ich hab ihn halt mega lieb.

Alizee00007’s Profile PhotoAlizee00007
Cool 2 Doggen. War mir nach dem Bild nicht sicher ob es wirklich eine Dogge ist.
Wie alt?
Verräts Du den Namen deines Pony?
Ich antworte gerne später. Aber ich muss jetzt unbedingt laufen gehen. Will mal für 25 km laufen heute kämpfen.

View more

+13 answers in: “Tee, Kaffee oder Saft?”

Ja. Ich habe das Pferd von meinem Onkel geerbt. Ich habe auf dem reiten gelernt und daher eine sehr enge Bindung zu ihm gehabt. Ich hab ihn mein ganzes Leben lang an meiner Seite gehabt. Man merkt einfach das etwas fehlt.

Alizee00007’s Profile PhotoAlizee00007
Ja das glaube ich, geht mir bei unserem Hund auch so, gehört einfach dazu und würde mir total fehlen 😕

View more

+5 answers in: “Dein bester Tipp gegen Langeweile?”

Was sind Deine größten Hoffnungen im Bezug aufs älter werden? Wie gehst Du mit hoffnungslosen Zeiten um? Was gibt Dir immer wieder Hoffnung?

Momentan, dass ich glücklich bin und wieder in einer Partnerschaft lebe. Dass ich mit meiner Leidenschaft und meinem Talent fürs Schreiben Geld verdienen kann, dass ich eine eigene Wohnung habe usw. Dass ich den Mut habe, die Wege zu gehen, die mich erfüllen und nicht die, die gesellschaftlich angesehen sind oder "vernünftig" scheinen.
Immer wieder hat man mal Tage, die hoffnungslos scheinen. Diese "Stimmung" kann ich am besten durch Sport, reiten und Zeit in der Natur unterbrechen. Trotzdem kommt irgendwann der Punkt, an dem man mutig den nächsten Schritt wagen muss, weil es sonst nichts wird.
Generell rufe ich mir an solchen Tagen in Erinnerung, dass ich "Schöpfer" meines Lebens bin und es somit auch in der Hand habe, was wahr wird und was nicht. Jeden Tag habe ich die Chance, neu zu entscheiden und neue Wege zu gehen.

View more

Was gibt dir immer wieder Kraft, wenn du Momente hast in denen du am Leben und an dir selbst zweifelst?

vharewasilvermoon’s Profile Phototคtןคภค
- Musik
- Trancereisen mit meinem Drachen
- schreiben
- im Winter ein heißes Bad zur Entspannung
- reiten gehen, weil ich dann in der Zeit im Stall mal einen freien Kopf bekomme
- mit meinem Orchester gemeinsam Musik machen
- Sport zum Abreagieren
- meine Träume, für die ich das alles mache
- tolle Menschen in meiner Umgebung

View more

Es wird immer von der Schule des Lebens gesprochen. Welche Lektion/en hast du bis jetzt in dieser "Schule" gelernt?

Herzenskind89’s Profile PhotoHerzenskind
Ohje, das würde vermutlich hier den Rahmen sprengen, wenn ich das nun ausführlich tun würde. Viele dieser Lektionen stehen in meiner Biographie, die nun übrigens schon mehr als 200 Seiten hat und die ich unbedingt im Eigenverlag drucken will. Und wenn ich dann nur 5 Exemplare hab oder so :D also hier kurz zusammengefasst:
- Freundschaften führen und dass man da viel Zeit investieren muss
- eine Partnerschaft muss vorrangig einen selbst glücklich machen und nicht andere Menschen
- ich weiß am besten was ich will, egal was andere sagen
- Alles ist möglich
- die Kraft der Gedanken enthält mehr Magie und Schöpferkraft als wir denken
- Drachen sind die besten <3
- bedingungslose Liebe von Tieren
- man hat jederzeit die Chance, etwas zu ändern
- ja, man kann auch mit 21 Jahren wieder anfangen zu reiten wenn man wirklich was dafür tut
- für große Träume muss man manchmal etwas länger kämpfen
- es geht immer weiter/wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue
- wenn man etwas wagt, kann man sich tolle Erinnerungen schaffen :D
- seelische Wunden und Narben kann kein anderer Mensch für einen heilen

View more

Warum reiten Männer eigentlich immer darauf das Frauen ihre Tage bekommen ? Wenn ihr das Problem hättet würdet ihr einen national Feiertag bekommen und eine Woche bezahlten Urlaub im Monat

Noch nie so viel Bullshit auf einem Haufen gesehen.
1.
In welcher Welt reiten Männer im allgemeinen auf der Tatsache rum, dass Frauen die Periode bekommen. Ich bin 32 und habe nie auch nur einen Mann getroffen, der das macht. Selbst die Wahrscheinlichkeit, dass alle die DU kennst das machen, damit du diese Sichtweise haben kannst, ist absolut ausgeschlossen. Was mir wiederum sagt, dass das etwas ist, was du einfach, aus welchen Gründen auch immer, glauben willst. Vielleicht weil dir auf deiner Opferrolle einer abgeht oder so. I don't know and I don't give a crap either...
2.
Du lebst definitiv in irgendeiner anderen Dimension oder so. Denn in der Welt in der ICH lebe, also der objektiven Realität, gibt es genau EINE Gruppe von Menschen wo niemand auf diesem Planeten auch nur einen halben Fikk gibt, wenn sie was haben und die eher für alles was ihnen passiert ausgelacht werden. Und diese Gruppe nennt sich Männer.
Du musst echt Komplexe bis zur nächsten Postleitzahl haben, wenn du dir als Frau einredest, dass Männer ein riesen Aufhebens um so einen Blödsinn machen und obendrein noch Aufmerksamkeit und sonst was dafür bekommen.
Sweetheart, wer bekommt noch mal extra Parkplätze damit sie sicher sind, Quoten für alle möglichen Jobs, hat im Schnitt eine zehn Jahren höhere Lebenserwartung, ist sicher vor ca. 80% aller existierenden Erbkrankheiten weil nur Männer sie bekommen können, wird nach einer Scheidung geradezu per default die Kinder UND das Haus bekommen, "darf" buchstäblich nicht auch nur geschlagen werden für Dinge für die man einen Man fast schon kalt machen würde, bekommt alles immer und überall in den Arsch geschoben, kann sich auf allem ausruhen, sich bei einem Mann einnisten und aushalten lassen ohne dafür kritisiert zu werden und darf allein schon für den Umstand, dass sie keinen Pillemann haben Respekt vom anderen Geschlecht einfordern, jammern aber trotzdem pausenlos über die 5% ihres Lebens die nicht besser als die unseres Lebens sind?
Thought so...

View more

Was war Dein größter Gewinn in Deinem Leben? Bzw. Was waren Deine kleinen Gewinne in Deinem Leben? Ich finde die kleinen Gewinne sind oft wichtiger als ein großer. Da gibt es bestimmt etwas, was Dir dazu einfällt. 👍🏻😉😊🤗

Zu deinem PS zu dieser Frage: ich hätte glaub gar nicht an einen materiellen Gewinn gedacht :D so viel hab ich nämlich bisher noch nie gewonnen.
Ich glaube, ich kann nicht wirklich irgendwas als "größten Gewinn" hervorheben. Am Ende hat alles irgendwie auch Vor- und Nachteile mit sich gebracht. Vielleicht meine Kindheit bis zu einem gewissen Alter. Ich habe eine tolle Familie, eine Schwester mit der ich alles zusammen gemacht habe, ein großes Haus, eigenes Zimmer, Garten, Pool, Hund, Oma und Opa in der Nähe, ein Onkel mit Tauchschein und Ultraleicht-Flugzeug wo ich immer mitfliegen durfte, hatte Reitstunden, ein Onkel mit Pferd wo ich reiten konnte und Kutsche fahren, immer ein Skiurlaub und Sommerurlaub im Jahr usw.
Jetzt rückblickend und mit dem Wissen, wie heutzutage manche Kinder aufwachsen, hatte ich echt alles.
Kleinere Gewinne waren der spirituelle Weg und meinen Drachen zu finden, es wieder zurück aufs Pferd zu schaffen, tatsächlich eine Reitbeteiligung haben (wobei das auch ein größerer Gewinn ist), Anfang dieses Jahr die beste Kollegin ever zu haben im beschi**ensten Job ever :D, mein Talent zu schreiben, meine Freundinnen, dass ich tatsächlich eine Beziehung hatte :D, unser Hund usw.

View more

~8% aller Deutschen sind Diabetiker, die Zahl steigend. Wenn ihr mögt, probiert mal den Risikotest aus: https://www.diabetesde.org/risikotest Macht ihr euch viele Gedanken über eure Gesundheit? Habt ihr manchmal Angst vor (chronischen) körperlichen Krankheiten, und/oder habt ihr welche?

Gismolo’s Profile PhotoPsijic
Ich hab den Test tatsächlich ausprobiert: 18 Punkte. Liege damit also im unteren Bereich mit kaum einem Risiko für Diabetes. Allerdings kann der Test Gewohnheiten nicht richtig abbilden. Ich esse z.B. nicht jeden Tag Müsli, aber wenn ich es tue, ist es sicher mehr als 4 Portionen á 1 Esslöffel. Ich mache auch nicht immer in der Woche 2 Mal Sport oder so. Je nachdem wie viel Zeit mir von der Arbeit her bleibt, bin ich mal 4 Tage aktiv und mal nur einen. Das einzige, was ich regelmäßig mache, ist reiten gehen.
Um meine Gesundheit mache ich mir nicht viele Gedanken. Angst vor irgendwelchen Krankheiten zu haben, ist denkbar der falsche Weg! Ich habe Rückenprobleme, aber irgendwelche chronischen Krankheiten hab ich nicht. Bin auch nicht allergisch gegen irgendwas oder so.
Dieses Jahr war ich das ganze Jahr gesund, hatte nicht mal ne Erkältung oder so. Dadurch dass ich jeden Abend an alles denke für was ich dankbar bin, (auch meine Gesundheit) lenke ich meine Aufmerksamkeit auf "gesund sein" und nicht auf "oooh hoffentlich werde ich nicht KRANK" (so hab ich früher gedacht und war demnach die ganze Zeit krank)

View more

【 avatar/korra frage 】» begleittiere sind in der serie ja total normal. wenn du die chance bekämst dir ein eigenes tier auszusuchen, welches würdest du wählen? - falls du keines so toll findest: wie sollte denn dein begleittier sein? (lasse deiner fantasie ruhig freien lauf!)

Royals_Tagesfragen_xoxo’s Profile Photoroyal ✿
Da ich wahrscheinlich ein Avatar vom Wasserstamm wäre, würde meine Heimat am Nord- oder Südpol sein und somit wäre auch mein Begleittier in der Polarregion heimisch. Zudem ist es Nichts unübliches, dass fast alle Tiere in Avatar Mischungen aus zwei verschiedenen Tierarten sind. Somit ist auch mein Begleittier eine Mischung, aus zwei verschiedenen Arten und zwar Polarfuchs und Eule. Sozusagen ein Eulenfuchs :D
Eine Eule (oder ein Fuchs?) mit dem Körper eines Polarfuches, welcher groß genug ist um darauf reiten zu können, und einem Eulenkopf, sowie Flügeln.
Die Ohren sind Fuchsohren, aber von langen Federn bedeckt, um sie besser vor der Kälte zu schützen. Die Flügel haben an den Spitzen eine bläuliche Verfärbung mit kleinen "glowy Sparkles", welche bei Nacht wie die Sterne am Himmel erleuchten.
Anbei habe ich eine kleine Zeichnung hinzugefügt um alles etwas zu verdeutlichen. ( ˘ ³˘)♥

View more

avatarkorra frage  begleittiere sind in der serie ja total normal wenn du die
+1 answer Read more

Wenn du deine OCs untereinander neu verkuppeln müsstest, welche Pärchen würden sich dann ergeben? Gibt es unvermittelbare Kandidaten? Traumpaare? Jemanden, der sich vor passenden Angeboten kaum retten kann?

Dann nehme ich mir direkt mal meine OCs aus ‚Maskenspiel‘ vor. :D
Also zusammen vorstellen kann ich mir Ariana und Lysander, die beiden hätten das Potential eine harmonische Beziehung zu führen und ihr größtes Problem wäre es, dass beide eine Tendenz dazu haben die Welt und ihr Leben zu leicht zu sehen, Lysander sucht immer den nächsten Adrenalinkick und Ariana nimmt sowieso wenig ernst. Dazu kommt, dass Arianas Brüder dafür verantwortlich waren wie schlecht es Lysander jahrelang ging, bis seine Eltern ihn in ein anderes Land schicken mussten damit er sich nicht vollkommen zurückzieht. Das würde zwischen ihnen stehen.
Laurel und Cecil, Laurel wollte über Cecil an dessen Schwester ran, hat geklappt, aber dass er Cecil tatsächlich mag war nie Teil des Plans, ist jetzt dennoch passiert und Laurel hofft, dass Cecil das niemals erfahren wird. Sollten die beiden zusammen sein wäre ihr größtes Problem, dass Laurel sich nicht binden will und Treue definitiv nichts ist was ihm liegt. Und Cecil ist viel zu fasziniert von seinen Artefakten und hätte wenig Zeit für diese Beziehung.
Dann interessant fände ich als Pair Jocelyn und Samaria, wobei die beiden wohl aus Zweckmäßigkeit zusammen wären, sie wissen, dass sie sich ideal in ihren Plänen unterstützen könnten und das wäre wahrscheinlich die einzige Verbindung, die sie haben.
Magnus kann ich mir gut mit Amberlyn vorstellen, die beiden fühlen sich in ihren Familien gefangen, aus komplett anderen Gründen und Amberlyns Vater würde in Magnus bestimmt den Sohn sehen, den er immer wollte und alleine deshalb, weil sie das Gefühl hat, dass ihr Vater stolz auf sie ist würde Amberlyn sich auf Magnus einlassen und wenn sie sich besser kennen lernen würde er sie definitiv faszinieren. Mit seiner ruhigen Art und mit den Geheimnissen, in die er sie einweihen kann. Magnus würde durch sie vielleicht ein wenig offener werden, sie hätte definitiv ein Problem damit wie oft er trinkt und das würde den ein oder anderen Streit auslösen. Und er würde reiten lernen müssen, das ist Tradition in ihrer Familie und beim Reiten würde er sich alles andere als elegant anstellen, weshalb sie ihm dann heimlich Unterricht geben würde. Er würde ihre jüngste Schwester lieben und von Jocelyn so viel Abstand wie möglich halten.
Dann Elisabeth und Edward, sie würde versuchen ihm zu zeigen, dass er, wie er ist, absolut genug ist und sich seinen Platz in der reinblütigen Gesellschaft nicht verdienen muss, ihrer Meinung nach hat er den längst. Sie würde auch versuchen mit Elian klar zu kommen und er würde sie abweisen, was sie verletzen würde, aber noch mehr würde es sie verletzen, dass Edward zu seinem Bruder hält und nicht zu ihr. Sie würde an ihrer Beziehung festhalten aber sich immer fehl am Platz vorkommen. Edward aber würde ihre freundliche und hilfsbereite Art lieben und sie auf lange Spaziergänge durch den Wald begleiten und immer darauf achten, dass es ihr gut geht.
Halsey und Elian bleiben hierbei übrig.

View more

Nach welchen Kriterien suchst du deine Kleidung aus? Spielt Qualität und Material eine Rolle, muss es einem gewissen Stil entsprechen und hast du immer viele Klamotten im Kleiderschrank? Oder kaufst du dir lieber nur das Nötigste?

Ich würde sagen, dass ich in erster Linie Kleidung nach Design und Stil auswähle. Auf Marken achte ich dabei so gut wie nie. Außer ich kaufe jetzt so Sachen wie Sportkleidung.
Nur wenn etwas eine echt miese Qualität hat, kaufe ich es nicht. Im Laden ist das zum Beispiel dann, wenn sich der Stoff schon sehr komisch anfühlt. Es gibt auch Materialien, in denen man total schnell schwitzt. Sowas kaufe ich dann auch nicht.
Zurzeit wären neue Klamotten schon mal wieder toll, wirklich nötig natürlich nicht. Aber ich habe echt noch einige T-Shirts etc, die ich schon jahrelang habe und in meiner Jugend getragen hab :D viele davon kann ich aber noch gut zum Reiten anziehen.

View more

Ich glaub ihr seid geistig auf dem selben geringen level:) Könnte mir gut vorstellen dass das passt. Virgina ist außerdem so unerfahren, sie könnte einiges von dir lernen. Auf alten pferden lernt man reiten ☺️

Erstens:
Hüte dich Frauen bei mir schlecht zu machen. Das kann ich gar nich ab. Auch nicht wenn ich diejenige nicht kenne und es mir eigentlich scheißegal sein könnte, was du über sie oder irgendeine Buseninhaberin sagst.
Zawa-uhhh-zweitens:
Ich bin zwar ausgestattet wie eins, aber deswegen musst du mich noch lange nicht mit einem alten Gaul vergleichen du Knilch.

View more

+2 answers in: “Ich shippe dich mit @mylovegordon”

Ich habe mich gerade wieder dabei erwischt, als ich mich unzufriedengestellt gefühlt habe - Nach dem Versuch einer Denkweise jenseits von Ursache & Wirkung. Welche Situationen oder Gedanken stimmen dich unzufrieden, an denen du nichts ändern kannst? In welcher Häufigkeit kommt es bei dir vor?

LukasSteigerwald’s Profile PhotoLukas
Hm ich dachte, ich habe nun einen Weg gefunden, mit vielem zufrieden zu sein mit dem ich früher unzufrieden gewesen wäre, aber seit diesem Jahr beginnt sich dieses Gefühl wieder zu häufen :/
Ich bin immer noch oft unzufrieden mit mir selbst, mit meinen Reaktionen in gewissen Situationen. Unzufrieden, dass ich mit reiten aufgehört habe und nun kaum noch was kann. Dass ich es einfach nicht hinbekomme, allein zu galoppieren. Ich bin unzufrieden, dass ich momentan so schlecht gelaunt bin und dass sich gesundheitlich eher alles verschlechtert statt verbessert! Ich bin nur noch im Job, sogar mit den Gedanken, wenn ich frei habe. Ich bin unzufrieden damit, dass ich momentan 10 Stunden pro Tag arbeiten kann (nach Vertrag hab ich 7,5 Std täglich), wenn ich Urlaub will, kann ich von meinem Chef unter anderem anhören "wenn du das dann zeitlich noch hinbekommst..." - wenn es danach ginge, hätte ich NIE Urlaub! Und wieso? Weil ich allein die Arbeit mache, die früher anscheinend 2 Personen gemacht haben!
Irgendwie scheine ich im Beruf die ganze Zeit zwischen beschi**enen Jobs und der Arbeitslosigkeit zu schweben. Und dafür hab ich mir jahrelang in der Schule den Ar*** aufgerissen, auf so viel verzichtet und mit reiten aufgehört!
Ich bin unzufrieden damit, dass ich mich mündlich noch nicht so ausdrücken kann, wie ich es gern hätte. Und dass ich anscheinend immer noch unterschätzt werde.
Ich bekomme es nicht hin, mein Buch weiter zu schreiben. Außerdem hab ich kaum Zeit für Trancereisen.
In den Urlaub fahren kann man leider auch nicht.
Und in der Liebe steht alles still oder es gibt nur scheinbar aussichtslose Situationen.
So, das musste einfach mal gesagt werden.

View more

Tagesfrage vom 21.05. 😉 Heute feiert Pippi Langstrumpf ihren 75. Geburtstag 🎂🎈👩🏼‍🦰 Natürlich nur die Romanfigur 😁 Bist Du auch mit den Filmen / Büchern von Astrid Lindgren aufgewachsen ? Was macht den Charakter auch heute noch sympathisch, oder auch nicht ! Wärst Du auch gerne wie Pippi 😉

abson64839’s Profile PhotoAndreas B - kein VIP ® ♔
Ja, ich bin mit Pipi Langstrumpf aufgewachsen: Ich hatte das Buch, Bücher zu den Filmen und neben diesen Filmen kam in meiner Kindheit auch eine Serie. Natürlich war die Serie nicht so gut wie die Filme aber als Kind hat sie mir gefallen.
In den Filmen gab es das Lied "Faul sein ist wunderschön" - dieses Lied ist die inoffizielle Hymne meiner besten Freundin und mir und immer wenn wir früher reiten oder einfach draußen unterwegs waren, wurde dieses Lied gehört und gesungen. Vor allem wenn wir auf Wanderritten unterwegs waren und die warmen Tage, den Sonnenschein auf den Rücken unserer Pferde genossen haben.
Pipi Langstrumpf gehörte nie zu meinen Lieblingswerken von Astrid Lindgren, dafür war sie mir immer etwas zu forsch und zu selbstbewusst. Als Kind war mir das nicht immer so geheuer. Aber ihre Lebensfreude, ihre Lebenswelt, ihre (innerliche) Stärke und ihre Lebensphilosophie sind wohl Dinge, die sie für mich inzwischen (immernoch) sehr symphatisch machen.
Vor allem ihre Villa Kunderbund habe ich sehr geliebt. Wer möchte nicht in so einem coolen Haus mit Pferd (& Affen) leben?
Nein, ich bin ganz froh, dass ich nicht so wie Pipi bin. Mein Leben finde ich ganz super wie es ist :D

View more

+1 answer Read more

Wer oder was macht dich zu einem besseren Menschen, bzw. nimmt Einfluss darauf, dies sein zu wollen? Inwiefern?

Sorry ich kann als Antwort hier keinen Menschen hinschreiben. Auch Familie und Freunde machen mich deswegen nicht zu einem besseren Menschen :D das ist Schwachsinn, finde ich.
Seit letztem Jahr habe ich aber entdeckt, dass es da doch etwas gibt, was mir evtl. hilft, ein besserer Mensch zu werden: Pferde.
Und ich ärgere mich immer noch manchmal darüber, dass ich das nicht viel früher verstanden habe. Als Kind bin ich nämlich jahrelang geritten und ich war ja schon ziemlich gut, als ich aufgehört hab. Jetzt kann ich gefühlt gar nichts mehr, nicht mal allein angaloppieren.
Ja, es war meine Entscheidung, mit reiten aufzuhören, aber ich wollte eben in keinen Reitverein, weil mir schon die Termine von meinem Orchester gereicht haben und ich kein Mensch bin, der gern jeden Tag der Woche verplant hat. Auch wenn es Hobbys sind.
Ich glaube, wenn ich nie mit reiten aufgehört hätte, wäre ich ein positiverer und vielleicht auch etwas offenerer Mensch geworden. Es würde mir nun vielleicht leichter fallen, mich durchzusetzen und ich hätte einen körperlichen Ausgleich gehabt. Ich wäre nicht so unsicher und würde vielleicht klarer gegenüber anderen auftreten.
Außerdem wage ich zu behaupten, dass ich dann nicht so depressiv geworden wäre. Die Energie der Pferde hätte mich sicherlich dabei aufgefangen, ich hätte eine Aufgabe gehabt, einen Sinn.
Und letztendlich würde es mir sicher leichter fallen, zu lieben.

View more

Wer oder was macht dich zu einem besseren Menschen bzw nimmt Einfluss darauf

Assoziationsrunde! Nenne spontan 10 Dinge und sage, was du mit ihnen assoziierst. Magst du ggfs etwas zu den Verknüpfung erzählen?

Ich finde es schwierig, die Dinge auch selbst zu nennen, denn so denke ich erst: zu was könnte ich denn einen coolen Gedanken haben und im Endeffekt assoziiere ich eher, wenn jemand anders das Wort vorgibt :D
* Buch - Tür in eine andere Welt, egal ob der Langeweile zu entfliehen oder um ein Abenteuer zu erleben. Bücher lassen einen den 0815 (oder viel zu stressigen Alltag) vergessen
* Kind - hoher Kostenfaktor! Oft bockig und anstrengend, das eigene Leben wird dafür aufgegeben, dass jemand das eigene Erbgut weiter trägt
* Sommer - angenehme Temperaturen! Mehr Energie und fröhlichere Stimmung
* Meer - Freiheit! Wasser finde ich so schon toll, aber wie die Wellen an den Strand schlagen oder wenn du mitten auf dem Meer bist auf einem Schiff und zu allen Seiten nichts siehst außer Wasser, das ist total cool.
* Pferde - Herzheiler. Vielleicht auch aus dem Workshop, sicherlich. Aber es ist sehr heilsam, Zeit mit ihnen zu verbringen. Dazu muss man nicht mal unbedingt reiten können...
* Hunde - bedingungslose Liebe <3 Unser Hund freut sich immer so, wenn man nachhause kommt, so süß!
* Blumen - Lebensfreude, Schönheit, bunte Farben aber auch Vergänglichkeit
* Edelsteine - Magie, besondere Energien, Heilkraft, Spiritualität, Rituale
* Musik - Ausdruck von Emotionen, Aus-Taste für die Welt
* Urlaub - AUSZEIT! Komisch, man arbeitet das ganze Jahr, nur um Geld zu verdienen, dass man sich EINMAL für eine Woche nen Urlaub leisten kann. Am Strand oder so. Und trotzdem kommt man wie ein neuer Mensch zurück!

View more

Stell dir vor alle Tiere wären zahme Pflanzenfresser, mit welchem Tier würdest du dich ins Abenteuer stürzen? Was würdet ihr alles erleben?

Ohje, mit jedem, dass mir über den Weg läuft. Bin viel zu tierlieb, um nein zu einem Tier zu sagen. xd Aber falls ich da noch etwas Fantasie dazu schmuggeln darf, würde ich mich für gigantische Hasen, auf denen man reiten kann, entscheiden. So ein bisschen wie Avatar Aang und sein Appa. :(

View more