#sprüche

20.7 K people

50 posts

Posts:

Ist es dir wichtig von der Gesellschaft akzeptiert zu werden?

ewgeniij’s Profile PhotoEugen
Warum sollte es mir wichtig sein, wenn die Gesellschaft nicht einmal andere Menschen aktzeptieren kann, so wie sie sind? Leute wollen akzeptiert werden, akzeptieren aber selber nicht. Einen großen Teil dazu beigetragen hat natürlich das Internet. Man sieht Fotos, wo Menschen die neusten Klamotten tragen und jeder springt dem Hype hinterher. Jeder will die neuen Schuhe haben, das neuste Handy, weil man ja ohne das alles komplett "uncool" ist. Viele lassen sich durch die Medien so stark beeinflussen, es wird gar nicht mehr nachgedacht. Einfach nur dumm einer Meinung hinterher gerannt. Jeder redet von aktzeptanz und Body positivity, aber drücken dumme Sprüche, wenn jemand nicht dem 906090 Ideal aus den Medien entspricht.. Und solange alles kommentiert werden muss, was ich tu z.B wenn ich mal essen gehe und jeder sich darüber Unterhält, was ich als dicker Mensch esse, oder wenn ich als dicker Mensch ins Fittnessstudio gehe und ausgelacht werde, will ich diese aktzeptanz von dieser ekelhaften Gesellschaft nicht. Ist eh alles nur mehr Schein als sein.

View more

// sᴛᴏʀʏ ʟᴏᴀᴅɪɴɢ ...

dangerousnightshade’s Profile Photoꮶᴀɢᴀᴡᴀ ꮯᴀᴍɪʟʟᴇ
❱❱ MISSION BLACK JACK ↴
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀──────────
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀「 ᴄᴀsɪɴᴏ⠀•⠀ᴘᴀʀᴛ 3/4⠀」
Es war seine Schuld.
Joon hatte all das zu verantworten.
Er hätte alle auslöschen müssen.
Kobayashi. Diesen Widerling mit der Pistole. Alle Sicherheitsmänner.
Doch auch die Securityleute hatten Familie – Kinder, Partner, Eltern.
Menschen, die sich um sie sorgten.
Was hätte Joon tun sollen?
Was wäre das Richtige gewesen?
Gab es überhaupt richtig und falsch?
Polternd und scheppernd wurden die leblosen Körper entfernt – immer wieder huschten geschmacklose Sprüche über die Lippen der stämmigen Männer, die sich um das Entsorgen kümmerten. Sie waren beschäftigt: Der perfekte Augenblick.
Doch kaum traf Joons erster Schritt hinter den hölzernen Tresen der Garderobe, erklang das herzzerreißende Weinen eines Kindes. Irgendwo in den Hinterzimmern.
Knurrend blickten die Sicherheitsmänner aus – wie hungrige Hunde.
Nein.
Das durfte nicht wahr sein.
Diesmal durfte er das nicht zulassen.
„Hätte nicht gedacht, dass es hier noch beschi**ener aussehen könnte.“
Spielerisch verließen die amüsierten Worte Joons wohlgeformten Lippen, die von einem belustigten Grinsen geziert wurden während sein provokanter Blick die feindlichen Männer anvisierte. Dann begann die Jagd.
Joon dachte nicht nach.
Seine Beine trugen ihn wie von allein.
Die Treppe wieder hinauf, durch den endlos langen Gang, zwischen den unzähligen Zimmern hindurch. Immer weiter. Bloß nicht stehenbleiben.
„Camille.“
Sein schwerer Atem preschte. durch den Funk.
Es raschelte, rauschte, stockte.
„Ein Kind.“
Pause. Er musste seinen Funkspruch unterbrechen:
Der eiskalte Wind peitschte ihm ins Gesicht.
Unzählige Lichter der Stadt glänzten unter seinen Füßen.
Für einen Augenblick glaubte er, zu schweben.
Doch der harte Beton brachte ihn zurück in die Realität.
Er war gesprungen.
Ohne nachzudenken hatte er die drei Meter zwischen den Häusern überwunden gehabt und war mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Seine Gelenke schmerzten. Die Haut an seinen Knien und Händen war aufgerissen, blutdurchtränkt. Doch Joon dachte nicht einmal daran, stehenzubleiben. Erst recht nicht, als er die erzürnten Schreie der Männer hinter ihm vernahm, die ihm wutentbrannt noch immer irgendwie folgten. Wie sie es geschafft hatten, diese Hürde ebenfalls zu überwinden, konnte der Agent nicht sagen. In seinem Kopf war nur ein einziger Gedanke: Lauf!“
„Kind. Casino. Irgendwo.“
Nur die abgehackten, rauschenden Worte seinerseits schafften es durch den Funk. Für ganze Sätze hatte er nicht den Atem – und sie nicht die Zeit. Es musste schnell gehen. Er wusste, dass sie ihn verstehen würde – er wusste, dass sie nicht dumm war. Er konnte ihr vertrauen. Schon immer.
Somit machte er sich auch keinerlei Gedanken als er über die belebten Straßen Hongkongs rannte, über Autodächer und Motorhauben rutschte und schließlich auch von dieser einen Brücke sprang.

View more

sᴛᴏʀʏ ʟᴏᴀᴅɪɴɢ

Habt ihr eine Sucht, wenn ja welche?

Denis_Weey’s Profile PhotoSc • ximdenis
Ja, ich habe eine Esssucht, auch besser bekannt unter Binge Eating Disorder. Ich kämpfe dagegen, seit dem ich Kind bin. Meine Eltern waren niemals da, ich bekam keine Liebe und keine Aufmerksamkeit und mir wurde früh mitgeteilt, dass ich falsch bin. Das auf Dauer führte eben dazu, dass ich meinen ganzen Kummer mit essen beglichen habe. Da ich immer schon dick war, führte es eben auch vermehrt dazu, dass ich immer gehänselt und gemobbt wurde. Was die Sache nicht besser machte. Hatte kaum Freunde und somit hab ich mein kummer weg gegessen. Und bis heute trage ich es mit mir. Ich habe vergebens oft um Hilfe gesucht, aber Menschen, die "normal, gesund und dünn" sind, nehmen das ganze nicht ernst und es folgen nur Sprüche wie:" sie müssen nur einmal anfangen Sport zu machen und weniger zu essen!" Und so zieht es sich durch mein Leben. Man brauch die Hilfe, man will sie, weil ich sehe, dass ich es nicht mehr im Griff habe und ich auch immer mehr zunehme, aber keiner will das ernst nehmen und es wird eher belächelt. Ich will doch was ändern, aber warum wird dann die Hilfe verwehrt? Weiterhin muss man die dämlichen Kommentare von Ärzten über sich ergehen lassen, wenn man mal zum Arzt geht, wegen Problemen und man hören muss, dass mein Übergewicht das Übel von allem ist. Dann spricht man erneut das Thema an, dass ich Hilfe brauche, aber ich solle mich ja nicht so anstellen und habe die fehlende Motivation abzunehmen. Jeder um mich herum weiß es anscheinend besser. Ich solle doch mal FdH (Friss die Hälfte)machen, würde mir ja gut tun, aber keiner will glauben, dass dicke Menschen eine Essstörung entwickeln können. Warum wird das nicht ernst genommen? Oder wie einige sagen "das sind alles nur ausreden". Genau, ist ja nicht so, dass ich in unzähligen Abnehmkliniken war und oft Diäten gemacht habe und es führte zu nichts. Helfen wollte mir auch da keiner. Also werde ich mein ganzes Leben Probleme mit dem Essen haben.

View more

Stehst du zu deinen eigenen Fehlern und wie gehst du mit Ihnen um?

Symberia’s Profile PhotoJoe
Wenn ich kann freue ich mich darüber, wenn ich nicht kann, ärgere ich mich darüber.
Unabhängig davon registriere ich das Ergebnis, dass ich durch den Fehler erzielt habe. Schaue ob und wenn ja, was ich daraus lernen kann und richte mich anhand der neuen Situation wieder auf mein Vorhaben aus.
Ich mag diese dummen Sprüche nicht, dass Fehler Helfer sind, wenn man die Buchstaben anders anordnet. Das ist absoluter Blödsinn, denn wenn ich mir etwas vornehme und auch angehe, riskiere ich automatisch Fehler, kann sie so gut wie nicht vermeiden und das gehört eben nun einmal zum Leben dazu. Nur so als Beispiel: welches Kind lernt besser, ein Kind, das nur Misserfolge in seinem Leben verbucht oder ein Kind, das Erfolg im Leben hat? Wir wissen alle die Antwort, denn man lernt besser aus seinen eigenen Erfolgen. das Grübeln um Fehler bringt wenig und birgt die große Chance, dass man falsche Ursachen findet. Misserfolge können auch ganz einfach Zufälle sein und man interpretiert da falsche Ursachen hinein. Mir zumindest ergeht es so und verliere dann oft die Motivation und resigniere. Da ich das Kind bin, dass nur Misserfolge sammelte und immer auf seine Fehler hingewiesen wurde. Irgendwann redet man es sich selber ein nichts zu können.
Heute ist es okay für mich Fehler zu machen und es ist ja auch normal. Ich bin schließlich kein Roboter, sondern menschlich. Natürlich darf man sich kurz ärgern und mal Dampf ablassen, wichtig ist, dass man danach sofort wieder zum Wesentlichen übergeht. Man hat ein Ergebnis erzielt, das noch nicht passt und muss einen besseren Weg finden, das ist alles. Kein Grund lange zu lamentieren. Aber man muss auch nicht künstlich so tun, als wären Fehler etwas Tolles, wenn man in Wirklichkeit nur den eigenen Ärger unterdrückt.

View more

Warum sind Deutsche Männer so attraktiv? Bevor dumme Sprüche kommen mein Opa war auch Deutscher

Sonicexe’s Profile PhotoLexi von Doller
Guter Weg zu testen, wie mit der gleichen Medizin umgegangen wird, nachdem die ganze Zeit das mit den Türken kam.
Spoiler:
Die meisten deutschen Typen fühlen sich dadurch bestätigt, obwohl es genau so doof ist,es so herum zu sagen🤭

Ich habe gerade erfahren, dass Dieter Bohlen wieder zurück kehrt zu DSDS.🤩☺️ Ab 2023 sitzt er wieder mit in der Jury. Was sagst du dazu? Wie findest du ihn? Und wie findest du DSDS?

shinebright5394’s Profile PhotoFaten dasilva
Und es ist die letzte Staffel von DSDS. Irgendwo bin ich froh das Dieter Bohlen zurück ist, weil er das Gesicht von DSDS ist, plus seine Sprüche feier ich :D Anderer Seite bin ich froh das es vorerst die letzte Staffel ist, weil die Show nur für Unterhaltung und Einschaltquoten dient. Viele Gewinner wurden leider unverdient in Vergessenheit geraten. Und die Show kann man leider nicht mehr sehr ernst nehmen.

Ich habe gerade erfahren, dass Dieter Bohlen wieder zurück kehrt zu DSDS.🤩☺️ Ab 2023 sitzt er wieder mit in der Jury. Was sagst du dazu? Wie findest du ihn? Und wie findest du DSDS?

shinebright5394’s Profile PhotoFaten dasilva
Ich habe es hauptsächlich nur wegen Dieter Bohlen geguckt, hab seine Sprüche immer so gefeiert haha. Aber DSDS an sich ist einfach nicht mehr das, was es mal war. & er kommt auch nur zurück, weil es die finale Staffel ist

Ich danke dir, dass du Olli die Meinung gesagt hast. Ich habe ihm auch schon so oft gesagt, dass ich sein Verhalten unmöglich finde (nicht nur mir, auch anderen Frauen gegenüber) - nur leider hat er nie aufgehört. Seine anzüglichen Sprüche fande ich schon immer eklig.

Es nervt mich einfach total, wie sich hier aufgeführt wird.
Natürlich auch weil ich selbst betroffen bin ich mich täglich irgendwelche thirsty Typen nerven, die keine abbekommen aber dann nach den Sternen greifen.
Aber eben auch, weil ich hier sehe, dass sowas zum Beispiel gar nicht klar angesprochen wird und anderen Nutzern dichtet man sowas buchstäblich an. Total schizophren, im Ernst.
Beim Matthias heißt es zum Beispiel immer wunder wie viele Mädchen er angraben würde oder was weiß ich. Und das stimmt dann nicht einmal. Beziehungsweise es wird sich aufgeregt, dass er mit 34 Jahren auch nur hier ist. Aber wenn dann ü40er oder teilweise sogar ü50er wirklich aktiv anzüglich bei jungen Frauen werden, dann halten genau diese Leute ihre Fresse.
Tut mir leid, aber da könnte ich wirklich ausrasten. Wie oft habe ich gerade diesen Olli auf Seiten von Leuten gesehen, die über andere schlecht reden, die nichts machen, aber bei dem machen sie buchstäblich auf nett.
Ja wenn du wirklich so ein Moral Apostel bist, dann würdest du da was sagen und nicht einfach so tun als ob bei wem, wo du einfach nur nen Hals drauf hast und wo du es geil fändest, wenn er einen schlechten Ruf bekommt.
Da spielt also beides mit hinein. Typen die belästigen und Leute die Heucheln und so tun als ob, aber im Grunde nur Hater sind, die dann bei jemandem, wo sie wirklich was sagen sollten ihr Maul halten.

View more

Liked by: Yxnnek Dr. Sommer Matt

Warum ist es alltäglich manchmal schwierig, eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Genuss, zwischen Pflichterfüllung und Leichtigkeit zu halten?

Herzenskind89’s Profile PhotoHerzenskind
In unsere heutigen Zeit mit der Digitalisierung sehr schwer. Man ist permanent zu erreichen und am besten erledigt man zu Hause noch schnell hier und da paar Aufgaben für die Arbeit. Seit der Pandemie, wo man mehr auf Homeoffice setzt, ist es sogar noch schwerer eine gute work-life-balance zu finden. Ich sage immer, was auf der Arbeit passiert, bleibt auf der Arbeit und auch umgekehrt. In der Theorie einfach, aber in der Praxis kaum umsetzbar. Der enorme Leistungsdruck heute gehört ebenfalls dazu. Der Personalkräftemangel. Man arbeitet und arbeitet, bis man nicht mehr kann. Die Kosten steigen und steigen, viele haben grade jetzt
Existenz Ängste. Das Geld reicht vorne und hinten nicht, also hat es zur Folge, dass noch mehr gearbeitet wird und die Freizeit ganz zum Schluss kommt. Dann noch alles im Haushalt machen.. Irgendwann kann man einfach nicht mehr. Aber krank darfst du am besten niemals sein, denn dann bekommt man nur dumme Sprüche gedrückt und gleich noch ein schlechtes Gewissen machen. Dann sitzt man eigentlich krank zu Hause, aber denkt nur an die Arbeit, ob die das ohne dich schaffen etc.. Und genau das alles macht auf Dauer Krank und kaputt.

View more

Positiv denken!“ „Optimistisch bleiben!“ „Krisen als Chance begreifen!“ Der Imperativ des Glücks springt uns aus vielen Selbsthilferatgebern und Werbungen entgegen. Sind wir umgeben vom „Glücksterror“, dem Zwang zu bekennen „Es geht mir gut“?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Liebe Superwomen, in unserer hektischen Zeit, wo Arbeit möglichst effektiv sein soll und der Druck vom Arbeitgeber immer höher wird, verfallen immer mehr Menschen in Burnout, De.pre.ssion und ähnliche psychische Erkrankungen. Statt die Ursachen zu ändern, also die Maxime "schneller, höher, weiter", "Wachstum als unabänderlich" angesehen wird, werden die Symptome behandelt, leider oft durch nicht hilfreiche Sprüche.

Spielst du gerne mit der Sprache? Gibt es Redewendungen, die du oft benutzt oder sogar erweiterst oder verdrehst? Gerne mit Erläuterung und Beispielen. Bsp: Der frühe Vogel fängt den Wurm - Aber erst die 2. Maus bekommt den Käse. Oder: Auch ein blindes Huhn tritt gelegentlich mal auf ne Tellermine

LukasSteigerwald’s Profile PhotoLukas
Das mit Tellermine hab ich noch nie gehört :D naja, ich kenn nur solche Sprüche wie "der frühe Vogel kann mich mal" :D Etwas anderes fällt mir gar nicht ein. Ich nutze solche Redewendungen auch ganz selten. Dementsprechend experimentiere ich damit tatsächlich auch nicht herum. Bei uns zuhause werden meistens eher Insider-Sprüche der Familie verwendet, verdreht und erweitert anstatt allgemeine deutsche Redewendungen :D

Was denkst du über den Zoo? Gehst du selber gerne dort die Tiere besuchen? 😊

NightOwl65’s Profile PhotoStefanie
Hallo Stefanie. Ich gehe gerne in den Zoo. 🙂 Muss jetzt aber nicht heißen jedes Jahr dahin zu gehen. Im letzten Jahr war ich im Herbst mit meiner Schwester, ihren Kindern und unserer Mama da. Und das war richtig gut für die Seele. Nicht nur ein Spaziergang, sondern auch gute Laune durch die Sprüche meiner Nichte(5) 😁👍
"Hey man darf auf die Wiese hier keine Schuhe drauf machen!"
"Aber warum halten sie keinen Abstand?!" (Corona)
"Hey die tragen keine Socken!"
Das Waschbecken in der Toilette war defekt und deshalb war ein Schild mit dem Bär drin. Dort stand "Leider defekt! Die Reparatur ist bereits beauftragt. Wir bitten um Ihr Verständnis!" Und meine Nichte sieht das und sagt: "Hier dürfen keine Bären rein!"
Und meine Mama zum Mülleimer: "Wen soll man dort füttern?"
Ich wünsche dir und euch allen einen schönen Abend und gute Laune 😁💛

View more

Was denkst du über den Zoo Gehst du selber gerne dort die Tiere besuchen

Alle Menschen haben verschiedene lustige Seiten, wo andere das vielleicht seltsam finden und in Deckung gehen.😅 Mein Sohn schaltet bei meinem Lachen immer das Mikrofon stumm 🤣 Ich glaub ich lache zu laut.😬 Hast du auch besondere Eigenschaften, wenn nicht, welche bringen dich bei anderen zum staunen?

id77852424’s Profile PhotoМарина *kein VIP*
Liebe Marina, ich prüfe wöchentlich die Rauchmelder, da gehen die Nachbarn dann wirklich in Deckung. Aber sie wissen Bescheid wann und warum ich das mache. Als ich noch WhatsApp hatte, kamen am Vorabend Meldungen mit komischen Bildchen ;-) Wenn ich irgendwo was notiere, hört man mich schon mal laut rufen: shit, wo kommt das Komma hin?!
Direkte Eigenschaften sind das aber nicht, oder?
Vielleicht sind die eher in den Gründen dafür zu finden?
Fokussierte Menschen lassen mich staunen. Ich kann das oft nur beruflich. Ich glaube aber, dass die Mehrheit das kann.
Und ich speichere Sprüche von Frank Thelen und Elon Musk. DAS ist seltsam ;-)

Wie würdest du deine Kreativität beschreiben, falls du dich selbst als kreativ wahrnimmst? Wie äußert sich diese Kreativität und was hilft dir am besten, sie zu fördern und zum Ausdruck zu bringen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Meine Kreativität ist zumeist das geschriebene Wort. Seien es Fragen, Gedichte oder Sprüche. In der Schule waren es selten mal Zeichnungen aus Langeweile aber das habe ich seither nicht mehr gemacht.
In den meisten Fällen sind es spontane Geistesblitze, die verfolgt oder eben wieder verworfen werden

Ein Mann tritt an dich heran und erzählt dir, ihm wurde Geld bezahlt dich umzubringen. Allerdings sei es zu wenig, deshalb unterbreitet er dir ein Angebot: Für 20.000€ lässt er dich am Leben, ihr macht überzeugende Bilder und er erzählt seinem Auftraggeber, du seist tot. Wie reagierst du?

quetzop1’s Profile PhotoFritz-Ferdinand von Pinguin
Ich gehe zur Polizei und lasse ihn auffliegen! Sprüche wie "Wenn Du zur Polizei gehst bringe ich Dich um" oder dergleichen schüchtern mich nicht ein. Ganz im Gegenteil: Da wäre ich doppelt motiviert, dort hinzugehen und eine Anzeige aufzugeben 😃.
Sehr unglaubwürdig auch mal so am Rande, dass mir jemand für Geld den Garaus machen will. So wichtig bin ich dann doch nicht 😉

❛Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ, ᥲᥣᥣ ყoᥙr tᥱᥲrs, ᥲᥣᥣ thᥱ hᥲtᥱ ყoᥙ fᥱᥱᥣ. Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ, ყoᥙr ρᥲιᥒ, ყoᥙr thrιᥣᥣ. Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr mᥱmorιᥱs, mᥱᥣodιᥱs, rᥱmᥱdιᥱs ᥒoᥕ 'ᥴᥲᥙsᥱ I ᥕᥲᥒᥒᥲ bᥙrᥒ thᥱm doᥕᥒ.❜

xTheNarcissist’s Profile Photokᥲιᥒ︱☾︱kᥱᥣᥱvrᥲ
━━━━━ R O S A L I E ━━━━━
ᴛʀᴀɪɴ ᴏғ ᴛʜᴏᴜɢʜᴛs • ᴘᴀʀᴛ ᴛᴡᴏ
━━━━━━━━━━━━━━━━━━
Wieso zur Hölle sollte sie dann nun aufgebrezelt am Schreibtisch sitzen, in welchem sie zuhause saß? Verdammter bullshit.. Sie gehörte hier nicht hin, genauso gehörte Kain nicht hier her - wobei sein Job dann doch eher passte, als man es an Rosalie abgeschmiert hatte.
Noch immer musterten ihre Eisblauen Augen die der Asiatin, während Rosalie jenes Lächeln auf den Lippen hielt; komische Sprüche fielen, der schreckliche Humor aber genauso auch liebenswürdige Worte. Diese Frau machte es ihr aber auch nicht leichter.
Als sie dann doch nun äußerte auch wirklich gehen zu müssen, nickte die Blondine einmal und stellte sich wieder aufrecht hin. — all die verdammte Kälte zog in das verdammte Haus hinein.. naja.. zumindest in den Flur, sie wusste sie würde noch einige sekunden hier verweilen müssen, so würde wenigstens nichts in die anderen Räume ziehen.
Zufrieden lächelnd wank sie der jungen Nachbarin, wobei sie dieser ein wenig nach blickte. Ein leises seufzen fiel, doch drehte sich die Blondine langsam zum Birefkasten. "Welcher voll idiot-", murmelte sie leise und griff langsam an die Zeitung, welche so ziemlich zerquetscht da drinne steckte. Dazu schien der Briefkasten kaputt.
Sofort knurrte die Blondine leise, ehe sie versuchte die Zeitung und dem Schlamassel zu befreien; das sah ja grässlich aus, als wären die Bewohner des Hauses schon verstorben oder.. Vielleicht schlimmeres. Da die Zeitung jedoch so ziemlich feststeckte und Rosalies Plan nicht funktionierte, schlug sie mit ihrer Hand leicht auf den Kasten. "Du blödes drecks-"
Sofort stoppte sie.
,, Rosalie.." — diese Stimme.. sofort bildete sich eine starke gänsehaut auf ihrem Körper, bevor sich ihr perplexter Blick zu dem Mann gegenüber, an dessen seite ein wunderschöner hund saß. Sie musste ihre Gedanken sortieren, die Stimme und das Gesicht zuordnen, doch hatte es tatsächlich nicht weniger als 2 Sekunden gedauert.

View more

Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr tᥱᥲrs ᥲᥣᥣ thᥱ hᥲtᥱ ყoᥙ fᥱᥱᥣ Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ

❛Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ, ᥲᥣᥣ ყoᥙr tᥱᥲrs, ᥲᥣᥣ thᥱ hᥲtᥱ ყoᥙ fᥱᥱᥣ. Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ, ყoᥙr ρᥲιᥒ, ყoᥙr thrιᥣᥣ. Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr mᥱmorιᥱs, mᥱᥣodιᥱs, rᥱmᥱdιᥱs ᥒoᥕ 'ᥴᥲᥙsᥱ I ᥕᥲᥒᥒᥲ bᥙrᥒ thᥱm doᥕᥒ.❜

xTheNarcissist’s Profile Photokᥲιᥒ︱☾︱kᥱᥣᥱvrᥲ
━━━━━ R O S A L I E ━━━━━
ʜᴜɴɢʀʏ & sᴀᴅ | ᴘᴀʀᴛ ᴛᴡᴏ
━━━━━━━━━━━━━━━━━━
Noch immer war ihr Gesicht etwas blasser, wodurch ihre tiefen augenringe genauso unbemerkbar gewesen waren. Doch trotzdem wollte sie sich nicht von ihrem vor haben aufhalten lassen, weshalb sie langsam von bar Hocker gletterte. Ein wenig verlor sie das gleich Gewicht, doch fing sich direkt wieder an der Theke.
"Was weiss ich was da drinne ist. Mehr Bestechungs misst? Mehr Informationen, Informationen wieso wir überhaupt ihr verstecken, was die von ins Verlangen?", meinte sie fragend und zuckte ein wenig mit ihren zierlichen Schultern.
Am liebsten wollte die Blondine nichts mehr von den Leuten wissen, aber wie sollte sie diesen aus dem weg gehen? Diese waren der einzige Grund für ihren Aufenthalt.
"Aber dir auch, einen schönen guten morgen", ein Lächeln setzte sich auf ihre Lippen, was ihre weichen wangen etwas mehr hervorbrachte — doch trotzdem war es aufgesetzt. Auf gemeckere hatte sie keine Lust.
Hunger hatte sie trotzdem, weshalb sie erneut zum Ofen und zum Herd lief - mit ihrer gesunden, bzw der unverletzten Hand, drehte sie beiderlei Dinge wieder auf um das Essen fertig machen zu können.
Mit ihren zierlichen Händen stützte sie sich weiterhin an der Arbeitsfläche ab; wie von anfang an, hatte sie es gehasst Schwäche zu zeigen. Es mag vielleicht eine Angewohnheit sein, eine Sache die ihr Vater als Kind antrainierr hatte, doch saß diese Ader immer noch tief in ihr. Schwäche war nicht gut, sie musste stark sein. Es war ja nur ein kleiner Schnitt..
"Willst du auch, Ei, Speck und Brötchen oder isst du sowas nicht?", mit ihren Eisblauem Augen blickte sie erneut in die Richtung Kains, diesmal etwas entspannter als zuvor. — die zickige Seite ihrerseits hielt nie mehr als zwei blöde Sprüche. Manche nannten es auch, freuen Probleme.

View more

Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr tᥱᥲrs ᥲᥣᥣ thᥱ hᥲtᥱ ყoᥙ fᥱᥱᥣ Gιmmᥱ ᥲᥣᥣ ყoᥙr ᥣovᥱ

Kannst du zu jedem Familienmitglied etwas sagen, worin die jeweilige Person die einzige Person in deiner Familie ist?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Hm, meinst du damit ganz generell, was ich den anderen so zu schreibe?
Weiß nicht recht, ich kann's versuchen.
Also meine Mami ist meiner Meinung nach so der Kern, der die ganze Sache zusammen hält. Die ist sehr fürsorglich, tut und macht was sie kann für alle, ist immer da, tut auch gerne mal zu viel, als eigentlich gut für sie ist.
Zu meinem Vater kann und will ich gar nicht so viel sagen. Der hat ewig lang gebuckelt und ist jetzt unser Rentner aka der Silberrücken. :D Der sitzt viel rum und macht blöde stumpfe Sprüche, finde ich mittlerweile ganz witzig.
Meine Schwester ist sowas wie das "schwarze Schaf" der Familie, aber nicht weil sie irgendwie immer Mist gebaut hat (naja, ein bisschen schon), sondern eher immer vom Unglück verfolgt war. Die hatte einfach öfter Pech im Leben und musste oft beißen.
Und mein Brudi ist ganz klar der Beschützer-Typ und sehr praktisch veranlagt. Das sind wir alle, aber bei ihm ist das am meisten ausgebildet, denke ich.
Joa, welcome to the family. ✌🏻

View more

Warum sind hier so viele kleine Jungs die frech werden wenn man denen ein Korb gibt? Habt ihr schon solche Erfahrungen hier mit solchen gemacht?

dildil98’s Profile PhotoDilara
Das nicht, aber komische Freggels die alles dumm kommentieren, was man sagt, einen schlecht darstellen wollen und dann so Kindergarten Sprüche bringen von wegen "Du hast wurstfingaaaa"
Komm mir vor wie in der Krabbelgruppe haha

Was bedeutet für dich innere Fülle bzw. innerlich erfüllt zu sein? Denn alle sprechen immer davon, dass wahres Glück von innen kommt und das alles was du brauchst in dir ist. Oder ist das nur ein Klischee? XxEpo

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Natürlich ist das ein Klischee, das solange valide ist, wie es sich auf relativ privilegierte Personenkreise bezieht. Aber wenn Du arm bist, keine wirklichen Chancen bekommst und Dir eventuell Gedanken darüber machen musst, wovon Du morgen lebst, dann ist so ein absurder Spruch letztlich nichts anderes als eine Frechheit. Sprüche dieser Art sind ein Luxusprodukt von Menschen, die unter First World Problems leiden. By the way - ich möchte damit nicht a priori first world problems abwerten, nur sind solche Sprüche das Produkt von Gesellschaftsschichten, die nie unter existenziellen Bedrohungen gelitten haben. Und insofern im Rahmen ihres Mikrokosmos' richtig, aber insgesamt vollkommener Schwachsinn.

würdest du sagen, du liebst dich selbst so wie du bist?

definitiv, es bringt nichts sich selbst zu hassen. Falls das mal so sein sollte, sollte man an sich selbst so lange arbeiten bis man glücklich ist damit.
Gleichzeitig finde ich Sprüche wie "ich bin so wie ich bin" total langweilig

Trägst du noch eine Maske beim Einkaufen? 😷

xDaniieela’s Profile Photo∂αηιιєє..ღ
In einer Hochinzidenzlage, die seit dem Spätherbst durch absolut untätige Politik einer "Ampel", die nur auf Gelb steht geschaffen wurde, die Maskenpflicht in Innenräumen abzuschaffen, ist epidemiologisch der absolute Wahnsinn. Und dieser Move wird uns um einen positiven Sommereffekt berauben, weil wir sehr wahrscheinlich immer noch Inzidenzen im 100er Bereich haben werden.
Und auch wenn es Hinweise gibt, dass Durchbruchsinfektionen eine breite Immunresponse gegen verschiedene Varianten des Virus' bilden, zeigt die Praxis, dass jener Immunschutz nicht in ausreichendem Maße vor der Reinfektion bewahrt. D.h., wir werden - ohne jede Form von Mitigation - einem stetigen Durchseuchungsprozess unterzogen, der uns im Verlauf der kommenden Jahre alle wirtschaftlich beeinflussen wird. Long Covid ist bei der hohen Inzidenzsituation ein Massenphänomen, das noch dazu die allermeisten Betroffenen (laut einer Langzeitstudie aus dem UK über 2/3) langfristig, über 12 Wochen erhalten bleibt. Zu einem hohen Anteil mit Symptomen wie permanenter Fatigue, damit verbundener Arbeitsunfähigkeit. Die Krankenkassenbeiträge werden steigen, die Wirtschaftsleistung rapide abnehmen. Alle, die in Bezug auf Maßnahmen "aber die Wirtschaft!!111!!" krähten, werden sich in einigen Jahren noch nach den Überbleibseln ihrer Wirtschaft umgucken.
Gleichzeitig kann ich blödsinnige Sprüche wie "mit dem Virus leben lernen" nicht mehr hören. Jene, die diese absurde Plattitüde verwenden, meinen damit das genaue Gegenteil - namentlich: Das Virus ignorieren, so tun, als wäre nichts, Leute daran sterben lassen und alles so machen, wie in einer präpandemischen Zeit. Das ist allerdings nichts anderes als ein Symptom einer massiven Anpassungsstörung.
"Mit dem Virus zu leben" würde bedeuten - Maskenpflicht in Innenräumen, stark frequentierte Innenräume (insbesondere Schulen ffs!) endlich mit geeigneten Luftfilteranlagen ausstatten, und angepasste Mitigationprozesse (d.h. auch Schließungen von Clubs) in Hochinzidenzgebieten vornehmen. Speaking of which - Deutschland ist gerade komplett Hochinzidenzgebiet.
Also um die Frage zu beantworten - ja, natürlich trage ich eine Maske beim Einkaufen, nur dass es diesmal wirklich teure und gute Masken (FFP3) sein müssen, um sich vor den anpassungsgestörten Infektionswilligen zu schützen.

View more

Es war einmal eine Website namens „Bada$$ of the week“, auf der wöchentlich herausragende (im positiven wie im negativen Sinn) Persönlichkeiten vorgestellt wurden. Welcher Person - bekannt oder unbekannt - würdest du ein solches Feature widmen?

Schlagtot’s Profile PhotoDer Prinz von Bad Air™
Diese Frage muss leider unkommentiert lassen, da ich seit 3 Tagen deine Frage hier stehen habe, möchte mir keine Person dazu einfallen. Zudem wird deine Frage auch langsam staubig und ich dachte, ich müsse ihr mal langsam Beachtung schenken. Obwohl, je mehr ich mir darüber den Kopf zerbreche, kommt mir ein fundamentaler Gedanken, dass ich womöglich diesen Platz gerne meinen Stiefvater widmen würde und danach gefolgt von meiner Mutter. Mag es hart sein? Ja, vielleicht. Ich denke, dass mein Stiefvater ein Narzisst ist und darunter muss ich leiden. Ich bin sein "Opfer". In seinen Augen kann ich nichts, bin ich nichts, nicht einmal fähig anständige Entscheidungen zu treffen. Jeden Tag irgendwelche Sprüche, Witze auf meine Kosten, jeden Tag für seine Launen her halten zu müssen.
Ständig verglichen zu werden und prahlen, da meine Geschwister in jeglicher Hinsicht so viel besser sind, wie ich. Er denkt, dass er der Beste ist und offensichtlich alles weiß. Einmal äußerte ich die Bemerkung über sein Abitur, da er es nicht genutzt hat und trotz seinem Abitur Maschinenführer geworden ist und seinen Job hasst. Ja, also Kritikfähig ist dieser Mann nicht.
Dann wurde mir das Leben innerhalb der Familie wieder für Wochen unerträglich gemacht. Meine Mutter steht daneben und schweigt. Ich habe keine Kraft mehr gegen das Verhalten zu kämpfen. Ich ziehe mich weiter zurück, halte Abstand von der Außenwelt. Von klein auf nur mit negativen Floskeln manipuliert. Diese Menschen haben mich krank gemacht und machen es weiterhin. Ja, ich bin womöglich selber schuld daran. Es ist eben so, wie es ist.

View more

Guten Morgen 😁✌️ Wie sieht euer Start in den Tag aus? Erstmal einen Kaffee oder gleich ran ans Werk?

Mein start war beschissen. Eigentlich könnte ich ausschlafen... Aber nein andere Menschen nehmen keine Rücksicht und machen ihr scheiss Handy nicht auf stumm sodass ich jetzt wach bin. Und dann darf man sich noch dumme Sprüche anhören. Kann man sein beschissenes Handy nachts nicht auf stumm stellen oder ist einem seine Freundin so wenig wert das man drauf scheisst ob sie schlafen kann oder nicht
Liked by: DiDi

Welche Suche hat dich zuletzt in eine Sackgasse getrieben oder dich sogar die gewünschte Sache finden lassen? Und hast du unterwegs noch etwas anderes finden können, womit du nicht gerechnet hast?

feytality’s Profile PhotoFey ✧˖°
Die Suche nach einem Ausweg aus einer Aufgabe, die ich nicht übernehmen wollte - wobei sich herausstellte, dass mich nicht die Aufgabe an sich, sondern vielmehr die Rahmenbedingungen abgeschreckt haben. Die aber auch schon vorher genau so vorhanden waren, also hab ich versucht, jetzt das beste für mich herauszuholen und einfach grimmig guckend und mit heruntergezogenem Dreispitz weiter in den Sturm zu steuern. Sieht wohl ziemlich bescheuert aus (der Hut oder ich), die "aufmunternden" Sprüche von Kollegen sind jedenfalls nicht weniger geworden. Na jetzt muss ich selbst schon drüber lachen, geht doch - "and welcome to Jacka$$."
Bei einer anderen Suche habe ich vor kurzem nebenbei herausgefunden, dass Braunau am Inn ein wirklich hübsches Städtchen voller netter Menschen (und extrem leckerem Apfelstrudel) ist. Und ich dachte, die brüllen sich alle dort nur an, planen den Anschluss von St. Peter sowie die Eroberung Simbachs und träumen von einem epochalen Monumentalbau an jeder Ecke (Primark, McDonalds etc.). Wie man sich täuschen kann!

View more

Über welchen Humor kannst du nicht lachen?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Sobald es einem anderen Menschen weh tut.
Ich bin ein ziemlich freischnäuziger Mensch, muss ich so zugeben. Ich mache gerne Scherze auf Kosten anderer und auch mein Humor ist oftmals recht schwarz und/oder stumpf. Aber ich würde niemals unpassende Sprüche los werden, bei Menschen, die ich nicht zu 100% kenne. Meine besten Freundinnen können glücklicherweise alle sehr gut über sich selber lachen, das ist einer der vielen Gründe, warum ich sie so liebe.
Aber über diesen Rahmen gehe ich auch nicht hinaus. Ich bringe gerne Menschen zum Lachen, vor allem, wenn ich in einer witzigen sympathischen Runde sitze, schaffe ich es fast immer, alle mindestens zum schmunzeln zu bringen. Aber niemals auf Kosten anderer, wenn ich mir nicht sicher bin, ob etwas was ich sage, möglicherweise weh tun könnte. Da nehme ich mich lieber auch gerne mal selber Hops! :-)

View more

Findest du es auch komisch, Wenn Leute in ihre insta bio schreiben, welche psychischen Krankheiten sie haben? Ich meine es schreibt ja auch sonst keiner "diabetes" oder so in seine Beschreibung

Jeder kann machen was er will.
Ich finds Strange Psalmen rein zu posten oder andere super schlaue Kalender Sprüche aber is ned kein Problem im Endeffekt

Wieso nutzt ihr ask eigentlich noch?

Xenlay’s Profile PhotoXenlay
Ich bin einsam. Ich suche Aufmerksamkeit. Ich will meine Wut und Enttäuschung nicht aus dem Fenster schreien. Ich probiere meine Sprüche für das Jour Fixe am Montag aus. Ich hab kein Geld für Tinder. Ich habe keine eigene Meinung und klaue mir hier welche zusammen. Mir ist langweilig. Ich sitze in U-Haft. Ich suche Pfotenfotos. Ich habe mich aufgegeben. Ich versuche der Realität zu entkommen. Ich habe hoffnungslose Hoffnung. Ich bin online divergent. Ich habe zu viel Zeit. Ich warte auf den nächsten Rage-Quit.. Ich mag Katzen. Und ich mag einige wenige Antwortgeber, so wirr oder stinknormal sie auch sein mögen.

How often do you find yourself thinking about your life?

Es gibt diese Sätze und Sprüche, die versteht dein Kopf, direkt so ‚ ja man, genau so muss das’ und dann gibt es diese anderen Worte, die treffen genau ins Herz und du direkt so omg noooo, weil du dachtest du hättest diese Gefühle, die da hoch kommen, gut und tief vergraben…war wohl nicht tief genug, damn.
There are these sentences and sayings that your head understands, directly like 'yes soo true, that's exactly how it has to be’ and then there are these other words that hit right into your heart and you directly so ‚omg noooo’,because you thought you had these feelings that come up there, buried well and deeply... was probably not deep enough, damn.

Wer klaut von dir denn schon sprüche

Komisch das ich den selben Spruch 1zu 1 schon vor über 2stunden gepostet habe😂da ich den shoutout ned bekam muss es von jemand sein den ich blockiert habe aber der mich nicht blockiert hat😂🙈sorry @Marie29052001 aber musste den Screen von dir holen weil hab’s sonst noch ned gesehen🙈🙈aber wahrscheinlich macht das jemand anonym der das selbe anderen unterstellt😂
Wer klaut von dir denn schon sprüche

Ohne Witz warum kommen von euch alle 2 Minuten die selben Fragen. NEIN ich bin NICHT Single! Bin 28 Jahre. HABE SCHON KINDER! So und jetzt reicht es 👌

LiiittleSunshiiine’s Profile PhotoKatja Hanich
Weil Leute mehr Fragen kopieren als sich selbst welche einfallen zu lassen deshalb frage ich ned wirklich sondern teile Sprüche um andere zu motivieren und ihnen vlt ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern was bei einigen echt funktioniert ^^

Kannst du dir vorstellen, dass jemand heimlich verknallt in dich ist?

Fea3li’s Profile PhotoPheline
Nein niemals. Ich würde nicht einmal beachtet werden. Ich bin der Typ Mensch, der in der heutigen Gesellschaft komplett unsichtbar ist. Das Aussehen spielt eine große Rolle, wer achtet da schon auf jemand Übergewichtiges? Jeder schaut doch eher den Frauen hinterher, die ihren Körper gekonnt in Szene zu setzen wissen. Ich bekomme dann eher nur dumme Sprüche wie, deutsche Panzer Rollen wieder usw. Für mehr ist die Gesellschaft anscheinend nicht fähig.

Ich weiß nicht wie es dir dabei geht, wenn du die ganzen „Sprüche“ über Ungeimpfte liest. Mich bestärkt es nur noch mehr in meiner Einstellung. ❌ Auch wenn ich es ziemlich traurig bzw. eher peinlich finde, was manche „Prominente“ da von sich geben.

NegromieausWien’s Profile PhotoBina
Hey Bina, da war teilweise wirklich fasch.istoides Gedankengut dabei. Mit derartigen Äußerungen sensibilisiert man eher dejenigen, die vorher noch unentschlossen waren und sich nicht aus beruflichen oder sonstigen Konformitätsgründen dem unterworfen hätten, das Ganze und damit auch die Leute nur noch mehr zu hinterfragen...und sich weiter von jenen Gestalten abzugrenzen. Manche allerdings erreichte diese Rhetorik und der damit verbundene Druck.
Bin mal gespannt, ob sich diese Leute irgendwann gut genug reflektieren und korrigieren können. Andernfalls sollte man solche Politiker einfach nie mehr wählen.
Einer der größten Spalter im Land ist weiter in Amt in Unwürden...
und setzt mit seinem tagesaktuellem Statement direkt noch eines drauf, v.a., dass er aus unserer schlimmen deutschen Geschichte nichts gelernt hat:

View more

Ich weiß nicht wie es dir dabei geht wenn du die ganzen Sprüche über Ungeimpfte

Wobei warst du mal so mutig, dass es dich selbst überrascht hat?

Ich habe mir lange genug jetzt darüber den Kopf zerbrochen und mir fällt nichts ein. Ich glaube, dass ich noch nie so wirklich mutig war und mich getraut habe über meine Grenzen hinaus zu gehen. Ich bin eben ein ruhiger Mensch und möchte kaum auffallen, dann hält man sich zurück. Weil ich es eben nicht ertragen kann, wenn Menschen etwas schlechtes über mich reden, was ihnen nicht passt. Ich tu immer stark, ich tu immer so, als würde es mir egal sein, ich tu immer so als würde es mich kalt lassen, aber dennoch trifft es mich innen sehr sehr hart. Man lernt zwar mit der Zeit über dumme Sprüche drüber zu stehen, aber man lernt nie so wirklich damit umzugehen. Es ist leider immer noch eine Narbe und diese wird nie ganz verheilen. Solange ich mehr Gedanken darüber mache, was andere von mir denken, werde ich womöglich niemals mutig sein können. Vielleicht eines Tages wenn ich mehr an Selbstvertrauen dazugewonnen habe. Wenn der Löwenzahn zu einer Pusteblume wird.

View more

Was würdest du gerne "normalisieren"?

LGBTQ+
Ich selber gehöre nicht dazu, unterstütze es aber und finde es sehr schade das man es nicht ausleben kann und es zum Teil sogar ein Geheimnis sein muss wenn man schwul oder lesbisch oder transgender usw ist.
Mir fehlt die Akzeptanz, andere müssen ja nicht damit leben, aber sie sollten Menschen akzeptieren, tolerieren und respektieren die dazu gehören und den Mut haben sich zu Outen.
Es ist genauso normal wie ein Mann und eine Frau.
Mann und Mann
Frau und Frau
Ist doch scheiß egal? Wir sind alles Menschen? Und wir haben nur eine welt.
Genauso würde ich gerne die Vegetarier und Veganer "normalisieren" bzw. Auch da die Akzeptanz und Toleranz
Ich erlebe viel zu oft Sprüche gegen über Männern oder Frauen die sich vegan oder vegetarisch ernähren das es gift oder Müll ist wenn man keine tierischen Produkte aufnimmt oder kein Fleisch!
Das ist absoluter Müll, es gibt genügend alternativen und wenn die Produkte ohne Fleisch etc auch schmecken?
Natürlich verhindert man damit nicht das trotzdem Tiere ausgebeutet werden aber es ist trotzdem hilfreich.
Es setzt meiner Meinung nach ein Zeichen das es auch ohne geht.
Das war das was mir aktuell einfällt was ich normalisieren würde. 🤍

View more

Lass dich nicht runter machen. Jeder was besonderes an sich

derhermann66616’s Profile Photoderhermann
Mittlerweile nicht mehr. Mittlerweile kann ich drüber stehen und besitze genug Stärke um dagegen zu argumentieren. Solche Menschen denken einfach, sie sind toll, weil sie eben so wie alle anderen Menschen sind. 0815. Und das gibt eben das Gefühl etwas zu sein in der Gesellschaft. Aber man ist genauso wie jeder andere auch. Da ist nichts individuelles dran. Und wenn man sich hinter der Anonymität verstecken muss, um seine Meinung zu äußern, weil man ansonsten keinen Mut hat seine Meinung ins Gesicht zu sagen, dass ist leider erbärmlich.
Ich meine, wenn es jemand aus meiner Klasse war, hätte ich höchstwahrscheinlich der Person auf Facebook geschrieben und sie damit konfrontiert. Ich glaube, darauf hat man doch keinen Bock. Aber über andere herziehen und mit dem Finger auf jemanden zeigen, obwohl man erst auf sich schauen sollte. Oder sich über Borderline lustig zu machen. Damit ziehen sie nicht nur mich in die scheiße, sondern alle, die diese Erkrankung auch haben. Und dann solche Späße, wie ich habe es durch Mobbing, oder durch Trennung etc. Bekommen. Das sind Menschen, die einfach keine ahnung haben. Die reden einfach ohne Nachzudenken und das ist das Problem heutzutage. Das Mobbing hab ich schon längst vergessen. Und so wirklich Mobbing war es auch nicht. Es waren dumme Sprüche, wie Deutsche Panzer Rollen wieder. Auch so ein 0815 Spruch. Aber das ist Kindergarten. Und wenn diese Menschen mich kennen würden, oder sich mit mir auseinander gesetzt hätten, dann hätten sie es gewusst. Oder zu sagen, ich stelle mir selber eine Diagnose. Was bitte hätte ich davon ? Ich wäre froh, wenn ich normal und einfach gesund wäre, ohne diese Krankheit. Jeder Mensch kann froh sein, dass er gesund ist und nichts damit zu tun hat. Ich finde es einfach traurig das eben in unserer Gesellschaft psychische Erkrankungen immer noch nicht akzeptiert und sich Menschen darüber lustig machen. Man würde niemals über andere Krankheiten Witze machen, aber bei seelischen kann man es ja machen.

View more

Good Doctorwird hier Abends auch immer geschaut :-) Sehr interessant und auch humorvoll gemacht :-) Inklusive gute Sprüche dabei.

Herzenskind89’s Profile PhotoHerzenskind
Ah, aber meinst du das amerikanische Remake The Good Doctor oder das koreanische Original Good Doctor? Dem Remake habe ich nämlich noch keine Chance gegeben, ich wollte erst das Original schauen, das auch ganz anders sein soll als sein Remake. (Das war auch so beabsichtigt, und manche Sachen lassen sich auch gar nicht kulturell so gut in andere Kontexte "übersetzen".)
Vielleicht schaue ich das amerikanische Remake noch, das hatte mich an sich auch interessiert :) Ich will nur nicht gleich Good Doctor überschreiben, weil's so schön war, wenn natürlich auch kitschig. Aber ich fand's sehr schön, mich hat's oft tief berührt.

#deeptalk Was macht dich in letzter Zeit so richtig nachdenklich

LordFunGamerXD’s Profile PhotoJoshie
Es kam in letzter Zeit öfter in meinem Leben auf, als Gesprächsthema, gerade eben mal eine Erinnerung und vor allem durch die Mädels jetzt in meinem Leben, wie weit das Erwachsensein einen von der Jugend, besonders der prägenden Teenagerzeit, entfernt.
Das klingt sicher banal für viele, weil man irgendwie halb verschmähend, halb mitleidig zurückblickt und sich damit gar nicht mehr identifizieren kann, aber genau das meine ich. Das ist irgendwie ein...Makel?
Der Beginn der Pubertät ist ein "Great Reset" im Kopf, bei dem nicht nur die Hormone losschießen, sondern auch ein wirklich verdammt großer Teil des bisher Gelernten einfach wieder resettet wird. Die Zeit ist unheimlich intensiv und prägend, nebst Lösung von bisherigen Vorbildern und dem Umfeld passiert eine komplette Neuorientierung und sehr viel Selbstfindung. Ein regelrechter Protagonist in seinem eigenen Roman voller Explosionsorte an Handlungen - und eine typische Teenagerclique ist ein ganzer Haufen davon zusammen. Und jedes Problem erfordert die volle Aufmerksamkeit, jede Banalität wird vom Gehirn als so wichtig wie jede andere Entscheidung eingestuft. Deshalb haben Teenager oft so "merkwürdige" Prioritäten, weil sie genau das erstmal komplett neu orientieren müssen.
Also ja, kurzum, Sprüche wie "Pubertät ist, wenn die Eltern problematisch werden" sind gar nicht so weit an der Realität vorbei, weil sich Erwachsene oft extrem schlecht auf dieses Feuerwerk einstellen können, wenig empathisch für die Probleme reagieren und ganz besonders Eltern mit den manchmal eigenwilligen Ablösungen ihrer "Kleinen" nicht gut klarkommen.
Und ich merke, wie ich davon...auch betroffen bin? Mein Kopf ist so erwachsen, so nüchtern, so orientiert und justiert. Ich weiß, dass ich das meiner eigenen Zeit in diesem Chaos verdanke, aber es ist so entfernt, dass ich mich beinahe blind, irgendwie ignorant fühle.
Sichi, "notwendig" ist es nicht mehr, dafür Empathie zu empfinden, ich kann jetzt schön die Augen verdrehen, betrifft mich ja nicht mehr. Aber ich will auch keiner dieser dämlichen, blinden Erwachsenen werden, that's it. Ich seh den Vater in meinem Bekanntenkreis, der völlig überfordert ist von seinem Teenager-Sohn. Sehe die Probleme der Mädels, weil die Erwachsenenwelt manchmal sehr blind ist. Sehe das Drama so einiger Teenager aus der Ferne, das ganz unnötig von den "Reifen" verursacht wird, weil sie genau diese Empathie nicht mehr haben.
Aber ich hab auch keine Ahnung, wie ich das bei mir verhindern kann, ngl. Ich kriege als Feedback, dass es schon reicht, ernstgenommen zu werden. Aber ich fühl mich trotzdem blind. Und das als jetzt so weitsichtiger, nüchterner, orientierter Erwachsener. Das ist echt weird.

View more

Language: English