Ask @teilzeitidiotin:

Kannst du dich noch an deine erste Rebellion erinnern? Wogegen hast du rebelliert und wie alt warst du?

Moony
Puh, ich war wohl allgemein ein aufmüpfiges Kind. Meine erste Rebellion, an die ich mich tatsächlich erinnere, dreht sich darum, dass ich im Winter mit einer bunten Strumpfhose, einem bunten Sommerkleid und einem nicht dazu passenden roten Mantel in den Kindergarten gehen wollte und ging. Meine Mutter hat meine rebellische Seite toleriert und gefördert. Ob es für mein Stilbewusstsein so gut war, das weiß man natürlich nicht.

View more

Ich behaupte einfach, dein Ask-Account wäre gestohlen. Wie könntest du jetzt deinen Followern beweisen, dass du auch wirklich DU bist?

Jim Panse
Ich glaube, dass man mich recht schnell durch meinen Schreibstil, meine Wortwahl und meine humoristischen Anspielungen identifizieren könnte. Ansonsten kann man mich auch nach Details ehemaliger Antworten oder meiner Person befragen. Im äußersten Notfall zeige ich ein Foto von meiner Sommersprosse, die wie Dreck aussieht, und dazu ein Foto meines Kuheiffelturms. Dann gibt es wahrhaftig keine Zweifel mehr!

View more

CDU und CSU zoffen sich seit Wochen um das Thema Flüchtlinge. Von der SPD hört man dazu in der Koalition kaum etwas, Frau Nahles hält sich da auch sehr zurück, so dass man die SPD - Position dazu kaum kennt. Warum sagt die SPD dazu eigentlich kaum etwas?

vollmond111111
Ich muss dazu erwähnen, dass ich das - unbedingt aus Sicht der SPD und nicht aus einer oppositionellen Sicht - nicht gänzlich unklug finde, denn: Das Thema Flüchtlingspolitik dominiert momentan alles. Es gibt zahlreiche andere Problematiken, die im öffentlichen Diskurs gerade überhaupt keinen Raum einnehmen. Man könnte also überzeugen, wenn man diese Dinge anspricht, die aktuell zu kurz kommen. Dadurch würden sich viele Menschen endlich wieder wahrgenommen fühlen. Die SPD ergreift oder erkennt diese Chance aber leider nicht.
Es wirkt aber ein klein wenig so, als würde sich die SPD hinter der CDU, der GroKo und der Seifenoper zwischen Merkel und Seehofer verstecken. Man wartet, bis sich die beiden selbst zerlegen und hofft, dass man dabei nicht auch zerlegt wird. Oder so. Die SPD könnte jetzt aber Stimmen zurückholen, wenn sie sich klar positioniert und wenn sie in der GroKo endlich ein sozialdemokratisches Gesicht zeigt. Tut sie aber nicht. Ok, eigentlich wolltest du ja nur wissen, warum sie nichts sagt. Ich glaube, dass sie von Zersplitterungen zerfressen ist und Angst vor dem eigenen Untergang hat, was eine Furcht vor klaren Positionierungen schürt und eine Furcht davor, noch mehr Stimmen zu verlieren, wenn man aufbegehrt. Das lähmt. Was aber ironisch ist, weil nur Stimmgewalt die SPD retten könnte.
Es wird sich zwar indirekt eingemischt, vor allem kürzlich von Nahles und Pristorius, aber Hand und Fuß hat dieses Wischiwaschi für mich jetzt nicht unbedingt.

View more

Wärst du eine gute Revolutionärin?

vollmond111111
Ich gehe davon aus. Ich bin definitiv eher Revolutionärin als Reformerin und besitze revolutionäres Gedankengut und die Ideale dazu. Mein Problem könnte aber werden, dass meine Revolte/Revolution etwas zu lange im Nebel der Theorie herumdöst und ich mich nicht traue, andere RevolutionärInnen zu kontaktieren. Sei bitte mein neutraler Mittelsmann.

View more

Claudia Neumann, die einzige Frau unter den WM-TV-Kommentatoren im ZDF, wird derzeit mit viel Häme konfrontiert. Wie beurteilst du, dass bei der WM Frauen als Kommentatorinnen auftreten?

Jim Panse
Zuerst: Ich verfolge das kaum, daher kann ich zu ihren Fähigkeiten oder der Art ihres Kommentars kaum etwas sagen. Bela Rethy überzeugt aber beispielsweise oft auch nicht. Er redet viel zu viel - sagt eine verlässliche Quelle, der ich in diesen Belangen definitiv zu 100% vertraue. Bei Frauen scheint die Häme dann aber eine ganz andere Dimension anzunehmen als bei einem Mann. Das darf man anprangern.
Ansonsten erschließt sich mir die Frage nicht. Männer kommentieren ebenfalls Frauenspiele, es gibt sehr erfolgreiche und überzeugende Sportjournalisten und -journalistinnen. Solange man diese Frage ernsthaft stellen muss, läuft in unserer (dennoch sehr privilegierten) Welt etwas falsch.

View more

was isst du sehr gerne?

Rocko
Diverse (Süß-)Kartoffel- und Kichererbsengerichte, Gemüse-Risotto, selbstgemachtes Basilikumpesto mit Pasta, verschiedene Arten von Quiche, Couscous, mediterran-vegetarische Gerichte aus der Provence, Ratatouille, diverse Obstsorten, Pancakes, Omelett, Maispuffer, Nüsse und Kerne, alles mit Zucchini, französische Backwaren und Desserts (:<) [...]

View more

Du hast im Mai 1926 die Möglichkeit den spanischen Architektem Antonio Gaudi in einem Kaffee zu treffen. Über was würdest Du Dich mit ihm unterhalten?

Katzelmacher
Ich kenne den Herren nicht gut, aber im Jahre 1926 kann man sicherlich gut über Zeitgeschichte, die spanische Kultur und den Modernisme und seine Einflüsse sprechen. Ich würde aber auch einige persönliche Fragen stellen, beispielsweise zu Religion, seinem Werdegang und seinem asketischen Lebensstil.

View more

Würde sich deine Berufswahl ändern wenn alle Jobs gleich bezahlt würden?

Jim Panse
Nein, keinesfalls. Ich bin bei meinem beruflichen Ambitionen wirklich kaum auf finanzielle Möglichkeiten fixiert.
Ich würde in dem Fall aber höchstwahrscheinlich verschiedenste Berufe ausprobieren, weil mich so vieles interessiert.

View more

Ich finde du bist eine wirklich einzigartige, interessante Person, es ist mir eine Freude dir zu folgen und bleib wie du bist:)

Dankeschön für deine lieben Worte! Ich nehme sie mal so an, aber möchte dazu sagen, dass ich gar nicht unbedingt so bleiben möchte, weil ich eine große Freundin von stetigem Wandel bin. Ich verstehe deine Intention aber natürlich und schätze sie.

View more

Vervollständige bitte folgende Sätze: 1. Ich erinnere mich gerne daran wie ich... 2. Ich habe mir vorgenommen... 3. Am liebsten esse ich... 4. Ich finde es schön, dass... 5. Ich frage mich... 6. Ich freue mich darauf... 7. Zuletzt habe ich folgendes Lied (wieder)entdeckt:

troddellini
1. Ich erinnere mich gerne daran wie ich anbandele. Puh, ich habe eine Schwäche für Anbandel-Geschichten, auch meine eigenen. Wenn etwas in der Luft liegt, aber man es noch nicht fassen kann, sich leise immer näher kommt. Ich mag das total und schwelge in Gedanken ständig (wieder) darin herum!
2. Ich habe mir vorgenommen, dass ich meine Komfortzone verlasse und mich öfter bei Menschen melde, die mir wichtig sind. Klappt momentan so semi, aber wird schon.
3. Am liebsten esse ich gerade Rosmarinkartoffeln :<
4. Ich finde es schön, dass du und ich uns gelegentlich mit Audios beglücken! Du bist ein rundum empathischer und warmherziger Mensch und eine große Bereicherung.
5. Ich frage mich, ob eine Katze sich in meinem Gehirn und meinen diffusen Gedankenwelten wohlfühlen würde.

6. Ich freue mich darauf, dass ich morgen eine alte Freundin wiedersehe und wir im Wald spazieren, über Bücher reden und dann ins Café gehen. Sie ist super!
7. Zuletzt habe ich folgendes Lied (wieder)entdeckt:
https://www.youtube.com/watch?v=cW6jsztpU1I

View more

Die Top's und Flop's deines heutigen Tages:

Moony
• Frisch geerntete Kirschen
• Lernfortschritte
• Ein sehr erfüllend-romantisches Gespräch in der Nacht
• Zeit zum Lesen auf der Terrasse
• Eine Schnecke hat sich an meiner Paprika- und meiner Zucchinipflanze stark zu schaffen gemacht
• Trumps neueste Aktion
• Mein Nacken ist enorm verspannt und schmerzt

View more

Wie lautet der lustigste Witz, den du kennst?

troddellini
Oh, ich glaube, dass ich zu dieser Frage nichts Befriedigendes beitragen kann. Ich lache nur in den seltensten Fällen über klassische Witze. Eine Ausnahme stellen die meines Papas dar. Er hat den typischen Papa-Humor mit Witzen, die man schon seit 15 Jahren kennt und immer wieder hört. Da lache ich aber eher, weil sein Lachen über seine eigenen Witze Charme hat und es Nostalgie in mir weckt, nicht wegen den Witzen an sich. Kurz: Ich bin eher ein Fan von Situationskomik, die gepaart ist mit etwas Zynismus, deshalb kenne ich kaum lustige Witze.

View more

Du hast die Möglichkeit, mit dem 21-jährigen Vincent van Gogh etwas zu unternehmen. Was machst du? Sagst du überhaupt zu und was würdest du ihn alles fragen?

Moony
Zusagen würde ich auf jeden Fall! Mit 21 waren die künstlerischen Ambitionen van Goghs meines Wissens nach aber noch sehr gering, da er sich erst mit 27 Jahren bewusst für den Beruf des Künstlers entschied. Mit Glück kam er in diesem Alter aber gerade in Paris an, also würde ich mich gerne mit ihm an die Seine setzen und über Zeitgeschichte, Malerei, seine Ambitionen, Werte, Unsicherheiten, seine Gedanken zur Einsamkeit und sein berufliches sowie eigenes inneres Chaos reden.

View more

Der Schnitt liegt bei 3,4 Punkten. Wie gut bist du in "sozialer Intelligenz"? Du darfst das Ergebnis gerne posten oder den Test kommentieren: https://www.zeit.de/campus/2018-06/beat-the-prof-soziale-intelligenz-sozioprudenz

Jim Panse
Ich habe 5 Punkte erreicht, aber es erschließt sich mir bei den meisten Fragen wirklich überhaupt nicht, was sie mit sozialer Intelligenz zu tun haben. Ich halte solche Tests aber sowieso in den meisten Fällen für nicht sehr aussagekräftig.

View more

Erinnerst du dich an deine persönliche Lieblingsfrage hier? Welche Frage, die du hier erhalten hast, war besonders spannend oder interessant?

Jim Panse
@tom111111 stellt mir immer sehr reizende personalisierte Fragen, die ich auch nur punkesk protestignoriere, wenn ein dreistes "Analysiere sorgfältig" dahinter steht.
Kürzlich hat er mich gefragt, ob ich bei einem Gewitter eher Kafka oder Hesse anrufen würde. Das fand ich sehr niedlich!
Mir fiel ansonsten gerade nichts Konkreteres ein, wobei ich hier wirklich schon zahlreiche spannende Fragen erhielt.

View more

Interessierst du dich für Fotografie und gibt es Fotografen, die du besonders gerne magst?

Ja, ich interessiere mich schon ein klein wenig für Fotografie. Zu meinen liebsten Fotografen bzw. Fotografinnen gehören Henri Cartier-Bresson, Man Ray, Zanele Muholi und Claude Cahun.

View more

@

nefelibata
Lena! Ich fand unsere Unterhaltungen bisher immer äußerst charmant, würde gerne ein Kinderbuch schreiben, zu dem du die Illustrationen gestaltest, eine Woche in Amsterdam mit dir verbringen und nach wie vor Henri et les framboises mit dir gründen. Du bist kreativ, dein Gesang reizvoll und ein Mensch, den ich von der ersten Sekunde an ins Herz geschlossen habe. Du gibst einem keine Möglichkeit, das nicht zu tun.

View more

Ät c:

Moony
Wir hatten ja bisher noch nicht die Gelegenheit uns privat zu unterhalten, aber ich finde deine Präsenz auf Ask sehr angenehm. Du wirkst warmherzig, unaufdringlich, vielseitig interessiert, weltoffen und wir haben definitiv sehr ähnliche Interessen. Ich glaube, dass du ein Mensch bist, mit dem ich mich drei Stunden irgendwo in die Natur setzen könnte, ohne dass es uns an Themen oder Sympathie fehlen würde.

View more

@

Es ist nur ansatzweise so (nur damit es nicht zu schleimig klingt), dass mich deine auf sehr eigentümliche Weise liebenswerte Präsenz vollends benebelt hätte, als ich dann privat Kontakt zu dir haben 'durfte', weil ich sie vorher ja schon erahnen konnte, auch wenn ich gleichzeitig etwas eingeschüchtert war, aber du bist wirklich ein Mensch, den ich sofort in mein kauziges Herz schließen musste, gerade nachdem ich mich sowieso schon still und heimlich mehrere Monate in dein Profil verguckt hatte.
Ende.
Nein, also, ich mag deinen Humor, deine träumerische und melancholische Seite, deinen Sinn für Sprache, Kunst und Literatur, deine empathische Art, die dennoch mit äußerst angenehmer Rationalität gepaart ist und ich liebe deine Eskapaden in fiktive Welten. Du bist ein sehr angenehmer Mensch und es erheitert mich, dass ich dich näher kennenlernen durfte. Ich kann mich natürlich täuschen, aber ich finde ebenfalls, dass du in den letzten Monaten eine etwas aufblühende Wandlung durchgemacht hast, die dir gut tut.

View more

Next