Wie genderbezogen/-neutral willst/würdest du (d)ein Kind erziehen?

Majo
Das weiß ich nicht, das Thema ist noch weit weg für mich. Dass man aufpassen muss, dass man seine Kinder nicht von Anfang an in eine feste Schiene steckt, ist klar. Ich verbiete meiner Tochter aber auch nicht, wenn sie weiße Pferde mögen sollte, Prinzen, und Röcke. Und ich hinterfrage auch nicht Tag und Nacht akribisch, wie sie nur dazu kam, wer ihr das eingeredet hat.
Wenn ich die Kinder sehe, die ich öfter sehe, die Familien, Familien, die oft schon am 20. des Monats kein Geld mehr haben bis Monatsende, deren Kinder nie auf eine Klassenfahrt mit können, die um das tägliche Überleben kämpfen in einer konsumwahnsinnigen Umgebung, dann muss ich auch sagen: Die Kinder und deren Eltern haben andere Nöte und Sorgen.
Es ist wie so oft, viele Debatten, die in einigen linken Zirkeln kursieren, gehen an den Bedürfnissen der sozial schwachen Menschen zum Teil vollkommen vorbei. Das ist auch ein generelles Problem der politischen Linken.

View more