Ask @usernanana:

-

Lauraulove
Liebe Mama,
Ich möchte morgen nicht in die Schule, ich würde dir gern erklären weshalb, aber du wirst all meine Gründe nicht verstehen oder nicht ernst nehmen. Tag für Tag muss ich Schauspielern, ich muss ein Lächeln aufsetzten, ich muss meine Tränen verstecken und ich muss so tun als sei alles ok. Ich hasse es, mir jeden Morgen make up ins Gesicht zu klatschen, aber tue ich es nicht, fühle ich mich nur noch hässlicher. Ich habe so starke Zukunftsangst, in der Schule berechtigt sich meine Angst, denn aus mir wird nichts. Meine Mitschüler mögen mich nicht, sie nennen mich hässlich, fett, dumm oder sagen Dinge wie das ich mich umbringen soll. Das schlimme daran ist nicht das sie es sagen, sondern, dass sie absolut recht haben. Mama, diese Menschen machen mich kaputt, trozdem zwinge ich mich jeden Tag zu diesem Ort um dich nicht zu enttäuschen. Während meine Mitschüler lachen und durch die Gegend trokeln, sitze ich da, ich starre in die Gegend und habe Selbstmord Gedanken. Mama ich möchte mich verletzten. Einst sagte ich dir meine Lieblingsfarbe sei rot, was du aber nicht wusstest war, dass es nur meine Lieblingsfarbe ist, wenn sie tropft. So oft verschwinde ich einfach aus der schule, du denkst ich sei faul und ich hätte keine Lust, dabei kann ich einfach nicht mehr. Jeden Tag mach ich mir die Mühe trotz dem Druck dort zu sitzen. Ich muss jede Sekunde darauf achten, dass meine Maske nicht bricht. Ich muss mein Blick aufrecht erhalten und Lächeln. Und wenn wiedermal ein Mitschüler sagt das ich hässlich bin, Lächel ich einfach und Stimme zu. Aber irgendwann, da wird mein Platz Leer sein Mama. Meine Lehrerin wird geschockt den Klassenraum betreten, sie wird meinen Namen nennen und mit gebrochener Stimme sagen ‘sie hat den Freitod gewählt’.

View more

Next