Schweden und Norwegen werden in Diskussionen immer als gute Beispiele für demokratischen Sozialismus angeführt. Was führt wirklich zum Wohlstand in den skandinavischen Ländern?

Die wirtschaftliche Freiheit vor der sozialistischen Ära.

Und was macht man gegen geistreiche psychophaten wenn du es selber bist Forni

Wer von sich sagt, er sei ein Psychopath, ist meist keiner.

Wie gehst du mit Pöblern und Halbstarken um?

Ignorieren. Wenn das nicht geht, Selbstverteidigung nach Maßgabe der Verhältnismäßigkeit. Wenn dazu Gewalt erforderlich ist, dann Anwendung von Gewalt. Wenn dieser Fall eintritt, darauf achten, sich schnell und unerkannt vom Ort des Geschehens zu entfernen. Das Risiko als Opfer, das sich verteidigt hat, auf der Anklagebank zu landen, ist einfach zu groß.

Fast jeder kann sich das neuste Smartphone usw. leisten, warum funktioniert das mit Autos nicht? Jeder greift dort auf ein gebrauchtes zurück, wovon der Hersteller eigentlich nichts hat. Treibt der Staat dort mit Regularien die Preise in die höhe?

Die Antwort steckt bereits in der Frage.

Ich frage mich wie soll eine Welt ohne Staat funktionieren. Ihr sagt, dass alles Staatliche abgeschafft werden soll. So frage ich mie wie das funktionieren soll?

Nein, wir sagen nicht, dass "alles Staatliche abgeschafft werden soll". Das würde schon wieder eine Autorität erfordern, die das erledigt. Es geht darum, alle Lebensbereiche, in denen das noch möglich ist, staatsfrei zu halten und selbst staatsfreie Alternativen zu nutzen, zu schaffen und anzubieten.

Es wird vor der NWO gewarnt, Bargeldabschaffung, RFID Chips, dass wir uns dagegen wehren sollen. Leute wie ihr warnt nur, aber sagen nicht wie wir handeln sollen.

Was "Leute wie wir" machen, darauf haben wir keinen Einfluss. Wir geben in unseren Videos und Artikeln genug Anregungen für's Handeln. Der erste Schritt in richtung Freiheit ist außerdem, damit aufzuhören, ständig nach jemandem zu fragen, der einem sagt, was zu tun ist, sondern SELBST zu entscheiden, was richtig und was falsch ist und auch danach zu handeln.

Wie kann man in einer Privatrechtsgesellschaft konsequent gegen Homo- und Transsexualität ankämpfen?

Es ist nicht notwendig, dagegen anzukämpfen, so lange Homo- und Transsexuelle keine Gewalt gegen friedliche Menschen androhen oder ausüben.

Wie steht ihr zur Homosexualität? Mit welcher Begründung finden div. Anarchisten Homosexualität verwerflich? Ich finde dazu leider kein Video. Da sowas auf Freiwilligkeit basiert, kann daran doch nichts verwerflich sein.

Kein Problem damit.

Hallo, lässt sich der Voluntarismus mit den traditionellen Geschlechtsrollen verbinden?

So lange keine Gewalt gegen friedliche Menschen im Spiel ist, ist alles möglich.

Ist Voluntarismus mit traditionellen Geschlechterrollen vereinbar? Malte Beermann

Voluntarismus ist mit allem vereinbar, was auf freiwilliger Basis geschieht.

"Verteidigung gegen Psychopathen" behandelt das Thema logischerweise nur Oberflächlich oder? Was ich damit sagen will, ist das es eher Mischungen gibt, also Menschen die sich in einem zustand zwischen Emotionen und Psychopathie bewegen, richtig? Apathie müsste auf Gedankenlinie die Mitte davon sein.

Es gibt alles mögliche dazwischen. Mit Apathie haben wir uns noch nicht auseinandergesetzt.

Was würde mit staatlichem Besitz passieren, wenn von einen auf den anderen Tag die Privatrechtsgesellschaft ausgerufen wird? Würde vielleicht alles auf Auktionen versteigert werden und das Geld den ehemaligen Steuerzahlern gegeben werden?

Das wird nicht passieren. Vielmehr wird es einen langsamen Übergang geben, vergleichbar mit der Privatisierung.

Wenn ihr gegen ein Politsches System bzw. gegen Herrschaft seid, wie glaubt ihr das solch ein Konstrukt funktionieren wird ?

Dass politische Systeme uns jede andere Form von Herrschaft nicht funktionieren, sieht man doch...

Was haltet ihr von dem Buch "Demokratie, der Gott der keiner ist." von Hans Herrmann Hoppe? Vertretet ihr auch die gleichen Ansichten?

Wir teilen die meisten von Hoppes Ansichten.

Ich bin Voluntarist, und habe vom Mindestlohn profitiert. Allerdings weiß ich, dass ich ohne Staat und Steuern, deutlich mehr als 8,50€ verdienen würde. Was würde passieren, wenn man den Mindestlohn in der jetzigen Situation wieder abschaffen würde? Sollte man nicht erst die Steuern abschaffen?

Alles Staatliche sollte wegfallen. Ist nicht weiter relevant, in welcher Reihenfolge.

Eine Frage die mir oft gestellt wird ist, dass die USA ja wohl kapitalistischer sind als Deutschland. Wieso sind die Einkommensunterschiede in den USA dann höher als in Deutschland. Hätte da gerne mal ein griffiges Argument,da ich leider die genau Gesetzgebung & Statistiken nicht kenne

Die eigentliche Frage ist, ob große Einkommensunterschiede schlimm sind bzw. auf welchem Niveau sich die Einkommensunterschiede insgesamt bewegen. So verfügen US-Amerikaner, die als "arm" gelten, über einen Fernseher, über ein Auto, wohnen in einem Haus mit Klimaanlage usw., wobei die Unterschiede in anderen sozialistischeren Ländern zwar geringer sind, die obere Mittelklasse allerdings auf einem Niveau leben, wie es der Armenschicht in den USA entspricht.

kann man einen weniger geistreichen, psychophaten mit ab und zu lügnerischen,hochstapligen,trotzigen anzeichen (seit der jugend) der nicht wirklich weiß was mit ihm los ist aus dem loch/System rausholen? ihn zum verstehen bringen dass LIEBE der wahre Weg zum glück ist usw.

Siehe vorangegangene Antwort.

Denkst du, kann man einen Psychopathen durch Liebe zeigen, dass man ihm helfen will?Kann er das verstehen? Würde er die Hilfe dann annehmen? & kann man ihm das Mensch-sein anlernen? -verliebt und zusammen mit einem ein wenig dummen Psycho der nicht recht weiß was mit ihm los ist..

Zuerst muss gesichert festgestellt werden, ob es sich überhaupt um einen Psychopathen handelt. Wenn das zutrifft, dann bringen Hilfeversuche nichts, weil sie nicht anschlagen und aus der Sicht des Psychopathen auch gar keinen Sinn ergeben.

Wer dürfte in einer Privatrechtsordnung die legitime Verantwortung von Schutzbefohlenen (Kinder, Behinderte,....) übernehmen, wenn deren Eltern dieser nicht angemessen nachkommen?

Das ist nicht vorhersagbar.

Wenn ihr, wie im aktuellen Video mit T. Knechtel, die "Anatomie" von Psychopathen und deren wirken in der Politik entblößt, habt ihr dann gar keine Furcht, dass sie sich eurer Präsenz, ähnlich der einer lästigen Fliege, irgendwann genervt entledigen? Oder welche Reaktion erhofft ihr euch von denen? Matt Poed

Deren Reaktion ist uns egal und wir haben keine Angst. Wichtig ist uns, dass mehr Bewusstsein über diese Zusammenhänge entsteht. Dieses ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Menschen selbst und gegenseitig vor den psychopathischen Fallen schützen.

Da es real existiert, muss der Staat das Recht zur Ausübung von initiierender Gewalt gemäß "Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet" von seinen Wählern bekommen haben. Besitze ich als Nichtwähler dieses Recht rein juristisch immer noch selbst und kann es nun legal gegen den Staat anwenden? Matt Poed

Der Staat hat das Recht zur Ausübung von initiierender Gewalt von seinen Wählern bekommen, allerdings NUR die Ausübung dieser initiierenden Gewalt gegen eben diese Wähler selbst und nicht gegen unschuldige, friedliche, unbeteiligte Dritte.

Warum? Weil niemand ein Recht darauf haben kann, initiierende Gewalt gegen unschuldige, friedliche, unbeteiligte Dritte auszuüben. Und ein Recht, das niemand hat, kann auch an niemanden weitergegeben werden.

Rein juristisch hast du kein Recht auf gar nichts, weil das juristische Recht der Willkür des Staates unterliegt und nur mittels der Rechtsprechung den Anschein der Rechtmäßigkeit aufrecht erhalten soll, damit die Opfer des Staates kein zu starkes Opferbewusstsein entwickeln, woraus Widerstand bzw. Gegenwehr entstehen würden.

Philosophisch gesehen ist die Lage anders. Philosophisch gesehen hast du das Recht auf Selbstverteidigung gegen Menschen, die gegen dich initiierende Gewalt ausüben.

Wäre das Informationsgeld von Prof. Dr. Franz Hörmann nicht ein optimales Geldsystem voluntaristischer Maßstäbe? Otaku

Nach voluntaristischen Prinzipien ist jede Währung und jedes Geld, auf das sich die Menschen FREIWILLIG einigen vollkommen in Ordnung. Egal ob Papiergeld, Zinsgeld, Informationsgeld, Vollgeld, goldgedecktes Geld usw. Es kann sein, dass daraufhin verschiedene Geldsysteme bzw. Währungsarten parallel existieren und für unterschiedliche Zwecke verwendet werden.

Hörmann macht eher den Eindruck als wolle er sein Informationsgeld allen aufzwingen bzw. aufzwingen lassen. Zumindest hat er die Frage noch nie klar und deutlich beantwortet, ob es freigestellt ist, in seiner Informationsgeldgesellschaft an seinem Informationsgeld teilzunehmen oder nicht.

Was sagt ihr zu Privaten Banken, wie die ING-DiBA oder Cortal Consors? Sind die Moralisch gesehen besser gestellt, als die Hausbanken, Sparkassen, Volksbanken usw.?

Auch diese Banken sind streng genommen nicht privat.

"Nein." Warum habt ihr keine Angst, vor dem Bürgerkrieg und dem Zusammenbruch?

Weil wir dazu in der Lage sind, auf der Grundlage von Freiwilligkeit mit anderen situationsbezogen zu kooperieren und nicht von Zwangssystemen abhängig sind.

Könnt ihr mir einen Rechtsanwalt empfehlen, der nicht systemkonform ist, sondern Weltanschaung von Voluntaristen,Anarchisten oder Libertären teilt ?

Wir kennen leider keinen und versuchen alles, um private Alternativen zum Rechtssystem zu nutzen.

Loading…

Ask @FreiwilligFrei:

About FreiwilligFrei.de: