Ask @LeazmSophie:

-

Weltschmerz.
So weit weg von Gut und Böse. Blicke wie Eis, wollen die Sonne sehen. Der kalte Wind weht uns entgegen, doch heißes Blut fließt durch die Venen. Zwischen Himmel und Hölle ist, wo wir leben. Hängen über dem Abgrund an seidenen Fäden. Keine Schwäche zeigen – die einzige Regel. Doch im strömenden Regen sieht man keine Tränen - Kontra k 💕

View more

Ist es in deinen Augen möglich sich selbst aus 'depressiven' Phasen (Tiefs) rauszuziehen oder benötigt man da IMMER Hilfe von Freunden, Verwandten, Ärzten? Hast du schon Erfahrungen damit gemacht?

Marco
Ich denke das viele Hilfe dabei brauchen aus diesen Phasen wieder rauszukommen, aber ich denke auch das es bestimmt genauso gut Personen gibt die es selbst irgendwie schaffen daraus zu kommen.
Ja habe ich, ich brauchte/brauche bei solchen Phasen meistens immer hilfe dabei wieder raus zu kommen bzw. brauche ich dann meistens immer jemanden mit dem ich darüber reden kann und gott sei danke hatte ich auch Personen die mir daraus geholfen haben bzw. eine Person die mir immer da ist, jetzt nicht nur bei diesen Phasen auch so allgemein.

View more

Schreib eine Zeile aus deinem lieblingslied

Denn solang' es noch schlägt und ich noch aufrecht steh' segel ich auch gegen den Wind. Auf viel zu rauer See, weil mein Herz mir erzählt, dass immernoch was geht und auch wenn es dann wehtut. Ist es okay, dann ist es okay, ist es okay, weil immernoch was geht, Immer noch mehr geht, wenn ich höre wie es schlägt. - Kontra k (Mein Herz) 💕

View more

-

michelle
Bitte mach dir kein'n Kopf um uns, wir komm'n klar
Nur die Probleme sind bisschen andre
Doch es scheint derselbe Vollmond für uns in der Nacht
Und unser Blut hat dieselbe Farbe
Der Sound, wenn die Handschell'n klicken, ist gleich
Wenn sie den Abzug drücken, ist gleich
Egal, bei wem die Kasse klingelt, gleich
Und unser Blut hat dieselbe Farbe - Kontra k💕

View more

-

biszumsuizid
Besser geh,
Geh so weit weg von mir, wie du kannst.
Um mich liegt nur Asche auf Beton.
Sag mir, wie viel hab' ich schon verbrannt.
Du kannst besser ohne mich sein.
Man braucht Raum, um zu wachsen.
Einen Platz, wo das Licht scheint.
Doch ich werfe nur Schatten.
Besser, wenn du gehst (besser für dich).
Glaub mir, ist okay (okay für mich).
Denn mein Umfeld ist Gift für dich, denn hier scheint kein Licht für dich. - Kontra k ♡ (Besser geh)

View more

-

Hässlichkeit in Person
Wir segeln in den Sturm auf gut Glück.
Auch wenn unser Schiff an den Wellen zerbricht.
Wir spielen mit dem Feuer und verbrannt sind wir noch nicht.
Doch der Bumerang kommt irgendwann zurück.
Solange wir noch atmen, werden wir noch sagen.
Bis hierher lief's noch gut, bis hierher lief's noch gut.
Solange wir noch atmen, werden wir noch sagen.
Bis hierher lief's noch gut, gut. - Kontra k (bis hierher) ♡

View more

-

Und er geht immer der Sonne entgegen.
Auf der Flucht vor dem Regen
Er bleibt in Bewegung, auch wenn sie nachts nicht scheint.
Egal wie kalt, egal wie weit
Seine Beine ihn tragen, vielleicht holt er sie ein.
Der Sonne entgegen.
Auf der Flucht vor dem Regen
Bleibt in Bewegung, auch wenn sie nachts nicht scheint.
Egal wie kalt, egal wie weit deine Beine dich tragen
Vielleicht holst du sie ein. - Kontra k (Wölfe) ♡

View more

Zitat:

KIRA.
Solange ihr noch lacht, seid ihr die Glücklichen
Die, die nicht sehen, was wir sehen
Denn da wo der Schatten uns durch die Nacht jagt
Warten sie, bis die Sonne aufgeht
Wir denken uns müde und ackern die Knochen
In unseren Körpern komplett kaputt
Doch ihr seid die Glücklichen
Die, die nicht sehen
Die, die nicht sehen, was ich sehen muss. - Kontra k (Glücklichen)

View more

Next