@LiZhengT

﹙顏力正﹚¦ 

Ask @LiZhengT

Sort by:

LatestTop

☌ Sonntägliche Rundfrage ☌ Kann man durch deine Augen in deine Seele sehen, oder verbirgst du diese?

HQRPQ’s Profile PhotoRoleplay Questions
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
26|09|2019⠀ 23:09
Unglaublich, wohl kaum zu fassen.
Ich kann anhand der Art und Weise wie der Mensch seine Nahrung zu sich nimmt erkennen, was es mit seinen Trieben auf sich hat, ob die Person in der Lage ist Kontrolle über sich zu bewahren oder doch eher dazu neigt sich der inneren Stimme hinzugeben und die Achtsamkeit beiseite zu legen. Ein Schielen nach oben und der Mensch nimmt einen Geruch war, ein Schielen nach rechts erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Person eine Lüge auf der Zunge liegen hat. All das kann ich unterscheiden, benennen und mir bei meiner Arbeit als Hilfe nehmen.
Aber ich kann einen Schlag in meine Magengrube nicht kommen sehen. Paradox, nicht wahr?
Bin ich selbst so vorhersehbar, sodass diese unangenehme Überraschung ohne große Mühe gelingen kann? Vielleicht aber bin ich auch abgelenkt von meinen Gedanken, meiner Analyse der Person gegenüber.
Es ist leicht auf Deutungen zu schließen, einen Menschen in Stille zu erwischen und das natürliche Bild einem bestimmten Schema zuzuordnen.
Jedoch weiß ich nicht so recht, ob ich bei meinem einfachen Tun nicht auch die Türen zu meiner Selbst öffne. Keine Art der Kommunikation ist schließlich auch eine Art der Kommunikation. Ein Blick, ein Atemzug und die Präsenz an sich lässt eine Wirkung erscheinen. Die Frage ist nur die, ob man sich bei seiner Deutung nicht doch noch täuschen könnte.
Ich bin ein Mensch, der sich definitiv nicht alles gefallen lässt, so auch keinen Schlag, auch wenn ich dafür bin Konflikte ohne Gewalt zu lösen.
An Tagen wie diesen aber, wo ich erneut an Shiwoo und meine Frau denken muss, da bin ich nicht ich selbst.
Sollte man meine Seele also heute durch die Augen zu Gesicht bekommen haben, dann hätte der junge Mann sicherlich bemerken können, dass die Schläge nichts weiter als Medizin waren.
Ja, die Vernunft wurde mir wortwörtlich eingeprügelt.
Ich muss etwas ändern.
× Li, Zheng

View more

Sonntägliche Rundfrage  Kann man durch deine Augen in deine Seele sehen oder

12 : ʙᴇsᴄʜʀᴇɪʙᴇ ᴜɴs ᴅᴇɪɴᴇ ʟᴇʙᴇɴsᴘʜɪʟᴏsᴏᴘʜɪᴇ. ✿.

thinkthrough’s Profile Photo❴ • Rome and Ami • ❵
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Ich ruder und ruder
Und frage mich wann
Komm ich an, wann
denn wann?
Und dann versteh ich:
Ich komme nicht an
Ich komme nie an
Es gibt gar kein Wann.
Oftmals stellen wir unsere 'Lebensphilosophien' mit Zielen gleich, gar dem Sinn unseres Lebens.
Das ist verständlich, nachvollziehbar, denn der Mensch möchte Antworten auf seine Fragen erhalten.
Schlussendlich macht es uns doch so besonders, die Gabe der Vernunft.
Der Mensch möchte wissen: weshalb er handelt. Vielleicht aber auch wissen: ob es sich lohnt und wo der der Nutzen, für sein eigen Subjekt, darin liegt.
Eine einzige Lebensphilosophie für sich zu finden ist schier unmöglich.
Das Leben lehrt uns Erfahrungen, gibt Eindrücke, neue Perspektiven und Meinungen. Sollten wir eine Lebensphilosophie besitzen, so ist diese nicht von Dauer. Schon Freud hat bewiesen, dass die äußeren Einflüsse eine Wirkung auf unser Ich, den kritischen Verstand, haben und Reaktionen hervorrufen.
Diese Reaktionen können auch eine Veränderung in der Lebensphilosophie darstellen.
Um nochmals auf die Frage und das passende Gedicht zurück zu kommen: Die Lebensphilosophie wird ein Leben lang gebildet und ob man am Ende seiner Tage auf ein Resultat kommt ist fraglich.
Wie sagt man so schön?
Der Weg ist das Ziel.
× Li, Zheng

View more

12  ʙᴇsᴄʜʀᴇɪʙᴇ ᴜɴs ᴅᴇɪɴᴇ ʟᴇʙᴇɴsᴘʜɪʟᴏsᴏᴘʜɪᴇ

Share your morning thoughts.

xlethalraidx’s Profile Photo✟ Raidon ✟
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
07|04|2020 22:32
Most of my time is filled with just existing.
If this is going to be it, I hope I die soon.
As I mentioned, I often feel like a plane stuck on a runway. I would rather either go back to the gate, meaning get better, or finally take off.
07|10|2020 20:06
I'm alive again, not just existing and staring at the wall. And this precious person is the reason why.
× Li, Zheng
Share your morning thoughts

People you may like

TheDaiba’s Profile Photo Chris Denver
also likes
NettesGirl10’s Profile Photo Jelena
also likes
Emmii01’s Profile Photo Emily
also likes
AnnaJohanna1105’s Profile Photo Anna✨
also likes
alienswrld’s Profile Photo Elina
also likes
Therealjojo129’s Profile Photo Johanna
also likes
lxwyte’s Profile Photo LX Wyte
also likes
guelifff’s Profile Photo Elif
also likes
Want to make more friends? Try this: Tell us what you like and find people with the same interests. Try this: + add more interests + add your interests

Dass du in so einem Beruf arbeitest, hätte ich als allerletztes erwartet, nachdem wir uns erst einmal über Motorräder und das Herumschrauben an motorisierten Gefährten unterhalten haben. Du bist wohl sehr vielseitig, kann das sein? Ich bin gespannt, was es da noch alles so zu entdecken gibt. _Mae™

Saymaeday’s Profile Photo➟M. C. M.
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Liebe Mae, du durftest doch schon recht früh verstehen, dass ich nicht wirkliche Ahnung im Themengebiet Motorräder oder gar Werkzeuge habe. Hoffentlich schreckt dich meine ernste und pflichtbewusste Seite nicht ab, jetzt wo ich weiß welch ein abenteuerlustiges Fräulein du doch bist. Ich bin sicher, dass wir noch eine Menge zu erfahren haben. Aber vorerst möchte ich das Getränk deiner Wahl wissen.

× Li, Zheng
Dass du in so einem Beruf arbeitest hätte ich als allerletztes erwartet nachdem

❝Zheng, ich verrate dir etwas. Das Violett steht für außergewöhnlich und mystisch. Diese Blume ist genauso einzigartig wie du, nicht nur weil sie die Einzige auf den toten Straßen war. Lass uns von jetzt an jeden Geburtstag gemeinsam verbringen. Selbst den Allerletzten.❞

yesterdayandtomorrow’s Profile Photo⌜ ꭼꮩꭼꭱꭼꮪꭲ ⌟
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Hinter deinen Geburtstagsgeschenken steckt nicht nur eine große Mühe, sondern auch unzählig viele Gedanken. Schade, dass ich nicht auch noch den Kuchen zur Erinnerung an diesen kostbaren Tag behalten darf. Wobei, ein Video scheint es davon ja zu geben und deswegen darfst du dich sehr gerne dran setzen. Erzähl mir was du dir zu deinen Geburtstagen wünscht. Wir haben viele weitere Geschenke vor uns, denn selbst wenn ich nun 32 geworden bin, so gibt es noch genügend Zeit die wir miteinander teilen können.
× Li, Zheng
Zheng ich verrate dir etwas Das Violett steht für außergewöhnlich und mystisch

❝Du bist echt ziemlich einzigartig. Egal wie viel Zeit vergeht, das ändert sich nicht.❞

yesterdayandtomorrow’s Profile Photo⌜ ꭼꮩꭼꭱꭼꮪꭲ ⌟
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Ist das der Grund weshalb ich, nach der Aktion mit dem Bild von dir, noch lebe, Everest?
Ich fasse es als ein Kompliment auf, denn dir würde ich genau das gleiche zurückgeben.
Es hat sich so einiges verändert aber diese Meinung bleibt nach wie vor an Ort und Stelle.
Noch kann ich nicht ganz verstehen was in deinem hübschen Kopf so vor sich geht, vielleicht muss ich das aber gar nicht tun.
Bleib weiterhin so wie du bist, das gefällt mir.
Die neuen Seiten von dir übrigens auch.
× Li, Zheng
Du bist echt ziemlich einzigartig Egal wie viel Zeit vergeht das ändert sich

❤️

LiZhengT’s Profile Photo﹙顏力正﹚¦ 
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
*20|06|2017 - † 01|07|2019
In meinen Träumen werde ich immer einen Weg finden bei dir zu sein. Ich liebe dich, Shiwoo.
× Li, Zheng
ᝣ顏力正 
  
20062017   01072019
In meinen Träumen

❝Wir müssen noch einmal zusammen trinken. Diese eine Blamage deinerseits ist zwar schön und gut, doch ich hätte gerne mehr Material, an das ich denken kann, falls mir etwas auf die Laune schlägt. Außerdem würde ich gerne wissen wie dein Trinkgeld so aussehen könnte.❞

yesterdayandtomorrow’s Profile Photo⌜ ꭼꮩꭼꭱꭼꮪꭲ ⌟
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
An eine Blamage kann ich mich ganz und gar nicht erinnern, Everest. Vielleicht hast du in der Nacht ja von einer geträumt, wer weiß. Falls du jedoch meinen splitterfasernackten Körper meinst, dann gibt es dort auch überhaupt nichts zu belachen. Dieser hat dich vor einer Erkältung bewahrt, da meine Kleidung, im Gegensatz zu deiner, nicht im Nass war.
Wenn dir jener Anblick jedoch Kummer und Sorgen aus den Knopfaugen treibt, so kannst du sehr gerne in dieser Erinnerung schwelgen. Wir könnten auch gerne neue kreierren, jetzt wo ich weiß dass du mich magst und gerne bei mir wohnst. Ob mein Trinkgeld genau so großzügig wie deins sein wird? Das werden wir noch sehen.
Vielleicht ziehe ich mich ja direkt dort aus.
× Li, Zheng
Wir müssen noch einmal zusammen trinken Diese eine Blamage deinerseits ist zwar

❝Ich hätte eine Frage an dich, P'Zheng. Was ist das mit Knien und dir?❞

yesterdayandtomorrow’s Profile Photo⌜ ꭼꮩꭼꭱꭼꮪꭲ ⌟
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Bitte was? Scheint es so oder stört es dich?
Dann wäre die nächste Frage, wieso es dir nicht an anderen Stellen missfällt?Ich möchte dich mit meinen Berührungen in keinster Weise behelligen, Everest. Das solltest du wissen.
Man sagt der Sternhimmel wird von Gott durch »Berührung« bewegt. Meine sogenannten Berührungen sollen nicht dich bewegen, dafür aber das Innere in dir. Es ist keine Angewohnheit falls dies deine Vermutung sein sollte. Ich berühre dein Knie, deine Schulter aus eigenem Willen und weil du die Hand von mir spüren sollst, auch die Wärme mit dieser. Von nun an sind wir immerhin keine Fremde mehr.
× Li, Zheng
Ich hätte eine Frage an dich PZheng Was ist das mit Knien und dir

Meinung zu paar Personen?

ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Die vielen Beispiele von geschmiedeten Wundern, Prophezeiungen und übernatürlichen Ereignissen, die zu allen Zeiten entweder durch Gegenbeweise entdeckt worden sind, oder die sich durch ihre eigene Widersinnigkeit verraten, sind ein genügendes Zeichen für die große Neigung der Menschen zum Außerordentlichen und Wunderbaren; sie genügen, um Verdacht gegen alle Berichte dieser Art zu erwecken.
Diese hier geschilderte Weise des Fürwahrhaltens zeigt sich selbst bei den gemeinsten und wahrscheinlichsten Ereignissen. So entsteht z.B. kein Gerücht so leicht und verbreitet sich namentlich auf dem Lande und in kleinen Städten so schnell, als das über Heiraten; zwei junge Leute gleichen Standes können sich kaum zweimal sehen, ohne dass die ganze Nachbarschaft gleich ein Paar aus ihnen macht. Das Vergnügen, eine interessante Neuigkeit zu erzählen, zu verbreiten und der Erste dabei zu sein, bringt solche Nachricht schnell herum.
Dies ist so allgemein, dass kein verständiger Mann auf solche Gerüchte etwas gibt, ehe nicht stärkere Beweise sie unterstützen.
Sind es nicht dieselben Leidenschaften und andere noch stärkere, welche die Masse der Menschen alle religiösen Wunder mit der größten Heftigkeit und Zuversicht glauben und erzählen lässt?
× Hume, David

View more

Meinung zu paar Personen

❨❅❩ Sʜᴀʀᴇ ʏᴏᴜʀ ᴛʜᴏᴜɢʜᴛꜱ:

puresnowflake’s Profile Photo❅꠩ ꘪᴵ͟ᴺ͟ᴷ͟ᴵ.
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Was werden wir in diesen Frühlingstagen tun, die jetzt rasch kommen? Heute früh war der Himmel grau, geht man aber jetzt zum Fenster, so ist man überrascht und lehnt die Wange an die Klinke des Fensters.
Unten sieht man das Licht der freilich schon sinkenden Sonne auf dem Gesicht des kindlichen Mädchens, das so geht und sich umschaut, und zugleich sieht man den Schatten des Mannes darauf, der hinter ihm rascher kommt.
Dann ist der Mann schon vorübergegangen und das Gesicht des Kindes ist ganz hell.
× Kafka, Franz
Sʜᴀʀᴇ ʏᴏᴜʀ ᴛʜᴏᴜɢʜᴛꜱ

ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Wohin ich nur sehe, Raphael, wie beschränkt ist der Mensch! Wie groß der Abstand zwischen seinen Ansprüchen und ihrer Erfüllung! – O beneide ihm doch den wohltätigen Schlaf. Wecke ihn nicht. Er war so glücklich, bis er anfing zu fragen, wohin er gehen müsse, und woher er gekommen sei. Die Vernunft ist eine Fackel in einem Kerker. Der Gefangene wußte nichts von dem Lichte, aber ein Traum der Freiheit schien über ihm wie ein Blitz in der Nacht, der sie finstrer zurückläßt. Unsre Philosophie ist die unglückselige Neugier des Ödipus, der nicht nachließ zu forschen, bis das entsetzliche Orakel sich auflöste.
Möchtest du nimmer erfahren, wer du bist!
× Schiller, Friedrich.
ᝣ顏力正 
  
Wohin ich nur sehe Raphael wie beschränkt ist

Share your Late Night Thoughts.

xlethalraidx’s Profile Photo✟ Raidon ✟
ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
Menschen sind wir allesamt und tragen sofern die Menschheit an uns, oder wir gehören zur Menschheit.
Leider aber hat man in unserer Sprache dem Wort Mensch und noch mehr dem barmherzigen Wort Menschlichkeit so oft eine Nebenbedeutung von Niedrigkeit, Schwäche und falschem Mitleid angehängt, dass man jenes nur mit einem Blick der Verachtung, dies mit einem Achselzucken zu begleiten gewohnt ist.
»Der Mensch!« sagen wir jammernd oder verachtend und glauben einen guten Mann aufs lindeste mit dem Ausdruck zu entschuldigen, »es habe ihn die Menschlichkeit übereilet«.
Kein Vernünftiger billigt es, dass man den Charakter des Geschlechts, zu dem wir gehören, so barbarisch hinabgesetzt hat; man hat hiemit unweiser gehandelt, als wenn man den Namen seiner Stadt oder Landsmannschaft zum Ekelnamen machte.
Wir also wollen uns hüten, dass wir zu Beförderung solcher Menschlichkeit keine Briefe schreiben.
Humanität ist der Charakter unsres Geschlechts; er ist uns aber nur in Anlagen angeboren und muss uns eigentlich angebildet werden.
Wir bringen ihn nicht fertig auf die Welt mit; auf der Welt aber soll er das Ziel unsres Bestrebens, die Summe unsrer Übungen, unser Wert sein; denn eine Angelität im Menschen kennen wir nicht, und wenn der Dämon, der uns regiert, kein humaner Dämon ist, werden wir Plagegeister der Menschen. Das Göttliche in unserm Geschletcht ist also Bildung zur Humanität.
× Herder, Johann Gottfried.

View more

Share your Late Night Thoughts

ᝣ﹙顏力正﹚¦ 
﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋ ﹋﹋﹋﹋﹋﹋
The great Renaissance artist Michelangelo was once asked how he created sculptures such as the Pietàs or David.
He explained that he simply imagined the statue already inside the block of rough marble, then chipped away the excess to reveal what had always been there.
The marvellous statue, already created and eternally present, was waiting to be revealed.
Everyone carries the seeds of greatness. "Great" people don't have something that everyone else doesn't; they've simply removed a lot of the things that stand in the way of their best selves.
If you could do anything you wanted, without consequences, what would it be? Your answer to that question reveals a lot about who you are, or at least what is in your way.
Your answer may point to a negative belief about yourself, or a lesson to work on before you can discover your essence.
If you say you would steal, you probably fear that you do not have enough.
If you say you would lie, you probably do not feel safe telling the truth.
If you say you would love someone whom you are not loving now, you may fear love.
What would you do if your parents, society, boss, teacher, weren't around?
How would you define yourself?
Who is under all that stuff?
That's the real you.

View more

ᝣ顏力正 
  
The great Renaissance artist Michelangelo was

Language: English