Ask @aclelis:

Es ist eine etwas seltsame Geschichte, wie ich auf diese Frage gekommen bin und habe selbst bisher keine wirklich vernünftige Antwort gefunden, darum frage ich jetzt einfach mal dich. ^^ Was glaubst du, ist die die Kernaussage von Weinrot?

Weinrot ist schon sooo alt. Keine Ahnung. Ich habe über diese Frage jetzt ein paar Tage nachgedacht, aber ich komme auf keine bessere Antwort, als: "Es ist eine homoerotische Vampirgeschichte mit teils amoralischen Tendenzen, die aus drei Teilen besteht, die jeweils ihre eigene Kernaussage benötigen würden." ;)

View more

Machst du beim NaNoWriMo 2017 mit? :)

Leider bin ich dieses Jahr eher pessimistisch und habe es daher nicht vor, weil ich es wahrscheinlich ohnehin nicht schaffen werde. Ich habe noch zu viel am nächsten Roman zu schrauben und mein Brotjob wird mich auch im Atem halten.
Nichtsdestotrotz werde ich dieses Monat mal mitzählen, wie viel ich schreibe und das ganz inoffiziell beobachten. :)

View more

Wie hast du Halloween verbracht? ^^

Nicht sehr gruselig, obwohl ich Halloween eigentlich sehr mag. Ich war im Kino und habe "Thor: Ragnarok" geschaut. :)

View more

An welchem Tag bist du bei der BuchBerlin? :D

Am Samstag den ganzen Tag. :) Am Sonntag vielleicht noch am Vormittag, da muss ich noch schauen.

View more

Dein erstes Buch war ja Weinrot, nicht wahr? :) Wie bist du denn damals auf die Idee für das Buch gekommen bzw. hat dich irgendetwas oder jemand dafür inspiriert?

Das ist schon sooo lange her, ich habe keine Ahnung mehr, wie genau es entstanden ist. Ich habe damals sehr viel von Vampiren gelesen und geschaut. Die waren damals so im Trend wie die Gestaltwandler aktuell. War also naheliegend, dass ich auch etwas in der Richtung versuche.
Es ist auf jeden Fall in 3 Teilen entstanden und der erste schon 2003. Da wollte ich zunächst noch, dass Ben mit Gabriel zusammen kommt, aber es hat nicht funktioniert und ich habe dann ebenso wie Ben entdeckt, dass eigentlich Niklas viel interessanter ist. So kam es dann zum 2. Teil. Den 3. Teil hat sich dann eine Freundin von mir gewünscht und ich habe ihn erst eine Weile nach den anderen geschrieben.
An Veröffentlichung als Roman habe ich damals noch gar nicht gedacht. Es war dann auch meine erste eigene Geschichte, die ich online gestellt habe und ich war ziemlich überrascht, wie gut sie angekommen ist.

View more

Hallo! Ich bin momentan in einem Theater Kurs und soll in ca. 1-2 Monaten als Übungsprojekt ein Inszenierungskonzept für ein Theaterstück schreiben. Die Buchvorlage darf ich mir selbst aussuchen und ich persönlich würde gerne eines deiner Bücher nehmen, wenn das in Ordnung ist. ^^

Solange das Konzept nicht auf irgendeine Art kommerziell genutzt werden soll, bin ich damit einverstanden und wünsche dir viel Erfolg. :)

View more

Hallihallo! Wo kann man in Hamburg deine Bücher in einem Shop kaufen? Ganz manuell ohne Internet? :D und wie fühlst du dich wenn du deine Bücher in einer Buchhandlung stehen siehst?

Also, in der Buchhandlung stehen sehen, ist schon ein tolles Gefühl, aber ziemlich selten. In den regulären Buchhandlungen a lá Thalia etc. kann man sie in der Regel nur bestellen, dort stehen sie nicht in den Regalen.
Sie standen immer im Männerschwarm, aber den gibt es ja leider nicht mehr. Ich habe jedoch Exemplare im J-Store gesehen und ich habe gehört, dass die BDSM Romane im Schlagzeilen Verlags-Shop in St. Pauli zu haben sind, aber da bin ich mir nicht so sicher, zumindest online führen sie sie. :)

View more

Liebe Lelis, Ich finde Leon aus Suboptimal total süß. Bekommt der noch in einem deiner Bücher eine größere Rolle? Liebe Grüße:)

Ich mag Leon auch gerne, auch wenn er deutlich weniger süß ist, als er in suboptimal erscheint. ;) Also ja, ich habe eine Idee, was ich gerne mit ihm anstellen würde, aber das wird sicherlich noch eine Weile dauern, weil vor ihm noch ein paar andere Charaktere ihre Geschichte erzählt bekommen möchten.

View more

Magst du Einhörner?

Kommt drauf an. Mag ich Einhörner, im Sinne von dem Fabelwesen in Geschichten a la "Das letzte Einhorn" oder dergleichen? Ja. Mag ich die kommerzielle Ausnutzung des Einhorns im Sinne von Klopapier mit Einhörnern drauf, das nach Zuckerwatte riecht? Nein. ^^;

View more

Liebe Lelis! Gibt es ein Buch/ eine Geschichte die dir schon ewig im Kopf rumschleicht,die du bisher aber noch nie wirklich verfasst hast? Wenn ja wieso? Liebe Grüße und Danke für all die schönen Bücher die wir von dir lesen dürfen... x3

Geschichte? Nein, außer vielleicht mein Fantasy-Projekt, aber damit habe ich zumindest mal angefangen. Charaktere, die mir schon ewig im Kopf herumschleichen, gibt es dagegen schon eher. Zum Beispiel Dr. Carsten Roth, der schon hier und da als Nebencharakter aufgetaucht ist, wartet auf seine eigene Geschichte. Aber bisher ist mir noch nicht wirklich jemand über den Weg gelaufen, mit dem ich ihn verkuppeln möchte. :)

View more

Womit startet ein Schreibprojekt bei dir? Hast du eine Szene vor Augen und überlegst dir dann die Charaktere und wie es weitergehen könnte? Oder startest du mit einem Charakter und überlegst dann, in welche Geschichte er verstrickt sein könnte?

Meistens mit den Charakteren. Und meistens bringen sie ihre Problemchen, die ich lösen soll, gleich mit. Also das grobe Grundkonstrukt des Projekts steht und fällt mit den Protagonisten. Ich glaube, das liegt aber auch am Genre. Würde ich ein Fantasy Roman schreiben wollen, würde ich vermutlich erst das Grundkonzept der jeweiligen Welt und des Settings überlegen. Aber Liebesromane sind nun einmal sehr charakterzentriert. :)

View more

Was ist das schönste Erlebnis in Bezug auf deine Autorkarriere?

Es gibt viele schöne Erfahrungen, die ich im Zusammenhang mit Schreiben sammeln durfte. Erfahrungen, die mich mit Stolz erfüllen, Erfahrungen, die mich beeindruckt oder bewegt haben, Erfahrungen, die mir geschmeichelt haben. Aber es fällt mir schwer ein bestimmtes Ereignis herauszupicken und über alle anderen zu stellen.
Das was mich letztlich dazu motiviert weiterzumachen, ist der Spaß am Schreiben an sich und das schöne Gefühl das fertige Buch in den Händen halten zu dürfen. Ich habe dann wirklich das Gefühl, etwas geschaffen zu haben und das ist echt cool, aber unglaublich schwer zu beschreiben, stelle ich gerade fest. :)

View more

Glückwunsch zu deinem neuen Buch! Hier aber meine Frage: hast du vor noch weitere 'xy-Kavaliere' zu schreiben :) Lg

Danke! :)
Ich bin mir noch nicht sicher. Also ja, ich habe sogar zwei Ideen im Kopf, die dazu passen würden. Aber im Gegensatz zu der Kinky-Reihe, die enger zusammengewebt ist, stehen die Kavaliere eigentlich etwas unabhängiger zueinander. Sie sind mehr durch den Titel verknüpft als durch den Inhalt. Wenn mir also für die nächsten Ideen ein anderer Titel besser gefällt, der keinen Kavalier enthält, werden sie wohl davon losgelöst erscheinen. Wenn sich mir noch ein Kavalierstitel aufdrängt, wird es wohl noch einen Kavalier geben.
Aber davor habe ich eh noch ein/zwei kinky Ideen, die dringender sind. XD

View more

Bist du aufgeregt bevor ein Buch erscheint ?

Total. :) Ein wilder Mix aus Nervosität, Vorfreude, Neugier und Ungeduld.

View more

An welchen Orten hast du schon gewohnt? :)

Dorf in der Lüneburger Heide => Lüneburg => Saarbrücken => Hamburg, Altona => Hamburg, St. Georg => Hamburg, Somewhere in Between. :D

View more

Wirst du wieder Geschichten auf Fanfiktion.de hochladen?

Ja, wahrscheinlich schon. Aber ich denke da eher an Kurzgeschichten á la Streunerkater und so. Für lange Geschichten hat sich das Nutzerverhalten auf der Plattform zu sehr geändert. Das macht nicht mehr so viel Spaß wie früher. ^^;

View more

Ich kenne deine Storys noch nicht solange und eigentl. will ich gar nichts fragen sondern nur meine Liebe zu deinen Büchern kundtun ^^" <3. Hast du mal über ein spin-off zur kinky Reihe nachgedacht? ich würde gerne einmal einen Blick auf alle Charas in 5 - 10 Jahren sehen. :)

Es wird voraussichtlich Ende des Jahres einen Spin Off zu der Kinky Reihe geben, allerdings mit neuen Hauptcharakteren und er spielt nur so 2 Monate nach Off Switch. Und dann habe ich noch eine Idee für eine weitere Geschichte in der Reihe. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja irgendwann bei den 5-10 Jahren anzukommen. :)
Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen in 5 bis 10 Jahren eine Geschichte zu schreiben, in denen die Charas aus der Kinky Pleasure Reihe noch mal auftauchen. ^^

View more

Was für Genre liest du denn am liebsten? :)

Wenn ich meine Bücherregale so betrachte: Eindeutig Romance. :) Gay, Hetero, Historisch – das ist mir ziemlich käse, wenn es gut und unterhaltsam geschrieben ist. Zuletzt hatte ich eine Regency Romance Phase, die mich recht lange gefesselt hat. Außer Romance mag ich auch ab und zu gerne mal ein bisschen Fantasy lesen, aber da bin ich ziemlich picky und lese längst nicht alles.

View more

Deine Geschichten sind ja alle miteinander verbunden. So auch zB. Weinrot mit einigen anderen Geschichten. Bedeutet das dann, dass Boris etc. reintheoretisch (auch wenn du es vielleicht nicht schreiben wirst) mal auf Vampire treffen könnten? xD Ich finde die Vorstellung ganz nett muss ich sagen :)

Das ist eher unwahrscheinlich, weil ich meine Vampirphase vor über zehn Jahren überwunden habe. ;) Irgendwie reizen mich Vampire überhaupt nicht mehr. Auch keine Gestaltwandler; selbst mit den Dämonen habe ich mit "Söhne der Sieben" abgeschlossen. Ich habe noch eine Fantasy Geschichte, die ich irgendwann mal schreiben möchte, aber die spielt dann in einer ganz anderen Welt. ^^

View more

Welche Geschichte hat dir bisher beim Schreiben die größten Probleme gemacht?

Im Nachhinein schwer zu beantworten. Man verzeiht ihnen vieles, wenn sie dann endlich fertig sind. Aber "Vorsicht Nachsicht" und "Söhne der Sünde" haben recht viel Zeit gekostet.

View more

Wie lange ist es denn her, dass dein erstes Buch veröffentlich wurde? :)

Fast neun Jahre. :)

View more

Taucht Dr. Carsten Roth mal wieder irgendwo auf? :) der aus Mission roter Frühling? Liebe Grüße und Danke für die schönen Geschichten die du schreibst!

Die Herausforderung ist aktuell, dass Carsten nicht in Hamburg wohnt. :D Ich habe aber schon mal überlegt, ob ich ihn vielleicht umziehen lasse. :) Eigentlich gefällt er mir nämlich auch recht gut. Aber da ist noch nichts Konkretes geplant. Ich habe ihn nur im Hinterkopf, falls sich da mal ein Plotbunny in die Richtung verirrt. ^^;

View more

Wie kann man explizite Szenen schreiben, ohne dass es einem peinlich ist? ^^" du machst das so toll und ich trau mich einfach nicht. :(

Vielleicht solltest du analysieren, was dir daran peinlich ist und es einfach weglassen? Man kann ja auch erotische Szenen schreiben ohne die Dinge beim Namen zu nennen. Worauf ich bei meinen Szenen achte, ist vor allem die Wortwahl. Die versuche ich immer so natürlich wie möglich zu halten, so dass der Leser nicht durch obszöne Begriffe aus der Handlung gerissen wird. :)
Ansonsten gehe ich die Szenen eigentlich wie jede andere an und für mich unterscheiden sie sich zum Beispiel nicht wesentlich von einer gemütlichen Kuschelszene auf der Couch oder ein gemeinsamer Spaziergang durch die Innenstadt. Es sind Szenen, die die Charaktere einander näherbringen oder z.B. aufzuzeigen, wie der Charakter mit Sex umgeht.
Vielleicht hilft es dir, um Hinterkopf zu haben, wieso die Szene wichtig für deine Geschichte ist, um sie weniger peinlich zu finden. :) Und wenn du dich einfach mal getraut hast, dann verschwinden die Hemmungen auch recht schnell.

View more

Wurde dein erstes Buch noch im selben Jahr veröffentlicht, in dem du es beendet hast? :)

Nein. :) Es war vorher noch 5 Jahre oder so online verfügbar, erst auf boyxboy.de und später auf fanfiktion.de. Eine Online-Leserin hat den Deadsoft-Verlag darauf aufmerksam gemacht und die wollten es dann trotz vorheriger Online-Veröffentlichung haben. Eigentlich nicht üblich, aber natürlich eine tolle Sache für mich.

View more

Würdest du -wenn du könntest- nachträglich etwas an einem deiner Büchern ändern wollen. Wenn ja was? ^^

Vermutlich ist es normal, dass wenn man seine Bücher später nochmals liest, einem 100%ig Dinge auffallen, die man ändern möchte. Die eine erotische Szene zu viel, ein Absatz, der irgendwie redundant wirkt, den man aber zu dem damaligen Zeitpunkt unbedingt drin haben wollte, ein "Lieblings"wort das ständig vorkommt und das einem jetzt erst auffällt, z.B. "schmunzeln". Aber dafür ist es nun einmal zu spät und das muss man wohl oder übel akzeptieren, also nicht den Kopf zerbrechen und beim nächsten Buch besser machen.

View more

Next
  • 65
    Posts
  • 53
    Likes

About A.C. Lelis: