Zweifel und Ängste sind für mich Empfindungen, die sich wie Unkraut in Windeseile hartnäckig und ungezähmt entfalten und in meinem Kopf Wurzeln schlagen. Welches Unkraut wirst du nie scheinbar nie aus deinem Innersten los?

Jolly Roger ✨
Mein Unkraut ist die Angst vor dem Versagen. Die hat so ziemlich jeder. (denke ich mal)
Mein zweites, viel hartnäckigeres Unkraut ist die Angst, dass irgendwas nicht klappt. Und ich meine wirklich irgendwas.
Es hilft auch nicht, wenn ich meinen Kopf mit Lösungen und Alternativen beruhige. Es klappt einfach nicht.
Dieses Unkraut überwuchert zum Teil meine ganze gute Laune, meinen Schlaf, meine konzentration mein alles.
Sogar im Urlaub. Ich lang am Strand und es überkam mich so sehr, dass ich mich fast übergeben musste vor dieser wirklich dämlichen Angst.
Aber da hat zum Glück ein Nickerchen ein kleines Wunder bewirkt. (Keine Ahnung wie ich einschlafen konnte)