Ask @MarkusRoth:

Danke man, ebenso, und sehe ich genauso

kurzer friendly-reminder, dass religionen IMMER noch abfall und mentale behinderten-ausweise sind und dass es immer noch keine rechtfertigung auf der welt für die existenz von religionen gibt, und dass selbst atheisten, die religionen "neutral" gegenüberstehen, lächerliche evolutionsverweigerer sind, und dass es ein armutszeugniss ist, dass 2018 IMMER noch über religionen diskutiert wird.

View more

Wie viele Sprachen sprichst du?

https://ask.fm/DerApfeltyp
hmmmmmmmmmmmmmm, du kannst mich noch so oft melden und blocken, das sind lediglich weitere punkte, die gegen dich sprechen, da du offensichtlich nicht dazu in der lage bist, deine extrem wirren und schlichtweg falschen standpunkte zu verteidigen und dazu zu stehen. sind das jetzt die methoden nach denen die große antifa verfährt? lenin hat seine widersacher bestimmt auch einfach geblockt d.h. sich die ohren zugehalten, was? denn so macht man das als revolutionär, hm?
ich werde jetzt erst recht weitermachen, da ich sehe dass du so viel gegenwehr leistest wie eine schnecke, die ihre fühler einzieht, wenn sie berührt wird.
und du hast meine frage noch nicht beantwortet, prinzessin lilifee: was hast du denn so tolles für schwarze/juden/homosexuelle usw. getan?

View more

Würdest du bei einer Protestwahl eher Piraten oder die Partei DIE PARTEI wählen?

Sind für mich beide absolut unwählbar, egal was kommt.
Die Piraten sind eine lächerliche Partei, die im Grunde nur einen Programmpunkt hat, der mehr als strittig ist. Sie sind hauptsächlich durch absurde Gender-Debatten und kindische parteiinterne Kleinkriege aufgefallen.
DIE PARTEI ist fast noch schlimmer, was man schon daran sieht, dass sie hauptsächlich von 3. klassigen Musikern, Comedians usw. supportet wird. Jede einzelne Aktion der PARTEI ist einfach nur extrem unlustig und noch viel weniger provokativ als ein Mario-Barth-Witz. Wären sie wenigstens eine kritische, kluge "Spaßpartei", hätte ich kein Problem, aber sie stehen ungelogen für NICHTS und sind die Hauspartei von irgendwelchen dekadenten, NEON lesenden Soziologie-Studenten.

View more

Findest du das Einschläfern kranker und/oder alter Tiere gerechtfertigt? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Da Tiere im Gegensatz zu Menschen nicht denken (und somit Sterbehilfe in Anspruch nehmen können), sollten sie eingeschläfert werden, wenn sie offensichtlich leiden, oder kurz davor stehen, zu leiden.
Ich finde Tiersalons und das generelle Verhätscheln, Verniedlichen, Anbeten und Glorifizieren von Tieren viel perverser als ihr Einschläfern.

View more

Würdest du eine transe spanken ehrliche antwort

Ich komme bis heute nicht darauf klar, dass Menschen außer mit sowas wie ein Leben, einen Tagesablauf, Gefühle und Gedanken haben.
Werde NIE davon loskommen, dass andere Leute für mich wie NPC's in einem Videospiel sind, die ihre Standardsätze und ihre Standardbewegungen abspulen und immer an der selben Stelle stehen.

View more

Könntest du völlig ohne Zucker leben?

https://ask.fm/bauchaersche05/answers/143698679282
"Ich bin teil von irgendeiner ironischen internet-gang von ca 18 jährigen alman-spasten, die alle leon, malte, jeremias, detlev usw heißen und in der schule die härtesten im kunstunterricht waren. ich brauch schon immer rückendeckung von mindestens 5 anderen opfern, bevor ich mich traue wen zu fronten. ich bin der lustigste auf ask weil ich juden- und downsyndrom-witze mache, aber es ist wichtig dass jeder weiß dass es nur 2 seiten auf der welt gibt, gutmenschen und den rest, und ich bin 1 stolzer gutmensch, weil ich mal nem flüchtling 2 cent gegeben habe und nazis nicht mag, religionen voll geil finde, nicht weil ich sie mag, sondern weil es cool ist, immer die gegenseite zu vertreten (am liebsten die gegenseite von intelligenz). ich finde neuerdings veganismus voll geil, war der, der am lautesten #METOO geschrien hat und jeder soll wissen dass ich nicht so 1 scheiß weißer hetero-nazi-atheist bin.
ich hab mal 3 seiten adorno gelesen und jetzt kann ich ganz ask analysieren aber bin viel zu cool dafür und mache mich einfach unangreifbar in dem ich shitposte, grundsätzlich keine ernsten antworten gebe, weil ich zu abgeklärt dafür bin und angst habe, emotional zu werden, und leuten willkürlich vorwerfe, dinge zu verallgemeinern.
am ende des tages, wenn ich meinen dienst gegen dumme mitläufer im internet getan habe, geh ich erst mal jan böhmermann oder tatort schauen, oder feiere poetry slams, ganz der alman der ich bin. aber immerhin bin ich nicht so 1 MITLÄUFER, denn ich weiß was gut und was schlecht ist!"

View more

Welcher Fetisch bekommt deiner Meinung nach noch zu wenig Aufmerksamkeit? Warum?

https://ask.fm/hoIIywoodsfinest/answers/145849763181
"ich hab vor nem jahr noch peinliche tumblr-zitate rausgehauen und mir einen auf meinen weltschmerz geschrubbt, aber dann bin ich an die uni gegangen und habe herausgefunden, dass atheisten menschlicher abfall sind, religionen das tollste sind (außer christentum denn das ist die religion der weißen unterdrücker und ich bin mbasi uwongo von stamm der muwabe), und tiere essen ist menschenfeindlich aber tiere an leinen zu zwingen und sie wie behinderte kinder zu behandeln ist voll legit, denn ich mache hier die regeln. ach ja, alle menschen sind gleich, unterschiedliche hautfarben/augenfarben/haarfarben sind konstrukte des patriarchats. muss man wissen"

View more

Na du

https://ask.fm/hoIIywoodsfinest/answers/145833306477
"alle menschen sind gleich und zwischen nem bettler aus nem entwicklungsland und einem europäischen botschafter gibt es null unterschiede, weder kulturell, noch religiös und solange sich alle lieb haben und es keine gewalt mehr gibt (außer gegen AfD-Wähler und Trump), ist alles super. wir brauchen alle viel liebe und in unserem herzen und unserer seele und religionen bedeuten btw frieden, ihr sche*ß atheisten-nazis!"

View more

Welches Buch, das du kürzlich gelesen hast, würdest du anderen als Lesestoff empfehlen?

diese ganzen semi-gebildeten kellerkinder, die jetzt alle ganz fleißig bücher empfehlen und mit sartre, heirich böll, usw ankommen und dann mit so nem richtig eleganten understatement abschließen, von wegen "ich hab jetzt in letzter zeit nicht so viel gelesen, aber weil ich trotzdem voll klug bin, empfehle ich goethe."
hmmmmmmmmmmmmmmmmmm

View more

Wie stehst du zur Jugendsubkultur "aminazicki"? Findest du, dass eine Implementierung dieser Terminologie ins Deutsche sinnvoll ist?

ersetzt man die Worte "AfD" und "Trump" in deutschen Medien durch "Jude", heißt es schnell in allen Medien:
- "Wir müssen die J*den aus dem Verkehr ziehen!"
- "Wir müssen den J*den einsperren!"
- "Der J*de darf keine Macht haben!"
Lustig, was? In jedem Menschen, egal wie "links", steckt ein Hitler, und das geht niemals weg.

View more

-

War letztens einige Zeit nicht mehr im Internet und hab den ganzen Tag gelesen oder bin spazieren gegangen (was ich schon viele Jahre nicht mehr bewusst gemacht habe) oder bin einfach auf dem Balkon gesessen und hab nix gemacht.
Kaum bin ich wieder im Internet, muss ich irgendwelche Profilbilder von dummen Menschen sehen oder werde mit Memes bombardiert. Krieg richtig Hodenkrämpfe von sowas.
Als wäre ich von einem 5-Sterne-Hotel in ein Obdachlosenheim gewechselt.

View more

Fortsetzung Körper

Dementsprechend ist es selbstverständlich, dass sie Menschen sich seit jeher einreden, sie würden wiedergeboren werden. Verständlich, dass man heute noch mancherorts an Alchimie glaubt und nach Mitteln zur Unsterblichkeit sucht. Zu niederschmetternd ist die Erkenntnis dass wir Ameisen im Universum sind, die sich in ihren kleinen inzestuösen Kolonien tümmeln und nichts begreifen.
Man mag nun dagegen argumentieren, dass der Körper gar so schlecht nicht sein kann, immerhin sei er doch die Voraussetzung für neues Leben, für die Erhaltung der Art und des so wichtigen Lebenszyklus. Darüber hinaus böte der Körper doch auch Genuss: Geschlechtsverkehr, Sinneseindrücke, der Genuss von Nahrung. Das alles ist aber Ansichtssache. Es wäre vermessen, davon auszugehen, dass alle Menschen den Lebenszyklus erhalten wollen und körperliche Genüsse sind genauso temporär, wie der Wert des Körpers.
Es heißt, der Mensch gewöhnt sich an alles; dabei gewöhnt er sich viel mehr gegen alles, um es mit den Worten des Schriftstellers Clemens J. Setz zu sagen. Der Geschlechtstrieb stumpft im Alter ebenso ab, wie auch die meisten anderen Triebe und Sinne. Wie hoch der Genuss älterer Menschen beim Verzehr von Nahrung ist, kann man sich vorstellen. Man ist froh, nicht zu verhungern.
Kurz, der Körper ist aus der Mode gekommen. Wir leben im Zeitalter des Internets; das heißt, wir müssen nicht mehr körperlich anwesend sein, Menschen am anderen Ende der Welt können unsere Stimmen hören und unsere Worte lesen. Beziehungen finden oft im Internet statt, wo jeder sich zunächst eine Identität konstruieren kann, ohne befürchten zu müssen, sofort auf den ungeliebten Körper reduziert zu werden. Man baut zuerst eine Bindung zueinander auf, bevor man seinen Körper enthüllt. Natürlich ist gerade das Internet eine Markthalle für den Körper als Ware, aber die Menschen können selbst bestimmen, was sie zeigen wollen und was sie lieber verhüllen.
Letztendlich hat Erasmus von Rotterdam die Zwickmühle grandios zusammengefasst, als er schrieb, dass der Geist uns zum Himmel hebt und das Fleisch uns nieder zur Hölle drückt.
Das größte Malheur ist es doch, zu wissen, dass der Mensch fast unbegrenztes Potenzial hat, dass er träumt und fantasiert und sein Geist kaum Grenzen kennt, außer dem goldenen Vogelkäfig des Körpers und der Endlichkeit - aber eine Grippe kann ihn umbringen.
So, das war's schon, ich hoffe, du kannst was damit anfangen, https://ask.fm/Schreibhaus. Bin für Verbesserungsvorschläge immer offen.

View more

Sechs Texte habe ich auf meine Frage aus dem Schreibhaus bekommen. Ich werde mich mit ihnen kritisch auseinandersetzen. Gibt es einen Text von dir, den du gerne mit mir kritisch erörtern würdest?

Uri aus dem Schreibhaus
Gut Ding will Weile haben, jetzt komme ich doch noch dazu, was zu schreiben. Das Einzige, was ich aber momentan (neben billigen Gedichten) anzubieten habe, wäre z.B der Versuch eines Essays á la Houellebecq:
Von der Bürde einen Körper zu haben (Ameisen im Universum)
Ein japanischer Serienmörder hat einmal vor seiner Hinrichtung gesagt, er würde im nächsten Leben gerne als Unkraut auf die Welt kommen, weil es sich nie ganz ausrotten lässt, egal was man tut. Angesichts seines bevorstehenden Todes scheint dem Mann klar geworden zu sein, auf was für einem wackeligen Fundament das Leben thront.
Der Körper ist eine ständig arbeitende Maschinerie, der früher oder später der Saft ausgeht. Wie jedes System besteht der Körper aus unzähligen Einzelteilen, die oft in parallel ablaufenden Prozessen arbeiten. Fehlt auch nur der kleinste Bestandteil oder sind die inneren Prozesse nicht perfekt aufeinander abgestimmt, kann es in der Folge zu großen Schäden kommen, auch Krankheiten genannt.
Dabei ist der Körper einem stetigen Verfall unterworfen, der höchstens gedämpft oder hinausgezögert werden kann. Man ist quasi der Inhaber einer kafkaesken Firma, deren inkompetente Mitarbeiter man ständig beobachten muss, um Schäden zu verhindern. Man ist zu Überstunden gezwungen und investiert einen Großteil seiner Zeit; dabei kämpft man doch nur - meistens vergebens - für ein Bisschen mehr Zeit, die man wiederum in seinen Körper investiert.
Viele Menschen gehen soweit, ihren Körper mit allen mitteln zu verschönern und ihn auszustellen, wie ein Objekt, weil sie begriffen haben, dass der Körper eine Ware ist. Sie wissen natürlich, dass der Wert ihrer Ware mit fortschreitendem Alter sinkt und ihr wirtschaftlicher Erfolg somit nur temporär ist. Andere Menschen verspüren von Anfang an eine natürliche nachvollziehbare Abneigung gegen ihre äußere Hülle und beharren darauf, im falschen Körper geboren zu sein. Wieder andere werden zu Bulimikern oder orientieren sich an völlig absurden Schönheitsidealen, um den unförmigen Fleischklumpen, der man ist, besser zu ertragen.
Es ist, als müsste man sich - völlig unfreiwillig - um ein behindertes Kind kümmern, das zu nichts fähig ist, mit zunehmendem Alter behinderter wird und das man nie aus den Augen lassen kann, weil jeder kleine Lufthauch, jeder kleinste Sonnenstrahl es umbringen- oder zumindest schwer verletzen kann. Stirbt das Kind, stirbt man selbst.
Fortsetzung folgt

View more

hay bist ganz schön :) folge dir mal :)

badboy
- Warum gibt es mehr Dating-Plattformen als Suizidhilfe-Gruppen im Internet?
- Warum fühlt man sich in der Nähe von Polizisten unwohl, anstatt sich beschützt zu fühlen?
- Warum gehen Beziehungen immer kaputt?
- Warum bin ich ständig müde oder traurig?
- Warum müssen sich Menschen immer aneinander messen?
- Warum sehen alle Menschen, die ich kenne, gleich aus und reden gleich?
- Warum muss es in einer Gruppe immer einen Anführer und ein schwächstes Glied geben?
- Warum lernt man in der Schule nur für den Arbeitsmarkt und nicht für das Leben?
- Warum wiederholt sich alles in meinem Leben, als wäre ich in einer Zeitschleife?
- Warum hört keiner zu, wenn jemand etwas wichtiges sagt?
- Warum hören alle nur denen zu, die am lautesten schreien?
- Warum muss man vor anderen ständig eine Rolle spielen, anstatt man selbst zu sein?
- Warum hatte ich als Kind so wenig Angst und warum jetzt so viel?
- Warum treiben Personen andere Personen in den Selbstmord?
- Warum klatschen die Leute immer bei den falschen Dingen und lachen über unlustige Witze?
- Warum muss man arbeiten? Hat man mit seiner Geburt automatisch einen Arbeitsvertrag abgeschlossen?
- Warum kennen die Leute mehr Handymarken als Pflanzenarten?
- Warum mögen Menschen Tiere mehr als andere Menschen?

View more

Zeig bei zwei vermeintlich sehr unterschiedlichen Dingen deiner Wahl möglichst viele Ähnlichkeiten auf.

Kein Crack für dich
Wann hat die Welt eigentlich angefangen ein kollektiver Virus zu werden, der darin besteht, dass jeder das gleiche trägt und gleich denkt und jeder politisch korrekter als der andere sein will und Menschen sich daran messen wie vegan oder feministisch sie sind?
Wann hat die Welt angefangen eine lächerliche Studentenverbindung zu werden, in der über das Leid der Welt diskutiert wird, während man auf seinem Smartphone Nachrichten schreibt und von Porzellantellern speist?
Welche Internetchallenges werden als nächstes folgen? Die "Ich-f*cke-meine-Schwester-und-mache-ein-Video-davon-Challenge"? Wie viele grenzdebile Selfies von seelenlosen Links-Grün-Vegan-Femi-Yolo-Großstadt-Teenagern werden noch folgen, bis dass jemand mal was tut?
Wie viel Tumblr verträgt die Welt noch und wird es in einer fernen Zukunft Teenager geben, die sich von was anderem als Kaffee und Kippen ernähren?

View more

Für was, oder gegen was, gehst du auf die Straße?

moses
Heute ist einfach nur der schönste Tag seit Ewigkeiten. Noch nie waren so viele Leute, die ich hasse, so traurig, was mich wiederum glücklich macht.
Trumps Sieg ist - unabhängig von den Begleitumständen - einfach nur ein lebendes Manifest gegen radikale Veganer, Mi-mi-mi-Feministinnen, Religionen jeder Art, Hornbrillen-tragende Vollbart-Großstadt-Studenten, 16-jährige Antifa-Pisser, selbstgerechte Hobby-Linke, die denken, sie wären die personifizierte Moral, wenn sie 20 Cent im Monat spenden, und Anders-denkende angreifen - usw.
Und egal, was für eine Hatewelle auf ihn einprasselt - er ist und bleibt trotzdem erfolgreicher und unvergessener als jeder einzelne seiner Gegner. Und mit euren Tränen salzt er sein fettes argentinisches Rinder-Steak, für das Tiere gequält wurden und Kinder blutige Arbeit verrichten mussten.

View more

-

Frage: Wie sollte ein Mensch sein, damit du dir was mit ihm vorstellen kannst?
Alle Leute auf ask so: "er sollte intelligent sein, ich hasse dumme Leute ;)"
Jo, lernt erst mal den Unterschied zwischen seid und seit und bekommt euer Leben auf die Reihe, ihr dekadenten, gelangweilten Tumblr-Kids, bevor ihr Ansprüche an andere Menschen stellt, die ihr selbst nicht erfüllen könnt.

View more

Next