@theyellowflash_

ADD

Ask @theyellowflash_

Sort by:

LatestTop

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
Die Situation wurde immer ernster und es hat sich bereits ein Kreis um ihn und die Truppe gebildet nur um das sämtliche Spektakel mit anzusehen. Während einer von ihnen sich bereit machte,kratzte sich Add nur schweigend am Hinterkopf und summte vor sich hin. Die Ernsthaftigkeit war ab dem Punkt für ihn kaum gegeben. Doch als der Kerl ausholen wollte, klingelten automatisch seine Sinne und wich mit einer schnellen Drehung aus,sodass er nun hinter ihm stand.
„Huh..Knapp daneben ist auch vorbei,was?“,witzelte der Erfinder und grinste schelmisch. Dies schien dem Kerl umso mehr zu provozieren und holte immer wieder aus. Doch egal wie oft er Add treffen wollte,wich er jeden einzelnen Angriff aus als könnte er voraussehen,wann er genau ausweichen muss. Nach wenigen Minuten hatte Add auch schon genug und seufzte entnervt.
„Langsam wird es langweilig. Wie wäre es mit einem Rollentausch?“
Kurz nachdem er jene Worte ausgesprochen hat, holte er blitzschnell aus und donnerte seine Faust direkt in sein Gesicht. - Einige Meter weggeschleudert und für einen kurzen Moment konnte man kleine lila Funken erkennen. Stille herrschte in der Menge. Sein Blick fiel direkt auf den Rest der Truppe und sah sie vielsagend an.
„Wer von euch möchte als Nächstes? Vielleicht kann ja der Rest von euch mithalten.“

View more

Die Situation wurde immer ernster und es hat sich bereits ein Kreis um ihn und

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
Es war schon eher amüsant wie man Kikyo ansehen konnte,dass sie aus dieser Situation so schnell wie es geht verschwinden wollte. Doch Add hatte eher ganz andere Pläne. Vorerst sah es so aus als wäre der Spuk vorbei,aber als die beiden an jene Gruppe vorbei laufen,blieb Add prompt stehen und sah zu den Männern. Ein breites Lächeln zierte seine Lippen und deutete auf die Truppe.
„Ihr seht ja bescheuert aus. Mensch,Kikyo hat ja total recht! Einer hässlicher wie der andere. Aber nicht jeder kann so gut aussehen wie ich. Das muss ich festhalten.“
Dabei entsprach es nicht mal der Wahrheit. Plötzlich begann Add ein Foto von denen zu machen und warf sein Handy Kikyo zu.
„Präge dir diese Gesichter gut ein. Nachdem ich sie vermöbelt habe, vergleichen wir deren Gesichter nochmal.“,entgegnete Add und zwinkert ihr zu. Einige haben bereits Wind bekommen und sahen gespannt zu. Er war auf reine Provokation aus und so wie die Kerle aussehen würden sie auch noch drauf eingehen. Lange ist es her,dass er mal wieder gekämpft hat,jedoch muss Add nicht großartig kämpfen,seine Stärke liegt mehr im kognitiven Bereich. Während Add seine Ärmel hoch krempelte lag sein Blick immer noch auf jene Truppe.
„Na was ist? Ihr werdet doch wohl mit einem einfachen Mann fertig,der seine Freundin beschützen möchte,oder?“

View more

Es war schon eher amüsant wie man Kikyo ansehen konntedass sie aus dieser
Liked by: ƙιƙყσ

*Die Augen der Hexe bewegen sich gefährlich hin und her und beäugen den Hausbesucher streng. Er hatte sie als Dumm bezeichnet oder? Die Wangen der Frau wurden immer wärmer vor Scham. Sie schämt sich. Sie presst ihre Lippen aneinander und schwieg vorerst damit sie nichts falsches sagen kann oder [1]

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
es schlimmer machen kann. Seine nächsten Worte überrumpeln sie deutlich. Kikyo war unvorbereitet auf so eine Aussage. Durchaus weil sie nie Kontakt mit jemanden pflegte und für sich alleine lebte. Für eine lange Zeit.* //Ja. Stimmt. Ich habe Fähigkeiten. Ich bin nicht umsonst eine Hexe. und sollte das auch mal schätzen.// ,,selbst kennenzulernen?" *Als sich Add vom Sofa erhob wandern die Augen direkt hinauf zu ihm und bevor sie reagieren kann ergriff er ihre Hand und sie stand auf ihren Füßen.* ,,Du s-", *Die Augen der Hexe weiten sich mit jedem Cm die ihr Besucher näher kommt. Die Wangen färben sich sofort in ein dunkles rot und brannten förmlich. Die gebürtige Chinesin bringt kein Wort oder Ton heraus sondern steht wie ein geblendetes Reh da.* *Als Add dann weg war macht sie die Türe zu und schlägt paar mal mit den Wimpern.* *Sie reibt sich die Wangen und berührt danach ihre Lippen.* ,,Männer. Unglaublich!" *, rief die Dame und sprang danach in ihr Bett und schläft nach einigen Minuten ein.* *Am nächsten Tag ging sie normal zur Schule. Danach zum Schultor - sie erwartet Add dort nicht. Doch packt sie die kleine Hoffnung und so linst sie hinaus und beugt sich nach vorne. Kikyo war jedoch 10 Minuten früher gegangen als die Anderen und wurde deswegen auch eingetragen. Sie macht es definitiv mit Absicht. Die Hexe würde es sicherlich nicht zugeben aber tief im inneren wusste sie es selber.*
_______________________________
Gähnend schlendert Add den Weg entlang,dabei seine Sonnenbrille richtend. Für den jungen Herren gab es endlich mal ein wenig Abwechslung, denn jeder Tag verlief komplett gleich ab. Normalerweise lässt er sich kaum auf solche dummen Spielchen ein,aber seine Neugier auf jene Fähigkeiten haben ihn umstimmen lassen. Neben Add schwebte ein kleiner lila Würfel umher,der ihm kurzerhand den Weg weiste. An der Schule angekommen erblickte er bereits eine Menge Leute. Ohne weiteres betrat er den Hof und es wurde plötzlich immer stiller um ihn herum. Leises Getuschel von den Frauen,merkwürdige Blicke von den Männern. Dennoch ließ Add sich nichts anmerken und startete den ersten Versuch. Mit Händen in den Hosentaschen lief er auf eine Gruppe Mädchen zu und lächelte sanftmütig.
„Entschuldige für die Störung,aber ich suche nach Jemanden.“,fing er an zu erzählen und nahm allmählich die Brille mit einem charmanten Schwung ab,sodass man in seine grellen blauen Augen blicken konnte. Wie erahnt waren sie wie verfallen. Manchmal stand der Erfinder gerne im Mittelpunkt. Als Add jedoch vom Augenwinkel aus jene Person erkannt hatte, lag sein Fokus direkt auf Kikyo und grinste charmant drein.
„Da ist ja meine dunkelhaarige Schönheit.~“,sprach Add zufrieden und ging auf sie zu. Im nächsten Moment nahm er auch schon ihre Hand und tat so als würde er auf dieser einen Kuss hauchen. Doch sein Blick sprach Bände.
„Also…wo ist dieser Trottel?“

View more

Die Augen der Hexe bewegen sich gefährlich hin und her und beäugen den
Liked by: ƙιƙყσ

Related users

*Bevor die Hexe antworten konnte sparzierte der Mann einfach in ihre kleine, aufgeräumte und von Pink überzogene Wohnung hinein. Sie wollte ihn aufhalten. Es war jedoch zu spät. Die provokante Bemerkung spielte sich jedoch immer wieder in ihren Gedanken laut auf weswegen sie die Wangen [1]

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
aufplustert. Wie ein wütender Hamster.* //Was denkt er wer er ist?!// ,,Ja. Ich mag Essen und nein ich habe beinahe gar keine Muskeln. Ich .....kann nicht mal ein Sixer-pack hochheben", *erklärt sie unbeholfen währenddessen sie dem Mann folgt und sich vor ihm auf den Boden setzt und zu diesem hinauf sieht.* //auch noch Liebes. Hmpf.// ,,Aber das liegt nicht direkt daran, dass ich nicht trainiere. Es liegt eher an ...meiner Fähigkeit. Ehrlich gesagt." *Kikyo legt die Finger auf ihre Lippen und denkt eine Weile nach wie sie sich erklären könnte aber sie war überfragt.* ,,Das..Ich habe mich mit einem Typen von meiner Schule angelegt und dieser ...hat ziemlich viele Kontakte und grollt nun einen Hass gegen mich", *sagt sie offen. Wenn er schon hier drinnen war dann konnte er ja gleich die ganze Geschichte hören beziehungsweise den Anfang.* ,,Außerdem meinte er ich bin dran und soll mich nicht versuchen zu wehren. Ich kann es so oder so nicht deswegen renne ich lieber nach Hause." *Danach seufzt sie. Es war ihr sichtlich unangenehm.* ,,Zufrieden? Fremder." *Sie verschränkt unsicher die Arme.* ,,Willst du mich nun auch fertig machen? Dann mach. Ist doch so oder so egal." *Sie krallt sich leicht in ihre Jacke. Bereit auf alles. Sie wurde direkt still und sah auf den Boden. Die Hexe wusste nicht was sie noch sagen sollte oder fragen sollte. Sie vermied einfach von nun an den Augenkontakt und blieb auf dem Boden sitzen.*
______________________
Während Add schweigend ihren Worten lauschte, blieb ihre noch geheimnisvolle Fähigkeit in seinem Kopf hängen. Was soll das für eine Fähigkeit sein? Ist sie in der Lage wie er ein Element zu kontrollieren? Aber was hat es dann mit ihrem Mangel an Kraft auf sich? Das wird er mit Sicherheit noch herausfinden. Ihren letzten Satz ließ Add aus den Gedanken reißen und sprach vorerst kein Wort ehe er leise seufzte.
„Bei dir herrscht es wohl nicht nur an Kraftmangel. Ich sehe keinen Sinn dich fertig zu machen. Du sagtest etwas von Fähigkeiten. Gerade deswegen würde ich dich nicht so einfach auf die leichte Schulter nehmen.“,entgegnete er ihr mit einem schelmischen Lächeln.
„Und außerdem…wäre es doch schade diesen Kerl nicht mal selbst kennenzulernen.“
Add erhob sich vom Sofa und griff nach ihrer Hand um sie im nächsten Moment mit Leichtigkeit auf ihre zwei Beine zu befördern. Bevor sie sich äußern konnte, legte er seinen Zeigefinger auf ihre Lippen und kam ihr ein Stück näher.
„Ich bin übrigens Add. Nach der Schule werde ich vor dem Schultor stehen. Du brauchst mir nicht den Ort verraten. Ich finde alles heraus.~“,säuselte Add ehe er sich von ihr abwendet und zum Gehen ansetzt,dabei währenddessen zum Abschied die Hand hob bis der Weißhaarige schlussendlich verschwand.

View more

Bevor die Hexe antworten konnte sparzierte der Mann einfach in ihre kleine
Liked by: Sukuna ƙιƙყσ

*Mit schnellen Schritten eilt sie nach Hause und sieht immer wieder nach hinten. Der Fremde der ihr geholfen hatte kam gelegen und ihr Plan mit diesem hat eindeutig funktioniert.* //Er ist sicher weg. Vielleicht sollte ich morgen nicht zur Schule gehen. Einfach zur Sicherheit// *versunken in ihren

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
Gedanken bliebt Sie vor ihrer Wohnungstüre stehen. Sie fischt schnell und nervös den Schlüssel aus ihrer Tasche und sieht weiterhin nervös nach hinten.* //Was wenn er nicht weg ist..// *Die Hände jedoch berühren keine Türe. Es fühlte sich eher warm an. Kikyo tastet mit ihren Händen den Körper ab.* ,,Huh?!", *entkommt es ihren Lippen während sie schon die ihr bekannte Stimme hört und mit einem Quietschen ihrerseits zurück läuft. Sie fällt von der einen Stufen, die vor ihrer Wohnung ist, runter.* ... *Die Augen weiten sich deutlich als sie hinauf sieht und Add sprechen hört. Sie zieht direkt ihr Shirt hinauf damit sie ihr Gesicht verdecken kann und steht schaukelnd auf.* //ahh. das tat weh.// ,,Das ..Ich ..Also....Geh weg! Oder ich werde gewalttätig." *Die kleine Dame legt die Hände wieder auf den Oberkörper des Mannes und versucht ihn zur Seite zu schieben.* //Der ist so schwer. Nein. Ich bin einfach nur schwach. Was ma- // *mit Mühe versucht sie ihn weiter zu schieben bis sie aufkeucht und schwer atmend aufhört.* ,,so ...schwer." //das war keine Show und er hat recht ich kann mich nicht selber verteidigen// ... *schmollt unter ihrem Shirt los.*
_______________________
Die halbherzige Drohung beantwortete Add nur mit einer weiteren gehobenen Augenbraue. Zwar unterschätzt er keineswegs seinen Gegenüber,doch was dann kam ließ Add deutlich sprachlos werden. Während sie versucht ihn hilflos von sich wegzuschieben blieb der Weißhaarige eisern stehen. Es fühlt sich eher so an als würde eine Mücke versuchen sich den Weg frei zu kämpfen. Add empfand die ganze Prozedur ziemlich überraschend und…traurig zugleich. Ein kurzes Geräusch ertönte aus seiner Kehle,was er versucht mit einer Hand vor dem Mund zu dämpfen.
„Du bist…wahrlich ein Schwächling. Hast du überhaupt Muskeln in den Armen? Du siehst immerhin nicht so aus als würdest du auf dein Essen verzichten.“,entkam es provokantem Untertones von seinen Lippen und drehte sich schließlich um. Nach kurzerhand hatte Add die Tür aufgetreten und spazierte mit Händen in den Hosentaschen pfeifend hinein.
„Also, willst du mir jetzt erklären,wieso du verfolgt wirst? Und versuche nicht mich rauszuwerfen. Dafür bist du immerhin sowieso zu schwach,Liebes.~“
Sich auf das Sofa setzend,überschlug er sein Bein über das andere,dabei die junge Dame schweigend musternd. Add erhoffte sich ehrlich gesagt keine Antwort. Er fragte sich viel mehr wie sie in der Lage ist alleine zu überlegen,wenn Gefahren lauern.
„Dein körperlicher Zustand ist für die Katz. Ein bisschen Training würde dir nicht schaden.“

View more

Mit schnellen Schritten eilt sie nach Hause und sieht immer wieder nach hinten
Liked by: ƙιƙყσ

*Ihre Augen wandern immer wieder aus ihrem Augenwinkel nach rechts - panisch. Sie drückt die Hand des ihr unbekannten Mannes fester. Mit jedem Schritt den sie macht.* ,,Ja ..T-Tut mir leid. Ich passe nicht immer auf." *Eine Weile läuft sie mit dem ihr Unbekannten weiter bis sie stehen bleibt.* [1]

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
//Ich glaube er ist weg.// *so lässt die Hexe sofort die Hand los und sieht hinauf zu dem Mann.* ,,Danke. Ich ... muss nun .. los." //Er ist weg oder? ...wir sind lange gelaufen.// *Sie läuft direkt los nach Hause, ohne auf eine Antwort zu warten, von ihrer neuen Bekanntschaft.*
___________________________
Die Strecke,die beide zurücklegten fühlte sich wie eine Ewigkeit an. Add wurde klar,dass sie offensichtlich Ärger am Hals hat. Ein heimlicher Verehrer? Ein Auftragskiller? Was es auch war, sie wollte der Situation entkommen. Nach einer Weile spürte Add jene Präsenz nicht mehr und blickte zu der jungen Frau. Doch als er zum Reden ansetzen wollte war sie nach einem Wimpernschlag auch schon verschwunden. Doch so einfach ließ er sich nicht abspeisen und verfolgte sie anhand ihrer Aura. Wie ein Schatten huschte er ihr hinterher. Kurz bevor sie ihre Wohnung betreten konnte stand Add auch schon vor ihr.
„Willst du mir vielleicht verraten,was diese Showeinlage sollte? Für diese Welt bist du nicht geschaffen,wenn du nicht mal deinen eigenen Hintern retten kannst.“

View more

Ihre Augen wandern immer wieder aus ihrem Augenwinkel nach rechts  panisch Sie

,,Mhm." *Sie greift einfach nach seiner Hand und geht mit ihm paar Schritte* ,,lange nicht mehr gesehen o-oder?", *fragt sie leicht unsicher. Sie wurde verfolgt.*

MyNameisKikyo’s Profile Photoƙιƙყσ
Kurz bevor Add überhaupt reagieren konnte, lief er auch schon neben ihr her. Nach ihrer Frage musterte er sie mit gehobener Augenbraue und zog blitzschnell die Hand weg.
„Oi,habe ich dir die Erlaubnis gegeben mich anzufass-“
Kurze Stille kehrte ein als er allmählich eine weitere fremde Präsenz bemerkte und nochmals sein Blick auf die junge Dame richtete. Nach einem stillen räuspern stellte Add sich auf die andere Seite und nahm ihre Hand.
„Meine linke Hand ist verstaucht. Habe ich dir doch gestern erzählt oder muss ich dir alles dreimal eintrichtern? Tch,wirklich..“,murrte er und setzte mit ihr zum gehen an.
Mhm 
Sie greift einfach nach seiner Hand und geht mit ihm paar Schritte 
lange

54: ʏᴏᴜʀ ᴛʜᴏᴜɢʜᴛs ᴏғ ᴛʜᴇ ᴡᴇᴇᴋ. ✿.

thinkthrough’s Profile Photo❴ • Rome and Ami • ❵
„No matter what planet..no matter what galaxy. They always look up in wonder.
Some..fall to their knees and worship.
Others hide…behind walls and towers. But the thing they do best..is beg for mercy.
It’s just adorable.“
54 ʏᴏᴜʀ ᴛʜᴏᴜɢʜᴛs ᴏғ ᴛʜᴇ ᴡᴇᴇᴋ

Wenn du eine bestimmte Person wieder zurück bringen könntest, wer wäre es und warum?

devilofwar_’s Profile Photoʏᴏʀᴜɪᴄʜɪ I 夜一
„Früher gab es sicher eine Person,vielleicht auch mehrere. Aber ich weiß, dass selbst wenn ich es wollte,diese Menschen bereits verschwunden sind.“
Wenn du eine bestimmte Person wieder zurück bringen könntest wer wäre es und

ʚĭɞ

JudgmentofEuthymia’s Profile Photo⠀،⠀ᴀᴇʀɪᴛʜ⠀⬪˙
''The scars and the wounds, I wear them proud like tattoos. Reminds me that I lost you.''
Das Rauschen des Windes gepaart mit den Geräuschen Mutternaturs hatte eine beruhigende Wirkung. Dadurch erscheint die Welt so friedlich und jegliche Sorgen. In der Nähe eines endlos gigantischen Waldes, befand sich ein Feld, was geradewegs mit verschiedensten Blumen bestückt war. Ein Stück Land, vollkommen unberührt. Adds Augenmerk war auf jene Aussicht gerichtet, die ihm in diesem Moment dargeboten wird. Seit den Verlust seiner Erinnerungen war dieser Platz sein Lieblingsort. Meistens erscheinen Bruchteile seiner Vergangenheit, die er jedoch nicht in einem großen Ganzen verknüpfen kann. Beim ständigen Grübeln löste es höllische Kopfschmerzen aus. Als wolle man es so gut es gehen verhindern. Wie eine Blockade. Er erkannte nach der Auslöschung seiner Erinnerung kurze Zeit später sein handwerkliches Geschick wieder sowie die herausragende Kompetenz Werke zu erschaffen, die keiner für möglich hielt. Seine Kräfte scheinen ihn genauso wenig verlassen zu haben. Der Rest zerfiel jedoch zu Staub.
Seufzend schüttelte er den Kopf. Sein Blick fiel auf jenen kleinen Bach vor sich. Ein zerzaustes Spiegelbild, wo seine jetzige Erscheinung nicht abgebildet war. Sondern ein völlig anders aussehender Mann: Stechend lila Augen, die einem förmlich in die Seele blicken, geschmückt mit einer grell leuchtenden Narbe auf einer Seite seines Auges. Augenblicklich rutschte Add zurück und runzelte zischend die Stirn. War das etwa seine vorherige Erscheinung? Wieso verfolgt ihm stets dieses Gesicht? Wieso hat er sich überhaupt verändert? Jene weiteren Gedanken wurden von einem stechenden Schmerz unterbrochen und Add hielt sich mit einer Hand den Kopf fest. Er wollte nicht mehr darüber nachdenken, doch unterschiedliche Ereignisse oder Trigger verleiten ihn automatisch dazu. Ein plötzlicher Drang von Wissbegier machte sich in seinem Körper breit, den er abrupt verdrängte. Nach einer Weile erhob er sich und sah ein letztes mal in die Ferne ehe Add sich umdreht und sich auf den Heimweg machte. Sein Zuhause war nicht all zu weit entfernt, denn seine Hütte befand sich mitten im Wald. Am Tage mag jener Wald zwar harmlos sein, aber in der Nacht sollte man sich nicht dorthin begeben. Zumindest nicht allein. Dieser Wald verbirgt unerklärliche Geheimnisse als wäre dieser verzaubert oder eher verflucht. Aber auch Gauner, die als Gruppe ihr Unwesen treiben, verstecken sich in der Nacht nur um ahnungslose Wanderer ihr letztes Hab und Gut auszurauben.
Als Add schlussendlich zu Hause ankam, war es bereits Sonnenuntergang. Ein Lächeln zierte seine Lippen und drehte sich um.
''Ich bin gespannt wen diese Idioten als nächstes überfallen wollen. Vielleicht klinke ich mich einfach das nächste mal mit ein und begrüße sie auf meine Art und Weise.''

View more

ʚĭɞ

Wenn du die Möglichkeit hättest dir eine bestimmte Sache zu wünschen, die dann in Erfüllung geht, was wäre es und wieso?

devilofwar_’s Profile Photoʏᴏʀᴜɪᴄʜɪ I 夜一
•• „Meine Existenz verweilt seit Jahrhunderten auf dieser Welt, da gibt es nichts, was ich mir wünschen wollen würde. Außer..mein altes Ich. Irgendwas in mir weckt unerklärliche Emotionen. Ich sehne mich nach etwas. Jedoch kann ich nicht sagen,was es zu sein vermag.“
Wenn du die Möglichkeit hättest dir eine bestimmte Sache zu wünschen die dann in

◦♚. : ❛ ᴡᴇʟᴄʜᴇʀ ʜᴀʀᴛᴇɴ ʀᴇᴀʟɪᴛᴀ̈ᴛ/ᴛᴀᴛsᴀᴄʜᴇ sᴏʟʟᴛᴇ sɪᴄʜ ᴅᴇɪɴᴇʀ ᴍᴇɪɴᴜɴɢ ɴᴀᴄʜ ᴊᴇᴅᴇʀ ʙᴇᴡᴜssᴛ sᴇɪɴ﹖❜

SkullxParty’s Profile Photosʜᴇɢᴏ
„Egal wie eng die Bindung zu einem Menschen sein mag…sie verschwinden. Doch das Leben geht weiter. Immer und immer wieder wird man sich der Tatsache stellen müssen,das alles was du je emotional aufgebaut hast, wieder zusammenbrechen wird.“
ᴡᴇʟᴄʜᴇʀ ʜᴀʀᴛᴇɴ ʀᴇᴀʟɪᴛᴀᴛᴛᴀᴛsᴀᴄʜᴇ sᴏʟʟᴛᴇ sɪᴄʜ ᴅᴇɪɴᴇʀ ᴍᴇɪɴᴜɴɢ ɴᴀᴄʜ ᴊᴇᴅᴇʀ ʙᴇᴡᴜssᴛ

⚡️

theyellowflash_’s Profile PhotoADD
•• I used to hear a simple song.
„Some people want to take advantage of me.”
•• That was until u came along.
„Others are terrified of me…”
•• Now in its place is something new.
„Since we first met…I have had a warm feeling inside.”
•• I hear it when I look at you.
„Not the kind of warm that makes me feel..rotten. The other kind of warm. The one that happens inside my heart.
•• Old enough to understand.
I used to hear a simple song

Some people want to take advantage of

•• CHANGES

theyellowflash_’s Profile PhotoADD
•• POV - Add
Damals war ich einst ein stolzer sowie sturer Erfinder, dessen Lebenssinn darin bestand neue Ereignisse zu entdecken. Die Neugier an Wissen auf dieser Welt trieb mich an, hielt mich seelisch am Leben. Ich liebte es meine Nase in meine Werke zu stecken. Jahrzehnte vergingen und das Verlangen wuchs stetig.
Heute nicht mehr.
Ich hätte niemals gedacht, dass mich meine Emotionen so stark beeinflussen würden. Neu begonnene Werke ließ ich nieder, bereits fertige Erfindungen beachte ich seit Wochen nicht mehr. Es gab einfach nichts mehr,was mich antrieb. Immerhin habe ich alles verloren. Damals machte es mir nichts aus jahrelang alleine zu leben. Doch jetzt wuchs etwas in mir, was ich selbst nicht kontrollieren kann. War es pure Verzweiflung? Hass? Keine Ahnung. Doch ich wollte nicht mehr so fühlen. Sich das Leben zu nehmen wäre eine Verschwendung. Daher bleibt mir nur eine einzige Lösung. - Das Löschen sämtlicher Erinnerungen, die sich in den letzten Jahren ereignet haben. Ich will wieder ich selbst sein können, ohne Schuldgefühle, keine negativen Einflüsse. Ich hatte es satt. Meinen Namen werde ich mir beibehalten, mein Aussehen eher weniger. Deshalb machte ich mich ans Werk und veränderte mein komplettes Aussehen. Niemand soll mich anhand meiner neuen Optik wieder erkennen. Und wenn dies doch geschehen sollte, dann werde ich nicht mehr der Add sein den sie einst kannten.
•• It’s over.

View more

CHANGES

Language: English