Ask @zy_cv:

Wie alt warst du, als du von zu Hause ausgezogen bist? Wie war die Anfangszeit in deiner ersten eigenen Wohnung? Falls du noch zu Hause wohnst: Würdest du gerne ausziehen oder bist du mit deiner Wohnsituation einigermaßen zufrieden?

Jote
Aufgrund meiner finanziellen Lage bin ich bisher noch an meine Eltern gebunden, aber ich würde liebend gerne ausziehen, um endlich in meinen eigenen vier Wänden zu wohnen und meine eigenen Regeln aufstellen zu können.
Ich gerate gelegentlich mit meinen Eltern aneinander und das würde ich eigentlich gerne vermeiden. Ich möchjte dahingehend meine eigenen Regeln aufstellen, dass ich selbst entscheiden kann, was für Essen im Kühlschrank ist und ich halt selbst dafür verantwortlich bin. Das gleiche gilt auch für die Möbel, Dekoration, etc. Ich möchte mir meinen eigenen vier Wände selbst gestalten können.
Und ganz wichtig: Mehr Platz. Ich bin zwar minimalistisch, aber mein Zimmer ist halt echt ziemlich klein. Ich meine, ich sitze gerade am Esstisch, weil mein Schreibtisch einfach zu klein ist und kein größer dort rein passt. Allein mein Laptop nimmt zwei Drittel der Tiefe ein, sodass nicht irgendwie noch ordentlich ein Notizblock oder ähnliches drauf passt.
Desweiteren möchte ich auch nicht mehr in diesem Dorf leben, was ich zurzeit tue, sondern eher weiter in die Nähe zu meinen Freunden, um mich öfter mit ihnen treffen zu können.
Ich plane schnellstmöglich auszuziehen, aber ich wage zu bezweifeln, dass das dieses Jahr noch was wird. Aber hey, wer weiß. Vielleicht ja doch.
Sollte das der Fall sein, kannst Du mich ja gerne nochmal dazu befragen, wie die Anfangszeit ist. (Sofern Dich das interessiert)

View more

Social Media Detox

Manu
Ask.fm ist für mich zu einer Art Sucht geworden.
Nahezu jede freie Minute (wovon ich den letzten Monat viele hatte) nutze ich auf dieser Plattform. Drücke die F5-Taste immer und immer wieder, um mir die neusten Antworten auf dem Feed durchzulesen. Aber das ist nicht alles.
Ich habe einen zweiten Account, auf welchem ich wild Menschen Fragen stelle. Außerdem stelle ich mir von diesem Account aus dort Bindestrich-Fragen, um sie dann dort mit Möchtegern-Inspirational-Quotes zu beantworten. Die Masse an Münzen, die ich dort bekomme, gebe ich meinem Haupt-Account hier. (es fühlt sich gerade richtig unangenehm an, das zuzugeben)
Ich cheate. Ich trickse das System aus, um es zu meinem Vorteil zu nutzen. Normalerweise ist das ja nicht schlimm, sich Lücken im System zu suchen und diese auszunutzen. Das mit dem zweiten Account und sinnlose Antworten spammen, um Münzen zu bekommen, mache nicht nur ich, aber das tut hier gerade nichts zur Sache.
Mit meinem Verhalten gebe ich mich diesem Zahlen-Spiel, dem Wettbewerb nach den höchsten Zahlen und dem höchsten Rang hin. Das kostet einiges meiner kostbaren Zeit, die ich deutlich sinnvoller nutzen könnte, aber aus Bequemlichkeit und dieser Einfachheit dieses Lob-Gefühl zu erlangen - auch wenn ich mir das "Lob" quasi selber gebe - spiele ich bei diesem Spiel hier mit.
Wir im vorangegangen Post ( https://ask.fm/zy_cv/answers/155624635247 ) zu bemerken ist, habe ich mich vor allem gestern mit diesem Thema befasst und dann auf mich selbst geschaut.
Ich bin nicht besser. Ich bin genauso.
Dann habe ich mir heute weitere Videos von Leuten angesehen, die Internet und Soziale Medien für einen Monat aus ihrem Alltag streichen. Hier zwei Beispiele:
I quit social media for 30 days - Matt D'Avella
https://www.youtube.com/watch?v=9z8_YhWoq2o
We Quit the Internet for a Month. Here's What Happened. - WheezyWaiter
https://www.youtube.com/watch?v=ve37Bg4-hPc
Ich möchte das auch machen.
Ich habe das hier bei Ask ja schon einmal versucht, aber das war glaube ich nur eine Woche und dahingehend nicht sonderlich nachhaltig zielführend.
Was dieses Denken ausgelöst hat: https://ask.fm/zy_cv/answers/155100303471
Mein Versuch, das wirklich durchzusetzen: https://ask.fm/zy_cv/answers/155128098159
Als ich wieder da war: https://ask.fm/zy_cv/answers/155244456047
6 Tage war ich "weg".
Ich habe dennoch jeden Tag wieder rein geschaut, um zu sehen, was gerade so passiert, jedoch ohne Fragen zu beantworten oder zu stellen oder Antworten mit einem Like zu versehen.
Ich möchte das dieses mal wirklich machen und mich wirklich einen Monat (vielleicht sogar mehr) von jeglichen sozialen Medien entfernen. Ask.fm, Instagram und YouTube sind so die Plattformen auf denen ich größtenteils unterwegs bin.
Ich möchte meine Zeit sinnvoller nutzen, um herauszufinden, wer ich bin, und nicht bei diesem Wettbewerb teilnehmen.
Also dann, man sieht sich.
Bye-bye.

View more

Hallo

sascha
Ich nutze diese äußerst substanzlose Shoutout-"Frage" mal, um ein paar Videos zu teilen, welche ich gerade schaue und mehr als genial finde, da es alles ziemlich genau auf den Punkt bringt:
(Ja, sie sind auf Englisch, I know, hopefully you'll get the message anyway, because it is important. If you're not that good in English, lasst es mich wissen, dann übersetze ich das ein oder andere Video vielleicht hier als Text. JA, die Arbeit würde ich mir machen, wenn es dafür Interessenten gibt, weil die Message, die in diesen Videos vermittelt wird, einfach so unglaublich wichtig ist!)
how social media is ruining your life.. and you don't even know it - Vegan Earth & Soul
https://www.youtube.com/watch?v=xppAodxtVbY
Instagram Is Ruining Your Life - Charisma on Command
https://www.youtube.com/watch?v=NGeU17Df8cw
Social Media Is Creating an Empty Generation - YesReneau
https://www.youtube.com/watch?v=k7qgDVR62n8
Ich möchte dazu sagen, dass ich keine Plattform, sei es Facebook, Instagram, Twitter, ja sogar ask.fm verteufle, auf gar keinen Fall.
Es kommt aber darauf an, wie man diese Plattformen nutzt und wie man auf ihnen interagiert!

View more

Welche Bedeutung haben tiefgründige Gespräche für dich?

Sonnenwolke
Eine sehr hohe. Ich liebe es, über tiefgründigere Themen zu sprechen, zu philosophieren und somit die Werte und Ansichten, die mein Gegenüber vertritt, herauszufinden.
Allgemein sind mir die Menschen, die überhaupt offen für ein solches Gespräch sind, langfristig deutlich sympathischer als Menschen, mit denen ich nur auf oberflächlicher Ebene interagiere. Bei letzteren versuche ich manchmal, diese Tiefgründigkeit zu erreichen, aber wenn ich merke, dass es nicht funktioniert, dann lasse ich es bleiben und bleibe mit der Person eben an der Oberfläche.
Am wohlsten fühle ich mich bei Menschen, gegenüber denen ich meine Gedanken einfach frei äußern kann ohne dafür verurteilt zu werden. Während des Gesprächs können dann auch mal Sätze fallen wie „Ergibt das überhaupt gerade Sinn, was ich sage?“ weil ich dann einfach drauf los rede, laut denke und mein “inner twisted mind” zur Sprache kommen lasse, was halt eher selten passiert.
Im Alltag muss man sich mit oberflächlichen Menschen zu einem Großteil zurück halten, um nicht als komplett verrückt da zu stehen, da die meisten nicht damit klar kommen, wie man denkt, weil es so von ihrem eigenen (vom allgemeinen) Denken abweicht und man deshalb dann in die Schublade „verrückt“ gesteckt wird.
Ich liebe Menschen, die sich tatsächlich damit befassen, was ich sage und sich darüber Gedanken mache.
Natürlich höre ich in solchen Gesprächen auch ultra gerne zu, um die Gedanken der anderen Person zu verstehen und mich damit zu befassen.
Ich liebe solche Gespräche mega.
Hatte erst am Wochenende eins, als ich auf der WG-Party um 2 Uhr morgens in einer der beiden Küchen mit einem Dude zusammen saß und wir vor uns hin philosophiert haben.
Das Problem, weshalb viele keine tiefgründigen Gespräche führen wollen, liegt denke ich daran, dass es meist lange Gespräche sind, die zu nichts führen.
Man genießt das Gespräch zwar sehr und fühlt sich wohl dabei, aber letzten Endes nimmt man nur selten oder wenig daraus mit. Vielleicht die ein oder andere Information, die man zuvor nicht hatte, das Wissen, dass es noch weitere Menschen gibt, die ähnlich tiefgründig sind, wie man selbst.
Meist spricht man über dieses korrupte System und wie widersprüchlich dies und jenes ist, also man weiß, dass das System bullshit ist, aber...
...man findet keine Lösungsansätze. Dinge, die man tun könnte, um das System von Grund auf zu ändern und alles zum Besseren zu wenden. Die großen Firmen und Menschen haben mit ihrem Geld so viel Macht, dass sie über das System bestimmen und es einem Normalsterblichen nahezu unmöglich macht, etwas dagegen zu unternehmen.
Und wie in meiner vorherigen Antwort schon angedeutet: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und sich selbst und seine Handlungen in Frage zu stellen erfordert, dass man sein Ego ablegt. But well...
Zu der vorherigen Antwort: https://ask.fm/zy_cv/answer/155648270703

View more

Viel zu optimistisch und das nicht in pessimistischen sinne. Der Bezug zur Natur ist schon da verloren gegangen wo wir unsere Heizungen weiter aufgedreht haben, statt uns einen Pullover an zu ziehen. Bequemlichkeit macht und verschwenderisch. Wir brauchen Gott !

Snufkin
Hallo David, ich freue mich über Deinen Kommentar!
Ich stimme Dir in Deinem ersten Teil mit (nicht vorhandenen) Bezug zur Natur auf jeden Fall. Diesen haben wir nahezu komplett verloren und das finde ich auch mehr als schlecht.
Jedoch...

View more

+1 answer in: “-”

-

Franzose ♡
Können wir unseren natürlichen Drang uns mit anderen zu vergleichen und besser sein zu wollen als die anderen nicht so drehen, dass wir mit diesem Streben dann was gutes tun?
Zum Beispiel wer am wenigsten Müll produziert, wer am wenigsten Strom verbraucht oder wer am wenigsten tierische Produkte zu sich nimmt ist der Beste.
Warum haben wir keine Bewegung, die in diese Richtung geht, welche uns und dem Planeten helfen würde?

View more

+1 answer Read more

-

Allergic to bullshit.
Ich nutze diesen Gedankenstrich mal, um ein paar Informationen über mich zusammen zu tragen. ✨
Durch diese Antworten, die mir persönlich besonders gefallen, lernt man mich im Allgemeinen besser kennen. Also lest euch das ein oder andere gerne durch, wenn es euch interessiert.
Wenn ihr weitere Fragen habt, dann nur raus damit. 😊
Was macht Dir wirklich Spaß?
https://ask.fm/zy_cv/answers/149043739503
Was ist so richtig typisch für Dich?
https://ask.fm/zy_cv/answers/148862384495
Inwiefern bist Du ein/e Rebel/lin?
https://ask.fm/zy_cv/answers/154385749615
Lieblingslied?
https://ask.fm/zy_cv/answers/148330746223
Zu welcher Séxualität gehörst Du?
https://ask.fm/zy_cv/answers/147820768367
Was würdest Du beruflich gerne machen?
https://ask.fm/zy_cv/answers/154213555311
Hast Du ein bestimmtes Lebensziel?
https://ask.fm/zy_cv/answers/154898655599
https://ask.fm/zy_cv/answers/155603748207
https://ask.fm/zy_cv/answers/155187597679
Welche Seite(n) von dir zeigst du nicht auf dieser Plattform?
https://ask.fm/zy_cv/answers/155569843055
Worin verlierst du Dich?
https://ask.fm/zy_cv/answers/150666416239
Welches Luftschloss wirst du vermutlich niemals verlassen?
https://ask.fm/zy_cv/answers/155494488431
Hattest du schon einmal das Gefühl, nicht Teil der Realität zu sein?
https://ask.fm/zy_cv/answers/155494468975
Mein erstes Festival aka Wendepunkt meines Lebens:
https://ask.fm/zy_cv/answers/154391048303
https://ask.fm/zy_cv/answers/155530815087
Mein FÖJ:
https://ask.fm/zy_cv/answers/154950796655
https://ask.fm/zy_cv/answers/154952838511
Bilder von der Hülle meiner Seele:
https://ask.fm/zy_cv/answers/154813250927
https://ask.fm/zy_cv/answers/147603342447
https://ask.fm/zy_cv/answers/154779993199
Ich denke, das sollte für den ersten Eindruck reichen, haha.
Wünsche noch einen schönen Tag. ✨

View more

Ich weiß nicht worauf du da hinaus möchtest. Wenn wir in einer Simulation leben, können wir nichts ändern. Es wäre also unvermeidlich sich damit abzufinden. Also denke ich da nicht weiter drüber nach (:

Katzelmacher
Kontext: https://ask.fm/Xjorn/answers/153802582002
Natürlich ist es eine rein philosophische Frage, genau wie die Frage nach dem Sinn des Lebens. Selbst wenn wir nun genau wüssten, wie wir diese Fragen beantworten könnten, würde das, genau wie Du sagst, ohnehin nichts dran ändern.
Selbst wenn wir zum Beispiel wüssten, dass wir in einer Simulation leben, würde das ja nichts an unserer Situation ändern; wir würden weiterhin in dieser Simulation leben.
Für mich persönlich lockert sich durch das Zulassen dieser Möglichkeit jedoch meine Sicht auf diese Welt auf, wenn man das so formulieren kann.
Ich mag solche kleinen Gedankenexperimente, stelle mir gerne vor wie die Welt wäre, wenn dies oder jenes der Fall wäre. Das ist irgendwie ein Art Unterhaltung für mich.
Ich weiß nicht, wohin ich mit dieser Antwort will, aber ein bisschen Gedankenkotze ist ja auch mal ganz angenehm.

View more

Dieses Wochenende war wieder die Zeitumstellung, hast du Probleme damit oder nicht, wenn ja wie äußert es sich und was machst du dagegen, und bei welcher Zeitumstellung ist es schlimmer ?

Gublgublgirl
Ich habe das mit der Zeitumstellung gar nicht wirklich mitbekommen bzw es gar nicht richtig wahrgenommen.
Ich war von gestern auf heute auf einer WG-Party und hatte da halt überhaupt kein Zeitgefühl; wie das halt so ist, haha. Irgendwann habe ich mich zu einer Gruppe von Leuten in einer der beiden Küche gesellt und da stand an der Mikrowelle die Uhrzeit. Ich fragte die Gruppe, ob die Uhrzeit stimmen würde und da meinte einer, dass sie eine Stunde nach gehen würde. Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht, weil ich es schon bei mehreren Küchengeräten in den verschiedensten Haushalten gesehen habe, dass die Uhrzeiten da nicht zu 100% stimmen oder halt eine Stunde nach oder vor gehen, weil es so umständlich ist, das umzustellen. Gleiches vermutete ich bei eben jener Mikrowelle. Die Uhrzeit meines Handys stellt sich wie bei glaube ich jedem Smartphone mittlerweile automatisch um und ansonsten waren keine Uhr in Sichtweite.
Erst als ich gegen halb zehn zu Hause ankam und im Badezimmer einen Blick auf die Analog-Uhr warf, wunderte ich mich, warum da halb neun stand. Ich warf einen Blick auf mein Handy und sah, dass dort halt halb zehn stand. Ich wusste zwar, dass heute Beginn der Sommerzeit ist, weil das automatisch in meinem Kalender in meinem Handy stand, aber ich hatte das nicht bewusst mit der Zeitumstellung in Verbindung gesetzt. Ich schaute also nach, wann die Uhren wieder umgestellt werden sollten und sah, dass das heute der Fall ist.
Ich halte von der Zeitumstellung nicht viel, da der eigentliche Zweck, weswegen sie überhaupt eingeführt wurde, mittlerweile veraltet und überholt ist: "Als ein wichtiger Grund galt die Überzeugung, mit der Regelung durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können." (- zeitumstellung.de )
Jedoch schadet die Zeitumstellung mittlerweile mehr, als dass sie hilft.
https://www.zeitumstellung-abschaffen.de/pm-uhrzeitverstellung-maerz-2018.html

View more

Erinnerst du dich an deine Träume?

Jessie De Wonderland
In letzter Zeit eher selten, aber für einen gewissen Zeitraum lang habe ich die Träume direkt nach dem Aufstehen aufgeschrieben und mit jedem Mal habe ich besser an sie erinnern können.
Durch die Zunahme an Zusammenhanglosigkeit in meinen Träumen bin ich da dann vor Kurzem einfach nicht mehr durch gestiegen, weswegen ich auch nicht mehr formulieren konnte, was ich in meinem inneren Auge gesehen hatte.

View more

Tu die Dinge die dir Spaß machen und du besten Falls auch noch damit Geld verdienst. Das Buch "Das Cafe Am Rande Welt" hat das beschrieben was ich schon so versuche zu leben. Vieleicht kennst du es ja schon oder wirst es noch lesen. Zwar etwas langatmig aber im Grunde ein gutes Buch. :-)

Sabrina
Ich muss noch herausfinden, welche Dinge mir Spaß machen und muss dann schauen, ob und wie ich damit Geld verdienen kann.
Oh, das Cover von dem Buch erinnert mich an das von "The Big Five For Life" welches ebenfalls darunter dann vorgeschlagen wird. Dieses Buch sollte ich auch noch lesen, haha.
Inhalt:
"Humorvoll und anrührend
Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.
Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch."
Das klingt echt ziemlich spannend. Vielen Dank für die Empfehlung, Sabrina!

View more

+1 answer in: “Du fotografierst gerne,schreibst viel und hinterfragst Dinge, möchtest viel sehen, erleben und rum kommen. Weißt nicht was du beruflich machen könntest. Also mir kam bei den Infos Hoteltester in den Sinn. Recherchier mal vielleicht wär das etwas oder zumindest in diese Richtung etwas für dich 😉”

Gibt es bestimmte Dinge, die du in 10 Jahren erreicht haben willst oder lebst du lieber in der Gegenwart, ohne dir über die Zukunft Gedanken machen zu wollen?

Jolly Roger
Ich habe mich in gewisser Weise schon mal dazu geäußert, wie mein Leben in 10 Jahren wohl aussehen wird:
https://ask.fm/zy_cv/answers/154577633647
Jedoch versuche ich mehr oder minder in der Gegenwart zu leben, anstatt mir groß Gedanken um die Zukunft zu machen, da sich bei mir eher Angst ausbreitet, wenn ich an die Zukunft denke. Aber ich möchte mich nicht durch meine möglicherweise unrealistischen und vollkommen irrelevante
Vorstellungen einnehmen lassen. Ich versuche im Moment zu leben und "verschwende" selten einen Gedanken an das, was zukünftig sein wird.
Das habe ich als Kind auch schon nicht gemacht.
Viele hatten schon Pläne, was sie machen wollte, wenn sie groß wären, aber ich habe mir darum nie Gedanken gemacht, sondern meist so ähnliche Sachen gesagt, wie meine Freunde, wenn man mich gefragt hat.

View more

Welche Orte würdest du in einem Van zuerst bereisen wollen?

Jolly Roger
Vielen Dank für die Frage, Fey!
Ich würde vermutlich erstmal Europa mit unter anderem England, Spanien, Italien und Griechenland durchkämmen, dann irgendwann die Vereinigten Staaten durchstreifen. Danach oder vielleicht sogar davor würden mich noch Australien und Neuseeland interessieren und China und Japan ebenfalls.
Mehr dazu: https://ask.fm/zy_cv/answers/155187597679

View more

+1 answer in: “Wie würdest du eine Billion ausgeben?”

Wie würdest du eine Billion ausgeben?

Ich würde mir einen Van kaufen, diesen so umbauen, dass man darin leben kann und mich dann auf die Socken machen, Erfahrungen sammeln und das Leben genießen.
Ich würde auch Leuten in meinem näheren Umkreis etwas davon abgeben.
zum Van-Life:
https://ask.fm/zy_cv/answers/154898655599
(Bild-Quelle: https://asideofsweet.com/van-life-inspiration/ )

View more

+1 answer Read more

Du fotografierst gerne,schreibst viel und hinterfragst Dinge, möchtest viel sehen, erleben und rum kommen. Weißt nicht was du beruflich machen könntest. Also mir kam bei den Infos Hoteltester in den Sinn. Recherchier mal vielleicht wär das etwas oder zumindest in diese Richtung etwas für dich 😉

Sabrina
Wie lieb von Dir, Sabrina, dass Du Dich dazu äußerst und versuchst, mir zu helfen. Vielen Dank!
Hoteltester klingt tatsächlich sehr interessant.
Allgemein so Blog schreiben hatte ich auch schon mal dran gedacht, da ich ja (wie man sieht) sehr gerne schreibe.
Naja, mal schauen.
Erstmal ab nächster Woche in der Leiharbeitsfirma anfangen; Geld verdienen. Wenn ich mein Konto wieder etwas aufgestockt habe und diese Sorge aus meinem Kopf entfernen kann, dann kann ich mich auch um andere Dinge kümmern. 😊
Aber wirklich vielen Dank, liebe Sabrina. Freut mich sehr!

View more

+1 answer Read more

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende 💕☀️🌷 Habt ihr die Möglichkeit das schöne Wetter zu nutzen, was habt ihr so vor? 😊

et immutati
Dankeschön, das wünsche ich Dir auch. 😊
Ich habe es dahingehend genutzt, dass ich das Fenster auf hatte, das Vögelgezwitscher vernommen und die leichte Brise zwischendurch gespürt habe.
Mir war jedoch nicht wirklich nach raus gehen. 😅
Vor einer Stunde bin ich noch eben zum Aldi gelaufen und in kurzer Hose und T-Shirt dahin gehen zu können ohne sich eventuell den Arsch abzufrieren, war schon ein äußerst befreiendes und angenehmes Gefühl. 😊

View more

Ich habe gerade meinen Rasen gemäht 😅 Arbeitest du oder hilfst du gerne bei der Gartenarbeit? 🌷🍃🌿🌳

et immutati
Das hat meine Nachbarin auch getan. 😊
Ich habe nichts dagegen mal den Rasen zu mähen oder das Grünzeug dann zum Grün-Container zu fahren. Überhaupt kein Problem, mache ich gerne.
Jedoch haben wir einen enorm großen Garten mit einem Hang und viele kleine Beete, in die meine Mutter gerne Blumen pflanzt. Sie hat eine Leidenschaft für Blumen und pflanzen und hat da Spaß dran. Ich jedoch nicht allzu sehr, weswegen ich ungern Unkraut zupfe oder mich halt eben um diesen Hang kümmere.
Anders sieht es aus, wenn ich im Gemüsebeet tätig bin. Meine Familie hat zwar keine, aber ich habe ein Freiwilliges Ökologisches Jahr gemacht und da war ich größtenteils im Gemüseanbau tätig. Gesät, gepflanzt, gegossen, geerntet, das ganze Programm.
Das hat mir insofern Spaß gemacht, dass ich am Ende des Tages etwas davon hatte, diese ganze Arbeit gemacht zu haben: Gemüse bzw Lebensmittel. Ich konnte aus der Sache etwas mitnehmen.
Klar, Blumen im Garten sehen auch schön aus und ein gepflegtes Beet ebenfalls, aber nur schön aussehen motiviert mich da nicht so wirklich. Da steckt bei mir nicht so viel Leidenschaft hinter wie bei meiner Mutter, die Blumen bzw Deko allgemein liebt und sich gerne damit beschäftigt.
Aber diese Arbeit kann auch insofern angenehm sein, dass man etwas produktives tut, aber während dessen noch den Kopf frei hat, um den Gedanken freien Lauf zu lassen.
Im FÖJ habe ich echt sehr viel nachdenken können, weil die Arbeit sowas meditatives hatte. Generell mag ich irgendwie stupide bzw sich wiederholende Aufgaben, weil ich mich gleichzeitig gedanklich mit etwas anderem beschäftigen kann.
Ich mache etwas produktives und unterhalte mich gleichzeitig mit meinen Gedanken. Win-win würde ich sagen.
Mehr zu meinem FÖJ:
https://ask.fm/zy_cv/answers/154950796655
https://ask.fm/zy_cv/answers/154952838511
Fragen beantworte ich dahingehend gerne!

View more

Wieso zweifelst du aktuell an dir selbst?

Emu
Ich weiß mit mir selbst nichts anzufangen, habe keine Ziele im Leben, mein Leben hat nicht wirklich einen Sinn. Habe das Gefühl keine wirklichen Freunde zu haben, auch wenn ich ein paar Leute habe, mit denen ich gelegentlich etwas unternehme. Aber wie gesagt, gelegentlich. Naja, und meinen Freund, mit welchem ich mich jedes Wochenende treffe.
Aber mir fehlt glaube ich schlichtweg die Abwechslung. Ich möchte neue Leute kennen lernen und mich mit Leuten austauschen. Der Grund, weshalb ich hier bin.
Ich habe den ganzen letzten Monat mehr oder minder nur zu Hause rum gelungert und nur wenig unternommen. Ich gehe hier quasi ein, aber ich weiß auch nicht, was ich dagegen tun soll. Ich habe kein Hobby, dem ich nachgehen könnte und zweifle daraus resultierend an meinen (in meinen Augen nicht vorhandenen) Fähigkeiten. Ich weiß nicht, was mich interessiert. Ich weiß nicht, was ich mit meinem Leben anfangen soll. Ich weiß nicht, was für ein Beruf mit Spaß machen könnte und fange nächste Woche irgendwo an einfach um Geld zu verdienen, was jedoch eigentlich vollkommen gegen meine Prinzipien spricht.
Ich möchte mehr Kontakte knüpfen, coole Erfahrungen machen, schöne Erlebnisse haben, einfach Dinge erleben, aber ich versauere hier irgendwie.
Ich wüsste was mit meinem Leben anzufangen, aber da macht mir das System mit dem Zwang Geld für allen möglichen Scheiß verdienen zu müssen, einen Strich durch die Rechnung. Dieses ganze System spricht quasi gegen meine Prinzipien. Überall Wettkampf und das Streben nach bedrucktem Papier, usw.
Ist alles ein bisschen viel gerade, haha.
Ich möchte leben, aber nicht dieses System.
Dadurch dass ich ständig davon bedrückt werde, fällt es mir glaube ich schwer gute Laune zu haben, meh. Ich male alles schwaru´z, obwohl ich sonst so ein bunter Mensch bin. Zumindest von meinem Charakter her.

View more

+1 answer in: “Welche Seite(n) von dir zeigst du nicht auf dieser Plattform?”

Welche Seite(n) von dir zeigst du nicht auf dieser Plattform?

Emu
Meine kindische und verrückte Seite, welche eigentlich ein großer Bestandteil meiner Persönlichkeit ist.
Ich glaube, ich bin hier etwas zu ernst, was ich normalerweise selten bin. Ich weiß auch nicht, woran das liegt. Vermutlich an meiner Stimmung im Moment.
Ballere mir gerade schon meine Party-Playlist beim Aufräumen und tanze etwas durch die Gegend, um meine Laune etwas zu heben.
Wüsste aber auch nicht, wie ich diese Seite hier auf Ask am besten zur Geltung bringen könnte. Habe wohl momentan ein kreatives Tief, weswegen ich nicht weiß, wie ich Antworten vielleicht lustiger gestalten könnte. Zweifle im Moment auch etwas an mir selbst, but well.
Hier ein Meme, das mich eigentlich beschreibt:

View more

+1 answer Read more
Next