#spaziergänge

15 people

23 posts

Posts:

Was hältst du vom Sprichwort "Carpe diem" (nutze den Tag)? Sollten wir jede Sekunde sinnvoll nutzen oder spricht auch gegen Muße nichts?

quetzop1’s Profile PhotoFritz-Ferdinand von Pinguin
Finde es sogar wichtig, dass man auch mal nichts macht und sich Zeit für sich selbst nimmt.
Sport, Spaziergänge, lesen, Nägel lackieren, ausgedehnte Duschen. All das, was einem gut tut. Das ist für mich auch sinnvoll genutzte Zeit 🧘‍♀️

Wie gesund ist „Gehen“ in seinen verschiedenen Formen wie „Wandern“, „Spaziergang“, „Trekking“, Aqua Walking“ oder „Nordic Walking“? Was ist, wenn Menschen längere Zeit nicht mehr gehen und sich bewegen, sondern fast nur noch sitzen und liegen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Ich denke, das ist wie bei allem: in Maßen gesund, aber wenn man es übertreibt, schadet es dem Körper.
Wandern ist sicher gut für Körper und Geist. Man sollte aber Touren aussuchen, die zur persönlichen Fitness passen. Es gibt durchaus sehr anspruchsvolle Touren und Wanderwege und für ungeübte Wanderer sind solche "von 0 auf 100"-Mammut-Touren sicher nicht so gesund. Oft dann noch bei hohen Temperaturen, später wundert man sich dann über Zerrungen oder Herz-/Kreislaufprobleme.
Spaziergänge sind sicher sehr gesund und können auch auf persönliche Gegebenheiten angepasst werden: Länge der Strecke, bergig oder schöne flache Wege... Spaziergänge werden eigentlich jedem empfohlen: ob alt oder jung. Man kann in jedem Alter anfangen und sich langsam steigern. Findet man das langweilig, ist ein Hund ein toller Begleiter.
Mit Trekking kenn ich mich nicht so aus :D wäre nix für mich. Das ist ein Sport, den man mögen und dafür trainieren muss. Dann kann es auch gut für die Gesundheit sein.
Aqua Walking kenn ich auch nicht so, aber sicher sehr gut für Reha Sport oder in einer Kur. Im Wasser kann man den Körper viel schonender trainieren, weil nicht gleich das komplette Gewicht auf die Knochen und Sehnen kommt.
Nordic Walking ist auch ein Sport, den sich jeder recht einfach aneignen kann. Man trainiert nicht nur die Beine, sondern auch den Oberkörper durch die Stöcke.
Wenn Menschen nur noch sitzen und liegen, ist das auch ein Extremfall. Muskeln bauen ab und daraus entwickeln sich ggf. Rückenprobleme oder Fehlhaltungen, aber auch Verspannungen. Ich würde behaupten, dass es auch auf die Psyche schlägt, denn Bewegung/Sport schüttet nachweislich auch Glückshormone aus. Sitzt oder liegt man nur noch herum, fehlt einem das und man ist mit Sicherheit schlechter gelaunt oder verfällt in Depre**ionen etc. Zudem nehmen viele durch die mangelnde Bewegung sicherlich zu und Übergewicht ist zumindest im extremen Maße auch nicht gesund.

View more

Wie gesund ist Gehen in seinen verschiedenen Formen wie Wandern Spaziergang

Apropos Nase! Schauen wir uns die Folge 543 des SOKRATES an und erinnern uns an 542 davor liegende Folgen... Aber auch an Platon, der gesagt haben soll, dass Hunde die Seele eines Philosophen haben. Aber haben denn die Philosophen auch die Nase eines Hundes? SOKRATES Folge 543:

Klugdiarrhoe’s Profile PhotoUri Bülbül
«Use it or lose it!» Ich will den Stünker @Schlagtot nicht verlieren, ich wollte auch Mel Whatever nicht verlieren und womöglich will ich sogar Jemand @DerBilal gewinnen – nicht für mich, aber womöglich für SOKRATES oder für das, was darunter rumort: ein Leben jenseits des Bitterfelder Weges und der kleinbürgerlichen Spießigkeit, die sowohl vom Bitterfelder Weg als auch von Bilals jugendlich leichtsinnigem Auftreten in eitler bis narzisstischer Arroganz mir gegenüber vertreten wird. «Mir gegenüber»? Nein, jetzt ist es wieder an der Zeit, die Ebenen zu trennen. @DerBilal tritt nicht mir gegenüber auf, weil er mich persönlich nicht kennt, durch keine einzige Begegnung hat er die Möglichkeit gehabt, mich kennenzulernen. Er tritt einem Profil namens @Klugdiarrhoe gegenüber auf und möchte ein wenig mehr über die Person erfahren, die hinter diesem Profil steckt. Aber er trifft mit seinen Fragen nicht nur nicht die richtigen Töne, sondern den Nerv meiner reizbaren Stellen: «Eine Sache interessiert mich sehr. Dein Name ist Uri Bülbül. Durch die Schnipsel deiner Person, über die ich hier erfahre, erhalte ich keinen Einblick darauf, wie sehr (oder ob) du durch eine Kultur oder Ethnie geprägt wurdest. Würdest du mir beantworten, welchen Einfluss du erfahren hast?» und entsprechend allergisch fällt meine Antwort aus, aber über die Selbstliebe, steht bei @Klugdiarrhoe: «Liebe ist eine Beziehung zu etwas außer mir: Ich liebe meinen vierbeinigen Freund, ich habe so manch eine Frau geliebt, meinen Sohn, liebe meinen Garten, mein Leben liebe ich, das Schreiben, das Denken, die Spaziergänge. Achte nur darauf: ich liebe mein Leben, sage ich, es ist nicht der Herzschlag in mir, nicht der Stoffwechsel in den Zellen, nicht der Verdauungsprozess im Magen-Darm-Trakt usw. Tiefer wollen wir jetzt nicht gehen ^^ Das Leben ist der Kontext, ohne den der Organismus aus sich heraus wie im Vakuum zerplatzen würde, weil er den inneren Druck nicht aushielte. Ist es nicht ein Schritt zur Annäherung an die Liebe, wenn man das erkennt?» Das lässt sich auch auf Allergie und Allergene übertragen: sie entwickeln sich nicht ohne Umfeld. Dieses Umfeld aber ist eine ganze Welt. Und diese fließt auch in die SOKRATES-Welt ein, in die Villa, ins Polizeipräsidium, in den Hattinger Wald, in Viktors schiefe Hütte, ins Krankenhaus, wo auf der Intensivstation zwei Koma-Patienten liegen, von denen der eine bisher sehr wenig Erwähnung fand: Karl Lembrecht alias Lemming – so viel kann hier verraten werden. Johanna Metzger, die junge Kommissarin hingegen stand kurz davor zu einer Hauptfigur zu werden, als eine sehr unglückliche Begegnung auf der Fahrt in die Villa dieser Entwicklung ein jähes Ende setzte. Es war die mysteriöse Nadia, die sich ihr in den Weg stellte und sie beim Ausweichmanöver gegen einen Baum fahren ließ. Es war aber auch und das darf nicht vergessen werden wieder dieselbe Nadia, die sofort Hilfe herbeirief, so dass Johanna Metzger gerettet und medizinisch versorgt werden konnte.

View more

Apropos Nase Schauen wir uns die Folge 543 des SOKRATES an und erinnern uns an

Für wen oder was möchtest du heute eine Lanze brechen und warum tust du das? Bonuspunkte gibt's, wenn deine Antwort den Namen "Gerhard" oder das Wort "Schleim" enthält!

Schlagtot’s Profile PhotoThe Odors of Perception™
Da ist er wieder: der Stünker @Schlagtot alias Jack Rose nun *-*
Am 19. Februar 2022 formulierte ich eine Frage vor für die Einleitung der SOKRATES-Folge 513. Und just heute am 17. März 2022 stelle ich fest, dass ich die vorformulierte Frage, die da lautet:
«Klugdiarrhoe’s Profile Photo
Uri Bülbül
Während ich in erkenntnistheoretischen Gedankenstrichen die Einheit von Subjekt und Objekt beschwöre, habe ich die Frage von @HoshiAsakawa vor Augen: Magst du Pilze? 🍄 Mich reizt es zu schreiben: oh ja, besonders die halluzinogenen, so komme ich in den Hattinger Wald - SOKRATES Folge 513:
[vor 27 Tagen]»
überhaupt nicht benutzt habe und doch ist die Folge 513 publiziert! Das kann ich anhand meiner schier bürokratisch geführten Linkliste nachvollziehen: 513: https://ask.fm/Klugdiarrhoe/answers/171385090745
Und was sehen wir?
Am 26. Februar 2022 veröffentlichte ich die SOKRATES-Folge 513 unter der einleitenden Frage: «Heute war ich mit zwei Freundinnen auf dem Hundespaziergang. Endlich Sonnenschein und wir haben sogar gepicknickt, dabei erzählte ich ihnen von meiner Mutter, die nun Eingang in SOKRATES findet. Folge 513:»
Was mache ich nun mit meiner vorformulierten Frage, die ich zu benutzen vergaß, weil ich einen entzückenden Spaziergang mit Fatima und Aylin und Balou und Diego hatte? Darauf wird noch zurückzukommen sein. Die Spaziergänge sind essentiell für mein Leben und Schreiben! Der Spaziergang von vorgestern wäre in diesem Zusammenhang auch sehr erwähnenswert, weil ein ganzer Handlungsstrang dabei entstand, den ich mir nicht allein ausgedacht habe! Das Alleinsein ist zwar für mich wichtig, sonst hätte ich ja gar keine Ruhe zum Schreiben! Aber von der Ruhe allein lebt kein Schreiben! Heute entdeckte ich vor ein paar Minuten die Sache mit der SOKRATES-Frage 513 dabei, als ich deine Fragen suchend in den Keller scrollte. Also kein @Schlagtot , keine Entdeckung des Fehlers 513, könnte man sagen. Und warum scrollte ich in den Keller? Ich suchte deine letzte Bemerkung, bevor ich irgendwann dein Account stillgelegt fand!
«Schlagtot’s Profile Photo
Jack Rose™
Weh mir! Wobei ich kaum einen solchen verbalen Tsunami entfesseln könnte, wie es für dich ein leichtes scheint. Zumal wir mit solchem Anspruch hier zu den Dinosauriern gehören; stelle eine bescheuerte Frage und du bekommst 50 Antworten. Darum geht es hier: institutionalisiertes bilaterales Spamming.
vor 25 Tagen »
Darauf wird es auf jeden Fall noch eine Antwort geben, aber es kann nicht dieselbe sein, wie ich sie mir vorgenommen hatte, als ich dein Profil deaktiviert fand! Ich war enttäuscht, ja, fast persönlich verletzt! Du hattest mich im Stich gelassen, warst abgehauen, einfach weg! Wie respektlos, dachte ich! Ja, kurz verlor ich jede Lust zu schreiben, berappelte mich, weil mir auch andere noch die Stange halten, die Lanze, die ich für dich, für @Maulwurfkuchen , @StadtderNebel , @Erwachsenenstammtisch , @druide0815 brechen würde. Für jeden eine Stange bitte!

View more

*ρℓα¢є fσя уσυя тнσυgнтѕ*

Leya_Cheng’s Profile Photo꒰‧⁺ ❁ཻུ۪۪ ʟᴇʏᴀ ᴄʜᴇɴɢ ˀ *ೃ༄
________________
"Noch ist Januar, aber ich merke bei euch beiden schon, dass er sich dem Ende neigt, hm? Nicht mehr lange und wir haben Februar, dann schon März und der Winter endet ganz offiziell", murmelte die junge Frau zu ihren beiden Hunden und drehte sich dabei vor dem Spiegel. Das neue Kleid, das sie mit Liora gemeinsam gekauft hatte, saß trotz der Naschereien über die Feiertage noch immer wie angegossen.
Zufrieden lächelnd zog sie sich dennoch wieder um, schlüpfte in eine gemütliche Hose und ein warmes Oberteil, ehe sie sich an ihrem Schreibtisch fallen ließ und die Seite aufrief, auf welcher sie dazu aufgefordert worden war, ihre Gedanken mitzuteilen. Mit schnellen Fingern tippte sie also: "Ich freue mich unglaublich auf den Frühling, auf die Kleider, die ich dann tragen kann und auf die Spaziergänge mit meinen Hunden, die viel ausgedehnter sein werden als noch zum jetzigen Zeitpunkt. Ich freue mich auf viel Spaß mit meinen Freundinnen und darauf, hoffentlich bald meinen Eltern zeigen zu können wie schön es hier ist, wenn sie mich mal besuchen kommen. Ich freue mich auf blühende Blumen, auf das ganze Grün und die ganzen Farben, die überall auftauchen werden.
Versteht mich nicht falsch, der Winter hatte seine schönen Seiten, aber im Frühling und Sommer fühle ich mich so viel wohler. Es wird Zeit, findet ihr nicht auch? Es wird definitiv Zeit, ich kann es kaum abwarten."
- - - - - - - - - - - - - -
➟ Sonntag, 01/23/2022

View more

ρℓαє fσя уσυя тнσυgнтѕ

Dienstagmorgen, 8:36am. Das Telefon klingelt, dein äußerst verzweifelt klingender Lebensanwalt ist dran. Wozu rät er dir dringend?

Schlagtot’s Profile PhotoThe Odors of Perception™
Erst mal regt er sich - wie jedes Mal - darüber auf, dass der Termin für das jüngste Gericht immer wieder verschoben wird: Nostradamus, Jeane Dixon, Maya-Kalender - keine einzige zuverlässige Angabe...
Naja, vielleicht bestätigt sich ja der von Isaac Newton auf Basis harter biblischer Daten und mathematischer Prinzipien prognostizierte Termin in 2060.
Bis dahin rät er mir folgendes: „Seien Sie nett zu Ihren Nachbarn, vermeiden Sie fettes Essen, lesen Sie ein paar gute Bücher, machen Sie Spaziergänge und versuchen Sie, in Frieden und Harmonie mit Menschen jeden Glaubens und jeder Nation zu leben.“
Hmm, kommt mir bekannt vor🤔

Es ist Herbst 🍂🍁 Zeit für die Suche nach Kastanien 🌰😁 Hast Du früher auch welche gesammelt und machst Du das heute vielleicht auch noch 🤔 Was geschieht dann mit der Beute ? Basteln oder Futter für Wildtiere 🐗🦌💁‍♂️

abson64839’s Profile PhotoAndreas B - kein VIP ® ♔
Früher haben wir das sehr gern gemacht, haben schöne Spaziergänge unternommen und tütenweise Kastanien gesammelt. ☺🌰🍂
Hatte man genug beisammen konnte man diese bei HARIBO damals abgeben und bekam im Gegenzug einiges an Süßigkeiten.😋🍬🍭🍫
Manchmal haben wir aber auch mit Streichhölzern aus den Kastanien Figürchen gebastelt.
Mittlerweile sammeln wir keine mehr, aber bei unserer letzten Wanderung haben wir einige Esskastanien gefunden, aber die waren noch nicht gut. Hatten aber vor dieses Jahr zu Hause Esskastanien zu rösten, aber dann wahrscheinlich gekaufte.😄
Es ist Herbst  Zeit für die Suche nach Kastanien  Hast Du früher auch welche

Was tust du um deinen Kopf frei zu bekommen?

theashapir’s Profile PhotoThea Shapir
Tatsächlich existieren sehr wenige Dinge, die mich geistig entlasten und neu ausrichten, wenn mir alles Mögliche im Kopf herumgeistert. Eine altbewährte Methode wäre für mich Musik, meistens in Richtung Hard Rock und Metal, weil die Klänge mich auf andere Gedanken bringen. Das funktioniert aber nicht immer ausgesprochen gut, wenn die Musik mich an diverse Erlebnisse, Erinnerungen und Menschen erinnert. Spaziergänge im Wald sind dahingehend noch zu empfehlen; zumindest, wenn ich dabei einfach die Natur auf mich wirken lasse. Ansonsten verziehe ich mich wirklich immer zu meiner Katze, wenn mir alles zu viel wird. Wenn ich sie beim Schlafen ansehe oder streichle, ist die Welt schon ein klitzekleines Bisschen weniger überfordernd und erdrückend. Ich lenke mich ebenfalls mit kleinen Tätigkeiten wie dem Zubereiten von Tee oder Kaffee ab, schreibe Gedichte oder lasse mich von irgendeiner Serie bzw. irgendeinem Anime berieseln. Im Augenblick sehe ich mir wieder "Jeanne, die Kamikaze Diebin" an, was für mich ein riesengroßer Nostalgie-Flash ist und mich auch auf eine Art und Weise von Dingen ablenkt, die ich sowieso im Moment weder beeinflussen noch zu ändern imstande bin.

View more

liebst du den herbst & halloween auch so?

Ich liebe den Herbst und merke immer mehr, wie wunderschön er ist. Die Natur ist in dieser Zeit sehr fotogen mit ihren bunten Bäumen und Landschaften gehüllt in neblige Schwaden.
Halloween selbst mag ich nicht, weil ich den Ursprung und Sinn sehr fragwürdig finde, aber ich liebe es, wie die Leute Halloween lieben, sich darauf freuen und ihre Häuser dekorieren.
Ich freue mich mittlerweile sogar auf den Winter, weil ich auf Schnee und viele neblige Tage hoffe - die sind gut für schöne Fotos oder Spaziergänge, nach denen man mit roten Wangen nachhause zurückkehrt.

Was magst du am Herbst? Teile hier gerne deine Gedanken dazu.

Ich mag die gemütlichen Abende, an denen ich mich in Decken hüllen und an der Heizung oder vor dem Ofen sitzen kann. Dazu eine Tasse Tee, während ich gemächlich entspannten Beschäftigungen wie zum Beispiel dem Lesen, Schreiben oder dem Scrollen auf Tumblr nachgehe. Meistens zünde ich mir dazu gerne Duftkerzen an, weil das eine schöne Stimmung macht.
Ich mag die nebligen Herbsttage - Nebel verleiht der Umgebung etwas mystisches, die Welt sieht plötzlich ganz anders aus, die Atmosphäre ist düster und wundervoll zugleich. Spaziergänge im Nebel machen mich aufgeregt wie ein kleines Kind und ich liebe es, die Natur in ihrem dunstigen Schleier zu entdecken und zu fotografieren.
Der goldene Herbst macht mich nostalgisch und sentimental. Die Blätter bekommen ihre hübschen, bunten Färbungen, nur um kurze Zeit später stérbend von den Ästen zu segeln und Platz zu machen für Kargheit und Ruhe. Das bewegt mich irgendwie.
Außerdem muss ich daran denken, wie Mama und ich früher die Blätter im Garten zu Haufen geharkt haben und ich mich anschließend mit einem Vorrat an Mandarinen darauf gebettet und das Wuseln in der Nachbarschaft beobachtet habe.
Ich liebe es, wenn ich durch Parks oder Wälder laufe und der Boden vollkommen von einem Meer aus bunten Blättern bedeckt ist. Wie schön die Bäume aussehen, wie vielfältig ihre Farben sind und wie "gut gelaunt" die Natur wirkt, bevor die winterliche Düsternis über sie kommt.
Ich mag es, auf trockene Blätter zu treten und dann dieses "Knuspern" zu hören.
Esskastanien oder Pilze sammle ich dann auch sehr gerne. Oder große Tannenzapfen, die ich mir zur Dekoration ins Haus hole.
Ich mag es, wenn der Wind draußen tobt und durch die Ritzen pfeift - das gibt mir ein Gefühl von Geborgenheit und Aufregung gleichermaßen.
Die düster-gemütliche Stimmung um Halloween herum. Ich feiere kein Halloween und mag das nicht mal unbedingt, aber ich mag es, wenn Menschen freudig aufgeregt sind und zu Feiertagen ihre Gärten und Häuser schmücken.
Meistens schaue ich mir um diese Zeit herum gerne alte Filme aus meiner Kindheit an, zum Beispiel Klassiker wie "Nightmare before Christmas". Diese düstere, gemütliche Stimmung ist nämlich eine meiner liebsten.
Was mich gerade am Herbst noch so glücklich macht, ist, dass ich meine kuscheligen Strickpullis anziehen kann. Generell finde ich viele herbstliche Outfits schön und habe Spaß daran, mich dementsprechend zu kleiden.
Burgen und Schlösser zu besuchen, ist auch eines meiner Herbst/Winter-Highlights. Die alten Gemäuer zu bestaunen und um sie herum spazieren zu gehen, trägt sehr zu meiner Zufriedenheit und Abenteuerlust bei.

View more

Der Winter im mitteleuropäischen Raum wird von vielen Menschen als eine sehr unangenehme Zeit wahrgenommen. Wie nimmst du den Winter wahr? Ist er für dich etwas Schönes und Besinnliches, ein Stimmungskíller oder aber etwas völlig anderes? Was tust du, um dich im Winter wohl(er) zu fühlen?

feytality’s Profile Photo˚ʚ Fey ˖°
Der Winter hier ist seit einigen Jahren in meinen Augen nicht einmal mehr ein "richtiger" Winter (wie auch immer man das eigentlich definiert, haha) - er ist feucht/nass, finster und kühl und dauert gefühlt eine kleine Ewigkeit.
Die Bäume haben sich ihrer Blätterpracht entledigt, die Gräser und Blumen sind in matschiger Erde verschwunden, alles wirkt trostlos und die Feuchtigkeit kriecht einem in Haut, Haare und Knochen. Das fehlende Tageslicht macht es nicht besser und die Dunkelheit lädt dazu ein, sich im Bett zu verkriechen.
Ich merke, wie mein Körper in eine Art "Ruhezustand" schaltet, wenn es Winter wird. Er braucht sehr viel mehr Schlaf und leider kommen die Auswirkungen meiner Depressíonen dann auch sehr viel schneller zum Vorschein.
Allerdings liebe ich es, wenn es draußen stürmt oder schneit und die Umgebung in Schnee gehüllt wird. Dann sitze ich stundenlang am Fenster und schaue dem Treíben zu, höre dabei alte Hörspiele und träume mich fort in mein eigenes Winterwunderland. Lange Spaziergänge im Schnee tun mir ebenfalls gut und es ist schön, danach ins warme Haus zurückzukehren, in gemütliche, trockene Kleidung zu schlüpfen und sich einen Tee zu machen.
Und selbst, wenn ich keines mehr feiere, aber die besinnliche Stimmung Richtung Weihnachten mag ich ebenso, nicht zu vergessen der Lebkuchen- und Spekulatiusverkauf in den Supermärkten.
Wenn ich die Energie aufbringen kann, finde ich es toll, in der Morgendämmerung nach draußen zu gehen - dann ist oft alles in Nebel gehüllt und die kargen Äste der Bäume sehen aus wie Adern des Himmels. Darin kann ich eine gewisse Poesie finden. DAS mag ich wiederum alles sehr gerne am Winter.
Anderweitig versüße ich mir diese Zeit mit stimmungsvollen Winter- und Weihnachtsfilmen, Kerzenschein, heißer Schokolade, Bratäpfeln, vielen guten Büchern, nahrhaften Suppen und Kuscheldecken. Gerne sitze ich auch an der Heizung oder vor dem Kamin und schaue mir Fotoalben aus meiner Kindheit an - damals lag noch meterhoch Schnee und ich habe sorglos riesige Schneemänner gebaut. Da kann es draußen noch so finster und kalt sein, innerlich breitet sich dann warme Nostalgie aus.

View more

Wie würde denn das perfekte Date für die Boys aussehen? Mögen sie es eher klassisch oder lassen sie sich auch auf etwas Neues, Verrücktes ein?

Puh, dann beginnen wir mal den Fragenmarathon :D Und dann gleich mit so einer nicen Frage, am in love. ♥
Hadrian: Man würde es vermutlich echt nicht erwarten, aber in Hadrian steckt ein kleiner Romantiker. Zwar ist er nicht sonderlich kreativ was "Dates" angeht, aber er gibt sich immer Mühe. So kann man mit einem perfekten Kuschel-Date im Bett, vor dem Fernseher, mit vielen Naschereien von und mit ihm rechnen.
Chaol: Chaol hasst Dates. Wenn er jemanden sehen will, dann kommt er spontan und plötzlich und entführt einen praktisch - wohin auch immer es ihn gerade treibt. Meistens an irgendwelche Orte, die ihm etwas bedeuten, weit weg von der Zivilisation. Er will sich dann zwar nicht eingestehen, dass er jemanden gerade auf ein Date verschleppt hat, aber im Endeffekt war es eben genau das.
Perseus: Der Malfoy ist da relativ klassisch. Er steht auf Restaurantbesuche, die ihn sonst was an Geld kosten, oder Galleriebesuche, Kulturveranstaltungen. Der Preis ist ihm egal, denn er ist ein Malfoy und Malfoys fragen nicht nach dem Preis. Sie bezahlen einfach.
Nathaniel: Nate ist wohl das Kind im Mann, der seine Dates oft spannend und lustig, aber auch sehr intim gestaltet. Er nimmt dich mit zu Jahrmärkten, in Spukhäusern, zum Feiern oder zum Schwimmen - und danach kommt dann der ruhigere Teil, in irgendeinem geilen Restaurant, mit geilen Food. Oder ganz klassisch bei ihm Zuhause, mit Bringdienst und einem kitschigen Film.
Kieran: Kieran ist und bleibt etwas angeberisch bei seinen Dates. Er hat kein Problem damit eine Kabine im London Eye für sein Date zu mieten, in welchem die beiden feines Essen serviert bekommen, während unter ihnen ins neue Jahr gefeiert wird. Aber gleichzeitig steht er auch auf ganz einfache Spaziergänge. Nur die Ruhe der Nacht, das dämmrige Licht der Laternen und in seiner Hand die Hand seines Partners/seiner Partnerin.

View more

Language: English