#zeichnen

21.7 K people

50 posts

Posts:

Welche spezifischen Eigenschaften oder Fähigkeiten, die du durch deine Hobbys und Interessen entwickelt hast, haben sich positiv auf deine Persönlichkeit und dein tägliches Leben ausgewirkt?

Malen bzw. Zeichnen ist so erdend. Der ganze Prozess, sich ein Motiv auszusuchen, Farbe zu mischen, sich seine Stifte zurechtzulegen und sich dann schlichtweg in seine Arbeit zu vertiefen und dabei die Zeit zu vergessen, tut so gut. Fotografieren hat in gewisser Hinsicht meinen Blick für die Umwelt geschult. Kleine Details fallen viel eher ins Auge und es macht Spaß, mit den ganzen Resultaten zu experimentieren, bis schöne, interessante Farbkompositionen zustande kommen. Beim Lesen wird zum Teil die eigene Fantasie angekurbelt und der Wortschatz erweitert, was mir wiederum beim Schreiben von Gedichten und Geschichten hilft, die hingegen helfen, meinen Gefühlen und Gedanken Ausdruck zu verleihen. Videospiele sind zwar größtenteils Zerstreuung, die manche als Zeitverschwendung einstufen würden, aber man lernt so viel von bestimmten Titeln, wenn man seine Vorbehalte entsprechend mindert. Und Wanderungen helfen mir insgesamt dabei, Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.

View more

Welche Stadt findet ihr am asozialsten?

Seit ich Frankfurt in der Meme-Videozusammenstellung "Regions of Germany be like" gesehen habe, musste ich vordergründig an diese Metropole denken, wobei ich das weniger wertend meine und eher die steigende Drógenproblematik und den Zuwachs an Kriminalität erkenne, die die Stadt zeichnen. Ich war nicht allzu oft dort, allerdings ist das Stadtbild zwischen Bahnhofsviertel und Kulturmeile extrem gespalten und sobald ich mich alleine am Bahnhof herumgetrieben habe, war mir stets extrem unwohl zumute. Ich hoffe zumindest, dass die soziale Arbeit in naher Zukunft zusätzliche Abgründe verhindert und den Menschen mehr geholfen wird.
Übrigens das beste Video:
https://www.youtube.com/watch?v=NfDSmEcxPgs&ab_channel=hennyfeytality’s Video 173437514296 NfDSmEcxPgsfeytality’s Video 173437514296 NfDSmEcxPgs
Liked by: Sora moonchild. nox

Was hast du bis jetzt gelernt?

simonalein_’s Profile PhotoSimona ⁽⁽⁽i⁾⁾⁾
Och so einiges, wo fange ich da nur an?
Sprechen, laufen, schwimmen, zählen, schreiben, Kopfrechnen, schriftliches Rechnen, Fahrradfahren, Eyeliner ziehen (halbwegs), welche Farben mir gut stehen, Zeichnen, floristische Techniken, Schuhe zubinden, das kleine Einmaleins, Die Gesetze der Thermodynamik, warum man im Flugzeug in Notsituationen unbedingt zuerst seine eigene Maske aufsetzen muss (hab ich sogar heute erst gelernt 👀 bei Smarter Every Day auf YouTube), die englische Sprache, Kochen, wie man eine Windel wechselt, wie man eine Waschmaschine bedient, wie man eine Waschmaschine repariert, warum man Tabletten und Alkohol nicht mischen sollte (Selbstexperiment 💀), wie die Regeln des Fight Club lauten (mist, schon die erste gebrochen.. und die zweite 😂), den Unterschied zwischen dem und den
Und vieles mehr :D

View more

Was hat dich zum zeichnen gebracht?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Damals in Soziologie hatten wir das Thema mal. Also nicht das Zeichnen an sich, sondern die Entwicklung unseres Charakters. Ich dachte, ich mach das gern, einfach weil ich es gern mache, bis mein Lehrer mich fragte, warum ich es gern gemacht hab. Meine Mutter malt, also hat sie mir auch früh Papier und Stifte zur Verfügung gestellt. Im Kindergarten haben wir auch immer erst am Maltisch gesessen und damit verbrachte ich dann auch die meiste Zeit. Ich erhielt positives Feedback, wurde ermutigt und die Erfolgserlebnisse, ein Bild fertig zu stellen, zu sehen, dass es besser als das vorherige war und zu malen oder kitzeln, was mein Mund nicht sagen konnte, waren dann zusätzlich große Punkte. Malen war immer so DAS Ding, für das ich Lob als Kind erhielt. Und es war mein "Zufluchtsort". Ich war mit mir, ich mag das Geräusch von Stiften, es ist meine Form von "Meditation" (gewesen).
Also habe ich an diesem Tag gelernt, dass ich "nicht einfach gezeichnet hab, weil es mir Spaß gemacht hat" - der Witz ist, dass es nicht mal immer Spaß macht. Es ist manchmal super frustrierend und zum Haare ausreißen, aber das gehört dazu und auch das liebe ich. Jedenfalls hat mich meine Mama zum Malen gebracht, weil ich "eine Künstlerin" sein wollte und so schön malen können wollte wie sie.
Ich meine... bei dem rechten Bild war sie 14 und beim linken 15. Und ich liebe ihre Bleistiftzeichnungen. Von denen hab ich gerade nur kein Bild; meist geht es in Richtung "Akt". Die Frau bekommt aber auch wunderschöne Bilder mit Stabilo Finelinern hin.

View more

Was hat dich zum zeichnen gebracht

Malst / zeichnest du öfters oder nur wenn du Zeit dazu hast 😊 ?

SimonHess’s Profile PhotoSimon
Ich verstehe die Frage nicht so ganz, glaube ich... 😅
Also ich zeichne phasenweise mehr und dann mal weniger. Wenn ich Zeit habe, nutze ich sie auch für andere Sachen. Entscheide mich dann also bewusst jetzt was zu zeichnen.
Manchmal hätte es aber gern wie zwei Bekannte, die einfach jede freie Minute dafür nutzen. Sogar im Wartezimmer beim Arzt - Sketchbook und Kulli sind immer am Start. Das würde ich mir gern angewöhnen, um ehrlich zu sein. :)

Für wie wichtig hältst du das Fach bildnerische Erziehung / Kunst an Schulen? Ist es noch zeitgemäß?

y_soflyyy’s Profile Photoy_soflyyy
Meines Erachtens nach ist es ABSOLUT essentiell für eine gesunde Entwicklung. Die Arbeit mit verschiedensten Materialien fördert die Entwicklung des Hirns auf so vielfältige Weise. Konzentration, Motivation, Fantasie, Kreativität, Lösungsgestaltung, Farbwahrnehmung, räumliches Denken, (Fein)Motorik. Außerdem bietet das Fertigstellen eines Werks ein großartiges Gefühl bei Kinder. Sie haben etwas erschaffen, sie haben etwas kreirt. Sie konnten abtauchen, eintauchen, in eine Fantasiewelt dringen und sie in die Realität holen. Kunst ist eine wundervolle Möglichkeiten, Kindern zu zeigen, dass sie etwas können. Und dass sie besser werden können, wenn sie etwas öfter machen. Kindern lernen dadurch auch, besser zu beobachten, zu lernen, zu reflektieren und auch die Kritikfähigkeit wird erlernt/verbessert (dabei spreche ich von positiver und konstruktiver Kritik).
Es brach mir fast das Herz, als ich in einer inklusiven Einrichtung mit dem EEC (Early Excellence Concept) gearbeitet habe. Ein offenes Konzept, in welchem die Gruppenräume nicht mehr jeweils alle Bereiche abdecken, sondern jede Gruppe nur zwei (z.B. Mal- und Leseplatz) und die Kinder dann zwischen den Morgenrunden, dem Mittagessen etc. Mithilfe einer Magnettafel im Flur wählen durften, wo sie sich aufhalten wollen. Man merkt, dass das Konzept wirklich verbesserungswürdig ist, weil da teilweise Vorschüler waren, die weder eine Schere halten konnten, noch simple geometrische Formen zeichnen konnten - weil sie immer nur in der Bau- oder Theaterecke spielen wollten und das auch konnten. In meiner Position konnte ich natürlich nichts tun, aber es war schon krass zu beobachten, dass die Kinder, die nur super selten durch äußere Einflüsse gefordert und motiviert wurden und dadurch Defizite aufwiesen - auch "still sitzen" und sich mit sich selbst beschäftigen fällt schwerer, wenn Kinder die ganze Zeit in lauten Gruppen Türme bauen und umwerfen - was auch wichtig ist! Nur fehlt dann ein äußert wichtiger Förderungsbereich

View more

Bist du kreativ? Wenn ja, wie lebst du diese Kreativität aus?

Ich denke schon das ich kreativ bin und auch echt Spaß daran habe. 😊
Gibt viel mehr Zeichnungen, nur was das die letzte.
In Form vom zeichnen bin ich kreativ und auch was Bild- und Videobearbeitung betrifft. 😉🤟
Bist du kreativ Wenn ja wie lebst du diese Kreativität aus
Liked by: Dragon Warrior

Was ist denn deine liebste Beschäftigung wenn du für dich alleine sein willst?

MaximusRomolus
Oh, ich hab ein paar...
Zeichnen, lesen, schreiben, spazieren gehen, in irgendwelche rabbit holes fallen oder tagträumen. Phasenweise beobachte ich allerdings auch, dass ich mich isoliere und dann online gern mit anderen interagiere (so wie im Moment z.B.). Das fühlt sich weniger wie "nicht allein sein" an, sondern mehr wie... lesen/lernen? Ergibt das Sinn?

Welchen extrem süßen Fakt über ein Lebewesen deiner Wahl sollten mehr Leute wissen, um sich an der Süßigkeit davon zu erfreuen?

Gismolo’s Profile PhotoPsijic
Muss meine Liebe für Tauben bisschen kenntlich machen, da diese Tiere richtig unterschätzt und ausgegrenzt werden und eigentlich so wholesome und süß sind. Habe vor kurzem erfahren, dass die Architektur des osmanischen Reichs darauf ausgelegt war, für Tiere (besonders Vögel) Stellplätze zu ermöglichen. Seit ich Malte Zierden hin und wieder dabei verfolge, wie er sich um seine Taube Oskar kümmert, freue ich mich immer bei dem Anblick dieser Tiere.
Tauben zeichnen sich durch starke und langanhaltende monogame Bindungen aus. Duh. Einmal einen Partner gefunden, bleiben sie oft ein Leben lang zusammen. Sie werden auch nicht umsonst mit Liebe und Romantik assoziiert. Aufgrund ihrer liebevollen Verhaltensweisen, wie dem Gurren und gegenseitigem Pflegen, werden sie bisweilen als "Turteltauben" bezeichnet. Überraschenderweise sind Tauben auch äußerst intelligent. Sie wurden historisch dazu trainiert, verschiedene Aufgaben zu bewältigen, wie etwa die Überbringung von Nachrichten (Assassin’s Creed Flashbacks, uh). Zudem sind sie in der Lage, sich im Spiegel zu erkennen, was ein Hinweis auf Selbstbewusstsein ist! Sie haben sich zudem erfolgreich an urbane Umgebungen angepasst und sind weltweit in Städten anzutreffen. Sie gedeihen in vielfältigen Habitaten, von belebten Straßen bis hin zu ruhigen Parks. Mit einer erstaunlichen Fähigkeit zur Navigation finden Tauben über große Entfernungen ihren Weg nach Hause. Diese Fähigkeit wurde seit Jahrhunderten genutzt, da Tauben in verschiedenen Kulturen als Botschafter eingesetzt wurden. Taubeneltern wechseln sich beim Brüten ihrer Eier ab und kümmern sich gemeinsam um ihre Küken. Sowohl das Männchen als auch das Weibchen sind aktiv an der Aufzucht beteiligt. Tauben präsentieren sich in einer breiten Palette von Farben und Mustern, angefangen bei den gewöhnlichen grauen Stadttauben bis hin zu lebhafteren, einzigartigen Arten. Um einen potenziellen Partner zu beeindrucken, führen Tauben aufwendige Balztänze auf. Dazu gehört das Aufplustern des Gefieders, Gurren und eine regelrechte tänzerische Vorstellung (aber Vögel sind da generell sehr fancy und kokett unterwegs). Außerdem tragen sie dazu bei, städtische Gebiete sauber zu halten, indem sie Essensreste und andere Überbleibsel verzehren. Sie leisten somit einen Beitrag zur Verringerung von Verschmutzung öffentlicher Plätze, auch, wenn häufig das Gegenteil postuliert wird. Sie sind äußerst gesellige Vögel, die oft in Schwärmen zusammenfliegen und ihre soziale Natur zeigt sich außerdem noch in ihrer Interaktion untereinander und ihrer Fähigkeit, friedlich in großen Gruppen zu existieren. Obwohl Tauben möglicherweise nicht von jedem als niedlich betrachtet werden, sind sie doch aufgrund ihres Verhaltens und ihrer Anpassungsfähigkeit faszinierende Geschöpfe mit einem ganz eigenen Charme und ich werde sie bei jeder beiläufigen Konversation verteidigen, pf.

View more

Welchen extrem süßen Fakt über ein Lebewesen deiner Wahl sollten mehr Leute

Hast du beim Malen/Zeichnen Lieblingsthemen oder Motive, die dir besonders gut gefallen? Gibt es Motive, die dir besonders leicht fallen? Überschneiden sich die beiden Antworten?

Ich bin da eigentlich ziemlich experimentierfreudig, da ich gerne neue Sachen ausprobiere und schaue, wohin mich meine Reise treibt. Bei Malereien richte ich mich aber meist an Ghibli-Szenen/Landschaften bzw. kleinere Ausschnitte von Farbmotiven, die ich meist auf Pinterest sammle. Beim Zeichnen konzentriere ich mich überwiegend auf Gesichter oder Tiere, um ein wenig den Sinn für Proportionen zu schulen. Früher habe ich meist Blumen gezeichnet und gemalt. Ich weiß nicht so recht, ob mir diverse Motive "leicht" fallen (würde mich nicht wirklich als extrem geübt bezeichnen), aber Tiere finde ich oft einfacher zu zeichnen als Menschen, da man dort mehr Spielraum zu haben scheint. Wenn bei einem menschlichen Gesicht wiederum irgendeine Kleinigkeit abweicht, merkt man direkt, dass das Gesamtbild nicht stimmig ist.

View more

Liked by: Sora

Gibt es hier noch jemand der gerne zeichnet?

LouisnurLouis’s Profile PhotoLouis Louis
Hab früher echt gern gezeichnet, um ein bisschen den Kopf freizubekommen. Mit der Zeit hab ichs aber nur noch gemacht, um Anerkennung von anderen zu bekommen. Dadurch ist mir die Lust am zeichnen irgendwann vergangen. Zumal ich nie wirklich herausragend zeichnen konnte. Oh Wunder, das ist kein Talent mit dem man geboren wird, es ist jahrelange Arbeit. Als ich dann keinen krassen Fortschritt bei mir beobachten konnte, hab ichs dann komplett aufgegeben. Ich hab wenig Geduld mit mir selbst und wenn ich etwas nicht direkt gut kann, geb ich schnell auf🥲
Gibt es hier noch jemand der gerne zeichnet

Würdest du dich trauen, auf Stromboli zu wohnen?

y_soflyyy’s Profile Photoy_soflyyy
Das Katastrophenschutzmanagement soll dort eigentlich ganz gut sein, allerdings würde sich mein Alltag vermutlich erheblich verändern. Das Leben auf Stromboli birgt gewisse potenzielle Risiken, da der Vulkan für seine häufigen und mitunter dramatischen Eruptionen bekannt ist, die definitiv eine Bedrohung für die Sicherheit der Bewohner und Besucher darstellen können.
Die Ausbrüche auf Stromboli zeichnen sich ja vordergründig durch regelmäßige Emissionen von vulkanischen Gasen, Asche und gelegentliche Lavaströme aus. Obwohl die meisten Ausbrüche eher klein sind und nicht unmittelbar lebensbedrohlich wirken, bleibt stets das Risiko größerer und explosiver Ereignisse bestehen.
Im Juli 2019 ereignete sich auf Stromboli beispielsweise eine besonders starke Eruption, bei der ein Wanderer auf tragische Weise ums Leben kam. Dieses Ereignis verdeutlicht mitunter die potenziellen Gefahren, die mit dem Leben in unmittelbarer Nähe eines aktiven Vulkans verbunden sind.
Die Bewohner:innen und örtlichen Behörden auf Stromboli ergreifen jedoch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen, um die vulkanische Aktivität zu überwachen und bei Bedarf Evakuierungen durchzuführen. Die Risiken des Lebens auf einer aktiven Vulkaninsel bleiben dennoch bestehen.
Falls ich dort wohnen wollen würde, wäre es also essenziell, mich kontinuierlich über die aktuelle vulkanische Aktivität zu informieren, Sicherheitsrichtlinien zu befolgen und darauf vorbereitet zu sein, die Insel zu evakuieren, wenn die Behörden entsprechende Warnungen aussprechen. Zudem wäre es noch ratsam, sich mit den örtlichen Behörden und Fachleuten abzustimmen, um die spezifischen Risiken und Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit den aktuellen vulkanischen Bedingungen auf Stromboli zu verstehen. Bin jetzt auch kein Vulkanologe, der sich damit besonders gut auskennt. Würde eventuell für ein Jahr dorthin gehen und meine eigenen Grenzen testen, aber dort mein Leben lang zu wohnen, stelle ich mir eher unwahrscheinlich vor.

View more

Was macht starke Frauen aus und warum sind sie so wichtig als Vorbild in der heutigen Zeit?

Ich finde, starke Frauen zeichnen sich durch Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, Unabhängigkeit und Empathie aus. Als Vorbilder sind sie wichtig, weil sie nicht nur Geschlechterstereotype brechen, sondern auch soziale Probleme angehen. Ihre Präsenz fördert eine vielfältigere, gleichberechtigtere Gesellschaft und inspiriert andere Frauen dazu, sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen und sich ihren eigenen Weg zu wählen.

"Was gefällt dir an Paganini, Liszt und Chopin?" - Teil 2

feytality’s Profile Photo˚ʚ Fey
Liszt wird auch dafür verantwortlich gemacht, die symphonische Dichtung populär gemacht zu haben, eine Form der Orchestermusik, die Geschichten erzählt oder spezifische Themen behandelt. Kompositionen in diesem Genre wie etwa "Les Préludes" und "Mazeppa", übten einen bedeutenden Einfluss auf spätere Komponisten wie Richard Strauss aus. Liszt spielte eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der romantischen Musiklandschaft und wurde dabei mit der "Neuen Deutschen Schule" assoziiert. Sein tiefgreifender Einfluss erstreckte sich auch auf andere Komponisten seiner Zeit, darunter Wagner und Berlioz. Durch seine innovative harmonische Sprache und die Verwendung thematischer Veränderungen ebnete Liszt den Weg für die Entwicklung der späteren romantischen Musik. Als engagierter Lehrer leistete er wesentliche Beiträge zur Klavierpädagogik, indem er einen neuen Ansatz zur Klaviertechnik und -unterricht entwickelte, der die Betonung von Ausdruck, Individualität und der Verbindung zwischen Interpreten und Publikum hervorhob.
Chopin beherrschte das Klavier meisterhaft und die meisten seiner Werke sind für genau dieses Instrument konzipiert. Seine Kompositionen, darunter Nocturnes, Balladen, Walzer, Mazurken und Polonaisen, sind bekannt für ihre ausdrucksstarken und emotionalen Qualitäten. Chopins einzigartige Fähigkeit, lyrische und intime Musik für das Klavier zu schaffen, ist unübertroffen. Er wurde für seine innovativen harmonischen Fortschritte und reichen Melodien gerühmt. Chopin erweiterte die Ausdrucksmöglichkeiten des Klaviers und nutzte das Instrument oft, um tiefe Gefühle und subtile Nuancen zu vermitteln. Seine Kompositionen zeichnen sich durch ihre Lyrik und Sensibilität aus. Der Geist Polens findet sich oft in Chopins Musik wieder, indem er polnische Volkselemente, Tanzformen und melodische Merkmale in viele seiner Werke integrierte. Insbesondere die Mazurka und die Polonaise wurden Symbole für Chopins Verbindung zu seinem polnischen Erbe. Obwohl Chopins Kompositionen Emotionen und Lyrik betonen, sind sie auch technisch anspruchsvoll und erfordern von Interpreten ein hohes Maß an Geschicklichkeit und Kontrolle. Seine Werke sind nach wie vor fester Bestandteil des Repertoires angehender Pianisten. Er wird auch als einer der prägenden Komponisten der Romantik betrachtet. Chopin war für seinen intimen und poetischen Vortragsstil bekannt. Im Gegensatz zu einigen seiner Zeitgenossen, die einen virtuosen und extrovertierten Stil bevorzugten, zeichnete sich Chopins Spiel oft durch seine Zartheit aus, wodurch das Publikum in die emotionale Tiefe seiner Kompositionen gezogen wurde. Seine Musik hinterlässt ein bleibendes Erbe, und sein Einfluss ist in den Werken zahlreicher Komponisten verschiedener Genres deutlich hörbar. Chopins Kompositionen bleiben weltweit beliebt und werden weiterhin intensiv studiert und aufgeführt.

View more

Liked by: Olli Wer? nox

An was denkst du gerade?

Focus1810’s Profile PhotoFocus1810
Ich habe hier ein Buch von Andrew Loomis herumliegen, das ich von meinem Bruder vor Ewigkeiten ausgehändigr bekam, weil meine Schwägerin die in einer früheren Buchmesse erhielt und nichts damit anzufangen wusste. Lustigerweise beschäftige ich mich jetzt mit der Loomis-Methodke, Gesichter auf geometrische Sphären beim Zeichnen zu reduzieren, um quasi einen einfacheren Zugang für Proportionen zu bekommen. Da mein Hirn aber absolut untalentiert im räumlichen Denken und Konzeptionalisieren ist, fällt es mir enorm schwer, Gesichter in verschiedenen Winkeln zu zeichnen. Ich würde das aber so gerne in aller bescheidenen Simplizität beherrschen, weil ich meine liebsten Charaktere möglichst erkennbar nachzeichnen möchte. Bin bisschen frustriert und traurig darüber, aber ich übe es einfach weiterhin, bis es halbwegs annehmbar wirkt.

View more

Wie kreativ bist du?

sweetsoulll_’s Profile PhotoCel
Im Fragen stellen? Ohne mich großartig loben zu wollen um länger besser als die breite Masse.
Im Fragen beantworten? Hängt von der Frage ab aber auch hier, hebe ich mich ein wenig ab.
Beim Zeichnen? Theoretisch ganz gut, praktisch hatte ich nur in der Schule gezeichnet...
Beim Schreiben? Das ist schon relativ gut aber auch eher unregelmäßig.
Beim Dekorieren? Theoretisch zwiegespalten, praktisch eher unmotiviert...

Wenn ihr mit der Bahn fährt, wie sprecht ihr Leute an? Bzw. wie würdet ihr gern angesprochen werden?

Ich möchte in der Bahn tatsächlich weder jemanden ansprechen noch angesprochen werden, weil mir das vordergründig eher unangenehm ist und ich nur von A nach B möchte. Bin eher jemand, der seinen Blick unauffällig schweifen lässt und es schön findet, Leute kurz beim Zeichnen, Lesen oder Zurechtfriemeln der eigenen tausend Pflanzen anzusehen. Manchmal male ich mir aus, in so einem richtig altmodischen Zug in Richtung Hogwarts zu fahren und imaginäre Gespräche mit interessanten Personen zu führen, die weder aufdringlich noch komisch sind, aber das ist natürlich ein reines Fantasiegespinst. In der Realität kann ich mir das kaum ausmalen, selbst, wenn mir jemand sympathisch erscheinen würde. Habe schon oft sehr Frauen gesehen, die einfach nur coole Sachen getragen haben, die ich gerne darauf angesprochen hätte, allerdings lasse ich es dabei bleiben, Leute überwiegend in Ruhe zu lassen.

View more

Was macht ihr in eurer Freizeit so?

AdamBlackstar’s Profile PhotoJust Ask
Ich bin so ein langweiliger Mensch. Meine Hobbies sind Lesen, Essen, Liegen, meine Wellensittiche vollquatschen, Fernsehen, neuerdings Rad fahren und ab und an mal irgendwo spazieren gehen. Letzteres sollte ich wieder öfter tun, genau wie zeichnen aber meine Kreativität wird durch Vollzeitarbeit leider gekillt.

Was motiviert dich am meisten?

airalialim1’s Profile PhotoM
Ich nehme mir seit Jahren vor, Ghibli Szenen zu malen. Seit Jahren. Und seit Jahren hat mich die Angst zurückgehalten, dass ich das sowieso nicht gut über die Bühne bringe, zu "alt" bin, um das Zeichnen wieder aufzunehmen und es nie schaffen werde, authentisch zu sein. Glücklicherweise habe ich diese Furcht nach und nach loslassen können. Es ist mir egal geworden, ich mache gerne Fehler, da das Scheitern einen wichtigen Lernprozess darstellt. Gestern saß ich den ganzen Tag an dieser Landschaftsszene aus Totoro und die Wolken sowie das Gras haben mich förmlich in den Wahnsinn getrieben. Zu viele Farben, zu viel unkoordiniertes Gekleckse und irgendwann hatte ich keine Lust mehr, die Sonnenblumen noch hübsch zu schattieren. Perspektivisch ist auch noch einiges verkehrt, aber das war mein erster Versuch von vielen. Und ich bin richtig froh, dass ich das jetzt endlich durchziehe, weil es unglaublich erfüllend ist. 🌻

View more

Was motiviert dich am meisten

Was verbindet ihr mit Weihnachten ?

ffiras123’s Profile PhotoFiras
Feierliches Innehalten mit der Familie.
Zeit für die Kinder, Den Duft von frischem Fichtenreisig
ins Haus holen und über etliche Tage hin, extrem Gutes Essen und auch mal'n Brocken Schokolade.
Natürlich war die Bescherung unsrer vier Kinder immer
der Zenit des Weihnachtsfestes.
Die drei Jungs bekamen meistens etwas womit sie sich
aktiv beschäftigen können ( also meistens Bausätze aus dem Bereich Optik, Elektrik und natürlich die guten alten Stabil-Baukästen.)
Das Töchterchen wurde beschenkt mit Dingen der Kreativität ; Malen Zeichnen Gestalten.
( Kein Wunder daß sie heute in leitender Bürotätigkeit ist. )
Also Summa Summarum;
Otto freut sich auf Weihnachten wie verrückt.
==========================================
https://www.youtube.com/watch?v=CSx2_7xD7nQdruide0815’s Video 172282221213 CSx2_7xD7nQdruide0815’s Video 172282221213 CSx2_7xD7nQ
Was verbindet ihr mit Weihnachten

Gute Skills in Selbstvermarktung sind heutzutage in vielen Branchen wichtig. Wie gut kannst du dich selbst vermarkten? Wo musst(est) du das und welche Tipps hast du?

Ich weiß, dass diese Art der Selbstvermarktung im Hinblick auf die Arbeitswelt großkotzig gefordert wird, aber neeeee. Ich mag es überhaupt nicht, diese kapitalistisch-nutzenorientierte Wahrnehmung auf mich zu projizieren und meinen "Marktwert" anhand irgendwelcher Fähigkeiten festzumachen, die von einem Unternehmen gefordert werden. Ich versuche einfach, authentisch zu bleiben, meine Schwächen und Stärken realistisch abzuwägen und nicht krampfhaft von mir selbst zu überzeugen. (Den Sh.it kaufe ich mi dann selbst auch nicht wirklich ab).
Immer, wenn ich versucht habe, eine bestimmte Wirkung zu erzielen, war das ausgesprochen unauthentisch, gestellt und schlichtweg erzwungen. Situativ kann ich mich gut an mein Gegenüber anpassen, aber ich möchte nicht mit Nachdruck ein vermeintlich positives Bild von mir zeichnen, um als arbeitsfähig deklariert zu werden.

View more

Kann man Kreativität lernen?

Ja, ich denke schon. Kreativität ist auch ein sehr weitläufiges Feld, weshalb sich da zahlreiche Möglichkeiten des kreativen Ausdrucks ergeben. Kreative Tätigkeiten sorgen mitunter auch dafür, dass sich Synapsen im dafür entsprechenden Teil des Hirns neu verknüpfen, was beispielsweise bei regelmäßigem Schreiben oder Zeichnen der Fall ist. Mache ich beides sehr gerne.

Welche Dinge besitzt du lieber analog als digital?

Chromosomenfascho’s Profile PhotoJimmigrant
Bücher, Musik (Vinyl, Kassetten und CDs), Filme, Serien, Notizen, Skizzenbücher (auch wenn ich das digitale Zeichnen sehr mag), Tickets, Switch-Spiele etc. pp. Ich besitze diese Dinge sowohl in analoger, als auch in digitaler Form, präferiere sie aber als sinnlich erfassbare Gegenstände, die nicht unsichtbar in irgendeinem Medium herumgeistern. Es ist aber oftmals nicht möglich, alles analog zu besitzen; sei es aufgrund von Platzmangel oder fehlenden Ressourcen. Ich bin dem digitalen Zugang auch nicht in Gänze abgeneigt oder verteufele diesen. Es ist nur nicht das gleiche, greifbare Gefühl eines Mediums.

Kannst du malen oder zeichnen?

Also ich denke, dass (fast) jeder malen/zeichnen kann. Das bedeutet ja nur, irgendetwas anzumalen, wie/was oder wie es aussieht ist ja komplett irrelevant. :3
Hauptsache man hat spaß. 😌
Mit dem fast meine ich Leute, die körperlich leider nicht in der Lage dazu sind, aufgrund von z.B. Lähmungen etc.
Naja, ich nutze diesen Shoutout, um endlich Mal mein Bild zu teilen, welches ich mittlerweile seit fast 2 Wochen fertig habe. Mir fehlt einfach die Lust und Zeit zu schreiben, weswegen es sich jetzt so lange hinausgezögert hat.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Bild. Es gibt wie immer natürlich ein paar Dinge, die ich hätte anders machen können und theoretisch auch noch ändern kann, aber ich belasse es dabei. ;D
Na denn, ich habe tatsächlich wieder ein Bild, welches ich zeichnen möchte, und zwar eines von Dabi und Hawks aus My Hero Academia. Wer aktuell die 6te Staffel sieht, kann sich vielleicht grob etwas vorstellen, da ich ein Screenshot aus einer Folge zeichnen möchte. :3
Aber das dauert definitiv wahrscheinlich noch. Zum einen habe ich ebenfalls nicht wirklich viel Lust und zum anderen muss ich jetzt erstmal für eine Arbeit lernen, die ich Montag schreibe. (⁠ㆁ⁠ω⁠ㆁ⁠)

View more

Kannst du malen oder zeichnen

Bei welchem historischen Ereignis im Mittelalter egal ob es sich jetzt um den Ausbruch der Pest oder dem Thesenanschlag von Martin Luther im Jahre 1517 an der Schlosskirche zu Wittenberg handelt wäre Marina gerne live dabei gewesen 😄 ? Vielleicht auch mit näheren Details was sie dabei gedacht hat…

SimonHess’s Profile PhotoSimon
Hallöchen lieber Simon. Hab lange überlegt. Zuerst wollte ich mit dem Columbus segeln, danach bei den Wikingern feiern und nun kam die beste Idee. Würde gerne einfach den Leonardo da Vinci beim Zeichnen und Malen beobachten.
Bei welchem historischen Ereignis im Mittelalter egal ob es sich jetzt um den
Liked by: Stephan Tom Simon

Wie war dein Wochenende? 🤗

LuckyCela’s Profile Photocεʟıпε♥
Mein Wochenende ist bisher sehr gut.
Ich habe tatsächlich wieder die Zeit und vorallem Lust gefunden, an dem Bild weiter zu malen, welches ich in dieser Antwort erwähnte:
https://ask.fm/Mayonym/answers/172632726725?utm_source=copy_link&utm_medium=android
Den obersten Teil mit dem Mädchen habe ich komplett fertig und die Ecke unten links. Ich werde da eventuell noch ein wenig etwas verbessern, aber perse ist es fertig.
Es fehlt quasi nur noch der Junge. :>
Heute zeichne ich wahrscheinlich nicht mehr daran weiter, da ich schon seitdem ich aufgewacht bin daran zeichne. Natürlich mit ein paar Pausen, aber die "Lust" verfliegt langsam.
Ansich hätte ich noch Lust, aber seit dem Mittag ca. habe ich vom ganzen zeichnen Kopfschmerzen und es wird ja auch schon "bald" dunkler draußen und dann kann ich nicht mehr so gut zeichnen.
Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Bild. Es gibt wie immer ein paar Stellen, die anders sein könnten und wo ich vermutlich noch ein bisschen dran rumwerkeln werde, aber es gefällt mir ganz gut. :D

View more

Kleiner Steckbrief über dich: Name: Spitzname: Alter: Geburtstag: Bundesland: Beziehungsstatus: Augenfarbe: Bodycount: Hobbys: Snapchatname:

Name: Lea
Spitzname: Lele, Rapunzel
Alter: 22
Geburtstag: 19.09
Bundesland: Niedersachsen
Beziehungsstatus: Single
Augenfarbe: Hellgrün
Bodycount: /
Hobbys: Zeichnen, zocken, auf Konzerte gehen
Snapchat: Leachen.s
Instagram: Lea_shrp

Nr. 24 Welche Dinge an mir magst du?

SamiSyd’s Profile PhotoSami
Also ich habe diese Aspekte die ich an mir mag.
1. Ich nehme mich wie ich bin. Und akzeptiere mich.
2. Ich liebe und akzeptiere mich und mein Charakter.
3. Ich habe viel Selbstbewusstsein und Selbstwert.
4. Ich liebe es zu zeichnen, und such viel von mein wissen Preis zu geben sowohl auch zu argumentieren (Beleidigung nicht mit gezählt)
5. Ich finde bisschen Selbstliebe ist erlaubt.
6. Ich liebe es das ich immer positiv denken selbst bei schwierig Zeiten.
7. Das ich offen bin und auch Kritik und Meinungen abhaben kann und auch mit Kritik und Meinungen positiv um gehen kann.
Ich bin ehrlich gesagt froh das ich in meinen Schulzeit gemobbt würde
Dadurch habe ich gelernt mich so zu nehmen wie ich bin und auch das ich mich nicht verbiegen muss und das ich mich nicht die Gesellschaft anpassen muss

View more

Ein Interpret kann dir noch so sehr gefallen aber es gibt immer mindestens ein Lied oder gar ein ganzes Album, bei du sagst: Das ist das schlechteste. Welches ist es von welchem Interpreten?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Hallo Dennis. Ich hatte mir früher ganze Alben von Backstreet Boys, Take That oder Michael Jackson angehört und nun könnte ich es warscheinlich nur von Take That oder Michael. J, Ich+Ich und paar mehr aber die anderen Jungs aus der Teenyzeit nicht mehr 😅😆 Egal von welchem Sänger oder Band, da höre ich heute dann nur bestimmte Lieder und nicht ganze Alben. Bin kein Fan von Rock aber viele Lieder von den Ärzten, Bon Jovi oder sogar paar von AC/DC oder Queen gehen auch 😁😉 Soviel Zeit hab ich dann auch nicht mehr, ganze Alben anzuhören. 🤔 Warscheinlich beim Kochen, Putzen oder Zeichnen und nur mit 🎧 denn hier laufen ja noch andere Familienmitglieder die andere Musik mögen 😅 Irgendwie müssen die Sänger oder Songwriter ihr Geld verdienen und verbinden so viele Lieder zum Album. Bleibt wohl für immer so. So kenne ich es auch durch Kochbücher 😅😁

View more

Wie gehst du damit um, wenn du dich einsam und vielleicht auch traurig fühlst?

Egal_gi58’s Profile PhotoNeyse
Ich musste sehr lange reflektieren, was der Grund für meine Einsamkeit sein könnte. Häufig habe ich mangelnde Gesellschaft als mögliche Ursache in Betracht gezogen, jedoch ist mir aufgefallen, dass vielmehr Menschen dieses Gefühl bestärken, die mich nicht gut behandeln oder die Dinge kommunizieren, die sie aber nie als Handlung umsetzen. Seit ich nur noch Menschen in meinem Leben habe, die gut zu mir sind, weine ich viel weniger, so bescheuert das auch klingen mag. Ich bin weniger traurig oder anfällig für Nervenzusammenbrüche. Das soll nicht heißen, dass immer andere dafür verantwortlich sind, aber es macht einen riesengroßen Unterschied, wenn ich Menschen um mich herum habe, die mich zu verstehen versuchen und mir fürsorglich entgegenkommen, anstatt diese Gefühle zu verstärken. Natürlich hat meine Therapie dahingehend noch eine sehr große Rolle gespielt, aber ich bin im Moment zum Glück sehr ausgeglichen und schätze viele Kleinigkeiten im Leben. Mir saugt niemand meine Energie ab, ich kenne mich und meine Grenzen, ich werde geschätzt und respektiert und ich erhalte die gleiche Form von Energie, die ich auch an andere gebe. Dadurch fühle ich mich weniger insignifikant oder gar wertlos, was sehr lange Zeit der Fall gewesen ist; besonders, wenn ich überhaupt nicht mit meinen Mitmenschen harmonieren konnte. Es ist erstaunlich, was für einen Unterschied das macht. Ich muss nicht einmal täglich mit Menschen interagieren; ich hetze keinem "Echo" mehr nach, weil man mir nicht schreibt oder häufig(er) mit mir kommuniziert. Ich weiß nicht, warum, besonders bei toxischen Interaktionen entwickle ich sehr rasch eine emotionale Abhängigkeit zu anderen und jetzt ist das zum Glück nicht mehr der Fall. Ich hatte immer das Gefühl, andere bei mir behalten und Eindruck schinden zu müssen, weil ich häufig den Eindruck besaß, "ersetzt" zu werden. Da ich furchtbare Angst davor hatte, schon mein ganzes Leben (dadurch, dass ich früh wichtige Menschen verloren hatte), hat sich das leider zu einem dynamischen und ausufernden Konzept entwickelt, das ich erst jetzt in den Griff bekomme. Ich heule mir nicht mehr nächtelang die Augen aus, weil ich mich unbedeutend fühle. Seit ich auch meinen Glauben wiedergefunden habe, brauche ich so gut wie keinen Menschen, der mir sagt, ich sei wichtig oder ein integraler Bestandteil in jemandes Leben. Denn das BIN ich sowieso, für mich und für jeden, der es auch wirklich zu schätzen weiß.
Und die andere Form der Einsamkeit, die mich manchmal völlig spontan überkommt, empfange ich unvoreingenommen. Ebenso die Traurigkeit. Ich nutze diese Gefühle als Ventil, um zu schreiben und zu zeichnen. Ich gehe in die Natur, ich rede mit den Menschen, die es kümmert; ich werde mir bewusst, dass ich, egal, wie einsam ich mich fühlen sollte, niemals alleine in diesem Kosmos sein werde, da Gesellschaft oft nichts mit der physischen Anwesenheit anderer Menschen zu tun haben muss und solange ich das vergegenwärtige, werde ich auch das durchstehen.

View more

Was hat für Dich mehr Wert: Der Prozess/eine Tätigkeit, die Du ausführst, um ein Ziel zu erreichen oder das Ergebnis/das Ziel selbst?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Ansich ist mir beides sehr wichtig. Es hängt ja auch beides voneinander ab. Wenn der Prozess gut verläuft, wird das Ergebnis in der Regel auch gut und anders herum genauso.
Ich kann mich da auch nicht zu 100% festlegen, da es von der Situation abhängt. Aber ich glaube, dass der Prozess für mich etwas mehr wert hat.
Beim Zeichnen zum Beispiel. Ich zeichne ja, weil es mir Spaß macht und dementsprechend ist mir der Prozess wichtig. Ebenso bin ich aber auch nicht wirklich zufrieden, wenn mir etwas nicht so gut gelungen ist. Das zieht sich dann ja auch etwas durch den Prozess, wenn man es schon früh bemerkt und nicht weiss, wie man es retten kann. :D
Bei der Arbeit. Mir ist es da auch wichtiger, dass ich da Spaß habe (was natürlich nicht immer der Fall ist), aber im Prinzip ist dort eigentlich das Ergebnis wichtiger. Es gibt da eben Kunden, die Geld dafür zahlen, dass wir etwas wieder aufhübschen. Da ist es wichtig, dass das Ergebnis schön ist, ob ich da jetzt Spaß hatte oder nicht, ist da eher nebensächlich. :3
Wenn ich an mir selber arbeite, dann wäre in der Regel auch das Ergebnis wichtiger. In der Regel braucht man viel Kraft und Mühe, um an sich zu arbeiten, zumindest wenn man z.B. eine schlechte Angewohnheit verändern will.
Da macht der Prozess in der Regel und vorallem am Anfang auch nicht so viel Spaß und man macht es nur für das Ergebnis. :3

View more

Wie ist deine Meinung zum Herbst? 🍁🍂

KorayElCapone’s Profile PhotoKoray
Der Herbst ist für mich die schönste Zeit des Jahres. 🍁 Ich wurde in ihm geboren, es ist gemütlich, ich kann mich in zehn Schichten Schlabberkleidung hüllen und dazu noch meinen gammeligen, zerfranzten Poncho überziehen, den meine Mutter liebevoll als "Rattennest" bezeichnet, ich lege mir wieder eine passende Yankee Candle zu, die ich den ganzen Tag über abbrennen lassen kann, es gibt den Inktober, ich kann mich in Bücher hineinstürzen, meinen frischen Apfelkuchen vom Bäcker genießen, tonnenweise heiße Schokolade und Tee in mich hineinstopfen, wieder einen Schal häkeln, entspannt den Regen beobachten, mich auf das knisternde, goldene Herbstlaub und den Nebel freuen, in meinem Sessel auf meiner Switch spielen, Gedichte schreiben, zeichnen, Harry Potter schauen und die kuschlig-düstere Atmosphäre in mich aufsaugen. 🍂

View more

Welche Dinge konntest du erst durch die Praxis verstehen lernen?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Je öffters man kocht oder backen tut, desto besser wird das Ergebnis und genauso ist es mit Hobby oder Arbeit. 😊 Hatte gestern aus Langeweile bei einer Challenge mitgemacht und konnte leider das richtige Rot bei der Coladose nicht finden. Zeichne gerade mit Aquarellestiften und hatte auch mal weiß dazu benutzt und die Farben untereinander gemischt. Es ist was zwischen Himbeerrot und Erdbeerrot. 😆 Tja da muss ich wohl öffters zeichnen 😅😁 Bei der Arbeit ist es genauso, wenn ich es schon alles auswendig weiß, muss ich nicht zur Kasse um nachzuschauen welche Größe dieses Kind oder dieses braucht. 😊
Welche Dinge konntest du erst durch die Praxis verstehen lernen

Ich war neulich seit langem wieder in der Lage ein Mistvieh von Mücke in der Nacht hören zu können und es am nächsten Morgen ohne gestochen zu werden zu erlegen. Welche verloren geglaubte Fähigkeiten konntest du nach langer Zeit wiederfinden?

irgendjemand29’s Profile PhotoDragon Warrior
Huhu lieber Dennis. Da kann ich echt mitmachen aber ich hab meine gejagt und erschlagen 😬 und nachts hab ich das Summen immer noch gehört aber von der anderen. 😉 Und die ist immer noch irgendwo im Schlafzimmer 🤔 Hab meinen Kindern gerade eine Nachricht geschrieben. Eigentlich bin ich lieb aaaber wenn andere in der Wohnung nach 23 Uhr durch die Gegend laufen und nicht schlafen, werde ich meine Tür im Schlafzimmer aufmachen und die Mücke frei lassen! Zur Zeit ist es die beste Fähigkeit um sich zu verstehen 😅👍 Sonst hab ich wieder mal Lust bekommen zu zeichnen. 😊

Für was interessierst du dich/ was sind deine Hobbys?

Celina2000000’s Profile PhotoCelina
Ich versuche noch besser im Zeichnen und im schönschreiben zu werden. Ansonsten lese ich momentan noch sehr viel über Verbrennungsmotoren, verschiedene Elemente, ihre Herstellung und Verwendung und über Nuklearreaktoren, die haben mich schon immer interessiert.

Angenommen du könntest plötzlich super gut Zeichnen/Malen. Was/Wen würdest du zuerst auf die Leinwand bringen?

Ich will einfach nur "gut" darin sein, Anime- und Ghibli-Charaktere sowie darin enthaltene Szenen, die Natur und niedliche Dinge zu zeichnen und zu malen. Das übe ich entsprechend und selbst, wenn es nicht wirklich einwandfrei aussieht, macht es Spaß und das ist für mich auch am Wichtigsten.
Angenommen du könntest plötzlich super gut ZeichnenMalen
WasWen würdest du

Welche ungenutzten Potenziale und Kräfte schlummern in Dir, die bisher nicht zum Tragen kamen?

XxSuperwomenxX’s Profile PhotoEponomasie
Hallo Laura. Ohh da bin ich erstmal auch gespannt 😅😁 Ich lasse mich immer überraschen 😁 Ich nutze mein Potenzial ganz sicher, nur in verschiedenen Anteilen, mal mehr und mal weniger. Sportlichkeit nutze ich ganz wenig, denn das verschiebe ich immer auf später, keine Zeit... 😬😅 Klavierspielen und Zeichnen könnte ich ganz sicher erweitern. Mathematisches Denken befindet sich auch ganz leicht, was mir Spaß macht. Benutze es zwar bei der Arbeit, das ist aber gar nichts. 😅 Ich wünsche dir einen schönen Tag und gute Woche. 😊💛

Wie oft findest du die Zeit zu zeichnen? Was zeichnest du und womit?

Mayonym’s Profile PhotoMayonym
Finde schon sehr lange keine zeit mehr zu zeichnen, was echt schade ist. Aber meine Freizeit ist leider sehr beschränkt aufgrund meiner 3 Jobs, die ich habe. Bin zu müde, zu kaputt und am Ende des Tages zu ausgelaugt, um mich am Ende noch vor meinen Schreibtisch zu setzen
und zu zeichnen. Die Konzentration habe ich leider dann nicht mehr. Sonst zeichne ich hauptsächlich Figuren aus Animes oder Mangas nach. Gefällt mir sehr gut und das ist auch das einzige was ich kann. Das macht mir Spaß und dabei bleibe ich auch. Wenn ich mal wieder die
Zeit dafür finde.
Das war das letzte Bild, was ich gezeichnet habe. Wollte eigentlich ein Gif hochladen, was ich davon erstellt habe, aber Ask verpixelt es leider enorm.
Wie oft findest du die Zeit zu zeichnen
Was zeichnest du und womit

Language: English