#korea

54 K people

50 posts

Posts:

Jakie państwa nie obchodzą Świąt Bożego Narodzenia?

olakomarr’s Profile Photo私は蚊が好きです
1.Brunei - za obchodzenie Świąt Bożego Narodzenia grozi tam 5 lat więzienia.
2. Somalia - Twierdzą, że to zagraża ich muzułmańskiej wierze. Według źródeł w tym kraju nie ma już chrześcijan za liczne prześladowania z powodu wiary.
3. Tadżykistan - W 2013 r. zostało w tym kraju zabronione emitowanie filmu świątecznego.
W 2015 roku poszli o krok dalej. Zakaz choinek i świątecznych dekoracji w szkołach czy dawania sobie prezentów, jak i zbiórek na nowy rok.
4. Arabia Saudyjska Kraj ten jest rządzony zgodnie z jedną z najbardziej restrykcyjnych i surowych interpretacji islamskiej doktryny, wahabizmem. Boże Narodzenie wręcz wygnano z kraju. ( XDD)
5. Korea Północna Tutaj w sumie nie będę zbyt wiele pisać, bo wiadomo kto tym rządzi.
6.Chiny
W wielkich chińskich miastachwiele sklepów przybiera w grudniu bożonarodzeniowe szaty. Pojawia się mnóstwo świętych Mikołajów, bożonarodzeniowych choinek, a w eterze unoszą się dźwięki kolęd. Wielu Chińczyków, którzy nie są chrześcijanami, dostrzega w tym jednak jedynie„tematyczny sezon” komercyjny.

View more

Jakie państwa nie obchodzą Świąt Bożego Narodzenia

What's your view about the whole world like its creation, extinction, nature, environment, supreme being etc.?

zeldalink1’s Profile Photokanoi.
The world it is a beautiful place. 🥰🥰🥰
There are a few countries that are powerfull in this world, like USA, Russia, China, North Korea, Paquistan, India, they will make everything possible to maintain this power, and continue to dominate the world, specially USA that they are the most powerfull country in the entire world.
The world is basic this, have the power, maintain the power, make and create a new technology, make money, build a new world.❤❤❤❤

View more

If you had to predict WW3s Axis and Allied powers, who would they be? IMO; Axis: China, Russia, North Korea (main). Allied: USA🇺🇸, UK, Australia (main). I wonder who'd remain neutral and which side Germany, Japan and the Middle Eastern nations would choose. 🤔Your thoughts?

Freffster’s Profile PhotoFreffster
Iran would absolutely be in the Axis IF they were to get involved but I just couldn’t see any middle eastern nation getting involved. Israel would join as Allies. I also think Germany would be a part of the Allies too. I think Japan would be neutral, like New Zealand, and many Western Europe countries.

View more

Kim dzong un to dykatator z jajami czy wydmuszka?

Korea Północna większość środków z budżetu państwa przeznacza na zbrojenia. Gospodarczo oczywiście Korea jest państwem słabym i biednym, jeśli idzie o standard życia obywateli. Jednak militarnie rzecz wygląda inaczej. Kim zbudował armie nie ofensywną, tylko defensywną, posiada broń nuklearną, oraz środki jej przenoszenia, takie jak rakiety ICBM, Hawsong-15, mające zasięg międzykontynentalny. Co to oznacza, potencjalny agresor, w tym nawet Stany Zjednoczone musi się liczyć z tym że gdy zaatakuje ten kraj prewencyjnie, z dużą dozą prawdopodobieństwa nadzieje się na uderzenie odwetowe, więc żaden kraj nie będzie ryzykował że w któreś miasto czy metropolię uderzy głowica wyposażona w ładunek jądrowy, lub jeszcze gorszy termojądrowy. To wystarczający straszak, dlatego Kimowi nikt nic nie zrobi ..🥃

View more

Twoim zdaniem Jankesi boją się Korei Północnej?

Pewnie że się boją, Korea Północna ma dobrych strategów wojskowych, podjerzewam że pomagają im Chinole i Baszmaki, tak się na Ruskich mówi w kuluarach. Kim nie nastawia się na atakowanie i prowadzenie wojen i wygrywanie tych konfliktów, arsenał Korei Północnej ma odstraszać, potencjalnego agresora. Jankesi i ich dowódcy dobrze wiedzą że rakiety Hawsong-15 bez problemu dosięgną terytorium Stanów Zjednoczonych, a te zasięgu pośredniego są w stanie razić amerykańskie bazy w regionie. To za duże ryzyko nadziać się na odwet, można atakować kraje typu Libia i Irak w których operowały jeszcze karabiny Mauser z I Wojny Światowej, trudniej jest skasować przeciwnika który posiada broń jądrową i środki do jej przenoszenia. Amerykanie wiedzą że być może uda się zestrzelić dwie trzy głowice, ale problem pojawia się gdy wystrzelonych zostanie że 30 pocisków tego typu, które są również wielogłowicowe i mogą przenosić do 12 głowic nuklearnych, z których każda jest kierowana w inny cel ..🥃

View more

If you could run away, where would you go? 🙂

AdrianaRafaela98’s Profile PhotoAdriianna Rafaella
I would pack up and get the hell out of here.
I would probably find a small place in Greece. The colourful brick homes on hills that overlook the sea. (Thanks to the sisterhood of the travelling pants I have been obsessed for over a decade now)
Once bored by the scenery I would backpack across Europe. I want to try pizza again on a sunny Italian evening. I want to dine overlooking the Eiffel Tower with a hot French monsieur explaining the menu. I want to feel the snow and build a snowman with carrots and all. I want to bask in the suns of Spain. I want to get mugged in sketchy London cuisines. I want to make rookie mistakes and learn from them.
But most importantly I want to get immersed in a culture to the point of learning its language and moving to live there.
I would probably start a small business to let my work hours fit around my life. Everyday would be a new non repetitive experience.
I get that I’m still young, ‘still have a life ahead of me’ and there’s nothing to rush but life is too short. I could pass on tomorrow and I could in 90 years. But one thing is for sure, today is irreplaceable and I have a lot to do.
Taiwan, Korea, Singapore, Malaysia, Egypt, Morocco and many more wait for me.
In a world where the ugly dominates beauty, the bad conceals the good; it’s about time we appreciate the gift of life.
Everyone has the chance to live another life, all you just have to do is start it and the universe will align the opportunities for you.

View more

If you could run away where would you go

You clearly didn't read the article. I get it that you like Jordan Petersen, but he did not completely fact check her. She has a lot to gain, but it doesn't look like you want to read anything that goes against your initial impression of her. I always like to look at evidence from multiple angles.

I read it but the things she said in the interview were not the same as that article. She only talks about how different it is being in North Korea compared to America. About how it all works. How many people are starving. How you have zero individualism. How everything is controlled by officials. How 60 million people have died from communism. About women being sold to China for slavery. She doesn’t even talk about her family. ALL those things are fact checked. Many many people talk about the same things.

View more

I don't believe her because I've read other articles, written by people who did try to fact check her, and it looks she's full of it to me. To what degree, I don't know. Here's one you can look at if you want: https://thediplomat.com/2014/12/the-strange-tale-of-yeonmi-park/

Thats from 2014.
Jordan Peterson did an Interview with her 3 months ago & completely fact checked her.
What does she have to gain from explaining the horrors of North Korea?

View more

Are you an innie or outie?

Omg I’m listening to an interview with Yeonmi Park who escaped from North Korea & the things that she had to go through is absolutely terrifying & so painful.
Apparently, people over there make equivalent of $2 a month.. thats insane.
She also doesn’t understand a lot of Americans mindsets coming from North Korea. She doesn’t understand why some Americans are okay with giving up their freedoms coming from a society that the word “love” “human rights” “freedom” didn’t even exist in her language…

View more

💎 Piosenka na wieczór ewentualnie jakiś cytat? 😌

karuska13’s Profile PhotoKarolina
Niemcy i Japonia przegrały II Wojnę Światową, z ogromną dla siebie korzyścią. Podobnie Korea Południowa dobrze wyszła na niewygraniu Wojny Koreańskiej. Wiele jest innych współczesnych wojen, bardzo korzystnie przegranych. Więc jeśli jakiekolwiek kraj, lub armia, zechcą rozpocząć Wojnę, by sprowokować swą dogłębną porażkę, niech pamiętają ze w Polsce mieszka niejaki Kaczyński, idealny kandydat na naczelnego wodzą.. 🥃😎

View more

what is life like in the netherlands?

Pretty much the same as South Korea these days.
🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸
Follow me on:
Twitch: norakitties
Instagram: norakitties / theragingkitties
Tiktok: NoraKitties
Facebook: Nora May - NoraKitties / The Raging Kitties
Snapchat: kellykitties
Swarm: KellyKitties
Geocaching: NoraKitties
🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸

View more

what is life like in the netherlands

Denkst du, dass die Menschen diesen Nachrichten Glauben schenken? Ahnen sie, dass nichts so ist wie sie es von klein auf lernten? Und wie könnte ein Heranführen an den Westen aussehen ohne dass die Menschen komplett überfordert werden? Wahrscheinlich ist das kaum zu verhindern.

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Liebe Fritzi, wenn man diese völlig überzogen emotionalen Bekundungen zur Politik der nordkoreanischen Führung, verbreitet vom einzigen Staatsfernsehen sieht, dann könnte schön der Eindruck entstehen, dass die Massen voll dahinter stehen. Sie heulen, kreischen, jubeln und machen den Eindruck von völlig entgeisterten und fanatischen Gläubigen des Regimes. Das selbe versuchte das Fernsehen der DDR auch, wenn auch in abgeschwächter Form. Dem ist aber nicht so. Die Menschen in autoritären Diktaturen lernen sehr schnell. Sie lernen z. B. zwischen den Zeilen zu lesen. Das Prinzip ist ganz einfach: nehme das, was man Dir vorgaukeln will ( in allen Formen der Medien) und vergleiche es mit dem, was Du tagtäglich erlebst. Das Ergebnis ist, dass eine deutliche Diskrepanz zwischen Beidem besteht. Jetzt stellt sich die Frage, warum das so ist. Zweifel kommen auf. Man bohrt tiefer und schon hat man zwischen den Zeilen gelesen, erkannt, dass man ver*rscht wird und das die Probleme ganz woanders liegen. Denke nicht, dass die Nordkoreaner dazu nicht in der Lage sind. Als „gelernter DDR-Bürger“ weiß ich, wie gut das funktioniert.
Also ganz so krass wird der Schock nicht ausfallen. Ich verweise auf meine vorherige Antwort, wenn ich den Weg in eine gemeinsame koreanische Zukunft beschreiben soll. Konföderation, viel Geduld und Zeit, kein übereiltes von Emotionen geleitetes Einheitsgefasel. In Deutschland gab es zwischen Ost viele Unterschiede, aber auch viele Gemeinsamkeiten. In Korea müsse. Die Gemeinsamkeiten erst wieder geschaffen werden.

View more

Lieber Pit. Ich denke, dass der Schock der Nordkoreaner nach einer Grenzöffnung sehr tief sitzen wird. Jahrzehntelang wurden sie belogen, hungerten, hatten keine Möglichkeit in Kontakt mit *der anderen Welt* zu treten. Aktivisten auf südkoreanischer Seite senden regelmäßig Nachrichten *per Luftpost*

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
iebe Fritzi, auch wenn Nordkorea weitestgehend von der Außenwelt isoliert ist, ganz angeschnitten sind die Menschen nicht von Informationen. Trotz Propaganda, trotz den organisierten kollektiven Zwängen. Sie haben Augen und Ohren, können denken und analysieren und das tun sie auch, genauso, wie es die Menschen im ehemaligen Ostblock auch taten. Zugegeben, der Vergleich hinkt etwas. So eine starke Abschottung wie im Korea, gab es zur keiner Zeit in der DDR oder den anderen Ostblockländern.
In Nordkorea gibt es nur das Staatsfernsehen und vom Regime kontrollierte Radiosender. Die Empfangsgeräte sind so aufgebaut, dass man nur staatlich erlaubte Sender empfangen kann. Selbst das Internet existiert nur rudimentär mit starker Kontrolle. Das Handynetz kann man wirklich nicht als solches bezeichnen. Man braucht selbst dafür eine Lizenz, die nur Zugang für bestimmte Inhalte ermöglicht. Die Menschen finden aber trotzdem Wege, um ungefilterte Nachrichten zu bekommen. Bastler überbrücken die Sperren in Radios, billig aus China über die Grenze geschmuggelte Geräte tun ein Übriges, Kurzwellenempfänger sorgen für Anschluss an die Welt. Das ist aber für die Nordkoreaner sehr gefährlich und geschieht im Geheimen, genauso, wie die Weiterverbreitung der Informationen. Zu groß ist die Angst vor Den*nziation und drastischen Strafen bis hin zur T*desstrafe. Man schätzt, dass ca 1,5 Mio Nordkoreaner Nachts von 1 bis 3 Uhr die koreanischsprachigen Auslandssender regelmäßig hören.
Natürlich würde die breite Masse nach einer Grenzöffnung einen Schock bekommen. Doch davon würde man sich leicht erholen können. Deshalb ist das Modell einer Konföderation mit schrittweiser Annäherung und Angleichung der Lebensumstände nach meinem Empfinden der bessere Weg, insbesondere um zu verhindern, dass die Nordkoreaner überfordert werden. Ein zweiter Aspekt sind die enormen Kosten der Angleichung, die gemeinsam aufgebracht werden müssen.

View more

Lieber Pit, ich stelle dir Fragen von denen ich weiß, dass du sie informativ und verständlich beantworten wirst. Auf deinem Profil fühle ich manchmal wie ein Schwamm, sauge alles auf. Heute morgen schrieb ich, dass ich die kor. Einheit evtl. noch erlebe. Mittelfristig sehe ich sie nicht.

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Liebe Fritzi, schon wieder mein Danke für Dein Vertrauen!
Ja, das wird nicht so schnell gehen. Zu viele Interessen anderer Mächte spielen in Korea eine Rolle und kaum eins davon ist ehrlich und den dort lebenden Menschen wirklich zugewandt. Letztendlich geht es hierbei aber um Sicherheitsfragen, die die Welt als Ganzes betreffen. Nordkorea ist in der Lage den Atomknüppel zu schwingen und da ist auf einmal China wieder munter, weil eventuell unmittelbar betroffen. Und auch Russland, Japan und die USA fangen an realistischer zu denken, nach machbaren Lösungen zu suchen. Unberechenbarkeit ist manchmal auch ein Druckmittel.
Aber Nord und Süd zu vereinigen ist eine ganz andere Hausnummer. Als Erstes und Wichtigstes sehe ich eine schrittweise Öffnung und Annäherung über bilaterale Verträge. Diese müssen den Menschen beider Seiten dienen und Kontakt zwischen ihnen ermöglichen. Und dann müssen Kräfte im Norden, die es auch in der Führungsriege gibt, dafür sorgen, dass viele kleine Schritte der Entdämonisierung in der nordkoreanischen Gesellschaft Raum greifen. Aber das wird dauern, nicht heute, nicht morgen oder übermorgen sein. Aber eins ist sicher, es wird sein!

View more

Lieber Pit, ich stelle meine Gedanken zu deiner Antwort etwas zurück. Das Hirn sortiert gerade etwas ungewöhnlich. Dafür eine andere Frage: würdest du nach Nordkorea reisen? Welche Gedanken hättest du vor Reiseantritt bzw. was hält dich ab? Siehst du eine Chance auf Wiedervereinigung von Nord/Süd?

FraeuleinFritzi’s Profile PhotoFritzi
Liebe Fritzi, Du stellst aber auch schwierige Fragen. Man könnte es sich einfach machen und sagen, irgendwann kommt es so, wie damals mit der DDR und BRD. Doch der Vergleich würde mächtig hinken. Die Situationen lassen sich aus der Historie, der Wirtschaftskraft und der völlig anderen Mentalität gar nicht miteinander vergleichen. Schon die Geschichte zeigt, Korea war immer der Spielball der lokalen Mächte, erst waren es die Mongolen, dann die Chinesen und schließlich die Japaner. Es gab nur eine relativ kurze Spanne der Selbstständigkeit im 20. Jh. Nach der Befreiung von der japanischen Besatzung geriet Korea Im Kalten Krieg wieder zwischen die Fronten der Großmächte: Sowjetunion und USA. Ähnlich wie in Deutschland gab es zwei Besatzungszonen, eine sowjetische im Norden und eine amerikanische im Süden. Die Grenze verlief am 38. Breitengrad, so wie es auf der Jalta-Konferenz der Alliierten beschlossen wurde. Es gab Bestrebungen für ein einheitliches demokratisches Korea. Auf Betreiben Stalins wurde Kim Il-sung im Norden und Syngman Rhee von Amerikas Gnaden im Süden als jeweilige Statthalter eingesetzt.
1948 riefen beider jeweils einen eigenständigen Staat aus und nahmen für sich die Alleinvertretung für Korea als Ganzes in Anspruch. 1950 fühlte sich der Norden stark genug, sich den Süden militärisch einzuverleiben, was nur durch das Eingreifen der USA und anderer Verbündeter unter UN-Mandat verhindert wurde. Dem Norden kam die VR China und die UdSSR zur Hilfe. Es ging hin und her. Das verursachte Elend in der Bevölkerung Koreas war unbeschreiblich. Schließlich einigte man sich 1953 auf einen Waffenstillstand und eine Demarkationslinie am 38. Breitengrad. Es gibt bis heute keinen Friedensvertrag. Im Norden regiert der absolutistische Clan des Diktators weiter. Kim Jong-il und nun Kim Jong-un. Trotz großer industrieller Rückständigkeit wurde Nordkorea eine Atommacht. Südkorea entwickelte sich aus einer Diktatur heraus zu einer Demokratie und nahm einen ungeheuren Aufschwung, ähnlich wie China. Annäherungsversuche zu einer Wiedervereinigung gab es viele, allerdings nur sehr zarte und z.T. mit utopischen Vorstellungen. Hauptgrund für ein Scheitern der Wiedervereinigung sehe ich im Machtstreben und der Brutalität des Despoten Kim Jong-un. Aber über Zwischenstufen der gegenseitigen Annäherung in der Zukunft sehe Möglichkeiten, eben auch weil Nordkorea durch Isolation, Missernten und
extremer wirtschaftlicher Rückständigkeit das Wasser bis zum Hals steht. Südkorea befürchtet aber auf der anderen Seite zu hohe finanzielle und wirtschaftliche Belastungen, zu Ungunsten des Lebensstandards. Da kommt dem Modell einer Konföderation mit schrittweiser Angleichung, Familienzusammenführung und gemeinsamer Unternehmen eine besondere Bedeutung zu.
Zweiter Teil folgt mit Gedankenstrich

View more

Stelle dir vor du wärst Bundeskanzlerkanditat*In.... In welcher Partei wärst du und was wäre dein Programm?

ShortMan679’s Profile PhotoSergej Fährlich
Eine interessante Frage/Aufgabe über die ich seit dem Nachmittag immer wieder nachdenke. Seit einigen Tagen poste ich #keinepolitikbiszurwahl, aber Ausnahmen darf es geben ;-)
Deine Frage ist anders ausgerichtet und trifft einen anderen Nerv bei mir. Ich in Verantwortung für Deutschland? Als Wählerin trage ich natürlich eine Mitverantwortung, aber niemand außer mir kann mich zur Verantwortung ziehen. Darf eine Kanzlerin parteilos sein? Ich weiß das nicht. Die Partei die ich am 26. wählen werde ist für mich das geringere Übel und das gefällt mir nicht. Ich möchte komplett hinter meinem Favoriten stehen. Sie hat ein *kleines* Problem mit dem europäischen Gedanken und der Nato. Als Mitglied einer traditionsreichen BW-Familie ist mein Einblick persönlicher, auch schmerzvoller. Europa hätte in meinem Programm einen festen Platz.
Ich bin nicht gut in *Programm*. Und ich versuche Pits Sätze umzusetzen
https://ask.fm/pit190305/answers/169588395792 Klappt aber nicht, da es mir nicht um Perfektion geht. Aber lesenswerte Gedanken!
Neustart? Neustart. Deutschland 2033 (kurz 1933 erinnern). Merkel Ära lange vorbei. Wahl 2021/25/29 auch. Komme mit Abstand zum aktuellen Geschehen gerade besser klar. Blöd, Zukunft Deutschlands ist ja noch düsterer. Deutschland erschüttert von Anschlägen, hohe Arbeitslosigkeit, Pandemien gehören zum Alltag, Teile der Politik streben Bündnis mit Islamistenpartei an (Islamisten!, feiner Unterschied zum Islam). Entstanden aus fehlgeleiteter Integrationspolitik, Spaltung (ja, ich kann das Wort auch nicht mehr hören, is aber so), fataler Bildungspolitik. Ich bin dann schon einige Jahre weg aus Deutschland, kann deswegen keine Kandidatin sein. Vielleicht erlebe ich noch, dass Korea es anders macht als Deutschland. Langsamer und nicht über die Köpfe der Menschen die Freiheit wollten und viele sich als Verlierer sehen. Wer hört sie heute noch?
2033 ist möglich, aber das muss nicht passieren. Wenn wir in die Gänge kommen und uns engagieren. Nicht im Netz sondern auf der Straße. Nicht auf twitter sondern in den Gemeinden. Nicht alle anderen Meinungen im Kollektiv niederschreien sondern ins Gespräch kommen. Nicht nur, wie manche Politiker, in der Wahlkampfphase sondern so oft es nötig ist. Wir dürfen nicht politikverdrossen werden, auch wenn die Politik es uns nicht leicht macht.
Nein, kein Programm von mir. Du hast bestimmt schon viele gute Programme gelesen, ich schau mit Sorge auf Deutschland und fühl mich oft hilflos. Hab nur meine Stimme am 26. und da und dort pers. Engagement. Das wird nicht verhindern was kommt, aber ist mein Statement.
Lass uns Casper hören und die jungen Seelen rennen sehen. Hab das seit Stunden auf Dauerschleife. Da läuft meine Generation (2011). Da stand GenZ schon in den Startlöchern. Und heute? Lese (neben Casper hören) Horváth/Jugend ohne Gott, bin durch den Film auf ihn aufmerksam geworden. Klare Lese/Filmempfehlung. Komische Nacht :-)
https://www.youtube.com/watch?v=JIGM2dZX0CYFraeuleinFritzi’s Video 166739049433 JIGM2dZX0CYFraeuleinFritzi’s Video 166739049433 JIGM2dZX0CY

View more

FraeuleinFritzi’s Video 166739049433 JIGM2dZX0CYFraeuleinFritzi’s Video 166739049433 JIGM2dZX0CY

Zdjęcie w czymś niebieskim?

kimseokjinpolishfans6052’s Profile PhotoSEOKJIN BTS POLAND #PTDONSTAGE
☄ Stray Kids wystąpią na "The Fact Music Awards" 2 października.
☄ Stray Kids zostali wspomniani w artykule "The 10 Bestselling Albums In Korea In August" stworzonym przez Forbes.
https://www.forbes.com/sites/hughmcintyre/2021/09/12/bts-txt-astro-red-velvet-cravity-cix-and-stray-kids-the-10-bestselling-albums-in-korea-in-august/?sh=17a76fd641d4
☄ Stray Kids w artykule "Stray Kids: “We hope that one day Stray Kids will become a genre itself” " stworzonym przez NME.
https://www.nme.com/en_au/features/music-interviews/stray-kids-noeasy-interview-become-genre-itself-insight-kingdom-ryan-reynolds-3046373

View more

Zdjęcie w czymś niebieskim

They thought he's a leader of homosexuality party. I'm a fan but it was hilariously stupid. 😂😂😂 Also why would someone put a birthday poster for a foreign celebrity in Gujranwala of all places? That was a childish act

It truly was, i was more intrigued about this group's reach like it has fans all the way to gujranwala. There's probably not a single place left where it hasn't been reached with exception of North Korea ofcourse

View more

was war dein highlight im monat august?

quadrati’s Profile Photocharlotte
kurz vor mitternacht am monatsletzten.....also mitternacht in korea. da kam Jungkook live, um mit uns in seinen geburtstag reinzufeiern. er hat sachen erzählt, ein paar fragen beantwortet und sehr viel gesungen. ich habe mitgesungen und habe mich so sehr gefreut, ihn zu sehen. er blieb 2,5 h ungefähr und ich habe gemerkt, wie wichtig dieser teil meines lebens ist.
ich kann das oft (leider nicht immer) gut einsetzen, wenn meine gedanken zu dunkel werden. ich habe viel material, das ich dann laufen lassen kann, musik und filme, serien mit bts. oft bringen sie mich zum lächeln und ich stürze nicht ganz ab. oder lache auch mal wieder.
wenn man mal überlegt, hat man doch eine menge sachen drauf, die man als gegengift einsetzen kann. es muss einem eben rechtzeitig gelingen und dann kann man einen kleinen aufschwung verzeichnen.

View more

Tagesfrage vom 03.09. 😉 ABBA .... ( die 4 Musiker aus Schweden 🇸🇪😁 ) ... jetzt neu als Avatar auf der Bühne 💃🕺💃🕺🤖😱 Mal abgesehen davon ob Dir die Musik gefällt ! Was hälst Du davon 🤔

abson64839’s Profile PhotoAndreas B - kein VIP ® ♔
Das machen die in Japan und Korea doch eh schon mit irgendwelchen Kunstfiguren. Warum nicht. Mit der heutigen Technik ist soviel mehr möglich. Ist doch praktisch. Man geht "auf Tour" und kann gemütlich zuhause bleiben ^^

View more

Rekomendasi film dong guys. Indonesia, barat, korea, dll. Thank you♥️

Because i love dark genres(horror,thriller etc) so here the list :
1. The awakening
2. Us
3. The Other
4. Goodnight mommy
5. ELI
6. The Autopsy Jane Doe
7. Dismissed
8. The Turning
9. Prisoners
10. The Girl on The Train
11. Don't breathe
12. 1922
14. Fractued
15. Siccin
16. Munafik
17. Shutter island
18. The mimic
19.Blood Red Sky

View more

Votre marque de chaussure préféré ?

They usually cost around the $250-550 dollar range. These shoes are made In China, or other 3rd world countries such as Egypt, Bangladesh, Vietnam, and Cambodia. To make Air Jordan’s specifically in these factories cost equal to or less then $16 dollars. On average the monthly pay these workers receive in the factories averages from $31.43-$927.16. Those are the average monthly wages for people in 3rd world/developing countries. But when it gets to 1st countries or better developing countries such as Korea, Israel, U.S, UK, New Zealand, Australia, and Canada their average monthly wages are in between $1200.16-$3,662.97. And the issue as well is that this data is from 2001 and could probably be completely outdated since they haven’t released any new information on monthly wages. This isn’t even putting factory conditions and treatment of the people, which in documentaries such as Nike Sweatshops:Behind the Swoosh can accurately show you how they are working and what their conditions are. Skechers. Particularly the ones with memory foam in the bottom. I have yet to find a more comfortable shoe to wear at work.
Jordans and Adidas are very comfortable for traveling/walking around. These are my casual shoes. If I want to dress it up, I wear my black Chelseas from Aldo, also very comfortable.
For my favourite I'll have to say Nike (specially the Air Force model and the 6.0), they aren't overly expensive, last a long time and are confortable. For my least favourite, maybe I'll go with Reebok. Usually they look so bad that I can't overlook it for their confort.
Since I started wearing Vibram FiveFingers (yes, those weird toe shoes) about a year and a half ago, I'm pretty sure I never want to go back to anything else.
Honestly it would have to be Vans, not just because of the price, but it's a stylish shoe that says a lot about your personality. The skating and creative culture behind them is also something you don't find with many big brands.
Crocs are great. Not the ugly rubber ones with the holes, but basically everything else they make. I wear their loafers and sneakers all the time. They are extremely comfortable, durable, and look just like any other brand. Their flip flops are good too.
Nike easily. They dominate the market for a reason. They make a shoe/cleat for almost anything. All the big sports (basketball, football, baseball, soccer) are covered, smaller sports/activities (fencing, ballet, etc) are as well. Hell, they even have a pair that will essentially tie itself handsfree.
They have a variety of shoes that appeal to all foot types and fashion tastes, customizable color options for some of the most popular models, and back every pair with a 2yr manufacturer warranty. Need I go on?

View more

ich bin soooo gehyped! konnte bestimmt die halbe nacht nicht schlafen, weil so viele fragen durch meinen kopf gegeistert sind. darf ich fragen, wann die einzelnen ocs trainee bei kq geworden sind? wie ist die aufteilung im traineedorm? haben die foreigner der gruppe zusammen koreanischunterricht? :)

Hahahah ich hab auch ewig gebraucht zum einschlafen :D
Die Traineefrage habe ich gerade eben schon beantwortet :)
Die Aufteilung im Traineedorm möchte ich nicht vorgeben, da ihr ja vielleicht wünsche diesbezüglich habt :)
Das einzig wichtige ist dabei nur, dass die männlichen und weiblichen Trainees natürlich getrennte Dorms hatten.
Die meisten Foreigner brauchen eigentlich gar keinen Unterricht, da ihr Koreanisch gut ist.
Nate spricht schon sein ganzen Leben mit seinen Eltern Koreanisch, genauso wie Jaera und Phoenix.
Yue lebt seit 2015 in Korea und ihr Koreanisch ist ziemlich gut.
Einzig und allein Sam braucht aktiven Koreanisch Unterricht.

View more

Udah mulai gasuka korea, gara gara rasis kejadian kemarin :(

sekurusnya ikan psti ada dagingnya, segemuknya ikan pasti ada durinya. gkharus jd "gksuka" sama sesuatu hanya krn pernh ada kejadian jelek kan.
kalau km diperlakukan bgitu sm lingkunganmu gmn? org2 jd gksuka km gr2 kejadian km ngapain gt yg buruk2, pdhl km pasti mmbela diri kl km hanya manusia pasti pernah buat salah dn dlm dirimu jg ada kebaikan kan? trs kalau org jd gksuka krn km bermasalah gmn, gkmau kan

View more

Would a unified Korea really work? Given decades of opposing beliefs, and the North being far behind - one has to wonder if this would be detrimental for the South's economy.

Pookeo9’s Profile PhotoEh?
Honestly, look at the reunification of East and West Germany, even decades later, poverty levels in East Germany are higher due to the predatory business practices of the West german companies who gorged themselves like vultures upon a corpse.
In the event of reunification, yes the north might be financially better than now, but I very much doubt the two parts will have economic equality.

View more