#vegan

175 K people

50 posts

Posts:

Sollte man das Kindergeld stark reduzieren und damit verknüpfen, dass man staatliche Kurse besuchen kann, um es auf 110% des Ursprungswertes wieder aufzustocken? Das Ziel dahinter soll sein, werdende Eltern mit Bezug auf die Verantwortung vorzubereiten.

Meilo
Och joa aber dann ENDLICH die Subventionen für Automobilkonzerne runterfahren und reguläre Fahrprüfungen für Kraftfahrer und Fahrradfahrer einführen, bei denen der Führerschein entzogen werden kann und die vorherigen Subventionen individuell drangeknüpft sind (also bei vielen Punkten und schlechten Prüfungsergebnissen kann man sich halt auch kein Auto leisten).
Oder Marken für Fleischkonsum einführen und den Preis danach richten, ob Leute entsprechend Kurse besuchen und Tierethik haben. Verurteilte Tierquäler müssen vegan essen, Punkt
Oder gleich die Bewegungsfreiheit von auffälligen Individuen einschränken, dürfen zur Arbeit und nach Hause in festgelegter Zeit, dann prügeln sie sich nicht, pöbeln nicht rum oder rennen nicht besoffen schreiend mit ihren Kumpels durch die Straßen (oder gefährden sich sogar selbst, wenn sie da umkippen)
Und natürlich konsequent kein Führerschein, Auto- und Alkohlolkauf mehr möglich für jemanden bei Alkohol am Steuer.
WENN man so tiefgreifende Eingriffe des Staates in private Dinge machen möchte, dann ist das ein politisch-soziologisches Konzept. Man kann sich nicht die Rosinen picken für eine Gruppe - das geht sonst weg von Konzepten wie Sozialismus und Kommunismus, sondern ganz schnell in Richtung Fa.schismus.
Und klang das schmerzhaft? Radikal? Klar! Weil es das ist. Meine Vorschläge sind nicht anders als deiner, nur gegen eine andere Gruppe gerichtet. Sie sind genauso, wenn nicht statistisch sogar mehr, begründet und würden die Sicherheit und das Wohl der Allgemeinheit erhöhen. Diese Menschen würden dann gezwungenermaßen Verantwortung für ihr Handeln übernehmen.
Ich kann verstehen, dass man sich ideale Lösungen für bestimmte Probleme wünscht. Dass man *irgendwas* tun möchte, um (überforderter) Elternschaft so ideal wie möglich aufzufangen.
Und das erfordert gewiss Diskussionen, wie man Eltern leichter und besser vorbereiten kann, Hemmschwellen für solche Kurse abbaut, Motivationen dafür schafft.
Aber so ein radikaler und Existenzen, letztendlich die finanzielle Sicherheit der Kinder bedro.hender (und möglicherweise Wut aufbauender), Armut und Krankheit diskriminierender Ansatz MUSS zu Ende gedacht werden wie in meinem Gedankenspiel oben, sofern man nicht nur rein auf eine vulnerable Bevölkerungsgruppe abzielen möchte (Machtmi.ssbrauch).

View more

It's sunny and warm, the birds are chirping; it's such a lovely Sunday morning. I'm sitting outside on the patio right now, drinking coffee and relaxing. How's your morning going? What are you up to?

It’s pretty warm out here. Almost 70. I went outside briefly. Too warm and sunny for me. Going shopping and for vegan burgers at Burger King later. Also just randomly saw that the onion rings there are now vegan so that’s cool. I haven’t had those in forever.

> (ape) and now we have a fed wielding swampy looking to destroy whatever it is she's looking to destroy... she doesn't even know yet - Exactly. Dafuq she's trying to accomplish with this is beyond me... > (you) i’ll bring you out some vegan fish - No donuts?! Don't ever speak to me again! 🤣🤣🤣 💗

It’s more about Joshua than any of us since we’re all him. 🤣 Well all I’ve got besides vegan fish is protein bars and whiskey. Care for a drink? 🤣🤣🤣💗
Liked by: Denisa

> thoughts because thoughts can be words but can also be other things. thoughts create things. thoughts are alive - Preach, sistuh! Testify! Lead them to the eternal glory! Or Olive Garden. It's your call... 🤣🤣🤣 💗

I’ll have some vegan fish waiting at Olive Garden for them. I just ate another sushi but had to take the fish out. 🤢🤣💗

U like vegan fish, Rachel? Fish is my favorite vegetable too. Crab cakes or relationship? I put sprinkles on mine. The relationship, not the crab cakes. What do u like about crustaceans? U ever grow them in your garden next to the olives? If u plant crumbs, u can grow breadsticks. -Sage

I don’t like vegan fish. I’m still grossed out. 🤢🤮🤢🤮🤢 I’ll give it to you for your breadstick. 🤣
Liked by: Gilbert Thomas

Do you understand why some people may like/prefer dark chocolate over any other kind of chocolate? Personally, it’s too bitter for me and the aftertaste is the worst part IMO.

Froyh’s Profile PhotoMerve
I used to not like it but becoming vegan at first it was all I was able to have. Now they make some other non dairy ones. I preferred none to dark. But now I found these dark protein bars that are actually really good.
Liked by: Merve

How do you like your popcorn? 🍿

TobbeAsks’s Profile PhotoTobbe
it's kinda weird but i like to sprinkle nutritional yeast on top. an old friend who was a hardcore vegan hippie served me popcorn like that once and i had my misgivings at first but it's actually really good lmao. it tastes like cheddar popcorn but healthier

Húsvétra mik a tervek?

Nyugalom, elmélkedés, a külső elvárásoknak való minél kisebb mértékű behódolás, sok ide-oda utazgatás a családhoz, templomozás, illetve kajaaaaaa.
Már főzöm holnapra a húsvéti sonkát, a levéből pedig babfőzeléket tervezek, mellé a szokásos húsvéti hidegtálat (a képen látható, imádni való tojástulipánokkal), fasírtot, párolt lilakáposztát, és desszertnek kókuszkockát, az a családban közönségkedvenc. Magamnak vegán hortobágyi palacsinta van tervben.
Húsvétra mik a tervek

Why are humans hypocrites?🤔 You think you're saving animals but you're killin it w/farming same animals, same foods & these elections prove to be no better

Most vegans are aware that it is impossible to be a perfect vegan. Yes, small animals are unfortunately killed when harvesting vegetables. I leave my lawn free growing, don’t drive, etc in order to give small animals a little bit of extra safety. I eat very little, mostly fruit and if it were possible to survive on only air then I would. Some days I do. Stop trying to accuse others and work on yourself if you’re so concerned.

Isst du normal oder das vegane?

Veganes Essen IST normal......oder hast du was gegen Pommes
In Sachen Kategorien bin ich Flexitarier, ich präferiere vegan bzw. vegetarisch, aber das könnte ich weder finanziell, noch gesundheitlich (und zu sagen AbEr Es iSt So EiNfAcH ist fckng ableist sorry not sorry), und mental würde so striktes Ausschließen von Nahrungsmitteln/Inhaltsstoffen meine vorhandene Esstörung und Zwänge ins Unendliche katapultieren.
ABER an veganem+vegetarischem Essen und auch einer Fleischreduzierung ist nichts falsch, definitiv lächerlicher wer so fragil ist DESHALB "erst recht" mehr Fleisch zu essen uff

What would you do if you became allergic to meat and animal products?

David_Blanes’s Profile PhotoJluen (Dante is dead)
If my allergies aren’t that bad, I might consume a little bit of animal products/meat once in a while but for the most part, I’d be a vegan and would try to appreciate eating vegetables the most and on a regular basis (which wouldn’t be too hard considering my love for salads ever since I was around 4 years old).

last fast food restaurant you ate at?

Haven’t been to one in years but I’m sure it was Burger King because that’s the only place with vegan burgers. Hey, I did see somewhere that McDonald’s had vegan burgers now. But their fries in American are made with beef so I don’t see any vegans going there. Especially since they are known to be so inhumane. Not that BK is probably any better. But out of curiosity does anyone know if they really do have it? It’s interesting to see how much vegan products have become so much more accessible.

> i’m smarter than you think - Toots, if there was a vacancy between your ears, I wouldn't be here... 🤣 That said, there is an ocean of bullshyt all around us and plenty of cretins surfing on its surface. Occasionally, we get splashed by their propaganda. An open mind keeps us dry. 😉 🤣🤣🤣 💗

Thanks Lexy. 🤗 Yeah, I know. That’s why I usually keep quiet. If I’m asked or someone says something extremely dumb I’ll say something. But I’d rather not be involved at all. I know being vegan is something u don’t like about me. 🤣 But I believe you know where I stand on that potential topic as well. 😛🤣💗

Rachel, if you submit to the will of the universe, when do you know the universe is testing you? Also how do you respond to things you disagree with but have no power to change?

David_Blanes’s Profile PhotoJluen (Dante is dead)
Our higher selves are probably “testing” us at all times. I think we signed up for this in order to learn, achieve and experience certain things. There’s always some power isn’t there? Take veganism for example for me. I can’t turn the world vegan but I can spread information. I’m not going to preach but I will tell facts. I had someone’s mind blown the other day that each species is only meant to drink the milk of their own species. I believe in fate and destiny but there are many threads of those things. Many paths. The change must be down one of them.

Ich bin ehrlich ich finde Veganer/in sind sowas von Heuchler? Auch alleine wegen der Umwelt bedingt oder auch das sie sich selber belügen in den sie sagen sie "Ernähren sich gesund"

sasihk’s Profile Photogahldesign
Nö find ich nicht. Es gibt bestimmt welche, die aus komischen Gründen vegan leben oder es nicht zu 100% durchziehen. (Ich weiß nicht ob ich die Leute in diesem Dall Heuchler nennen würde, wahrscheinlich nicht)
Nichtsdestotrotz gibt es viele verschiedene gute Gründe vegan zu leben.
Und nur mal so, vegane Ernährung ist nicht automatisch gesund oder ungesund. Da gehört schon noch etwas mehr dazu 😄

Szép napot! Milyen nézeteket vallasz az állatvédelem kapcsán? Esetleg mentettél már meg állatot? Van az a szint, amit esetleg már túlkapásnak érzel a témában?

Sophrones’s Profile PhotoSophrone
Szervusz!
Nem sok van, amit túlkapásnak érzek, lévén hogy úgy gondolom, aki állatot kínoz, azzal meg kell tenni, amit az állattal tett. Macskát nyúzott élve? Jó, hadd próbálja ki ő is milyen érzés. Kutyát kötött a kocsija mögé? Jó, biztos fut ő is szívesen.
Ennek ellenére pl. nem vagyok vegán. Sőt, a szőrmekabáttal sincs gondom, amíg használtan veszed - azzal nem pénzeled további állatok felesleges leölését, és legalább nem megy a szemétbe. Úgyis tartósabb és környezetbarátabb, mint a műanyag.
Amíg jó okkal, a lehető leghumánusabb módon ölsz állatot, addig nincs gondom. Szórakozásból, vagy vagyon mutogatásáért már annál inkább.
És igen, metettem már. Másztam be üveggyapottal szigetelt falba kismacskákat kiszedni, mert az anyjuk azt találta jó fészeknek. Az összes házikedvence családomnak szintén mentett, vagy az utcáról befogadott állat...
Én úgy vagyok vele, hogy az élet érték, attól függetlenül, hogy emberi élet-e. De azt is gondolom, hogy a természet rendje, hogy mi élőlények megesszük egymást. Ezt sem szabad elfelejteni.

View more

Heutzutage gibt es doch gute Milch Alternativen, sogar bei "Fleisch" wird immer mehr geschaut wie man es pflanzlicher machen kann, für die, die es haben wollen. Aber trotzdem kauft man sich das 3€ Fleisch von Lidl

Du kannst theoretisch eine Ernährung schrittweise umstellen, du kannst auf zig Aspekte achten, die die Umwelt positiv beeinflussen und/oder schonen, du kannst dein eigenes Gemüse snacken und deine eigenen Backwaren backen und trotzdem werden die Leute mit dem Finger auf dich zeigen, wenn du mal das Fleisch für 3€ kaufst (als Beispiel). Ich halte ja absolut nichts von diesem "Superior-Denken", dass ein Mensch nur dann ein guter Mensch ist, wenn er auf tierische Produkte verzichtet. Ich mag es nicht, dass viele vegan lebende diese Frechheit besitzen zu behaupten, dass sie die Samariter der Welt sind, während sie tonnenweise Verpackungsmüll mit den Fleischalternativen verursachen oder dann z.B. auf gesunde Fette umsteigen und sich dabei jeden Tag eine Avocado reinschrauben.
Bin ein großer Fan von Veganismus, aber steig doch mal von deinem Ross und gehe auf die Leute zu, anstatt ihnen Vorwürfe zu machen ohne zu wissen, woran sie denn gerade arbeiten. + Mehrkosten. Jemand, der nicht viel Geld hat und gerade das 3€ Fleisch möchte, hat für länger was zu essen, als von 280g Fleischalternative für 3,29€. Dass der Fleischkonsum allgemein viel zu hoch ist etc. steht in der Frage gar nicht zur Debatte. Ich finde, deine Formulierung ist nur ein wundervolles Beispiel für totales schwarz-weiß-Denken. Ich mag den Unterton nicht, der oft in diesen Aussagen mitschwingt und das, obwohl es mich nicht mal selbst betrifft.

View more

Da vermehrt Fragen zum Thema Veganismus, Fleischkonsum usw gestellt werden, hier mal mein Beitrag dazu: Habt ihr schon mal was von Ovo-Lacto-Vegetarismus gehört? Das bedeutet man konsumiert Eier (Ovo) und Milch (Lacto). Wenn man als Vegetarier keins davon macht, ist man dann automatisch Veganer?

cybersnails’s Profile Photocybersnails
Ich glaube vegan geht noch einen Schritt weiter. Das schließt zum Beispiel auch Honig aus, weil der von Tieren produziert wird.
Ich bin selbst kein Veganer, aber ich glaube da handelt es sich eher auch um eine Lebenseinstellung, die über das reine Essen hinaus geht.

Da vermehrt Fragen zum Thema Veganismus, Fleischkonsum usw gestellt werden, hier mal mein Beitrag dazu: Habt ihr schon mal was von Ovo-Lacto-Vegetarismus gehört? Das bedeutet man konsumiert Eier (Ovo) und Milch (Lacto). Wenn man als Vegetarier keins davon macht, ist man dann automatisch Veganer?

cybersnails’s Profile Photocybersnails
Ich habe irgendwann dazu gelernt, dass Veganismus wohl nichts ist, was ausschließlich mit Ernährung zutun hat. Jemand, der sich frei von tierischen Produkten ernährt, ist Vegetarier. Jemand, der seinen Lebensstil ebenfalls daran anpasst (Verzicht auf u.a. Leder, Schafswolle, Tierversuche in Konsumgütern, Bienenwachs etc) ist dann Veganer. Ich weiß nicht, ob das mittlerweile wieder angepasst wurde, ob es einfach (noch immer) keine einheitlichen Definitionen gibt (habe gerade nochmal gegoogelt und da lese ich verschiedene Sachen) ODER ob meine Quellen einfach mies waren, aber meines Erachtens nach klingt es irgendwie logischer, wenn man dann von Veganismus spricht, wenn es eben den Lebensstil miteinbezieht.
Ich kann mir aber denken/vorstellen, dass das so ausführlich nicht im Volksmund ankommen wird, dass jemand von Octo-Vegetarismus, Lacto-Vegetarismus, ner Kombi davon, Vegetarismus oder Veganismus etc spricht. Vor allem beim Kauf von Produkten, die ja als vegetarisch oder vegan gekennzeichnet sind, müsste man ja vegan streichen und vegetarisch draus machen und wo vegetarisch drauf steht, müsste auch nachjustiert werden und dann würden vielen Leuten (mich inbegriffen) die Schädel qualmen.😵‍💫

View more

Bist du vegan? Wenn ja, seit wann und wieso?

CelineOrangeDog’s Profile PhotoHerzchen
Nein Gott komme mir nicht damit, ich bin ehrlich für mich sind das alles Heuchler die auf vegan machen und diese Fleisch Ersatz fressen, wo ich denke diggah höre auf dich selber zu belügen.

Seid ihr vegan oder habt ihr mal was veganes probiert?

Habt ihr schonmal Pommes gegessen
Oder...Gemüse (krass ich weiß)
Ich lebe/esse nicht vegan und esse auf regulärer Basis vegan. Momentan weniger, weil mich die Kälte wirklich nach leicht verfügbaren Kalorien und Proteinen fast schon gieren lässt (thx Körper), aber c'mon, nicht alle in diesem Land sind chronisch krank oder betreiben intensiven Muskelaufbau, bisschen Fleisch und tierische Produkte reduzieren ist kein Hexenwerk.
Ich versteh, dass da irgendwo nen Mythos mit dranhängt, um "sinnvoll" oder überhaupt vegan zu essen, müsse man ganz-oder-gar-nicht, aber das ist einfach Blödsinn. Definitiv irgendwo selbstgeschaffen leider, aber wir können doch auch mal da rauswachsen und alle können gucken, wo sie ihre sinnvolle Mitte finden. Fakt ist, die Leute essen zu viel Fleisch (für eine gesunde Ernährung UND für die Umwelt) und vegane Mahlzeiten sind komplett normale Dinge, die oftmals gar keine Umstellung oder gar Ersatzprodukte erfordern.

View more

Liked by: Olli Wer?

Seid ihr vegan oder habt ihr mal was veganes probiert?

Einfach mal in einen Apfel beißen
- Zack, vegan gegessen 😆
Ich würde mich selbst als Vegetarier bezeichnen aber es ist eigentlich eher eine Mischung aus beidem.
Ich verzichte auf Milch, Eier, Käse usw, esse aber gerne eine Schokolade oder benutze hin und wieder Honig für die Körperpflege. (Peeling usw)
Es tendiert meiner Meinung nach mehr zum Veganismus aber weil ich die Kriterien nicht ganz erfülle, nenne ich mich lieber Vegetarier.

I'm willing to go vegan in order to date you. But I refuse to eat vegetables and tofu if they not preprocessed. So swing me over a box of your preprocessed groceries to eat everyday and we would be cool 🍑👅💩

That’s not a requirement. I’ve only been with one vegan. I also am living off of saltine crackers and protein bars lately. Sound good? 😋
Liked by: Gilbert Thomas

Würdest du in ein veganes Restaurant gehen um es einmal auszuprobieren, auch, wenn du nicht vegan bist und dich auch nie vegan ernähren würdest anschließend? Es geht nur um es auszuprobieren 🌱

A amizade é uma relação que cresce a cada dia. Ela se fortalece pela atenção, dedicação e vontade de fazer a vida do outro melhor. É uma conexão genuína, sincera, que não cobra nada em troca. Tudo pode mudar, mas a amizade sobrevive ao tempo, à distância, aos desafios. Por isso, o tesouro mais precioso da vida é a amizade. Quem cultiva tem sempre mais doses de alegria.

Würdest du in ein veganes Restaurant gehen um es einmal auszuprobieren, auch, wenn du nicht vegan bist und dich auch nie vegan ernähren würdest anschließend? Es geht nur um es auszuprobieren 🌱

Auf jeden Fall.
Gibt auch so schon viele vegane (und vegetarische) Ersatzprodukte, die ich so schön übel lecker finde, und da würde mich brennend interessieren, wie es noch schmecken könnte, wie ein Koch es (ohne fertige Ersatzprodukte) kochen würde.

futottál már bele olyan Muncba amivel nagyon elégedetlen voltál, vagy akkor is hasznát tudtad venni ha számodra haszontalanabb dolgokból állították épp össze?

egykilenc90’s Profile PhotoValós Személy
Mindig szuper csomagokat kaptam, de az elején azért voltak bénázásaim, és nem tagadom, volt, hogy egy-egy kérdéses zöldség/gyümölcs felhasználását addig halogattam, hogy végül teljesen megromlott. Viszont nagyon sokat fejlődtem az ügyben, és a Munch rám kimondottan jó hatással van - azóta, hogy belevágtam, sokkal több gyümölcsöt eszek, és kipróbáltam olyan ételeket, amiket egyébként talán sosem tettem volna (pl. utálom a zellert, de mint kiderült, a zellerkrémlevest szeretem).
A legnagyobb fejtörést mindig vagy a citrom + paprika kombó adja (ezeket nagyon gyakran kapok), vagy ha egy speckó zöldségből kapok ipari mennyiséget, pl. két nagy csomag retket.
A citromot eddig mindig továbbadtam, de legközelebb fel fogom használni a házi tisztítószereimhez, a paprikához pedig veszek némi paradicsomot, elkészítem lecsónak és porciózva lefagyasztom. :)
Ja, tényleg, most jut eszembe... Egyszer lesz, ami lesz alapon kipróbáltam egy hűtött csomagot. Nos, tíz natúr joghurt volt benne. 😅 (Én vegán vagyok, a kedvesem laktózérzékeny.) Azon a héten minden munkatársam joghurton élt. :D

View more

Woraus könnte man Hoffnung für die Zukunft schöpfen?

simonalein_’s Profile PhotoSimona ⁽⁽⁽i⁾⁾⁾
Tal Mitnick ist 18 Jahre alt und hätte heute seinen verpflichtenden Wehrdienst antreten müssen. Stattdessen sitzt er für die nächsten dreißig Tage im Gefängnis. Er ist der erste "conscientious objector" seit dem 7.Oktober. Also einer, der aus moralischer Überzeugung den Wehrdienst nicht antritt.
Er ist aber nicht der erste, der sich weigert in den Krìeg zu ziehen oder als Soldat desertiert. Es ist insgesamt selten, ja. Aber es gibt solche Menschen und ich bin glücklich genug, mindestens zwei Dutzend davon zu kennen. Das nicht erst seit diesem Krìeg. Die meisten traten ihren Wehrdienst an und als sie sahen, was im besatzen Gebiet passierte, gingen sie nicht mehr zurück. Einige vollendeten ihren Wehrdienst und weigerten sich später als Reservisten in einen Krìeg berufen zu werden. So auch mein Cousin, der nun schon zum dritten mal in drei verschiedenen Krìegen sitzt. Oder ein Freund von mir, der dieses Mal seit mehr als zehn Wochen drin ist.
Normalerweise ist das relativ easy. Drei Wochen Militärgefängnis. Tal wird das auch schaffen. Die größere Hürde ist danach die Gesellschaft. Ein Leben lang die Konsequenzen tragen. Einige Jobs inkl. staatlichen Dienst nicht ausführen dürfen, bei jeder Bewerbung rechtfertigen müssen und generell geächtet sein. Weil die wenigsten sind gerne Soldaten, aber jeder tut es zur Sicherheit aller. Ich riskiere mein Leben für deine Familie, warum tust du das umgekehrt nicht. Sachen wie diese, die moralisch auch nicht einfach zu klären sind. Sicher nicht mit 18.
Als "conscientious objector" dem Wehrdienst zu entgehen, ist oft ein langer Weg. Jugendliche müssen eigentlich schon beim Draft mit 16 wissen, dass sie das wollen, und sich der lebenslangen Konsequenzen bewusst sein. Sie werden auch da schon auf Stützpunkten kreuzverhört, um ihre Moral zu testen. Kannst du beweisen, dass du seit Jahren vegan lebst? Nein? Dann bist du kein echter Pazifist, Militär ruft. Dazu kommt der Gruppendruck. Drafts finden meist in Schulen statt und dein gesamter Jahrgang geht hin, alle Freunde. Oder man möchte auch einfach wissen, wie man sich selbst beschützt, spätestens seit den Massàkern. Das alles führt dazu, dass so wenige gar kein Militär machen.
Aber es gibt sie. Und daraus schöpfe ich ein wenig Hoffnung für die nächste Zeit.

View more

Wie war für DICH das Jahr 2023?

2023 war wild. Es ist so unfassbar viel passiert - ich kann gar nicht glauben, was ich alles in nur einem einzigen Jahr erlebt habe und wie sehr sich das Leben in der Zeit verändern kann. :')
- im Januar habe ich am Veganuary teilgenommen und mich dazu entschieden vegan zu werden
- im Februar war ich auf der Comedy-Show "We're all doomed" von Daniel Howell in Amsterdam
- im März war ich auf dem Måneskin-Konzert in der LANXESS-Arena in Köln
- im April und Mai habe ich meine Abiturprüfungen geschrieben und bestanden
- im Juni war ich dann zur "Belohnung" nach dem Abistress auf einem Palaye Royale Konzert in Bochum (dieses Konzert hat mir seeehr viel bedeutet, da es mich viel Überwindung gekostet hat und ich zum ersten Mal alleine mit einer Freundin ins Ruhrgebiet gefahren bin - deswegen war es ein großes Erfolgserlebnis :D )
- der Juli markiert erstens das endgültige Ende meiner Schulzeit, zweitens das Ende meiner Teenager-Jahre und somit drittens den Beginn meiner Zwanziger
- außerdem war ich mit meiner Familie in Italien am Gardasee und in Venedig
- dann hatte ich eine kleine Existenzkrise, weil wth mache ich jetzt mit dem Rest meines Lebens
- im September habe ich dann ein FSJ in meiner absoluten Wunsch-Einsatzstelle angefangen (ich durfte schon viele neue Erfahrungen sammeln, habe viel gelernt und eine neue Freundschaft geschlossen)
Fortsetzung ⤵️

View more

Wie war für DICH das Jahr 2023

I hope you like hpsital food 😬😬 dont you know vegan food is the stuff no one even touches in the apocalypse on the store shelves? feed him properly or not at all!

Nobody eats fruit and vegetables? Did you know your meat is seasoned with vegan spices? So naive. 🙄
Liked by: gahldesign

was gab es heute bei euch zu essen?

Bisher "nur" ein halbes Kilo Haferflocken-Bananenmatsche, das macht mich ewig lange satt.
Hier, mein "Rezept" dafür, vielleicht kann jemand was damit anfangen:
Eine oder zwei Bananen zermatschen (je nach gewünschter Menge), Haferflocken, Haferkleie, gepufften Amaranth und geschrotete Leinsamen dazugeben, paar Rosinen, Cashewkerne und getrocknete Cranberries (und/oder Schokostücken reinstreuen), gute, hochwertige Vollmilch von glücklichen Kühen sowie einen halben Teelöffel Zimt dazugeben und das alles vermischen. Wenn man vegan isst, kann man natürlich auch pflanzliche Milch verwenden.
Idk aber ich finde, das schmeckt richtig gut, hält lange satt und ungesund ist's auch nicht. UND es ist eine super Proteinquelle! Verdauungsprobleme könnte es eventuell auch lösen 👀

Language: English